… haben mein Leben verändert

Wozu diese News?

23.08.2018

Oooch, sagen Sie. Was soll die Frage. Ist doch klar. Ich lass mich jeden Tag von Ihnen unterhalten. Hab manchmal sogar richtigen Spaß.

Einverstanden. Die Antwort ist mir am liebsten.

Nö, nö, sagt der Andere. Sie vermitteln Wissen. Oft frisch aus der Presse, das Neuste aus der bunten Welt der Medizin. Auch einverstanden. Genau das versuche ich ja.

Ihre News? Meint der Nächste… haben mein Leben verändert. Haben mir den so notwendigen Tritt in das Hinterteil verpasst. Haben mich aufgerüttelt. Aufgeweckt. Dank Ihnen habe ich Eigenverantwortung übernommen. Gestalte jetzt mein Leben selbst. Der Erfolg ist überwältigend.

Die Antwort trifft schon ziemlich gut. Was hier aber tatsächlich stattfindet, können Sie – ein bisschen versteckt – der Mail von heute entnehmen.

„ Seit einem dreiviertel Jahr lese ich täglich Ihre News und profitiere so völlig kostenlos von Ihren wertvollen Fachkenntnissen. Ihre Sprache war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, mittlerweile kommen Ihre Nachrichten jedoch ganz geschmeidig bei mir an. Vieles habe ich seitdem verbessert, es besteht aber noch genug Potential.

Vielen Dank für Ihre Motivation, Ihre ansteckende Lebensfreude, Ihr unermüdliches Augen-Öffnen-Wollen und dafür, dass Sie meine Vorstellung von der Zukunft hell, bunt und schön machen. Jeden Morgen freue ich mich auf Ihre News.“

Oh! Da steht´s. Da steht meine wahre Absicht, das wirkliche Geheimnis meiner tagtäglichen kleinen Stories. Es geht ganz einfach um Ihr Leben.

Das meine ich wörtlich. Um Ihr Leben. Auch um Ihr Überleben. Und darum, wie Sie leben… griesgrämig, voll Schmerzen oder … froh, glücklich, heiter. Es geht also um

DIE ZUKUNFT

Ich mag die Vergangenheit nicht mehr. Auch nicht meine persönliche. Hab mir hier – hatte ich Ihnen erzählt – eine Mauer gebaut. Will nichts mehr von früher wissen. Habe alle Fotos vernichtet. Rate Ihnen, darüber nachzudenken.

Es geht auch nicht um die Gegenwart. Denn die wird mühsam, wenn Sie meine News lesen. Da müssen Sie plötzlich etwas tun. Morgens früh um 5 Uhr aus dem Bett springen und losrennen zum Beispiel. Oder auf Ihre geliebte Pasta verzichten. Alles ziemlich gravierende, oft hässliche Einschnitte in liebgewonnenes Leben.

Nein, nein. Es geht um die Zukunft. Ich möchte mit all den Geschichten, den vielen Briefen, die wir hier abdrucken, Ihnen eine neue Perspektive auf das geben, was möglich ist. Was Ihnen möglich ist. Was in Ihrem Leben noch warten könnte… auf Sie!

Möchte so etwas wie Licht am Ende des Tunnels aufleuchten lassen. Das Leben kann ganz anders sein. Nämlich genau so, wie es damals, als Sie vier Jahre alt waren, eindeutig war: hell, klar, fast ohne Sorgen, Sie wussten nichts vom Körper, vom Ischias, von der Migräne, Sie haben einfach nur hüpfend und energiegeladen gelebt.

Genau das können Sie wieder haben. Glauben Sie natürlich nicht. Sehen Sie…

DESHALB DIESE NEWS

Wenn Sie wirklich jeden Tag eine halbe Stunde „opfern“ würden, und sich nach rückwärts einlesen in diese vielen Geschichten, würde sich in Ihnen nicht nur Hoffnung, sondern Glauben verfestigen, dass dieses so hell-buntgezeichnete Bild, von jedem kritischen Menschen als reine Phantasie beiseitegeschoben, tatsächlich wahr werden kann.

Haben Sie´s nicht gelesen?

„… meine Vorstellung von der Zukunft, hell, bunt und schön machen“.

Die Dame aus Österreich hat´s wirklich verstanden. Genau darum geht es.

Nannte man früher in anderem Zusammenhang Paradiesversprechen. War die heimliche Absicht meines merkwürdigen Buchtitels „forever young“. Was die meisten von Ihnen noch nicht mitbekommen haben, ist die Tatsache, dass hier nicht schäumende Träume, sondern reale Wirklichkeit beschrieben wird.

Seit es die Epigenetik gibt. Forever young: Wohl das erste deutsche Lehrbuch in angewandter Epigenetik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s