Zitat
0

Die Linkspartei hat nunmehr dasselbe Problem, wie einst die AfD als Frauke Petry die Partei spaltete. In der Linkspartei übernimmt nun Sahra Wagenknecht diese Rolle, mit weitaus größeren Folgen. Linkspartei, Grüne und SPD ohnehin unfähig ihre Politik im Sinne des Volkes zu ändern, was dazu führt, daß sie massiv Wähler ver – lieren, gräbt nun […]

über Wagenknechts Aufsteher sind sitzengeblieben — deprivers

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, auf einer Bühne
Christian Göller eklig mit Christian Göller II.

Der „Sänger“ von Feine Sahne Fischfilet gestern in Chemnitz. Tausende jubeln einem grölenden, völlig talentfreien, niveaulosen, versifften, unästhetischen, schambefreiten und ekelerregend fettleibigen linksradikalen Anarchisten zu, als sei er der Messias. Mich wundert gar nichts mehr …

Ein schwarzer Tag für die AfD: Pöbelralle Stegner tritt in S-H als Sozen-Chef ab!

WELT.DE
Der SPD-Bundesvize kandidiert nicht wieder für den Landesvorsitz in Schleswig-Holstein. Der Anfang vom Ende des Parteipolitiker ist das aber nicht: Bundespolitisch will Ralf Stegner weiterkämpfen. Auch wenn das nicht allen in der Parteiführung passt.

 

Zuerst die gute Nachricht: Der große afrikanische Migranten-Ansturm auf Europa hat noch gar nicht angefangen. Etwa 200.000 Schwarzafrikaner gelangten im Völkerwanderungsjahr 2015 über Libyen und die zentrale Mittelmeerroute nach Italien. 2016 waren es etwa 180.000. Seit 2007 sind ungefähr zwei Millionen Afrikaner nach Europa gelangt – 200.000 pro Jahr. 1960 lebten knapp 900.000 Afrikaner in Europa, gut neun Millionen sind es heute. Hier endet die gute Nachricht.

Es folgt die schlechte: Bis zum Jahr 2050 muss sich Europa auf etwa 150 Millionen bis 200 Millionen schwarzafrikanische Migranten gefasst machen.

BAYERNKURIER.DE
Afrikas Bevölkerungsentwicklung ist für Europa die größte Herausforderung, schreibt der US-Wissenschaftler Stephen Smith: Seit 1960 hat sich Afrikas Bevölkerung versechsfacht, bis 2050 wird sie sich noch einmal verdoppeln – auf 2,5 Milliarden.

 

BRODER ÜBER SACHSENS REGIERUNGSCHEF:

„Der Mann ist ein sprachloser Schwätzer“

Unbedingt sehenswert! 6 Minuten
Kurz nach der Bluttat am 26. August waren ein 22- und 23-Jähriger in der Nähe des Tatorts festgenommen worden. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Bisher hatten die Behörden die Männer als Iraker und Syrer bezeichnet. Doch dies ist nun nicht mehr mit Sicherheit geklärt.
Chemnitz: Jeder Zweite sieht Ursache bei Merkel

Posted: 04 Sep 2018 09:25 AM PDT

Nach den teilweisen Ausschreitungen in Chemnitz sieht fast jeder Zweite die Ursache bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov. 46 Prozent der Deutschen stimmen…

Read more…

Gauland will Revolution gegen System Merkel

Posted: 04 Sep 2018 08:54 AM PDT

Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat sich für eine „friedliche Revolution“ gegen das „politische System“ ausgesprochen. „Das ist aber kein Umsturz der grundgesetzlich garantierten Ordnung“, sagte Gauland der „Frankfurt Allgemeinen Zeitung“…

Read more…

Deutsche zweitärmste in alter EU

Posted: 04 Sep 2018 06:37 AM PDT

Wenn man die Ex-Ostblockstaaten rausnimmt („alte EU“) sind die Deutschen die Zweitärmsten. Schlusslicht bildet Portugal. Selbst die Griechen sind reicher. Spitzenreiter Italien und Belgien.

Read more…

Chemnitz: Haftbefehl gegen weiteren Tatverdächtigen

Posted: 04 Sep 2018 05:53 AM PDT

Nach dem Tötungsdelikt auf dem Chemnitzer Stadtfest vor mehr als einer Woche fahnden die Behörden nach einem dritten Tatverdächtigen. Das Amtsgericht Chemnitz habe am Dienstagvormittag einen entsprechenden Haftbefehl erlassen, berichten mehrere…

Read more…

Wagenknecht: Aufstehen hat mehr als 100.000 Unterstützer

Posted: 04 Sep 2018 02:45 AM PDT

Die von Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht ins Leben gerufene linke Sammlungsbewegung „Aufstehen“ hat nach eigenen Angaben bereits mehr als 100.000 Unterstützer. Auf der Internetseite der Bewegung habe es bis zum Dienstagmorgen 101.741…

Read more…

Eva Herman zu Chemnitz: Politiker fachen Bürgerkrieg mit an

Posted: 04 Sep 2018 02:28 AM PDT

Rockkonzert Wirsindmehr in Chemnitz: Diese Veranstaltung scheint nicht wirklich zu einer Beruhigung des Volkes geeignet zu sein, vielmehr dürfte das Gegenteil der Fall sein.

Read more…

INSA: AfD 17%, SPD 16%

Posted: 03 Sep 2018 03:32 PM PDT

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ (Dienstagausgabe) verbessern sich CDU/CSU (28,5 Prozent) und AfD (17 Prozent) jeweils um einen halben Punkt. Die SPD (16 Prozent) verliert einen halben Punkt und ist nach der AfD nur noch auf dem dritten…

Read more…

Weiterlesen
Die Linke tobt: Regenbogenfahnen gegen Schwedendemokraten
Weiterlesen
Weiterlesen

Nur noch Wahnsinnige unterwegs…🙄

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Text
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Die #Antifa verhöhnte den Ermordeten Daniel H. mit einer „Refugees Welcome“ – Fahne am Tatort in #Chemnitz. Als wäre die Veranstaltung eines Konzertes nicht pietätlos genug gewesen…

Die wahre Schande von Chemnitz!

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Text

Nach den Protesten gegen die Flüchtlingspolitik plant Kanzlerin Angela Merkel (CDU) einen Besuch in Chemnitz.

https://www.welt.de/…/Angela-Merkel-will-nach-Chemnitz-reis…

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Text

+++ Ihr seid nicht mehr +++
Ihr werdet nur besser bezahlt. 45 Euro pro Stunde für professionelle Krawallmacher.

Wenn Menschen aus eigenem Antrieb auf die Straße gehen, um auf Mißstände hinzuweisen, so ist das der demokratische Ausdruck des Volkeswillens. Wenn Bürger dieser Republik demonstrieren, weil sie um Leib und Leben fürchten und sich von den Regierungsparteien im Stich gelassen fühlen, so ist es Aufgabe eben dieser, sich der Probleme und Sorgen anzunehmen.
Dachte ich 

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 1 Person, Menschenmasse und im Freien

Berlin: Paare dürfen bald größer wohnen

Paare dürfen bald 5 qm mehr bewohnen. Berlin will so eine Abwanderung von Hartz IV-Beziehern verhindern. 

Mehr Informationen

COMPACT-ONLINE.DE
Von der Bundeskanzlerin bis zu den Mainstreammedien: Alle behaupten, in Chemnitz habe es Hetzjagden auf Migranten gegeben. Der Beweis: Ein fragwürdiges Video von der Antifa. Bundeskanzlerin Merkel sprach in ihrer Rede zu Chemnitz von ‚Hetzjagden‘ auf Migranten. Wörtlich: „Wir haben Videoaufnahme…
OE24.AT
Bitterarme Familie stimmt der Hochzeit zu.

„Kollateralschäden (Tote) sind für deutsche Politiker Bundesanwaltschaft und hohe Polizeifunktionäre kein Problem“

Bild könnte enthalten: 1 Person

Besser kann man es nicht beschreiben und die Politiker begreifen es noch nicht . . . eigentlich unfassbar! 😰

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und im Freien
Kerstin Maria schockiert.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen

Woher konnte der Weser Kurier wissen, dass zwei Tage später jemand bestialisch von einem Ausländer ermordet wird? 

Per Klick auf das Bild könnt ihr euch den gesamten Screenshot anzeigen lassen.


 
Ein guter Freund des Opfers, der Daniel Hillig nach eigenen Angaben seit 14 Jahren kannte, ist entsetzt über die Geschehnisse und berichtet unter anderem Folgendes:

Ich möchte an dieser Stelle erst einmal aufräumen mit der Wahrheit um den Tod von Daniel. Er wurde nicht erstochen, er wurde abgeschlachtet! Das erste Aufeinandertreffen, war schon ein totales Geschwarte. Dem einen Russen, haben diese Kanacken beim ersten Aufeinandertreffen eine oder zwei Bierflaschen über den Schädel gezogen, welcher sofort blutend zusammengebrochen ist. Negi und sein zweiter Kumpel, haben die dann weggeschmettert. Die drei Araber sind dann vor zum „ALANYA“-Bistro und kamen mit 9 bis 12 Leuten „angerannt“ und haben wie besessen auf die Leute eingestochen. Als alles vorbei war, kniete Negi (Daniels Spitzname) aufrecht auf dem Bürgersteig, also wie als würde er beten wollen, hat sich den Rücken gehalten und ist kurz danach nach vorne gekippt und somit endet seine Lebensgeschichte. Daniel erlag der Summe von 25 bis 30 Messerstichen in Brust, Bauch und Rücken.“

Ob Daniel Hillig gezielt das Opfer des irakischen Messerstechers war oder nur zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen ist, ist unklar. Fakt ist jedoch, dass die Presse schon zwei Tage vor der Tat Bescheid wusste. Da der Weser Kurier bereits am 24. August 2018 über Dinge berichten konnte, die zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht passiert waren, kann diese ganze Aktion nur geplant gewesen sein.

Auch die Tatsache, dass das heutige Konzert gegen Rechts innerhalb von so kurzer Zeit auf die Beine gestellt werden konnte, ist nicht nur uns, sondern auch dem Freund des Mordopfers aufgefallen. Er hat sogar gesehen, wie professionell alles organisiert war:

„Zudem ist es faktisch unmöglich, dass innerhalb von 5 Tagen (abzüglich Wochenende nur 3 Werktage), alle Künstler verfügbar sind und zusagen, die riesen Bühne plus Technik und Aufbau geregelt sind und auch das die Sicherheit drum herum komplett geplant und organisiert werden kann. Ihr müsstet das sehen, gestern sind etliche Trucks und Transporter vorgefahren, die Bühne ist riesig, eigentlich schon Festivalstandard und das alles plus die Tatsache, das für heute über 20.000 linke Zecken angekündigt sind organisiert man innerhalb von 3 Werktagen? Blödsinn… Schwachsinn…Lüge! Zudem habe ich irgendwo mal gehört, dass solche Veranstaltungen mindestens 6 Wochen im Vorfeld beim Ordnungsamt und der GEMA angemeldet werden müssen.“

Der Mord an Daniel Hillig kann abschließend nur als False-Flag-Aktion identifiziert werden. 

 
Diese Aktion zusammen mit weiteren aktuellen Meldungen, wie zum Beispiel der Aufrüstung der Hessischen Polizei mit Sturmgewehren zur paramilitärischen Einheit, lassen aufmerksame Beobachter erkennen, wohin die Reise gehen soll. Aufstände der Bevölkerung sollen blutig niedergeschlagen werden. Nicht umsonst rückt jetzt schon die Bundespolizei in Sachsen an, um notfalls die Proteste brutal niederknüppeln zu können. Gezielte Provokateure des Verfassungsschutzes mischen sich jetzt schon unter die Demonstranten, um mit Hitlergrüßen und Co. der Polizei einen Anlass zum Einschreiten und der Presse die benötigten Bilder zum Hetzen zu geben.

Polizei beschlagnahmt 7 Luxusautos

https://www.mmnews.de/vermischtes/88170-duisburg-polizei-beschlagnahmt-7-luxusautos-von-sozialhilfeempfaengern

Organspende: Die  politischen Vampire träumen von der Widerspruchslösung. Wiedenroths Vorbörsen-Karikatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s