Macron steigerte seinen Krieg der Worte

Der französische Präsident Emmanuel Macron, der erbärmlich tiefe Umfragewerte hat, attackierte die populären Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch und sagte, er sei der „Hauptgegner“ des Nationalismus.

Es ist klar, dass eine starke Opposition sich zwischen den Nationalisten und Progressiven entwickelt und Ich werde nichts den Nationalisten und jenen, die Hassreden befürworten, zugestehen„, sagte Macron gegenüber Reportern in Kopenhagen. „Wenn sie mich als ihren Hauptgegner sehen wollen, haben sie recht.

Italiens Salvini schlug am Mittwoch schnell zurück und sagte, dass laut Meinungsumfragen seien Macrons wahre Feinde die Franzosen und nicht sie.

Macron steigerte seinen Krieg der Worte über die beiden Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch (29. August) und sagte, sie hätten Recht, ihn als ihren „Hauptgegner“ in Sachen Migration zu sehen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Macron – ich bin der Feind Nr 1 der Nationalisten http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/08/macron-ich-bin-der-feind-nr-1-der.html#ixzz5PhMQEDoB

Der Iraker, der in Chemnitz einen 35-Jährigen mutmaßlich erstach, hätte offenbar schon längst abgeschoben werden sollen.

Er war vorbestraft, hätte aus vielen Gründen gar nicht im Lande sein dürfen, aber die Medien fokussieren sich auf die Proteste gegen den Mord, der Grade als Totschlag interpretiert wird, wenn überhaupt. Und da wundern sich alle dass einige so langsam die Nase gestrichen voll haben ?

Bei jedem Fall die gleiche Chronologie – Antrag gestellt in 200 Ländern, angenommen, abgelehnt, angenommen, abgelehnt, 50 Identitäten, vorbestraft, allen Behörden bekannt, dann zugestochen und schlussendlich von den Grünen als Opfer stilisiert…

++Strafanzeige erstattet!++ Es ist nicht nur demokratiefeindlich, sondern zurecht strafbar, den Sachsen und der den Tod zu wünschen. Man stelle sich die Reaktionen vor, der Begriff ‚AfD‘ im Tweet würde durch ‚Schwule‘ oder ‚Flüchtlinge‘ ersetzt. ➡️

 

Wieder Hetzjagd gegen Migranten: Bei der gestrigen Massenschlägerei in hat ein Eritreer einen Syrer abgestochen!

Henryk Broder fasst die Qualitäten des sächsischem Ministerpräsidenten sehr treffend zusammen.

Verrohung der demokratischen Kultur in Deutschland: DieLinke Politikerin Martina Renner behandelt den Politiker Tino Chrupalla wie einen Aussätzigen und weigert sich ihm die Hand zu geben. 🤕

 

Ein neuer Medienskandal? Mittlerweile muss man immer öfter ins deutschsprachige Ausland schauen, um vernünftige Kommentare über das Treiben in unserem Land zu hören. Zeit für Journalismus statt Stimmungsmache. Zeit für die . ➡️

 

 

Ausländeranteil 2017 an der Gesamtbevölkerung 7,6% Ausländeranteil 2017 an allen Tatverdächtigen: 45,5% Gewaltkriminalität 37,9% Straßenkriminalität 38,8% Diebstahl 🤔

 

++Konsequenz aus : Kriminelle Zuwanderer sofort abschieben!++ Auch Daniel H. könnte wohl noch leben, wenn ausländische Gewalttäter & Kriminelle wie Yousif A. konsequent abgeschoben würden. Das ist der wahre Skandal an diesem Ereignissen. ➡️

Schweigeduell um Vorsitz der über zwei Kontinente: Herausforderer will sich erst erklären, wenn Kanzlerin sich zu seiner Kandidatur äußert. Doch die tut ihm den Gefallen nicht. (Bericht aus 🇸🇳🇬🇭🇳🇬 u aus vielen Tel nach🇩🇪)

 

 

 

[18:00] MB: Eine praktische Frage in die Runde: Was soll eigentlich mit dem Millionenheer an kriminellen Migranten geschehen, falls der politische Wille entsteht diese Dingfest zu machen?

[18:35] Leserkommentar-DE:
Um die „in die Runde“ gestellte Frage am Schuss zu beantworten: Niemand außer gutmenschlich verblendeten Linksideologen kommt doch auf die Idee, dass Verbrechen nur mit Haftstrafen geahndet werden können – für die uns natürlich bei zig Millionen Verbrechern aus Passverlieristan und ihren uns schon länger terrorisierenden Kumpanen die Kapazitäten fehlen. Diese fehlenden Kapazitäten zu schaffen würde wieder zig Milliarden unseres Geldes kosten und vor allem das Problem nicht lösen, sondern verschärfen.
Nein! Diese Herrschaften sind doch so große Fans des frühen Mittelalters und seiner Sitten auf der arabischen Halbinsel. Also gönnen wir ihnen doch ihre ersehnte ideale Welt und bestrafen sie genau so, wie sie im 7. Jahrhundert unter der brutalen Terrorherrschaft ihres geliebten Propheten bestraft worden wären. Problem gelöst. Das der unkontrollierten Vermehrung auch.

Wir wissen was kommt. Es traut sich nur noch fast niemand zu denken.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE:
Es gibt eigentlich keine dummen Fragen, aber die Frage ist Sau Dumm. Sollten die es zu Wasser zurück schaffen können die paddeln, ansonsten haben die ganz einfach Pech. So ist die Frage schnell und einfach beantwortet.

Die werden fast alle umkommen.WE.

[18:45] Krimpartisan:
Wer diesen Artikel liest, sollte verstanden haben, daß es nur die eine – den meisten Lesern hier – bekannte Lösung gibt. Ist das der Sinn dieses Artikels…? Problem ist ja nur, wer liest den? Daß JEDE andere Lösung a priori ausscheidet haben wir seit Monaten dargelegt.

Im Mainstream erscheint soetwas leider nicht.WE.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Auch wenn es sich keiner traut, es gibt nur eine Lösung für unser Überleben und einer Zukunft für unsere Nachkommen
nämlich die völlige physische Vernichtung der Moslems in Europa.

Das kommt so, auch die Moslems glauben es nicht.WE.

[15:10] ET: „Chemnitz ist überall“ – Ein Bürger schreibt an Vera Lengsfeld

[14:20] Jouwatch: Will er den Bürgerkrieg in Chemnitz? Der Gegenschlag-Muslim legt nach

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Im Rathaus in Florstadt ausgerastet

Ein 34-jähriger Asylbewerber beleidigte und bedrohte die städtischen Angestellten. Respekt zeigte der Mann marokkanischer Herkunft auch gegenüber den eintreffenden Polizeibeamten in keinster Weise, er schlug, spukte und trat nach ihnen. Einen Polizisten traf er mit der Hand im Gesicht, eine Polizistin verletzte er den Finger, indem er ihn umbog. Auch mit Beleidigungen und Bedrohungen „warf“ der Mann um sich. „Alle tot und kaputt machen“ gab er dabei unter anderem von sich.

Hier hat es mal die Richtigen und Schuldigen am Multikulti-Desaster getroffen! Jetzt sollten es langsam alle kapiert haben: Einige der Migranten sind potentielle Mörder und mit blutigen Absichten hierher gekommen, viele sind rassistisch und fremdenfeindlich, in der Bedeutung feindlich gegen Deutsche, haben vor nichts und niemand Respekt. Bedankt euch bei Merkel: Einzelne Personen tanzen uns nun dauerhaft immer wieder auf der Nase und auf den Nerven herum und machen, egal, wo sie sind, einen Umkreis von 30 m um sich (normales Sichtfeld für Personen) zu einer No-Go- bzw. zu einer gefährlichen Zone

Die können das Morden wohl nicht mehr erwarten, vermutlich haben sie Vorwarnungen bekommen.WE.

[12:50] Jouwatch: Sechs Vorstrafen, Asyl abgelehnt: Warum war der Chemnitz-Killer frei, warum noch in Deutschland?

[10:30] Leserzuschrift-DE: zum neuen Sarrazin-Buch:

Seit zwei Tagen arbeite ich mich durch das Buch „Feindliche Übernahme“. Immerhin die Hälfte der knapp 500 Seiten (!) habe ich geschafft. Wer eine Streitschrift erwartet, wird enttäuscht sein. Das Buch ist eine trockene Faktensammlung, freilich eine, die es in sich hat. Zahlreiche Tabellen, ein umfängliches Sach- und Personenregister helfen dem Leser, sich den Stoff zu erschließen.

Vorweg gibt Sarrazin eine Einführung in den Koran/Islam. Demographische Informationen folgen. Auch der Kriegsindex nach G. Heinsohn zahlreicher Nationen findet Erwähnung. Man merkt dem Text an, daß Sarrazin aus den Angriffen auf sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ gelernt hat und falsch interpretierbare Formulierungen meidet. Keine leichte Lektüre; und die Konsequenzen dessen, was Sarrazin ausbreitet, sind erschreckend. Für HG Leser allerdings nicht neu.
Mein Fazit bis hierher: Alles schon wegen der Fülle an Fakten ein empfehlenswertes Werk für alle, die informiert urteilen wollen.

Sarrazins Bücher sind meist voller „nackter, kalter Zahlen“, wie seine Kritiker es ihm vorwerfen.

[12:15] Krimpartisan:

Gerade die Zusammenfassung und Bündelung „nackter, kalter Zahlen“ macht das Buch so „heiß“!!! Unbedingt kaufen und lesen und als Monument der Dekadenz für die – hoffentlich klügere – Nachwelt sichern.

[13:20] Der Mitdenker:

Zahlen sind nun mal handfeste Beweise. Der Mann hat eben nicht Schwafelwissenschaften studiert. Und da die Lügner an den Zahlen nicht vorbeikommen, werfen sie ihm diese vor, wie sinnfrei. Ja, sie jaulen, weil sie nicht weiterwissen. Da fällt mir der alte Spruch ein: Wissen ist Macht und nichts wissen macht nichts. Paßt doch für die heutigen linksgrünveganverschwulten Dummköpfe.

[13:50] Dazu passend: Der neue Sarrazin: Viele Daten und ein falscher Buchtitel
[10:25] Express: Polizei-Suche geht weiter: Hochansteckender Patient verschwindet aus Klinik in NRW

[10:20] Leserzuschrift-DE zu Asylbewerber rasten in Unterkunft aus – Mitarbeiter flieht aus Fenster

Tumult im Asylheim – ein erboster Flüchtling will in das versperrte Büro zu einem Mitarbeiter eindringen, der in Todesangst durch das Fenster flieht, schlägt einen anderen Angestellten blutig – 40 bis 50 Bewohner mischen lautstark mit. Der Wind des Bürgerkrieges weht bald auch aus den vielen Ecken der Flüchtlingsheime, denn auch dort scheint es mutmaßlich öfters zu eskalieren, weil der Rechtsstaat die einzelnen Vergehen kaum ahndet oder mit Bewährung belobigt. Das motiviert ganz klar zu noch mehr.

[11:30] Unglaublich: die Flüchtlings-Frau, die den Mitarbeiter geohrfeigt hat, wird wegen einer kleinen Fingerverletzung ins Spital gebracht. Die gehört in den Knast.WE.

Die „Nazis“ und Hitlergruß-Zeiger bei Demonstrationen sogenannter Rechter, sollte man sich sehr genau ansehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s