Statt Terror plötzlich Amok?

Ein Kleinlaster rast ungebremst in eine Menschenmenge in der Fußgängerzone von Münster. Viele Verletzte und bisher 3 Tote. Der Täter erschießt sich im Fahrzeug. Das ganze ähnelt fast 1:1 Terroranschlägen in Nizza und Stockholm. Deshalb gehen Medien, Experten und die Polizei auch von einem Terroranschlag aus. Und das in Zeiten von Flüchtlingsterror, Messerattacken, Familiennachzugsdebatte – […]

über Münster: Statt Terror plötzlich Amok? – Dr. h.c. Michael Grandt – Publizist — Andreas Große

Wofür die Polizei bei Monate brauchte, war bei Jens R. schon nach wenigen Stunden alles bekannt, inkl. psych. Krankheit. Nur zum rätselhaften Video Schweigen der Erziehungsstellen ttps://bit.ly/2EsUBtH

[8:25] Jouwatch: Die Liste des Grauens: „Bereicherung der letzten Zeit“

So bitter es klingt, aber nun ist der Terror mit Kleinlaster und LKW ein Bestandteil Deutschlands und nicht mehr das Privileg islamistischer Verbohrter. Wie groß muss die Erleichterung in Berlin sein! Der Terrorismus gehört zu Deutschland. Wie fatal mich das an „Die Unterwerfung“ erinnert!

Im Moment reden die Medien weltweit immer noch von einem Terroranschlag, während die Medien in Deutschland das Bild des bisher unauffälligen, nun aber ausgetickten Jens R. zeichnen. Und erste Andeutungen in Richtung einer Nähe zur rechten Szene machen und das bereits wenige Stunden nach der Tat. Insofern ist von Storch exkulpiert, wenn sie ebenfalls ihr eigenes Bild zeichnet. Sollte Jens R. am Ende ein Art Sven Lau, vulgo: Konvertit sein, läge sie nicht einmal falsch.

Das muss kein islamischer Anschlag gewesen sein. Klar nicht. Und wenn sich ein deutscher Kranker als Täter herausstellt, dann konstatiere ich: auch von deutschen Mördern und Verrückten haben wir beileibe mehr als genug. Wir brauchen keinen einzigen dazu.

Entwarnung. Alles wird gut. Wir haben keine Probleme mit islamischen Terror und 700 Gefährdern. Alles aufgebauscht. Jeder Verdacht die pure Hetze. An den Haaren herbeigezogen. Weil es diesmal (wohl) ein kranker Deutscher war.

Beatrix von Storch hat Kontraste retweetet

Das hat alles sicher nix mit nix zu tun. Wir schaffen das. Wir werden uns unsere Art zu leben nicht nehmen lassen. Nun sind sie halt da. Wertvoller als Gold.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s