starkes Schwitzen

Schwitzen

27.01.2019

Gast-News Nr. 72

 

Gegen starkes Schwitzen hilft Botox. Die Botulinumtoxin-Therapie hilft bei lokal auftretenden Schweißausbrüchen, weil Botox ein Nervengift ist. Und Schwitzen eben etwas mit den Nerven zu tun hat.

Freilich, Ihnen wird Dr. Strunz daher gegen starkes Schwitzen Sport empfehlen. Einen Marathon laufen. Auch Kohlenhydrate weglassen (News vom 03.05.2011). Oder eben Meditation.

Schwitzen kann in Alltagssituationen sehr lästig sein. Die Lebensqualität deutlich mindern. Ganz klar, Schwitzen korreliert auch mit sozialen Stresssituationen. Was durchaus Nachteile mit sich bringt. Ein  guter Freund meines Vaters  fing ganz furchtbar an zu schwitzen, als er ein paar illegale Mittelchen über die Grenze schmuggelte. Was ihn natürlich verriet.

Drum vielleicht doch Marathon? Aber Scherz beiseite:

Die Abteilung Verhaltensgenetik unter Leitung von Herrn Prof. Jobst Meyer an der Universität Trier untersucht seit einigen Jahren Hyperhidrose und deren Ursache. Und das mit modernsten Methoden.

Inwieweit die körperliche Stressreaktion und die Hyperhidrose zusammenhängen, soll im Zuge einer Masterarbeit von Frau Katharina Dietrich und Herrn Adrian Elias Linden mittels Virtual Reality erforscht werden.

Für das Experiment wird ein kurzer Screening-Fragebogen ausgefüllt, und dann für etwa 2 Stunden eine Untersuchung mit einer Virtual Reality Brille durchgeführt.

Für die Mühe wird der Teilnehmer mit 20 € belohnt.

Virtual Reality Brillen haben wir alle ausprobiert. Kennen die seit dem „Oculus Rift Development Kit DK2“ aus dem Jahr 2014. Zudem arbeiten wir mit einem IT Unternehmen aus Nürnberg (Neobird GmbH) zusammen, das sich auf diesem Gebiet bestens auskennt. Die ein Virtual Reality Spiel für Senioren mit viel Können programmiert haben. Googlen Sie einfach „Viarro“. VR und Pflege kombiniert.

Kurz: wir halten sehr viel von diesem neuen Forschungsansatz und unterstützen diese Arbeit. Virtual Reality steckt noch in den „Teenagerschuhen“, hat aber die ersten großen Hürden bereits hinter sich. Und gerade weil Innovation in Deutschland ein immer kostbareres Pflänzchen wird…

…melden Sie sich einfach bei hyps@uni-trier.de für die Teilnahme und weitere Details über dieses moderne Experiment.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s