…von einer der Mütter erschossen

Europa begeht Selbstmord. Wie kann das geschehen? In diesem Wochen- Video erklärt Douglas Murray, Autor von „The Strange Death of Europe“ , die elementaren Gründe, die zum Niedergang Europas führen werden. Video: 5:48min, englisch

über Videoempfehlung: Selbstmord und Niedergang Europas durch Massenmigration — SKB NEWS

Mutter wird für Tapferkeit gefeiert

Mann überfällt Frauen mit Kindern und wird von einer der Mütter erschossen

Bei einem versuchten Raubüberfall ist ein Mann in Sao Paulo auf offener Straße erschossen worden. Er hatte eine Gruppe von Müttern und Kindern ins Auge gefasst – eine von ihnen war Polizistin und hatte ihre Waffe dabei. »

https://www.huffingtonpost.de/entry/brasilien-mann-uberfallt-frau-mit-kindern-vor-der-schule_de_5af95d1de4b032b10bfc69e8

 

Die Frage, was einstige Spitzenpolitiker nach dem Ausscheiden aus einflussreichen Ämtern so machen, treibt ja viele um. Dass etwa Altkanzler Gerhard Schröder bei einem russischen Ölkonzern den politischen Ruhestand genießt und Ronald Pofalla bei der Deutschen Bahn, missfällt so manchem. Nun bietet Sigmar Gabrieldiesen Menschen neuen Zündstoff.

Der ehemalige Wirtschafts- und Außenminister soll nämlich in den Verwaltungsrat des künftigen deutsch-französischen Zug-Konzerns Siemens Alstom einziehen. Gabriel wäre damit quasi westlicher als Schröder, aber ebenso mobil wie Pofalla. Siemens nominierte den früheren SPD-Vorsitzenden als eines von elf Mitgliedern des Gremiums, das den fusionierten Hersteller der Schnellzüge ICE und TGV überwachen soll. Der Verwaltungsrat von Alstom stimmte dem Personaltableau zu.

Der heutige Montag wird wieder als ein blutiger Tage in die Geschichte Palästinas eingehen, denn das israelische Militär hat besonders brutale Gewalt gegen die Palästinenser ausgeübt, in dem es die unbewaffneten Demonstranten wieder gezielt niedergeschossen hat.

Als „Rechtfertigung“ wird von Israel behauptet, die Demonstranten kamen zu nahe an die Trennungsmauer zwischen Gaza und dem Gebiet des zionistischen Konstrukts.

An dem Tag, wo die US-Botschaft in Jerusalem eröffnet wurde, verursacht Israel ein Massaker an den Palästinensern, denn bis zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen wurden 41 Menschen durch Schüsse ermordet und 1700 verwundet. Ein schreckliches „Geschenk“, das Netanjahu an Trump als „Dank“ für den Umzug der Botschaft liefert!!!

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Zur Botschaftseröffnung ein Massaker in Gaza http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/05/zur-botschaftseroffnung-ein-massaker-in.html#ixzz5Fc13LJF6

kel ist Top, sie nimmt alle, die wir hier NICHT haben wollen!“ – Deutscher Auswanderer enthüllt, was Syrer über ihre „Flüchtlings-Landleute“ sagen!

[14:40] Leserkommentar-DE:
Sie nimmt jeden, der mehr als ein Affe ist. Und je mehr er einem Affen entspricht, desto lieber ist es ihr wegen der „Vitalität“. Hauptsache, die deutsche Bevölkerung wird verdrängt und ausgemerzt.

[13:00] Achgut: Lieber ein falscher Arzt als gar kein Arzt?

 ET: Wien: „Wollte einfach irgendwen umbringen“ – Jugendlicher tötet Nachbarskind (7) mit dem Messer und wirft es in den Müll

Vermutlich leben sowohl die Familien des Opfers wie des Täters von unserer Sozialhilfe. Priorität bei Gemeindewohnungen bekommen sie auch. Häupls Wien.WE.

2 Gedanken zu “…von einer der Mütter erschossen

  1. Die Mutter müßte eine Heldenehrung bekommen. Einfach nur klasse. In Deutschland würde man sie als Nationalsozialistin brandtmarken und festsetzen… mit SIcherheit.

    Was die Karrikatur betrifft, so ist es ja irgendwie typisch für die Zeit seit ’45 das sich irgendein Jude zu Wort melden muss. Die Karrikaturen sind absolut richtig. Irgendwann wird wohl die CIA mal bei der Süddeutschen vorbeigeschickt. Das Racheschwert Rothschilds bringt dann mal wieder ein paar Leute um, die zu frei gedacht haben.
    Und mit welcher Rechtfertigung erzählt uns diese Jude was nun Sache ist?
    Wahrscheinlich mit der Selben, mit der auch die Süddeutschen diese Karrikatur zeichnen darf. Mit der der Meinungs- und Redefreiheit. Irgendwann muss man wohl noch bei Zentralrat um Erlaubnis bitten oder was….
    Unglaublich

    Gefällt mir

  2. Da merkt man, dass es doch eine Bereicherung gibt. Einmal mit Krankheiten und dann mit Mordpraktiken die man bisher nur aus Muselländern kannte. Da trennt ein Junge einem kleinen Mädchen fast den Kopf ab, und wie immer es waren nichtmal Deutsche. Nur weil er die Österreichische Staatsangehörigkeit hat, ist er dennoch Tschetschene. Österreich ist und bleibt für mich ein Teil des Reiches.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s