Cheflobbyist für Glyphosat

Sozialismus ist Armut für alle.

Weltweit immer wieder bewiesen.

Aber die kleine dummen linksversifften Abimädchen – mit und ohne Schwanz – raffen das nicht.

Schon MAO profitierte von deren Dummheit.

Und verbannte sie dann zur Maisernte.

Ex-Grünen-Politiker ist jetzt Cheflobbyist für Glyphosat

https://www.focus.de/politik/deutsch…_10154136.html

Im August 2018 stürmte Saleban I. (27) in die Praxis seines Arztes Joachim T. (†51), soll dessen Arzthelferin verletzt und auf den Mediziner eingestochen haben. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher: Es war ein Rache-Akt!

Der Somalier steht wegen Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Offenburg (Baden-Württemberg).

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/offenburg-staatsanwalt-sichersaleban-27-erstach-arzt-aus-rache-59853396.bild.html

Laut des Kriminalpolizisten habe Saleban I. keinerlei soziale Kontakte und sei ein introvertierter Einzelgänger. Er kam 2015 als Asylbewerber nach Deutschland, genießt hier subsidiären Schutz.

Uhrglasnagel: Symptom für Lungenschädigung

https://www.rtl.de/cms/uhrglasnaegel-frau-53-postet-foto-ihrer-gebogenen-fingernaegel-und-entdeckt-dass-sie-lungenkrebs-hat-4205421.html?

blob:https://www.klatsch-tratsch.de/6ec23e82-4964-4018-8516-355556848470

Traumjob

Der größte Feind der Frauen nach Vergewaltigungen scheint der „deutsche Rechtsstaat“ zu sein. Selbst wenn ein Straftäter verurteilt wird – was im Falle importierter Vergewaltiger immer seltener geschieht (jouwatch berichtete) – bedeutet dies [weiter lesen]

Wenn die politische Unfähigkeit mit Preisen ausgezeichnet wird, dann scheint Endstation „Irrsinn“ erreicht. Der diesjährige deutsche Design-Award geht an Gestalter, die Merkels Bentonpoller in unseren einst ungefährdeten Innenstädten zu „fantasievollen Sitzmöbel“ umdesignen. Knallbunt sind sie [weiter lesen]

Hier sitzen die Schläger von Köthen vor Gericht

Kein amerikanischer Unternehmer wird in Donald Trumps Twitter-Posts so oft attackiert wie er: Amazon-Gründer Jeff Bezos (55)!

▶︎ Fast 67 Milliarden Euro hat Bezos seit der Wahl Donald Trumps dazugewonnen. Damit kommt er auf ein unglaubliches Vermögen von über 135 Milliarden Dollar – und ist mit großem Abstand der reichste Mensch der Welt, berichtet Bloomberg.

Mehrfachidentitäten und Sozialbetrug durch : In Niedersachsen hat man es aufgegeben, den dadurch verursachten Schaden zu beziffern.

Seit mehreren Jahren zögen kinderreiche Familien aus Osteuropa in die Gegend und machten dem Ex-Torjäger das Leben schwer.

So geht -Propaganda: Mit solchen grau-schwarzen Rauchschwaden stellt das „Staatsfernsehen“ von in einem -Erklärvideo einen „weltweiten CO2-Ausstoss“ dar. CO2 ist ein farbloses-geruchloses Gas.

Deutschland kann schon ganz genau planen, dass es im Jahr 2038 keine Kohle mehr brauchen wird. Zwar konnten Deutschlands-Chefplaner weder die Krisen um den Euro, die Migration oder den Zustand der Deutschen Bahn voraussehen…

 

Ministerin will gesünderes Essen – Gibt’s bald keine Pommes mehr für Kinder in Restaurants?

Eine ARD-Lesbe, eine Sauerland-Feministin, eine FDP-Vettel, eine SPD-Piepsmaus, ein Abtreibungsmuttchen, eine CDU-Rotznase… Alle laberten bei ANNE WILL von Abtreibung. Und im Himmel fiel zehn Millionen Babys der Schnuller aus dem…
Nach der unter großem Medienhype für die Klimalüge instrumentalisierten jungen Autistin Greta Thunberg aus Schweden, sollen nun auch deutsche Grundschulkinder gefälligst durch persönliches und körperliches Engagement die linksgrüne Klimahysterie unterstützen. Die…
München im Zeichen der fortschreitenden Umvolkung – und auch die Münchener Lügenmedien vertuschen gewohnt linientreu. Am Samstag kurz vor Mitternacht stiegen zwei „Fahrgäste“ des deutschen Steuerzahlers in das Fahrzeug einer…

Arm trotz Arbeit: Immer mehr Deutsche können nur durch zusätzlichen Minijob überleben

Weil durch Lohndumping und rigorose Ausbeutung der Arbeitnehmer durch Großkonzerne und Kapitalverbrecher zahlreiche Deutsche ums Überleben kämpfen müssen, ist die Zahl der hierzulande gemeldeten Minijobs regelrecht explodiert. Ohne diese zusätzlichen Einnahmen müssten Hunderttausende Bürger Monat für Monat bei Tafeln und anderen… Weiterlesen

Merkel verspricht jedem Flüchtling ein neues Gebiss – Milliardenkosten übernimmt der Steuerzahler

Wenn demnächst Ihre Krankenkassenbeiträge steigen, dann könnte dies damit zusammenhängen, dass illegal eingereiste Zuwanderer in der BRD erst einmal ihr Gebiss saniert bekommen. Während der Normalbürger bei derartigen Leistungen satte Zuzahlungen aufgedrückt bekommt, müssen sich Merkels Gäste darüber keine Gedanken machen. Die Solidargemeinschaft… Weiterlesen

Hamburg: „Flüchtlinge“ verwüsten bereitgestellte Wohnungen – 540.000 Euro Schaden

In Reinbek bei Hamburg haben sogenannte „Flüchtlinge“ etwa ein Drittel der für sie bereitgestellten 50 Wohnungen durch Vandalismus zerstört und damit unbewohnbar gemacht. Der dabei entstandene Schaden… Weiterlesen

Hartz-IV-Betrug: Behörden müssen beschlagnahmte Luxusautos an kriminelle Clans zurückgeben

Die Behörden haben seit geraumer Zeit Sozialbetrug im Fokus. Sanktionen allerdings erfolgen, so scheint´s, nur bei schwarzen Schafen germanischer Provenienz. Bei Hartz-IV-Empfängern anderer Abstammung ist man großzügiger: Die Beschlagnahmung von Luxusautos vor dem Duisburger Jobcenter wurde als gelungener Coup gegen die Kriminalität… Weiterlesen

Deutsche bereits in der Minderzahl: Ausländeranteil in Gefängnissen erreicht neuen Rekordwert

Der Anteil ausländischer Gefangener in deutschen Justizvollzugsanstalten hat in allen Bundesländern neue Rekordwerte erreicht. In Berlin und Hamburg kommt bereits mehr als jeder zweite Häftling aus dem Ausland. Auch der Ausländeranteil in den neuen Bundesländern… Weiterlesen

Merkels Billionen-Raub: Volksvermögen nach 13 Jahren Kanzlerschaft vollständig vernichtet

Völlig losgelöst von der Erde schwebt das Raumschiff Berlin, völlig schwerelos. »Major Angela« sprach ihre 14. Neujahrsansprache aus der Tiefe des Alls. In ihrer Raumkapsel, der Berliner Blase, entfernt sich Merkel mit Lichtgeschwindigkeit von der Realität: »Wir bauen auf dem auf, was unsere Vorgänger uns überlassen haben, und gestalten in der Gegenwart für die, die nach uns kommen.« Und ihre Nachfolger werden viel zu tun haben! Denn die volkswirtschaftliche Bilanz… Weiterlesen

Die so harmlose klingende Nachricht, dass unserem Finanzminister Scholz (SPD) in den kommenden Jahren mehr als 25 Milliarden Euro in der Kasse fehlen werden, scheint bei unseren Spitzenbeamten bestenfalls ein lapidares Schulterzucken auszulösen. Ebenso treuherzig wie unschuldig trägt der blutarme Finanzchef und Vizekanzler die Begründungen für die zukünftigen Finanzlücken vor.

Schwächere Steuereinnahmen wegen rückläufiger Wirtschaftszahlen stehen ganz oben auf der Liste der düsteren Prognosen, dicht gefolgt von den Personalausgaben des Bundes. Angesichts der astronomischen Ausgaben für die Altersversorgung der Staatsdiener von weit mehr als einer halben Billion Euro bis nächstes Jahr, verteilt auf 1,6 Millionen Beamte, nehmen sich die auszuzahlenden Renten unserer Bürger in Höhe von 250 Milliarden, verteilt auf 32 Millionen Arbeitnehmer aus, wie ein Notgroschen für einen Penner unter der Brücke.

(weiterlesen)

Die so harmlose klingende Nachricht, dass unserem Finanzminister Scholz (SPD) in den kommenden Jahren mehr als 25 Milliarden Euro in der Kasse fehlen werden, scheint bei unseren Spitzenbeamten bestenfalls ein lapidares Schulterzucken auszulösen. Ebenso treuherzig wie unschuldig trägt der blutarme Finanzchef und Vizekanzler die Begründungen für die zukünftigen Finanzlücken vor.

Schwächere Steuereinnahmen wegen rückläufiger Wirtschaftszahlen stehen ganz oben auf der Liste der düsteren Prognosen, dicht gefolgt von den Personalausgaben des Bundes. Angesichts der astronomischen Ausgaben für die Altersversorgung der Staatsdiener von weit mehr als einer halben Billion Euro bis nächstes Jahr, verteilt auf 1,6 Millionen Beamte, nehmen sich die auszuzahlenden Renten unserer Bürger in Höhe von 250 Milliarden, verteilt auf 32 Millionen Arbeitnehmer aus, wie ein Notgroschen für einen Penner unter der Brücke.

(weiterlesen)

Wächst auf der Welt die Kriegsgefahr? Zumindest will die US-Regierung seit vergangener Woche einen Waffengang in Südamerika nicht ausschließen. Und auch in Europa könnte ein neues Wettrüsten drohen. Und damit herzlich willkommen zu Die Woche COMPACT.

Das sind einige unserer Themen:

Ratlose Eliten – Soros fürchtet Widerstand gegen Globalisierung
Geläuterter Gutmensch? – Henryk M Broder bei der AfD-Politik
Yankees mit Öldurst – Die USA und der Putsch in Venezuela
Anschlag der Staats-Antifa? – Schlimmer Verdacht gegen Amadeu-Antonio-Stiftung
Quote statt Demokratie – Brandenburgs Landtag bricht Landesverfassung

zum Video

beunruhigende Nachrichten aus Venezuela: US-Präsident Donald Trump schließt ausdrücklich eine militärische Intervention nicht aus. Die USA beabsichtigen, über die Nachbarstaaten sogenannte humanitäre Hilfe ins Land zu bringen – und drohen im Falle eines Stopps der Konvois mit „chirurgischen Schlägen“… Venezuela kooperiert wegen Hilfslieferungen mit der UN und besteht darauf, dass die USA auch diesen völkerrechtskonformen Weg gehen.

Die Bundesregierung und einige weitere EU-Staaten – nicht alle: Italien, Griechenland und die Slowakei sind dagegen – haben die Putschregierung in Caracas anerkannt. Ignoriert wird, dass am Samstag, 2. Februar, eine Million Venezolaner für den gewählten Präsidenten Maduro auf die Straße gingen – mehr als zum selben Zeitpunkt die Opposition unter US-Fahnen auf die Straße brachte.

Fakt ist: Das Land ist gespalten. Nur Dialog hilft. Der deutsche Journalist Billy Six muss freigelassen werden. Aber die Souveränität Venezuelas ist nicht verhandelbar! Ami stay out!

Es wird wieder viel gelogen in diesen Tagen.Das erste Opfer eines Krieges ist immer die Wahrheit. Als Vademecum empfehle ich Ihnen unsere COMPACT-Spezial „Ami go home“ oder die – als Druckausgabe längst vergriffene, aber digital noch erhältliche – COMPACT-Spezial „Kriegslügen der USA“. Die Muster der Aggressionen sind ja leider immer dieselben…

Die Frau, die Clintons pädophilen Geistheiler entlarvte, ist tot!

Sabrina Bittencourt, die Frau, die John of God, den brasilianischen Anführer eines Pädophilenrings entlarvt hatte, ist tot.

Dead

„John of God“ ist ein brasilianischer Kultführer, der bei Oprah auftrat und sich mit Prominenten Kunden wie Bill Clinton und Marina Abramovic einen Namen machte. Mehr als 600 Frauen haben den mutmasslichen Pädoguru des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Seine Tochter gab an, dass er sie vergewaltigt habe und nannte ihn ein Monster. Er wurde im Dezember in seiner brasilianischen Heimat verhaftet, ehe er wegen Vergewaltigung und sexueller Übergriffe angeklagt wurde. Bittencourt sorgte für grosse Fassungslosigkeit, als sie bekanntgab, dass Teixeira de Faria eine „Sexsklavenfarm“ betreibt und Kinder in die ganze Welt verkaufte.

John of God

Oprah Winfrey verbürgte sich für Joãos spirituelle Heilkräfte, nachdem sie ihn 2010 besucht hatte, wo sie während der „glückseligen Begegnung“ beinahe in Ohnmacht fiel.

6

Die TV-Moderatorin präsentierte ihre Heilungserfahrung in einer seit kurzem gelöschten Episode der Oprah Winfrey Show mit dem Titel „Leap of Faith: Meet John of God“, in der sie beschrieb, wie er eine Frau ohne Anästhesie in die Brust geschnitten hatte und wie sie dabei „ein überwältigendes Gefühl des Friedens“ empfand.

2

Laut lokalen brasilianischen Berichten wurde Bittencourt am Wochenende tot aufgefunden. Die Mainstream Medien haben den tragischen Tod und den schrecklichen Pädo-Skandal praktisch ganz ausgeblendet.

Der Tod der 38-jährigen Bittencourt wurde in einer Mitteilung von Maria do Carmo Santos, Präsidentin der Organisation Vitimas Unidas, bestätigt.

„Die Gruppe Vitimas Unidas berichtet mit Bedauern, dass Sabrina de Campos Bittencourt am Samstag, dem 2. Februar, um 21:00 Uhr in der Stadt Barcelona in Spanien, in der sie lebte, verstarb. Die Aktivistin hat Selbstmord begangen und einen Abschiedsbrief hinterlassen, in dem sie die Gründe für ihre Tat erklärte. Wir fordern jeden auf, nicht mit Familienmitgliedern in Kontakt zu treten und sie davon abzuhalten, Fragen zu stellen, die in dieser schwierigen Zeit schmerzhaft sind. Zwei von Sabrinas drei Kindern wissen immer noch nicht, was passiert ist, und ihr Vater, Rafael Velasco, versucht, sie zu schützen. Sabrinas Kampf wird niemals vergessen werden, und wir werden mit der gleichen Kraft fortfahren, Minderheiten zu verteidigen, (…) „

Felipe Neto, ein populärer Video-Blogger, bestätigte, vor ihrem Tod noch mit ihr telefoniert zu haben und erklärte, dass sie dem massiven Druck nicht mehr standhalten konnte. Er wollte sie unterstützen, doch „sie konnte einfach nicht mehr“. Die vielen Morddrohungen und die Macht der korrupten Politiker sollen ihr zu stark zugesetzt haben.

Neto

Bevor Bittencourt Selbstmord beging, schrieb sie einen Abschiedsbeitrag auf Facebook: „Marielle, ich komme zu dir. Ich tat, was ich konnte, soweit ich konnte. Meine Liebe wird ewig sein. Tut mir leid, dass ich es nicht mehr ertrage, meine Kinder.“

In eine mormonische Familie hineingeboren, wurde die Aktivistin seit ihrem vierten Lebensjahr von Mitgliedern der Kirche missbraucht. Mit 16 wurde sie mit einem der Vergewaltiger schwanger und brach ab. Bittencourt widmete ihr Leben Missbrauchsopfern und der Entlarvung von Pädokriminellen wie Prem Baba und John of God.

Im vergangenen Dezember gab die Aktivistin dem Herausgeber von CartaCapital ein Interview in dem sie ihre Lebensgeschichte und ihre Rolle in den Denunziationen von pädophilen Kultführern erzählte. Sie versprach, in diesem Jahr 13 weitere Täter zu entlarven. Wenn die Justiz ihre wertvolle Arbeit seriös zu Ende führt, dürften es viel mehr als 13 werden.

Der Tod von Bittencourt wurde von diversen britischen Tageszeitungen wie der Sun und der Daily Mail bestätigt.

Fazit: Über die Todesursache scheinen sich die Medien, die darüber berichtet haben, ziemlich einig zu sein. Auffällig und etwas speziell ist, dass nur wenige Medien darüber berichtet haben und dass keine Details zum Tathergang angegeben wurden. Man könnte darüber spekulieren, ob sie bloss abgetaucht ist, um sich in Sicherheit zu bringen. Der erste Gedanke, der einem durch den Kopf geht, ist jedoch, dass sie wegen ihrer Enthüllungen umgebracht wurde. Die Clintons, die eine Verbindung zum Täter gehabt haben sollen, sind eine der kriminellsten Familien Amerikas und blicken auf eine lange Liste von unaufgeklärten Morden zurück. Ähnliches kennen wir auch aus dem Fall Dutroux, als während der Ermittlungszeit 27 Zeugen, die im Prozess aussagen wollten, verstarben. Der Staatsanwalt Hubert Massa, der dem Fall akribisch auf den Grund gehen wollte, soll im Juli 1999 Suizid begangen haben. Ein Tatmotiv konnte nie ausgemacht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 21,4 Mrd. Euro für Flüchtlinge  + Kita + KV usw….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s