Zitat
3

(David Berger, 27.08.2019) Nach Kramp-Karrenbauer fallen nun auch Friedrich Merz und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen in den Rücken. Dabei wollte dieser doch nur die CDU im Wahlkampf in Sachsen und Brandenburg unterstützen. Aber die Linkspartei hatte damit ein Problem. Ihrem Wunsch kommt die CDU nun selbstverständlich nach. David Berger beleuchtet die linke Schlangengrube CDU.

über Maaßen nun auch in der CDU abserviert; Linksradikale sehr zufrieden — Jürgen Fritz Blog

Eindrücke von der #Unteilbar Demo am 24.08. in Dresden. Am Ende waren es insgesamt 40.000 Menschen in #Dresden! Ein großartiges Zeichen für eine solidarische, antifaschistische und offene Gesellschaft! In Dresden, in Sachsen und darüber hinaus! [weiter lesen]

Berlin – „Geschlechtangleichungs“-Alarm für Schultoiletten in Lichtenberg: In der Bundeshauptstadt gibt es ja bekanntlich keine drängenden politischen Probleme und Baustellen mehr zu bewältigen; deshalb kann man sich nun ganz der gendergerechten Transformierung der Gesellschaft widmen. [weiter lesen]

Nigeria – Die Frau des anglikanischen Bischofs Emmanuel Maduwuike wurde im Südwesten vermutlich von Islamisten entführt. Die Behörden geben sich wenig optimistisch. Frau Anuri Maduwuike, die Ehefrau des anglikanischen Bischofs Emmanuel Maduwuike, kam gerade nach [weiter lesen]

Just an jenem Ort, wo vor 30 Jahren Menschen für die Freiheit auf die Straße gegangen sind und gegen den von sozialistischen Gleichmachern verordneten Irrsinn aufstanden, just an diesem Ort ist man heute wieder bereit, [weiter lesen]

Beschämend: Die Erbärmlichkeit der deutschen Außenpolitik

Deutschland hat ein paar Besonderheiten. Es gibt kein anderes Land auf der Welt, in dem man wagen würde, es sich trotz seiner militärischen Schwäche mit allen Supermächten zu verderben. In Deutschland geht das. Ob es …

In Australien ist der Häuserboom vorbei und die Preise am sinken. Das selbe in den USA und Kanada. Völlig überteuerte Immobilien finden keine Käufer mehr. Der Leerbestand wächst.

Man spricht von Zombi-Immobilien, Häuser die leer stehen, weil die Besitzer von den Banken über eine Zwangsversteigerung informiert wurden und deshalb abgehauen sind.

Dann die Pleiten der Farmer in den USA, die wegen Trumps Handelskrieg gegen China ihre Agrarprodukte nicht mehr verkaufen können und dadurch die Kredite nicht mehr bedienen.

Die Fracking-Industrie ist auch am Ende, denn wegen dem niedrigen Ölpreis rentiert sich die Förderung nicht und auch da stehen reihenweise Konkurse an, welche die Bankbilanzen mit Abschreibungen belasten.

Jeder Absolvent einer Uni in den USA ist im Durchschnitt mit 150 bis 200’000 Dollar verschuldet, oder die Eltern, denn so viel kostet die „Ausbildung“. Den gut bezahlten Job, um diese Schuld zurückzuzahlen, gibt es kaum mehr.

Die Kreditkarten werden fürs Bezahlen des täglichen Leben benutzt und sind bis zum Maximum ausgeschöpft. Ganz Amerika ertrinkt in Schulden, der Staat, die Unternehmen und die Privathaushalte.

Das US-Schatzamt hat die Zahlen des Budgetdefizit veröffentlicht, obwohl noch zwei Monate bis Ende des Fiskaljahres fehlen. Per Juli 2019 lautet das Minus 866 Milliarden Dollar!

So ein hohes Defizit, also die Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben, war zuletzt 2012, als es 1,1 Billionen Dollar insgesamt für das Jahr ausmachte.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Nach der Rezession kommt die Grosse Depression http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/08/nach-der-rezession-kommt-die-grosse.html#ixzz5xnVnzjkw

[10:00] Standard-Artikel von 2015: Soziologe: „Erleben qualifizierteste Einwanderung, die es je gab“

Was ist gekommen? Verbrecher, Terroristen und Analphabeten.WE.

[10:00] Deutschland-Kurier: Neuer Trick: Asylbewerber werden kriminell, um der Abschiebung zu entgehen Die deutsche Justiz macht sich nur noch zum Narren!


Neu: 2019-08-26:

[13:20] Anderwelt: Wer ist wirklich Flüchtling und welche Rechte stehen ihm zu?

[12:00] Mann aus Niger: Dessau-Roßlau: Angeklagter gesteht Vergewaltigung einer Neunjährigen

Beim G7-Gipfel in Biarritz kündigte US-Präsident Trump überraschend an, dass er Deutschland sehr bald besuchen wolle. Er habe ebenfalls deutsches Blut in sich. Dies sagte er am Montag bei seinem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Einen Termin nannte Trump bislang noch nicht. Trumps Vorfahren stammen aus Kallstadt an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Ganz anders, als bei den Feierlichkeiten Anfang Mai zu D-Day in der Normandie, überhäufte Trump die sichtlich zufriedene Merkel (die wohl nicht ganz verstand, […]

Hier weiterlesen…

Bill Clinton, der bislang behauptete, keine näheren Verbindungen zu dem Sexualverbrecher Jeffrey Epstein gehabt zu haben, steckt offenbar noch viel tiefer in dem satanisch-pädophilen Sumpf, als der Öffentlichkeit bekannt ist. Mehreren Berichten zufolge soll Jeffrey Epstein gleich zu Beginn der Präsidentschaft Bill Clintons (1991 bis 2001) mehrfach zu Gast im Weißen Haus gewesen sein. Diese Feststellung steht im Gegensatz zu den Aussagen von Bill Clinton, der behauptete, Epstein erst ab 2002 und lediglich sechs Mal getroffen und nur an vier […]

Hier weiterlesen…

Sozialismus ahoi: Berliner „Mietdeckel“ wird noch viel extremer als befürchtet

Darmkrebs ist bei Männern und Frauen die zweithäufigste Krebs-Ursache

https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/gesundheit/darmkrebs-screening-warum-die-vorsorge-so-wichtig-ist-62996988.bild.html

Von JOHANNES DANIELS | Wenig Ruhe in Karlsruhe, denn die vielfältigen „Verwerfungen“ der EU-Resettlement-Politik treffen auch den Sitz des migrationsemsigen Bundesverfassungsgerichts, wie von den Altparteien billigend in Kauf genommen und von willig-billigen „Harvard-Professoren“ in…

 

Der Aufstieg der AfD im Osten zertrümmert vor allem die soziale Basis der einstigen Arbeiterparteien: Die Arbeiterwähler von SPD und Linkspartei laufen in Scharen zu den Blauen über. Besonders für die Sozis ist der Schwund dramatisch: In Sachsen tendieren sie stärker Richtung fünf als Richtung zehn Prozent. In Brandenburg, ihrem ostdeutschen Stammland, hat ihr Ministerpräsident Woidke vor zwei Wochen schon resigniert eingeräumt, der AfD sei der Wahlsieg nicht mehr zu nehmen.

(weiterlesen)

es klingt so unglaublich, aber da „Focus“ und andere von Manipulationen der Wahlen reden, ist wohl ziemlich viel dran. Die Focus-Meldung zur tatsächlichen Fälschung eines jungen Wahlhelfers aus Brandenburg hätte auch von vor 30 Jahren sein können. Damals wurden die Kommunalwahlen im Mai 1989 auch gefälscht. Der Autor dieser Zeilen hatte diese unglaublichen Schweinereien miterlebt, war damals in einem Wahllokal vor Ort. Doch das war in einem anderen Land, in der DDR.

„Mindestens 50 Stimmen will er gefälscht haben“, so der Focus in seiner Meldung von dieser Woche. „Keiner hat mich kontrolliert Dann habe ich einfach ein paar blaue Stimmen grün gemacht.“

Was der „Focus“ da referiert, dürfte kein Einzelfall sein! Solche politisch verstrahlten „Helfer“ gibt es zu hauf, und offensichtlich sind die Kontrollen lasch. Vor allem bei den Landtagswahlen am kommenden Sonntag in Sachsen und Brandenburg, wo die Aussichten für die AfD sehr gut stehen, muss man mit weiteren „antifaschistischen“ Fälschungseinsätzen rechnen.

Auch bei den Umfrageergebnissen gewinnt man den Eindruck, dass sie mögliche Wahlfälschungen bereits vorwegnehmen. War die AfD bei den vorhergehenden Prognosen in Sachsen und Brandenburg noch fast oder klar auf Platz 1, ist sie in den jüngsten Umfragen abgebröckelt: In Sachsen soll nun angeblich die CDU mit 29,3 Prozent klar vor den Blauen mit 25,0 Prozent liegen, in Brandenburg sah die Forschungsgruppe Wahlen die SPD (ausgerechnet die gebeutelte SPD!) erstmals seit Monaten wieder in Führung (21 Prozent; AfD 20,1 Prozent).

Übrigens Wahlbeobachter kann jeder werden, das ist unser gutes Recht! Achtung: Die Auszählung der Briefwahlstimmen beginnt meist schon am Nachmittag. Also rechtzeitig im Wahllokal erscheinen. Wer mittun will, meldet sich möglichst schnell bei Einprozent.de an – die Jungs haben die nötige Logistik, um das Ganze flächendeckend zu koordinieren.

Besonders irreal ist die Prognose für Thüringen, wo Björn Höcke die AfD so erfolgreich führt. Hier soll die Linke mit 26 Prozent auf Platz 1 liegen – obwohl sie bei den Europawahlen nur etwa die Hälfte hatte. Woher soll die Verdoppelung in nur drei Monaten kommen? Weil Bodo Ramelow so ein toller Ministerpräsident ist?

 

 

 

3 Gedanken zu “Maaßen nun auch in der CDU abserviert;

  1. Diese Organisation nennt sich #unteilbar. Nunja, ich habe damals in der Schule gelernt, dass, wenn man etwas durch null teilen möchte, nicht lösbar herauskommt. Diese Leute sind also die Nullen, und die wollen die sogenannten „bösen“ Kräfte zerteilen, wegmachen oder was weiß ich, aber am Ende bedeutet es Teilung, Spaltung. Unteilbar heißt aber nicht lösbar. Das bedeutet im Schluss, Nullen wollen die Nazis zerteilen. Viel Erfolg, ihr NULLEN. 😀

    Liken

  2. Vielleicht sollte man die Wahlhelfer auf poltische Aktivitäten überprüfen. Das wäre sinnvoll und sicher im Sinne des GG, da man Terroristen mit Sicherheit nicht zutrauen kann, eine freie, gleiche, unmittelbare und geheime Entscheidung eines Bürgers, vieler Bürger, zu respektieren. Solche Konsorten dürften schonmal garnicht als Wahlhelfer tätig sein. Man sieht ja was rauskommt. Ich wußte es, ich hatte eine Ahnung, dass hier bei den Wahlen etwas falsch läuft. Ich dachte, dass das doch nicht möglich sein kann, dass so viele grün wählen. Klar in Berlin ist das keine Überraschung, aber im Bund schon. Auch in Sachsen hielten sie sich immer unter 10% auf und nun wird sogar schon von über 10% geschrieben in den Schätzungen. Die Schätzungen bewahrheiten sich ja meistens, vorallem dann, wenn man Glaubensbrüder und -schwestern als Wahlhelfer einstellt.
    Meine Ahnung hat sich wiedereinmal bewahrheitet.

    Liken

  3. Zu der Aussage des Gruppenführers kann ich nur sagen, wozu haben die Polizisten eigentlich Waffen. Die könnten die linke Situation gaaaanz schnell klären. Die haben die Erlaubnis ihre Waffen zu benutzen, denn ansonsten bräuchten sie keine.
    Das SEK hat sogar Maschinengewehre. Die Situation wäre in meinem Land ratzfatz geklärt. Naja und wenn Steine fliegen, dann gibt es eben auch Opfer. So einfach ist das. Wer wachen Geistes die innere Sicherheit gefährdet, der muss damit rechnen selbst über die Klippe zu springen.
    Wenn der Tag kommt, an dem in der Zeitung steht, dass die Polizeit endlich wieder, ohne Angst vor staatlicher Verfolgung, ihre Waffen benutzt, dann stoße ich auf ihr Wohl an 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s