Nerven

Nerven wie Drahtseile

08.08.2020 | Strunz

Hätten Sie gerne? Können Sie haben. Jederzeit. Bin ja nur für Sie da. Die Gebrauchsanleitung ist denkbar einfach. Beschreibt eine Ärztin in der mail von heute.

Die hat etwas ganz Simples gemacht: Ihr Leben auf den Kopf gestellt. Das ist wirklich etwas Simples, wie Sie gleich lesen werden. Die hat einfach einmal ihren eigenen Körper ernst genommen, hat eines Tages plötzlich und wohl auch unerwartet verstanden…
„… welch ein unbezahlbares Geschenk ihr Körper sei.“
Und beim kurzen Gedankencheck, ob sie das in der Vergangenheit auch gewürdigt hätte, kommt ihr jäh die Erkenntnis:
„… Du fütterst deinen Körper mit Müll seit unzähligen Jahren…“
Und das hat sie abgestellt. Ganz simpel und schlicht. Die Gebrauchsanleitung (siehe News vom Mittwoch, 5.8.20) noch einmal ganz präzise:

  • Sie ernährt ihren treuen Körper jetzt mit no carb.
  • Sie schenkt ihm die besten NEMs (hier steht die besten!)
  • Sie genießt „Ihre Eiweißshakes“ (hatten wir soeben: die besten)
  • Hat trotz Knieproblemen (ist das nicht auch Ihre Ausrede, liebe Leserin?)
  • das „lächelnde Joggen“ begonnen.
  • Hat jetzt übrigens kaum mehr Knieschmerzen. Ei der Daus. Orthopäde erzählt meist das Gegenteil.

Und was ist passiert? Vielleicht das Wichtigste, das sich auch in Ihrem Leben zum Positiven verändern könnte: Das DENKEN. Sie beschreibt das sehr anschaulich.

  • Meine Gedanken sind blitzschnell und glasklar geworden.
  • Meine Nerven wie Drahtseile.
  • Und innerlich herrscht eine angenehme Ruhe…

Das war`s auch schon. Auch diese Ärztin ist im Beruf auf ihr Hirn angewiesen. Und jetzt flapsig gesprochen, hat sie´s wieder. Darf ich fragen? Sind Ihre Gedanken blitzschnell und glasklar? Haben Sie Nerven wie Drahtseile? Und herrscht in Ihnen wirklich eine angenehme Ruhe?

Oder sind Sie „innerlich so unruhig“.
Eine klassische Bemerkung.
Mehrmals täglich in nicht nur meiner Arztpraxis.

Oben steht die Lösung. Und dennoch weiß ich: Morgen, übermorgen, nächste Woche klagt wieder jemand von Ihnen über: „Herr Doktor, ich bin innerlich so unruhig“.
Lernen und Lehren ist Wiederholung. Stete Wiederholung. Wird mir immer klarer, je älter ich werde.

 

Ein Gedanke zu “Nerven

  1. Schon mal an die Zirbeldrüse gedacht ??
    Unser „drittes Auge“ verkümmert, verkalkt !
    Ihr ganzes Wachrütteln – meine lieber
    Kämpfer Strunz, muss diese Drüse öffnen.
    Entkalken.
    Denn diese Menschen sehen fast nichts mehr!
    Sie sind regelrecht mit Allem zugemüllt !
    Bitte weiterkämpfen, schwere Aufgabe

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s