Zitat
0

Ursprünglich veröffentlicht auf In Dir muß brennen…: Fast 40 Milliarden Euro sollen entnommen werden Das in die Rentenkasse eingezahlte Geld soll dazu dienen, in Form von Altersruhegeld an die Beitragszahler ausgezahlt zu werden, sobald diese in Rente gehen. Die Merkel-Regierung aber will sich an der Rentenkasse vergreifen, um die kommenden Einbußen bei den…

über Rentenkasse soll für Versagen der Merkel-Regierung herhalten — volksbetrug.net

 

Nettes Geschenk für Bedienstete des Merkel-Staates: Die Mietobergrenze für Bundeswohnungen

Bundesbediensteter müssten man sein, meinen Beobachter. Die Regierung hat jetzt unter anderem dafür gesorgt, dass Bundesbedienstete in bundeseigenen Wohnungen künftig maximal 10 Euro pro Quadratmeter zahlen. Betroffen sind 36.000 bundeseigene Wohnungen und deren Mieter. Das Konzept reiht sich ein in die neue Gesetzgebung. Olaf Scholz möchte als Finanzminister ein neues Jahressteuergesetz durchsetzen. Der Entwurf liegt bereits vor. Werkswohnungen können billiger sein Im Kern verzichtet der Bund auf eine Besteuerung von Vorteilen, die Arbeitnehmer bei der Anmietung von „Werkswohnungen“ […]Hier weiterlesen…

 

„Weber und die Bürokosten
Während Manfred Weber als Spitzenkandidat der EVP in seinem Wahlprogramm der Korruption den Kampf ansagte, soll er mit verschiedenen Tricks seit 2004 mindestens 400.000 Euro für private Zwecke abgezweigt haben, schreibt das regierungsnahe Nachrichtenportal origo.hu unter Berufung auf die mittelosteuropäische Nachrichtenagentur V4NA. Der Trick bestehe darin, dass er in seinem bayrischen Einfamilienhaus von sich selbst ein Büro pachtet – für monatlich 4.332 Euro.
Dabei handelt es sich um den Betrag der Kostenpauschale, die den Europaabgeordneten ohne jede Kontrolle zusteht. Würde Weber wie vorgesehen ein offizielles Büro betreiben, könnte er das Geld nicht in die eigene Tasche stecken, schreibt origo.hu.
Das Portal merkt bissig an, die EU-Bürokraten würden solche Beträge nicht sonderlich interessieren. Sie wüssten schon, wo das Geld der Steuerzahler am besten aufgehoben ist.“
Mit freundlichen Grüßen
Karin Zimmermann

Die Kanzlerin geht am Stock. Angela Merkel regiert seit mehr als 13 Jahren und hat zum Amtsantritt beispielsweise versprochen, die Digitalisierung in Deutschland voranzutreiben. Schon dieses rein handwerkliche Thema ist aus den Fugen geraten. Die Deutsche Wirtschaft meckert. Seit Wochen – zunächst am Wirtschaftsminister Peter Altmaier, jetzt auch über Angela Merkel. Die Kanzlerin hat bei der Digitalisierung beispielsweise noch heute das Problem, dass autonomes Fahren gleich Jahrzehnte entfernt scheint. Denn aktuell können die meisten Bahnkunden und zahlreiche Autofahrer auf deutschen […]

Hier weiterlesen…

https://www.zeit.de/…/oesterreich-heinz-christian-strache-t… erleben wir gerade ein regime-change im Auftrag der deutschen medienlandschaft in Österreich? es waren ausgerechnet deutsche linke Medien wieder Spiegel oder Süddeutsche Zeitung die das ganze in Rollen gebracht haben und sie sind halt linkspopulistisch eingestellt und pro Migranten. das Ziel wird sein Sebastian kurz zu stürzen und eine Migranten freundliche Partei an die Macht zu verhelfen. Und ich möchte mit diesem Beitrag den beschuldigen nicht schützen oder decken. Es ist halt nur eine Meinung von mir aber der Verdacht liegt doch nah.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s