Rebeccas Mörder …

… hat sie in Brandenburg verscharrt…

https://www.morgenpost.de/berlin/article216585623/Fall-Rebecca-Polizei-zeigt-Fotos-von-Verdaechtigem-und-Auto.html

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/bayerns-gruene-katharina-schulze-will-mit-staatlichem-gewaltmonopol-gruene-ideologie-durchsetzen/?

Von der Bundesregierung hören wir immer wieder, Deutschland sei Exportweltmeister und erwirtschafte einen Handelsüberschuss von rund 8 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Zudem gebe es so viele Erwerbstätige, wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Deutschland wird als reiches Land hingestellt. Daniel Stelter, Makroökonom und Strategieberater, gewährt einen Blick hinter die Kulissen dieses Märchens. Dieser enthüllt eine Illusion, die man uns als Wohlstand vorgaukeln will. Anstatt zu investieren und für die Zukunft des Landes und der […]

Hier weiterlesen…

Um den US-Milliardär George Soros ranken sich seit Jahren zahlreiche „Verschwörungstheorien“, sagen die Mainstream-Medien. Ihm wurde immer wieder nachgesagt, mit seinen Stiftungen und NGOs Politik und Öffentlichkeit  zu beeinflussen und die sogenannte Flüchtlingskrise 2015 durch gezielte Werbekampagnen und finanzielle Mittel initiiert zu haben. Bislang wurde diese Ansicht immer als Verschwörungstheorie abgetan. Jetzt hat der US-Journalist James Kirchick in einem Artikel des Online Magazins „Cicero“ indirekt bestätigt, dass viele der Vermutungen wahr sind. Demnach hat So […]

Hier weiterlesen…

Die Bundeswehr hat auf unser aller Kosten Waffensysteme gekauft. Wenn diese Gerätschaften nicht mehr funktionieren, so dürfen wir annehmen, kann die Bundeswehr mit all ihren Technikern und den Hilfskräften die Instrumente – zumindest teils – schon reparieren. Das sollte im Feldkrieg ja auch funktionieren. Allein: Die Bundeswehr darf nicht, wie eine kleine Anfrage der „Linken“ offenbart, wie „heise.de“ nun veröffentlicht. „Selbstreparaturverzichtserklärungen“ Das können wir uns glücklicherweise alle selbst vorstellen, um die kaufmännische Relevanz zu prüfen: die Verträge […]

Hier weiterlesen…

Beim Neujahrsempfang der AfD in Münster gab es die rituelle Gegendemo vor den Toren des Rathauses. Es fielen dabei unter anderem Bemerkungen wie: “Ich habe nichts gegen Ausländer, aber…” und „…sollen dorthin zurückgehen, wo sie herkommen“.
Nicht von den AfD-Mitgliedern, sondern von einer Gegendemonstrantin, festgehalten auf Video. Die sehr engagiert ins Mikrofon schreiende Frau sprach nämlich über einen Arbeitskollegen, der aus Kasachstan stamme und AfD wähle. Deshalb würde sie ihn gern in Mittelasien entsorgen.

 

Grünenpolitiker Palmer droht Grundstücksbesitzer zu enteignet, die ihr Grundstück nicht bebauen lassen wollen.

https://www.focus.de/…/brief-des-tuebinger-oberbuergermeist…

VOLVO  max. 180 kmh – Aktien verkaufen – die gehn pleite

Eine weitere Wissenschaftlerin meldet sich nun in der Debatte um angeblich „rassistische“ Faschingskostüme zu Wort. Sie kritisiert den Brauch, sich bei Karnevalsfeiern als Afrikaner oder Indianer zu verkleiden. Die „Junge Freiheit“ berichtete, dass sich die Kölner Afrikanistik Professorin Marianne Bechhaus-Gerst an der Kostümauswahl von Menschen in der Faschingszeit stoße. Ihre Kritik richtete sich besonders gegen jene […]
Weiterlesen

Schlimm dieser Orban, der will keine illegale Zuwanderung und seine Grenzen schützen. Das Ende, des bunten Sozi-Posten-Selbstversorgungs-Europas.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

 

Auch die Schweiz hat immer mehr ‚bunte‘ Probleme….

Über diese Website

SRF.CH
Noch nie musste die Fachstelle des Bundes derart viele Opfer beraten wie im vergangenen Jahr.

 

Rollstuhl-Golum mal wieder von seiner übelsten Seite… Es muss schnellstens eine EU-Armee her, damit man phöse Nationalstaatler und VSE-Gegner notfalls zusammenschiessen lassen kann.

Und bloss kein Grenzschutz! „Es wird nicht besser, wenn wir die Grenzen schließen und nur noch für uns sind“, so Schäuble. Grenzschließungen im 21. Jahrhundert seien keine Antwort für die Probleme. Geborgenheit innerhalb nationaler Grenzen gebe es nicht.

Über diese Website

EPOCHTIMES.DE
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble will die EU-Armee schnell voranbringen. Verteidigungspolitik gehe gemeinsam besser. Auch in Sachen Einwanderung spricht sich Schäuble gegen nationale Alleingänge aus.

 

#Berlin (Land) versucht Neutralitätsgesetz auszuhebeln.

Über diese Website

BERLINER-ZEITUNG.DE
In Berlin dürfen muslimischen Lehrerinnen womöglich bald im Unterricht Kopftuch tragen. Denn die Bildungsverwaltung hat in Sachen Neutralitätsgesetz ihre Strategie geändert. Monatelang hatte sich der Senat geweigert, das Gesetz höchstrichterlich überprüfen zu lassen. Dieses Gesetz verbietet d…

 

„Down with USA“: ZDF-Journalistin Aline Abboud sendet skandalöse Urlaubsgrüße in die Heimat.

hätte die blöde Kuh bei Obama nicht gemacht
(David Berger) Unser Tweet des Tages kommt von dem Investigativ-Twitteraccount Ex-Gruene und er scheint eine ungeheure Sache aufgedeckt zu haben. Die ZDF-Journalistin Aline Abboud soll auf einer privaten „Bildungsreise“ im Iran, der gerade wieder seine Ziele unterstrichen hat, Israel komplett au…

 

Hier wird doch schon wieder ein Migrantenbonus verteilt,bestimmt ist die nach 4,5 Jahren wegen guter Führung raus. Und dann werden die Nächsten Babys produziert 😡

Über diese Website

WELT.DE
Eine junge Mutter hatte ihre gerade erst vier Monate alte Tochter getötet und ihr dann den Kopf abgetrennt. Dafür wurde sie wegen Mordes verurteilt. Im zweiten Anlauf sprach das Gericht ein milderes Urteil.

 

Wolfgang Rabe, der als AfD-Kandidat für die Bürgerschaftswahl antritt, veröffentlichte Ende Februar mehrere Zitate des 2015 verstorbenen Alt-Kanzlers.

Alle sieben Aussagen beziehen sich auf das Thema Einwanderung. „Die Vorstellung, daß eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müßte, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig“, sagte Schmidt 1992 in einem Interview. Und zwei Jahre später: „Wenn das so weitergeht, gibt´s Mord und Totschlag, denn es sind zu viele Ausländer bei uns.“

Zu den zitierten Aussagen Schmidts schrieb Rabe: „Helmut Schmidt und ich – wir beide sind ‘Nazis’ – weil wir der gleichen Meinung sind, nur mit dem kleinen Unterschied, daß er es schon vor 30 Jahren gesagt hat.“ Daraufhin wurde er wegen des Eintrags für 30 Tage von Facebook gesperrt.

Über diese Website

JUNGEFREIHEIT.DE
Hätte Helmut Schmidt mit seinen Äußerungen gegen die Gemeinschaftsstandards von Facebook verstoßen? Vermutlich ja. Zumindest legt dies ein Fall aus Bremen nahe, bei dem ein AfD-Kandidat für 30 Tage gesperrt wurde, weil er einwanderungskritische Zitate des Alt-Kanzlers verbreitet hatte. Sein Anw…

 

Er lasse die Ausweisung von rund 20 polizeibekannten Syrern prüfen, kündigte der Oberbürgermeister von Frankfurt an der Oder, René Wilke, im vergangenen Jahr an. „Ich warte nicht bis zum ersten Toten.“

Vorausgegangen war dem ein Überfall auf den Musikclub „Frosch“ in der Universitätsstadt an der Grenze zu Polen. Die Ausländergruppe war dabei mit Eisenstangen und Messern bewaffnet. Die Täter sollen bei dem Angriff „Allah – wir stechen euch alle ab!“ gerufen haben.

Doch in seinem Vorhaben, mehrere Flüchtlinge aus Syrien, Pakistan und den Palästinensergebieten auszuweisen, denen teils schwere Straftaten zur Last gelegt werden, hat Wilke nun einen ersten Dämpfer erhalten. Das erste von bislang sieben Ausweisungsverfahren endete zu Gunsten des Beschuldigten.

Über diese Website

JUNGEFREIHEIT.DE
Der Fall sorgte für Aufsehen: Mit dem Oberbürgermeister von Frankfurt an der Oder, René Wilke, machte sich ausgerechnet ein Politiker der Linkpartei dafür stark, kriminelle Flüchtlinge abzuschieben. Doch das erste Ausweisungsverfahren gegen einen straffällig gewordenen Asylsuchenden endete nun…

 

Bild könnte enthalten: Text „Das die Deutschen regungslos zuschauen wie fremde Menschen ihr Land und ihre Zukunft plündern, bleibt mir wohl auf ewig ein Rätsel“

 

Nach einem Bericht von Bloomberg soll die Internet Plattform Facebook planen, gegen Inhalte von Impfgegnern vorzugehen. Demnach sollen irreführende Inhalte von Impfgegner auf der Internet Plattform entfernt oder reduziert werden. Damit soll die Verbreitung von Falschinformationen bekämpft werden, heißt es. Beiträge von Anti-Impf-Organisationen würden sich trotz der Ausbreitung von Masern in sozialen Medien verbreiten und Menschen so davon abhalten, sich und ihre Kinder zu impfen, so Bloomberg. Solche Falschnachrichten könnten sogar zu einer […]

Hier weiterlesen…

Kein Wunder, wenn Kerosin-Katha zum Eis schlecken lieber nach Kalifornien düst ……

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s