Zitat
0

Liebe Frau Lengsfeld,meine Tochter ist ein Musical-Fan. Sie kennen das vielleicht. Die Männer gehen nicht mit, und deshalb machen wir uns ab und zu im nicht allzu weit entfernten SI-Centrum in Stuttgart einen schönen Mutter-Tochter-Abend. Schöne Musik, ein tolles Bühnenbild, tolle Künstler, einfach mal abspannen. Beim letzten Mal hat das nicht geklappt. Grund dafür ist,…

über Wie Kulturschaffende zur Gehirnwäsche beitragen — Vera Lengsfeld

Dr. Robert Bell, ehemaliger Vizepräsident der internationalen Krebsforschung am British Cancer Hospital kann offensichtlich eins und eins zusammenzählen und spricht Klartext: „The chief, if not the sole, cause of the monstrous increase in cancer has been vaccination.“ (dt. Der Hauptgrund, wenn nicht die einzige Ursache für die monströse Zunahme von Krebs ist die Impfung.)

Das dürfte auch der Grund sein, dass Impfstoffe nicht auf Karzinogene getestet werden und die Patienten nie mit den Packungsbeilagen konfrontiert werden. Bei solchen Tests würden sie nämlich durchfallen und entsprechend keine Zulassung erhalten.

Impfstoffe enthalten aber nicht nur Krebserreger. Ein weiteres Problem ist der hohe Quecksilbergehalt: In England kollabierte beispielsweise die 14-jährige Natalie Morton rund 75 Minuten nach einer Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs im Schulhauskorridor und verstarb auf der Stelle. Sie war nicht die einzige; inwischen haben sich die Fälle gehäuft und in Spanien hat sich neulich sogar ein Gericht zu Gunsten der Opferpartei ausgesprochen…

Leider wurde das spannende Interview wenig später zensiert: Express.co.uk(Selbst der Guardian berichtete über den Skandal.)

 

Das ist ja nicht zu fassen! (Aus Österreich)

Andrea V. staunte, als ihr ein Behördenbrief ins Haus flatterte: Sie muss ihr Wunschtaferl abgeben, da es die Zahl 18 enthält – wegen einem Nazi-Code.

HEUTE.AT
Andrea V. staunte, als ihr ein Behördenbrief ins Haus flatterte: Sie muss ihr Wunschtaferl abgeben, da es die Zahl 18 enthält – wegen einem Nazi-Code.
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Milliardendeals mit Cum-Ex-Geschäften
https://www.youtube.com/watch?v=Wt9JpySzkBM

Gefälschte Papiere, das ist jetzt nicht überraschend, oder?

Und hier ein weiteres Märchen aus 1001 Nacht – oder: Wie begründet man einen Asylantrag.
„Zweimal befragte ihn das Bamf, zuletzt wenige Wochen vor der Tat. Yousif A. erzählte den Beamten laut seiner Asylakte, warum er angeblich aus der nordirakischen Provinz Ninive fliehen musste: Er sei dort in ein Mädchen verliebt gewesen und habe Ärger mit dessen Vater und Onkel bekommen. Diese hätten ihn verprügelt und ihn mit einem Messer verletzt.“

 

Weiterlesen
Bild könnte enthalten: 2 Personen

Der Mord von Chemnitz ist kein Einzelfall: „Damit sind Asylbewerber relativ zur Anzahl an der Gesamtbevölkerung ca. 89 mal so häufig Tatverdächtige eines Mord- oder Totschlagdelikts wie Deutsche.“

TICHYSEINBLICK.DE
Dee übliche Erklärungsversuch, Asylbewerber seien nur scheinbar krimineller, da sie hauptsächlich junge Männer sind, die überall krimineller seien als der Rest jeder Bevölkerung, hält den Daten nicht stand.

Umfrage-Schock für die Regierung. Nach den gewalttätigen Ausschreitungen in Chemnitz erreicht die AfD beim „ZDF-Politbarometer“ einen neuen Höchstwert. Grüne und Linke müssen hingegen Verluste hinnehmen.

Schande von Chemnitz

von Andre Hansen

Passende Überschrift. Es ist tatsächlich eine einzige Schande, was dort passierte. Die Schwerverletzten Opfer, die noch im Krankenhaus liegen, werden nicht mal ansatzweise mehr irgendwo erwähnt, die besorgten Bürger alle pauschal als Nazis verunglimpft. Chemnitz ist mittlerweile überall, nur das nicht alle Opfer dieser täglichen Messerattacken es in die Schlagzeilen schaffen.

Messerstechende Fachkräfte kommen da wesentlich glimpflicher ab..

https://m.focus.de/…/urteil-gefallen-fast-zehn-jahre-haft-w…

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt und Text

 

++ Tumulte in der Asylunterkunft: Mitarbeiter flüchtet aus dem Fenster ++

Erneut ist die Erstaufnahmeeinrichtung Waldkraiburg in den Schlagzeilen. Jetzt springen sogar schon die Mitarbeiter aus dem Fenster, um sich in Sicherheit zu bringen.

Tumultartige Ausschreitungen im Asylbewerberheim. Einem Neuankömmling soll ein Zimmer zugewiesen werden. Dort tummeln sich unerlaubterweise schon vier andere Asylbewerber, die sich einen privaten Rückzugsraum zum Rauchen und Trinken gescha

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Sie lächelt, zwinkert und fährt sich durchs Haar – aber was heißt das schon: Findet das Mädel Sie bloß nett oder träumt sie insgeheim davon, mit Ihnen zu knutschen? Sieht Sie in Ihnen Kumpel oder Liebhaber? Wenn man das so einfach bestimmen könnte! Jetzt ist Schluss mit Missverständnissen!

>>> 10 Anzeichen dafür, dass eine Frau kein Interesse hat

 

Jobcenter prellt Hartz IV-Bezieher um 600 Millionen EUR

Hartz IV-Bezieher erhalten im Durchschnitt 80 EUR zu wenig Miete. Die restliche Miete muss aus Regelsatz gezahlt werden.

Was Hartz Iv-Bezieher tun können

 

Weiterlesen
„Hetzjagden“ auf Migranten in Chemnitz entpuppen sich als Lügengebilde der Medien!

„Haben keine Hetzjagden beobachtet“

Doch was nun der Chefredakteur der Chemnitzer „Freien Presse“ Torsten Kleditzsch gegenüber dem „Deutschlandradio Kultur“ in einem Interview erklärte, macht fassungslos. „Für den Sonntagnachmittag, wo sehr schnell von Hetzjagden die Rede war, das haben wir hier nicht beobachtet….“

Hier der vollständige Text: https://www.wochenblick.at/chemnitz-insider-packt-aus-rechte-hetzjagden-waren-erfunden/

Zitat
0

Stellen Sie sich vor, Sie fahren als ahnungsloser Verkehrsteilnehmer im schönen Bayernland in Thalham bei Holzkirchen die Schlierseer Straße entlang und plötzlich bietet sich Ihnen das obige Bild. Als erstes werden Sie wohl überlegen, was sie zu sich genommen haben und kommen dann zu dem Ergebnis, dass nichts davon eigentlich Halluzinationen auslösen dürfte. OK, ruhig […]

über Nackter Schwarzer errichtet Straßensperre in Thalham — volksbetrug.net

http://www.pi-news.net/2018/08/nackter-schwarzer-errichtet-strassensperre-in-thalham-bei-holzkirchen/

Chemnitz Livestream

Posted: 30 Aug 2018 09:00 AM PDT

Proteste und Demonstrationen werden am Donnerstagabend in Chemnitz erwartet. Die zu erwartenden Teilnehmer von beiden Seiten werden zwischen Hunderten und Tausenden geschätzt. Demo-Livestream von vor Ort.

Read more…

Dresdner Justizbeamter gesteht Haftbefehl-Veröffentlichung

Posted: 30 Aug 2018 09:19 AM PDT

Nach der illegalen Veröffentlichung eines Haftbefehls zum Chemnitzer Tötungsdelikt hat ein Dresdner Justizbeamter laut eines Berichts der „Bild“ gestanden, das Dokument veröffentlicht zu haben.

Read more…

ARD / Radio Bremen wirft AfD-Mann raus

Posted: 30 Aug 2018 08:27 AM PDT

Die ARD-Anstalt Radio Bremen (RB) vergibt keine Aufträge mehr an einen freien Fernsehreporter weil er im Landesvorstand der Bremer AfD tätig ist.

Read more…

SPD will Sarrazin rausschmeißen

Posted: 30 Aug 2018 05:45 AM PDT

Führende SPD-Politiker reagieren mit Empörung auf das neue Buch ihres Parteigenossens Thilo Sarrazin und wollen erneut prüfen, ob ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet werden kann.

Read more…

Hetzjagd auf Chemnitzer Haftbefehl Verbreiter

Posted: 30 Aug 2018 03:12 AM PDT

Der nach der tödlichen Messerstecherei in Chemnitz illegal veröffentlichte Haftbefehl könnte von einem Bremer Bürgerschaftsabgeordneten geleakt worden sein, der auch als Bundespolizist tätig ist. Das berichtete am Donnerstag Radio Bremen.

Read more…

Nach ZDF Eklat: LKA-Mann verlässt den Polizeidienst

Posted: 30 Aug 2018 02:41 AM PDT

Der Mann, der bei einer Pegida-Demonstration Mitte August ein ZDF-Team angepöbelt hatte, verlässt den Polizeidienst. Das teilte das Landeskriminalamt Sachsen am Donnerstag mit. Es habe mittlerweile im Landeskriminalamt ein Gespräch mit dem…

Read more…

Chemnitz: Was wird da verschwiegen?

Posted: 29 Aug 2018 05:15 PM PDT

Fünf Tage nach dem Chemnitz-Massaker gibt es immer noch keine offiziellen Informationen zum Tathergang. War das Verbrechen möglicherweise noch brutaler als bisher bekannt? Werden die Fakten deshalb verschwiegen? Stattdessen verfolgt der politisch-mediale Komplex Aufklärungsversuche.

Read more…

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/justizvollzugsbeamter-ich-moechte-dass-die-oeffentlichkeit-weiss-was-geschehen-ist-a2620290.html

Skandal! So zensiert unsere Politelite das Internet.

+++ Neues von Barbara Ludwig (SPD), Oberbürgermeisterin von Chemnitz +++
Wikipedia Eintrag „eingekürzt“.

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 1 Person
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text
Bild könnte enthalten: Text

Wusste ich es doch, es sind Establishmentsingers – man lässt sich den Kampf gegen „Rechts“ sehr gut bezahlen – will ich mal mein. Die Amadeu Antonio Stiftung und noch weitere 1000 Organisationen, werden gleichfalls auf Staatskassen bezuschusst, sowie sie nur die Agenda gegen „Rechts“ und „Migration“ in sich tragen.

Eine clevere inszenierte Show, um über den Kampf gegen „Rechts“, die Meinungsfreiheit zu unterdrücken sowie die Pläne Hitlers umzusetzen, das „Vereinigte Europa“ 

Mehr anzeigen

MORGENPOST.DE
Der Staat fördert nicht nur das Rundfunkstaatsorchester, sondern auch deutsche Bands. Ein Konzert von Tokio Hotel hat die Bundesregierung beispielsweise mit 25.738 Euro bezuschusst. Für Auftritte der Toten Hosen in Taschkent und Almaty wurde mehr als das Doppelte bewilligt.

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht
Ramon Borgk ist mit Roman Bergk unterwegs.

 

Ungarischer Ex Geheimdienstler: Ein Ex-Geheimdienstagent aus Ungarn spricht in einem Interview darüber, dass sich unter den eingewanderten Siedlern, welche durch Soros und Merkel angelockt wurden, zahlreiche hochgefährliche Menschen befinden. Diese planen möglicherweise, sogenannte „No Go Areas“ auszuweiten und die einheimische Bevölkerung zu bekämpfen. https://www.youtube.com/watch?v=rpv2HH9W47I&feature=youtu.be

Ich hatte das Thema hier schon ein Stück weit angerissen:

http

Mehr anzeigen

YOUTUBE.COM
Ungarischer Ex Geheimdienstler: Ein Ex-Geheimdienstagent aus Ungarn spricht in einem…

 

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Text
Sonntag Elke Horst

Sehr interessant zu erfahren wie der Staat agiert!
Der Agent Provocateur, der in Chemnitz mit Parolen und dem Hitlergruss aufgefallen ist, wurde enttarnt. Thoma

Mehr anzeigen

 

Karikaturen 20180830

Sommer schön, Regen da, Hitze fort: Dummgrün kreischt mit/ wenn alles kreischt/ und flennt, weil es schön Stimmen bringt/  ums Klima-haha-haha. Wiedenroths Vorbörsen-Karikatur

Islamgegner demonstrierten gegen offene Grenzen. Es gab Hetzjagden auf Menschen anderer Herkunft./ Tägliche Politik-Karikatur

„Auch wenn das Deutsch noch holprig sei, so sei die Integration recht gut gelungen, sagen zwei ihrer Verteidiger.“ Aber klar doch: Vergewaltigung einer 13jährigen als Integrationsausweis…

 

 

Bei Illner: Chemnitz.
Es wurde kein Beispiel einer rechten Untat gegenüber Andersdenkenden angegeben.
Lediglich ein Vorwurf wurde formuliert, nämlich, Rechte seien hinter anderen Menschen hergerannt.
Im Originalton, sie hätten Menschen gejagt!
Das war alles!
Nochmal: Das war alles!

Bild könnte enthalten: Text

 

++ Krozingen: Vergewaltigungsepidemie erschüttert Stadt ++

Ein Kurort wird der sexuellen Gewalt von Migranten nicht mehr Herr. Der aus der Not geborene Versuch, den Männern einen angemessenen Umgang mit Frauen zu vermitteln, scheitert auf ganzer Linie.

Bad Krozingen ist ein charmanter Kurort in Baden-Württemberg mit langer Tradition. Umso unfassbarer ist es für viele, dass ständig Vergewaltigungen durch Asylbewerber die Einwohnerschaft treffen. Zuletzt wurde eine 63-jähri

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: Text
Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

+++Teilen: Tötungsfantasie führt zu Strafanzeige+++

Tausende Menschen sind wegen der tragischen Ereignisse in Chemnitz auf die Straße gegangen – größtenteils friedlich. Doch Medien und Politik differenzieren nicht. Sie beschimpfen alle Demonstranten pauschal als „rechten Mob“, der „aufmarschiert“, „grölt“ und Ausländer jagt.

Diese Hetze trägt Früchte. Sie gipfelte kürzlich in dem Aufruf eines Twitter-Nutzers, der mit den Worten „#Chemnitz Mauer um Sachsen, Afd rein, Dach drüber, Napalm und Tür zu“ offen zum Mord an allen Mitgliedern der AfD und auch gleich an allen Sachsen aufrief.

Es ist nicht nur demokratiefeindlich, sondern zurecht strafbar, den Sachsen und der AfD den Tod zu wünschen. Man stelle sich nur die Reaktionen vor, der Begriff ‚AfD‘ im Tweet würde durch ‚Schwule‘ oder ‚Flüchtlinge‘ ersetzt. Deshalb habe ich bereits gestern Strafanzeige erstattet.

 

Ich bin mir sicher, dafür wir niemand sein Job verlieren, oder bestraft werden ….. nur die die auf Demos gehen (LKA Mann) oder Hapftbefehl veröffentlichen…

 

Was schauen wir denn heute Abend? Wie wäre es mit dem herzerwärmenden Filmchen „Schöne heile Welt“? Kurz erzählt: Asozialer Drecksack entdeckt sein Herz für arme Asylanten, die abgeschoben werden sollen und die üblichen Schrecknisse der bundesdeutschen Herzlosigkeit erleben. Er wandelt sich zum Gutmenschen und wir können nur mitfiebern in der Hoffnung, dass auch der Film so gut ausgehen wird, wie die Realität. Also Ausbildung zum Tischler (da ist grade eine Stelle frei) und Wiederaufbau von Deutschland, vielleicht sogar gefundene Brieftaschen.

TVINFO.DE
Schöne heile Welt Am 31.08.2018 auf arte im Fernsehprogramm bei TVinfo – sehen was im TV Programm läuft

Was genau versucht uns die selbsternannte Twitter-Königin Sawsan Chebli damit zu sagen, dass sie sich „radikalisieren“ will?

Leider hat sie den Tweet mittlerweile gelöscht, aber wir stellen die Frage gerne öfter, bis wir eine Antwort bekommen…

https://www.facebook.com/1789463357931895/posts/2127904980754396/

Ganz normal für die Verharmloser der alten Eliten, dass Schlägereien mit Messern und Eisenstangen ausgetragen werden 😡

#Chemnitzistüberall

https://www.rbb24.de/…/schlaegerei-club-disko-frankfurt-ode…

RBB24.DE
rbb|24 ist das multimediale Nachrichtenportal für Berlin und Brandenburg. Nachrichten und Hintergrundberichte zu allen wichtigen Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Panorama.

 

Heute Mittag rastete ein Asylbewerber vor dem Landratsamt Miesbach völlig aus. Als man ihn dort des Platzes verwies, machte er in seiner Unterkunft in Thalham weiter – und zog sich dabei komplett aus.

https://tegernseerstimme.de/asylbewerber-randaliert-nackt/

TEGERNSEERSTIMME.DE
Heute Mittag rastete ein Asylbewerber vor dem Landratsamt Miesbach völlig aus. Als man ihn dort des Platzes verwies, machte er in seiner Unterkunft in Thalham weiter – und zog sich dabei komplett aus.Heute Mittag randalierte ein 43-jähriger Asylbewerber, der in der Unterkunft in Thalham bei Holzki…

Gängige Praxis mafiöser Organisationen

Ersichtlich im Hinblick darauf beschlagnahmte die Berliner Staatsanwaltschaft im Juli nicht weniger als 77 Immobilen einer arabischen Großfamilie. Vorwurf: Geldwäsche. Klingt wie ein großer Coup. Das von allen Fachleuten geforderte Prinzip der Beweislastumkehr, wonach jeder Kriminelle den legalen Erwerb seines Vermögens beweisen muß, um der Einziehung zu entgehen, konnte der Gesetzgeber indes nicht realisieren – wegen entgegenstehender Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts.

„Wir schaffen das“, lautete das Merkel-Motto zur Zuwanderung. Heute müsste es heißen: „Wir wissen Nichts.“ Die Bundesregierung ist nämlich außer Stande, die einfache Frage, wie viele „Flüchtlinge“ seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, obwohl sie bereits in einem anderen Land des Dublin-Abkommens Asyl beantragt hatten, zu beantworten. Die Antwort auf eine Anfrage der AfD-Fraktion: „Angaben im Sinne der Frage liegen der Bundesregierung nicht vor.“

Immerhin fördert das parlamentarische Nachbohren der Partei den skandalösen Zustand, dass seit 2015 genau 34.089 Flüchtlinge mit einer sogenannten „Wiedereinreisesperre“ nach Deutschland gekommen sind, zu Tage. Das sind Personen – so die Bundesregierung in ihrer Antwort –, die sich „mit einem rechts- oder bestandskräftig abgelehnten Asylantrag in Deutschland“ aufhalten und „seit dem 1. Januar 2015 wieder nach Deutschland eingereist waren“. Stichtag für diese Zahlenangabe ist der 30. Juni 2018.

Grund für dieses Detail der Migrationspolitik laut Merkel-Kabinett: „Die Bundesregierung hat im September 2015 im Rahmen ihrer Zuständigkeiten entschieden, bei Schutzsuchenden auf eine Zurückweisung an der Grenze zu verzichten.“ Diese Entscheidung stehe im Einklang mit § 18 Absatz 4 des Asylgesetzes.

Dort heißt es: „Von der Einreiseverweigerung oder Zurückschiebung“ sei abzusehen, „wenn die Bundesrepublik Deutschland auf Grund von Rechtsvorschriften der Europäischen Gemeinschaft oder eines völkerrechtlichen Vertrages mit dem sicheren Drittstaat für die Durchführung eines Asylverfahrens zuständig“ sei. Allerdings erwähnt die Bundesregierung nicht, mit welchem Staat ein solcher Vertrag existiert.

Zutreffender ist daher, dass sie vom darauffolgenden Satz Gebrauch gemacht hat: Von einem Einreiseverbot könne abgesehen werden, „wenn es aus völkerrechtlichen oder humanitären Gründen oder zur Wahrung politischer Interessen der Bundesrepublik Deutschland“ wichtig sei. Seinerzeit hatte die Bundeskanzlerin ihren Innenminister Thomas de Maiziere angewiesen, die Wiedereinreisesperren nicht zu berücksichtigen.

Das heißt also: Die Bundesregierung hat zehntausende Menschen unkontrolliert ins Land gelassen und Ausnahmen vom geltenden Recht gewährt, weil sie damit die „politischen Interessen“ Deutschlands gewahrt sieht. Die Massenzuwanderung in die Sozialsysteme und die damit einhergehende Kriminalität liegen also aus Sicht der Bundesregierung im Interesse unseres Landes. (WS)

0

Klima- und Umwelt-schonende Alternative zum Mais:„Silphie“

Wegen der vielfältigen agrarökologischen Vorzüge ist die Becherpflanze („Silphie“) eine echte Klima- und Umwelt-schonende Alternative zum Mais. Ihre Ernteerträge sind mancherorts sogar höher als beim Mais, so dass sie sich als massenwüchsige Riesenstaude vor allem für die Produktion von Biomethan eignet. Die Becherpflanze ist eine Energiepflanze mit einer positiven Stickstoffbilanz.

Lesen Sie weiter, um sich über den Anbau, die Vorzüge, Verwendung und Eigenschaften dieser idealen Biomassepflanze zu informieren.

http://www.becherpflanze.de/

Die Pflanze
Bienen auf Silphie
Verwendung
Verwendung der Becherpflanze
Die Becherpflanze ist die beste ökologische Alternative zum Biogas-Silomais. mehr… … als Biogassubstrat, als Schutz vor Nitrateintrag in Wasserschutzgebieten und zur Verfütterung. mehr…
Vorteile
Junge Becherpflanze
Anbau
Setzling der Becherpflanze
… sind im Gegensatz zu Mais Boden-, Klima-, Gewässerschutz und im Besonderen Biodiversität. mehr… Die Kultur der Becherpflanze ist sehr einfach und arbeitssparend, einige Dinge

Die Vorteile

Becherpflanzen sind ausdauernde Stauden, sie kommen also jedes Jahr wieder und vergrößern langsam die Zahl ihrer Blütentriebe. Die stabilen, mehrjährige Bestände haben eine Stengelzahl von 20 bis maximal 35 pro Quadratmeter. Becherpflanzen-oder Silphium-Felder brauchen nur einmal angelegt zu werden. Danach können sie 20 Jahre und länger genutzt werden. Damit entfallen zahlreiche Arbeitsgänge auf dem Feld. Während einjährige Ackerkulturen alljährlich vorbereitet (pflügen, grubbern, Saatgut kaufen, säen, etc.) und mit Pflanzenschutzmitteln behandelt werden müssen, ist dies bei den Becherpflanzen-Kulturen nur im ersten Jahr erforderlich.

Die einzigen verbleibenden Feldarbeiten sind:

  • Düngung im März vor dem Austrieb
  • Ernte im September mit praxisüblichem Maishäcksler

Da bisher keine Schädlinge aufgetreten sind, ist nach dem ersten Jahr auch kein Pflanzenschutz nötig. Im ersten Jahr ist allerdings aufkeimendes Unkraut gezielt zu bekämpfen: entweder mechanisch mit der Maschinenhacke oder mit Herbiziden (wofür – außer Stomp Aqua – derzeit noch eine Ausnahmegenehmigung nach § 22 PflSchG erforderlich ist).

Becherpflanze in voller Blüte

Die Becherpflanzen erreichen Höhen von 2,50 bis 3 Meter. Ihre Erträge variieren je nach Bodenqualität, Wasserverfügbarkeit und Düngung. Bei einer Düngung von 130-150 kg N pro ha erreichen sie Werte von 120-200 dt/ha Trockenmasse. Da die Pflanzen nicht wie der Mais einen stärkereichen Kolben besitzen, ist ihr Methanertrag um ca. 10 % geringer als der von Silomais.

Becherpflanzen wurzeln mit ihren Feinwurzeln permanent bis in einer Tiefe von 1,5 bis 2 Meter. Damit sind sie in der Lage, alle aufgebrachten Düngermengen quantitativ für ihr Wachstum auszunutzen. Starkniederschläge im Frühjahr und Sommer können den Dünger nicht in Tiefen verlagern, wo die Pflanzen nicht mehr hingelangen. Somit ist die Verwertungsrate des Düngers praktisch 100%ig. Damit empfiehlt sich der Becherpflanzen-Anbau auch in Wassereinzugsgebieten und zur Bodenregeneration.

Infolge der langen Standzeit von 15-20 Jahren, dem ausdauernden, lebenden Wurzelwerk und der raschen Bodenbedeckung durch das dichte Blattwerk im Frühjahr findet auf Silphium-Flächen so gut wie keine Bodenerosion mehr statt. Dies im deutlichen Gegensatz zu Mais-Monokulturen, die seit den Hochwasserereignissen mit den braunen Schlammfluten im Frühsommer 2016, wieder in der öffentlichen Kritik stehen. Auf geneigten und erosionsgefährdeten Flächen sollte daher der Mais durch ausdauernde Kulturen, wie der Becherpflanze, abgelöst werden.

Die Blüten der Becherpflanze entfalten sich von Ende Juli bis Mitte September. Sie werden von zahlreichen Insekten und insbesondere von der Honigbiene für Pollen und Nektar aufgesucht. Da andernorts zu dieser Zeit keine Tracht mehr zu finden ist, sind die Blüten eine sehr willkommene Zusatznektar- und Pollenquelle für Bienenvölker, aber auch für viele andere Insekten.

Der bundesweit immer noch ungebremste Anstieg der Wildschwein-Population ist nach einhelliger Expertenmeinung zum größten Teil auf den steigenden Anbau von Mais zurückzuführen, der ihnen eine fast unbeschränkte Nahrungsressource bietet. Wildschweine verursachen massiv Fraßschäden im Mais und anderen landwirtschaftlichen Kulturen. Mit der Zunahme der Wildschweinpopulationen steigt die Infektionsgefahr für Schweinepest, außerdem beklagt die Polizei zunehmende Verkehrsunfälle mit Wildschweinen. Von den Wildschweinen umgelegte Maisstengel müssen zur Vorbereitung der Folgefrucht aus dem Feld gesondert herausgeeggt werden (zusätzlicher Aufwand !). Sie würden bei Belassung auf dem Feld und Unterpflügen von den Wildschweinen später wieder herausgezogen, verbunden mit entsprechenden Verwüstungen in der Folgefrucht. Die Silphie wird von Wildschweinen nicht als Nahrungsressource genutzt; ihr vermehrter Anbau (statt Mais) würde dem weiteren Anwachsen der Wildschein-Populationen entgegensteuern.

Weitere Vorteile:

  • Verbesserung der Bodenqualität durch vermehrte Humusneubildung und Gesundung des Bodenlebens (Regenwürmer)
  • kein Nahrungsangebot für Wildschweine
  • bessere Regenwasserversickerung ermöglicht verbesserte Grundwasserneubildungsrate (statt Oberflächenabfluss)
  • keine Bodenverdichtung sondern Auflockerung und Durchlüftung des Bodens durch ausdauernde Wurzeln und vermehrte Bodenfauna (Regenwürmer)
  • keine giftige Sickersaftbildung bei Silage
  • kein Beizen des Saatgutes erforderlich
  • ab dem 2. Jahr sind keine Spritzmittel gegen Unkräuter mehr nötig
  • kein jährlicher Saatgutkauf
  • Einsparung von Bodenbearbeitung und den dafür erforderlichen Maschinenpark.
  • große Widerstandsfähigkeit der Becherpflanze gegen Trockenheit (bei tiefgründigem Boden) und gegen harte Winterfröste
  • Falls mal durch einen Hagelsturm oder Unwetter die Silphium-Stengel umgeworfen wurden, können die liegenden Triebe auf dem Feld belassen werden. Sie behindern nicht den Neuaustrieb im Folgejahr. Sie müssen deshalb nicht wie beim Mais arbeitsaufwändig beseitigt oder weg-geeggt werden. (zus. Aufwand!)
  • Etablierte Becherpflanzen sind frosthart (getestet bis minus 27 Grad Celsius)
  • Junge Sämlinge der Becherpflanzen vertragen leichten Forst bis -3 Grad Celsius. Sie sind daher weniger Spät- oder Frühfrostgefährdet als Mais.
  • Becherpflanzen eigenen sich hervorragend als sommerlicher Sichtschutz, da sie übermannshoch werden
  • sie bietet Deckung für Niederwild bereits ab Anfang April
    Mahlzeit! - Feldhase bei der Verkostung der Becherpflanze

http://www.becherpflanze.de/vorteile.html
Auberginen können ganz unterschiedlich schmecken, je nachdem, wie man sie zubereitet und mit welchen Gewürzen man sie mischt. Aber immer schmecken sie nach Sommer, nach Sonne und sie verlangen kräftige Gewürze.

https://www1.wdr.de/fernsehen/kochen-mit-martina-und-moritz/sendungen/vielseitige-auberginen-102.html

Folgende Rezepte werden vorgestellt:

Gefüllte Auberginen mit Lammhack und Bulgur
Für dieses Gericht kann man alle Sorten verwenden, die eine gewisse Größe haben – besonders gut sind die schlanken Auberginen aus der Türkei geeignet.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/gefuellte-aubergine-mit-lammhack-und-bulgur-100.html

Auberginen-Curry mit Schweinefleisch
In Thailand liebt man Auberginen sehr. Dort hat man noch viel mehr Sorten, als wir überhaupt kennen – gelbe, gestreifte, grüne, sogar weiße. Auch finden sich kleine, nur daumenlange lilafarbene Früchte, die besonders zart sind.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/auberginen-curry-mit-schweinefleisch-100.html

Türkischer Auberginensalat
Hierfür nimmt man die länglichen, schlanken Auberginen aus der Türkei. Sie werden im Backofen unter dem Grill oder – noch besser – auf dem Holzkohlengrill so lange geröstet, bis sie sich leicht durchstechen lassen.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/tuerkischer-auberginensalat-102.html

Thailändischer Auberginensalat
In Thailand liebt man diesen Salat ganz genauso, allerdings wird dort anders gewürzt als hier oft üblich: mit Ingwer, Knoblauch und ordentlich Chili.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte//thailaendischer-auberginensalat-100.html

Auberginencreme für Crostini
Eine herzhafte Creme, die mit dem Mixstab zerkleinert wird. Nicht nur gut zu Crostini, auch bestens als Grill- oder Pastasoße geeignet.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/auberginencreme-100.html

Gebackene Auberginenhappen
Ein unwiderstehlich köstlicher Leckerbissen. Man kann ihn zum Glas Wein oder zum Aperitif servieren. Er passt auf das Büfett fürs Sommerfest oder ergibt ein leichtes, feines Mittagessen.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/gebackene-auberginenhappen-100.html

Sizilianisches Auberginengemüse
Dafür verwendet man die dicken, rundköpfigen Auberginen, die eine blasslila, manchmal fast ins Weiße spielende Farbe haben. Ihr Fleisch ist ganz besonders zart und hat einen wunderbaren Geschmack.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/sizilianisches-auberginen-gemuese-100.html

Rezepte zum Herunterladen und Ausdrucken (PDF-Datei) unter:
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/vielseitige-aubergine-100.pdf

 

 

 

 

  • Wenn die Becherpflanzen-Bestände bis Mitte September abgeerntet werden, bildet der Wurzelstock bis zum einsetzenden Schneefall wieder neue Rosettenblätter aus. Diese bieten dem Niederwild (Rebhuhn, Fasan, Feldhase und vielen Vogelarten) eine gute Deckungsmöglichkeit auf den herbstlichen Ackerflächen (Schutz vor Wind, Regen und Prädatoren).
  • Der Anbau der Silphie ist auch ein Beitrag zur Risikominderung in Jahren mit ungünstigem Klima für den Maisanbau (naß-kaltes Frühjahr, Sommer-Trockenheit). Zugleich brechen Silphium-Kulturen Arbeitsspitzen bei der Mais-Ernte, denn die Becherpflanze kann über einen sehr langen Zeitraum geerntet werden.
  • Durch die Begrenzung des Gärgutes Silomais auf 60 % der eingesetzten Biomasse im EEG 2012 (sog. „Maisdeckel“) gewinnen andere Rohstoffe zur Vergärung an Bedeutung: Durch die Biomasseverordnung des EEGs wird die Vergärung von Silphium gefördert: Die Vergütung pro eingespeiste Kilowattstunde erhöht sich anteilig für Strom, der aus Einsatzstoffen der Anlage 3 (Einsatzstoffvergütungsklasse II; also auch Silphium) erzeugt wird um 2 Cents/kWh. Umgerechnet auf einen Hektar ergibt dies je nach Ernteertrag einen Mehrbetrag von etwa 250-300 Euro jährlich: nur für bestehende Biogasanlagen ab 2012 (im EEG 2014 wurden bedauerlicherweise sämtliche NawaRo-Boni abgeschafft! Somit kein finanzieller Anreiz mehr für Mais-Alternativen). Siehe auch FAQ/Info: Silphie in den Medien: Becherpflanze statt Mais.
  • Ein aktueller Produktionskostenvergleich Silo-Mais/Becherpflanze für die Biogasproduktion als PDF-Datei zum Download: Produktionskostenvergleich Mais/Becherpflanze
  • Lange Nutzungsdauer des Bestandes (enorme Einsparungsmöglichkeiten)
  • der Bestand wird zu einer Wertschöpfung; dadurch monetärer Zugewinn bei Pachtrückgabe und Neuverpachtung
  • sofortige Nutzung des Bestandes bei Neuverpachtung (keine Investitionskosten, keine Wartezeit – „es ist alles gerichtet, nur düngen und ernten“)
  • Erfreulicherweise wird der Anbau der Becherpflanze in Bayern seit Beginn des Jahres 2018 erstmalig nach dem Kulturlandschafts-Programm (KULAP) gefördert, sofern das Feld in einem wasserwirtschaftlich sensiblen Gebiet liegt ! Hierunter fallen Wasserschutzgebiete, Überschwemmungsgebiete (Hochwassergefahr) und Wassereinzugsgebiete von Grundwasserkörpern, deren Nitratgehalt über 50 mg/l liegt oder über 37,5 mg/l mit gleichzeitig steigender Tendenz. Diese Maßnahme trägt die Nummer B39 „Verzicht auf Intensivfrüchte in wasserwirtschaftlich sensiblen Gebieten“ und wird pro Jahr und Hektar mit 250,- € gefördert ! Die Maßnahme gilt vorläufig bis zum 15.02.2020. Eine Verlängerung über diesen Zeitraum hinaus wäre aus ökologischen Gründen (Grundwasserschutz und Sanierung überdüngter Böden !) sehr zu begrüßen. Außerdem gibt es eine KULAP-Förderung von 85,- € pro Jahr und Hektar im Rahmen des Programms B44 „vielfältige Fruchtfolge“. Die Förderanträge sind bei den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) zu stellen, die auch die Landwirte bei der Beantragung beraten.

Die Nachteile

Wegen der Anfangsinvestition lohnt sich ein Anbau der Becherpflanze nur, wenn der Bestand länger als 5 Jahre belassen werden kann. Kulturzeiten von 12-15 Jahren oder länger sind anzustreben. Aufgrund des langsamen Jugendwachstums und der starken Unkrautkonkurrenz auf Äckern empfiehlt sich die Pflanzung von vorgezogenen Jungpflanzen. Die Direktsaat ist problematisch, weil Selektivherbizide noch nicht verfügbar sind, um die Keimpflanzen von Anfang an unkrautfrei zu halten. Die Becherpflanze benötigt tiefgründige, gut wasserversorgte Böden. Auf Sandböden besteht in Trockenjahren ein Ertragsverlust (Abtrocknung der Blätter und der Triebspitzen). Dann empfiehlt sich, früher als September, den Bestand abzuernten. Im Pflanzjahr wird der Aufwuchs nicht genutzt, sondern verwelkt mit beginnendem Frost. Er bildet eine erosionshemmende Blattdecke.

Als züchterisch bisher nicht bearbeitete Pflanzenart, besitzt Silphium – wie die meisten Wildpflanzen – nur eine relativ geringe Keimungsrate der Samen. Im Boden verbleibt dann ein nicht gekeimter Anteil, der ggf. später oder sogar erst im darauffolgenden Jahr aufgeht. Ohne Keimungsstimulation der Samen wird der Bestand daher lückig. Dem könnte durch erhöhte Aussaatdichte begegnet werden, (dann ist aber eine spätere Einzelung eventuell erforderlich). Die Keimungsrate der Samen wird durch vorherigen Frost verbessert. Daher empfiehlt es sich, die Samen vor der Aussaat einige Wochen vorher im Kühlschrank bei 3-6 Grad Celsius zu lagern. Auch eine einwöchige Lagerung bei -20 Grad Celsius (nicht eingeweicht sondern trocken !) wird zur Keimungsstimulierung empfohlen. Für die Aussaat darf das Saatgut aber nicht angefeuchtet sein, weil dann die maschinelle Einzelkornablage nicht funktioniert.

http://www.becherpflanze.de/vorteile.html

Gedanken zu Chemnitz

Je länger ich mir die Berichterstattung über Chemnitz anschaue, um so weniger verstehe ich sie. Selbstverständlich darf es nicht sein, dass

Mehr anzeigen

SPIEGEL.DE
Früher musste man sich als Journalist die Kugeln um die Ohren pfeifen lassen, um als Held zu gelten, heute reicht ein Besuch im deutschen Osten. Die Empörung über das Getobe in Sachsen ist ebenso maßlos wie die Aufmärsche selbst.

 

 

Der Unmut unter den Bürgern in einer schleswig-holsteinischen Gemeinde wächst. Trotz eines Hausverbots würden einige Migranten immer wieder versuchen, in den Supermärkten zu stehlen. Nun will die Polizei die Einführung eines Punkte-Systems prüfen. Pöbelralle, aka Ralf Stegner, was ist da bei euch los?

EPOCHTIMES.DE
Der Unmut unter den Bürgern in einer schleswig-holsteinischen Gemeinde wächst. Trotz eines Hausverbots würden einige Migranten immer wieder versuchen, in den Supermärkten zu stehlen. Nun will die Polizei die Einführung eines Punkte-Systems prüfen.

 

 

WAZ.DE
Eine 22-Jährige wurde durch einen Messerangriff in Essener Einkaufszentrum verletzt. Polizei: Es war kein Unfall, sondern eine Straftat.

 

 

NORDKURIER.DE
Seine Leute waren hautnah am Geschehen dran: Torsten Kleditzsch, Chefredakteur der Tageszeitung „Freie Presse” in Chemnitz, beklagte in einem Interview, dass Medien und Bundesregierung ein falsches Bild von den Vorfällen zeichnen.

 

 

TAGESSPIEGEL.DE
Autonome haben die Berliner Senatsjustizverwaltung gestürmt und einen Beamten bedroht. Es geht um zwei Linksextreme aus dem Umfeld der Rigaer Straße 94.

 

 

Bei der Bundesregierung scheint der Groschen nach Jahrzehnten des Wegschauens und Schönredens endlich gefallen zu sein….. „Wer Nationalismus verbreitet, Hass gegen Christen, Juden oder Menschen ohne Glaubensbekenntnis verbreitet und hier im Auftrag der türkischen Regierung spioniert, kann kein Partner im Kampf gegen religiösen Extremismus in Deutschland sein.“

WELT.DE
Kinder, die in Uniformen Kriegsszenen nachspielen, Imame die Informationen über Gülen-Anhänger sammeln: Der Moscheeverband Ditib geriet zuletzt immer wieder in die Kritik. Nun reagiert die Bundesregierung.

 

 

Soll das ein Witz sein? Das will sie doch gar nicht.

BILD.DE
In Afrika will die Kanzlerin erreichen, dass sich möglichst keine Afrikaner mehr auf die oft tödliche Reise nach Europa machen.

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

 

„Allah Akbar – wir werden euch töten!“ – Merkels Messerjockes im Rudel in Aktion….

Eine Gruppe von 15-20 Migranten ging in der Nacht vom 25. auf den 26. August mit Stangen, Steinen und Messern bewaffnet auf die Gäste des „Frosch der Klub“ in der Innenstadt von Frankfurt an der Oder los. Einem Teil der Gäste gelang es sich im Club zu verschanzen, andere versteckten sich unter Autos.

EPOCHTIMES.DE
Eine Gruppe von 15-20 Migranten ging in der Nacht vom 25. auf den 26. August mit Stangen, Steinen und Messern bewaffnet auf die Gäste des „Frosch der Klub“ in der Innenstadt von Frankfurt an der Oder los. Einem Teil der Gäste gelang es sich im Club zu verschanzen, andere versteckten sich unter Aut…
0

Todesfahrt von Chemnitzer Bürgermeisterin

Nur 2 Jahre lang werde die Staatsverschuldung über 60 Prozent bleiben, versprach Rot-grün im Jahr 2003. Aus 2 Jahren wurden 16. Aber jetzt wird Deutschland den Maastricht-Makel wieder los. via
Chemnitzer Bürger: „Ihr habt zwei Kulturen aufeinanderkrachen lassen!“

++ Wahlprognose für Mitteldeutschland: überall über 20 Prozent ++ Egal ob Thüringen, Sachsen oder Sachsen-Anhalt – die Bürger erkennen, wie wichtig ein Politikwechsel in den Landesparlamenten ist. Sie vertrauen uns und wir danken Ihnen von 💙! ➡️

0

Energie zu geben

Mehr Energie

31.08.2018

Der zentrale Wunsch der meisten von Ihnen, die Sie mich in der Praxis aufsuchen. Mehr Lebensenergie. Mehr Antrieb. Mehr Motivation. Denn: Wir sollten uns abgewöhnen, unsere Mitmenschen für dumm zu halten. Die sind mindestens genauso gescheit wie man selbst. Die können nämlich auch lesen. Und wissen, wie richtige Lebensbewältigung aussieht. Was der richtige Lebensstil wäre.

Viele wissen um den Wert der Bewegung. Um den Wert der Entspannung. Um den Wert der genetisch korrekten Kost. Nur… ohne Energie, ohne innere Motivation tut man`s eben einfach nicht. Die Erdanziehungskraft ist leider nicht wegzuzaubern: Man sitzt lieber, als man läuft.

Also versuchen wir, Ihnen Energie zu geben. Mehr. Der einfachste, gleichzeitig wichtigste Ratschlag heißt EIWEIß. Betone ich deshalb immer wieder, weil Sie von den meisten Ernährungsexperten dieser Welt genau das Gegenteil hören. „Vorsicht mit Eiweiß“, „zu viel Eiweiß ist schädlich“. Nun ja…. zu viel stimmt natürlich immer. Kennen Sie den Hauptfehler dieser Damen und Herren?

Die messen nicht

Auch ich bin auf diesen Zusammenhang zwischen Eiweißmangel und Energiemangel  erst gestoßen, seit ich aufmerksam messe. In Ihrem Blut. Den Eiweißspiegel. Und gleich zu Beginn auf ein paar Überflieger gestoßen bin. Die Sie alle kennen. Menschen, die mehr als ein Jahrzehnt ganz oben waren. Adler. Für viele von uns ein Vorbild. Die hatten alle Eiweißspiegel im Blut über 8,0 mg%.

  • Mit leisem Stolz darf ich vermelden, dass dies auch auf meinen Sohnemann zutrifft. Sie wissen schon, den Verfasser der Gast-News.

Weshalb nun ist Eiweiß so wichtig? Na, dann lesen wir doch einfach mal nach. Ich zitiere:

„Die Mitochondrien können die Energiemoleküle aus Kohlenhydraten, aus Fetten oder aus Proteinen herstellen. Verstoffwechseln sie Kohlenhydrate, laufen sie im Turbogang. Und dann haben wir so etwas wie ein Abgasproblem: freie Radikale, die Zellen und Enzyme im gesamten Körper schädigen. Mitochondrien können so überdrehen, dass sie sterben. Schon hat die Zelle ein Energieproblem.

Besser läuft’s, wenn wir unsere Mitochondrien mit Fetten füttern. Dann läuft der Motor ruhig und ausdauernd. Mit viel weniger freien Radikalen.

Zehn verschiedene Enzyme braucht die Zelle, um erfolgreich ATP herzustellen. Und viele weitere Enzyme für vorbereitende Prozesse. Enzyme bestehen grundsätzlich aus Aminosäuren. Schon wieder die klare, die immer gleiche Schlussfolgerung:

Wer Energie herstellen will, muss Proteine essen.

Ohne Proteine keine Enzyme, ohne Enzyme keine Energiemoleküle ATP. Und ohne ATP keine Power. Es ist wirklich so einfach.

Es ist also nicht so, dass aus Eiweiß direkt Energie entsteht. Allenfalls rudimentär. Zucker und Fett können das deutlich besser. Nein – Eiweiß ist die Basis, ist die Voraussetzung für Lebensenergie. Haben wir jetzt verstanden.

 

Quelle: „das schlaf-gut buch“. Erscheint 2018.

0

Macron steigerte seinen Krieg der Worte

Der französische Präsident Emmanuel Macron, der erbärmlich tiefe Umfragewerte hat, attackierte die populären Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch und sagte, er sei der „Hauptgegner“ des Nationalismus.

Es ist klar, dass eine starke Opposition sich zwischen den Nationalisten und Progressiven entwickelt und Ich werde nichts den Nationalisten und jenen, die Hassreden befürworten, zugestehen„, sagte Macron gegenüber Reportern in Kopenhagen. „Wenn sie mich als ihren Hauptgegner sehen wollen, haben sie recht.

Italiens Salvini schlug am Mittwoch schnell zurück und sagte, dass laut Meinungsumfragen seien Macrons wahre Feinde die Franzosen und nicht sie.

Macron steigerte seinen Krieg der Worte über die beiden Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch (29. August) und sagte, sie hätten Recht, ihn als ihren „Hauptgegner“ in Sachen Migration zu sehen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Macron – ich bin der Feind Nr 1 der Nationalisten http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/08/macron-ich-bin-der-feind-nr-1-der.html#ixzz5PhMQEDoB

Der Iraker, der in Chemnitz einen 35-Jährigen mutmaßlich erstach, hätte offenbar schon längst abgeschoben werden sollen.

Er war vorbestraft, hätte aus vielen Gründen gar nicht im Lande sein dürfen, aber die Medien fokussieren sich auf die Proteste gegen den Mord, der Grade als Totschlag interpretiert wird, wenn überhaupt. Und da wundern sich alle dass einige so langsam die Nase gestrichen voll haben ?

Bei jedem Fall die gleiche Chronologie – Antrag gestellt in 200 Ländern, angenommen, abgelehnt, angenommen, abgelehnt, 50 Identitäten, vorbestraft, allen Behörden bekannt, dann zugestochen und schlussendlich von den Grünen als Opfer stilisiert…

++Strafanzeige erstattet!++ Es ist nicht nur demokratiefeindlich, sondern zurecht strafbar, den Sachsen und der den Tod zu wünschen. Man stelle sich die Reaktionen vor, der Begriff ‚AfD‘ im Tweet würde durch ‚Schwule‘ oder ‚Flüchtlinge‘ ersetzt. ➡️

 

Wieder Hetzjagd gegen Migranten: Bei der gestrigen Massenschlägerei in hat ein Eritreer einen Syrer abgestochen!

Henryk Broder fasst die Qualitäten des sächsischem Ministerpräsidenten sehr treffend zusammen.

Verrohung der demokratischen Kultur in Deutschland: DieLinke Politikerin Martina Renner behandelt den Politiker Tino Chrupalla wie einen Aussätzigen und weigert sich ihm die Hand zu geben. 🤕

 

Ein neuer Medienskandal? Mittlerweile muss man immer öfter ins deutschsprachige Ausland schauen, um vernünftige Kommentare über das Treiben in unserem Land zu hören. Zeit für Journalismus statt Stimmungsmache. Zeit für die . ➡️

 

 

Ausländeranteil 2017 an der Gesamtbevölkerung 7,6% Ausländeranteil 2017 an allen Tatverdächtigen: 45,5% Gewaltkriminalität 37,9% Straßenkriminalität 38,8% Diebstahl 🤔

 

++Konsequenz aus : Kriminelle Zuwanderer sofort abschieben!++ Auch Daniel H. könnte wohl noch leben, wenn ausländische Gewalttäter & Kriminelle wie Yousif A. konsequent abgeschoben würden. Das ist der wahre Skandal an diesem Ereignissen. ➡️

Schweigeduell um Vorsitz der über zwei Kontinente: Herausforderer will sich erst erklären, wenn Kanzlerin sich zu seiner Kandidatur äußert. Doch die tut ihm den Gefallen nicht. (Bericht aus 🇸🇳🇬🇭🇳🇬 u aus vielen Tel nach🇩🇪)

 

 

 

[18:00] MB: Eine praktische Frage in die Runde: Was soll eigentlich mit dem Millionenheer an kriminellen Migranten geschehen, falls der politische Wille entsteht diese Dingfest zu machen?

[18:35] Leserkommentar-DE:
Um die „in die Runde“ gestellte Frage am Schuss zu beantworten: Niemand außer gutmenschlich verblendeten Linksideologen kommt doch auf die Idee, dass Verbrechen nur mit Haftstrafen geahndet werden können – für die uns natürlich bei zig Millionen Verbrechern aus Passverlieristan und ihren uns schon länger terrorisierenden Kumpanen die Kapazitäten fehlen. Diese fehlenden Kapazitäten zu schaffen würde wieder zig Milliarden unseres Geldes kosten und vor allem das Problem nicht lösen, sondern verschärfen.
Nein! Diese Herrschaften sind doch so große Fans des frühen Mittelalters und seiner Sitten auf der arabischen Halbinsel. Also gönnen wir ihnen doch ihre ersehnte ideale Welt und bestrafen sie genau so, wie sie im 7. Jahrhundert unter der brutalen Terrorherrschaft ihres geliebten Propheten bestraft worden wären. Problem gelöst. Das der unkontrollierten Vermehrung auch.

Wir wissen was kommt. Es traut sich nur noch fast niemand zu denken.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE:
Es gibt eigentlich keine dummen Fragen, aber die Frage ist Sau Dumm. Sollten die es zu Wasser zurück schaffen können die paddeln, ansonsten haben die ganz einfach Pech. So ist die Frage schnell und einfach beantwortet.

Die werden fast alle umkommen.WE.

[18:45] Krimpartisan:
Wer diesen Artikel liest, sollte verstanden haben, daß es nur die eine – den meisten Lesern hier – bekannte Lösung gibt. Ist das der Sinn dieses Artikels…? Problem ist ja nur, wer liest den? Daß JEDE andere Lösung a priori ausscheidet haben wir seit Monaten dargelegt.

Im Mainstream erscheint soetwas leider nicht.WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Auch wenn es sich keiner traut, es gibt nur eine Lösung für unser Überleben und einer Zukunft für unsere Nachkommen
nämlich die völlige physische Vernichtung der Moslems in Europa.

Das kommt so, auch die Moslems glauben es nicht.WE.

[15:10] ET: „Chemnitz ist überall“ – Ein Bürger schreibt an Vera Lengsfeld

[14:20] Jouwatch: Will er den Bürgerkrieg in Chemnitz? Der Gegenschlag-Muslim legt nach

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Im Rathaus in Florstadt ausgerastet

Ein 34-jähriger Asylbewerber beleidigte und bedrohte die städtischen Angestellten. Respekt zeigte der Mann marokkanischer Herkunft auch gegenüber den eintreffenden Polizeibeamten in keinster Weise, er schlug, spukte und trat nach ihnen. Einen Polizisten traf er mit der Hand im Gesicht, eine Polizistin verletzte er den Finger, indem er ihn umbog. Auch mit Beleidigungen und Bedrohungen „warf“ der Mann um sich. „Alle tot und kaputt machen“ gab er dabei unter anderem von sich.

Hier hat es mal die Richtigen und Schuldigen am Multikulti-Desaster getroffen! Jetzt sollten es langsam alle kapiert haben: Einige der Migranten sind potentielle Mörder und mit blutigen Absichten hierher gekommen, viele sind rassistisch und fremdenfeindlich, in der Bedeutung feindlich gegen Deutsche, haben vor nichts und niemand Respekt. Bedankt euch bei Merkel: Einzelne Personen tanzen uns nun dauerhaft immer wieder auf der Nase und auf den Nerven herum und machen, egal, wo sie sind, einen Umkreis von 30 m um sich (normales Sichtfeld für Personen) zu einer No-Go- bzw. zu einer gefährlichen Zone

Die können das Morden wohl nicht mehr erwarten, vermutlich haben sie Vorwarnungen bekommen.WE.

[12:50] Jouwatch: Sechs Vorstrafen, Asyl abgelehnt: Warum war der Chemnitz-Killer frei, warum noch in Deutschland?

[10:30] Leserzuschrift-DE: zum neuen Sarrazin-Buch:

Seit zwei Tagen arbeite ich mich durch das Buch „Feindliche Übernahme“. Immerhin die Hälfte der knapp 500 Seiten (!) habe ich geschafft. Wer eine Streitschrift erwartet, wird enttäuscht sein. Das Buch ist eine trockene Faktensammlung, freilich eine, die es in sich hat. Zahlreiche Tabellen, ein umfängliches Sach- und Personenregister helfen dem Leser, sich den Stoff zu erschließen.

Vorweg gibt Sarrazin eine Einführung in den Koran/Islam. Demographische Informationen folgen. Auch der Kriegsindex nach G. Heinsohn zahlreicher Nationen findet Erwähnung. Man merkt dem Text an, daß Sarrazin aus den Angriffen auf sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ gelernt hat und falsch interpretierbare Formulierungen meidet. Keine leichte Lektüre; und die Konsequenzen dessen, was Sarrazin ausbreitet, sind erschreckend. Für HG Leser allerdings nicht neu.
Mein Fazit bis hierher: Alles schon wegen der Fülle an Fakten ein empfehlenswertes Werk für alle, die informiert urteilen wollen.

Sarrazins Bücher sind meist voller „nackter, kalter Zahlen“, wie seine Kritiker es ihm vorwerfen.

[12:15] Krimpartisan:

Gerade die Zusammenfassung und Bündelung „nackter, kalter Zahlen“ macht das Buch so „heiß“!!! Unbedingt kaufen und lesen und als Monument der Dekadenz für die – hoffentlich klügere – Nachwelt sichern.

[13:20] Der Mitdenker:

Zahlen sind nun mal handfeste Beweise. Der Mann hat eben nicht Schwafelwissenschaften studiert. Und da die Lügner an den Zahlen nicht vorbeikommen, werfen sie ihm diese vor, wie sinnfrei. Ja, sie jaulen, weil sie nicht weiterwissen. Da fällt mir der alte Spruch ein: Wissen ist Macht und nichts wissen macht nichts. Paßt doch für die heutigen linksgrünveganverschwulten Dummköpfe.

[13:50] Dazu passend: Der neue Sarrazin: Viele Daten und ein falscher Buchtitel
[10:25] Express: Polizei-Suche geht weiter: Hochansteckender Patient verschwindet aus Klinik in NRW

[10:20] Leserzuschrift-DE zu Asylbewerber rasten in Unterkunft aus – Mitarbeiter flieht aus Fenster

Tumult im Asylheim – ein erboster Flüchtling will in das versperrte Büro zu einem Mitarbeiter eindringen, der in Todesangst durch das Fenster flieht, schlägt einen anderen Angestellten blutig – 40 bis 50 Bewohner mischen lautstark mit. Der Wind des Bürgerkrieges weht bald auch aus den vielen Ecken der Flüchtlingsheime, denn auch dort scheint es mutmaßlich öfters zu eskalieren, weil der Rechtsstaat die einzelnen Vergehen kaum ahndet oder mit Bewährung belobigt. Das motiviert ganz klar zu noch mehr.

[11:30] Unglaublich: die Flüchtlings-Frau, die den Mitarbeiter geohrfeigt hat, wird wegen einer kleinen Fingerverletzung ins Spital gebracht. Die gehört in den Knast.WE.

Die „Nazis“ und Hitlergruß-Zeiger bei Demonstrationen sogenannter Rechter, sollte man sich sehr genau ansehen.

0

auf der Flucht

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: Himmel, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum und im Freien
Sabine Carola KochAbonnieren

Halb verhungerte, afrikanische Fachkraft – heute Mittag zwischen Miesbach und Weyarn, beim Aufbau eines Stuhlkreises gegen Rechts

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Dirk Martin 

Unsere EU-Allianz zeigt, was alles möglich ist! 👍🏻

KRONE.AT
Das Flüchtlings-Rettungsschiff Aquarius ist nach seinem jüngsten Einsatz im Mittelmeer, der zur Rettung von fünf Tunesiern geführt hatte, nach …

Bildung sei ein System des Weißen Mannes, meint Bildungsministerin #AngieM, und rät von Buchlektüre ab. Aber auch Landwirtschaft will gelernt sein. Der Buren-Pogrom eskaliert weiter. Was kommt, ist bekannt, aber #LernmuffelEliten lernen nicht.

BAYERNISTFREI.COM
Die südafrikanische Bildungsmimisterin Angie Moktshega erklärt gerade offenherzig, Bildung sei nicht Teil der Tradition des schwarzen Mannes sondern ihm vom Weißen Mann aufgedrängt worden: Basic Ed…

Man muss sich fragen …
… wie ein Herr Yousif A. überhaupt zu mehreren Vorstrafen in Deutschland kommen kann. Das zeigt klar, wie verfehlt in Deutschland die

Mehr anzeigen

Mehr als 200.000 Schüler haben im vergangenen Schuljahr nicht gut genug Deutsch gesprochen, um ohne Hilfe am regulären Unterricht teilnehmen zu können.

Und wieder eine Bereicherung 😅

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Berg, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die sitzen, Baum, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: Himmel, im Freien und Natur
Matthias Strobl

Fachkraft in Bayern! Bei Miesbach (Tegernsee)

(Erik Lommatzsch) In Chemnitz habe es „Hetzjagden“ auf Ausländer gegeben – das sieht, liest und hört man quer durch die Medienlandschaft. In der Ferndiagnose si

Mehr anzeigen

ACHGUT.COM

https://www.facebook.com/100003110321981/posts/1811378028975857/

Mitten unter uns drohen sie uns offen, und es muss immer zuerst etwas schreckliches passieren. Manche Menschen wachen trotzdem aus ihre romantischen Traum von „Bunt-Europa“ nicht auf….👎!

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Schuhe
Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen
Herbert Scheugenpflug

Chemnitz Täter: Vorbestrafter Asylbewerber, schrieb auf FB: Ich werde euch töten
29. August 2018
Aus dem im Internet veröffentlichten Haftbefehl gegen einen der

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Menschenmasse und im Freien
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Nahaufnahme
Bild könnte enthalten: Text
Andreas Thor

Die Inszinierung: #Chemnitz
Noch Fragen?

Wenn sich Gerüchte manchmal bewahrheiten…

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Fremdenangst, Xenophobie, Rassismus.

Als 100 000 Fremde nach Deutschland einwanderten, hat kaum jemand den Kopf gehoben.

Als 2 Millionen fremde Menschen aus Asien und Afrika in wenigen Jahren überwiegend in die deutschen Sozialsysteme einwanderten und nun viele weitere Millionen mit dem gleichen Ziel vor der Tür stehen, regt sich Widerstand in Deutschland.

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Bart und im Freien
Ina Weiß

Herr Huber vom Verfassungsschutz war auch mal wieder mit dabei

Brav hat er, wie bestellt, für die Kameras geliefert……

Genau dafür wird er bezahlt: Nazi-Bilder für die Presse zu liefern.

Haben keine Hetzjagden beobachtet“

Doch was nun der Chefredakteur der Chemnitzer „Freien Presse“ Torsten Kleditzsch gegenüber dem „Deutschlandradio Kultur“ in einem Interview erklärte, macht fassungslos. „Für den Sonntagnachmittag, wo sehr schnell von Hetzjagden die Rede war, das haben wir hier nicht beobachtet. Wir waren mit unseren Leuten draußen. Es gab Angriffe aus der Demonstration, einzelne Angriffe auf Migranten, auf Polizisten und auf Linke auch. Das waren aber sehr vereinzelte Fälle aus dieser Demonstration heraus und das hatte mit einer Hetzjagd im wörtlichen Sinne nichts zu tun„, betont Kleditzsch gegen Ende des Interviews, das hier gehört werden kann.

Lokal-Reporterin: „Rangeleien“

Dies deckt sich mit Beobachtungen von Bekannten und Verwandten in Chemnitz. Auch die sächsische Polizei schreibt in einer Aussendung zu den Ereignissen des Sonntagnachmittags explizit nichts von „Hetzjagden“ gegen Migranten. Eine Reporterin des Regionalsenders MDR berichtete am Sonntag lediglich von „Rangeleien“.

Nur ein dubioser, namentlich im zugehörigen Artikel nicht genannter „Augenzeuge“ wird als Quelle für einen mutmaßlichen Angriff auf Migranten im örtlichen Stadthallenpark genannt. Für die genannten Auseinandersetzungen mit Migranten gilt: Weder die Polizei noch andere offiziellen Quellen haben bisher bekannt gegeben, von wem die Auseinandersetzung ausging – auch eine Provokation durch die Ausländer kann also nicht explizit ausgeschlossen werden. Doch für die Mehrheit der Mainstream-Medien stehen die Schuldigen bereits vor den konkreten Ermittlungen fest: „Rechsextreme“ Sachsen!

Linksextreme Twitter-Accounts als Quelle

Die weltweit gestreuten Gerüchte beruhen vor allem auf linksextremen Twitter-Accounts, die kurze Zeit nach der Hooligan-Demonstration ein (!) Video von einer konkret erkennbaren Auseinandersetzung zwischen rechten Demonstranten und Migranten veröffentlichen. Dort ist jedoch nur eine kurze Konfrontation zu sehen – weder was vor noch was nach dem Video passiert ist, ist bekannt. Im Netz kursieren freilich polizeilich unbestätigte Aussagen von Demo-Teilnehmern, die Demonstranten seien von den Migranten provoziert worden!

Überregionale Medien wie „TAG24“ und „oe24“ bedienten sich dabei ohne kritische Einordnung des Videos, das vom linksradikalen Account „Antifa Zeckenbiss“ veröffentlicht wurde:

Rasissmus..aha….na ja angesichts dieser Zahlen wär es nicht so ganz verkehrt……aber den Rassismus gegen uns!
Schaut euch die Zahlen der Gemeuchelten an: https://dangodanakakaratetiger.wordpress.com/…/auflistung-…/
Lest dies: https://rsvdr.wordpress.com/…/eilmeldung-bundespolizei-sol…/
https://www.wochenblick.at/chemnitz-insider-packt-aus-rech…/
und dies und dann zählt 1 und 1 zusammen. Schöne Rechnung und wisst ihr was? Ich glaub, sie geht auf.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Merkel will Afrikaner mit Stipendien nach Deutschland locken – Deutsche gehen leer aus

Jetzt will Merkel auch noch massenhaft die etwas gebildeteren Afrikaner nach Deutschland locken. Die Universitäten sind noch viel zu deutsch, deshalb müssten viel mehr Schwarze dort studieren. Das ist Merkel mehrere Millionen Euro Steuergeld wert, die deutschen Studenten bisher stets verweigert wurden. Weiterlesen

Irakischer Messermörder von Chemnitz kündigte auf Facebook an: „Ich werde euch töten!“

Wer immer noch an das Märchen des unschuldigen Migranten glaubt, der zum Chemnitzer Stadtfest wohl nur ein Messer dabei hatte, um sich sein Butterbrot schmieren zu können, der sollte nun eines Besseren belehrt werden. Der irakische Messerstecher verspürte nämlich bereits vor 2 Jahren Mordgelüste. Weiterlesen