Low Carb Schaschliktopf

Die Soße erinnert mich an Schaschlik von der Kirmes… 6 Portionen (Aufwärmen macht Freude) Für… [weiter]Der Beitrag Low Carb Schaschliktopf mit Blumenkohlreis erschien zuerst auf Happy Carb.

über Low Carb Schaschliktopf mit Blumenkohlreis — Happy Carb

http://www.pi-news.net/2018/06/bamf-skandal-bremen-ist-ueberall-auch-in-istanbul/

https://www.journalistenwatch.com/2018/06/10/tschechien-merkel-fluechtlingspolitik/

Im Jahr 2013 wurden laut der International Air Transport Association (IATA) rund 35,9 Millionen Flüge weltweit gezählt. 
Im Jahr 2017 waren es knapp 42 Millionen Flüge.
Ali B. wird nun dem Haftrichter vorgeführt
US-Präsident Trump schlägt zollfreie G7-Zone vor“Voll akzeptiert und institutionalisiert“: Mittelalte schwedische Flüchtlingshelferinnen nehmen „Flüchtlingskinder“ mit nach Hause für Sex

Heftige Auseinandersetzungen unter den Delegierten provozierte die mit Spannung erwartete Rede von Sahra Wagenknecht. Während die einen die Worte der Fraktionschefin durch lautes Jubeln unterstützten, ertönten von den anderen immer wieder Buh-Rufe, vor allem bei dem Thema der offenen Grenzen.

„Ich erwarte nicht, dass alle meine Meinung teilen, aber ich erwarte eine solidarische Debatte“, sagte Wagenknecht.

 https://de.sputniknews.com/politik/20180610321097020-linke-parteitag-leipzig-wagenknecht/?utm_source=https://t.co/noaSUA6rzR&utm_medium=short_url&utm_content=hJ5g&utm_campaign=URL_shortening

Ob das fair ist?!

 
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Baum, Himmel, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: Auto, Himmel und im Freien
Daniel Herbers

Asylbewerber beim Versuch einen Milchlaster in der irrigen Annahme, es sei ein Benzin-LKW anzuzünden…..🙈🙊🙉🙈🙉🙊 Mittelhessen

MORDFALL SUSANNA

In Nummer 7, 8, 10 und 11 wohnte Familie B.

Nichts ist wie zuvor in Wiesbaden und Mainz. Flüchtlinge fürchten Rache, Mahnwachen ziehen auf. Susannas Nachbarn verwandeln ihr Treppenhaus in eine Kapelle. Ein Bericht von den Wohnorten des mutmaßlichen Täters Ali B. und des Opfers Susanna.
https://www.welt.de/sport/fussball/article177253250/Umstrittener-Nationalspieler-Loew-fordert-fuer-Guendogan-Unterstuetzung-Fans-pfeifen-trotzdem.html

🇩🇪Ich bin im WM-Fieber 😍🇩🇪
wünsche den deutschen Jungs: Sami Khedira 🇹🇳, Ilkay Gündogan 🇹🇷, Leroy Sané 🇸🇳🇫🇷, Jerome Boateng 🇬🇭, Shkodran Mustafi 🇲🇰, Emre Can 🇹🇷, Mesut Özil Türkei 🇹🇷, Kerem Demirbay Türkei 🇹🇷, Amin Younes 🇱🇧, Karim Bellarabi 🇲🇦 und Serge Gnabry 🇨🇮 viel Glück für die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft in Russland !!!
Mögen sie an die einstigen Erfolge ihrer Vorgänger und Landsleute:
Sepp Maier 🇩🇪, Franz Beckenbauer 🇩🇪, Paul Breitner 🇩🇪, Georg Schwarzenbeck 🇩🇪, Berti Vogts 🇩🇪, Rainer Bonhof 🇩🇪, Ulrich Höneß 🇩🇪, Günter Netzer 🇩🇪, Jupp Heynckes 🇩🇪 und Gerd Müller 🇩🇪 anschließen!!! 🇩🇪🇩🇪🏆🏅⚽
Zu spät erkannt Herr Rauball. Wenn die Funktionsträger in Sport und Politik ein wenig Erdung und Charakter hätten, dann wäre der Sachverhalt am gleichen Tag unmissverständlich gelöst worden. Beim regierungsnahen Başakşehir Futbol Kulübü, dem Lieblingsverein von Erdogan, ist für die Präsidententreuen Herren Özil und Gündogan sicher immer ein Plätzchen frei!
Vielleicht sollte man die Frage in den Raum stellen, ob man mit der Abschaffung des Namens Deutsche Nationalmannschaft in nur noch „die Mannschaft“ nicht selbst zu solchen Vorkommnissen beigetragen hat. Die Mannschaft klingt zu beliebig, als dass Spieler da noch eine Nationalität erkennen können, zu der man sich zugehörig fühlt und auch begeistert die Hymne mitsingt. Warum sollen also Spieler mit Migrationshintergrund sich zu etwas bekennen, was man selbst im Namen der Mannschaft nicht mehr erkennen kann?
Ich glaube im deutschen Fußball haben viele noch nicht begriffen, dass sich die Fans nicht veräppeln lassen. Und sich auch nicht die gewünschte Haltung der Führungsspitze aufdrängen lassen wollen. Die beiden osmanischen Fußballer mit deutschem Pass können sich nicht mit Deutschland identifizieren. Aus, basta. Das haben sie jetzt zu genüge demonstriert und seit seiner Woche nicht klargestellt. Zeit hatten beide genug. Somit haben sie schlicht und einfach im deutschen Fußball nichts mehr zu suchen. Der DFB sollte endlich reagieren, sonst droht dem deutschen Fußball ernster Schaden. Die beiden sind mir egal.
„..Es geht ihm sehr nah..! (Gündogan) In der Türkei sind 155 Journalisten nun schon sehr lange verhaftet, 150.000 Beamte, Akademiker, Künstler, etc. alles liberale und freidenkende Menschen wurden entlassen oder verhaftet UND DAS geht nahe. Özil und Gündogan können ohne Probleme sich dem Terror entziehen, können freie Medien empfangen und sie wählen: Den Verursacher des Übels und machen Werbung. Beide hatten einmal die Unterstützung von Türkeistämmigen und nun nur noch von Anhängern der AKP. Eine Entschuldigung ist zu wenig, spenden sie an die Familien von inhaftierten Oppositionellen oder für die zerstörten kurdischen Gebiete? Eine klare Botschaft an den Diktator und seine Unterstützer, so fern diese schon nicht aus der Politik kommt, wäre die beiden zu suspendieren und ein Nein zu Diktatur zu sagen. Der DFB verrät alle demokratischen Türkeistämmigen, wir lieben Demokratie und wollen sie UND der DFB verrät und verkauft sie!

Natüüüüürliiiiich…
… betrunken war der „Schutzsuchende“ Mörder und nun stellt er sich freiwillig… 2 Milderungsgründe um als „Flüchtling“ mit dem bestialischen Mord an Susanna und ihrer Vergewaltigung davon zu kommen…
Dazu noch fix den Ramadan einrechnen (hat natürlich auch üüüüberhaaaaupt nichts mit dem Islam zu tun) als weiteren Grund auf milde Strafe.
Der Anwalt der den „Geflüchteten“ (Vergewaltiger) vertritt hat bereits im Vorfeld ganze Arbeit geleistet, Chapeau! Wird Bewährung…

Russland: Putin wirft G 7 „kreatives Gelaber“ vor

Zuwanderung kostet Schweden 350 Milliarden Euro
Weiterlesen
Indian man took his 4yo daughter to a room on ground floor, cited verses from the Koran, and… 😱

Ganz Deutschland ist entsetzt über die Ermordung der 14-jährigen Susanna aus Mainz. Das Verbrechen erschüttert die Menschen vielleicht noch mehr als die Ermordung von Mia in Kandel Ende letzten Jahres:

* Weil Susanna eine ganze Nacht lang vergewaltigt und gequält wurde, ehe ihr Killer sie verscharrte.

* Weil der mutmaßliche Täter nicht nur ein ausreisepflichtiger, also illegaler Asylant war (das ist in vielen dieser Bluttaten der Fall!!), sondern weil er sich jetzt dreist und ungehindert mit seiner ganzen Sippschaft ausgerechnet dorthin vor den Fahndern in Sicherheit brachte, von wo er angeblich hatte fliehen müssen: in den Irak.

* Und weil Susanna nicht nur Deutsche war, sondern auch Jüdin. Ein antisemitischer Mord in diesem Land ist eine Zäsur, die auch alle jene aufrütteln muss, die bisher teilnahmslos blieben. War das Glaubensbekenntnis der BRD nicht immer „Wehret den Anfängen!“ und „Nie wieder Auschwitz!“? Und jetzt, wo eine Jüdin ermordet wird, wollt Ihr von Eurem eigenen Versprechen nichts mehr wissen, weil der mutmaßliche Mörder ein illegaler Asylant war, den Ihr, die Politiker der Altparteien, ins Land gelassen und nicht abgeschoben habt? Schämt Ihr Euch nicht?

Wie sehr man die Opfer der Asylgewalt allein gelassen hat, zeigt auch dieser Brief der Mutter von Susanna an die Bundeskanzlerin, der schon am 1. Juni auf Facebook veröffentlicht wurde.

„Sehr geehrte Frau Merkel.

Dieser Brief ist ein HILFERUF!!!

Ich wende mich mit diesem Hilferuf an Sie, weil ich mich vom deutschen Staat sowie von unserem Freund und Helfer (Polizei) im Stich gelassen fühle!!!
Meine 14 Jährige Tochter Susanna wird seit dem 22.5.2018 vermisst. Seit diesem Tag fehlt von ihr jede Spur…. Es ist das allerschlimmste Gefühl auf der Welt, was einer Mutter passieren kann, nicht zu wissen, wo ihr Kind ist und ob es ihm gut geht…
Wie kann es sein, dass die Polizei sich 5 Tage Zeit lässt und nichts tut und nur Dank unserer Rechtsanwältin endlich eine Handyortung sowie öffentliche Fandung veranlasst??? Es geht um ein 14-jähriges Kind, das noch nie bisher von zu Hause weggelaufen ist!!!

Die Ungewissheit ist schon schlimm genug und dann diese Warterei, bis sich was tut, ist noch schlimmer. Wo ist denn dann unser Freund und Helfer?? Die liebe Polizei? Jeder vergangene Tag ist ein Alptraum und die Hölle!!!“

Mittlerweile hat sich auch der Zentralrat der Juden zu dem Mord geäußert. »Einem jungen Leben wurde auf grausame Weise ein Ende gesetzt«, heißt es in einer Stellungnahme von gestern Nachmittag. »Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden.« Der Mainzer Gemeinderabbiner Aharon Ran Vernikovsky sagte der Jüdischen Allgemeinen: »Ich bin über den gewaltsamen Tod von Susanna so bestürzt, traurig und fassungslos, wie man nur sein kann.«

Es wäre wichtig, dass sich nun die Jüdischen Gemeinden selbst an die Spitze des Protestes setzen. Offensichtlich ist: Was AfD, Pegida, Einprozent oder COMPACT unternehmen können, auf der Straße oder selbst im Bundestag, wird von der Zensur- und Repressionswalze des Multikulti-Regimes gnadenlos plattgemacht. Aber bei Juden werden sie sich das nicht trauen. Oder doch? Merkel & Co. mit ihrer Kaltschnäuzigkeit sind für jede böse Überraschung gut.

Den Toten endlich ihre Namen, ihr Gesicht und ihre Würde zurückgeben: Das ist das Mindeste, was wir machen können, machen müssen. COMPACT gedenkt in einer Spezialausgabe „Asyl. Die Toten“ der Multikulti-Gewalt. Sie können das Heft hier bestellenODER es bei Abschluss eines COMPACT-Abos hier bekommen.

In Trauer und Wut,

Ihr Jürgen Elsässer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s