Zitat
0

teilen twittern teilen teilen e-mail spenden drucken teilen teilen teilen

über Leben unter Willkürherrschaft – Mein Gespräch mit Michael Mross — Vera Lengsfeld

Geheimreport: Regierung warnt vor Problem-Migration aus Nigeria

Posted: 29 Apr 2019 08:52 AM PDT

Vertraulicher Bericht der Bundesregierung warnt vor Problem-Migration aus Nigeria. 2018 stellten rund 11.000 Nigerianer einen Asylantrag.

Read more…

Merkel weg Ende Mai?

Posted: 29 Apr 2019 05:56 AM PDT

Ende der Merkel-Ära? CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer beruft ausserplanmässige CDU Klausur ein. Vorbereitung auf Wahlschlappe nach EU-Wahl?

Read more…

Timmermans will EU-CO2-Steuer

Posted: 29 Apr 2019 04:09 AM PDT

Der Vize-Präsident der EU-Kommission und Spitzenkandidat der europäischen Sozialdemokraten (SPE) für die Europawahl, Frans Timmermans, hat sich für eine europaweite CO2-Steuer ausgesprochen.

Read more…

Weidel: Juncker, Weber mit zentralistischen Allmachtsphantasien

Posted: 29 Apr 2019 02:31 AM PDT

Alice Weidel: Junckers und Webers zentralistische Allmachtsphantasien spalten die EU

Read more…

Forsa: Schwarz-Grün nur knapp vor Grün-Rot-Rot

Posted: 29 Apr 2019 02:12 AM PDT

Union und FDP haben in der neuesten Forsa-Umfrage in der Wählergunst nachgelassen. Laut der Erhebung für RTL und n-tv, die am Montag veröffentlicht wurde, kommen CDU/CSU aktuell auf 27 Prozent, die FDP auf acht Prozent.

Read more…

IW: SPD sozialpolitisch auf Holzweg

Posted: 28 Apr 2019 10:18 PM PDT

Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hat scharfe Kritik an den Plänen der SPD geübt, den Wirtschaftsraum Europa mit europaweiten Mindestlöhnen zum sozialen Europa weiterzuentwickeln.

Read more…

DAX: Höher geht’s nicht?

Posted: 28 Apr 2019 03:00 PM PDT

Die Börsen konnten in den letzten Wochen ordentlich zulegen. Doch es gibt Anzeichen, dass der Rally die Puste ausgeht. Die Gewinne in diesem Jahr sind jedoch auf den ersten Blick beeindruckend. Dennoch: Korrektur vorraus?

Read more…

 

Macht Bundesernährungsministerin Julia Klöckner der Lebensmittelindustrie ein weiteres Geschenk? Eine zentrale Studie stellt der Nutri-Score-Ampel offenbar ein positives Zeugnis aus. Doch die Ministerin hielt die Ergebnisse zunächst zurück und veröffentlichte nun – ein halbes Jahr später – lediglich eine politisch überarbeitete Fassung der Studie. Ihr Fazit: Es brauche noch mehr Forschung. Eine verbraucherfreundliche Kennzeichnung lässt damit weiter auf sich warten – ganz im Sinne der Zucker-Giganten Ferrero & Co.! Machen Sie mit bei unserer Protestaktion an Julia Klöckner und fordern Sie: Schluss mit dem Lobby-Gekuschel, her mit der Original-Studie!

Aber offenbar passen ihr die Studienergebnisse ihrer eigenen Wissenschaftler politisch nicht in den Kram. Frau Klöckner täuscht die Öffentlichkeit und spielt auf Zeit – um Zucker-Giganten wie Ferrero & Co. vor der Lebensmittelampel zu schützen!

Daniel Waxmann Immer wieder tauchen in den Medien Meldungen über revolutionäre Bluttests zur Krebsfrühdiagnose auf. So auch vor einigen Wochen von der Uniklinik Heidelberg ein Test zur Brustkrebsfrüherkennung. Ziemlich schnell entpuppte sich diese vorschnelle Revolution der Medizin als Luftschloss und wenig später als Desaster für die Uniklinik.

Aus gutem Grund, denn bis heute gibt es keinen Test, der mit 100%iger Sicherheit eine Krebserkrankung im Frühstadium erkennen und vorhersagen kann. Im Gegenteil, die Zahl der Fehldiagnosen ist erschreckend hoch, sodass sich aus den Tests kaum Nutzen ziehen lässt. Selbst der PSA-Test, zur Früherkennung von Prostatakrebs, ist umstritten, da auch kleine Tumore ohne Krankheitswert entdeckt werden, die unter Umständen niemals zum Problem werden. Das Stichwort ist hier „Überdiagnose“.

Der Wunsch nach einem unkomplizierten und schnellen Test ist nachvollziehbar, denn viele Erkrankungen werden erst im fortgeschrittenen Stadium entdeckt. Aber nicht umsonst wird die Forschung zu solchen Diagnosemöglichkeiten als die Suche nach dem „Heiligen Gral“ bezeichnet. Ob und wann es solche Tests geben wird, ist derzeit unklar. Auch Heidelberg spricht bei seinem Bluttest inzwischen von „7 Jahren“, in der der Test zur Praxistauglichkeit gebracht werden soll. Woher diese Zuversicht kommt, weiß derzeit wahrscheinlich nur Heidelberg selbst …

Unterm Strich:
Fazit: Keiner der Tests ist bis heute wirklich aussagefähig.
Es wird noch Jahre dauern – wenn überhaupt – bis diese Tests sichere Diagnosen bringen können. Die Tests werden in der Regel nicht von den Krankenkassen gezahlt. Das be

 

UNGLAUBLICH: OECD mit Sorgen wegen der hohen Steuerbelastung in Deutschland….

Die Steuern bei uns sind höher als in anderen Ländern. Und schon jetzt steht fest, dass die Belastung weiter steigt. Denn die Renten- und Krankenversicherungen verdienen aufgrund der niedrigen Zinsen kaum noch Geld. Die Rentenversicherungen erhalten aber – auch – Zuschüsse aus der Steuerkasse. Die Grundsteuer wird zudem reformiert. Dabei stellt sich heraus, dass die Steuer nicht wie angekündigt „aufkommensneutral“ sein wird. Aus diesem Anlass haben wir einen Bericht aufgegriffen, den ein […]Hier weiterlesen…

 

Armes MERKEL-Deutschland: Wer jünger als 30 ist, schafft es kaum noch…

Die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) hat eine neue Studie vorgelegt, die eine „düstere Lage“, so die „Welt“ in einem Bericht, für „Menschen mit mittlerem Einkommen“ aufzeigt. Vor allem jüngere Menschen schafften demnach kaum noch den Aufstieg in die Mittelschicht. Das Leben wird teurer…. Zur Mittelschicht zählt demnach, der ein Einkommen von 75 % bis 200 % des „Medianeinkommens“ hat. Medianeinkommen ist exakt das Einkommen, das 50 % mindestens erzielen und […]Hier weiterlesen…

 

MEDIZIN-HEUTE.NET
Hinter dem Namen „Anwendungsbeobachtungen“ (AWB) würde man zunächst einen Teil einer wissenschaftlichen Arbeit vermuten, jedoch genau das Gegenteil ist der Fall. AWB dienen in erster Linie dem Arzt, der durch sie ein lukratives Zusatzeinkommen erhält und dem Auftraggeber, der sich sicher sein…

 

Fehlende Papiere sind der Hauptgrund dafür, dass abgelehnte und ausreisepflichtige Asylbewerber weiterhin in Deutschland geduldet werden. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage grünen Bundestagsabgeordneten Filiz Polat hervor.

(weiterlesen)

Jelena Tschudinowa entwirft das dunkle Bild eines Westeuropas, in dem die radikalen Strömungen des Islams die Oberhand gewonnen haben und die Scharia regiert. Paris wird zum Kristallisationspunkt, an dem sich Moderate, Arme und Ungläubige einer neuen muslimischen Elite unterworfen haben. Die Christen fliehen ein zweites Mal in ihrer zweitausendjährigen Geschichte in  die Katakomben. Doch es regt sich Widerstand. Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.

(weitere Infos)

Wenn der Autor, Mario H. Seydel, irgendwo zur Lesung erscheint, ist seine erste Frage an das Publikum, ob jemand glaube, dass wir in einem Rechtsstaat leben? Seydel ist Jurist, Strafverteidiger noch dazu. Von ihm als Organ der Rechtspflege würde man eine solche Frage eher nicht vermuten. Wenn aber, dann wohl als Provokation gedacht.

Seydel meint es jedoch bitterernst. Unser Strafrechtssystem hat nichts damit zu tun, dass nach Wahrheit oder Gerechtigkeit gestrebt würde. Es geht hier nicht um Menschen, sondern nur um Sachen, um Vorgänge, die abgearbeitet werden müssten. Angefangen bei den ermittelnden Behörden, der Polizei unter Leitung der Staatsanwaltschaft, über die Formulierung der Anklageschrift bis zur Klageerhebung und schließlich im Gerichtssaal sind die meisten dem System hoffnungslos ausgeliefert.

(weitere Infos)

 

Bild könnte enthalten: Text und im Freien

 

Die unendliche Geschichte.
#Griechenland #Euro

Über diese Website
DW.COM
Erfolg für die griechische Regierung: Die Euro-Partner geben die Auszahlung von knapp einer Milliarde Euro frei. Bedingung für die Überweisung waren Fortschritte beim Reformprogramm der Griechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s