Zitat
0

Ursprünglich veröffentlicht auf Gesundheits-EinMalEins: Wie kann es sein, dass Autopsien nicht erwünscht sind, wenn man eine eindeutige Todesursache feststellen will? Das ist normalerweise ein MUSS – aber es ist in diesem Fall politisch nicht gewollt!! R. Gerhard Wisnewski 48.400 Abonnenten Das regierungsamtliche Robert-Koch-Institut wollte Obduktionen von verstorbenen Corona-Patienten blockieren. Nichts da, meinen Lungenärzte…

über Corona: Pathologen fordern Autopsien! — Treue und Ehre

CORONA IST DIE BESTE ZEIT MEINES LEBENS

 

Mit dem Verkauf von goldenen Sammlermünzen verdient der Bund Geld. Im vergangenen Jahr wurden jedoch Münzen zu Preisen verkauft, die unter dem Materialwert des enthaltenen Goldes lagen. Hier hat der Bund sich offenbar Geld durch die Lappen gehen lassen, das er gut und gerne hätte einnehmen können. Zu den Hintergründen und wieviel dem Bund nach Schätzungen des BdSt durch die Lappen gegangen ist, lesen Sie hier auf der Rechercheplattform schwarzbuch.de.

 

Im mecklenburgischen Ort Malchin wurden Solarleuchten installiert, um die Nacht zum Tag zu machen. Jedoch: Seit vier Wintern in Folge blieben die Leuchten dunkel. Vermutlich sind die ausgewählten Modelle nicht für die norddeutschen Breitengrade tauglich. Vielleicht sind sie auch einfach defekt. So genau weiß das auch nach dem vierten Winter ohne Licht noch niemand. Klar ist nur: Für das Vorzeigeprojekt mussten Steuerzahler und Anlieger tief in die Tasche greifen. Mehr dazu auf der Rechercheplattform schwarzbuch.de.

Bill Gates, der Hauptsponsor und inoffizielle Boss der WHO, gab neulich hemmungslos zu, dass er den Tod und die Schädigung durch Impfstoffe von 700000 Menschen in Kauf nimmt.

 

Die Weltgesundheitsorganisation WHO: Nicht menschenfreundlich oder an der Weltgesundheit interessiert sondern hoch politisiert und manipulativ – mit Trump hat sie einen ebenbürtigen Gegner.
Trump droht Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit Zahlungsstopp
Die Drohung von Trump an die WHO ist nicht seine erste Aktion gegen die UNO, die Kündigung des Atomdeals mit dem Iran seine bekannteste.
tichyseinblick.de

 

 

Wer noch ein Stückchen weitergräbt, findet ziemlich bald heraus, dass auch Tedros Adhanom Ghebreyesus, der amtierende Generaldirektor der WHO, Blut an den Händen hat. Er war nämlich ein hochrangiges Mitglied des Zentralkomitees der kommunistischen Tigray People Liberation Front (TPLF), einer brutalen und korrupten ethnofaschistischen politischen Gruppe, die hauptsächlich dafür verantwortlich ist, grobe Menschenrechtsverletzungen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Äthiopien begangen zu haben. (vgl. Ethiopian Registrar)

Dass Trump nun die Weltgesundheitsorganisation ins Visier nimmt, ist definitiv ein Segen für die Menschheit. Des Weiteren hat Trump beschlossen, dass die Corona-Massnahmen nun sukzessive nach föderalistischem Prinzip von Staat zu Staat aufgelockert werden, damit der langersehnte Normalbetrieb einkehren könne.

Sprach Trump wieder durch die Blume?

Vielen ist indessen aufgefallen, dass Trump mit „Virus“ oder dem „unsichtbaren Feind“ wahrscheinlich den Tiefen Staat meint. Dass dessen Schergen aktuell vom Militär zerschlagen werden, bestätigte er bereits am 6. April, als er einer Reporterin erklärte, dass aktuell in aller Härte gegen die Kartelle gekämpft werde und es darum gehe Frauen und Kinder zu retten. (vgl. Legitim.ch) Gestern erklärte Trump, dass grosse Fortschritte im Krieg gegen das Virus verzeichnet werden und, dass er um die vielen Menschenleben trauere, die dem unsichtbaren Feind zum Opfer fielen. Seine Worte:

„Durch die Dunkelheit, erkennen wir den Aufgang des Lichtes. Wir sehen diesen Tunnel und am Ende dieses Tunnels sehen wir das Licht. Wir beginnen, es zu sehen, mehr als jemals zuvor.“

Fazit: Dass Trump die Rückkehr zum Normalbetrieb eingeleitet und die WHO ins Visier genommen hat, sind sehr gute Neuigkeiten, denn die WHO wird von einem geisteskranken Massenmörder finanziert, von einem brutalen Kriegsverbrecher geführt und die ganze Welt macht seit Jahrzehnten mit.

–> Trump setzt dem Wahnsinn endlich ein Ende!
–> Die NWO fliegt den Globalisten regelrecht um die Ohren!

+++ Warum wir der WHO nicht trauen sollten +++

+++ Mangelnde Härte gegenüber Peking: Japan und Australien unterstützen Trumps WHO-Kritik +++

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

„Zeit der Virologen ist vorbei“Rechtsmediziner fordert neuen Corona-Fokus

Der Hamburger Rechtsmediziner Püschel untersucht viele Corona-Opfer. Sein Fazit: Covid-19 ist „eine vergleichsweise harmlose Viruserkrankung“. Deshalb appelliert er an Kanzlerin Merkel, eine neue Phase der Virus-Bekämpfung einzuleiten. Virologen stehen dabei nicht mehr im Mittelpunkt.

https://www.n-tv.de/panorama/Rechtsmediziner-fordert-neuen-Corona-Fokus-article21714584.html

MYRIAM (†37) GING MIT IHREM NEUGEBORENEN SPAZIERENJunge Mutter mit Bierflasche erschlagen

Killer Edris Z. (30) war mal ein Musterbeispiel gelungener Integration

https://www.bild.de/bild-plus/regional/leipzig/leipzig-news/mord-leipzig-edris-z-war-mal-ein-musterbeispiel-gelungener-integration-70044670.bild.html

Und beschwert sich 2018 in der „taz“ über seine späte Einbürgerung. Der linken Tageszeitung erklärt er auch, warum er in der Flüchtlingshilfe arbeitet: „Ich wollte dort Platz besetzen. Damit kein weißer Deutscher kommt und sein Helfersyndrom an der Hilfsbedürftigkeit der Ausländer auslässt.“

Dort lernt Edris Z. wohl auch sein mutmaßliches Opfer kennen. Myriam Z. ist hier, weil sie besonders weiblichen Flüchtlingen helfen will.

 

 

 

 

[17:15] Jouwatch: Alte Masche, neue Route: Erdogan schickt wieder Flüchtlinge

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Luxemburg gibt zu: „Jedem unbegleiteten Jugendlichen folgen 4 bis 5 Erwachsene“

Schaden Beatmungsgeräte mehr als sie nützen?

von Freeman am Dienstag, 14. April 2020 , unter  | Kommentare (9)
Bei der Gelegenheit möchte ich auf eine Mail eines Arztes hinweisen, die ich bereits am 6. April erhalten habe, aber dessen brisanter Inhalt immer mehr diskutiert wird: ——— Guten Morgen Manfred, Meine Name ist M…. Seit 2 Jahre lese ich deinen Blog. Ich bin dir sehr dankbar für alle Infos. Gerne möchte ich dich über einige Sachen informieren. In November…

Echte Fakten über die Intensivbettenbelegung

von Freeman am , unter  | Kommentare (14)
Es schwirren so viele Zahlen und Statistiken herum, welche die Medien und die Politiker benutzen, um den Lockdown zu begründen. Kann man denen trauen und werden sie politisch missbraucht? Deshalb habe ich einen Freund gebeten die verantwortlichen Behörden einiger Schweizer Kantone anzurufen und direkt die Zahlen über die Intensivbettenbelegung zu erfragen. Aus Quellenschutz…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s