mehr als überrascht und glücklich

Das Leben neu entdecken

16.01.2019

Kann man. Gibt es. Kommt vor. Wenn Sie beispielsweise im Lotto gewonnen haben. Und Sie mit Erschrecken feststellen müssen, wie schwierig sich das Leben in Reichtum gestaltet. Noch tiefere Einschnitte erleben Sie dann, wenn Sie das richtige Buch (welches meine ich wohl?) in die Hand bekommen haben.
Wenn Sie sich dann zu einem Praxisbesuch aufraffen und von Stund an völlig neue, ungewohnte Lebenswege beschreiten.

Hören Sie doch mal rein in die mail des Tages:

    • Mein Mann und ich haben Sie in ihrer Praxis aufgesucht. Die NEM´s haben wir alle eingenommen und nehmen sie wie verordnet weiterhin und sind über deren Auswirkungen mehr als überrascht und glücklich.
    • Gesundheitlich geht es uns beiden top, wir fühlen uns pudelwohl. Ich kenne meinen Mann seit 20 Jahren, er war noch nie so fit wie jetzt.
    • Dank Ihrer Bücher weiß ich nun, dass man auch auf eine ganz andere Art & Weise meditieren kann. Nun sehe ich meine tägliche Arbeitsstrecke mit dem Rad als meine Meditation an. Ebenso die Gymnastikstunden, welche ich im Sportverein durchführe. Nun ist mir auch der Druck genommen, mich bei anderweitigen Praktiken, die ich erfolglos ausprobiert habe, unbedingt entspannen zu müssen, bei welchen mir schon morgens um neun Uhr ins Ohr gesäuselt wird, wie schwer meine Glieder werden usw. …, zu einem Zeitpunkt, an dem ich nur so vor Tatendrang sprühe.
    • Wenn ich das bisher vermittelte Wissen bereits vor meinen vier Schwangerschaften gewusst hätte, dann wäre mir viel erspart geblieben. Ohne Proteinshake hätte ich den Kreißsaal nicht betreten. (Lange Zeit dachte ich, dass diese Drinks nur für Kraft- und Profisportler gedacht sind, aber nicht für Otto-Normalverbraucher. Da muss man erst mal aufgeklärt werden.)
    • Ich habe mich, wie Sie es so schön nennen, von einer Ameise in einen kleinen Adler verwandelt. Teilweise erschrecke ich schon selbst über mich, mit welcher Ruhe ich meine täglichen Arbeiten verrichte, ohne dabei langsamer zu sein.
    • Meine Joggingrunde habe ich nun verlängert. Dabei rede ich mir selbst zu, dass ich das gern mache und auf jeden Fall meiner Gesundheit gut tut.
    • Ich versuche jetzt täglich Sport zu treiben, sofern es die Zeit zulässt. Selbst mein Mann, er war ein absoluter Nichtsportler, geht plötzlich joggen, schwimmen und betreibt am Abend vor dem Fernseher gymnastische Übungen. Ich bestaune seine so prompte Verwandlung und gleichzeitig animiert er mich. Es tut so gut, wenn beide Partner am selben „Strang ziehen“.
    • Sollte ich nachts mal wieder nicht gleich einschlafen, dann mache ich mir keinen Stress mehr. Ich schnappe mir mein iphone samt Kopfhörer und höre mir Hörbücher an. Oftmals schlafe ich dabei wieder ein und gewinne noch wertvolle Stunden Schlaf. Wenn nicht, dann erfreue ich mich an den Geschichten.

Mitbekommen? Wunderschön beschrieben die kreative Meditation. Die dieser Patientin den Druck genommen hat, sich „unbedingt jetzt gleich entspannen zu müssen“. Kennen Sie das auch?

Mir sehr sympathisch. Auch mir dreht´s regelmäßig den Magen… wenn man mir einsäuselt, dass jetzt meine Glieder schwer werden, … wo ich doch soeben innerlich vibriere vor Tatendrang. Passt halt gerade nicht.

Die tägliche Anfahrt zur Arbeit oder die täglichen Gymnastikstunden zeitsparend für die Meditation zu verwenden… genial!

Auch die Art, mit Einschlafstörungen umzugehen: Genau das versuche ich doch, Ihnen zu vermitteln. Mit Sätzen wie: „Dann lassen Sie´s eben!“ Man muss überhaupt nicht schlafen. Bleiben Sie wach. Tun Sie was. Arbeiten Sie kreativ. Sie werden schon sehen, was am 4., 5., 6. Tag passiert: Sie schlafen. Zwangsläufig. Wieder was gelernt?

Was so eine kleine mail alles für Geheimnisse verrät: Für mich beginnt bei diesem Ehepaar soeben das Lebensglück. Beginnt! Und die haben beide noch so ca. 50, 60-Jährchen vor sich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s