Zitat
0

Wird in meiner Küche oft und gerne gebraucht… Ergibt etwa 550 g fertiges Ajvar 600… [weiter]Der Beitrag Hausgemachtes Ajvar erschien zuerst auf Happy Carb.

über Hausgemachtes Ajvar — Happy Carb

Von KEWIL | Samstag Nacht crashte die deutsche Kapitänin eines NGO-Schleuserkahns unter holländischer Flagge, die Sea-Watch 3 mit Carola Rackete (31) aus Kiel, trotz Verbots mit 40 Asylbetrügern, die sie abgesprochen vor der libyschen Küste aufgelesen hatte, in den…

 

Also doch: Der liebe Gott war der erste Grüne. Uuund … der Lümmel muss sogar den ersten Diesel erfunden haben … Sogar gut 350 Jahre vor Rudolf: Wer und…

 

Ein am Freitag geplantes Klausurtreffen der AfD-Fraktion im grenznahen Stettin wurde zwei Stunden vorher vom Hotel Radisson Blu unter fadenscheinigen Gründen abgesagt. Die Yahoo-Nachrichten berichten: Absage im letzten Moment: Die im polnischen Stettin geplante Klausur…

 

Am Donnerstag ist die Sea-Watch 3 in italienische Hoheitsgewässer eingedrungen, entgegen einem ausdrücklichen Verbot der Regierung des Landes. Die deutsche Berufsschlepperin Carola Rackete, mittlerweile in italienischer Haft, hatte „42 aus Seenot gerettete Flüchtlinge“ vor…

 

 

[20:00] Leserzuschrift-DE zu Kehl Schon wieder muss Freibad geräumt werden

[14:00] Jouwatch: Syrischer „Flüchtling“ Aras Bacho fliegt mal kurz heim, um „den Kopf frei zu kriegen“

[8:20] Jouwatch: Rädelsführer Ali Bashar und seine vielen Räuber – Ein Plädoyer

[8:15] Leserzuschrift-DE zu Seehofers „Asylwende“ Statt 40.000 Migranten wurden nur 20 zurückgeschickt

Die Moslems können es nicht mehr erwarten, dass sie den Agriffsbefehl bekommen. Aber sie werden verlieren, zusammen mit ihren heutiegen Unterstützern.WE.

[15:30] Anonymus: Kampf um jeden einzelnen illegalen Asylbewerber: So funktioniert die Anti-Abschiebe-Industrie

[15:30] Jouwatch: Der Ansturm auf Europa

[14:25] Silberfan zu Hunderte Badegäste beteiligt Massenstreit in Freibad löst großen Polizeieinsatz aus

Wittenberg: Prozess gegenTotprügler geplatzt

Am 29. Juni 2017 soll der junge Syrer (zur Tatzeit angeblich 17 Jahre alt) nach einer Rangelei Markus H. (30) niedergeschlagen haben. Der Wittenberger zog sich beim Sturz eine tödliche Kopfwunde zu. Der Totprügler blieb auf freiem Fuß. Zunächst war von Notwehr die Rede.

https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/wittenberg-prozess-gegentotpruegler-geplatzt-62989896.bild.html

Dieses Bild der Überwachungskamera zeigt, wie Sabri H. den jungen Wittenberger niederstreckt

Was ist nur in unseren Bädern los? In Gelsenkirchen-Erle ist ein Mann (21) mit einem Messer auf einen anderen (23) losgegangen und hat ihn schwer verletzt. Not-Op!

Im Freibad des Sportparadieses an der Adenauerallee ist der Streit am Mittwochabend um 18.50 Uhr eskaliert. Nach Zeugenaussagen soll der Gelsenkirchener den 23-Jährigen zunächst verfolgt und dann mit dem Messer verwundet haben.

Der Tat geht nach ersten Ermittlungen der Polizei ein längerer Konflikt zwischen zwei Gruppen mit türkischem Migrationshintergrund voraus.

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/gelsenkirchen-messer-mann-21-verletzt-freibad-gast-schwer-62908318.bild.html?

Was im Freibad wirklich geschah: Mehrere hundert (!) Afrikaner greifen türkische Familie an! 😂 Der 2019 nimmt Fahrt auf.

In der Türkei gibt es die Pressefreiheit allenfalls noch auf dem Papier. Dennoch wird man dort besser über den Vorfall in Düsseldorf informiert, als hier. Angeblich wurde eine türkische Familie von hunderten von Nordafrikanern attackiert.

Mich interessiert der offensichtliche Menschenhandel von Sea Watch recht wenig, denn nach geltendem Seerecht hätte die nächste Küste angesteuert müssen – in dem Fall Nordafrika. Ich lass mich durch diese Emotionalisierung, die durch die Medien und einigen Politik-Kasper betrieben wird, nicht vom wesentlichen Ablenken – Hunger und Krieg in Jemen. 22 Millionen sind davon betroffen. Der Aufschrei relativ klein. Emotionalisieren kann ich auch – und hier ist es hilfreich

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen

 

Bild könnte enthalten: Text
27

Felder der Bauern um #Garzweiler MAL WIEDER von Demonstranten zertrampelt!

Bauern werden noch vom Berliner Grünen-Abgeordneten Georg #Kösslerverspottet.

Über diese Website

AGRARHEUTE.COM
Sie wollen unser Klima retten und kämpfen für Nachhaltigkeit. Das eigene Verhalten der Demonstranten passt allerdings nicht dazu.
Zum Fall Rackete: Der „Sea Watch“ wurde laut ZDF vom 13.6.2019 ein – dem internationalen Seerecht entsprechender – lybischer Hafen zugewiesen (der 34 Seemeilen entfernt war), mit der Zusicherung diMehr anzeigen

 

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Mann sticht vor Penny auf Opfer ein – am Marktplatz macht er weiter: Polizei muss Täter fixieren

 

Update vom 27. Juni 2019, 12.10 Uhr: Laut einem Bericht von OVB-online.de soll es sich bei der Tatwaffe um eine Schere gehandelt haben. Das Opfer, ein 30-jähriger Kasache, soll dem Medienbericht zufolge blutüberströmt, mit zerrissenem T-Shirt und offensichtlich unter Schock über den Kreisverkehr an der Bahnhof- und Hörberinger Straße getaumelt sein. Dahinter soll sich ein dunkelhäutiger Mann auf einem Fahrrad mit einer blutverschmierten Schere in der Hand befunden haben. Als Verkehrsteilnehmer anhalten, um den verletzten Mann zu helfen, ergreift der Tatverdächtige aus Eritrea die Flucht, schreibt das Portal.

Der Flop mit den 100.000 Asylbewerber-Jobs

Der Vater der sog. Kapitänin, Ekkehart Rackete (74), sagte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND): „Ich gehe davon aus, dass sie gegen Auflagen oder Kaution bis zum Prozessbeginn freikommt.“ Zuletzt habe er am Sonnabend mit seiner Tochter telefoniert. „Sie ist lustig und guter Dinge“, sagte er. „Sie steht unter Hausarrest in Lampedusa und ist bei einer sehr netten Dame untergebracht, die sich rührend um sie kümmert.“ 

Samstagmorgen auf Lampedusa: Carola Rackete wurde unter Hausarrest gestellt

Sea Watch 3: Ohne Rücksicht auf Verluste – was passiert mit einem Kapitän, der gegen jede Vorschrift handelt (auch wenn er eine Frau ist?). Oder soll Italien damit unter Druck gesetzt werden mit seiner nicht-EU-gewollten Regierung?

So sahen übrigens heute morgen die armen, kleinen, halbverhungerten Heidenkinderlein aus, die der deutsche Michel sich an Bord der Sea-Watch 3 vorstellen soll. Die Bilder sieht man aber auch nur in italienischen und internationalen Medien – nie in der Tagesschau.

Sie hatte die 42 geilen Hengste um sich. Da ist der Knast doch sicherer?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s