Krieg gegen Russland wird vorbereitet

Insider aus der Bundeswehr berichten: Der Krieg gegen Russland wird vorbereitet: Nato Truppen Kontingente der Bundeswehr werden vorbereitet und sollen dann überstellt werden an die Grenze zu Russland. Video Quelle: Facebook/Franken Presse Quelle mit Video: https://politikstube.com/insider-der-bundeswehr-krieg-gegen-russland-wird-vorbereitet/ Gruß an die Erwachten TA KI

über Insider der Bundeswehr: Krieg gegen Russland wird vorbereitet? — das Erwachen der Valkyrjar

https://politikstube.com/ausnahmezustand-in-duisburg-hamborn-80-pruegelnde-migranten-mit-macheten-auf-altmarkt/

Als französische Finanzministerin habe Lagarde 2010 gesagt, dass man „die EU-Verträge brechen musste, um den Euro zu retten“. Tatsächlich habe sie französische Banken retten wollen. Sinn wörtlich: „Jemanden, der zu Vertragsbrüchen bereit ist und eine derart nationalistische Politik macht, brauchen wir nicht an der Spitze der EU.“
 
Alle, aber auch alle, EU- und EURO-Verbrecher, die den EURO befürwortet, eingeführt, begründet und begrüßt haben, gehören vor ein vom Volk gewählten Gerichtshof und dieser muß mit vom Volke, also den Geschädigten, gewählten Richtern besetzt werden.
Geringstes Strafmaß: Vogelfreiheit!!!

 
Der ehemalige ifo-Präsident Hans-Werner Sinn warnt davor, dass IWF-Chefin Christine Lagarde Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionspräsident beerben könnte.
Sinn, der bis 2016 das Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) leitete, sagte dem „Westfalen-Blatt“, die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF) betreibe „eine harte Politik in französischem Interesse“ und habe nicht das europäische Gemeinwohl im Auge.
Als französische Finanzministerin habe Lagarde 2010 gesagt, dass man „die EU-Verträge brechen musste, um den Euro zu retten“. Tatsächlich habe sie französische Banken retten wollen. Sinn wörtlich: „Jemanden, der zu Vertragsbrüchen bereit ist und eine derart nationalistische Politik macht, brauchen wir nicht an der Spitze der EU.“

 Lagarde mögliche Spitzenkandidatin bei Europawahlen

Die Amtszeit von Juncker läuft 2019 aus. Für die Europawahlen im Mai 2019 wird Lagarde als mögliche Spitzenkandidatin der Europäischen Volkspartei (EVP) sowie als mögliche künftige Kommissionschefin gehandelt.
 Klartext vom Ex-Bundesbanker
Thilo Sarrazin erklärt, wie Europa Deutschland schröpft
Thilo Sarrazin, Werden, Deutschland, SPD-Mitglied, Angela Merkel, Italien, Einwanderungspolitik, Heiner Flassbeck, Zins, Energiewende, Bundeskanzlerin, Tabak, Kernkraft, Einlagensicherung, Lassen, Ausstieg, AFD, Europapolitik, Sozialpolitik, Fehlentwicklung, Energiepolitik
Die Euro-Katastrophe ist abgewendet? Mitnichten! Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin legt schonungslos offen, wie die heimlichen Geldpipelines von Deutschland in den Süden funktionieren, was er an Angela Merkel zu kritisieren hat und wie man Flüchtlingen helfen sollte.
 
FOCUS-MONEY: Herr Sarrazin, Sie sind immer noch SPD-Mitglied. Haben Sie für oder gegen die GroKo gestimmt?
 
Thilo Sarrazin: Ich habe dagegen gestimmt.
 
MONEY: Warum?
 
Sarrazin: Weil ich es falsch finde, wenn Frau Merkel weitere vier Jahre regiert.
 
MONEY: Könnten Sie folgenden Satz vervollständigen? Angela Merkel ist für mich …
 
Sarrazin: … der Inbegriff des Unheils für Deutschland.
 
MONEY: Starker Tobak!
 
Sarrazin: Sie haben es ja herausgefordert, und natürlich ist die Aussage sehr zugespitzt.
MONEY: Sie haben die Bundeskanzlerin mehrfach hart kritisiert. Was macht sie aus Ihrer Sicht falsch?
 
Sarrazin: Lassen Sie mich fünf Dinge aufzählen. Erstens: die völlig verfehlte Energiewende mit dem überstürzten Ausstieg aus der Kernkraft. Zweitens: eine falsche Euro-Politik, die dazu führt, dass die EU immer stärker gefährdet ist.
 
MONEY: Woran machen Sie das fest?
 
Sarrazin: Ganze Staaten wenden sich ja von ihr ab, zum Beispiel die Britenmit dem Brexit. Das sieht man ja auch am Wahlausgang in Italien.
 
MONEY: Was ist Merkels dritte Verfehlung?
 
Sarrazin: Ihre Einwanderungspolitik. Wir haben ja mittlerweile eine mehrere Millionen Menschen starke Gruppe in unserem Land, die sehr stark wächst, sich aber nicht sehr gut integriert.
 
MONEY: Viertens?
 
Sarrazin: Die Untätigkeit der Kanzlerin in der Sozialpolitik, da ist seit dem Jahr 2005 im Prinzip gar nichts geschehen. Und fünftens: die Abgabenpolitik! Viele Bürger müssen bis zu 50 Prozent an den Staat abgeben, was nicht in Ordnung ist.

„Seit Merkel Kanzlerin ist, gab es keine einzige zukunftsweisende Reform“

 
MONEY: Aber immerhin steht die schwarze Null.
 
Sarrazin: Die momentanen Haushaltsüberschüsse erzielen wir im Wesentlichen aus zwei Gründen: Zum einen muss die Bundesrepublik für Schulden so gut wie keine Zinsen bezahlen, und zum anderen zieht der Staat dem Bürger über Abgaben 30 bis 40 Milliarden mehr aus der Tasche als noch im Jahr 2005. Seit Angela Merkel Kanzlerin ist, gab es keine einzige zukunftsweisende Reform in Deutschland, stattdessen aber krasse Fehlentwicklungen in der Europapolitik, der Einwanderungspolitik und der Energiepolitik.
 
MONEY: Bleiben wir bei Europa. In Italien haben kürzlich Euro-Gegner fast 50 Prozent der Stimmen eingesammelt. Hat der Euro überhaupt noch einen Sinn?
 
Sarrazin: Lassen Sie mich so antworten. Der Euro hat drei Funktionen. Erstens: Er ist eine Währung, mit der wir bezahlen. Zweitens: Viele haben mit ihm die Hoffnung verbunden, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse besser werden. Die ist empirisch falsifiziert, trifft also nicht zu. Und drittens ist der Euro das politische Vehikel für die europäische Einigung. Diese Funktion hat er jedoch auch nicht erfüllt, eher im Gegenteil!
 
MONEY: Hat das auch mit kulturellen Unterschieden der Länder zu tun?
 
Sarrazin: Durchaus. Wir Deutschen halten große Stücke auf unsere Institutionen und haben eine historisch bedingte Abneigung gegen Schulden und Inflation. Die Südländer sind weniger kompromissbereit und schauen eher auf ihre eigenen Interessen. Darum gibt es dort auch eine andere Herangehensweise bei der Lösung von politischen Konflikten, man schiebt sie nämlich gern auf die lange Bank.
 
MONEY: Was bedeutet das konkret?
 
Sarrazin: Wenn man sich in der Haushaltspolitik nicht einigen kann auf Einsparungen oder Abgabenerhöhungen, dann macht man halt einfach mehr Schulden. Das war bis dato der italienische Weg. Deshalb hatte Italien seit dem Zweiten Weltkrieg immer wesentlich höhere Schulden und höhere Inflationsraten als Deutschland. Früher war das kein Problem, aber jetzt haben wir eine gemeinsame Währung, und die bedingt eine gewisse Haushaltsdisziplin.
 
MONEY: Die es nicht gibt …

https://www.youtube.com/watch?v=pggkdU4Cr2s

Weiterlesen

25 Osterrezepte, die nicht nur Ihr Sixpack lieben wird!
Mit dem Ende der Fastenzeit wird an Ostern traditionell wieder groß aufgetischt. Damit Ihr Sixpack nicht darunter leidet, haben wir 25 Rezepte für ein schlankes Ostermenü zusammengestellt
mehr…

Ihr Gang erinnert an einen Roboter, der Einstieg ins tiefergelegte Auto wird zur peinlichen Herausforderung und über einen Zaun zu springen ist für Sie – undenkbar? Höchste Zeit an Ihrer Flexibilität zu arbeiten! Denn gerade Männer vernachlässigen Dehnübungen in ihrem Training sträflich. Hier erfahren Sie, warum auch echte Kerle von mehr Beweglichkeit profitieren:

Was bedeutet mehr Beweglichkeit genau?

Flexibilität erfordert Kraft, sonst müssen Sie sich Verletzungen beugen.Flexibilität erfordert Kraft, sonst müssen Sie sich Verletzungen beugen.

Eine Definition ist dehnbar. „Menschen bringen nun mal unterschiedliche körperliche Voraussetzungen mit“, sagt Bewegungstherapeut Arlow Pieniak aus Hamburg (www.workittraining.de). Manche Männer sind von der Genetik her eher steif, andere sowieso schon total flexibel. Sprich, mit den Händen aus der Vorbeuge heraus auf den Boden zu kommen – und den Rücken dabei gerade zu halten! –, ist für den einen eine Leichtigkeit, für den anderen eine Challenge. Die übrigens kleiner wird, je öfter sie es tatsächlich versuchen, zu Boden zu gehen. Nur mit den Händen versteht sich.

https://www.menshealth.de/artikel/darum-ist-stretching-so-wichtig.316302.html?

Hüftarthrose (Coxarthrose): Gelenkerhaltende Therapie des Hüftgelenks

Rappeleier
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/rappeleier-100.html

Osterguglhupf
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/osterguglhupf-100.html

Gefüllte Omelettrolle
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/gefuellte-omlettrolle-102.html

Süße Omelettrolle mit Früchtequark
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/suesse-omelettrolle-100.html

Chinesische Tee-Eier
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/chinesische-tee-eier-100.html

Osternest aus Engelshaar
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/osternest-engelshaar-100.html

Arabischer Kaffee
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/arabischer-kaffee-100.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s