Zitat
0

Durch den inszenierten Putsch vor zwei Jahren hatte Erdogan die letzten Reste von Atatürks säkularer Türkei abgeschafft. Mit der Missachtung des Wahlresultats von Istanbul steigt Erdogan endgültig aus dem demokratischen Zug aus, der laut eigenen Angaben lediglich dazu gedient hatte, ihn zu seinem Ziel, einer islamischen Diktatur, zu führen. Weil sich die Israelis gerade gegen […]

über Diktatürk zeigt sein wahres Gesicht — Aron Sperber

Sänger Harry Styles sorgte im femininen Look für Getuschel. An seiner Seite: Gucci-Chefdesigner Alessandro Michele

US-Schauspieler Michael Urie zeigte seine feminine Seite. Und die maskuline. Und mixte beides ziemlich cool miteinander

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/met-gala-katie-holmes-und-jamie-foxx-machen-ihre-liebe-offiziell-61728424.bild.html

Am vergangenen Sonntagabend hat Trumps Kriegsberater John Bolton den Iran mit „unnachgiebiger Gewalt“ gedroht, „als Antwort auf eine Reihe beunruhigender und eskalierender Indizien und Warnungen„, und das Entsenden des Flugzeugträgers „USS Abraham Lincoln“ und einer Bomberstaffel in die Region des Persischen Golf verkündet. Es gehe um eine „klare und unmissverständliche Botschaft“ an die iranische Regierung.

Ein Mitarbeiter im US-Verteidigungsministerium legte nahe, dass es sich um eine Reaktion auf einen Angriffsplan des Iran handele. Es gebe „spezifische und glaubhafte Informationen“ über geplante Attacken des Iran und dessen Stellvertreter auf US-Truppen in der Region. Potenzielle Ziele seien US-Streitkräfte in Syrien, Irak und auf See, sagte die Person der Nachrichtenagentur AP, ohne weitere Details zu nennen.

Dreimal dürft ihr raten, von wem die „spezifische und glaubhafte Informationen“ stammen? Aus der Propaganda- und Desinformations-Küche des israelischen Geheimdienstes Mossad, wie es zu erwarten war.

Denn der Korrespondent im Weissen Haus für Axios, Barak Ravid, berichtete, „Israel übergab die Information über ein angebliches iranisches Komplott, US-Interessen im Golf anzugreifen, an die USA, bevor Sicherheitsberater John Bolton den Iran mit ‚unnachgiebiger Gewalt‘ vergangene Nacht drohte, hat ein hochrangiger israelischer Offizielle mir erzählt.

Diese „Informationen“ des Mossad kamen gleichzeitig, als einige hochrangige israelische Beamte behauptet haben, der Iran habe den palästinensisch-islamischen Dschihad befohlen, einen Konflikt in Gaza zu initiieren, um Israel davon abzuhalten, die angebliche Expansion des Iran in Syrien zu stoppen.

Der Abschuss von Raketen von Gaza auf Israel sei eine Ablenkung gewesen, wird behauptet.

Das heisst, eine ganze Armada bestehend aus dem Flugzeugträger USS Abraham Lincoln und Begleitschiffe, plus Bomber, werden gegen den Iran vor die Küste entsandt, nur weil das Weisse Haus den Behauptungen des Mossad glaubt.

Die Lincoln befindet sich bis zum 10. Mai in der Adria und nimmt am von Italien angeführten NATO-Seemanöver „Mare Aperto“ teil, löst den Flugzeugträger USS John C. Stennis ab, der bis zum 8. April im Persischen Golf war.

Seit wie viel Jahrzehnten, ja Jahrzehnten, behauptet das zionistische Regime, „der Iran wird in einem Jahr die Atombombe haben„, dann vergeht das Jahr und nichts war passiert. Die Behauptung wird wiederholt und wiederholt und wiederholt … bis heute, aber immer noch keine Atombombe.

Alles was Israel über den Iran als Bedrohung behauptet ist erstunken und erlogen. ALLES!!!

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Israel hetzt USA in einen Krieg mit Iran http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/05/israel-hetzt-usa-in-einen-krieg-mit-iran.html#ixzz5nEUGphQy

[9:40] Leserzuschrift-DE zu Neuansiedlung: „1,4 Millionen Flüchtlinge warten darauf, dass Platz für sie frei wird“

Man bereitet uns schon einmal „schonend“ darauf vor, dass die Zuwanderung weiter ausgebaut wird, vor allem moderner und grenzenloser gestaltet wird: „Deutschland will legale Zuwanderungswege ausbauen und besonders schutzbedürftige Flüchtlinge ohne Asylprüfung aufnehmen. Ehrenamtliche sollen einen Teil der Lasten tragen – für zunächst 500 Schutzsuchende. Doch der Bedarf ist laut UNHCR viel größer.“ Und was heißt hier „Deutschland will …“??? Ich will nicht! Aber die Gutmenschen, die linken Politiker, der DS und die EU-Bonzen sowie der Migrationsindustriekomplex in rein zufälliger Eintracht. Alles Nutznießer der Arbeitsleistung der Steuerzahler und Geldverteilprofis, welche die Zahl der Parasiten des Sozialsystems weiter zu erhöhen gedenken.

[9:35] PP: Niklas P. wird im eigenen Land totgeschlagen und dem Täter passiert nichts

[8:40] Leserzuschrift-DE zu Männer stoppen durchfahrenden Intercity

Zwei algerische Flüchtlinge verschlafen nachts im Zug Ihren Ausstieg, steigen am nächsten Halt aus und stoppen durch wildes Gestikulieren und Winken einen durchfahrenden Intercity, damit er sie zurückfahre. Hier sehen wir, wie deren Dummheit oder Mentalität Unsummen an Steuergeldern nutzlos verschlingt, wie dadurch Polizei und Verkehrsteilnehmer gefährdet werden. Zur Fachkräftethese der Linken: Das sind Fachkräfte zur Verkehrsbeeinflussung mit mächtig viel Initiative.

[9:30] Leserkommentar-DE:

So sind sie es von zuhause gewohnt, so stoppt man dort wohl den Zug. Bei uns winkt man ja auch manchmal dem Taxi zu! Also nichts Neues!

[7:45] Andreas Unterberger: Schickt uns eure Waren, aber nicht eure Menschen

Die Migrationspläne werden erst bei jenen konkreter, die sich die Reise leisten können, bei denen eine Sammelaktion des ganzen Clans die Kosten finanzieren kann. Was sogar sehr häufig der Hintergrund der Migration nach Europa ist: Viele Angehörige sehen einen Geldbeitrag dazu als gute Investition. Denn diejenigen, denen die „Flucht“ gelingt, werden viele Jahre lang ihre „Investoren“ mit Euro-Überweisungen etwa aus den Geldern der Mindestsicherung versorgen. Siehe etwa die auf solche Geldflüsse spezialisierte Firma „Western Union“, die einen Jahresumsatz von mehr als fünf Milliarden meldet (und nur die bekannteste Spitze des Eisbergs ist).

Diesen Hintergrund wollen die Gutmenschen nicht erkennen. Dort, wo es viele Western Union Filialen gibt, sollte man besser nicht wohnen.WE.

Polizei ordnet antisemitische Taten Rechtsextremen zu – ohne Belege – B.Z. Berlin
Keine Fotobeschreibung verfügbar.
Der Klimaschutz ist ein heikles Thema bei uns. Die Welt will gerettet sein und der Mensch hat dies in der Hand. So lautet die Kernbotschaft der Klimafreunde im Verbund mit dem Hinweis darauf, dass die „Klimaleugner“ Verschwörungstheoretiker seien. Die Wut auf die Wutbürger ist so groß, dass jetzt sogar Diktatur-Phantasien aufkommen. So berichtete „epochtimes.de“ darüber, dass der „3sat-Nano-Reporter“ Ingo Baur sich mit der vormaligen Umweltministerin Barbara Hendricks traf. Die gab allerdings zu Protokoll, dass sie die unmittelbare […]Hier weiterlesen…

 

Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet jetzt über einen Gerichtsprozess, der höchste Aufmerksamkeit verdient und offenbar nur auf Sparflamme gekocht wird: Die Anklage gegen einen Geschäftsmann, der „mutmaßliche Steuerhinterzieher erpresst haben soll“. Der Angeklagte soll sich zuvor mit dem Wissen um den „Cum-Ex-Skandal“ allerdings beim Bundesfinanzministerium gemeldet haben. Das hat sich dafür offenbar nicht interessiert. Der Schaden hätte wohl deutlich früher aufgeklärt werden können. Eine Million für das Wissen um den Skandal […]

Hier weiterlesen…

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s