Zitat
0

Ursprünglich veröffentlicht auf Indexexpurgatorius’s Blog: Ein weiterer Fahrer mit Migrationshintergrund, ein weiterer Schaden an Kindern, oder sollte man es schon Massaker nennen? https://www.facebook.com/Messaggero.it/posts/2851024038244308 Er brachte Kinder zur Schule und holte sie auch wieder ab, doch wer nur Eselkarren gewöhnt ist, der kommt mit einem Bus nicht zurecht, und so kam was kommen…

über Von einem Einwanderer gefahrener Schulbus kippt um, Fahrer flüchtet — volksbetrug.net

 

Mindestens zehnmal so widerlich wie das, was Strache gesagt hat, ist was „Spiegel“, SZ, (Böhmermann?) und die illegalen Fallensteller getan haben…

https://philosophia-perennis.com/…/regierungskrise-in-wien…/

So wurde HC Strache von Böhmermann verarscht.😉 (siehe Video). Die andere Frage ist wusste die SPÖ bzw. ÖVP davon.

Ich sag nur Kämpfen, Kämpfen, Kämpfen und kein X für Kurz.

Bild könnte enthalten: 6 Personen, Text

jetzt ist es passiert. Strache ist zurückgetreten, Österreich steht vor Neuwahlen und die FPÖ vor einem Scherbenhaufen. Die europäische Freiheitsbewegung hat einen schweren Schlag hinnehmen müssen. Ein gezielter Treffer so kurz vor den Europawahlen mit einem zwei Jahre alten Video verfehlt offensichtlich seine Wirkung nicht.

Die Menschen reiben sich verwundert die Augen. Warum erst jetzt? Das ist doch zwei Jahre alt! Wolfgang Eggert hat dazu in seinem sehr lesenswerten Kommentar passende Antworten gefunden:

Martina Salomon, Chefredakteurin des Kurier, schreibt in ihrem Blatt heute zum Strache-Fall unter der Überschrift „Politische Bombe“:​ „Offenbar ging es um einen möglichst vernichtenden Schlag gegen das immer stärker werdende rechte Netzwerk in der EU.“ Allerdings „stellt man sich auch Fragen zu den anonym gebliebenen Auftraggebern, die diese Falle schon vor zwei Jahren aufgestellt haben. Wer steckt dahinter? Warum wurde das Video nicht schon vor der jüngsten Nationalratswahl (im Oktober 2017) gebracht?“ ​

​Würde sich Frau Salomon in die Zeitumstände hineindenken, fiele ihr die Antwort wahrscheinlich schnell ein: ​Das Strache-Video wurde am 24. Juli 2017 aufgenommen. Nur drei Wochen später wurde in Israel der Politikberater Tal Silberstein festgenommen, der in den zurückliegenden Monaten, von der SPÖ eingekauft, einen mit geheimdienstlichen Mitteln à la COINTELPRO gewürzten Schmutzwahlkampf gegen das aufkommende Bündnis Strache/Kurz geführt hatte. Mit seiner Verhaftung kam der ganze, durch und durch machiavellistisch-verschwörerische Kreuzzug Silbersteins ans Licht, bei dem die SPÖ auch nicht davor zurückgeschreckt war, falsche, sich selbst diskreditierende FPÖ-Gruppen ins Leben zu rufen.

Hier finden wir die perfekte Erklärung dafür, warum man das Strache-Video damals für die Nationalratswahlen nicht mehr benutzen konnte. In einem Meer von Lügen wäre seine Wirkung verpufft, schlimmer noch: Die Wirkung des feuchtfröhlichen Ibiza-Mitschnitt hätte sich gegen die Auftraggeber Silbersteins, die Sozialdemokraten gerichtet. So legte man das Produkt auf Eis, um es, nachdem Gras über die Wahlkampfaffäre gewachsen war, für die EU-Wahl wieder aufzutauen.​

Soweit Eggert in seinem Kommentar. Nicht einmal 48 Stunden später bittet Regierungschef Kurz seinen Bundespräsidenten, den Grünen van der Bellen um Neuwahlen. Welche Auswirkungen dieses Video auf die europäischen Patrioten hat, wird sich schon in den nächsten Tagen zeigen: Wenn die Abgrenzeritis beginnt und die nächsten Bauernopfer zur Schlachtbank getragen werden.

In jedem Schlechten findet sich stets auch etwas Gutes. Der Ibiza-Skandal ist so ein Fall. Er ist, soweit das Schlechte, eine wohlvorbereitete Katastrophe für die patriotische Freihheitsbewegung. Er könnte aber auch heilsam wirken, denn wir haben es hier mit einer ausgemachten „Verschwörung“ zu tun, ein Wort, das innerhalb dieses Politsegments fast niemand gern in den Mund nimmt. Selbst jene tun es nicht, die, wie Martin Sellner, selbst Opfer einer komplotthaften Handlung geworden sind. Auch die FPÖ hält sich daran. Es fragt sich, wie lange noch.​

(weiterlesen)

Gewalt von „rechts“ – Wie viele Lügen und Verdrehungen von Tatsachen wollt Ihr Euch noch bieten lassen?
SPD- Ministerpräsident gibt offen zu, dass er Euch beschei..t
https://www.compact-online.de/spd-ministerpraesident-jeder…/
Braucht Ihr es noch deutlicher?
München, Berlin, Sachsen Anhalt, Brandenburg – überall das gleiche Problem

Mehr anzeigen

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

 

Al-Kaida war eine Hilfsarmee der NATO, die in Afghanistan kämpfte, dann in Bosnien und Herzegowina, und schließlich im Irak, in Libyen und in Syrien. Ihre Haupttätigkeiten sind Kriegshandlungen (unter dem Namen “Mudschahidin”, der “arabischen Legion” oder anderen mehr), und hilfsweise, aber weniger verdeckt, terroristische Operationen wie in London oder Madrid.

Osama Bin Laden, offizieller Staatsfeind Nummer 1, lebte in Wirklichkeit in Aserbaidschan unter dem Schutz der USA, wie es eine Wistleblowerin des FBI bezeugt hat.

VOLTAIRENET.ORG
Obwohl es keinen Grund mehr für die Spaltung der Dschihadisten zwischen Al-Kaida und Daesch gibt, bestehen die beiden Organisationen im…

„Auch im Rest Europas verändert der Skandal die letzten Tage vor der Europawahl.“
Das war doch Sinn und Zweck des linken SPIEGELS. Die Option, dass diese Sache in Österreich auch ein Schuss nach hinten werden könnte, scheint man nicht in Betracht zu sehen.
Die Idioten hoffen insgeheim, es hätte Auswirkungen auf die anstehenden Wahlen in den Ost- Ländern. Wenn sie sich da mal nicht irren. Bei den „Rechten“ wird das sehr wohl richtig gewertet, was der Spiegel da losgetreten hat. Dann kann die Kanzlerin die Arie vom „sterbenden Schwein“ summen.

Über diese Website

Was passiert eigentlich grade mit unserer westlichen Demokratie? Man stelle sich vor, nicht Trump, nicht Putin, nicht Strache und Kurz, sondern Merkel oder Macron wären durch eine geheimdienstlich inszenierte Attacke zu Fall gebracht worden. Kurz vor der anstehenden EU-Wahl. Welcher Aufschrei würde durch die Medien gehen? Wie sähe das Echo aus?
In diesem Fall scheint all dies aber in Ordnung zu sein? Warum schreien unsere Politiker als erste dermaßen laut nach dem Rücktritt 

Mehr anzeigen

In Südafrika gibt es inzwischen 114 Gesetze, die Weiße aufgrund ihrer Hautfarbe benachteiligen. Auf Veranstaltungen der EFF, einer Partei der aktuellen Regierungskoalition, wird regelmäßig der Schlachtruf „Kill the Boer!“ (Töte den Buren!) ausgebracht. In einem Interview sagte EFF-Parteivorsitzender Julius Malema kürzlich: „Wir rufen nicht zur Tötung der Weißen auf. Jedenfalls jetzt nicht. Ich kann aber nicht für die Zukunft garantieren.“

https://ef-magazin.de/…/15034-freie-privatstadt-orania-als-…

Der Wealth Report der Credit Suisse und die EZB haben in ihren Studien nachgewiesen, dass der Median der Vermögen in Deutschland auf dem niedrigsten Stand in der ganzen EU sind. Das soll bedeuten, dass die Bürger hierzulande von allen EU Bürgern das geringste geldwerte Vermögen pro Kopf haben. Der Median des Vermögens in der ganzen EU liegt bei zirka 109.000 €, der deutsche Median liegt mit etwas mehr als 51.000 € pro Kopf unter der Hälfte dieses Wertes – und trotzdem ist es 

Mehr anzeigen

Sozialdemokraten zerstören mit ihrer Willkommenspolitik für Millionen kulturfremde Sozialstaatsmigranten Europa und nicht die Salvinis und Orbáns! Die versuchen es vielmehr zu retten.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Text

Ich habe wirklich nichts gegen Beziehungen zwischen jüngeren Männern und älteren Frauen.
Aber Leute, grabt sie doch nicht aus.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen

 

 

HC Strache ist linken Bazillen auf dem Leim gegangen und verlotterte Relotiusmedien schlachten dies verständlicherweise triumphierend aus.
Wenn Integrität schon kein Charakteristikum rotgrünbunter Politiker ist, gerade deswegen erwarten dies Patrioten und Idealisten von den eigenen Hoffnungsträgern. Man mag es drehen und wenden wie man will – die Vorstellung in Ibiza war ganz schlechtes Kino.

Über diese Website

Österreich – Arbeitspflicht für arbeitslose Asylanten

Laut dem österreichischen Arbeitsmarkt Service (AMS), dem Pendant zum deutschen Jobcenter, waren
Ende Februar 33.058 Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte in Österreich arbeitslos gemeldet.

Mehr anzeigen

Die Hinweise verdichten sich: Ein Geheimdienst-Putsch in Österreich erscheint jetzt die logischste Erklärung.

YOUTUBE.COM
Nein, das ist kein normaler Skandal! Dies stinkt bestialisch nach einem Geheimdienst-Putsch.…

 

Es sollte eine als Großdemo getarnte EU-Wahlkampfveranstaltung von Rotgrün werden, doch es kamen deutlich weniger Menschen als gedacht – die mit wenig Elan zu Karnevalsmusik – etwas spießig, aber friedlich – gegen die AfD schunkelten

Über diese Website

Die Polizei sucht weitere Zeugen!

“ Der Satiriker Jan Böhmermann hatte bereits im April bei der Verleihung des österreichischen TV-Preises Romy in einer Video-Botschaft detaillierte Andeutungen über den Inhalt des Videos gemacht – also noch, bevor es der „Spiegel“ hatte.“ . Allerletzte Menschen, die sowas inszenieren und nach 2 Jahren gezielt vor den Wahlen einsetzen. Ich hoffe Böhmermann und co. kriegen die Quittung dafür! Ekelhaft.

 

Was Mesut Özil macht, hat nichts mehr mit Höflichkeit zu tun.

 

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Irgendwie hatte ich mir die neue Pfanne anders vorgestellt….🐾

Bild könnte enthalten: Katze

„Monokulturelle Staaten sollen verschwinden, Masseneinwanderung von muslimischen Männern ist Mittel zum Zweck“, sagt einer, der nach dem 26. Mai über die Zukunft Europas bestimmen könnte. Frans Timmermans, Vizepräsident der EU-Kommission und Spitzenkandidat der Sozialdemokraten (SPE/SPD) für die EU-Wahl, antwortet in der ZDF-Sendung „Schlagabtausch“ vom 16. Mai auf die Frage, ob der Islam zu Europa gehöre: „Seit 2000 Jahren schon.“ Und das Publikum, in gleichem Maße mit „Kenntnis“ gesegnet, klatscht. Weil es weder weiß, wann der Islam tatsächlich entstand, noch, dass hier ein außerordentlich gefährlicher Finger auf der Bühne steht.

(weiterlesen)

Ein Anfang immerhin. Aber sie dann durch den nächsten stromlinienförmigen Glitschfisch zu ersetzen, der wieder keine Eier in der Hose hat…. dann kann sie auch bleiben. Das Projekt 4,9% läuft dann auch so weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s