….dass es 700 000 solcher „Aktenfehler“ gibt! 

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Kristina Becker

„…Mit 18 Jahren trat sie in die SED ein.[1] Anschließend nahm sie ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Jena auf und wurde 1986 dort mit 

Mehr anzeigen

Die Bundesregierung ist empört …
Natürlich nur über deutsche Bürger…
Tausendfacher Mord durch Asylanten, juckt die Regierung einen Dreck

Bild könnte enthalten: Text

 

 
Zwischen 1850 und 1920 wanderten rund 1,5 Millionen Schweden aus, die meisten in die USA, wo Namen wie Anderson und Johnson noch heute an die schwedischen Wurzeln erinnern. Getrieben wurden Åkessons Vorfahren von Armut, Hunger und Perspektivlosigkeit.

Richtig!
Und dann lungerten die Schweden in den amerikanischen Städten rum, lebten vom amerikanischen Sozialsystem, forderten Fiki-Fiki (knulli knulli), erstachen Passanten, betranken sich (Schwedentrunk), pőbelten F

Mehr anzeigen

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text
Ein „Aktenfehler“ in Chemnitz verhinderte, dass der abgelehnte Asylbewerber abgeschoben wurde und er so zum Mörder werden konnte.

Man hat den Eindruck, dass es 700 000 solcher „Aktenfehler“ gibt!
Zudem wird täglich mehrere hundert Mal neues Material für weitere „Aktenfehler“ durch die Regierung eingeflogen.

 

 

Cottbus: Zwei Rentner von Migranten angegriffen und schwer verletzt!

Eine Gruppe junger Migranten soll am Samstagabend zwei Cottbuser Renter angegriffen und schwer verletzt haben. Demnach griff ein Unbekannter aus einer Gruppe von vier Männern mit Migrationshintergrund einen 65-jährigen Mann unvermittelt an und stieß diesen zu Boden. Als sein 69 Jahre alter Bruder ihm zur Hilfe kommen wollte, wurde auch er aus der Gruppe heraus angegriffen und mit einem Kopfstoß verletzt. Die beiden Opfer mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

 

 

Bild könnte enthalten: Text

 

 

 

 

 

Merkel beklagt „Haß auf der Straße“

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Text
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen und Text

Das ist das Europa der normalen Bürger… Keinen einzigen wirklichen oder spürbaren Vorteil, aber die negativen Konsequenzen zu 100 % tragend..!! Danke EU, danke Brüssel…

TAG24.DE
Den Beamten der Bundespolizei Dresden haben am Dienstagmorgen einen Georgier festgenommen. Der 51-Jährige hatte gleich mehrere Identitäten.

 

Hoffnung für Europa und die Europäer.

Im Mai nächsten Jahres und damit zu den Europawahlen müssen wir alle dafür arbeiten, dass die Sozialisten, Grünen Maoisten und Pseudo-Liberalen aus dem EU-Parlament vertrieben werden.

MICHAEL-MANNHEIMER.NET
Die Europäer sind endlich aufgewacht: In nur noch 6 der 28 EU-Staaten führten zuletzt klassische Mitte-links-Parteien die Regierung: Portugal, der Slowakei, Malta, Spanien – und bis gestern Schweden. Von Michael […]

 

Das bunte System ist tatsächlich nur noch als Irrenhaus zu bezeichnen, wenn die Geschichte so stimmt.

“ Bock zum Gärtner gemacht:

Der nach Tunesien abgeschobene Ex-Leibwächter von Osama bin Laden, Sami A., war bei einer deutschen Sicherheitsfirma angestellt und damit für die Bewachung von Krankenhäusern, Flughäfen und Bundeswehr-Gebäuden zuständig. Polizei und Justiz sollen davon gewusst haben. Warum schritten sie nicht ein?

Mehr anzeigen

JOURNALISTENWATCH.COM
Bock zum Gärtner gemacht: Der nach Tunesien abgeschobene Ex-Leibwächter von Osama bin Laden, Sami A., war bei einer deutschen …

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

wenigstens einer

… traut sich noch die Wahrheit zu sagen. Der Rest macht lieber linke Party auf dem Blut der Opfer.

In der Geschichte des Städtchens #Köthen gab es noch nie eine größere Demonstration als gestern: 2.500 Trauernde kamen um 19 Uhr zusammen, das entspricht einem Zehntel der Bevölkerung. Kaum 20 Stunden war vergangen, was die Menschen so tief erschüttert hatte: Markus (22) wollte einen Streit zwischen zwei Afghanen schlichten – und wurde dann selbst Objekt von ihrer Aggression. Eine Augenzeugin berichtet auf Facebook, wie die sogenannten Flüchtlinge ihn brutal ins Gesicht schlugen und dann den auf dem Boden Liegenden mit den Füßen gegen den Kopf und in den Magen traten „wie einen Fußball“. Die Zeugin berichtet, wie sie bei Markus noch an Ort und Stelle Wiederbelebungsversuche startete, aber vergeblich. Er sei „schon blau im Gesicht gewesen“.

Im krassen Gegensatz dazu steht die Behauptung der Behörden, die als Todesursache „Herzversagen“ angibt und einen Zusammenhang mit den Schlägen und Tritten ausschließt. Immer wieder wird darauf verwiesen, dass der Mann seit seiner Kindheit einen Herzschrittmacher trug. Selbst wenn das stimmt: Seit wann bleiben diese Herzschrittmacher von alleine stehen? Und Gewalteinwirkung soll nichts damit zu tun haben? Für wie dumm halten Beamte und Medien die Bürger?

Besonders ekelhaft: Wie viele Medien (darunter Welt, Bild und ZDF) betonten, der Bruder des Getöteten sei ein bekannter Rechtsextremer. Man bedenke: Die Medien trompeteten dies in die Öffentlichkeit, noch bevor sie auch nur das Allermindeste über Markus selbst zu berichten wussten: Aus welcher Familie er kommt, was er gelernt und gearbeitet hat, ob er eine Freundin hatte… Keine Rede auch davon, dass Markus nicht nur einen Bruder, sondern insgesamt sechs Geschwister hatte, und ob diese im Sportverein, in der Caritas, im Kirchenchor aktiv waren. Wie Pawlowsche Hunde bellen und sabbern diese Journalisten nur, wenn sie einen Rechten riechen. So wird ein Mensch noch nach seinem Tod herabgesetzt – weil er den falschen Bruder hatte.

Es ist diese Verkommenheit von Politik und Medien gegenüber den Toten unseres Volkes, die die Menschen abstößt und anwidert. Verleihen wir diesen Gefühlen Ausdruck: COMPACT stellt A7-Aufkleber zur Verfügung mit dem Slogan „Merkel? Verhaften! Die kriminelle Kanzlerin!“, von denen 20 Stück wir zu unserem Paket „Solidarität mit Sachsen“ (plus 20 Aufkleber „Der Osten leuchtet“, plus COMPACT 5/2017 mit dem gleichnamigen Titelthema, plus COMPACT 11/2017 mit dem Dossier „Aufstand der Sachsen“ plus die aktuelle COMPACT-Ausgabe) dazupacken, und obendrauf gibt’s noch das A2-Plakat „Merkel? Verhaften!“ Das alles zum Kampfpreis von 10,85 Euro (Sie sparen 9 Euro im Vergleich zu den Einzelpreisen!). Hier geht’s zu diesem Rabattangebot.

Duisburg-Friemersheim: Ein 16-jähriger Türke engagiert irakische und türkische Kumpels, um seine schwangere Freundin zu ermorden. Sie stechen und schlagen gemeinsam auf das Opfer ein. Das schwangere Mädchen kann sich blutüberströmt in einen Garten retten….

https://www.waz.de/…/messer-attacke-17-jaehrige-ist-schwang…

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4056972

WAZ.DE
Nach dem Angriff auf ein 17-jähriges Mädchen in Duisburg wird bekannt: Sie ist im fünften Monat schwanger, der Ex-Freund soll der Vater sein.

 

In Windeseile wird versucht, den Mord von Köthen in eine Körperverletzung mit Todesfolge umzudeuten. Das es nicht unwahrscheinlich ist, dass jemand einen Kreislaufzusammenbruch oder einen Herzinfarkt bekommt, wenn er mehrfach mit Wucht auf Kopf und Körper getreten wird, wird dabei geflissentlich ignoriert. In Köthen lügt man sogar absurderweise, dass ein kausaler Zusammenhang mit den Verletzungen fehle. Andersherum gesprochen heißt das, der Junge wäre in

Mehr anzeigen

Niedersachsen: Gymnasium in Hannover eröffnet erste Unisex-Toilette für Schüler

In Niedersachsen gibt es nun erstmals eine Schule mit Unisex-Toiletten. Damit richtet sich das Gymnasium insbesondere an Schüler, die sich in der klassischen Geschlechterordnung nicht wiederfinden, wie inter- oder transsexuelle Schüler oder an Schüler, die sich noch im Findungsprozess ihrer geschlechtlichen Identität befinden.

https://www.epochtimes.de/…/niedersachsen-gymansium-in-hann…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s