Sind die Faszien

Geheimnis Medizin

12.07.2018

Medizin ist zunächst Wissen. Sie müssen sich mit dem menschlichen Körper beschäftigt haben, ihn erst seziert, später gefühlt haben. Osteopathen sind hier weit.

Und dann gilt es, sich in den Patienten hineinzuversetzen. Das ist nicht nur Empathie, sondern wörtlich gemeint. Eine Technik. Kann man lernen. Jeder sogenannte Wunderheiler weiß hier Bescheid. Stichwort Alphazustand.

Wenn Ihnen diese Einleitung ein wenig verworren klingt, dann lesen wir doch einfach einmal die mail des Tages und denken anschließend noch einmal nach:

    „ Habe seit Jahren Schmerzen in den Unter- und Oberschenkeln, wenn ich die Knie beugen will. Hausarzt, sonst ein guter Praktiker, untersucht gründlich und lange und verkündet, dass es nicht die Hüften, sondern die Knie sind.

 

    Habe gedacht, für solche Diagnose hätte ich auch den Medizinmann im Busch aufsuchen können. Aber es kommt noch besser, denn der Therapievorschlag lautete: „Tja“, begleitet von einem leichten Achselzucken und einem sauren Gesichtsausdruck. Also auch hier ein Medizinmann wie im Busch, nur eben etwas moderner.

 

    Am 23.05. bei Ihnen in der Praxis. Ihre Diagnose nach 3 Sekunden: Sind die Faszien. Verklebt. Kann man wieder lösen, u.s.w..

 

    Komme soeben zurück von der ersten Krankengymnastik. Der Physiotherapeut sagt: Sind die Faszien, werde ich lösen und los ging es. Erstes Ergebnis: 10 Grad mehr können schon gebeugt werden. Weitere KG und zu Hause Übungen.

 

    Sie glauben gar nicht, wie gut ich mich fühle. Konnte schon die ersten Trippelschritte laufen. Und das seit jahrelanger Steifheit.

 

Da entzieht sich etwas meinem Verständnis. Ein Hausarzt hat Erfahrung. „Untersucht gründlich und lange“. Und beschuldigt die Kniegelenke, wenn es in Ober- und Unterschenkel zieht bei Bewegung. Merkwürdig.

    Bitte bedenken Sie: Zu mir kommen in der Regel die Verzweifelten. Die Patienten, die schon bei vielen Ärzten waren. Ärzte-Odysee. Und ich soll´s dann richten.

 

Ich richte gar nichts. Ich fühle mich ein. Ich sitze gedanklich im Bein, bewege mich und habe Schmerzen. Wäre der Schmerzpunkt im Knie, wäre es eben Arthrose oder Meniskus oder, oder. Aber hier?

Wären die Schmerzen ziehend an der Außenseite, könnte man den Nerv anschuldigen. War so aber nicht der Fall. Also was bleibt?

So kommt man auf eine 3-Sekunden-Diagnose: Sich einfühlen „darinnen sitzen“, Alphazustand.
Vielleicht versteht jetzt, im Nachhinein, der eine oder andere von Ihnen, weshalb ich Sie immer so komisch angucke. Immer so an Ihnen vorbei. Oder durch Sie hindurch. Erinnern Sie sich an Rilke? Die 8. Elegie?

    … oder dass ein Tier, ein stummes, aufschaut, ruhig durch uns durch“.

 

Medizin ist hohe Kunst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s