Zitat
0

Von Ramin Peymani auf Liberale Warte Es ist überstanden. Vorbei ist das Protestwochenende Zehntausender Teenager, zu denen sich viele „Alt-68er“ gesellt hatten, die sich noch einmal jung und hipp fühlen durften. Sogar den eigenen Müll versprachen die Jugendlichen diesmal wieder einzusammeln. Diesen hatten sie im Vertrauen darauf, dass irgendwer, wie Mutti daheim, schon hinter ihnen…

über Demo ohne Mahlzeit: Die unvorstellbaren Höllenqualen der „Generation Z“ — Vera Lengsfeld

Die Dekadenzgesellschaft erreicht neue Spähren. 

DIE EINEN HÜPFEN  – DIE ANDEREN MACHEN BABYS

Auf Facebook schreibt er: „Von uns wird stets erwartet, alles zu bewältigen und dafür keinerlei Kosten erheben zu dürfen. Ein Eichhörnchen in Neckargemünd, ein Vogel in Rockenhausen, eine Katze in Alzey, längst schon außerhalb des Einzugsgebiets – man soll von hier nach da und das möglichst pronto. Zwischenzeitlich müssen Telefongespräche geführt werden, Nachrichten und Emails beantwortet, sowie Tierarztkosten gezahlt werden.“

Die Tierrettung Rhein-Neckar ist dringend auf Spenden angewiesen, um ihre Dienste weiter anbieten zu können:

Sparkasse Donnersberg
IBAN: DE25 5405 1990 0007 0322 61
BIC: MALADE51ROK

https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/personalmangel-drohungen-tierrettung-stellt-24-stunden-service-ein-62890894.bild.html

Ein Verbrechen, das ganz Deutschland schockierte: In der Nacht zum 14. Oktober wurde eine junge Frau (18) von mehreren Männern im Gebüsch vor einer Disco vergewaltigt. Heute beginnt der Prozess am Landgericht Freiburg.

Elf Männer im Alter von heute 18 bis 30 Jahren müssen sich verantworten. Die Anklage wirft ihnen Vergewaltigung und unterlassene Hilfeleistung vor.

Freiburg: Prozessauftakt nach Gruppenvergewaltigung vor Disco

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/freiburg-prozessauftakt-nach-gruppenvergewaltigung-vor-disco-62879682.bild.html

Einer der Angeklagten flippte aus, schrie in seiner Muttersprache, als er in den Saal geführt wurde: „Wer mich fotografiert, kommt in die Hölle!“. Der Mann hämmerte mit der Faust auf den Tisch, beleidigte und brüllte herum! Erst mehrere Polizeibeamte beendeten die Pöbelattacke und brachten den Mann zur Anklagebank.

Die Anklageschrift

Der Staatsanwalt wirft den elf mutmaßlichen Tätern (heute 18 bis 30 Jahre alt) gewalttätiges und erniedrigendes Verhalten vor. Die Anklageschrift (Vergewaltigung und unterlassene Hilfeleistung) ist ein Dokument des Grauens: Die 18 Jahre alte Frau hatte keine Chance, sich gegen die Vergewaltigung zu wehren, sagte Staatsanwalt Rainer Schmid. Die Taten erstreckten sich über einen Zeitraum von zweieinhalb Stunden.

++++

Ein Zeuge gegenüber BILD: „Sie wollten ein Gruppenfoto machen. Einige der Schüler setzten sich auf eine Bank, andere setzten und lehnten sich ans Geländer. Dieses hielt dem Gewicht nicht stand und es kippte nach hinten um. Dabei stürzten mehrere Schüler den Abhang hinunter.“

https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/vier-verletzte-bei-klassenfahrt-in-bergwerk-museum-so-kam-es-zu-dem-unfall-auf-d-62880132.bild.html

wie doof kann man sein?

► Explodierende Kosten: 35000 Euro für die Abschiebung eines Flüchtlings

https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/muenchen-das-laeuft-falsch-bei-abschiebungen-im-freistaat-62879976.bild.html

[14:45] ET: München-Thalheim: Illegale Migration endete im Hitzetod – Lkw-Fahrer findet Leiche eines jungen Mannes

[14:35] Leserzuschrift-DE zu Eisenpoller-Angriff bei Procar, Steinwurf auf Fröndenberger Stadt-Pkw: Adam C. auf Bewährung frei

[12:45] Anonymus: Migrationsgesellschaft: Wie das Merkel-Regime aus Deutschland einen Vielvölkerstaat macht

[10:00] ET: Asylbetrug: Der Trick mit der angeblichen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation

[8:30] ET: Antrag abgewiesen: Migranten auf Sea-Watch-Schiff scheitern vor Menschenrechtsgericht


Neu: 2019-06-25:

[17:45] Silberfan zu Koalition verschärft Recht Deutscher Pass nur bei „Einordnung in deutsche Lebensverhältnisse“

Die Islam-Lobby in der deutschen Medienlandschaft schießt sich auf ein neues Ziel ein: Die Cartoonistin Franziska Becker, die vom Deutschen Journalistinnenbund für ihr Werk mit der Hedwig-Dohm-Urkunde 2019 ausgezeichnet werden soll. Die 70 jährige Cartoonistin [weiter lesen]

>


Sehe ich haargenau so! Das Geständnis soll in einem Krankenhaus erfolgt sein. Seit wann werden Untersuchungshäftlinge in Krankenhäusern untergebracht? Neulich wurde von Suizid gemunkelt, dann aber wieder dementiert.
Das Ganze ist ein richtig mieses Spiel. Am Tatort wurden – von einem anderen!!! – Spuren beseitigt, dieser wird aber nicht weiter verdächtigt, obwohl er erwiesenermaßen am Tatort war. Der jetzige angebliche Täter soll anhand einer Hautschuppe identifiziert worden sein, die – oh Wunder! – mit einer gespeicherten DNS identisch sein soll. Zufälle gibt’s, da kann man nur staunen. Nachdem der erste Tatverdächtige nicht weiter behelligt wurde, kann sich nun die versammelte Meute auf einen Rechten stürzen, darauf hat man ja gewartet. Es werden sofort voller Namen, Foto, Adresse und Bild vom Haus veröffentllicht, das dreckige Reklameblatt von lokalo24.de – Nachrichten aus Kassel und der Region redet von „killer“, als noch gar kein Geständnis vorlag und jetzt wird auf allen Kanälen eine Mittäterschaft konstruiert, weil man gern eine terroristische Vereinigung basteln möchte. der LInken-Abgeordnete Schaus warnt vor einer Einzeltäter-Theorie. „Die nordhessische Neonazi-Szene ist extrem gewalttätig und ist gut vernetzt.“ Da kann ich wirklich nur lachen. Die extreme Gewaltbereitschaft besteht darin, dass sich die Bürschchen ab und zu irgenwo in einer Kneipe treffen und einen über den Durst trinken und wenn man jemanden braucht ist nie jemand da. Die meisten Gewalttaten im ansonsten recht verschlafenen Nordhessen wurden in den letzten Jahren von unseren lieben Bereicherern, kriminellen Banden und ein paar Linken verübt. Da hat die Presse stets eisern geschwiegen, allenfalls kam ab und zu eine Kurznachricht auf der hinteren Seite an einem einzigen Tag, nie wurde über Wochen über solche Taten berichtet.
Ich bin von der Unschuld des jungen Mannes absolut überzeugt, weil alles viel zu gut zusammenpasst. Steht zu befürchten, dass bald ein „Selbstmord“ erfolgt und Deckel drauf. Ich vermute, dass Lübcke vielleicht Opfer einer Loge, oder der Mafia oder aus Drogen- oder Schwulenkreisen wurde. Auch familiäre Zusammenhänge kann man nie ausschließen und die Geschichte mit der Tatortreinigung ist sehr eigenartig. Alles, außer ein Mafiamord, würde aber den Politikern nicht in den Kram passen. Da lässt sich das Ganze doch viel besser in eine Nazi-Geschichte drehen, da hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: den wahren Täter vertuscht und eine riesige Hetzkampagne gegen Rechts losgetreten, die einem bei den nächsten Wahlen nur nützlich sein kann, denn der blöde Wähler ist immer darauf reingefallen.
Es kann natürlich auch sein, dass die ganze Greschichte, inkl. des Mordes, geplant war, dann kämen aber nur politische Hintergründe in Frage, also entweder Logengeschichte oder irgendwie anrüchige Milieus.
Die Masche ist nun schon seit Jahren dieselbe: Mölln, Sebnitz, Solingen, NSU und überall wurden Unschuldige verdächtigt, eingesperrt und auch ermordet. Man kann es mit der Angst zu tun kriegen, was vielleicht beabsichtigt ist.
Am Mittwoch, 26. Juni 2019, 09:32:55 GMT+1 hat Kunibertikus <kunibertikus@t-online.de> Folgendes geschrieben:
Geht mal auf RT Deutsch bezüglich des angeblichen Geständnisses des
„Täters“ Stephan Ernst zur Ermordung von
Lübcke – 4 Jahre nach der empörenden Aussage Lübckes („die Deutschen
sollen auswandern, wenn es ihnen nicht
paßt“)  ein Mord? Von einem, der in letzten 10 Jahren nicht aufgefallen
ist? Da muß er ein langes Rachegedächtnis
gehabt haben? Außerdem klingt das ganze „Geständnis“ ala Hexenhammer
wie nach einem vorgeschriebenen Geständnis
auch ganz nach dem Muster  von Beate Zschäpe, Angehörige des vom
BRD-Geheimdienst gegründeten „NSU“?
 Obwohl Zschäpe nie am Tatort selbst zugegen war und mit den
vorgeworfenen Morden gar nichts zu tun haben konnte,
 wurde sie zu „lebenslänglich“ verurteilt. Die Wahrheit darüber darf
nie herauskommen,
deshalb wurde ja  eine diesbezügliche Nachrichtensperre von 120 Jahren
(!) verhängt?
 Einzelheiten hierzu hat ja „Compact“, eines der wenigen Magazine, das
nicht nach politischen Vorgaben der DPA noch berichtet,
vor einiger Zeit  recherchiert. Auch Stephan E. dürfte diesbezüglich
nach seinem vermutlichen
Zwangsgeständnis nie mehr rauskommen, es dürfte anzunehmen sein, daß
demnächst ein „Suizid“ auf Grund der  Scham des „Täters“
veröffentlicht wird….?
Das Ganze dient meiner Meinung nach wie schon in früheren Fällen einer
gezielten Kampagne zur Wahlbeeinflussung für die bevorstehenden
Landtagswahlen in Mitteldeutschland? – Das riecht ganz nach einer
BRD-geheimdienstlichen NSU-II-Aktion?
Über Ungereimtheiten zu dieser politischen Medienkampagne darf man ja
noch nachdenken?
Kunibertikus

Das ist Georg. Georg Kössler. Georg ist ein Grüner.🌻 Georg fliegt durch die ganze Welt und rettet so das Klima. Dabei verursacht er lediglich einen CO2-Ausstoß vergleichbar mit dem eines Kreuzfahrtschiffes. Danke Georg. Georg Kössler [weiter lesen]

Paris – In den kriminalitätsbelasteten Migrantenvierteln, beispielsweise dem 18. Arrondissement, fühlen sich die Bürger immer mehr im Stich gelassen. Sie leben in Angst. Ein Bericht der Zeitung Le Parisien schildert das ganze Elend, dem die [weiter lesen]

Bayern/Nürnberg – Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth muss sich ein 24-jähriger Asylbewerber aus Äthiopien verantworten. Der Vorwurf: Er soll drei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes mit einem Aluminiumrohr verletzt haben. Der Angeklagte gibt den Unschuldigen, bestreitet die Tat [weiter lesen]

Die katholische Kirche in Köln hat Gläubige und Kirchenbesucher nach dem Vorbild südlicher Länder aufgerufen, beim Betreten von Gotteshäusern auf und allzu freizügige Kleidung zu verzichten, wie der „Deutschlandfunk“ gestern berichte. Die Aufforderung war anscheinend [weiter lesen]

Während für Einheimische Gesundheitsleistungen zunehmend über Warteschlangen limitiert werden gibt Berlin „anonyme Krankenscheine“ für Illegale aus: Wer Deutschland betrügt soll auch Gesundheitsleistungen erhalten.

 

Wenn man die Polizei dafür verantwortlich macht, sie habe die Krawallbrüder (und -schwestern) erst nach Stunden mit Essen versorgt und keine Busse (sic!) für die Heimreise organisiert: Dann stimmen die Relationen…einfach nicht mehr.

Wer illegal Drogen kauft kann sie demnächst in Berlin straffrei auf Steuerzahlers Kosten testen lassen. Schließlich soll man sich mit sauberen Drogen ins Jenseits befördern. So hebelt der den Rechtsstaat aus und fördert weiter die .

 

Tugenddiktat der Selbstgerechten

Da gibt es einen jungen Mann, der sich an multinationale Konzerne verkauft, bewusst über seine Fähigkeit Aufmerksamkeitskapital über seine adrette Erscheinung, die er an den Tag legt, zu generieren, und so bespaßt er seine YouTube-Klientel und verdingt sich gut bezahlt als sprechender Lachkasper in Form einer Litfaßsäule, münzt dabei fleißig sein Aufmerksamkeitskapital in bare Münze um. Verschiedene Konzerne mieten sich diesen jungen Mann um ihr Produkt sprichwörtlich an den …

Weiterlesen

Was tun bei der ? „Oma und Opa einen Ventilator direkt vor die Nase stellen“, rät Wetterexperte Jörg

 

Unfassbar was bei Anne Will gelaufen ist. Meuthen hat völlig Recht! LESENSWERT!! „Liebe Leser, was sich gestern bei Anne Will in der ARD abspielte, ist wohl der absolute Tiefpunkt der bisherigen deutschen Talkshow-Geschichte – und zugleich ein Höhepunkt der GEZ-Gehirnwäsche für die weniger informierten Fernsehzuschauer.“

Heute gehts los….

Über diese Website

MDR.DE
Die Krebsgesellschaften in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen befürworten die Erforschung Methadon als Krebsmittel. Genau das fordert eine Petition, über die der Petitionsausschuss des Bundestags jetzt entscheidet.

Kassel.

wie bestellt
Sohn und Sanitäter arbeiten mit Felgenreiniger am Tatort. Aber dann ist es auf einmal ein anderer gewesen? Wie praktisch für AKK?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s