das Foto der Festnahme

Herford: Kinder Dschihad in Moschee – Video

Posted: 12 Apr 2018 09:04 AM PDT

Bizarre Szenen in einer Moschee in Herford: Gekleidet in Uniformen paradieren kleine, vielleicht vier bis sieben Jahre alte Jungen mit Spielzeugwaffen zu Musik durch einen Raum. Beim Antreten rufen sie militärische Kommandos und salutieren.

Read more…

AfD geht gegen ZEIT Fake News vor

Posted: 12 Apr 2018 08:35 AM PDT

Erfundenes Zitat bei „ZEIT“ – Brandner: AfD-Abgeordnete lassen sich weder von einem Bundestagsvizepräsidenten noch von selbsternannten „Qualitätsmedien“ verunglimpfen.

Read more…

US-Philosoph: Internetkonzerne bedrohen die Demokratie

Posted: 12 Apr 2018 06:45 AM PDT

Das soziale Netzwerk Facebook und andere große Internetkonzerne bedrohen nach Meinung des US-Philosophen und Politikwissenschaftlers Michael Sandel die Demokratie. „Diese Unternehmen sind einfach zu groß geworden und agieren oft wie Monopole“.

Read more…

Brüssel dringt auf Einigung bei EU-Einlagensicherung

Posted: 12 Apr 2018 05:42 AM PDT

Der Vizepräsident der EU-Kommission, Valdis Dombrovskis, dringt auf eine baldige Einigung bei der geplanten europäischen Einlagensicherung (Edis).

Read more…

Hamburg: Mann ersticht Frau und Kind auf offener Straße

Posted: 12 Apr 2018 09:06 AM PDT

Brutale Messerattacke in Hamburg: Am U-Bahnhof Jungfernstieg hat am Donnerstagvormittag ein Mann seine Ex-Frau und ihr gemeinsames Kind mit einem Messer angegriffen. Mutter und Kind starben aufgrund der erlittenen Verletzungen.

Read more…

Fast 11.000 Asylsuchende im März

Posted: 12 Apr 2018 02:40 AM PDT

Im März 2018 sind insgesamt 10.717 Asylsuchende in Deutschland registriert worden. Diese kamen vor allem aus Syrien, Eritrea und dem Irak, teilte das Bundesinnenministerium am Donnerstag mit.

Read more…

Linke Systemmedien verblöden Deutsche – Gericht stoppt Löschung von Facebook-Kommentar

Posted: 12 Apr 2018 01:56 AM PDT

Ein Berliner Facebook-Nutzer hat vor dem Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung erwirkt, die es dem Netzwerk untersagt, einen Kommentar des Mannes zu löschen und ihn zu sperren.

Read more…

 â€žIch
                  vermisse unser früheres Leben, den Job": Mohammed
                  Gazoglei und seine Familie in der gemeinsamen Wohnung
                  in Berlin-Moabit

Viktor Orban hat bei den ungarischen Parlamentswahlen am Sonntag mit seiner Partei Fidesz einen historischen Sieg errungen. Zur Stunde läuft die Auszählung der Stimmen noch, doch das Ergebnis ist bereits abzusehen. Warum sein Volk den Ministerpräsidenten Orban liebt – und die EU-Globalisten ihn hassen, liegt auf der Hand. (weiterlesen)

Am Sonntag verhaftete die Polizei sechs Islamisten wegen des Verdachts auf Anschlagspläne gegen den Halbmarathon in der Hauptstadt. Die Verdächtigen gehören zum Bekanntenkreis vom Attentäter Anis Amri… (weiterlesen)

Die Gazogleis verstehen nicht, dass im vermeintlich durchregulierten Deutschland Orte existieren, die sie als gesetzlos empfinden. „Solche Straßen kennen wir nur aus den schlechten Gegenden in Aleppo. Die Sonnenallee sollte unter deutscher Kontrolle sein“, sagt Mohammed Gazoglei.
In Syrien studierte er Jura, zuletzt arbeitete er als Immobilienmakler und in einer Kommunikationsfirma. Zusammen kamen er und seine Frau auf ein Monatseinkommen von umgerechnet 1000 Euro. Nun erhalten sie Geld vom Jobcenter und Kindergeld, zusammen um die 1700 Euro. „Geld vom Staat zu bekommen ist kein gutes Gefühl“, sagt Mohammed Gazoglei. Sobald Machthaber Baschar al-Assad gestürzt sei, wolle er nach Syrien zurück. „Ich vermisse unser früheres Leben, den Job.“ Seine Frau Rana widerspricht: „Was sollen wir da? Es ist alles zerstört. Außerdem sind unsere Kinder längst integriert.“
Mohammed Gazoglei musste das Land einst wegen seines Bruders verlassen. Dieser sei General in der syrischen Armee gewesen und 2011 wegen seines sunnitischen Nachnamens festgenommen worden. Ein falscher Name reiche im Bürgerkriegsland, um in Verdacht zu geraten. Zweieinhalb Jahre habe sein Bruder im syrischen Gefängnis zugebracht, dort sei er so grausam gefoltert worden, dass ihm heute alle Zähne fehlten, sagt Gazoglei.
Nach der Entlassung aus dem Gefängnis sei sein Bruder erneut einberufen worden, doch er habe den Militärdienst verweigert und sei außer Landes geflohen. Weil er seinem Bruder dabei geholfen und das die Armee erfahren habe, musste auch Moahmmed Gazoglei mit seiner Familie das Land verlassen.

Syrien-Krise droht zu eskalieren

 Ein Polizeisprecherin zu BILD:  „Der Inder ist völlig unvermittelt auf die Familie zugegangen und hat sich wortlos den kleinen Jungen gegriffen. Dann sprang er vom Bahnsteig ins Gleis Nummer fünf und lief der einfahrenden S-Bahn der Linie 9 entgegen. Der Fahrer machte ein Notbremsung. Kurz vor dem Zusammenprall warf sich der polizeibekannte Mann aus Gelsenkirchen mit dem Kind in den Armen zwischen die Schienen. Doch der erste Waggon überrollte beide. Wie durch ein Wunder hat der Junge nur Schürfwunden. Der Mann blieb unverletzt. Er wird jetzt auf seinen psychischen Zustand hin untersucht.“
Nach dem mutmaßlichen Giftgasanschlag in Syrien spitzt sich die Lage weiter zu. Die USA drohen mit einer militärischen Antwort. Russland erklärt währenddessen, dass die Rebellen den Angriff lediglich inszeniert hätten.

Quelle: WELT
„Wenn meine Familie in Deutschland bleiben will, dann werde ich darüber nachdenken“, sagt Mohammed Gazoglei. Er sei kein Patriarch, der seinen Willen durchsetzen wolle. Insgeheim aber träumt er von einem Leben in Syrien unter israelischer Kontrolle. „Wenn Netanjahu (Israels Ministerpräsident, Anm. d. Red.) Syrien regiert, will ich sofort zurück. Israel ist das einzige Land, das für Stabilität im Nahen Osten sorgt.“
Das sind ungewohnte Töne für einen Syrer, dessen Land sich seit Jahrzehnten offiziell im Krieg mit Israel befindet. Einer Studie des American Jewish Committee zufolge haben auch viele syrische Flüchtlinge in Deutschland starke Vorbehalte gegen Israel und Juden. „Der Grund dafür ist die Propaganda des Assad-Regimes“, sagt Mohammed Gazoglei. „Viele sind gehirngewaschen.“
Er glaubt, dass bei vielen Syrern der Respekt für das Nachbarland in jüngster Zeit gewachsen sei. Jedenfalls bei denjenigen, die das Land wegen Assad verlassen mussten. „Wir wissen, dass die Israelis Assad-Stützpunkte bombardieren, verwundete Syrer auf den Golan-Höhen versorgen. Wer traut sich das sonst?“ Der Respekt für das eigentlich verfeindete Nachbarland geht so weit, das die Gazogleis in Berlin gezielt nach einem jüdischen Arzt suchen, um ihre vier Söhne beschneiden zu lassen. Der Vater sagt: „Den arabischen Ärzten traue ich einfach nicht.“

Immer wieder der gleiche alte Hut: Hat Syriens Präsident Baschar al-Assad verbotene Chemiewaffen gegen sein eigenes Volk eingesetzt? Beweise gibt es keine und auch ein Motiv sucht man vergeblich. Das aber scheint den Westen nicht zu interessieren: Die USA, England und Frankreich drängen auf Krieg – und Merkel will auch mitmachen! (weiterlesen)

Mach’s nochmal, Uncle Sam: Fast auf den Tag genau wollen die USA den militärischen Angriff auf Syrien vom 6. April 2017 offenbar wiederholen. Die Israelis wurden schon mal vorgeschickt und griffen mit Raketen den syrischen Stützpunkt T4 in Homs an, 14 Menschen wurden getötet. Präsident Trump reicht das offenbar nicht, er kündigte eine eigene Vergeltungsaktion bzw. den Beschluss darüber „innerhalb von 24 bis 48 Stunden“ an. (weiterlesen)

Die Eskalation im Syrien-Konflikt hat sowohl verbal wie militärisch ein erschreckendes Ausmaß erreicht. COMPACT hält Sie über den zu befürchtenden Schlagabtausch auf dem Laufenden und liefert Ihnen O-Töne, Lageberichte, Beweise für die unfassbare Medienhetze, Hintergrundinfos sowie Bilder und Videos! (weiterlesen)

die Welt steht so nahe am Abgrund wie nie zuvor seit 1945. US-Präsident Trump kündigte gestern per Twitter – kaltschnäuziger geht‘s nicht mehr – den Überfall auf Syrien an. „Mach Dich bereit Russland“, schrieb er, „denn sie [die Raketen] werden kommen, hübsch und neu und ‚intelligent!’“ Kurz vorher hatte Russland angekündigt, alle Raketen abzuschießen und auch die Abschussstationen – vermutlich US-Schiffe im Mittelmeer – anzugreifen. Das wäre eine direkte Konfrontation der atomar bewaffneten Supermächte – so etwas gab es selbst im Kalten Krieg nicht, nicht einmal in der Kubakrise 1962.

Die Bundesregierung übt sich, wie gewohnt, in Vasallentreue zu den USA. Trauriger Spitzenreiter beim Marsch in den nuklearen Enddarm von Uncle Sam ist Außenminister Heiko Maas von der SPD. Der Napoleon im Außenamt wollte partout der Erste sein, der Deutschland in das Schlamassel mit reinreißt. Die „Welt“ berichtete heute um 13 Uhr: „Außenminister Heiko Maas hat erstmals eine deutsche Beteiligung an einem möglichen Militärschlag nicht ausgeschlossen.“ In der aktuellen COMPACT-Ausgabe 4/2018 heißt es auf der Titelseite: „Lachnummer SPD“. Neben Nahles trifft unser galliger Humor vor allem auch das Reichsaußenministerlein aus dem Saarland. Es wäre aber nicht das erste Mal in der Geschichte, dass eine Witzfigur blutigen Ernst macht, um das Hohngelächter über seine Spottgestalt in Blut zu ertränken.

Unsere Redaktion kümmert sich mit Hochdruck um diese brandgefährliche Eskalation: Seit Dienstag haben wir auf COMPACT-Online einen Liveticker eingerichtet, der sie tagsüber stündlich mit allen Nachrichten versorgt. Sie können die Zuspitzung der Krise chronologisch mitverfolgen – einen solchen Service bietet kein anderes deutsches Medium! Parallel arbeiten wir noch an der Fertigstellung von COMPACT-Magazin 5/2018, das am 28. April an den Kiosk kommt.

COMPACT ist die Stimme der schweigenden Mehrheit: Das deutsche Volk will den Frieden. Wenn Sie für Nachbarn und Freunde eine gute Zusammenstellung suchen, um sie von der Notwendigkeit eines Ausgleichs mit Russland zu überzeugen, haben wir ein tolles Angebot für Sie: COMPACT-Spezial „Krieg gegen RusslandWie die NATO nach Osten marschiert“ kritisiert die verhängnisvolle Politik der westlichen Metropolen in Vergangenheit und Gegenwart. Sie können die Ausgabe einzeln in unserem Shop ordern – oder gratis als Prämie bekommen, wenn Sie jetzt COMPACT abonnieren.

Verlieren wir den Mut nicht: Kämpfen wir für den Frieden!

Ihr Jürgen Elsässer

 

MANN ERSTICHT EX-FRAU UND TOCHTER (1)  BILD zeigt das Foto der Festnahme

Hier wird Messerstecher Mourtala M. (33) in der Hamburger Mönckebergstraße festgenommen
 

.

… „Die Budgets für Drohnen lagen seit dem Geschäftsjahr 2013 im Bereich von vier bis sechs Milliarden Dollar pro Jahr“, so Gettinger. „Ein Budget von über neunMilliarden Dollar für unbemannte Systeme, das ist eine beachtliche Steigerung.““ …

Anm.: lt. Prophezeihungen wird ein riesiger US-Flugzeugschwarm Giftpulver als Grenze zu Russland legen… von Piloten war nichts zu lesen…

RT: Pentagon im Kaufrausch: Über 3.000 Drohnen für das nächste Jahr


… “ „Die Flüchtlinge kehren kontinuierlich in die Ortschaften zurück. Bis heute sind etwa 60.000 Menschen in ihre Häuser zurückgekehrt.““ …

RT: Pentagon im Kaufrausch: Über 3.000 Drohnen für das nächste Jahr


… „Insbesondere das journalistische Vorgehen des Springer-Blattes Welt wirft Fragen auf. Im Titel des Artikels zur OPCW-Analyse steht unmissverständlich:

Vier Labore bestätigen russische Herkunft von Gift im Skripal-Fall.

Doch im weiteren Verlauf des Textes heißt es dann ebenso explizit:

Die OPCW nannte allerdings keinen mutmaßlichenUrheber der Attacke und auch nicht das verwendete Gift – es zeichnete sich nach Angaben der Experten aber durch eine „hohe Reinheit“ aus. “ …

RT: Skripal-Analyse durch OPCW abgeschlossen: Name und Struktur des Giftes werden geheim gehalten


… “ Und dass diese Menschen weiterleben könnten, wenn es nicht die Mächte gäbe, die an das Leben dieser Menschen skrupellos Hand anlegen wollen. Im normalen Leben nennt man solche Menschen Verbrecher und Mörder. Wie wollen wir die Verantwortlichen in unseren Staaten nennen?“ …

sputnik: US-Angriff auf Syrien? Verlogene Rechtsbrecher legen wieder Hand an

… „Macron sagte, es gebe „inakzeptable Situationen“. Er versicherte zugleich, dass Frankreich keinesfalls eine Eskalation zulassen werde „oder was auch immer, was die Stabilität der Region beschädigen könnte“.“ …

ard: Macron hat Beweise für Giftgas-Einsatz


… „Flohsamenschalen unterstützen und regulieren den gesamten Verdauungsapparat und helfen bei Darmproblemen wie Durchfall und Verstopfung. Flohsamenschalen reinigen den Darm und helfen so den Körper zu entgiften, weshalb sie auch bei vielen Darmreinigungs- und Entgiftungskuren als bewährtes Heilmittel eingesetzt werden. Bei Darmbeschwerden (auch chronische) kann die regelmäßige Einnahme von Flohsamenschalen dabei helfen, eine gesunde Darmtätigkeit und beschwerdefreien Stuhlgang wieder herzustellen.“ …

DU: Das Flohsamen-Brot – und warum es jeder essen sollte! (Rezept+Video)


… „„Sie hat mich vor dem Empfangszimmers begrüßt und sofort begonnen, mit mir Russisch zu sprechen. Sie sagte: „Herr Jakunin, Sie haben Recht, ich habe tatsächlich Angst davor, Russisch zu sprechen. Als ich ein Kind war, hatte ein sowjetischer Soldat mein Fahrrad gestohlen, und seitdem habe ich das Gefühl, das man wohl einen Groll auf die Russennennen kann“, — so zitiert Jakunin die Kanzlerin.“ …

Anm.: man achte auf den Merkel-Bashing-Zeitpunkt aus dipl. Ebene

sputnik: „An Merkels Groll auf Russen ist im Kindesalter geklautes Rad schuld“ – Ex-RZD-Chef


… “ „Die erste Angriffswelle der Tomahawks werden höchstwahrscheinlich die beiden Zerstörer abfeuern, die schon im östlichen Mittelmeer stationiert sind. Die könnten die alten Flugkörper verschießen, bevor dann die smarten Raketen kommen, die Präsident Trump versprochen hat.““ …

sputnik: Russische Flugabwehr rüstet sich zur Schicksalsstunde


… „In Hamburg hat ein Vater die Mutter seiner Kinder und eine seiner Töchter erstochen. Der 33jährige aus dem westafrikanischen Niger habe „sehr gezielt und sehr massiv“ auf seine beiden Opfer eingestochen, sagte der Polizeisprecher dazu. Es war also wieder einmal einer von Merkels geschätzten Gästen, die uns mit einer kulturell bereichernden Präsentation beglückt haben. Was wieder einmal zeigt, daß wir sehr wohl Leute aus Niger herausholen können, allerdings nicht Niger aus den Leuten. Die Frau wurde übrigens als „Deutsche“ beschrieben. Sie hat demnach den Nervenkitzel und die Exotik einer solcherart gemischten Ehe wirklich bis zum Allerletzten ausgekostet. Da weitere Kinder überlebt haben, gibt es in diesem Fall keinen Darwin-Award.“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 13. Launing 2018

Extremstes Stockholm Syndrom!

Abdullah (19) und Beate G. (31) verlieben sich, werden ein Paar und ziehen gemeinsam mit Beates beiden Töchtern (10 und 15) in eine gemeinsame Wohnung. Dann beginnt der Prügel-Horror: Alleine im ersten Halbjahr 2017 verzeichnet die Staatsanwaltschaft sechs Übergriffe. Abdullah schlug zum Beispiel auf Beate G. ein, weil sie einen Mann ansah. Ein anderes Mal trug sie, nach den Prügeln, eine Blutung im linken Augapfel davon. Beate wurde auch mit einem Kleiderbügel geschlagen: 15 Mal auf Schultern und Rücken. Sie bekam Hämatome von den Schlägen.

Beate G. hat ihre Stelle im Heim verloren. Sie lebt inzwischen von Hartz IV. Jetzt wollen die beiden heiraten. „Jeder macht mal einen Fehler“, sagt Beate G. verständnisvoll.

Prügel-Prozess in Sachsen: Opfer will Peiniger jetzt heiraten.
OE24.AT

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Der Kornprinz von Saudi-Arabien warnt die Politik in Europa, die islamistische Gefahr zu verkennen!

EPOCHTIMES.DE

Das bedeutet für Deutschland: Noch mehr Asylbewerber.

Flüchtlinge, die während des Asylverfahrens volljährig werden, dürfen beim Familiennnachzug nicht benachteiligt werden. Das entschied der Europäische…
NATION24.DE
 
 
 
 In Merkel-Deutschland wird heute wieder gemessert, was das Zeug hält: 13-Jähriger auf offener Straße lebensgefährlich niedergestochen!

Einer der Kolonisten aus Schwarzafrika schlachtet eine Eingeborene und ihr Kind ab. Ist aber alles halb so schlimm, denn es handelt sich ja nur um eine „Beziehungstat“ und der Täter ist wahrscheinlich ein friedliebender Muslim, denn in Niger stellen die Moslems 94 Prozent der Bevölkerung:

„Bei den Todesopfern handelt es sich um eine 34-jährige Deutsche und ihre einjährige Tochter, wie die Polizei mitteilte. Der 33-jährige Angreifer stammt aus dem Niger und ist der Ex-Mann der 34-Jährigen.“

Ein Familienvater hat in der Hamburger Innenstadt seine Tochter und seine Ex-Frau mit einem Messer attackiert. Beide Opfer erlagen ihren Verletzungen.
BAZONLINE.CH
Während der Westen bereits zum Großangriff auf Syrien bläst, hei&…
CONTRA-MAGAZIN.COM
Den Nato-Staaten gehen die Lügen aus. Es fing im allgemeinen Bewusstsein mit Behauptungen aus den westlichen Hauptstädten an, die uns alle geradewegs in den ordinären Angriffskrieg gegen Jugoslawien hineingelogen haben.
DE.SPUTNIKNEWS.COM
Ein unbekannter Mann hat am Mittwochmittag in Leipzig-Grünau einen 35-Jährigen zusammengeschlagen und dessen 26 Jahre alte Freundin bedroht. Laut Polizei…
MZ-WEB.DE
Bei einem brutalen schwulenfeindlichen Übergriff ist in der Nacht zu Donnerstag ein 23-Jähriger verletzt und beraubt worden.
MORGENPOST.DE

Endlich läuft dieser Familienzusammenführung-Zirkus in die richtige Richtung….

Syrische Flüchtlinge, die mit einem gültigen Aufenthaltsstatus in Deutschland leben, verlassen offenbar zunehmend die Bundesrepublik. In sozialen Netzwerken wie…
EPOCHTIMES.DE

Kurz nach der Androhung eines Militärangriffs auf Syrien ist in den USA die E-4B Boeing 747 Nightwatch offenbar in die Luft gestiegen. Die auch als „Doomsday“-Flugzeug bekannte Maschine soll im Falle eines Atomkriegs dem US-Präsidenten und Regierungsmitgliedern als Unterschlupf dienen.

 Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

2 Gedanken zu “das Foto der Festnahme

  1. Den Verfassern der Antwort2018 ist entfallen, dass
    verantwortungslose, sinnlose Vermehrung und alle
    daraus resultierenden Folgen keine jedoch politische
    Verfolgung sind, sondern Folgen eigenen, dummen
    Verhaltens. Und kein Land der Welt wäre verpflichtet,
    Geld für die Fortsetzung der Dummheit zu bezahlen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s