„Ich will mein Leben zurück!“

Neulich in Bonn (Symbolfoto: Durch mangostock/Shutterstock) Der Alltag in Deutschland wird für immer mehr „einheimische“ Bürger zur Hölle. Von der Politik geopfert, als Kollateralschaden abgehakt, werden die Deutschen immer mehr an den Rand gedrückt und müssen die menschenverachtende Ideologie der links-grünen „Umwandler“ ausbaden. Hier ein Hilferuf aus Bonn, den wohl sehr, sehr viel Bürger unterzeichnen […]

über Hilferuf aus Bonn: „Ich will mein Leben zurück!“ — L I C H T E R S C H E I N . C O M

Ausländerkriminalität in Deutschland – Zahlen und Fakten. Statista https://de.statista.com/ Quelle und Kanalempfehlung: HYPERION https://youtu.be/BZ5feo1PB20

Diese Aktie geht steil: US-Aktie vor ver-20-fachung! Der Name der Aktie lautet…Nachdem das bunte Bonn bereits einmal die Auszeichnung: „Bonn, die Hauptstadt der Einbrecher“ erhielt, bleibt die tolerante, weltoffene Stadt auch weiterhin attraktiv für Korangläubige der Arbeitsgruppen „Salafisten/Islamisten“ und Gefährder. Das zeigen aktuelle Zahlen aus Sicherheitskreisen. Mit 40 Gefährdern (die, die nicht registriert sind, können natürlich nicht in der Statistik erfasst werden) nimmt Bonn die Spitzenposition in NRW ein. Jedoch befindet sich ein Großteil von ihnen im Ausland. Die gesamte Salafistenszene schätzen die Behörden auf 350 Personen, berichtet der General-Anzeiger.

Von Verena B.

 Sobald sich an diesem Mittwoch im Berliner Bundesinnenministerium die dicke Tür eines abhörsicheren Besprechungssaales hinter den Anwesenden geschlossen hat, wird es dort auch um die Situation in Bonn gehen („Bonn ist sicher, Ängste nur gefühlt“). Dass die Buntesstadt auf der Agenda des aus 40 Behörden zusammengesetzten Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums (GTAZ)…

Ursprünglichen Post anzeigen

Über 65’000 Tote jährlich als Folge der lockeren Verschreibungspraxis von Schmerzmitteln. Betroffen ist vor allem die Unterschicht. In den USA sterben mittlerweile mehr Menschen an Überdosen als an Waffengewalt oder Verkehrsunfällen. Es gibt schätzungsweise fünf Millionen Süchtige und bisher etwa 700’000 Tote. Genau weiss es niemand, da die Zahlen in den US-amerikanischen Bundesstaaten nicht einheitlich […]

über USA: Pharmindustrie profitiert von Opioid-Massensterben — das Erwachen der Valkyrjar

 

 

Schnee zum Osterstart

Diesel-Krise: Geht bei den Stickoxid-Messungen alles mit rechten Dingen zu? Der Verdacht: Bewusst straßennah aufgestellte Luft-Messstationen weisen mehr Grenzwert-Überschreitungen aus als nötig.

Verkehrs-Staatssekretär Steffen Bilger (CDU): „Einige Standorte von Messstellen werden zurzeit kritisch hinterfragt, ob sie überhaupt den europäischen Vorgaben entsprechen. Zumindest für die Zukunft muss gelten: Neue Messstellen sollten objektive Werte ermitteln und nicht die schlechtestmöglichen.“

Heißt: Niemand schreibt vor, dass z.B. die Messstation am Stuttgarter Neckartor direkt am Straßenrand stehen muss, wo pro Tag 70 000 Fahrzeuge und 200 schwere Nutzfahrzeuge vorbeifahren – und die Grenzwert-Überschreitungen demnächst Fahrverbote auslösen könnten.

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/dieselmotor/sind-wir-die-messdeppen-der-eu-55251200.bild.html

Es gibt im EU-Wirtschaftsraum (inklusive Schweiz, Liechtenstein, Norwegen, Türkei) über 44 000 Luftmessstationen. 9194 sind für Verkehrs-Messungen gedacht. Davon stehen 8185 in Städten. In Deutschland gibt es 1238 solcher Stationen, in Spanien 1226, Italien 885, Frankreich 543, in Polen 112 und in Griechenland 61.

+++

Quelle: AllesSchallundRauch-Blog

.

… „Bei einem Vergleich der westlichen Propaganda zu den Ereignissen in Ost-Ghouta und in Gaza lässt sich die zionistische Agenda zur Meinungsmache besonders gut erkennen. So meldete die zwangsgebührenfinanzierte zionistische Propaganda-Schleuder Tagesschau aus Ost-Ghouta heute etwa, dass Ost-Ghouta „der seit Februar andauernden Offensive gegen die Rebellen in der Region nahe Damaskus“ „vor dem Fall“ stehe und Hunderte Menschen in Busse stiegen, „in die nordsyrische Region Idlib gebracht werden, die noch von Rebellen gehalten wird.“ Zur israelischen Ermordung unbewaffneter Demonstranten in Gaza meldete die Tagesschau hingegen, dass die USA, die EU und Israel die Hamas als „Terrororganisation“ einstufen und sie 2007 die Macht in dem Küstengebiet an sich gerissen hatte – wobei sie freilich weggelässt, dass Hamas da zuvor demokratische Wahlen gewonnen hatte -, und mit der heutigen Aktion wolle ‚die radikalislamische Hamas, die zu dem Marsch aufgerufen hatte, den Anspruch auf ein „Rückkehrrecht“ der Palästinenser in israelisches Staatsgebiet untermauern.‘ “ …

EP: Weitere Terroristen aus Arbin in Richtung Idlib evakuiert


… „Es ist halt einfach viel zu ruhig auf der Welt. Die Briten versuchen, den kalten Krieg wieder aufzunehmen, der Westen und Rußland weisen gegenseitig Diplomaten aus. Sergej Lawrow scheint der einzige vernünftige Spieler in diesem Diplomatenabtausch zu sein, der darauf achtet, die Symmetrie einzuhalten, während die westlichen Außenminister sich als kalte Krieger aufführen. Nicht alle, natürlich, Luxemburg, Österreich, Ungarn – es gibt Staaten, die vernünftig geblieben sind. Merkeldeutschland natürlich nicht, bei dieser Kanzlerin kann man davon ausgehen, daß sie alles annimmt, jeden Preis, auch den für die schönste Leitkuh beim Almabtrieb, nur eben keine Vernunft. Das haben ihre Führungsoffiziere ihr beigebracht, damals, als auf ihrem Gehaltszettel noch IM Erika gestanden hat.“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 31. Lenzing 2018


 

Anm.: da hat einer Eier und bleibt dennoch leise – ab Min. 9:00 auch nichtspanisch deutlich

 

Leserzuschrift-AT: alles wird einmal uns gehören:

So läuft es hier: Ein Bekannter von mir hat letztens folgendes Gespräch (hier gekürzt) zwischen einer Österreicherin und einer Migrantin mit Kopftuch mitgehört:
Migrantin: Alles hier wird einmal uns gehören.
Österreicherin: Warum das? Wie kommen Sie da drauf?
Migrantin: Ich habe sechs Kinder. Wie viele haben Sie?
Die Österreicherin sagte daraufhin nichts mehr und blickte nur verdutzt.

Das stammt von meinem Redakteur. Nachdem dieser es nicht bringen will, bringe ich es. Die Leser sollen es erfahren. Das mit dem Kinderreichtum der Moslems ist ein Vorwand, denn sobald die Politik sich dreht, werden sie rausgeworfen. Dass sie uns militärisch erobern wollen, dürfen sie uns nicht direkt sagen. Aber sie wissen es alle.WE.


Neu: 2018-03-30:

[20:15] ET: Schweiz: Betrügerischer Familiennachzug aus Eritrea – Gemeinde Aarburg in Existenznot

[19:15] Syrer legte Feuer: Feuer-Hölle von Leipzig, 16 Verletzte und ein Toter: Letzte Chance: Sprung aus dem 6. Stock!

[20:00] Nennen wir es doch ruhig Feuer-Terror.WE.

[17:15] KONVERTIER ODER STIRB wird es bald heissen: Werden aus Bundesbürgern bald auch „Rechtgläubige“?

[16:00] Geburtenzahlen 2016: D: Umvolkung durch “Flüchtlinge”

[15:30] PI: Gekommen um zu kämpfen Donauwörth: Gambier demonstrieren für ihr „Recht“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s