Zitat
0

Vegetarisch Kohlrabigemüse mit Kartoffeln und SalatKohlrabigemüse: Schälen, stifteln, Blätter kleinhacken, inButter/Ölgemisch anschwitzen, Gemüsebrühe angießen, würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat, Delikata, garen, zum Schluß die gehackten Blätter und ein Schuß Sahne und einen Strauß Dill gehackt zugeben.Beilage: Gemischter Salat, Salzkartoffeln

über Kohlrabigemüse mit Kartoffeln und Salat — Schnippelboy

▶️‼️▶️ Es ist erschütternd zu sehen, wie die offiziellen „Schulmediziner“ der USA ihre Patienten an die Pharmaindustrie verkaufen: https://renegraeber.de/blog/cholesterin-richtlinien/

7 – 10 Öltanker brennen nach heftigen Explosionen in den Emiraten: Behörden dementieren

 

Der norwegische Ableger des US-Getränkeherstellers Coca-Cola hat sich für den Ramadan eine eigene Werbekampagne einfallen lassen. Das bekannte Logo wurde mit einem Halbmond verziert, so soll die Ramadan-Cola bei Muslimen Absatz finden.

 

„25-Jähriger“. Die weiteren, natürlich weitaus unwesentlicheren Fakten zum Täter, packt man sicherheitshalber in hintere Abschnitte…

 

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Meme und Text

Menschen die sich mit den Hintergründen und den wahren Zuständen der katholischen Kirche beschäftigt haben, wissen schon lange, dass diese Sekte zutiefst in sexuellem Missbrauch, Schwarzer Magie und Verbrechen verstrickt ist. Das Erstaunlich aber ist, dass die Rechtsprechung bei dieser Kirche quasi ‚wegschaut‘. Das wirft die Frage auf: Gibt es da eine große Vernetzung mit Politik, Gerichten und anderen Verantwortungsträgern in der Gesellschaft? Eine Untersuchung in Australien

Mehr anzeigen

YOUTUBE.COM
Seit Jahrhunderten wird von Gewalt und Missbrauch durch Kirche und Staat berichtet. Die aktuellen…

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

„Wer seine Kinder unbedacht vegan ernährt, setzt sie einem hohen Risiko aus.“

Zum Andenken an den verstorbenen Wiglaf Droste hier noch einmal einer seiner bekanntesten Texte, erschienen in der taz, die so etwas damals noch druckte, bevor sich auch dort todöde linke Frauen breitmachten:

„An Claudia Roth stimmt wahrhaft nichts. An dieser Person ist, mit dem von ihr zu Tode zitierten Rio Reiser gesprochen, ganz und gar alles Lüge. Habituell verinnerlicht hat sie das willfährige Hin-und-her-Switchen zwischen öffentlicher und privater Rolle. Die Bayreuther Wagner-Festpiele besuchte sie in so heillos aufgemaschelter Garderobe, dass im Umkreis von 30 Kilometern die Blindenhunde knurrten.

Das fotografische Dokument der Peinlichkeit, auf angebliche Hochkultur zu schielen und dann ohne Stil in der Landschaft zu stehen, bezeichnete Claudia Roth in erwartbarem Kalkül als „Angriff auf sie als Frau“.

In den Achtzigerjahren wäre sie mit der Nummer durchgekommen, heute aber zieht der Ranz nur noch bei den ganz Schlichten. „Ihre Knie“ hätten „richtig nachgegeben“, weinte sie in die Zeitung hinein, um einen Augenblick später zu beklagen, dass sie als „emotionsgeleitet beschrieben“ werde. Geht es noch ausgepichter?

Wenn Claudia Roth im Spiel ist: ja. „Ich habe mich nicht verkauft“, trompetet sie weiter, und ein sympathisierender Tempotuch-Journalismus hebt dieses belanglose, selbstreferenzielle Zeug in den Rang einer Nachricht.

Frau Roth ist zwar Politikerin, redet aber ausschließlich darüber, dass sie sich selbst treu und überhaupt ganz doll sie selbst und so weiter geblieben sei. Wer will das wissen? Die grünen Führerinnen und Führer werfen ihren Kritikern gebetsmühlenhaft vor, sie bloß moralisch zu attackieren – umgekehrt stimmt es. Claudia Roth ist es, die jede Diskussion auf die Ebene vor sich her getragener moralischer Integrität hebt. Schaut her, ruft sie, ich bin noch immer die Ton-Steine-Scherben-Managerin, seht meine Wurzeln, bin ich nicht gut?

Worauf zum Beweise dessen ein unvermeidliches Scherben-Zitat folgt – zuletzt kriegte Matthias Beltz eins ins Grab hinterhergeschrien. Auch mit einer Todesanzeige kann man auf Stimmenabgreife gehen. Dass ich von dieser existenziell durchlogenen Gebrauchtemotionshökerin garantiert kein öliges Grabgebinde nachgeworfen bekommen werde, hat nicht wenig Trost“

Wie gewählt, so auch geliefert! So erleben wir sie tagtäglich als geschwätzige Laufburschen der Hochfinanz. Weltumspannende Sklaverei unter Kapital und Wirtschaft zum Nutzen weniger!

In Österreich stimmten ÖVP und FPÖ für ein neues Gesetz, das Schülerinnen an Grundschulen das Tragen von Kopftüchern verbietet. Die Opposition stimmte gegen das neue Gesetz. Es werden Beschwerden vor dem Verfassungsgerichtshof erwartet.

Das Kopftuchverbot an den österreichischen Grundschulen wird ab Mitte Juni gültig sein. Eltern müssen mit einer Geldstrafe von bis zu 440 Euro rechnen, sollten sie gegen das Verbot verstoßen. Der Wiener Stadtrat Maximilian Krauss von der FPÖ will künftig auch Lehrerinnen das Kopftuch im Dienst verbieten lassen.

Bild könnte enthalten: Text
Migranten, deren Asylantrag in Dänemark abgelehnt wurde, drängen nun massenhaft in die Bundesrepublik. Weil man hierzulande bekanntlich jeden Illegalen mit Handkuss aufnimmt, fallen aktuell Heerscharen an sogenannten „Flüchtlingen“ über die Insel Fehmarn nach Deutschland ein. Die Überfremdungsfanatiker in der Politik freuen sich über den… Weiterlesen
Mit einer skandalösen Entscheidung sorgt der Europäische Gerichtshof erneut für Aufsehen. Mit Urteil vom heutigen Tag entschieden die Richter, dass der Status als „Flüchtling“ selbst bei schwersten Straftaten wie Mord oder… Weiterlesen
Das Merkel-Regime geht immer erbarmungsloser gegen Angehörige des eigenen Volks vor, insbesondere gegen die Ärmsten unserer Gesellschaft. Illegal eingereiste Sozialtouristen hingegen fasst das System stets mit Samthandschuhen an. Weil ein Rentner aus Hunger Käse im Wert von gerade einmal 4,55 Euro gestohlen hat, verhängte… Weiterlesen
Die Bundeswehr interessiert sich brennend für die sexuelle Orientierung ihrer Soldaten. Deswegen wird derzeit ein Fragebogen verteilt, in dem diese nach ihrer Geschechteridentität befragt werden. Von asexuell bis pansexuell… Weiterlesen
So unglaublich es erscheinen mag, aber die folgende Schlagzeile ist nicht auf unserem Mist gewachsen, sondern wurde von Newsweek veröffentlicht: »Akademie der US-Sondereinsatzkräfte veröffentlicht neuen Leitfaden zum Umsturz ausländischer Regierungen«. Soweit wir das beurteilen können, ist Newsweek der bislang einzige Vertreter der großen Mainstreammedien, der thematisiert, dass das US-Militär nun praktisch… Weiterlesen
Lange galt es als rechtes Gerücht und Fake-News: Flüchtlinge, die mit dem Flugzeug nach Deutschland kommen, um Asyl zu beantragen. Schließlich widersprach ein solches Szenario dem gängigen Bild, bei Flüchtlingen handle es sich ausnahmslos um die Ärmsten der Armen, die quasi nur mit ihrem nackten Leben direkt dem Kugelhagel… Weiterlesen

Die schwarz-gelbe Landesregierung von Nordrhein-Westfalen (NRW) hat angekündigt, die Einführung fälschungssicherer Schülerausweise zu prüfen. Hintergrund sind Berichte mehrerer Städte, wonach Zuwanderer aus Südosteuropa mit kopierten und gefälschten Schülerausweisen und Schulbescheinigungen Kindergeld für Kinder beantragten, die gar nicht in NRW leben. >>

Die SPD handelt nach dem Motto: Die Letzte macht das Licht aus.

In einem ICE auf der Fahrt von Leipzig nach Erfurt ereigneten sich unlängst ekelhafte Szenen. Als die Schaffnerin die Fahrkarten kontrollieren wollte, stieß sie auf einen „Mann“, der sich ungeniert einen Pornofilm auf seinem Mobiltelefon anschaute und dabei öffentlich onanierte. Doch nicht nur das… Weiterlesen

Dafür haben wir fast 10 Millionen Afrikaner und Syrer eingeflogen, bei besten Lebensbedingungen.

 

Den CO2-Ausstoß wie geplant zu eliminieren bedeutet für den deutschen Durchschnittsverdiener in die Armut abzugleiten. Frieren in Dunkelheit inklusive!
Es geht munter Richtung Armut und Arbeitslosigkeit. Den Grünen und Ihren Followern wie den Friday-Kids sei Dank. Aber wir haben die Welt gerettet. Dabei heißt den CO2 Ausstoß auf Null zu senken nur, dass das was China pro Jahr an zusätzlichen Emissionen erzeugt einzusparen. Aber Egal: Wir glauben – das ist einfacher als Wissen.

Mehr anzeigen

Über diese Website

Über diese Website

Ich habe dem nichts hinzuzufügen, hoffe nur sehnsüchtig, dass diese eine Prophezeiung wahr wird; nämlich, dass auch die Gutmenschen irgendwann ganz persönlich mit den Problemen konfrontiert werden. Und ja: ich gehe davon aus, dass die dann den größten Hass gegen diejenigen hegen, die sie selbst jahrelang gepampert haben. Wegen tief empfundener Undankbarkeit.

Ein Asylbewerber aus Eritrea, der einen 11jährigen Jungen mit einem Messer schwer verletzt hat, steht seit dieser Woche in Passau vor Gericht. Der 26 Jahre alte Abdulrahman M. stach im Juli vergangenen Jahres mehrfach auf den 11jährigen Sohn seiner Gastfamilie ein. Diese hatte ihn und weitere Asylbewerber zuvor aufgenommen. >>

Am 5. Juni begrüsst die Schweiz Claudia Friesen, um über Methadon in der Krebstherapie zu informieren. Noch sind Plätze im Jakobshof in Sissach frei. Eintritt kostenlos, Anmeldung über julia.strasser@bluewin.ch

An der Stelle ein ganz großer Dank an @Julia Strasser in unserer Gruppe, die mit viel Kraft, Zeit und Engagement den Menschen rund um Basellandschaft und Umgebung die Möglichkeit bietet, sich live aus erster Hand über Methadon als Wirkverstärker in der Krebstherapie zu informieren …

Salvinis entschlossener Kurs gegen die Masseneinwanderung wirkt
Bravissimo: 91 Prozent Rückgang auf der Mittelmeerroute nach Italien!

Jetzt wissen wir von wenn se den scheiss her hat

Über diese Website

Zehn großteils junge Menschen, die im Mittelmeer eigenen Angaben zufolge Tausende Flüchtlinge vor dem Ertrinken bewahrt haben, drohen in Italien nun bis zu 20 Jahre Haft.

Sie sind mit dem Vorwurf seitens der italienischen Staatsanwaltschaft konfrontiert, bei ihrem Einsatz an Bord der Iuventa Schleppern geholfen zu haben. Die italienische Regierung geht vehement gegen die Organisationen vor, die jenen Migranten helfen, die in desolaten Schlauch- oder alten Fischerbooten über das Mittelmeer nach Europa gelangen wollen, schiffbrüchig werden oder in eine andere Notlage geraten. Seit Jahren werden immer wieder NGO-Schiffe beschlagnahmt und Aktivisten angezeigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s