Zitat
0

Vegetarisch Frankfurter Grüne Soße, PellkartoffelnZutaten : Schnittlauch, Petersilie, Sauerampfer, Kresse, Kerbel, Pimpinelle, Borretsch, Zwiebel, Kartoffeln, Eier, Senf, Pfeffer, Zitronenschale, Zitronensaft,Joghurt, Quark, Schmand, Gewürzgurke, Salz,Zubereitung : hartgekochte Eier kleinhacken und die Kräuter (bei uns im Mixer, bis auf die Eier und den Schnittlauch), Senf, Pfeffer, Salz, Zitronensaft, Zitronenabrieb, kleingehackte Gewürzgurke, alles mischenBeilagen: Pellkartoffel, hartgekochte Eier Das…

über Endlich wieder Frankfurter Grüne Soße, — Schnippelboy

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) sprach in einem Interview mit der „Berliner Zeitung“ zuvor von „zwei weiteren Personen“, die 82-jährig an den Folgen von Covid-19 verstorben seien. Tatsächlich handelte es sich um den 81-Jährigen sowie einen zuvor bereits gemeldeten vierten Todesfall, einen 83-Jährigen. Am Mittwoch waren damit erstmals zwei Todesfälle an einem Tag wegen des Virus zu verzeichnen.

Die anderen bisher gestorbenen Corona-Infizierten waren 95, 70 und 42 Jahre alt, alle waren Männer. Der erste Berliner Corona-Tote war ein 95-Jähriger mit schweren Vorerkrankungen, der am vergangenen Freitag den Folgen der Infektion erlegen war. Am Montag wurde bekannt, dass ein 70-jähriger Berliner nach einer Corona-Infektion verstorben ist.

Auffällig ist der Fall eines außergewöhnlich jungen Patienten: Am Dienstagabend erfuhr der Tagesspiegel von einem 42-Jährigen, der nach einer Covid-19-Diagnose verstorben war, die Gesundheitsverwaltung bestätigte den Fall dann in ihrer täglichen Pressemitteilung zur Pandemie-Lage.

Der Mann war in einem Lichtenberger Krankenhaus behandelt worden. Allerdings hatte der Betroffene nach Tagesspiegel-Informationen wohl erhebliche Vorerkrankungen – seine Lunge soll massiv beeinträchtigt gewesen sein. Näheres war aus Datenschutzgründen nicht zu erfahren.

+++

Carlos Martinez‘ Restaurant ist nun ein Supermarkt

https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/spanier-wird-erfinderisch-gestern-restaurant-heute-supermarkt-69624048.bild.html

„Meine Mutter kam auf die Idee. Sie hat die Masken genäht, doppelseitige Baumwolle. Mit Slip-Einlagen ist die Atem-Feuchtigkeit kein Problem mehr“, sagt Jahn.

„Wir bedienen am Tag 1000 Kunden und wollen, dass alle gesund bleiben.“

https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/hamburg-kraeutermann-schuetzt-sich-mit-slip-einlage-69634706.bild.html

 Jouwatch: Einhaltung der Kontaktsperre: Vor allem muslimische Migranten sind uneinsichtig

[18:10] Der Mitdenker:
Warum wundert mich das nicht ? Als das Virus begann, von Italien nach Deutschland zu wandern, war genau das hier beschriebene Szenario mein erster Gedanke. Die Halbgötter entscheiden natürlich allein, wann sie wohin gehen und ich sehe noch nicht, daß wir Polizei einsetzen, um sie in die Unterkünfte zu treiben, denn das wäre doch Nazi ! Und was dem Ganzen die Krone aufsetzt, wie der 15.45-Leser schreibt, dieses Pack (Danke Sigi! ), nun möglicherweise infiziert, strömt weiter, in Massen, hier ein. Die „Junge Freiheit“ schreibt das heute ganz genauso. Wir dürfen kaum vor die Haustür und dieses SH-Gesindel macht, was es will.
Wir werden also noch schneller, noch gründlicher, noch verräterischer zerstört, wie in all der schlimmen Zeit, seitdem die Hexe, 2015, den Untergang eingeleitet hat.

Es steht im Artikel: die Moslems halten es einfach für Schicksal, falls es sie erwischt.WE.

[15:45] Leserzuschrift-DE: es werden weiter Migranten eingeflogen:

Gestern sind am Flughafen Dresden mindestens 4 Maschinen mit Migranten gelandet, die dann mit Bussen weggebracht wurden. Das habe ich gerade von einem Bekannten aus Dresden erfahren. Das haben noch einige Leute mehr gesehen, sagte er.

Und die umliegenden Feuerwehren sollen das abschirmen, damit es nicht gesehen wird.WE.
[13:30] Bild: Probleme im Erzgebirge: Asylbewerber missachten Kontaktverbot

[10:45] Vera Lengsfeld: Grenzen für Corona-Infizierte weiterhin offen

Kleine Nachhilfe zu Jutta Ditfurth

Als Abkömmling zweier Adelsgeschlechter (Vater Psychiater, Neurologe, Hochschullehrer und Wissenschaftsjournalist, Mutter Fotografin) dürfte Jutta Ditfurth, die sich selbst als Sozialwissenschaftlerin, Politikerin und Aktivistin für Feminismus, Ökosozialismus und Antirassismus sieht, wohl kaum unter akutem Geldmangel leiden.

1969 BEGANN Frau Ditfurth Kunstgeschichte zu studieren (ich liebe dieses Wort „begann“ im Zusammenhang mit einem Studium!). Das teilt sie übrigens mit vielen Politikern und anderen Zivilversagern! Danach studierte sie außerdem Soziologie, Politik, Wirtschaftsgeschichte und Philosophie, allerdings steht nirgendwo, wie lange sie das alles studierte und es wird nur der Abschluss als Diplom-asoziologin erwähnt.1987 befürwortete Ditfurth eine Amnestie für ehemalige RAF-Mitglieder. 1990 lehnte sie die Wiedervereinigung ab und organisierte unter dem Motto „Nie wieder Deutschland“ Demonstrationen. 3 Abtreibungen.

Nun bettelt die höhere Tochter aus gutem Hause (sie hat u.a. auch ein „höheres Töchterheim“ besucht) also öffentlich um Geld, weil es ihr zwar nicht – wie geplant – gelungen ist, AfD-Stadtverordnete in Frankfurt mit Grippeviren zu infizieren, sie selbst aber ihren fünfzehn Vorträgen und Lesungen in drei Monaten wegen einer Covid19-Erkrankung nicht nachkommen kann.

Eine Runde Mitleid bitte in dieser schweren Zeit!

 

Um nun die tatsächliche Letalität festzustellen, setzten die Wissenschaftler die Gesamtzahl der Infizierten in Relation zur Zahl der Todesfälle. Während die Letalität von der Weltgesundheitsorganisation WHO mit 3,4 Prozent und von vielen anderen Organisationen in verschiedenen Ländern der Welt mit Werten zwischen 4 und 6 Prozent oder sogar noch höher angegeben wird, liegt sie bei der Berechnung in der nun vorab veröffentlichten Studie nur bei 0,04 Prozent.

Neue Studie: Die Letalität in Wuhan ist deutlich niedriger als von der WHO behauptet

 

Um nun die tatsächliche Letalität festzustellen, setzten die Wissenschaftler die Gesamtzahl der Infizierten in Relation zur Zahl der Todesfälle. Während die Letalität von der Weltgesundheitsorganisation WHO mit 3,4 Prozent und von vielen anderen Organisationen in verschiedenen Ländern der Welt mit Werten zwischen 4 und 6 Prozent oder sogar noch höher angegeben wird, liegt sie bei der Berechnung in der nun vorab veröffentlichten Studie nur bei 0,04 Prozent.

Zitat:
Das Einfrieren der Wirtschaft beim Versuch, die Folgen der Virus-Pandemie zu bekämpfen, wird katastrophale Folgen für Wohlstand und Beschäftigung haben.Mit dem jetzigen Entwurf eines „Gesetzes zur Abmilderung der Folgen“ allerdings greift die Bundesregierung tief in die bisherige Mechanik der Marktwirtschaft ein und zerstört das, was sie ausmacht:Die auf freiwilligen Verträgen beruhende Organsiation der Arbeitnehmer, Konsumenten und Unternehmer.Denn der eher harmlos derkommende Paragraph 240 des Bürgerlichen Gesetzbuches wird so erweitert, dass Schuldner künftig ihre Zahlungen mit Verweis auf das Virus einfach verweigern und einstellen können. Mit einem Schlag wird damit eine zentrale Säule des gesamten Wirtschaftsrechts zerstört – vorerst längstens bis zum 31. Juli 2021. Es klingt harmlos.

Abgestimmt wird darüber am heutigen Mittwoch in einer Plenarsitzung. Es kann ja auch nichts mehr schiefgehen. Nur noch pro forma werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestags zustimmen dürfen, wenn Freiheit, Rechtsstaat und Marktwirtschaft auf zunächst begrenzte, bald unbestimmte Zeit suspendiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s