Fake-Fake im Fall Relotius

Wenn ein Fälscher über Fälscher schreibt, aber das Geschriebene selbst eine Fälschung ist: Für seine Sendung „Schawinski“ im SRF hatte Roger Schawinski keinen Geringeren als den legendären Interview-Fälscher Tom Kummer eingeladen. Doch anstatt über die Motivation des Ex-Spiegel-Reporters Claas Relotius zu diskutieren, ließ Kummer gleich zu Beginn eine Bombe platzen: Der vermeintliche Brief an Relotius aus der aktuellen Ausgabe der Weltwoche trage zwar seinen Namen, stamme aber nicht aus seiner Feder.#

https://meedia.de/2019/01/15/neuer-fake-fake-im-fall-relotius-weltwoche-beschwindelte-leser-mit-vermeintlichem-tom-kummer-kommentar/

 

 

Blitzschnelle Vermehrung von Krebszellen mit Hilfe von Fructose

Wissenschaftler der Universität von Kalifornien, Los Angeles (UCLA) führten vor kurzem eine Untersuchung durch, die enthüllte, dass Krebszellen sogar eine eigene Schnittstelle für raffinierten Zucker besässen.

Die in der Fachzeitschrift Cancer Researchveröffentlichte Studie zeigte ausserdem, dass – entgegen der bisherigen Annahme – nicht alle Zuckerarten für Krebszellen gleich hilfreich seien. Tumorzellen der Bauchspeicheldrüse wurden in Tests mit Fructose und mit Glucose gefüttert.

Das Team um Dr. Anthony Heaney vom Jonsson Cancer Center der UCLA (einer der Autoren der Studie) erklärte:

„Der Fructose-Stoffwechsel und der Glucose-Stoffwechsel in der Krebszelle laufen ziemlich unterschiedlich ab.“

Dabei zeigte sich, dass die Tumorzellen zwar auch mit Glucose gedeihen, aber mit Hilfe von Fructose können sich Krebszellen blitzschnell und auf eine Art und Weise reproduzieren und im menschlichen Körper ausbreiten, wie sie es mit Glucose nicht annähernd schaffen.

Keine Fructose – Kein Krebswachstum

Längst ist bekannt, dass die Bauchspeicheldrüse hart arbeiten muss, wenn reichlich Glucose im Blut erscheint. Trifft jedoch gemeinsam mit der Glucose auch noch Fructose ein, so muss die Bauchspeicheldrüse gleich nochmals so hart arbeiten.

Vielleicht ist das der Grund dafür, dass gerade Bauchspeicheldrüsenkrebs – eine der tödlichsten Krebsarten – durch Fructosekonsum in einem viel höheren Masse gefördert werden kann als durch den alleinigen Konsum von Glucose.

Krebspatienten – und zwar ganz gleich, von welcher Krebsart sie betroffen sind – sollten daher unbedingt raffinierten Fruchtzucker meiden.

Auf diese Weise wird nicht nur das Krebswachstum gehemmt, auch die Bauchspeicheldrüse sowie die Leber, die bei der Verstoffwechslung der Fructose die Hauptarbeit übernehmen muss, werden geschont.

 

Pakisatan gibt sich mal wieder besonders viel Mühe, tolerant zu sein…..

Über diese Website

WELT.DE
Nirgends auf der Welt gibt es so viel Gewalt gegen Christen wie in dem islamischen Land Pakistan, meldet das evangelikale Hilfswerk Open Doors. Und das nicht zum ersten Mal. Was steckt hinter dem Hass?

 

Dann aber sagte die Kanzlerin unvermittelt: „Wir werden in 20 Jahren nur noch mit Sondererlaubnis selbstständig Auto fahren dürfen.“ Es werde das autonome Fahren geben.
*****************************************************************
Deshalb der tatsächliche Grund für das Theater mit dem Dieselverbot !!!!
WIR WERDEN SO ETWAS VON VERARSCHT.

Über diese Website

WELT.DE
Bei ihrem Besuch in Argentinien lässt die Kanzlerin eine Bemerkung fallen, die viele deutsche Autoliebhaber entsetzen dürfte. Sie zeigt sich vom autonomen Fahren überzeugt – und über Autofahrer sagt sie: „Wir sind das größte Risiko.“

 

PAEDO-CRIME, „PIZZA-CONEXIÓN“ etc….. Waere schon langsam an der Zeit, dass dies auffliegt…

 

Billiger Sirup in Getränken und Fertigprodukten besteht bis zu 90 Prozent aus Fructose

Raffinierte bzw. industriell hergestellte Fructose befindet sich hauptsächlich in Getränken (Softdrinks) und Fertiggerichten (Brot, Süssigkeiten, Fertigsossen, Suppen, Konserven und vielen anderen).

Auf dem Zutatenetikett steht oft nur Sirup, womit meistens industriell verarbeiteter Maissirup gemeint ist. Da Fructose eine höhere Süsskraft als Glucose hat, wird in der Lebensmittelindustrie der Glucosegehalt von Sirup enzymatisch reduziert und gleichzeitig der Fructosegehalt auf bis zu 90 Prozent erhöht.

So enthält man sog. HFCS-90 (High Fructose Corn Syrup = fructosereicher Maissirup). Die Folge ist, für dieselbe Süsskraft benötigt man jetzt weniger Sirupmaterial, was der Lebensmittelindustrie natürlich Kosten einsparen hilft.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/krebs-zucker-ia.html

Hertz:
Musik und Wirkung:
Dafür Zeit nehmen:

 

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2019/01/15/die-angst-der-eliten-gelb-westen-bereits-in-ganz-europa-eine-terroristische-vereinigung/

Siegen: Stadt fordert mehr Geld für „Flüchtlinge“ – dreifacher Hartz-IV-Satz notwendig

Die Stadt Siegen hat mehr Geld für die standesgemäße Versorgung von illegal eingereisten Flüchtlingen gefordert. Während deutsche Hartz-IV-Empfänger mit monatlich 424 Euro zurechtkommen müssen, ist den Stadtoberen das Wohlbefinden von Merkels Gästen knapp… Weiterlesen

China erklärt Islam zur „ansteckenden Krankheit“ – 1 Mio. Moslems kommen in Umerziehungslager

China lässt sich von der muslimischen Minderheit im eigenen Land nicht länger auf der Nase herumtanzen und greift hart durch. Die regierende Kommunistische Partei hat den Islam jetzt offiziell zur „ansteckenden“ ideologischen Krankheit erklärt und damit verbunden rund eine Million Moslems… Weiterlesen

Helsinki: Polizei zerschlägt Kinderschänder-Ring – Täter sind allesamt Asylbewerber

Die finnische Polizei hat am vergangenen Samstag in Helsinki eine Gang von perversen Kinderschändern zur Strecke gebracht. Wenig verwunderlich handelt es sich bei den Tätern allesamt um sogenannte Asylbewerber. Über den Vorfall zeigte sich die Regierung von Ministerpräsident Juha Sipilä zutiefst… Weiterlesen

Käuflichkeit und Korruption – der sichere Weg zur Politiker-Karriere in Deutschland

Das Hineinwachsen in politische Spitzenämter setzt weder besondere Intelligenz oder Kompetenz, noch überragendes Sachwissen oder solide Berufserfahrung voraus. Allein die maximale Bereitschaft zur Korruption sowie die Haltung, sich gleichzeitig korrumpieren zu lassen, garantieren ein parasitäres Einkommen bis ans Lebensende – auf Kosten der… Weiterlesen

Nahrung mit viel Spermidin bremst Alterungsprozesse

Wer mit der Nahrung viel Spermidin zu sich nimmt, könnte damit Alterungsprozessen entgegenwirken und seine gesunde Lebensspanne verlängern. Zu dem Ergebnis kam ein internationales Forscherteam.

 

https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/nahrung-mit-viel-spermidin-bremst-alterungsprozesse-12503/

Gute Spermidin-Quellen: Käse, Pilze, Hülsenfrüchte

Diese Lebensmittel eignen sich besonders gut für die Auffrischung der Körperzellen:

  • Champignons und Kräutersaitlinge
  • Weizenkeime und Pinienkerne
  • Äpfel, Grapefruit und Weintrauben
  • Reifer Käse
  • Sojabohnen und Kichererbsen.

https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/spermidin-in-lebensmitteln-mit-lebensmitteln-aus-ihrer-kueche-so-profitieren-sie-vom-fasten-effekt-ohne-zu-hungern_id_8580097.html

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s