Zitat
1

Studie zu staatlichen Zahlungen: Von wegen Alkohol und Tabak: Dafür geben Eltern Kindergeld und Co. wirklich aus

 

 

Frau Özoguz: Deutschland komplett zum Einwanderungsland zwangsumbauen

https://philosophia-perennis.com/2016/11/15/frau-oezoguz-deutschland/

 

In einem neuen, bisher kaum beachteten Impulspapier legt die umstrittene Staatsministerin Özoguz zum ersten mal völlig schonungslos ihre Pläne für den kompletten Umbau Deutschlands offen.

Die Interessen „Biodeutscher“ spielen darin keine Rolle mehr, sie haben nur die Aufgabe die Umsetzung der Pläne zu finanzieren.

 

Kommentar:

Ein Ministerpapier zeigt, wie man gedenkt Deutschland als deutsches Land mit einer über Jahrhunderte gewachsenen Struktur und Kultur in einer Art Nacht- und Nebelaktion abzuschaffen. Vorsicht, das ist KEIN schlechter Scherz!

 

Ein paar Auszüge inkl. Interpretation:

„Mit der Anerkennung, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist und mit der Reform des Staatsangehörigkeitsrechts, das in Teilen noch unvollendet ist, wurden wichtige Schritte gemacht.“
HP: Um das nochmals zu betonen: Es handelt sich hier um ein Positionspapier einer deutschen Staatsministerin!

Ihr Name: Aydan Özoğuz

 

„Einen wichtigen Schlüssel für Teilhabe sehen wir, die hier unterzeichnenden Migrant*innenorganisationen in Deutschland, in der nachhaltigen interkulturellen Öffnung der Gesellschaft, ihrer Organisationen und Institutionen.

So wird Teilhabe von Individuen, Bevölkerungsgruppen und Organisationen an Entscheidungs- und Willensbildungsprozessen strukturell verankert – als Teilhabe am Haben und am Sagen.
HP: Der Steuermichl darf zwar NICHT (!) mitreden, aber sich unterordnen und bezahlen.

 

„Der Diskurs über das Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft verroht, Gewalt greift um sich.“
HP: Man achte auf die Wortwahl: Einwanderungsgesellschaft. Nicht einmal mehr von einem Staat ist die Rede, nur noch von einer Gesellschaft, von der Einwanderung ganz zu schweigen. Tja, und wer das in Frage stellt, dem wird Gewalt und Verrohung unterstellt und damit wird ihm auch implizit mit der vollen Härte der Staats(Gesellschafts?)gewalt gedroht.

 

„Bundespräsident Joachim Gauck hat ein neues Selbstverständnis für die Einwanderungsgesellschaft als ein

„Wir der Verschiedenen“ beschrieben.“
HP: Diese Sprache des Grauens ist nicht zu unterschätzen, sie postuliert/schafft Fakten und ist symptomatisch für die aktuelle Situation! Wer die semantische Lufthoheit hat, hat das Sagen! Orwell lässt grüßen.

 

„Aufnahme eines neuen Staatsziels ins Grundgesetz als Art. 20b:

„Die Bundesrepublik Deutschland ist ein vielfältiges Einwanderungsland.

Sie fördert die gleichberechtigte Teilhabe, Chancengerechtigkeit und Integration aller Menschen.“
HP: Damit würden sowohl die sogenannte Vielfalt als auch die Einwanderung bereits im Grundgesetz verankert, verbunden mit den argumentativen Universalkeulen Gleichberechtigung, Chancengleichheit und Integration. Wenn man sich überlegt, dass am Deutschen Reichstagsgebäude, dem Sitz des deutschen Bundestages steht: Dem Deutschen Volke…..

 

„Weitere Maßnahmenvorschläge:

Die Ausweitung von gesetzlichen Antidiskriminierungsregeln auf Ethnizität und positive Diskriminierung; gemeinsame Selbstverpflichtungen zur Leitbildentwicklung; die Einführung eines Checks der interkulturellen Öffnung in Gesetzgebungsverfahren (IKÖ-Check); Start von Pilotprojekten für Diversity Budgeting sowie ein Wettbewerb der Bundesregierung für Good Practice der interkulturellen Öffnung von Organisationen und Institutionen.“
HP: Mit anderen Worten: die autochthone Bevölkerung wird zu Menschen zweiter Klasse und ihrer Meinungsfreiheit gänzlich beraubt, während sie auch noch die selbsternannten Blockwarte der sogenannten Zivilgesellschaft bezahlen darf.

 

 

Das Impulspapier im Original können Sie sich hier ansehen:
https://de.scribd.com/document/330725895/Impulspapier-MigrantInnenorganisationen-zur-Teilhabe-in-der-Einwanderungsgesellschaft-2016

 

Man hat auch in unserem Klinikum schon Ärzte erlebt, die kaum deutsch sprechen können und wo man sich fragt, was er gemeint hat.
Schreckliche Entwicklung, die uns alle betrifft!
Und Menschen, die auf irgend einem Basar ihre Diplome gekauft haben, werden uns nach Unterschrift des Migrationspaktes noch öfter begegnen!

Es trifft Gutmenschen und ihre alten Eltern genau so! Das ist tröstlich!

Das muss man sich mal vor Augen führen!
Über 12 Deutsche zahlen ihre Steuern, um EINEN Zuwanderer am Leben, Wohnen und Ficki-Ficki zu erhalten!
Das darf nicht so weiter gehen!
Und unsere eigenen Rentner gehen zu Tafeln!

Nur ein deutsches Kind unter 100 Kindern.
Das ist Realität in den Ballungszentren!
Was heißt das in 20 Jahren?
Und das sollen wir gut finden? Stoppt den Migrationspakt!

Michael Spillmann Sieht man in Deutschen Städten überall . Die Deutschen die arbeiten, haben immer weniger Kinder und Flüchtlinge bekommen jedes Jahr ein neues Kind und der Steuerzahler bezahlt. Wer genau hinsieht, sieht Flüchtling s Familien mit mehr als 4 Kindern. Sozialleistungen bekommen ohne jemals eingezahlt zu haben.

Umvolkung in Neukölln nahezu abgeschlossen…

…ich dachte, es gibt keine Islamisierung – das hatten Politik und Mainstream-Medien doch verkündet?

Wie kommt es eigentlich, dass die Wurstblätter, die PEGIDAs Warnungen vor über 4 Jahren belächelten plötzlich berichten?

 

Rot-Rot-Grüne Politik im bunten Berlin…

Trotz leerstehender Flüchtlingsunterkünfte: Keine Chance für Obdachlose und Studenten

Leerstehende Flüchtlingsunterkünfte in Berlin könnten eine Zwischenlösung für Studenten oder Obdachlose sein – zumindest aus Sicht ihrer Interessenvertretungen. „Sie wären eine erste Auffangmöglichkeit für Studenten, die neu in die Stadt kommen“, sagte etwa Robert Jung von der Berliner Studentenvertretung „LandesAstenKonferenz“ der Deutschen Presse-

Mehr anzeigen

 

Ganz schlimmer Erkenntnis im Anti-Diesellager. 5 Millionen Ölheizungen in Deutschland heizen mit … Diesel. Nun ja – also: wie mir versichert worden ist, ist das der gleiche Stoff. Man kann ihn einfach so in den Tank schütten und der Wagen läuft. Macht natürlich keiner, weil: es ist verboten, weil es halt billiger ist. In Ostbelgien machen das angeblich alle, aber das kann ich nicht beurteilen, kenne da nicht jeden. Wenn also Dieselöl der böse Stoff ist: droht dann im nächsten Schritt das Heizverbot in Städten? Also: wenn die mit ihrem Dieselwahn durch sind? Und: gibt es da eigentlich noch irgendwas, mit dem die Anti-Diesel-Parolen begründet werden? Feinstaub ist ja durch – der hat tausendundeine Quelle. Und Stickoxid? Jede Zigarette – jede einzelne – liegt 50000-fach über den Grenzwerten. Oh – das hätte ich nicht sagen dürfen: das gibt jetzt flächendeckendes Rauchverbot in Innenstädten und im Umkreis von 50 Kilometern.

„Dieselfahrverbot“ fehlt auf der Liste…

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text „„Dies ist die Psychologie von Menschen, die, wenn ein Land zu einer Diktatur geworden ist, schreien: „Ich bin nicht schuld! Ich wollte nur, dass die Regierung die Preise, die Löhne, die Gewinne, die Industrie, die Wissenschaft, das Gesundheitswesen, die Kunst, das Bildungswesen, das Fernsehen und die Presse kontrolliert! Ich war nie für eine Diktatur!" -AYN RAND“

Wirklich unglaublich!
Die NGO’s bringen Zuwanderern die Symptome eines Traumas bei, damit diese bei Kontrollen in Europa überzeugend den traumatisierten Flüchtling spielen können.

Dieses verdammte, abgekartete Spiel reicher Milliardäre mit Europa und hauptsächlich Deutschland!

Mehr anzeigen

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Für Johanniskraut (lateinische Bezeichnung: Hypericum perforatum) gibt es eine Vielzahl von alternativen Bezeichnungen wie etwa „Echtes Johanniskraut“, „Gewöhnliches Johanniskraut“, „Tüpfel-Johanniskraut“ oder auch „Durchlöchertes Johanniskraut“. Die Pflanze wächst in Europa, im Westen Asiens und in Nordafrika. Schon lange Zeit sind seine wohltuenden Wirkungen auf Körper und Seele bekannt. Früher galt das Kraut nicht nur als Schutz […]

über Johanniskraut: Wirkungen und Nebenwirkungen auf Körper und Seele — das Erwachen der Valkyrjar

Ein Gedanke zu “Johanniskraut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s