Schwermetalle

17.07.2020 | Strunz

vergiften uns. Jeden von uns. Langsam, aber sicher. Das beginnt mit Amalgam (Zahnfüllung) in früher Jugend, setzt sich fort über Cadmium (Rauchen) und endet noch lange nicht beim Arsen (Reis). Sie haben drei Möglichkeiten, sich zu schützen

  • Sie verzweifeln und scheiden aus dieser Welt
  • Sie leiten aus, entgiften sich mit der üblichen Gewaltkur und allen möglichen schädlichen Folgen
  • Sie entgiften sich täglich, ständig, immer ein bisschen und verhindern damit, dass sich Schwermetalle überhaupt ansammeln.

Wenn Ihnen allerdings spontan einfällt:

„Dann meide ich diese giftigen Stoffe einfach“… darf ich Ihnen zu Ihrem Optimismus gratulieren. Eine sehr positive, sehr gesunde Einstellung zum Leben. Augen zu und durch. Wissen Sie was? Das tun die meisten unter uns. Und tatsächlich überleben sie ja… irgendwie.

Genau dieses „irgendwie“ ist der Grund, diese News zu schreiben.
Denn auch ich möchte nicht nur „irgendwie“ vor mich hin kümmern…

Gehen wir systematisch vor. So wie Diplomingenieure. Beginnen wir mit den QUELLEN, setzen wir fort mit den FOLGEN und schließen wir mit PRAKTISCHEN ABHILFEN. Dann mal los:

QUELLEN:

  • Fisch (Quecksilber)
  • Schokolade (Aluminium)
  • Rauchen (Cadmium)
  • Autoabgase (Quecksilber, Cadmium)
  • Deodorant (Aluminium)
  • Bohnen, Linsen, Reis aus China (Blei, Arsen)
  • Pilze (Cadmium)

Die Liste kann man noch lange, lange fortsetzen. Nur ein Eindruck. Am häufigsten finde ich bei Ihnen Quecksilber. Quelle fast immer Fisch. Häufig genug auch Cadmium, Aluminium, Blei… Aber weiter:

DIE FOLGEN:

  • Blockade von Enzymen. Das Schlimmste überhaupt. Leben und Enzymaktivität ist ein und dasselbe.
  • Allergien wie Heuschnupfen
  • Leaky Gut. Wer am Darm leidet, weiß Bescheid.
  • Autoimmunkrankheiten durch Quecksilber. Der stärkste „Auslöser“. Also Hashimoto, Rheuma, MS etc.
  • Ekzeme (Quecksilber, Aluminium)
  • Depressionen (!!!)
  • Alzheimer (!!!)
  • Schmerzverstärkung (Blei, Quecksilber)

Auch diese Liste kann man beliebig verlängern. Schwermetalle sind ein richtiges Schatzkästlein, ein Füllhorn, welches uns in den Sumpf stößt… aber weiter:

ABHILFE:

Jetzt wird´s spannend. Jetzt wird´s einfach. Jetzt wird´s übersichtlich. Ich fasse zusammen:

  • Aminosäuren
  • Selen
  • Vitamin C plus Quercetin
  • Alpha-Liponsäure

Genau so gehen wir vor: Wir versorgen den Menschen reichlich mit Aminosäuren (mit Manna, wenn Sie mich verstehen; mit Amino8, mit Amino11, mit Amino-Ampullen…). Jetzt kennen Sie wieder einen wesentlichen Grund, weshalb wir solchen Wert auf diese Bausteine legen.

Grundsätzlich bekommen Sie von mir Selen in der richtigen Dosis (aufpassen! Die richtige Dosis heißt „im Blut 150 – 200 µg/l laut WHO“. Ihr Labor… (aber ich möchte nicht immer nörgeln.)

Und Vitamin C mit Quercetin bekommen Sie seit neuestem als Ester C. Sollten Sie wissen.

AMINOSÄUREN:

Offenbar das Wichtigste. Das geht noch ein bisschen genauer:

  • Glutathion, also drei Aminosäuren gekoppelt.
  • Glycin. Nicht essentiell.
  • Cystein. Nicht essentiell (enthalten im Ei).
  • Methionin. Sollten Sie wirklich kennen.
  • Carnitin (zwei Aminosäuren gekoppelt).
  • Taurin. Siehe das neue Amino11.

Viele Einzelstoffe. Verwirren. Essen Sie Manna täglich so, wie ich das tue. Gönnen Sie sich wenigstens die essentiellen Aminosäuren. Denn all die anderen, die nicht-essentiellen werden schlussendlich daraus gebastelt.

Haben Sie die NEUE IDEE dahinter verstanden? Nicht gezielte Entgiftung, also heute das Cadmium, morgen das Blei. Nicht „Chelattherapie“ die ja wirkt, aber wahllos und generell auch andere wichtige Stoffe aus Ihrem Körper reißt, sondern

  • natürliche, langsame Entgiftung
  • täglich.

FAZIT: Für den jugendlichen deutschen iPhone-Besitzer mit verkürzter Aufmerksamkeitsspanne noch einmal in drei Worten:

  • Aminosäuren. Massiv.
  • Selen. Massiv. Messen.
  • Vitamin C und Quercetin.

Alpha-Liponsäure dürfen Sie sich aufheben. Wird so in 70, 80 Jahren fällig. Sie wissen schon – Altersflecken.

QUELLE: Ein wirklich geniales neues Büchlein „Hör auf deine Gene“, natürlich von Krug Robert. Also „der neue Krug“.

Das Büchlein habe ich verschlungen und dem Autor versichert, dass ich all seine mühsam erarbeiteten Tabellen „gnadenlos ausschlachten werde“.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s