Immunsystem selbst Sars-CoV-2 besiegen

Wer all die Frohbotschaften, die hier beschrieben und bewiesen werden, gesammelt hintereinander, konzentriert liest, kann nicht anders als… ein wohliges Gefühl in sich entwickeln. Ein bisschen lächeln. Zuversicht zieht in Ihr Herze ein, Sie merken, wie Sie getragen werden von der Erfahrung, vom Wissen, vom Erleben anderer Menschen, die sich mit dem

 

zentralen Stoff

 

der menschlichen Existenz, nämlich Eiweiß beschäftigen. Sie haben doch längst verstanden, dass es eben nicht die Kohlenhydrate (Ihr Benzin) oder das Fett (die Polsterung Ihres Autos) ist, sondern dass der Motor das Entscheidende ist. Die Anzahl der Zylinder. Kurzum: Eiweiß.

 

  • Ohne Eiweiß kein Glücksempfinden. Stichwort Endorphine. Stichwort Frau Professor C. Pert, Ihr Buch „Moleküle der Gefühle“.
  • Ohne Eiweiß kein Hämoglobin, kein Ferritin. Also keinen Sauerstoff im Köper oder im Gehirn. Heißt übersetzt: Sie ersticken langsam vor sich hin…
  • Ohne Eiweiß kein Immunsystem. Seit Nobelpreis 2018 wohl Kernthema jeglicher Medizin. Theoretisch. In der Praxis? Frohmedizin wird von unserer Schulmedizin instinktiv abgelehnt. Da könnten Patienten ja plötzlich das Strahlen anfangen… Ganz fürchterlich!
  • Eiweiß sind Ihre Muskeln, Ihre Knochen. Was glauben Sie, wie manche Ihrer Mitmenschen an den mürben Knochen leiden. Die schmerzen nämlich.

 

An das Wort Eiweiß, an die Aminosäuren ist Ihr Lebensglück geknüpft. Unausweichlich. Und wenn Sie das 100 Mal hintereinander in genießbare News nachlesen können… dann wird Ihre Seele ein bisschen heller.

Darf ich Ihnen etwas verraten? Ein Geheimnis? Etwas ganz Neues? Eine biochemische Tatsache, die das Fundament der Medizin soeben erschüttert? Ja? Ich darf?
Aminosäuren sind die zentralen Bausteine Ihres Körpers, Ihres Stoffwechsels, wenn es um Gesundheit, Wohlbefinden, Lebensfreude und Lebensenergie geht.

Andersherum ausgedrückt: Ein Mangel an Aminosäuren führt unweigerlich zu jeder denkbaren Erkrankung, angefangen bei Krebs (Nobelpreis 2018) bis hin zur Depression („Schwelbrand im Gehirn“).
Neu? Ein Geheimnis? Doch doch, natürlich nicht für Sie, liebe Leserin, lieber Leser. Aber für den normalen Arzt. Für den normalen, deutschen Facharzt, für den normalen Krankenhausarzt, auch den Universitätsassistenten. Einschließlich der Hochschullehrer, der deutschen Professoren. Beweis?
AMINOGRAMME sind keine Routineuntersuchung. Obwohl sie es – aufgrund der Einleitung – mit größter Selbstverständlichkeit sein müssten. Sie lesen auf diesen Seiten immer wieder Beispiele über die Bedeutung von Aminosäuren. Über das katastrophale Aminogramm als Hintergrund, als Ausdruck einer der schlimmsten menschlichen Zustände, des Burn-outs. Wenn nichts mehr geht und sie auch nicht mehr wollen. Manche von Ihnen wissen hier Bescheid.
Soeben (am 21.01.2020) geht durch die medizinische Weltpresse das Geschichtlein über TAURIN. Einer Aminosäure. Nicht-essenziell, allenfalls semi-essenziell. Was auch immer das heißen soll.
Oh nein. Langsam halte ich jede einzelne Aminosäure für essentiell. Einfach aus folgendem Grund: Fehlt eine, sind Sie tot. Auch wenn das eine nicht-essentielle ist. Produziert sie der Körper nicht, gibt es leider keine Entschuldigung: Der Organismus stirbt.
Und genau das wird hier am 21.01.2020 berichtet. Unter der Überschrift „Mädchen dank Taurin vor Erblinden gerettet“.

Worum geht´s? Um eine Erbkrankheit? Um die Mutation eines Gens namens SLC6A6. Heißt übersetzt: Im Körper findet sich kaum Taurin. Jedenfalls viel zu wenig. Und was bedeutet das?
Man kam darauf über eine Familie in Pakistan, in welcher zwei von vier Kindern erkrankt waren. Der 15-jährige Bub war erblindet, die 4-jährige Tochter war auf dem Weg in die Blindheit. Zudem fand sich bei beiden Kindern Schäden am Herzmuskel.

Kommt Ihnen bekannt vor? Die Sache mit dem Katzenfutter? Taurin ist bei Katzen essentiell. Wenn also im Futter (bei degenerierten Hauskatzen) kein oder zu wenig Taurin enthalten ist, erkranken die am Herzen (News vom 26.06.2006).
Die zwei kranken Kinder bekamen 100 mg Taurin pro Kilogramm Körpergewicht. Also 6 Gramm bei einem 60 kg-Menschen. Nach zwei Jahren hatten sich die Herzmuskeln beider Kinder erholt. Zudem stoppte der Verlust des Sehvermögens beim Mädchen. Beim Knaben kam die Hilfe leider zu spät.

TAURIN.

Eine gar nicht so wichtige, allenfalls semi-essentielle Aminosäure. Tja. Fragt sich, bei wem. Für wen diese abschätzige Bemerkung gilt.

Für die Kinder war diese Aminosäure essentiell. Lebensnotwendig. Aber da das Aminogramm noch lange nicht zur Routinediagnostik der Schulmedizin gehört und gehören wird, werden (schätzungsweise) 6.000 Babys weltweit krank werden und bleiben.

Taurinmangel.

PS: Auf Grund Ihrer inneren Schutzmechanismen glauben Sie soeben „Betrifft mich nicht. Geht mich nichts an“. Tja. Ich messe Ihr Taurin. Häufig genug abgrundtief. Was sagt Ihr Herzmuskel dazu?

Quelle: https://www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/Maedchen-mit-Taurin-vor-Erblinden-gerettet-21800182

 

Beginnen wir mit einem Zitat: „Letztlich, da sind sich die Experten einig, kann nur unser Immunsystem selbst Sars-CoV-2 besiegen.“

Wie wahr.

Hier in Roth erheben wir den Anspruch, Experten zu sein. Was das menschliche Immunsystem angeht. Wir waren schließlich die ersten, die im Praxisalltag die zentrale Messung, die Basis jedes Immunsystems beinahe zum Kult erhoben haben: Das Aminogramm. Die essentiellen Aminosäuren.

Und auf dieser Basis mit dem längst bekannten Wissen um die Bedeutung der Vitamine ein komplettes Bild entwickelt haben, das menschliche Immunsystem so stark zu machen, wie es nur möglich ist. Forever young. So heißt das Prinzip. Niedergelegt in „Forever young. Das Erfolgsprogramm“. Zuletzt 2014.

Vor diesen Hintergrund würde ich gerne einen sehr klugen Charité-Professor Michalsen zitieren. Ein Arzt, der so wie ich Diabetes für völlig unnötig hält. Auch Bücher geschrieben hat. Der gibt der Bevölkerung in Fokus 18, 25.04.2020, Seite 62 folgende Ratschläge. Bitte vergleichen Sie:

  • Bleiben Sie in Bewegung
  • Raus ins Grüne
  • Schlafen Sie ausgiebig
  • Hören Sie auf zu rauchen
  • Nicht stressen lassen
  • Auf das Gute blicken
  • Mehr Obst und Gemüse
  • Sonne tanken
  • Mit der Kraft der Knolle (z. B. Knoblauch, schwarzer Holunder, grüner Tee)
  • Arzneikandidat im Weizenkeim
    (Hier geht es um Spermidin, Autophagie und das Fasten.)

Goldene Worte. Jeder einzelne Vorschlag ist richtig. Geht natürlich links rein und rechts wieder raus. Aus den großen Ohren der Bevölkerung.

  • Joggen? Täglich? Das Immunsystem kräftigen? Bleiben Sie mir vom Leibe.
  • Aufhören zu Rauchen? Nö. Kann ich nicht.
  • Nicht stressen lassen? Mit vier Kindern? Einem saufenden Ehemann? Auf Kurzarbeit?
  • Mehr Obst und Gemüse? Mach ich doch längs. Erst vorgestern wieder einen Apfel gegessen.

Sie verstehen schon. Ratschläge sind immer richtig. Nur es geht hier um … PRAKTISCHE RATSCHLÄGE. Praktische Ratschläge hatte ich Ihnen vor einer Woche gegeben. In – wohlüberlegt –möglichst kurzer Form. (News vom 02.05.2020)
Hat bestimmte Leser nicht daran gehindert, mir vorzuwerfen, mein Ratschlag sei nicht vollständig. Da gehört dann auch Magnesium und Omega 3 und so weiter dazu. Ach du meine Güte: Praktische Ratschläge sind so kurz wie möglich. Auf das Wesentliche beschränkt.
Jetzt kommt´s: Die Charité weiß nichts vom Immunsystem. Die weiß nicht, dass das Immunsystem aus Reineiweiß besteht. Also aus Aminosäuren. Aus nichts sonst. Finden Sie oben irgendeinen Satz über Eiweiß? Über Aminosäuren? Über die zentrale Messung, das Aminogramm?

Nö. Finden Sie nicht. Verstehen Sie jetzt, weshalb ich seit Beginn der Corona-Krise vibriere. Buchstäblich. Jetzt soeben im Sitzen. Sie alle wissen und ich weiß, wie man das Problem wenn schon nicht lösen, so doch eindämmen kann.

Und nachdem man die Raucher nicht sofort entwöhnen kann (versteht doch jeder), die Nicht-Läufer nicht sofort in den Park jagen kann (versteht doch jeder), sollte man da beginnen, da wo man ´s kann:

  • viel mehr Eiweiß, mehr Aminosäuren
  • viel mehr Vitamine
  • und vielleicht, vielleicht auch mal messen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s