Zitat
0

 

(Jürgen Fritz, 03.07.2019) In „Die Kunst der Argumentation oder wie Merkel & Co. uns um Jahrtausende zurückwerfen“ habe ich aufzuzeigen versucht, was konstitutiv ist für eine freiheitliche Demokratie, nämlich insbesondere das Recht auf freie Meinungsäußerung, die Informations- und Pressefreiheit, die Kunst der Argumentation, vor allem der Grundsatz des Audiatur et altera pars, dass also stets beide Seiten zu hören sind und zu Wort kommen müssen, denn wie sonst sollte ein qualifizierter Meinungsbildungsprozess zustande kommen. Nun gibt es aber seit geraumer Zeit einige Themen, bei denen wird dieser jahrtausendealte eherne Grundsatz bewusst und gezielt gebrochen, so insbesondere bei dem Thema „Klimawandel“. Naomi Seibt hat sich eingehend mit dem Thema beschäftigt und bringt die andere Seite zu Wort. Gut so, Naomi!

über „Klimawandel“ – Alles nur heiße Luft? — JFB

Wohlstands-Verblödung*

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/06/30/wohlstands-verbloedung/

Geisterflotte der Flüchtlingsschlepper: Die NGO-Schiffe als Seelenverkäufer (COMPACT-Digital+)

Schiffe zwielichtiger Hilfsorganisationen bringen seit 2014 Migranten von den nordafrikanischen Küsten auf direktem Weg nach Europa. Das Seerecht und die Sicherheit ihrer Passagiere kümmert die vorgeblichen Menschenfreunde wenig. Die NGOs machen sich eine Gesetzeslücke zunutze: Es werden ausgediente Fischkutter und Seeschiffe günstig gekauft und zunächst einmal ausgeflaggt.

 

Salvini: „Reiche deutsche Gesetzesbrecherin“ geht uns „auf die Eier!“

Nachdem sich gestern Bundesaußenminister Heiko Maas und Bundespräsident Frank Walter Steinmeier öffentlich mit der aus Niedersachsen stammenden Kapitänin Carola Rackete solidarisierten, weil sie mit ihrem „Sea-Watch…

 

❝Seien wir froh, dass und Co. kriminellen Schleppern das Handwerk legen, um illegale Migration und Tod im Mittelmeer zu verhindern. Das sind die wahren Retter Europas!❞ -Bundessprecher und MdEP . 🎬

Die französische Regierung lässt die Polizei in Paris mit brutaler Härte gegen Demonstranten vorgehen. Die sogenannten Ordnungshüter habem inzwischen offenbar freie Hand bei der Auswahl ihrer Mittel und Waffen.

Deutschland droht ganz Europa in einen gigantischen Mega- hineinzureißen. Im Juni war der schon mehrfach ganz nah, wie nun die Netzbetreiber berichteten.

Die Klimatheorie wurde vor allem deshalb erfunden, um dem besitzenden Mittelstand seinen Besitz zu entwenden. Denn geplant ist eine neue Weltdiktatur, wo es nur noch Oben und Unten gibt und nichts mehr dazwischen.
http://alles-schallundrauch.blogspot…-null-co2.html
„Mit diesem Artikel will ich euch die Zukunft aufzeigen, welche die Klimahysteriker für uns planen und umsetzen wollen. Als Beispiel beschreibe ich was die irische Regierung bis 2050 vor hat. Die Autofahrer werden in Irland von den Strassen verbannt und die Bevölkerung in „höher verdichtete“ Städte gepfercht, und zwar im Rahmen eines lang erwarteten Klimaplans, der laut den lokalen Medien den Lebensstil und das Verhalten der Menschen „revolutionieren“ wird. Die irische Regierung will was auf den Georgia Guidestones als 10 Punkte-Programm steht umsetzen. Besonders das „10. Gebot“ auf den Steinen wird realisiert: „Sei kein Krebsgeschwür für die Erde – lass Platz für die Natur – lass Platz für die Natur“. Eindeutig volles NWO-Programm, der Mensch wird als Krebsgeschwür betrachtet, der die Natur zerstört. Um eine „Klimaapokalypse“ abzuwenden, plant die Regierung, die Menschen „aus dem Auto zu zwingen, weil sie die grössten Emissionsverursacher sind“, so Verkehrsminister Shane Ross, dessen Vorschläge lauten – darunter das Verbot von Fahrzeugen mit fossilen Brennstoffen in Städten im ganzen Land – den normalen Autofahrer zu verbannen, berichten lokale Medien. Bei der Vorstellung des Plans in Dublin skizzierte der Premierminister Irlands Leo Varadkar seine Vision für ein Irland mit Städten höherer Dichte, die aus Bevölkerungsgruppen bestehen, deren Lebensstil und Verhaltensweise durch die im Klimaplan dargestellten Politik der „Karotte und Peitsche“ völlig verändert werden. „Unser Ansatz wird darin bestehen, Menschen und Unternehmen dazu zu bringen, ihr Verhalten zu ändern und neue Technologien durch Anreize, Strafen, Vorschriften und Informationen anzupassen“, sagte der homosexuelle und globalistische Premierminister. „Wir werden wie Strom produziert und verbraucht wird ändern, wie unsere Häuser und Arbeitsplätze beheizt werden, wie wir reisen, welche Art von Fahrzeugen wir kaufen und wie Lebensmittel hergestellt werden.“ Varadkar will das Landleben unattraktiv machen, damit die Menschen in die Städte ziehen und dort konzentriert werden. Die Landschaft ausserhalb der Städte soll entvölkert und der „Natur“ überlassen werden.

 

„Es geht um pulsierende, bevölkerte Stadtzentren, lebenswert, mit exzellenten Annehmlichkeiten und Verkehrsmitteln, während wir höhere Dichten annehmen.“ Das Dokument, das am Dienstag vergangener Woche vorgestellt wurde, enthält mehr als 180 Massnahmen zur „Dekarbonisierung“ der irischen Wirtschaft, darunter die Verteuerung des privaten Autobesitzes – bis 2030 dürfen Benzin- und Dieselautos nicht mehr verkauft werden – bis zu diesem Zeitpunkt soll die allgemeine CO2-Steuer von 20 € pro Tonne auf „mindestens“ 80 € erhöht werden. Darüber hinaus sehen die Pläne vor, dass Kohle- und Torfkraftwerke durch Windparks und andere „grüne“ Energiequellen ersetzt werden, um der Forderung nachzukommen, dass bis 2030 70 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien erzeugt werden sollen. Das hört sich alles sehr „umweltfreundlich“ an, wird aber Irland tatsächlich in eine Ökodiktatur mit Ökofaschismus verwandeln, wo es eine Umweltpolizei gibt, welche den CO2-Ausstoss einer jeden Person kontrolliert.

Denn die Pläne, die CO2-Emissionen durch den Einsatz bewährter Energiequellen wie Kohle und Kernenergie zugunsten erneuerbarer Energien drastisch zu reduzieren, werden zwangsläufig zu einem Zusammenbruch des Lebensstandards führen, so Wissenschaftler wie der Cambridge-Ingenieurprofessor Michael Kelly, der bereits erklärt hat, dass solche Vorschläge „völligen Wahnsinn darstellen“. „Energietechnisch gesehen wird die gegenwärtige Generation der Technologien für erneuerbare Energien allein eine zivilisierte moderne Gesellschaft nicht ermöglichen“, erklärte er in einem 2016 veröffentlichten Peer-Review-Papier und wies darauf hin, dass erneuerbare Energien wie Sonne-, Wind- und Wasserkraft nur sieben Prozent des weltweiten Strombedarfs decken. Der mit der Hughes-Medaille ausgezeichnete Physiker warnte: „Die Forderung, die Weltwirtschaft bis 2050 um 80% zu dekarbonisieren, kann meiner Meinung nach nur noch als oberflächlich bezeichnet werden, da die zugrunde liegende Analyse zeigt, dass es nur möglich ist, wenn wir wollen, dass grosse Teile der Bevölkerung an Hunger, Not oder Gewalt sterben, wenn nicht genügend kohlenstoffarme Energie zur Verfügung steht, um die Gesellschaft zu erhalten“.

Der grosse Plan der Ökofreaks ist also, die Menschen in Städte in kleine Wohnungen zu pferchen, dort wo sie keine Autos mehr benötigen und wie vor über 100 Jahren mit dem Velo oder zu Fuss unterwegs sind. Gefangen in dieser Agglomeration können sie Reisen nur noch virtuell unternehmen, in dem sie sich eine 3D-Brille aufsetzen. Da Kinder auch „umweltschädlich“ sind, wird die Geburtenrate mit Strafen und Abtreibungen massiv eingeschränkt und die Weltbevölkerung schrittweise auf 500 Millionen reduziert, so wie es auf den Georgia Guidestones steht: „Halte die Menschheit unter 500’000’000 in ewigem Gleichgewicht mit der Natur“. Mit der Einführung der KI und von Robotern in alle Lebens- und Arbeitsbereiche werden viel weniger Menschen als Arbeitskräfte benötigt.

Wenn die Fortpflanzung nicht mehr stattfindet, verringert sich die Menschheit rapide innerhalb von zwei Generationen. Die Beziehung zwischen Mann und Frau wird sowieso systematisch zerstört und gleichgeschlechtliche Partnerschaften gefördert. Die privilegierte Klasse wird selbstverständlich von diesen Maßnahmen verschont bleiben, denn die darf dann ausserhalb der Städte in ihren Villen und Parks alle Annehmlichkeiten geniessen, von Sklaven bedient. Um die Massen bei Laune zu halten wird es „Hunger Games“ geben, wie im Science-Fiction-Film „Die Tribute von Panem“ 2012 uns gezeigt wurde. George Orwell hat in seinem Roman „1984“ auch den totalitären Überwachungsstaat bereits beschrieben. Und womöglich „essen“ die Leute keine echten natürlichen Lebensmittel mehr sondern dann „Soylent Green“, das aus Menschenfleisch hergestellt wird. Siehe hier…Dieser Plan zur gesellschaftliche Umwälzung beruht nur auf der unbewiesenen Behauptung, das vom Menschen emittierte CO2 würde das Klima negativ verändern. Also, freut euch auf diese Antiutopie, welche die „Grünen“ mit ihrer Verteufelung des CO2 und Weltuntergangspanik uns aufzwingen wollen…“

Integrationsprogramm für floppt. Statt 300.000 wollten seit 2016 nur 30.000 arbeiten! War etwas anderes zu erwarten? via

Während ihr in Europa mit der Klimahysterie abgelenkt wurdet, hat man hinter eurem Rücken die neue Führung der EU-Institutionen bestimmt. Ursula von der Leyen wird Präsidentin der EU-Kommission, Charles Michel der EU-Ratspräsident, Josep Borrell der EU-Aussenvertreter und Christine Lagarde wird Mario Draghi als Chef der Europäischen Zentralbank ersetzen.

Die EU ist ja so was von demokratisch!

Laut NWO gendermässig ausgeglichen

Ha, ha, ich muss ja darüber lachen, denn es bewahrheitet sich damit was ich schon lange sage, die Bilderberger bestimmen die Posten in der EU, denn fast alle sind Bilderberger und es zeigt sich wieder, wer an den Bilderberg-Konferenzen teilnimmt macht einen Karrieresprung, wird von ihnen zu Höherem auserkoren. Da sage noch einer, Bilderberg sei ein harmloses Kaffeekränzchen wo nichts entschieden wird.

Michel, von der Leyen und Lagarde waren 2016 zusammen in Dresden bei der Bilderberg-Konferenz und ich habe sie damals bei meiner Berichterstattung gesehen. Interessant ist, der Bilderberger Macron (2014 in Kopenhagen) hat die deutsche Flinten-Uschi vorgeschlagen und im Gegenzug von Merkel (Bilderberg 2005) die französische Christine als EZB-Chefin bekommen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Bilderberger übernehmen die EU-Führung http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/07/bilderberger-ubernehmen-die-eu-fuhrung.html#ixzz5scAXt0qG

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Text

BLOG.HALLE-LEAKS.DE
Klar, genau das, was wir seit Jahren predigen. Was auch den linksgrün-Siffern der Vereinsmafia und den Politmaden der Altparteien klar ist. Es geht denen ja nicht um sogenannte „Flüchtlingshilfe“ sondern die organisierte #Umvolkung und sich dabei maximal die Taschen zu füllen. „Das sind Migra
 Masseneinwanderung ist Messereinwanderung: Ein 18-jähriger Mann wurde am Montagnachmittag ausgerechnet in Kassel durch „zwei Männer mit südländischem Äußeren“ niedergestochen und schwerst verletzt. Fahrgäste einer Straßenbahn waren laut Polizei um 14.30…

Agrigent – Die ganze Aufregung war umsonst. Die Kapitänin des Rettungsschiffes der deutschen Hilfsorganisation „Sea Watch“, Carola Rackete, kommt wieder auf freien Fuß. Ein italienischer Ermittlungsrichter in Agrigent an der Südküste Siziliens habe den Hausarrest [weiter lesen]

Auch wenn es nur ein vergleichsweise „kleines Spektakel“ war. Einmal mehr beweist uns die Bundeshauptstadt, dass linke Polit-Systeme stets genügend Mitläufer mobilisieren, die sich die von der Obrigkeit vorgelebten autoritären Denkmuster schon in frühester Jugend aneignen….

Da hatte es der Spiegel-Journalist Wigbert Loer wohl seinem großen Vorbild Claas Relotius nachmachen wollen: Freudig-erregt berichtete er im April diesen Jahres von einer vermeintlichen Vergangenheit des Duisburger AfD-Vorsitzenden Andreas Laasch in der verbotenen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s