Zitat
0

Ursprünglich veröffentlicht auf Politisches Tagebuch von Dan Godan aka Karate Tiger: Man muss sich nur die Frage stellen, wer sind die Nutznießer des Platzens der österreichischen Regierung, um zu vermuten, wer hinter dem kriminellen Videodreh steckt. Die Nutznießer sind die im Sinkflug befindliche SPÖ und das links-grüne Refugees-Welcome Klientel. Vor allem aber der…

über Strache Video trägt die Handschrift der Stasi – mögliche Auftraggeber Soros, Merkel oder die SPÖ — Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Der Zeitpunkt der Veröffentlichung des heimlich aufgenommenen und zwei Jahre alten „Ibiza-Videos“, bei dem sich der am Sonntag zurückgetretene FPÖ Vizekanzler Heinz-Christian Strache mit einer vermeintlichen russischen Investorin getroffen haben soll, ist durchaus bemerkenswert: In knapp eine Woche finden die EU-Wahlen statt und sowohl in Brüssel als auch in Paris und Berlin hat man Angst vor den Ergebnissen. Noch am Samstagnachmittag trat Bundeskanzlerin Merkel, die gerade in Zagreb (Kroatien) weilte, vor die Presse und kommentierte den „Skandal“ um […]

Hier weiterlesen…

Noch immer hat die Bundesregierung den Fall Anis Amri nicht aufgeklärt. Der Skandal wird immer größer. Jetzt könnte es eine kleine Hoffnung geben, so ein Bericht eines Schwesterportals. Die „Wende“ hat zunächst der „Focus“ aufgegriffen. Es geht um einen möglichen oder mutmaßlichen „Helfer“ von Anis Amri namens Ben Ammar aus Tunesien. Der ist in Tunesien noch inhaftiert, wird aber vielleicht bald in Deutschland verhört. Mysteriöse Umstände… „Die Ermittlungen haben bislang […]

Hier weiterlesen…

 

Der Streit um die Rettungsmission Sea-Watch 3 spitzt sich zu: Italien beschlagnahmte nun das Schiff
  • Italiens Innenminister will zudem die Häfen des Landes per Dekret für Flüchtlingshilfsorganisationen schließen.
  • Salvini plant dazu eine Notverordnung, die dem Kabinett womöglich bereits am Montag zur Abstimmung vorgelegt wird.

https://www.welt.de/politik/ausland/article193780257/Matteo-Salvini-Italien-will-Haefen-fuer-Fluechtlingsorganisationen-schliessen-Sea-Watch-3-beschlagnahmt.html

GOTT SEGNE DIESEN MANN

Italien verbietet die Einfahrt in seine Hoheitsgewässer und irgendeine NGO setzt sich einfach darüber hinweg mit der Begründung „aus humanitären Gründen“? Dann warte ich mal darauf, wann jemand über mein verschlossenes Hoftor klettert mit der Begründung, es sei aus humanitären Gründen notwendig. Das ist Haus- bzw. Landfriedensbruch im privaten Bereich und verletzt auf See eindeutig die hoheitlichen Rechte des Landes Italien; vor allem nach der eindeutigen Anordnung des Innenministers trotzdem einzufahren, gehört meines Erachtens unter Strafe gestellt. Warum erlauben sich diese NGOs eigentlich andauernd, geltendes Recht zu brechen? Ich hoffe, Salvinis Gesetz bezüglich der Strafzahlungen geht durch.

Liebe NGOs und Politiker, die Salvini jetzt heftig kritisieren: Was wollt ihr? Geht es euch um den Schutz von Menschenleben? Dann müsste jegliche „Rettungstätigkeiten“ auf dem Mittelmeer sofort eingestellt werden. Denn die Statistik zeigt einen klaren Zusammenhang zwischen diesen Tätigkeiten und der Anzahl an Migranten, die die gefährliche Überfahrt versuchen und auch dabei ertrinken. Oder geht es euch um eine (humanitäre) Migration? Wie viele der einigen hundert Millionen Migrationswilligen in Afrika wollt ihr so aufnehmen? Und welche wollt ihr aufnehmen? Weiterhin nur diejenigen, die genügend Geld für Schlepper haben?

Die Populationen griechischer, armenischer und assyrischer Christen, die in der Region des heutigen Anatoliens und der Levante lebten, sind Opfer einer muslimischen Kolonisation und eines durch die Türken angeführten Genozid geworden. Dr. Benny Morris und [weiter lesen]

Stöbert man auf den Spuren politischer Affären in den Archiven, fällt einem plötzlich vieles auf. Der aktuell aus Österreich herauswirbelnde Staub weht inzwischen über ganz Europa und verdunkelt den Himmel der EU-Wahlen. Das war gewünscht, [weiter lesen]

Österreich – Obwohl Österreichs Innenminister Herbert Kickl  (FPÖ) in keinem Zusammenhang mit dem „Ibiza-Video“ steht, muss er wohl gehen. Sollte das passieren, droht die FPÖ mit dem Rücktritt ihrer Minister. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) teilte [weiter lesen]

Wer nicht spurt, wird mit dem Baseball-Schläger auf SPD-Linie gebracht: Die Berliner Jungsozialisten (Jusos), die Jugendorganisation der SPD, werben aktuell mit der Parole „Nationalismus eiskalt abservieren!“ und einem Baseball-Schläger.    Obwohl der SPD-Nachwuchs offen zur [weiter lesen]

Mit Mühe und Not versucht der österreichische Bundeskanzler Sebastian nach dem „Skandal-Video“ seine Schlinge aus dem Kopf zu ziehen und als Opportunist wird er es wohl auch schaffen, so ziemlich unbeschadet aus diesem versuchten Staatsstreich [weiter lesen]

[9:00] Anonymus: Oldenburg: Blutbad in REWE-Supermarkt – Migranten schlagen mit Axt auf Mitarbeiter ein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s