der tote Hund im Kräuterbeet

„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

Wie Sie bahnbrechende Fortschritte der MolekularmedizinBiochemie und Epigenetik, sowie
geheim gehaltene Studien der erfolgreichsten Krebstherapeuten der Welt erfolgreich zur HEILUNG Ihrer Krebserkrankung oder aber sicheren VORBEUGUNG von Krebs nutzen können!

>>> Hier weiter >>>


Übersäuerung

Erfolgreich Entsäuern und Entschlacken. Ein großer Teil der Ärzteschaft verstärkt die beim Patienten vorliegende Vergiftung sehr häufig noch durch die Verordnung von viel zu viel Chemie. Wie man aus dem Teufelskreis der Schulmedizin ausbrechen und sich selbst entgiften und damit heilen kann, >>> erfahren Sie hier >>>


Übergewicht?

Der schnellste Weg Ihren Traumkörper  zu bekommen. Jede Woche 3kg reines Fett verlieren – hier weiter

Unerwartet deutlicher WahlsiegOrban startet triumphal in vierte Amtszeit

Aller Kritik westlicher Partnerländer zum Trotz: Die Ungarn bescheren ihrem Regierungschef Orban eine Zweidrittelmehrheit im Parlament. Das haben Umfragen so nicht kommen sehen. Die AfD bejubelt „einen guten Tag für Europa“.

 

 

Gastbeitrag von Inge Steinmetz, Satirikerin Hallo Frau Bundeskanzlerin, ich bin blond und klar – wie könnte es anders sein – ich habe wieder einmal eine Frage: Gestern wurde in meinem Garten das frisch angelegte Kräuterbeet verwüstet, noch schlimmer, ein toter, blutüberströmter Hund lag darin. Die schnell herbeigeeilten EXPERTEN haben DIREKT nach der Tat festgestellt, dass…

über Münster: Die Bundeskanzlerin, der tote Hund im Kräuterbeet und die deutschen Experten — Philosophia Perennis

Wer ist der Amokfahrer von Münster?

Der blöde Affe, der diese Schilder aufstellt, ist immer der gleiche H4-ler.

Ein Polizei-Sprecher zu BILD: „Bei dem Getöteten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Syrien. Die heute durchgeführte Obduktion der Leiche hat ergeben, dass durch den Stich die Halsschlagader nahezu vollständig durchtrennt wurde.“

Obwohl der Rettungswagen nur Minuten später vor Ort war, verblutete der Syrer. Vermutlich waren die Männer wegen einer Flasche Wodka in Streit geraten. Noch ein weiterer Mann, ein Freund des Opfers, kam mit Stichverletzungen im Bauch in die Klinik. Er schwebt nicht in Lebensgefahr.

Luca bekommt die Bilder nicht mehr aus dem Kopf, wie ihn sein türkischstämmiger Klassenkamerad Ahmed (12, Name geändert) bedroht: „Er hielt mir ein Klappmesser an die Brust. Als ich mein Handy nicht raus gab, stach er sofort zu. Ich wurde vier Mal in die Leiste getroffen.“

Und die Schule? „Die tat gar nichts! Die haben doch selber Schiss,“ klagt Vater Toni. Zwar wird der minderjährige Täter für elf Tage suspendiert, kehrt aber in eine Parallelklasse zurück, das Pausenhofverbot wird nicht kontrolliert.
+++

Jetzt berichtet endlich auch das ZDF, das Flaggschiff der politisch korrekten Berichterstattung, was schon seit langem die Spatzen von den Dächern pfeifen:

Mit den Flüchtlingen sind auch zahllose Gefährder ins Land gekommen. Und bei den bekannten Personen handelt es sich nur um die Spitze des Eisbergs.

Besonders brisant:

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text
ZDF heuteSeite gefällt mir

Fast ein Viertel der als gefährlich eingestuften Islamisten in Deutschland sind Asylbewerber. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP hervor.

Die stärkste europäische Stimme gegen die Zerstörung unserer Zivilisation durch die linksliberalen Hypermoralisten bleibt erhalten. in : feiert überragenden Sieg
Sonntag, 8. April 2018 , von Freeman um 18:00

Am 13. Februar habe ich gewarnt, „Weisse Helme planen mit Terroristen einen Giftgasangriff„. Jetzt ist genau diese False-Flag-Inszenierung passiert. Am Samstagabend soll ein mutmasslicher chemischer Angriff auf eine von Terroristen gehaltenes Gebiet im Osten von Ghouta Dutzende von Menschen getötet haben. Diese Behauptung hat wieder eine Welle der Hysterie im Westen ausgelöst und Trump beeilte sich den unbestätigten Angriff als „geistlose Gräueltat“ und als „humanitäre Katastrophe ohne Grund“ anzuprangern. Er behauptete, „Präsident Putin, Russland und der Iran sind verantwortlich, weil sie das Tier Assad unterstützen“ und sie werden „einen hohen Preis zahlen„.

Das sind mehr als heftige Worte eines US-Präsidenten, die zu einem Krieg führen können, dabei ist alles eine Fälschung!!!

Folgende Fotos zeigen wie die Weissen Helme ein „Opfer“ unter lautem Gestöhne bergen, aber danach alle zusammen in die Kamera lächeln. „Meine Beine … aaaa … hoffentlich überlebt er … Ok, das war ein gute Aufnahme. Lasst sie uns zum US-Aussenministerium senden.

Mit diesen gefälschten Bildern über angebliche Attacken der syrischen Armee gegen Zivilisten und das Zeigen von „Opfern“ werden im Westen die Emotionen angeheizt und dann militärische Interventionen begründet.

Wir erleben ein Déjà-vu, denn genau vor einem Jahr, am 7. April 2017, geschah das gleiche und Trump befahl den Angriff mit 59 Marsch- flugkörpern gegen Syrien. Siehe: „Der Westen weiss immer sofort wer schuld ist“ und „Es geht los – USA führen Krieg gegen Syrien“ und „Putin – US-Angriff unter erfundenen Vorwand„.

Weil sich hier die Geschichte wiederholt hat Moskau Washington sofort gewarnt. Berichte über einen angeblichen Gasangriff in der syrischen Stadt Douma seien „Fake News„, die darauf abzielen, mögliche Angriffe gegen Syrien zu rechtfertigen, sagte Moskau. Es warnte vor „schlimmen Folgen“ im Falle einer militärischen Einmischung durch die Amerikaner.

Damaskus wies die Vorwürfe zurück und bezeichnete sie als „langweilige und unbewiesene Propaganda„. Nur Länder, die „über das Blut von Zivilisten spekulieren und den Terrorismus in Syrien unterstützen“ könnten durch solche Berichte überzeugt werden, sagte ein syrischer Aussenamtsbeamter der Nachrichtenagentur SANA.

Er wies darauf hin, dass ähnliche Behauptungen immer dann auftreten, wenn die syrische Armee Fortschritte im Kampf gegen Terroristen macht. Der Beamte fügte hinzu, dass Damaskus vor einem geplanten Anschlag als False Flag gewarnt habe.

Teheran hat Äusserungen von US-Beamten angeprangert und sie als „grundlose Beschuldigungen“ bezeichnet, die als Vorwand für militärische Aktionen gegen die syrische Armee dienen könnten.

Das russische Aussenministerium wies darauf hin, dass die Quelle der Berichte die berüchtigte Gruppe der „Zivilverteidigung“ sei, die White Helmets, denen wiederholt vorgeworfen wurde, Verbindungen zu Terroristen zu unterhalten, sowie anderen Terrorgruppen, die von USA und Grossbritannien unterstützt werden.

Russland hat vor einem chemischen Angriff gewarnt, der in den letzten Monaten vorbereitet wurde. Diejenigen, die nicht an einer echten politischen Lösung der syrischen Krise interessiert sind, versuchen, die Situation vor Ort zu komplizieren, wurde hinzugefügt.

Das Ziel dieser … grundlosen Spekulation ist es, die Terroristen und … die radikale Opposition zu schützen, die sich weigern, eine politische Lösung anzustreben, sowie mögliche Militärschläge von aussen zu rechtfertigen„, heisst es in der Erklärung.

Dann warnte das Ministerium, dass jegliche militärische Einmischung in Syrien unter „weit hergeholten oder erfundenen Vorwänden absolut inakzeptabel“ wäre und zu „schlimmen Folgen“ führen könnte.

Russland hat Recht, und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Trump seine nächste grosse Ablenkung vom Chaos zu Hause und dem Handelskrieg mit China enthüllt, indem er eine Salve an Tomahawks auf Syrien abfeuern lässt, als Kopie des Vorgehens wie vor einem Jahr.

Unterdessen sagte Reuters, dass es die Berichte nicht unabhängig überprüfen könne. Andere sagen das gleiche: Sogar das immer einseitige „Syrian Observatory“ sagte, es könne nicht bestätigen, ob chemische Waffen bei dem Angriff am Samstag verwendet worden seien.

Aber, wie wir es von den Amerikanern und den Briten kennen, wer braucht schon unabhängige Bestätigungen und handfeste Beweise? Wenn der „chemische Angriff“ von 2013, mit dem alles anfing und sich später als Schwindel erwies, damals ausreichend war, und der vor einem Jahr, dann tut es diesmal auch.

Siehe auch der angebliche Chemiewaffenangriff auf die Skripals. Sofort wurde Russland als Täter beschuldigt. Nur, ein Wunder ist geschehen und sie erholen sich prächtig, obwohl Experten sagen, jeder Kontakt wäre zu 100 % tödlich. Alles ein Fake!

Und tatsächlich, ein Video, das von „lokalen Aktivisten“ hochgeladen wurde, zeigt angeblich Körper von Opfern – einschliesslich Frauen und Kinder – des angeblichen chemischen Angriffs in Douma. Wie immer, Schauspieler die eine inszenierte Opferrolle spielen.

Nur diesmal kann diese Lüge zu einer direkten Konfrontation zwischen Russland und den Vereinigten Staaten führen, vor dem Moskau eindringlich warnt. Es gibt ja einige Stimmen die sagen, der III. Weltkrieg wird im Nahen Osten ausgelöst.

Ich möchte daran erinnern, die Geschichte zeigt, alle Kriege fangen mit selbst inszenierten Angriffen und Lügen an!

UPDATE: Mehrere Raketen haben den syrischen Militärstützpunkt Tiyas im Gouvernement Homs (auch bekannt als T-4 Airbase) am Sonntagabend getroffen, berichtet SANA unter Berufung auf eine militärische Quelle. Als Folge des Angriffs gab es mehrere „Märtyrer und Verwundete„, fügte die Agentur hinzu, ohne die Anzahl der Opfer anzugeben.

Der Anschlag wurde „wahrscheinlich“ von den Vereinigten Staaten durchgeführt, sagte die Agentur, aber US-Beamte haben diese Vorwürfe entschieden zurückgewiesen. Während dem US-Verteidigungsministerium Berichten über einen angeblichen Raketenschlag „bewusst“ ist, hat es die Berichte über jegliche Beteiligung der USA zurückgewiesen.

Laut dem libanesischen Sender Al Mayadeen kamen die Raketen vom Mittelmeer aus durch den libanesischen Luftraum. Unterdessen berichtet Al Masdar News, dass „unbekannte Jets“ aus dem Libanon in den syrischen Luftraum eingedrungen sind und spekuliert, dass die Jets israelisch sein könnten. Als Reaktion darauf wurde das syrische Luftverteidigungssystem auf der Mezzeh Air Base aktiviert, so der Bericht.

Tatsächlich haben israelische offizielle Washington dazu aufgefordert, Syrien anzugreifen, als Reaktion und Rache auf den mutmasslichen Douma-Angriff.

Die Anklage wurde vom israelischen Minister für strategische Angelegenheiten und öffentliche Sicherheit Gilad Erdan angeführt, der am Sonntag im Armeeradio erklärte, er hoffe persönlich, dass die USA militärische Massnahmen gegen die syrische Regierung ergreifen würden. Unter einer Reihe von Politikern forderte der israelische Oppositionsführer Isaac Herzog auch die USA auf, „entscheidende militärische Massnahmen“ gegen Syrien zu ergreifen.

Die Idee einer israelischen Militärintervention in Syrien wurde auch vom israelischen Oberrabbiner Yitzhak Yosef unterstützt, der seine Anhänger drängte, „dieses Massaker zu stoppen„. Unglaublich, dass ein Religionsführer zur Gewalt aufruft, obwohl nichts bewiesen ist.

Was aber stimmt, die israelische Armee hat wieder mit Scharfschützen gegenüber protestierende Palästinenser ein Massaker verübt. Israelische Soldaten eröffneten das Feuer von jenseits der Grenze, töteten mindestens neun Palästinenser und verwundeten 491 andere bei dem zweiten Massenprotest in acht Tagen.

Damit hat sich die Anzahl an Getöteten Ermordeten durch israelisches Feuer seit letzter Woche auf mindestens 31 erhöht. Darunter sind auch Journalisten!

Ich sag ja, die Amerikaner und Israelis sind eine Mörderbande, die darauf brennen einen Krieg anzufangen, der nur auf Lügen basiert … und Frankreich will auch mitmischen.

Trump hat bereits Gespräche mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron geführt, nach denen beide Führer beschlossen haben, bei den kommenden Treffen des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen, die für Montag geplant sind, eine Einheitsfront gegen Russland zu bilden. Macron hat zuvor darauf hingewiesen, dass Frankreich einseitige Massnahmen in Betracht ziehen könnte, einschliesslich eines Militärschlags, falls Chemiewaffen jemals wieder in Syrien eingesetzt würden.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Wieder ein fake Gasangriff als Vorwand für einen Krieghttp://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/04/wieder-ein-fake-gasangriff-als-vorwand.html#ixzz5CAAy1qZY

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s