Zitat
0

(Jürgen Fritz, 30.06.2018) Die „Meisterin der Moderation“ tut das, was sie immer tut: Reden respektive – wie sie es nennt – „Gespräche führen“, gerne auch: „in den Dialog eintreten“. Ansonsten warten, zuwarten, abwarten, wie die Dinge sich entwickeln. Wenn dann klar ist, was die Mehrheit will, dann will sie das auch. Entscheidet sie dann doch einmal etwas selbst, geht es meist völlig in die Hose. Seehofer hat davon offensichtlich endgültig genug. Er würde gerne die Zügel in die Hand nehmen und in seinem Ressort, innere Sicherheit, handeln, doch CDU, SPD und auch FDP und Grüne wollen ihn nicht handeln lassen. Ganz anders in Italien unter dem neuen Innenminister Matteo Salvini.

über Merkel „führt Gespräche“, Seehofer würde gerne handeln, Salvini handelt — Jürgen Fritz Blog

http://www.pi-news.net/2018/06/hansjoerg-mueller-merkel-oeffnet-das-scheunentor-jetzt-sperrangelweit/

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/drama-bei-eu-gipfel-teilnehmer-glauben-sie-haetten-etwas-erreicht/

Flüchtlinge als Faustpfand: In Libyen tobt ein Öl-Krieg

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/06/30/fluechtlinge-als-faustpfand-libyen-tobt-ein-oel-krieg/?nlid=1eaeade419

https://russia-insider.com/en/politics/europe-commits-suicide-importing-barbarians-russia-watches-great-sadness/ri23942

Weiterlesen

Auch in Deutschland kämpfen viele Menschen um das finanzielle Überleben

Ich weiß nicht, ob Sie das wissen, Herr Fleischhauer. Aber es gibt da draußen Menschen, die jeden Tag um ihr Überleben kämpfen müssen. Mit Knochenjobs und schlecht bezahlter Arbeit. Die nicht nur einen Job haben, um über die Runden zu kommen, sondern 2-3 Jobs. Die sich als Taxifahrer, Bauarbeiter, Kfz-Schlosser, Putzkräfte oder selbstständige Unternehmer mit einem kleinen Laden durchschlagen. Und sie leisten für diese unsere Gesellschaft wichtige, unersetzliche Arbeit. Sind diese Menschen schlechte Eltern, wenn ihre Kinder Probleme in der Schule haben? Wenn, angesichts der Schwierigkeiten, mit denen sie kämpfen müssen, die Zeit und die Energie vielleicht nicht reicht, um abends noch mit dem Kind die Hausaufgaben zu erledigen?

https://www.zebrabutter.net/ich-bin-der-working-class-proll-ein-offener-brief-an-jan-fleischhauer.html

Man kann doch gar nicht anders wählen, wenn man mit der Politik der Etablierten nicht mehr einverstanden ist!

JUERGENFRITZ.COM
(Jürgen Fritz, 23.06.2018) Zuerst stieg die AfD diese Woche in Rheinland-Pfalz und in Hessen auf neue Rekordhochs, nun auch noch im Saarland. Allein der Ausdruck „Allzeithoch“ stellt hi…

 

 AfD-Abgeordnete Corinna Miazga empfiehlt sich für höhere Aufgaben http://www.pi-news.net/…/afd-abgeordnete-corinna-miazga-em…/

 

„Manchmal, und das gebe ich durchaus zu, habe ich schon das Gefühl, dass ich eigentlich gar nicht der Vater von unserem gemeinsamen Kind John-Elias bin. Doch diese Zweifel verfliegen jedes Mal, wenn sie mich anschaut und beteuert, dass unsere feministische Beziehung eine Beziehung auf Augenhöhe ist und auf Ehrlichkeit beruht und sie niemals fremdgehen würde, ohne mir wenigstens Bescheid zu sagen. Und selbst wenn es nicht mein Kind wäre, es ist schließlich immer noch ein klein

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die sitzen und im Freien

Sogenannte Flüchtlinge und Migranten überwiesen allein im Jahr 2016 fast 18 Milliarden – genau 17.7 Milliarden – Euro an ihre Angehörigen zu Hause – sechs Milliarden mehr als 2007…

EU beschließt Aufnahmezentren „auf freiwilliger Basis“ – Frankreich will keine, Italien auch nicht…

Die EU hat Aufnahmezentren „auf freiwilliger Basis“ beschlossen. Aber offenbar wollen die EU-Länder keine Aufnahmezentren. Was die Beschlüsse des EU-Gipfels bringen sollen bleibt fraglich.

https://www.epochtimes.de/…/eu-beschliesst-aufnahmezentren-…

„In London sah sich der muslimische Bürgermeister Sadiq Khan gestern Abend auf einer Veranstaltung angesichts des Blutvergießens auf den Straßen der Stadt plötz

Mehr anzeigen

 

Es ist ein Fall wie er in Deutschland sehr oft vorkommt, ein meist muslimischer Migrant begeht eine schwere Sexualstraftat an Kindern und Jugendlichen, es wird entweder gar nicht, oder nur im Lokalteil einer Zeitung berichtet. Nach unseren Informationen geschieht das in über 80% der Fälle ohne Angabe der Nationalität. Hat es der Zufall dann doch geschafft, dass die Herkunft des Täters beiläufig erwähnt wird, landet der Artikel im Print – Lokalteil einer kleinen Regionalzeitung, allerdings wird er oftmals absichtlich nicht im Internet veröffentlicht. Zu reißerisch, da möchte man sich “nicht beteiligen”. Nach den Vorfällen in Köln an Silvester ein absoluter Fehlgriff, ein Blick auf unsere Vergewaltigungskarte und Auswertung offizieller Polizeistatistiken zeigt es: eine Vergewaltigungswelle durch muslimische Migranten hat das Land und ganz Europa erreicht. Wer als Journalist oder Verlag hier immer noch schweigt, der vertuscht und zensiert.

Der Angeklagte vergewaltigte das 7 jährige Mädchen im Maisfeld, auf dem Dachboden und im Keller des Elternhauses, die Nichte musste zuschauen

 http://www.rapefugees.net/kind-7-603-mal-missbraucht-tuerkischer-taeter-haelt-vor-gericht-um-hand-des-opfers-an/

Kind (7) 603 Mal missbraucht | türkischer Täter hält vor Gericht um Hand des Opfers an

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s