0

Zwischen den Zeilen gelesen

Wer es gelernt hat zwischen den Zeilen zu lesen, der erfährt so einiges aus der Berichterstattung der ,,Qua – litätsmedien„ über den Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan. So ist es laut ,,Deutschen Welle„ plötzlich eine Provo – kation, dass Armenien christliche Flüchtlinge in der Grenzregion Berg-Karabach ansiedelt. Um wie viel größer ist dann die Provokation […]

Zwischen den Zeilen gelesen – Heute: Gezielte Provokationen — Deprivers

250

Vitamin C ist für die menschliche Gesundheit lebenswichtig. Weitreichend bekannt ist, dass Vitamin C vom Körper nicht selbst hergestellt werden kann und dass es aus Lebensmitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln dem Körper extern zugeführt werden muss. Ein klinisch signifikanter Mangel an Vitamin C ist daher die vierthöchste Mangelerscheinung in den Vereinigten Staaten. 
Lesen Sie hier weiter
WK200929_Corona_Maskenpflicht_Blockwart_Denunziant.jpg
PK200929_Corona_Grundrechte_weg_Polizei_Gewalt_Willkuer.jpg

1. Arthrose

Eine verzweifelte Mutter schrieb mir:

„Ich bitte 1000x um Entschuldigung, daß ich Sie für meine Tochter einmal behelligen muß. Ich hab deshalb an Sie nur eine schnelle Frage:
Bitte gucken Sie sich den folgenden Link mal an u. sagen mir, ob ich dieses Mittel für den nicht mehr vorhandenen Knorpel im Knie (Unfall) meiner Tochter kaufen kann.

Ich klammere mich an jeden Strohhalm, um meine Tochter vor ihren Schmerzen zu retten, aber der Knorpel wächst nun mal nicht. Angeblich sollen Hyularon, Glucosamin u. Chondroitin helfen, den Knorpel zu regenerieren. Aber genau DAS soll eben nicht wahr sein. Wenn der Knorpel nicht wächst, kann ja auch das oben stehende Mittel nicht helfen?
Meine Tochter hat schon so viel ausprobiert, Physio, Akupunktur (schmerzhaft, das darf ja wohl nicht wahr sein), Laufen, Tapes – alles hilft nicht.

Bewegung soll helfen, kann den Knorpel aber auch nicht erneuern, haben Sie ja auch geschrieben. Was kann meine Tochter denn machen, wenn Bewegung auch schmerzt?
Wenn man dauernd Schmerzen hat, kostet das soviel Lebenskraft, die ist weg für immer. Sie hat ja auch noch seit Beginn ihrer Menstruation jedesmal so schlimme Schmerzen, daß sie starke Schmerzmittel an 2 Tagen nehmen muß.“

Ich bringe diesen Fall, weil ich das in ähnlicher Form jede Woche höre.

Lassen Sie es mich bitte analysieren:

„Ich bitte 10000x um Entschuldigung, daß ich Sie für meine Tochter einmal behelligen muß.“

Es ist völlig in Ordnung zu fragen! Meine Großmutter sagte immer: „Wer nicht fragt, der kriegt nicht“. Und mehr als „keine Antwort“ kann man sich auch nicht einhandeln.
Da müssen sie sich überhaupt nicht entschuldigen. Ich habe schließlich diesen Beruf gewählt um für Menschen da zu sein. Zudem bin ich seit Jahren prominent in den Medien (inklusive Internet) unterwegs. Da ist es eine Verpflichtung zu helfen so gut es geht. Ich muss mich bei Ihnen entschuldigen, dass ich nicht auf alles antworten kann! 

„Bitte gucken Sie sich den folgenden Link mal an u. sagen mir, ob ich dieses Mittel für den nicht mehr vorhandenen Knorpel im Knie (Unfall) meiner Tochter kaufen kann“

Ich habe das Produkt nicht verlinkt. Die Seite hat kein Impressum, eine ganz obskure Subdomain, usw. usw. – um nicht zu sagen: ganz übel. Ich würde da keinesfalls irgendwas bestellen!

„Ich klammere mich an jeden Strohhalm, um meine Tochter vor ihren Schmerzen zu retten, aber der Knorpel wächst nun mal nicht. Angeblich sollen Hyularon, Glucosamin u. Chondroitin helfen, den Knorpel zu regenerieren. Aber genau DAS soll eben nicht wahr sein. Wenn der Knorpel nicht wächst, kann ja auch das oben stehende Mittel nicht helfen?“

Also: Gelenkknorpel (sofern noch Knorpelzellen vorhanden sind) kann sich wieder regenerieren. Dazu können die von Ihnen genannten Substanzen helfen! In der richtigen Menge und in der richtigen „Formulierung“. Die wirksamen Substanzen habe ich ja in meinem Buch „Heilung der Gelenke“ beschrieben:

https://www.renegraeber.de/heilung-der-gelenke.html

Im Buch beschreibe ich ja auch wo ich bestelle, bzw. was ich meinen Patienten empfehle.

„Meine Tochter hat schon so viel ausprobiert, Physio, Akupunktur (schmerzhaft, das darf ja wohl nicht wahr sein), Laufen, Tapes – alles hilft nicht.“

Ja… das berichten ganz viele Patienten. Ich hatte in meinem Therapiezentrum bis zu 12 Physiotherapeuten und habe Physios und auch Sportlehrer weitergebildet. In komplexen Schmerzfällen braucht es nach meiner Erfahrung spezielle „Fortbildungen“ / Techniken, um dem teilweise „chaotischen Schmerzgeschehen“ der Patienten gerecht zu werden. Osteopathie, Rolfing, Biokinematik nach Packi, FDM nach Typaldos wären Stichworte die ich hier erwähnen möchte. 
Klar: Diese Therapeuten findet man nicht an jeder Ecke. Mit diesen Verfahren sollte es aber möglich sein, innerhalb von zwei, spätestens drei Behandlungen herauszufinden, ob die Schmerzen einer Manuellen Therapie mit diesen Methoden zugänglich sind. Wenn ja, bedeutet das, dass auch bestimmte Bewegungen helfen müssen. Hier ist die Beweglichkeit (inkl. „Faszientraining“) das Stichwort. In meinem Beitrag:

https://www.der-fitnessberater.de/beweglichkeit-stretching.html

gehe ich da ausführlicher darauf ein.

Bevor ich es vergesse: Ich schreibe ja die Publikation „Natürlich gesund mit René Gräber“ für den FID Verlag. Ich habe da für den Sonderreport im Oktober ein Video aufgenommen in dem ich auf die Sache mit den Übungen genauer eingehe und diese Übungen auch praktisch zeige. Wenn Sie das interessiert, Klicken Sie HIER.

Laufen, Fitnesstraining usw. ist nach meiner Erfahrung erst einmal tabu – bis die Schmerzfreiheit wieder hergestellt ist.

Wenn das alles nichts bringt, suche ich nach Störfeldern. Bei jungen Damen mit Kniebeschwerden, die sonst keiner Therapie zugänglich erscheinen (auch wenn „richtig“ ausgeführt) denke man an die Mandeln; Mandeln als Störfeld. Das ist eigentlich altes Heilpraktiker-Wissen, scheint aber wieder in Vergessenheit geraten zu sein. Bei den Mandeln spielt es keine Rolle, ob die noch vorhanden oder „draußen“ sind. Die häufigste Behandlung wäre in diesem Fall Neuraltherapie nach Huneke. Dabei wird Procain an die Mandelpole injiziert. Das hört sich schlimmer an als es ist. Man kann das natürlich auch anders „sanieren“… aber dazu müsste ich (mal wieder) ein Buch schreiben…

So, und dann kommt die Sache mit der Menstruation: das zeigt mir, dass es bei diesem Fall um mehr als nur „Knorpel“ geht. Und spätestens jetzt denke ich auch an eine homöopathische Behandlung. Dabei sammle ich die gesamten Symptome der Patienten und verordne ein entsprechendes Mittel.

Die Sache mit den Menstruationsschmerzen bringt mich aber zum nächsten Punkt…

2. Anruf bei meinem Apotheker

Dieser ist ein guter Bekannter von mir und gut bewanderter Pharmazeut. Wenn Sie etwas zu Ihren klassischen „schulmedizinischen“ Medikamenten wissen möchten, dann fragen Sie mal ihre Apothekerin / Apotheker. Die meisten Apotheker wissen dazu mehr als die Mediziner, die die Tabletten verschreiben. Ich möchte da jetzt niemandem zu nahe treten, aber es ist das, was ich täglich erlebe.

Und wenn ich mal nicht weiter weiß, ziehe ich den „Telefon-Joker“. Konkret ging es um eine Schmerzpatientin, bei der ich den Verdacht habe, dass diese an Endometriose leidet. Bei der Endometriose wächst Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Und das kann ziemlich heftige und merkwürdige Symptome bedingen. Ich schickte Sie zu Ihrem Frauenarzt (mit dieser Verdachtsdiagnose), der ihr ein Hormonpräparat verordnete und meinte, dass es für Ihre Zyste am Eierstock sei. Er sagte aber nicht, wie oft sie es nehmen soll.

Als ich das Präparat sah, war mir klar, dass das nicht gegen eine Zyste sein kann. Also konsultierte ich erst einmal meinen befreundeten Pharmazeuten. Wir haben den Fall geschlagene 20 Minuten am Telefon diskutiert – denn es gibt kein Hormonpräparat das meines Wissens zur Behandlung der Endometriose zugelassen ist. Das Präparat, welches der Frauenarzt verschrieb, hatte aber mal eine Zulassung dafür. Der ganze Fall würde jetzt zu weit führen, aber ich kam mir mittlerweile vor wie bei Doktor House, denn ich denke, dass bereits alle anderen Diagnosen ausgeschlossen sind. Ein echt kniffliger Fall…

Fazit: Geben Sie niemals auf! Niemand muss mit chronischen Schmerzen leben. Und fragen Sie bei Medikamenten ihren Arzt oder Apotheker (wie es so schön heißt) – ich tendiere klar zum Apotheker! Und: Auch bei mir springen nicht alle sofort als geheilt aus der Praxis…

3. Reishi (Heilpilz) und Aphten

Die Sache mit dem Reishi Heilpilz hatten wir jetzt ein paar Mal in den letzten Newslettern. Zuletzt im Zusammenhang mit Covid-19:
https://vitalstoffmedizin.com/blog/ganoderma-reishi-gegen-corona/

Ein Leser schrieb mir prompt dazu:
„Danke für die Infos zu Reishi. Intuitiv habe ich vor 2 Wochen das vergessene Tütchen wieder aus der Schublade geholt und dachte, das könnte mir jetzt gut tun. Die Mindestaltbarkeit ist zwar 2018 schon abgelaufen, aber wohl besser als nix. Wozu ich in Ihren Ausführungen leider nichts gefunden habe: wann und wieviel soll man von dem Pulver nehmen wenn man es als Kur bzw. zur Gesunderhaltung einnehmen will?
Mich plagen seit vielen Jahren immer wieder Aphten und Herpes und seit 1/2 Jahr eine Hautentzündung im Gesicht.“

Also zu den Aphten rate ich zu meinem Grundsatzbeitrag:
https://www.naturheilt.com/Inhalt/Aphten.htm

Dazu die Hautentzündung im Gesicht: das sollte abgeklärt werden!

Der Reishi kann als „Allroundmittel“ durchaus helfen. Die Dosierung? Kommt drauf an! Je nach Beschwerde braucht es mehr oder weniger. In meinem Buch zur biologischen Grippetherapie habe ich das glaube ich ganz gut beschrieben, wie man grundsätzlich dosiert:
https://www.renegraeber.de/biologische-grippe-therapie.html

Aber allgemein kann ich sagen, dass eine „Standard-Dosierung“ bei ca. 800mg bis 1800mg eines guten Pilzextrakts pro Tag liegen darf.

Dabei sollte beachtet werden, dass auch der Darm (Stichwort Darmsanierung), sowie eine Übersäuerung beachtet werden sollte. Ach ja: und ein seit Jahren abgelaufenes Präparat würde ich nicht mehr nehmen.

Nächste Frage:

4. Übersäuerung und der Urin ph-Wert

Dazu folgende Frage eines Lesers:

„Es heißt, man soll den pH Wert im Urin zu unterschiedlichen Zeiten messen.
Um 10 / 16 / 22 / 4 Uhr sollte er basisch sein
Um 7 / 13 / 19 / 1 Uhr sollte er sauer sein.
Meine Frage ist: WIE basisch bzw. WIE sauer darf / soll der Wert sein? Darf er bis auf 5 absacken und über 8 gehen?
Ich glaube, meine Werte sind meistens so um 7 rum, aber ich hatte auch schon 5. Das höchste war aber nur 7,5.“

Puhhh…. Also solch ein Urin-ph-Profil schafft kaum jemand – schon gar nicht jeden Tag. Ich halte das auch für „Quatsch“.

Darf der ph bis auf 5 absacken? Ja.
Darf er auf über 8 gehen? Ja.

Die entscheidende Frage ist wieder: Haben Sie Beschwerden? Wenn ja welche?

Weil diese Sache mit der Übersäuerung derart komplex (und dennoch ziemlich einfach ist), habe ich ja dieses Jahr endlich das Buch „Die biologische Entsäuerung“ herausgebracht.

Ich weiß: schon wieder ein Buch (oder besser gesagt ein „Büchlein“), aber in wenigen Sätzen ist das einfach nicht zu erklären. Im Buch zeige ich 5 Beispiele wie man das analysieren kann und auf welche ph-Werte zu welchen Zeiten man besonders achten sollte:

https://www.renegraeber.de/biologische-entsaeuerung.html

Und wie ich es im Buch beschreibe: Es wird mir viel zu viel über die Basenmittel diskutiert. Diese sind nur eine kurzfristige Lösung! Die eben erwähnten Heilpilze können durchaus bei chronischen Beschwerden über 3 bis 6 Monate genommen werden. Dabei würde ich einzelne Heilpilze mit anderen Heilpilzen und Heilpflanzen ergänzen und abwechseln…

Und dann wie immer:

5. Corona

Das war die erste Woche in denen ich keine E-Mails zu Corona bekam, in denen mir der Newsletter gekündigt wurde und / oder ich Gegendarstellungen (inkl. Fragen) erhielt. Das war ja schon fast merkwürdig.

Wie sieht es derzeit aus?

Die Infektionszahlen werden uns täglich präsentiert – weltweit. Dabei müssen das gar Infektionen sein, sondern es sind erst einmal „nur“ positiv Getestete. Ob das Virus in den Zellen ist und ob es sich vermehrt – dazu sagt der Test gar nichts aus; und schon gar nicht ob jemand erkrankt.
Von den „Hardlinern“ werden immer wieder die Zahlen aus Großbritannien, Frankreich, Spanien, Brasilien und den USA präsentiert. Da sei alles ganz schlimm.

Aber was ist zum Beispiel mit Weißrussland (Belarus)? Nein, ich meine nicht die Proteste gegen Lukaschenko. Ich meine deren Corona-Zahlen: knapp 9,5 Millionen Einwohner und „nur“ 822 an (oder mit) Covid-19 Verstorbene? Und das Ganze ohne irgendeine Art von Lockdown, Masken, usw.?

Und China: über 1,4 Milliarden Menschen und „nur“ 4.634 Verstorbene an Corona? Und in Qingdao feiern die das Oktoberfest mit 1,2 Millionen Besuchern – es ist das größte „Bierfest“ der Welt, während Herr Söder in Bayern dem Maskenwahn verfällt. Natürlich wird in Qingdao ohne Abstand und ohne Masken gefeiert. Das ist doch mehr als merkwürdig – bei einer derart „gefährlichen Seuche“?!

Seuche?

Deswegen halte ich mich vor allem an die Zahlen in Deutschland, die relativ einfach zu prüfen sind – vor allem auch durch meine Kontakte.

– am 27.9. wurden zum Beispiel zwei Sterbefälle wegen Covid-19 gemeldet, am 28.9. waren es elf.
– auf 30.669 Intensivbetten in Deutschland liegen derzeit 353 Covid-19 Patienten.
– in der 38. Kalenderwoche (vom 14.9 – 20.9) wurden 965.363 PCR-Tests durchgeführt. Davon waren 11.754 Positiv.

Dass diese PCR Tests alles andere als standardisiert sind, hatte ich bereits beschrieben:
https://naturheilt.com/blog/covid-19-tests/
Und die Auswertung in den Laboren ist mit Verlaub „ein Witz“. Ich kenne Labormediziner die dies mittlerweile selbst als Farce bezeichnen – aber genau diese Labore verdienen bestens daran. Eine typische Falle in der man sitzt – vor allem wenn man über Moral verfügt.

In der Hochphase von Corona im März (Kalenderwoche 13) hatten wir übrigens 28.743 Positive und knapp um die 300 Todesfälle an oder mit Corona pro Tag in Deutschland. Nur nochmal zum Vergleich: Bei der Grippe im Frühjahr 2018 hatten wir in der Spitze knapp 1.000 Todesfälle wegen der Grippe pro Tag. Das ergab damals 2018 auch eine deutliche Übersterblichkeit. Dieses Jahr hatten wir zu keinem Zeitpunkt eine Übersterblichkeit und auch keinerlei Notlage in den Kliniken.

Anhand dieser Zahlen könnte man sagen oder besser fragen: Wo ist die Epidemie?

Dennoch werden weiterhin die lokalen Lockdowns, Sperrstunden, Maskenpflicht unter freiem Himmel anhand der positiven Testzahlen verordnet.

Die Wirkungslosigkeit von Lockdown und AHA Regeln zeigt auch eine neuere „globale Studie“:

Die Autoren kommen zu dem Schluss:

„Wenn wir uns um die Evidenz zu diesem globalen Experiment Sorgen machen, dann müssen wir eingestehen, dass die meisten Regierungen vollkommen daneben lagen.“

Also wenn das keine „wissenschaftliche Ohrfeige“ ist?
Dennoch lehnt die CDU/CSU/SPD-Bundesregierung die Aufhebeng der „Epidemiologischen Notlage“ weiterhin ab. Entsprechende Anträge, wie zum Beispiel von der FDP, wurden abgelehnt. Damit bleibt das Gesetz zur „Notlage“ wohl bis März nächsten Jahres in Kraft:

Mittlerweile kommen allerdings immer mehr Menschen aus der Deckung und kritisieren öffentlich die Sanktionen und Maßnahmen.

Beispiele:

Der Präsident der wissenschaftlichen Fachgesellschaft für alle Hausärztinnen und Hausärzte, Martin Scherer:
https://www.yamedo.de/blog/corona-hausaerzte-klinik/

Walter Plassmann, Chef der „Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg“:
https://www.yamedo.de/blog/hamburger-aerztechef-greift-soeder-und-drosten-wegen-ueberdramatisierung-an/
Er sagt zum Beispiel ganz klar: „Die ewige Corona-Diskussion hat unsere Gesellschaft bereits krank gemacht.“

Und dann der nächste „Verschwörungstheoretiker“, unser Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU):
„An den Folgen der Lockdowns werden weit mehr Menschen sterben als am Virus“

Ach was? Das ist genau das, was zahlreiche Experten bereits im April prophezeit hatten!

Das Schlimme: die meisten Menschen finden die Zwangsmaßnahmen immer noch gut. Motto: „Es ist nur eine Maske.“

Nein, es ist nicht „nur“ eine Maske. Sechs Monate lang hat man ANGST in das Unterbewusstsein der Menschen gepflanzt. Angst und den Appell an ihre Hilfsbereitschaft andere Menschen (und sich selbst) schützen zu müssen.

Schutz ist etwas Gutes – keine Frage. Immungeschwächte Patienten brauchen Schutz. Aber die angeordneten Maßnahmen sind für mich (und andere Experten) weitgehend sinnfrei und stellen einen massiven Eingriff in unsere Grundrechte dar, der völlig unverhältnismäßig ist. Wenn wir aber mal dazu übergingen die Krankenhaushygiene zu verbessern (was ja jetzt endlich mal passiert), sowie die Immungeschwächten besser zu schützen, wäre bereits viel gewonnen.

So, nach dieser kleinen Aufregung jetzt etwas zur Stressreduktion.

6. Stressreduktion

Da gibt es viele wunderbare Maßnahmen. Hier etwas, was auch durch eine Studie belegt ist:
Das Geräusch, das Biber beim Kauen von Weißkohl erzeugen, senkt den Stresspegel um bis zu 17%.
Das Video dazu ist aber noch besser:
https://www.youtube.com/watch?v=h54NHiDzvsM
Falls es gelöscht sein sollte suchen Sie mal nach:
Beavers enthusiastically munching on white cabbage


+++ CDU-Staatssekretärin zu Polizei und Rassismus: »Wir müssen die schwarzen Schafe finden« +++

+++ Organisierte Schlepperei aus Berlin-Kreuzberg: Griechische Polizei verhaftet 33 Mitglieder von deutschen NGOs +++

+++ Durchsuchungen in Berlin – Betrüger gaben sich als Polizisten aus +++

+++ Interner Polizeibericht: In Berliner Szeneviertel machen zwei Gangs gemeinsame Sache +++

+++ BKA-Lagebild: Computerkriminelle nutzten Corona-Krise für Betrug im großen Stil aus +++

+++ 3. Weltkrieg: China bereitet sich auf eine militärische Konfrontation mit den USA vor +++

+++ Laut US-Geheimdienstinformationen: Hillary Clinton erfand Russland-Affäre zur Verunglimpfung Trumps +++

+++ Clinton’s House of Lies: Die Russen und Donald Trump – alles ein Hoax +++

+++ Die Türkei sichert Aserbaidschan militärische Hilfe zu +++

+++ Für Schröder ist Nawalnys Vergiftung mit Nowitschok noch nicht bewiesen +++

+++ Eine Ärztin berichtet, wie sich die Ärztekammer zum Büttel der Corona-Politik macht — wider die Fakten +++

+++ Anis Amri und das perfide Verhalten von Politik und Sicherheitsbehörden +++

+++ Neues Zensurgesetz der Merkel-Regierung klar verfassungswidrig +++

+++ Seehofers »Expertenkreis Muslimfeindlichkeit«: Das nächste sehr fragwürdige Mitglied +++

+++ Berliner Panoptikum: Die Grüne will Knabe bestrafen, weil er sich an das Aussageverbot des linken Senators hält +++

+++ »Noch nicht der Durchbruch«: Unionsfraktion lehnt EU-Migrationspakt in aktueller Form ab +++

+++ Sonntagsfrage Bundestagswahl: Demoskopen sagen eine Dauer-Groko voraus +++

+++ Weidel »Hören Sie auf, Panik zu schüren«: Merkel verteidigt Schulden als »das Richtige« +++

+++ Bundeswehr im Corona-Einsatz: »Diese Vermischung von Militärischem und Zivilem ist problematisch« +++

+++ Sexismuswahn: Opfert die CDU für ein »grünes Fan-Girl« ihren Ratsherrn? +++

+++ Was passiert, wenn Merkel das Kanzleramt nicht freiwillig verlässt? …: Entscheidung über Kanzlerkandidatur »nicht vor Ostern« +++

+++ Merkel und Söder erklären »Hotspot-Strategie«: 35 und 50 als Schlüsselzahlen +++

+++ Demokratischer Tiefschlaf: Die Coronadiktatur ist da – und keiner will es wahrhaben +++

+++ Jahrelanger Rechtsbruch: Wie Florian Schmidt die Autonomen in der Rigaer 94 schützte +++

+++ Lieber Kind der Hölle als einsam +++

+++ Der Fall Lüth und andere Verwerfungen: Wie die AfD sich selbst zerlegt +++

+++ Milliardenverlust: Die Bundesregierung hat mehr als 4 Milliarden Euro verloren +++

+++ Geld, Gold, Viruswahn und der Tanz auf dem Vulkan +++

+++ Erpressung erfolgreich: Regierung Merkel bereitet Flugbrücke für Moria-Brandstifter vor +++

+++ »Koran gefährlicher als Corona«: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen FPÖ-Chef Hofer +++

+++ In Zeiten der Corona-Krise: Disney streicht 28.000 Jobs in den USA +++

+++ Deutsche Initiative: EU-Staaten überstimmen Ungarn und Polen in Streit um Rechtsstaatlichkeit +++

+++ Berg-Karabach und die Türkei: Ein Krieg, weil keiner zurückweichen will +++

+++ TV-Duell: Die eigentliche Schlammschlacht beginnt jetzt – im Internet +++

+++ Erster Eindruck vom ersten TV-Duell im US-Wahlkampf +++

+++ Bergkarabach: Lässt Erdogan IS-Söldner an die Front fliegen? +++

+++ Dreister Asyl-Schwindel aufgeflogen: Paris-Attentäter log beim Alter +++

+++ Steve Bannon: »Trump wird am 3. November massiven Sieg erringen« +++

+++ Einigermaßen professionelle Einordnung bei FAZ: Erste Debatte zwischen Trump und Biden +++

+++ Ahhh, frische »Fachkräfte« … : Europa wird attraktiv für Hochqualifizierte +++

+++ EU-Migrationspaket: »Anreize für unerlaubte Weiterwanderung bleiben« +++

+++ »Kampf der Kulturen« im Kaukasus: Huntington Prognose bewahrheitet sich auf dramatische Weise +++

+++ Keine laute Musik im Pub: Tories rebellieren gegen Corona-Auflagen +++

+++ Calcium ist ein Killer +++

+++ Ist COVID-19 in Wahrheit eine Plandemie? +++

+++ Staatshilfe wegen Corona: Weg für weitere Milliarden an Tui frei +++

+++ Menschen im Rentenalter sind immer stärker von Armut betroffen +++

+++ Flug mit ersten unbegleiteten minderjährigen Migranten aus Griechenland in Hannover gelandet +++

+++ Gebeutelte Lufthansa bittet Piloten, ihre Ausbildung abzubrechen +++

+++ Masken, Belehrungen, Drohungen: Ein ganz normaler Arbeitstag in Corona-Deutschland +++

+++ Bill Gates zur Corona-Krise: Drei Bedingungen zur Beendigung von COVID-19 +++

+++ »Kreml-Agent?« – Politischer Flüchtling aus der Ukraine als Ziel einer Hetzkampagne der BILD-Zeitung +++

+++ EU-Staatsbürgerschaften an die Meistbietenden verkaufen – warum nicht? +++

+++ Angriffe auf Polizisten: Zahl der Verurteilungen offenbar seit Reform stark gestiegen +++

+++ Erfurt: 25-Jähriger geht mit Axt auf Polizisten los – Schüsse fallen +++

+++ Faktenfreies Trump-Bashing im Spiegel Teil 2: Die Kunst, die Tatsachen zu verdrehen +++

+++ Faktenfreies Trump-Bashing im Spiegel Teil 1: Trump und seine Finanzen +++

+++ Ist das Journalismus oder kann das weg? +++

+++ Ford-Deutschland-Chef: »Hier wird mit Gewalt der Verbrennungsmotor ins Aus gedrängt« +++

+++ Geheucheltes Gedenken: Das lange Warten der Opfer auf den richtigen Täter +++

0

Die unendliche Geschichte

30.09.2020  Ulrich G. Strunz  Drucken

Mal angenommen, Sie wüssten auf jedes einzelne Atom genau, was in Ihrem Körper vorgeht. Und schreiben das auf ein Blatt Papier. Und zwar mit einer unglaublich kompakten Sprache, die es Ihnen ermöglicht, sämtliches Wissen Ihres Körpers auf eine einzige Din A4 Seite zu bringen.

Dann hätten Sie vor sich liegen, was zu tun ist.
Eine Betriebsanleitung für Ihren Körper. Und nun?

Jetzt, wo Sie also wissen, wann, ob und in welcher Menge ein gewisser Stoff in Ihnen funktioniert, Ihnen weiterhilft im Leben…

nutzt Ihnen diese Liste nichts. Denn Sie haben ja noch nicht einmal damit begonnen, den Kontext zu betrachten. Ihre Lebensumstände, Ihr Lebensstil, Ihr Lebensumfeld.

So bedeutet Magnesium bei einem Läufer etwas anderes als bei einem Sitzer.

Sie haben den Kontext nun auch auf eine zweite Din A4 Seite gebracht. Und nun?

Nutzt Ihnen diese Liste nichts. Denn Sie haben ja noch nicht einmal damit begonnen, die Zahlen und Fakten zu betrachten. Welche Mess-Methoden, welche Einheiten?

Also haben Sie sämtliche Messmethoden auf eine dritte Din A4 Seite gebracht. Und nun?

Nutzt Ihnen diese Liste nichts. Denn Sie haben ja noch nicht einmal damit begonnen, die Messungen bei anderen Menschen zu betrachten. Die Netzwerkeffekte, die Relationen.

Sie haben also das gesamte Netzwerk auf 7,7 Milliarden Din A4 Seiten gebracht. So viel, wie es verschiedene Menschen gibt. Und nun?

Nutzt Ihnen diese Liste nichts. Denn jetzt sind Sie leider schon an Altersschwäche verstorben.

Etwas gelernt? Expertenwissen ist nicht Leben. Leben ist etwas viel bunteres, vielfältigeres, etwas Geheimnisvolles. Wissen, intellektuelles Wissen, Zahlen sind nur ein kleiner Teil davon, sind eine Treppenstufe, sind ein Einstieg. Ein erfülltes, glückliches Leben geht weit darüber hinaus. Daher, im Zweifel:

Hören Sie auf Ihr Gefühl, Ihr Herz! Schalten Sie dazu einfach den Kopf aus. Nutzen Sie die Kraft des Windes. Betriebsanleitung dafür finden Sie hier in den News, auf immerhin nur 4650 Din A4 Seiten. Direkt vor Ihrer Nase.

Sofort abrufbar. Sie müssten ´s nur lesen.

P.S. Kleines Geheimnis: Wir basteln gerade an einer digitalen Betriebsanleitung fürs Handy.

P.P.S. Wer mit der < Dirac|Schreibweise > nichts anfangen kann:
„The Principles of Quantum Mechanics. Paperback – 7 Jan. 1988“, auf Amazon hier.

P.P.P.S Beschwerden von Experten bzgl. des Comics bitte an info@strunz.com.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

0

Schämt ihr euch nicht? —

Von Ismail Tipi Wer nach Deutschland kommt, muss sich mit den Werten dieses Landes identifizieren. Wer das nicht kann, für den darf Deutschland erst gar nicht zur neuen Heimat werden, der muss dieses Land auf dem schnellsten Wege zu seiner eigenen Zufriedenheit wieder verlassen. In Dietzenbach werden Steine auf Feuerwehrleute geworfen, in Stuttgart solidarisiert sich […]

Schämt ihr euch nicht? — finger’s blog


DE.EURONEWS.COMItalien will illegale Migranten nach Tunesien zurückschicken

Asyl in DE/ NL lohnt sich mehr als eine feste Arbeit in Dubai?!

Reker wird alles andere sein als die Oberbürgermeisterin aller Kölner. Lediglich knapp 60 % von 35 % haben sich die Fettnäpfchenfrau nun in der entscheidenden Stichwahl als Oberbürgermeisterin gewünscht. Aber vermutlich ist Reker auch hierin Avantgarde: Aus den nächsten Bundestagswahlen wird auch am Ende Angela Merkel erneut als Kanzlerin hervorgehen, obwohl nur ein geringer Bruchteil der Bevölkerung sie wirklich noch länger in diesem Amt sehen will… (DB)https://philosophia-perennis.com/…/armlaengen-abstand…/

Die Soldaten werden in elf Bezirken eingesetzt, nicht aber in Friedrichshain-Kreuzberg, obwohl die Zahl der Neuinfektionen dort sehr hoch ist. Der Bezirk lehnt laut Bericht den Einsatz von Soldaten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ab. (dpa)«https://www.tagesspiegel.de/…/mitte…/25655678.html…

👉👀‼️ Ob es eine zweite Welle gibt oder geben wird, wird derzeit ja reichlich referiert und meines Erachtens auch herbeigeredet. An wem diese „zweite Welle“ aber sicher vorbeigehen wird ist Schweden:https://www.yamedo.de/blog/schweden-keine-zweite-welle/👉 René Gräber offizieller Telegram Kanalhttps://t.me/renegraeber#renegraeberYAMEDO.DEAn Schweden geht wohl die zweite Corona-Welle vorbeiMan kann natürlich gleich darüber streiten ob es eine

+++ Haushaltsstreit im Bundestag: Scholz: »Gutes Zeichen« – AfD: »Verfassungswidrig« +++

+++ Wie erschaffe ich einen Corona-Hotspot: Tipps für einen schleichenden, verdeckten, lokalen Lockdown +++

+++ Zoff um internes Clan-Papier: Nun wehren sich Autorin und Polizei gegen Vorwürfe +++

+++ Grüner Stadtrat verhindert Maßnahmen in Rigaer 94: Opposition fordert Konsequenzen +++

+++ Beim Wahlbetrug erwischt: US-Democrats kaufen Stimmen +++

+++ Amy Coney Barrett »rückwärtsgewandt«: US-Wahlen und journalistischen Sitten +++

+++ Türkei bereit, Aserbaidschan auf Schlachtfeld zu unterstützen +++

+++ Baku will armenisches Regiment in Bergkarabach vernichtet haben – Jerewan dementiert +++

+++ Anis Amri und das perfide Verhalten von Politik und Sicherheitsbehörden +++

+++ Neues Zensurgesetz der Merkel-Regierung klar verfassungswidrig +++

+++ Umfrage: Große Mehrheit will keinen Schlussstrich unter DDR-Aufarbeitung +++

+++ Rundfunk-Rebellen winkt Erfolg vor EuGH: Beitrag soll bar bezahlt werden dürfen +++

+++ Sawsan Chebli geht juristisch gegen Roland Tichy vor +++

+++ Aus finanziellen Gründen: AKK stoppt Vergabeverfahren für Transporthubschrauber +++

+++ AfD in der Krise: Partei ohne Führung +++

+++ Kampf gegen Hatespeech: Den anonymen Hetzern auf der Spur +++

+++ Hart aber fair: AfD-Personalie überschattet Ost-West-Dialog +++

+++ Machen Bundeswehrsoldaten demnächst Jagd auf Corona-Infizierte? +++

+++ Sprache in den Nachrichten: Zwischen Zuspitzung und Präzision +++

+++ Neue ARD-Programmdirektorin: Interessenkonflikte bei Christine Strobl? +++

+++ Umstrittene Pro7 Doku: »Kampf gegen Rechts« mit gezielten Straftaten? +++

+++ Ist Corona die neue Staatsreligion? Kritiker als Sekte diskreditiert +++

+++ SWR-Chef Kai Gniffke entlarvt sich: »Keine strittigen Thesen« zu Corona +++

+++ Ankündigungen, Ankündigungen … Söder: Ab 2035 sollen Benziner und Dieselautos Geschichte sein +++

+++ Die Pro-Sieben-Doku »rechts. Deutsch. Radikal« und ihre Folgen +++

+++ Bund will Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen +++

+++ Geld, Gold, Viruswahn und der Tanz auf dem Vulkan +++

+++ Erpressung erfolgreich: Regierung Merkel bereitet Flugbrücke für Moria-Brandstifter vor +++

+++ Armenische Priester rüsten sich gegen die dschihadistische Aggression +++

+++ Hohe Infektionszahlen: Niederlande verschärfen die Maßnahmen +++

+++ Muffensausen im Haltungsmilieu: TV-Duell zwischen Biden und Trump – Wichtig ist nicht, was gesagt wird, sondern wie +++

+++ Krieg um Berg-Karabach: Aserbaidschan setzt militärische Offensive fort +++

+++ Mordversuch: Black Lives Matter-Chefin rast in Menschenmenge +++

+++ Bisher marktliberales Großbritannien schwenkt in sozialistische Subventionspolitik ein: Die Briten beerdigen ihren Traum vom Steuerparadies +++

+++ Englische Schulen sollen kein antikapitalistisches Material mehr im Unterricht verwenden +++

+++ Wie in Russland über die Kampfhandlungen zwischen Aserbeidschan und Armenien berichtet wird +++

+++ James O’Keefe deckt auf: »Demokraten« manipulieren Briefwahl in den USA massiv! +++

+++ Strafrechtliche Ermittlungen gegen Clinton-Stiftung: Hat Merkel kriminelle Vereinigung mit 3,4 Mio. Euro unterstützt? +++

+++ 3.000 Migranten geschmuggelt: Griechische Polizei verhaftet deutsche NGO-Mitarbeiter wegen Schlepperei +++

+++ Faktenfinder / -checker Challenge: Kriegsschuld verteilen, aber schnell! +++

+++ Angriffe auf Berg-Karabach: Auftakt zum nächsten armenischen Völkermord? +++

+++ Erdogan droht Armenien: »Es ist nun an der Zeit, die Krise in der Region zu beenden« +++

+++ Asyl in DE/ NL lohnt sich mehr als eine feste Arbeit in Dubai?! +++

+++ Ist COVID-19 in Wahrheit eine Plandemie? +++

+++ Goji-Beeren – Adaptogen für ein langes Leben +++

+++ Generalstaatsanwaltschaft nimmt mutmaßlichen Corona-Betrüger fest +++

+++ Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) untätig: Der Spritzenspielplatz in Berlin-Kreuzberg +++

+++ SEK-Einsatz im Frankfurter Gallus +++

+++ Seen unter dem Eispanzer des Mars entdeckt +++

+++ Islamist Rashid K.: Nordrhein-Westfalen schiebt Gefährder nach 15 Jahren ab +++

+++ Steigende Beiträge: Versicherte als nächste Corona-Melkkühe +++

+++ Keine »Welle« in Sicht: Corona-Zahlen bleiben stabil +++

+++ Innerdeutsche Risikogebiete: Diese Reise­beschränkungen gelten gegenüber Corona-Hotspots +++

+++ Der Maßnahmenstaat triumphiert im Ausnahmezustand: Er greift jetzt durch +++

+++ Uni Frankfurt: Asta fordert Entzug von Honorarprofessur für Anwalt +++

+++ Politiker jubeln, schwitzen und feiern auf der Bühne, selbstverständlich ohne Maske – aber der kleine Bürger darf andernorts ohne Maske nicht einmal einen Joghurt kaufen +++

+++ Merkel-Gipfel: Alle Vorschläge für das Treffen mit den Ministerpräsidenten +++

+++ Zwang zum Bauen – Palmer fordert Ende des Familienprivilegs für Eigentümer +++

+++ »Heirate oder du stirbst«: In Deutschland leben Hunderte Mädchen in Kinderehen – ihr stilles Leid lässt sich lindern +++

+++ Gerettet: SARS-CoV-2 reduziert Anzahl von Blinddarmentzündung und -operationen +++


Beide Erklärungen können sich gegenseitig verstärken. Die Tatsache, dass die Anzahl der weiblichen Patienten, für die eine Blinddarmentzündung notwendig ist, unter allen Patienten knapp 49% beträgt, während sie unter denen, mit nicht akuten Symptomen vor dem Lockdown 70%, während 66,1% und danach 62,9% betragen hat, weist daraufhin, dass die Gleichstellung der Geschlechter bei der Entnahme von Blinddarmen dadurch erreicht wird, dass Blinddarme weiblicher Patienten, deren Entnahme überhaupt nicht notwendig wäre, dennoch entnommen werden. Ob die Dramatisierung von Symptomen durch weibliche Patienten die Ursache für diese Form der Gleichstellung ist oder ob es bei Ärzten neuerdings eine Frauenquote mit Blick auf Blinddarmoperationen gibt, alles möglich, in diesen irren Zeiten, das ist eine offene Frage.

In jedem Fall kann man feststellen, dass SARS-CoV-2 Blinddarmentzündungen zum Verschwinden gebracht zu haben scheint.


Peter Müller

Bundeskanzlerin Angela #Merkel besuchte den russischen Blogger Alexej #Nawalny in der Berliner Klinik #Charité. Laut DER SPIEGEL war dieser Besuch „streng geheim“. Doch Nawalny selbst hat das Gespräch als ein „privates Treffen“ bewertet .
Bundesregierung
➡ https://sptnkne.ws/DNrG

»Nach schlappen 24 Jahren will auch die Bundesregierung demnächst die revidierte Europäische Sozialcharta ratifizieren, sich also zu ihrer Umsetzung verpflichten. Zwölf zusätzliche Rechte wurden in die erneuerte Fassung von 1996 aufgenommen. Während bereits 37 der 47 Staaten des Europarates die revidierte Sozialcharta ratifiziert haben, sträubt sich die Bundesregierung immer noch. Zwar soll noch in der aktuellen Legislaturperiode die Ratifizierung erfolgen, jedoch werden im Entwurf zur Umsetzung der Charta grundlegende Kernelemente von ihr abgewiesen.Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) hat jetzt erneut deutlich gemacht, dass er etwa den Schutz vor Armut und sozialer Ausgrenzung sowie das Recht auf Wohnung ablehnt.«https://www.neues-deutschland.de/…/1142368.sozialrechte…


Schweden ist aufgewacht. Schweden hat eingesehen, dass ihre Gutmütigkeit und Gutgläubigkeit ein großer Fehler waren. Dass diese Personen eindeutig mit der Absicht gekommen sind, dieses Land zu übernehmen. Das ist der erste Schritt. Davon sind wir leider noch weit entfernt…


https://www.fr.de/…/schweden-gewalt-polizei-verbrechen…



FR.DE
Clan-Kriminalität in Schweden: Dramatischer Anstieg – Polizei spricht von „Systembedrohung“
In Schweden nimmt die Bandengewalt dramatisch zu. Die

Warum sieht man in der deutschen Presse kein richtiges Foto der Tatverdächtigen von gestern aus Paris? Weil dann auffallen würde, dass der ehemalige „minderjährige“ unbegleitete Flüchtling gar nicht wie ein 18-Jähriger aussieht? So wie Hunderttausende, die als sogenannte Minderjährige nach Deutschland gekommen sind und den Steuerzahler 5000-8000 Euro im Monat kosten?

Deutschland – wo du mit falschen Angaben im Asylantrag nichts zu befürchten hast, als Mörder oder Terrorist einreisen kannst, aber der normale Bürger künftig ein Bußgeld zahlen muss, wenn er im Restaurant falsche Angaben zu seiner Person macht. 😂

#Sputnik_Meistgelesen „Das Treffen fand statt. Es sollte aber nicht als ein ‚heimliches‘ bezeichnet werden…“ ➡https://sptnkne.ws/DNrG

Kann der Markus Söder hellsehen, oder lebt er einfach in einer anderen Welt?Weder noch, er kennt nur alle Fakten eines perfide Planes, den die Masse der Menschen in Deutschland nicht kennt. Aber der Reihe nach, der Hintergrund ist folgender.1. Herr Söder hat für Bayern 10 Mio PCR Schnelltests bestellt. Ergebnis am selben Tag, aber höhere Fehlerquote als der jetzige PCR Test. Also mehr falsch positive.2.Im Herbst wird an bayerischen Schulen eine Grippeimpfung per Mundspray durchgeführt.Ist die klassische Impfung mit abgeschwächt Erregern und der Körper produziert Antikörper. Im Verlauf der Impfung können Kinder leichte Grippesymptome zeigen. So und jetzt wird es echt fies. Wenn du nun diese Kinder einem PCR Test unterziehst, dann bekommst du 100% positive PCR Tests. Warum denn das nun bitte? Nun ganz einfach, die Grippeimpfung und die Imunreaktion des Körpers produzieren genau dieselben Schnipsel, auf die der PCR Test positiv reagiert. So nun hast du also deutlich mehr Tests dank der Schnelltests, du hast eine höhere falsch positiv Rate weil der Schnelltests un genauer ist und du hast Kinder nach der Grippeimpfung, die positive PCR Tests produzieren. Wenn du das nun alles zusammen zählst, hast du eine wunderbare 2. Welle, die aber reiner Fake ist.Egal, für einen zünftigen 2. Lockdown reicht das allemal.

Dushan Wegner: Ich höre wieder und wieder von Bürgern, der eigentliche Zweck der Maskenpflicht sei es, das Machtgefälle zwischen Politik und Bürgern zu dokumentieren. Die Maske wird zum symbolischen Maulkorb, sagen sie. Es wird zunehmend schwerer, ihnen zu widersprechen.https://www.tichyseinblick.de/meinungen/alles-ein-witz/

Und wenn du glaubst es geht nicht blöder, kommt eine neue Aktion vom Markus Söder.Ihr wisst schon der Oberhäuptling der Corona Sozialen Union (CSU)Doch nun im Einzelnen.1. Markus hat 10 Mio Corona Schnelltests für Bayern bestellt um nun auch wirklich an jeder Milchkanne ein Testcenter einrichten zu können.2. Seit Donnerstag gilt die Maskenpflicht im Freien auf dem Marienplatz, Viktualienmarkt und Stachus.3. Laut Markus müssen wir nun in Bayern auf jeden Fall auch die Bundeswehr einsetzen.“Wenn einer spinnt, dann gibt er Zeichen“heißt ein Spruch bei uns in Bayern.Markus schießt neuerdings ein Zeichenfeuerwekr ab.Unseren König Ludwig II. haben sie damals im Schloss abgeholt als er vollends am Durchdrehen war und haben ihn dann wie einen stinkenden Ratzen (für Nichtbayern, eine streng riechende Ratte) im Starnberger See ersäuft.Und jetzt etwas Geografie, die tiefste Stelle des Starnberger Sees befindet sich in Allmannshausen und ist knapp 130 Meter tief.Das wäre doch eine Idee, eine Bootstour, Mafia Betonschuhe und vor Allmannshausen, hoppla da versinkt jemand in den Fluten.

Seit Anfang des Jahres bemüht sich die griechische Regierung um eine Erfassung aller im Land arbeitenden NGOs, deren Tätigkeit zudem besser kontrolliert werden soll. Denn zum Teil war schlicht unbekannt, worin die Aktivitäten der verschiedenen NGOs bestanden. Insgesamt sind mehr als 400 NGOs in Griechenland tätig und nehmen Millionen Euro für ihre Dienste ein.https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/anklagen-gegen-ngo-mitglieder-wegen-beihilfe-zum-schlepperwese… Mehr ansehen


Transverse Myelitis und ein Impfstoff gegen COVID-19: Correctiv mit “Fakten-Prüfung” überfordert
 – 24. SeptemberMundwasser gegen SARS-CoV-2: Zwei Studien – ein Ergebnis – 20. SeptemberGenetic Engineering: Dass SARS-CoV-2 aus dem Labor stammt, ist so gut wie sicher – 15. SeptemberSchweigegelübde: Warum Wissenschaftler nicht über einen Labor-Ursprung von SARS-CoV-2 reden – 14. SeptemberSpace Invaders: SARS-CoV-2 kommt aus dem Weltall, sagen renommierte Wissenschaftler – 13. SeptemberVitamin D schützt vor SARS-CoV-2 – 7. September Ansteckung mit SARS-CoV-2: Wie sicher sind öffentliche Verkehrsmittel? – 2. SeptemberPrunella Vulgaris und Suramin blocken SARS-CoV-2 – 29. AugustGefahr einer zweiten Infektion mit SARS-CoV-2 minimal und mit Blick auf die Folgen irrelevant -27. AugustBlutplasma gegen COVID-19 – 25. AugustAerosol-Panik in der ARD – Wenn Uninformierte dilettieren – 18. AugustSARS-CoV-2 Schlachtfelder: Verbreitung, Masken, Immunität, 

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Doku: Willkommen in unserer techno-faschistischen Zukunft Von Alison Hawver McDowell (Link zum Originaltext/ Englisch, siehe Textende)Bill und Melinda Gates haben Hauptrollen in dem sich entfaltenden Drama Covid-19 zu spielen. Alles scheint entsprechend dem Plan von Davos voranzukommen. Das zukünftige Billionärspaar hat seinen Milliardärskollegen, die hinter der Bühne die Strippen ziehen, um die Kulisse der Vierten Industriellen Revolution für den techno-faschistischen zweiten Akt fallen zu lassen, eine nützliche Tarnung geboten. Schon jetzt versammelt sich in den Kulissen eine Chorus Line von Kontaktverfolgern. In Kürze werden sie im Zentrum der Bühne stehen und neu ausgearbeitete digitale Konformitäts- und Indoktrinationszertifikate überreichen.In diesem Beitrag geht es um einen der Verantwortlichen dieser Produktion, Michael Bloomberg. In Abstimmung mit dem New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo bezahlte Bloomberg Johns Hopkins für die Choreographie dieser viralen Überwachungsaktion, bei der die Rockefeller Foundation aus der Königsloge zuschaut.Die John’s Hopkins School of Public Health hat diese Woche ein digitales Trainingsmodul zur Kontaktverfolgung auf Coursera hochgeladen. Die darin enthaltenen Videos sollen eine synchronisierte Wiedergabe der High Kicks der Revuegruppe über die Staatsgrenzen hinweg gewährleisten. Fast 130.000 Menschen meldeten sich in der ersten Woche an. Die Anmeldung ist kostenlos, solange der Vorrat reicht, mit den besten Empfehlungen Ihres freundlichen Globalisten-Oligarchen!Quelle: https://www.coursera.org/learn/covid-19-contact-tracing…Fast unvorstellbar, aber so vielen wurde durch die Abriegelung ihr einziges Mittel der wirtschaftlichen Unabhängigkeit entzogen. Dieser biometrische Überwachungszug fährt mit voller Fahrt voran, zu gleichen Teilen angetrieben von Verzweiflung und dem Wunsch der einen, die anderen zu beherrschen. Machen Sie sich bereit, finden Sie Ihre Mitstreiter, kennen Sie Ihre Werte, und seien Sie bereit, sich mit den Schwachen solidarisch zu zeigen. Die Lichter werden abgedunkelt; die Werbepause ist vorbei.Bloomberg, dreimaliger Bürgermeister von New York, machte sein Vermögen in der Finanzdatenanalyse. Er ist ein Regenmacher für Social Impact Investitionen [Ein Euphemismus für die Ausbeutung der Ärmsten] und Mitglied der Trilateralen Kommission David Rockefellers, der auch als globaler Gesandter bei der Weltgesundheitsorganisation und als Klimabotschafter bei den Vereinten Nationen tätig war. Er erhielt 1964 seinen Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik von Johns Hopkins und unterhält seither enge Beziehungen zu dieser Institution.Bill Gates und Michael Bloomberg arbeiten seit über einem Jahrzehnt zusammen. Beide nahmen 2009 an David Rockefellers „Good Club“-Treffen teil, das im Gefolge der vorangegangenen Weltwirtschaftskrise einberufen wurde. Bei diesem exklusiven Treffen, das im Haus des Präsidenten der Rockefeller University stattfand, wurden kurze Vorträge über die Zukunft der „Philanthropie“ gehalten. In den folgenden Jahren, als sich der Reichtum in immer weniger Händen konzentrierte, wurde das Geben strategisch eingesetzt, um die anhaltend schroffen Ränder von Massenarmut und Enteignung zu glätten.Der “Good Club“ arbeitete ein neues globales Wirtschaftssystem aus, das biokapitalistischer Natur ist. Die Open Society Foundation (Soros ist ebenfalls Mitglied des Clubs) bezahlte die Chicago boys*, um neoliberale Humankapital-Berechnungen für die zukünftigen Warenterminmärkte zu erstellen. Endzeiten erzeugen seltsame Bettgenossen.*Chicago boys > https://de.wikipedia.org/wiki/Chicago_BoysDas neue Modell, das aus den Ruinen von Covid-19 entstehen wird, ist von Schulden und Datenextraktion durchdrungen. Mit letzterem wird nicht nur Erfolgsfinanzierung gesichert, sondern auch die Entwicklung künstlicher Intelligenz durch maschinelles Lernen. Jeder, der Bescheid weiß, einschließlich Bloomberg, versteht, dass dies das ganz große Spiel ist.Blockchain-Token-Ökonomien wie Singularity.net und Ocean Protocol werden es künstlichen Intelligenz-Systemen [KI] schließlich ermöglichen, ihre eigene Entwicklung durch Wertschöpfung und Austausch zu verfolgen – und zwar jenseits der Reichweite [normaler] Menschen. Wer auch immer (oder was auch immer) zuerst die allgemeine künstliche Intelligenz erreicht, wird in der Lage sein, die Welt zu kontrollieren; das heißt, falls er auch in der Lage ist, das sich entwickelnde KI-Verhalten zu kontrollieren.https://singularitynet.io/Diese Elektroingenieure können nicht begreifen, dass ihre Handlungen verheerende Folgen für diejenigen von uns haben könnten, die in der WIRKLICHEN Welt in Gemeinschaft und Frieden mit freiem Willen leben wollen.Ich ermutige Sie, Whitney Webbs Beitrag vom 23. April 2020 in Activist Post, ‚Techno-Tyranny How the US National Security State Is Using Corona Virus To Fulfill An Orwellian Vision‘, zu lesen. Darin wird ein Dokument ausführlich besprochen, das als Teil einer Anfrage des Electronic Privacy Information Center (EPIC) für öffentliche Aufzeichnungen erhalten wurde.Die „Chinese Tech Landscape Overview“, die von der NSCAI [National Security Commission on Artificial Intelligence] im Mai 2019 erstellt wurde, beschreibt eine Zukunft, in der die Vereinigten Staaten die „intelligente“ Stadtüberwachung maximieren müssen, um ausreichende Ausbildungsdaten zu erhalten, die erforderlich sind, um die Entwicklung der künstlichen Intelligenz voranzutreiben und China einen Schritt voraus zu sein. Es geht um die Beseitigung von Hindernissen für die Plattformbildung und die digitale Kontrolle unseres Lebens durch die Abschaffung von Altsystemen wie nicht-digitalen Zahlungen (Bargeld), privaten Autos, Ziegelstein- und Mörtelgeschäften (Umstellung auf E-Commerce) und nicht-digitalen medizinischen Behandlungen.https://epic.org/…/EPIC-19-09-11-NSCAI-FOIA-20200331…Die smarten Städte, die Bloomberg in den USA, Europa und Indien unterstützt, werden mit 5G und dem Internet der Dinge gebaut. Die allgegenwärtige Datenverarbeitung wird Folgendes ermöglichen: die von den Anhängern der Vierten Industriellen Revolution ersehnte Automatisierung, die Einführung neuer Mechanismen der High-Tech-Polizeiarbeit und die für die Maximierung der Datenernte erforderliche Infrastruktur.Seien Sie China voraus.Beschleunigen Sie die Singularität [https://de.wikipedia.org/…/Technologische_Singularit%C3…]“Bürgerbeteiligung“ = das eigene Leben opfern, um anscheinend das Ende der Menschheit, wie wir sie kennen, herbeizuführen. Sicherlich ein schlechter Deal, falls es je einen gegeben hat. Es ist besser, ein Regimegegner zu sein, als seine Energie dafür zu geben, um ein solch monströses Programm zu unterstützen.Quelle: 21 europäische Städte für das Bloomberg-Programm ‚high impact‘ digitaler Dienste ausgewählthttps://www.smartcitiesworld.net/…/21-european-cities…Die untenstehende Karte zeigt einige der Projekte, die Bloomberg durch seine Stiftung verfolgt, darunter: verhaltensökonomische Anstöße, Blockchain-Identität, Digital Governance, Arbeitsmarktanalyse, leistungsbasierte Regierungsverträge und interoperable Datensysteme. Es ist wichtig, in der oberen linken Ecke der Karte sein Engagement für das Globale Parlament der Bürgermeister und deren Förderung von Impfungen als ein Schlüsselbereich zu beachten. Unmengen von Daten hier. Viele Daten zur Vorbereitung der Künstlichen Intelligenz [KI].Interaktive Karte kann hier aufgerufen werden: https://littlesis.org/…/4912-bloomberg-health-data…Die Karte unten ist ein Signaturprojekt aus der Zeit Bloombergs als Bürgermeister. Das Small Data Lab ist Teil des Cornell-Technion-Campus, der auf Roosevelt Island in New York City mit Unterstützung von Qualcomm, Verizon, Tata Consulting und Google von Grund auf neu gebaut wurde. Das Labor wird von Deborah Estrin geleitet, die in der Forschung im Bereich Sensoren und Gesundheitsanalytik Karriere machte. Die Geldgeber des Labors befassen sich auch mit Blockchain-Gesundheitsakten, wertbasierter Kostenerstattung, Hirnforschung und Impact Investing.https://littlesis.org/org/281794-Small_Data_Labhttps://littlesis.org/org/164807-Cornell_TechDieses Video zeigt Estrin, wie sie Pläne diskutiert, „kleine Daten“, „digitale Spuren“ von Smartphones zu nutzen, um das „persönliche Gesundheitsmanagement“ zu beeinflussen. Es ist wichtig zu erkennen, dass der Übergang zur Nachverfolgung von Verträgen eine Erweiterung dieser Arbeit ist. Sobald der Staat die Praxis der Nachverfolgung von Menschen und ihren Netzwerken im Kontext einer Pandemie normalisiert hat, können diese Apps eingesetzt werden, um gesundheitsbezogene Verhaltensweisen auf subtile und offene Weise zu beeinflussen. All dies wird mit den Humankapitalmärkten verbunden sein, und all dies wird zur Weiterentwicklung künstlicher Intelligenz genutzt werden.Video: https://www.youtube.com/watch?v=Fzko23q9yD0Viele große Vertreter der Datenbefürworter haben eine transhumanistische Neigung, die die Kybernetik als die nächste Phase der menschlichen Evolution betrachten. Es gibt diejenigen, die die chaotische Schönheit und Kraft der Natur für die Logik und die Scheinunsterblichkeit aufgeben würden, die das Virtuelle verspricht. Facebook führt in der Tat gerade neue Avatarsysteme ein und bereitet uns auf eine Zukunft vor, in der wir uns mit einem „digitalen Zwilling“ erweitern, dessen virtuelle Aktionen ebenfalls als Daten geerntet werden können. Können Sie sehen, wie sie sich das vorstellen?https://www.slideshare.net/…/neuroweb-enacting…https://littlesis.org/person/353890-Pavel_Lukshahttps://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6983215/Im Jahr 2016 entwickelte Google einen Kurzfilm, der die Idee der Cyborg-Evolution, die Datenaggregation auf Blockchain und das Hochladen von Gedanken untersucht. Ich fand ihn ziemlich beunruhigend und beschloss, eine Concept Map der Ideen zu erstellen, auf die sich die Schöpfer bezogen.Google’s The Selfish Ledger (internes Video durchgesickert)https://www.youtube.com/watch?v=QDVVo14A_foInteraktive Version der Concept Map für Google’s „The Selfish Ledger“ hier:https://www.youtube.com/watch?v=QDVVo14A_foWir durchleben einen Moment, in dem Energiesysteme aufeinander prallen, und die Zukunft ist höchst ungewiss. Leben und Anti-Leben, Liebe und Verwirrung, grün und versengt – dieser große Kampf spielt sich in der „Gasse“ hinter dem „Theater“ ab, in die nur wenige zu schauen wissen. Zu viele sind einfach nur begeistert von der Chorstimme.Ich fordere Sie auf, Ihre Komfortzone zu verlassen und sich in die Gasse zu begeben. Schließen Sie sich der Gemeinschaft an, um auf der Seite des Lebens, der Liebe, des Grünen zu stehen! Wie bei meinem vorherigen Beitrag, der als Solidaritätserklärung mit Wet’suwet’en Nation geschrieben wurde. Diese Frauen sind die Anti-Bloombergs. In diesem Moment der Ablenkung durch Covid müssen wir uns wieder mit einer größeren irdischen geistigen Kraft verbinden, um die Machenschaften der Raubtiere des „Good Club“ abzulenken.https://www.youtube.com/watch?v=EgfVO6U5QuABloomberg und die Technokraten waren sehr fleißig bei der Kooptierung des gemeinnützigen / dritten Sektors und haben Systeme zur Datenextraktion geschaffen, die in das wohltätige Drumherum von Pappkarton-Schecks und glitzernden Galas gehüllt sind. Die Weltgesundheit stand im Mittelpunkt vieler Täuschungsmanöver. Gates und Bloomberg haben sich zusammengetan, um Tabakkonsum, Familienplanung, Polio und in jüngster Zeit „wirtschaftliche Mobilität“ zu bekämpfen. All dies sind natürlich Impact Investment Märkte.Erwähnenswert ist, dass das Event 201, die Corona-Übung, die im Oktober letzten Jahres im Hotel Pierre in New York stattfand, ein gemeinsames Unternehmen der Gates-Stiftung und des Johns Hopkins Center for Health Security, einer Initiative der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health, war.https://littlesis.org/…/4969-bloomberg-johns-hopkins…Bloomberg erhielt seinen Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik von der Johns Hopkins University und diente später als Vorsitzender ihres Kuratoriums. Im November 2018 übergab Bloomberg eine Schenkung in Höhe von 1,8 Milliarden Dollar an die Stiftung der Universität, um die finanzielle Unterstützung der Studenten zu decken. Die Schule für öffentliche Gesundheit der Universität, die erste im Land, die mit einer Anschubfinanzierung durch die Rockefeller Foundation ins Leben gerufen wurde, wurde 2001 in Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health umbenannt, nachdem er aus dem Kuratorium ausgeschieden war, um als Bürgermeister von New York zu fungieren.Innerhalb der Schule für öffentliche Gesundheit befindet sich das Center for Health Security, das beide Pandemie-Simulationen – Clade-X im Jahr 2018 und Event 201 im Jahr 2019 – ausgerichtet hat. Das Programm ist auch Partner im Global Health Security Index, einer Initiative der Nuclear Threat Initiative. Ted Turner, ein Gründungsdirektor der Stiftung der Vereinten Nationen und ein weiteres Mitglied von „The Good Club“, hat die Nuclear Threat Initiative ins Leben gerufen.Während Bloombergs Zeit im Vorstand von Johns Hopkins entwickelte er eine kooperative Beziehung mit der Fakultät zu Fragen der öffentlichen Gesundheit und wurde schließlich als Bürgermeister für „öffentliche Gesundheit“ bekannt. New York war sein Versuchsfeld, und in den letzten fünfzehn Jahren hat Bloomberg Philanthropies Hunderte von Millionen Dollar in die Bekämpfung des Tabakkonsums, der Fettleibigkeit und der Waffenkontrolle gesteckt.https://littlesis.org/…/4969-bloomberg-johns-hopkins…Bloomberg hat nicht nur Verbindungen zu Gates, sondern auch zu Microsoft. Im Jahr 2010 schloss die Stadt New York eine Partnerschaft, um den Prototyp einer großen Datenverwaltung mit neuen Cloud-basierten Systemen, Office 365 und Azure, zu entwickeln. Stephen Goldsmith, der damalige stellvertretende Bürgermeister, war der Projektleiter und arbeitete mit Steve Ballmer von Microsoft zusammen. Die Ballmer Group ist über die Blue Meridian Partners von Stanley Druckenmiller im Bereich der Humankapitalinvestitionen stark vertreten. Ballmers Ehefrau Connie ist im Vorstand von Strive Together, der in Cincinnati ansässigen gemeinnützigen Organisation zur Förderung von Lösungen mit „kollektiver Wirkung“, die auf Daten-Dashboards in über siebzig Städten landesweit verfolgt werden. Mehr dazu hier:Goldsmith wurde später Professor für „kommunale Innovation“ an der Harvard Kennedy School. Seine Erfahrungen mit Bloombergs „What Works Cities“-Bemühungen floss er in „A New City O/S“ (O/S = Betriebssystem) ein, das 2017 von der Brookings Institution veröffentlicht wurde. Der Vorschlag, den Goldsmith (der Konservative) und sein liberaler Mitarbeiter Neil Kleiman vorlegten, bestand darin, die Regierung für das kommende digitale Zeitalter zu „dezentralisieren“.Ein solcher Übergang zu einer Plattform-Regierung schuf nicht nur Märkte für Hardware, Software und Cloud Computing, sondern, was noch wichtiger ist, schuf Bewohner, die in Social-Impact-Interventionen einbezogen und deren Daten zum Nutzen des transnationalen globalen Kapitals gesammelt werden sollten. Goldsmith diente als Vorstandsvorsitzender der Corporation for National and Community Service Incubator für den Social Innovation Fund von Obama, der benutzt wurde, um Starthilfe für Pay for Success Finance zu leisten.Interaktive Version der Karte hier: https://littlesis.org/…/5090-new-york-microsoft-smart…Das kommende Zeitalter der „Managed Care“ wird sich in einem Panoptikum privatisierter „pay for success“-Leistungen abspielen. Vom ungeborenen Kind bis zum älteren Hospizpatienten werden alle auf personalisierte „Pfade“ von „evidenzbasierten“ Interventionen gesetzt, deren Fortschritt (Fügsamkeit) in Echtzeit überwacht wird. Diese digitalen Tracking-Systeme – wirklich eine Überwachung der Versorgungskette des Humankapitals – kommen jetzt mit der Kontaktverfolgung online.Hüten Sie sich vor Anfängen! Wie Cuomo sagte, richten sie die Covid-19-Infrastruktur nicht für eine einmalige Nutzung ein. Wir sehen die Verwendung von QR-Codes, um den Zugang und die Mobilität in anderen Ländern einzuschränken. Wir erleben auch die Konvergenz von Daten-Profiling und Sozialkredit-Scoring.Mit den Smart Cities wird der Tag kommen, an dem das eigene Handeln durch intelligente Verträge von Ethereum geregelt wird. Wenn Sie Ihre Rechte nicht digital nachweisen können, wird es sie nicht geben. All dies wird automatisiert, unantastbar und ganz sicher rassistisch geregelt. Stellen Sie sich vor, wie viel rassistisches Gatekeeping in intelligente Städte eingebettet werden kann, die kodiert sind, um der globalen Finanzwelt Profit zu verschaffen. Man wird von uns erwarten, dass wir ihr Labyrinth der Augmented Reality spielerisch durchwandern und unser gutes Verhalten demonstrieren, um zu überleben.Sie wollen, dass wir unabhängige Akteure werden, die nur mit unseren digitalen Doppelgängern verbündet sind – Agenten des freien Marktes, Datenmarken. Ich muss hoffen, dass dies nicht die Zukunft ist, die sich die meisten Menschen wünschen, und dass wir uns für eine andere Vision mobilisieren können, die auf Gegenseitigkeit und gemeinschaftlicher Fürsorge beruht.Die Karte unten zeigt, wie die Anfangsphase im Vereinigten Königreich aussieht. Bloomberg Philanthropies arbeitet sowohl mit NESTA als auch mit dem Verhaltensforschungsteam (Behavioural Insights Team) zusammen. Sie leisten Pionierarbeit im Bereich der tragbaren IoT-Technologie, die mit Social Impact Finance-Gesundheitsinterventionen verbunden ist. Dies geht einher mit Bloombergs Vorstoß für Regierungsinnovationen, städtische Instrumententafeln und digitalisierte öffentliche Dienstleistungen.Interaktive Version der vollständigen Karte, hier: https://littlesis.org/…/4937-bloomberg-sibs-social…Wir müssen auch die oben genannten Informationen berücksichtigen, da sie sich auf Covid-19 und Ko-Morbiditäten beziehen. Diese Situation hat den schwarzen und indigenen Gemeinschaften in den Vereinigten Staaten unverhältnismäßig großen Schaden zugefügt. In letzter Zeit gibt es vermehrt Diskussionen über Ungleichheiten beim Zugang zur Gesundheitsversorgung und über die Bedeutung qualitativ hochwertiger Gesundheitsdienste in den Gemeinden. Die negativen Auswirkungen von Sparmaßnahmen und Investitionsabbau sind sehr real. Ich glaube jedoch, dass wir darauf achten müssen, dass die Gemeinden nicht noch weiter geschädigt werden durch die Einführung von „präventiven“ Pflegediensten, die mit Erfolgsfinanzierung [pay for success] und digitaler Überwachung verstrickt sind. Ich habe ernsthafte Bedenken, dass Gemeinden für eine obligatorische „soziale Verschreibungspraxis“ eingerichtet werden könnten, bei der diejenigen, die als „gefährdet“ gelten, im Austausch für die ihnen gebührende Pflege gezwungen werden, passgenaue Fitness-Tracker [fit-bits] und Gehirnwellen-Stirnbänder zu tragen, die an die Armaturenbretter der „gesunden Stadt“ [healthy City] angeschlossen werden.Gute Gesundheit ist ein Menschenrecht. Der Zugang zu menschenwürdiger medizinischer Versorgung und sicheren und gesunden Lebensbedingungen ist ein Menschenrecht. Nichts davon sollte als eine Investition in Humankapital verstanden werden, die mit einem Kostenausgleich verbunden ist, der an den wahrgenommenen zukünftigen Wert einer Person für ein brutales Wirtschaftssystem gebunden ist. Im Zuge der Entwicklung der Dinge müssen wir sicherstellen, dass Covid-19 nicht als Vorwand benutzt wird, um neue Formen „innovativer“ Finanzierung in die kommunalen Gesundheitsdienste einzuführen. Gesundheit ist ein Recht, keine „Investition“.https://chicago.suntimes.com/…/health-care-equity-black…Während seiner drei Amtszeiten als Bürgermeister verfolgte Bloomberg mit Eifer die Privatisierung des Bildungswesens in New York. Als Teil dieser Agenda förderte er die Einführung von Bildungstechnologie durch Pilotprojekte wie die iZone, die durch ‚Race to the Top-Innovationszuschüsse‘ finanziert wurde. Der Plan war eine radikale Umgestaltung der öffentlichen Schulen durch Unternehmer.Bloomberg leistete auch Pionierarbeit im Bereich der High-Tech-Polizeiarbeit und führte 2012 in Partnerschaft mit Microsoft das Sicherheitssystem ‚Domain Awareness‘ in Lower Manhattan ein. Dieses Programm wurde seither an Städte im ganzen Land vergeben. Sonderplätze im Kontrollraum werden einflussreichen Finanzinteressen wie der Federal Reserve, Goldman Sachs und Citi zugewiesen. Es sind genau die gleichen Leute mit den Händen in der Keksdose, die in Social Impact Investing machen.https://gcn.com/…/nypd-microsoft-design-domain…Angesichts der immer raffinierteren Verwendung von Gesichts- und Bewegungserkennungskameras im öffentlichen Raum ist es interessant festzustellen, dass Microsoft in den Jahren unmittelbar vor der Einführung von Domain Awareness gerade dabei war, die Cloud-basierte Bewegungserfassung durch seine freihändige Spieleplattform Xbox360 zu verfeinern. Das Motion-Capture-Peripheriegerät Kinect verwendet das Azure-Cloud-Computing-System von Microsoft. In den letzten Jahren wurde es für den Einsatz in spielfremden Umgebungen, wie der Robotik der Vierten Industriellen Revolution und der Telepräsenz, angepasst.https://soranews24.com/…/does-xbox-ones-new-kinect…/http://www.smart-world.org/…/SmartWorld2018…Damit wir die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Bloomberg, Gates und Microsoft richtig einschätzen können, ist es wichtig zu verstehen, wie Daten plattformübergreifend genutzt werden, um der künstlichen Intelligenz beizubringen, wie man Menschen besser kontrollieren kann. Um all diese Daten zu speichern, hat sich Microsoft mit der University of Washington zusammengetan, um neue Formen der Datenspeicherung innerhalb der DNA zu entwickeln. Die University of Washington ist auch an von Gates finanzierten Gesundheitsmetrik-Programmen sowie an synthetischer Biologie, Hirnforschung und Spielentwicklung beteiligt.Was Bloomberg und Gates beaufsichtigen, ist die Umwandlung der von unseren Gemeinden geschaffenen Umwelt in eine Waffe, einschließlich ihrer Sozialsysteme. Die globale Antwort von Covid-19 wird massenhaft Menschen auf der ganzen Welt ihrer Mittel zur unabhängigen wirtschaftlichen Selbstversorgung berauben. In der Folge werden menschliche Arbeiter durch Roboter und Avatare ersetzt werden. Die Zukunft der überflüssigen Arbeitskräfte wird also in „Bildung und Medizin“ liegen. Nur wird das Schicksal der meisten Menschen nicht in der Beschäftigung in diesen Bereichen liegen, sondern eher darin, Rohmaterial für die Verarbeitung in „Bildung und Medizin“ personalisierten Pfade zu liefern.Die Weltbank und die Vereinten Nationen richten seit Jahren Programme zur Verbesserung des Humankapitals für die Armen der Welt ein. Diese Programme sind mit Wirkungskennzahlen verbunden, die mit den Zielen der nachhaltigen Entwicklung verbunden sind. Bildung ist Ziel 4 der nachhaltigen Entwicklung. Gesundheit ist Ziel 3 der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, oft gepaart mit Ziel 17 „Partnerschaften“, da die Impact-Finance-Agenda auf P3s (öffentlich-private Partnerschaften) beruht. Gesundheitsdaten werden genutzt, um die Taschen der Geldgeber zu füllen und gleichzeitig Einzelpersonen und Gemeinschaften durch digitale Überwachung auf Linie zu halten. Der Plan hängt von der Einführung selbstbestimmter Identitätssysteme wie ID2020 ab, das von Microsoft, Accenture, der Rockefeller Foundation und GAVI, dem von Gates finanzierten Impfprogramm, vorangetrieben wird. Die Schaffung einer universellen Identität ist Ziel 16.9 der nachhaltigen Entwicklung.https://www.worldbank.org/…/human…/brief/about-hcp…Eine Transformation ist im Gange. Ich denke, viele von uns können das spüren. Dieses 90-sekündige Video, das von Angela Duckworth als Teil eines Fördergesuchs für die „100 and Change“-Initiative der MacArthur Foundation erstellt wurde, bietet einen wichtigen Hintergrund für die Diskussion über Zuckerbrot und Peitsche des Gesundheitsmanagements in „intelligenten“ [smarten] Umgebungen. Duckworth, eine Bewunderin des Eugenikers Francis Galton und berühmt für ihre „Grit“-Forschung, befürwortet den Einsatz von Technologie, um die Massen dazu zu bewegen, „gute Entscheidungen“ in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Finanzen zu treffen. Ihr Vorschlag wurde nicht von der MacArthur Foundation berücksichtigt, erhielt aber später Fördermittel von Chan Zuckerberg. Derzeit werden Echtzeitdaten verwendet, um das Verhalten von Einzelpersonen und Gemeinschaften im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie zu verfolgen, zu analysieren und vorherzusagen.https://www.youtube.com/watch?v=7dUUqtRQG_YBei diesem Pandemie-Ereignis ist es die Aufgabe von Gates, die Weltbevölkerung über die digitalen Gesundheitspässe Impfstoff/Gesundheitsstatus an digitale Identitätssysteme anzuschließen. Das alles wird natürlich im Namen der „Gerechtigkeit“ geschehen.Mehr dazu hier: https://wrenchinthegears.com/…/vaccines-blockchain-and…/. Sobald diese Phase abgeschlossen ist, werden Bloomberg und seine „what works“*-Technokraten [was funktioniert-Technokraten] bereit sein. Dies ist der Führungskader, der verarmte Tagelöhner als Datenmaterial in „intelligenten“ 5G / Internet der Dinge-Städten verwalten wird. New America (finanziert mit Google $) richtet in Partnerschaft mit der Ford Foundation und MasterCard bereits die Ausbildungssysteme für Datenanalysten der Managerklasse ein. Das Public Interest Technology University Network wurde im vergangenen Oktober an der Georgetown University ins Leben gerufen und hat bereits mehrere Dutzend hochkarätige Mitglieder. Diese Gruppe wird angezapft werden, um CivicTech auf die nächste Ebene zu bringen, während sich die Welt an die immer aufdringlichere, von Covid induzierte menschliche Systemtechnik gewöhnt.*what works: Anlehnung an Bloombergs ‚What works Cities‘-Programm https://www.bloomberg.org/…/governme…/what-works-cities/https://littlesis.org/…/363940-Public_Interest…https://www.newamerica.org/public…/university-network/Bloomberg hat seine Großzügigkeit weit gestreut und die Bürgermeister von Städten in den USA und der EU für einen solchen Moment herangezogen. Eines der Dinge, die mich in der ersten Woche der „Stay-at-home“ Anordnung am meisten verärgert haben, war die Tatsache, dass 2.000 Bürgermeister und hochrangige Stadtbeamte in der Woche zuvor nach Washington DC gereist waren, um an der Jahreskonferenz der Nationalen Liga der Städte [National League of Cities] teilzunehmen.Am 9. März hielt Joe Buscaino, Mitglied des Stadtrates von Los Angeles und Präsident des NLC, eine Pressekonferenz ab, die er mit einer Rekordbeteiligung eröffnete! Wohlgemerkt hatte das US-Gesundheitsministerium bereits am 4. Februar Covid-19 als Notstand im öffentlichen Gesundheitswesen eingestuft und eine Haftungsverzichtserklärung für diejenigen erlassen, die Impfstoffe und Therapien gegen die Krankheit entwickeln.https://www.c-span.org/video/?470137-1/national-league-cities-coronavirus-briefinghttps://www.phe.gov/Prep…/legal/prepact/Pages/COVID19.aspxIch möchte darauf hinweisen, dass nach dem PREP-Gesetz, das 2005 verabschiedet wurde, jede Einrichtung, die an der Herstellung oder Verteilung medizinischer Gegenmaßnahmen (Impfstoffe und andere Behandlungen) für einen bestimmten Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit beteiligt ist, von der Haftung für jeden verursachten Schaden ausgenommen ist, mit Ausnahme von Tod oder schweren Krankheiten, die auf grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Rechtsmittel können nur über das Countermeasures Injury Compensation Program (Programm zur Kompensation von Verletzungen durch Gegenmaßnahmen) eingelegt werden, das vom Kongress finanziert werden kann oder auch nicht. Es ist auch wichtig, darauf hinzuweisen, dass Alex Azar, Minister für Gesundheit und humanitäre Dienste, die öffentliche Notfallordnung unterzeichnet hat. Azar ist der ehemalige Präsident von Eli Lily, einem pharmazeutischen Unternehmen, das von der DARPA finanzierte beschleunigte Covid-19-Forschung in Partnerschaft mit Abcellera Biologics betreibt.https://littlesis.org/maps/5023-covid-19-vaccine-waiverhttps://www.bloomberg.org/…/coronavirus-response/…https://www.bloomberg.org/…/coronavirus-response/…https://littlesis.org/person/269573-Tom_FriedenEs gab ein spezielles Town-Hall-Treffen im Rahmen der Konferenz der National League of Cities, bei dem Bloomberg eine Grundsatzrede hielt und eine lokale Coronavirus-Reaktionsinitiative einleitete, die in Partnerschaft mit der Harvard City Leadership Initiative und der Johns Hopkins School of Public Health, die beide von Bloomberg Philanthropies finanziert werden, verwaltet wird. Das Programm, das Coaching und technische Hilfe rund um den “ akkuraten Informationsaustausch“ anbietet, wurde am Morgen des 10. März angekündigt. Bloomberg finanzierte auch die begleitende Global Response-Initiative. Sie wird durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Initiative Resolve to Save Lives verwaltet. Tom Frieden, ehemaliger Gesundheitskommissar von New York City und Internationaler Gesundheitsdirektor von Bloomberg Philanthropies, ist Projektleiter für Letzteres.https://citiesspeak.org/…/coronavirus-covid-19…/https://www.nlc.org/…/white-house-hosts-local-leaders…https://www.bloomberg.org/…/bill-gates-joins-mike…/Am 11. März, dem Tag nach der großen Ankündigung von Bloomberg, erklärte Tedros Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO, offiziell die Pandemie.https://twitter.com/ABC/status/1237778914677854208Bloomberg und Ghebreyesus pflegen eine enge Arbeitsbeziehung. Bloomberg war von 2016 bis November 2019 als globaler Botschafter bei der WHO mit Schwerpunkt auf nicht übertragbaren Krankheiten tätig. Während dieser Zeit war er auch Sondergesandter für Klimawandel bei den Vereinten Nationen. Ghebreyesus ernannte Bloomberg im September 2018 erneut für eine zweite Amtszeit bei der WHO und würdigte damit seine wichtige Arbeit im Rahmen der Partnerschaft für gesunde Städte, die damals fünfzig Teilnehmer hatte. https://www.who.int/…/27-09-2018-who-director-general…https://twitter.com/ForbesScience/status/1048943533099507713Die Partnerschaft für gesunde Städte baut auf politischen Initiativen auf, die Bloomberg als Bürgermeister von New York City vorangetrieben hat. Dazu gehören Massnahmen in den Bereichen gesunde Ernährung, reduzierter Tabakkonsum, Automobilsicherheit und körperliche Betätigung. Die Grundannahme ist, dass Regierungen durch innovative Maßnahmen Anreize für „gutes“ Verhalten schaffen und so die Gesundheitskosten durch Prävention chronischer Krankheiten senken. Beachten Sie – alle diese Maßnahmen drohen Impact Sektoren zu werden. Sie wissen, dass es im Zeitalter der Pandemie von entscheidender Bedeutung ist, dass wir für die Verbesserung unserer Gesundheit, unserer Widerstandsfähigkeit verantwortlich sind. Mit den neuen digitalen Technologien können wir genau auf die Einhaltung präventiver Gesundheitsprotokolle hin überwacht werden, und die gesammelten Daten werden neue Impact-Märkte nutzbar machen. Sowohl Amazon als auch Google haben bereits vor mehreren Jahren ihre Positionen im Gesundheits- und Versicherungswesen abgesteckt. https://partnershipforhealthycities.bloomberg.org/about/https://globalparliamentofmayors.org/…/Position-Paper…https://havenhealthcare.com/visionhttps://www.cityblock.com/Die Welt, die durch die Vierte Industrielle Revolution eingeläutet wird, kommt mit einer digitalen Schicht der Augmented Reality daher. Es ist eine Welt, die durch die Installation von 5G-Türmen und Breitband-Satellitenkonstellationen, Internet der Dinge (IoT) Sensoren und „intelligentem“ Staub eingeleitet wird. Es ist ein Panoptikum von Silizium- und Energiewellen, das von der globalen Elite entworfen wurde, um aus der Menschheit Profit zu ziehen, da den Massen digitale Identitäten zugewiesen werden und sie gezwungen sind, sich in auferlegtem Elend und Armut zurechtzufinden, die durch die Einhaltung von Programmen zur Selbstverbesserung auferlegt werden. Wir müssen uns nur den Einsatz von Geo-Fencing und Gesundheitsmanagementsystemen für „freilaufendes“ Vieh ansehen, um zu sehen, wohin dies führt. Dazu sind „intelligente“ Städte geschaffen worden. „what works“ Städte, „lebendige Städte“, im Wesentlichen digitale Gefängnisse, die von öffentlich-privaten Partnerschaften betrieben werden.Bloomberg ist der Marionettenspieler hinter „intelligenten“ Städten, und er sitzt an der Schnittstelle von Human Capital Finance und Überwachungsinfrastruktur. Die Spiele, die er mit uns spielen will, hängen von der öffentlichen Akzeptanz der digitalen „selbst-souveränen“ [self sovereign identity] Identität ab. Sozialunternehmer, akademische Politik-Streber, und gekaufte Regierungsbeamte werden dies sehr attraktiv erscheinen lassen. Es wird Vergünstigungen und Subventionen geben. Wenn Sie sich sträuben, wird es vermutlich social shaming* geben, aber wir müssen standhaft bleiben. Wie ich bereits geschrieben habe, denke ich, dass der Hebel, den sie einsetzen wollen, um uns zur Akzeptanz der digitalen Identität zu zwingen, die Covid-19-Antikörperzertifikate sind. Gates und seine Impfstoffe sind nur der erste Schritt in einem viel größeren und heimtückischeren Programm der Erniedrigung und Beherrschung des Menschen.*social shaming> Die Nutzung (nicht nur) von sozialen Medien, um eine starrsinnige oder nicht reagierende Person zu beschämen. Kurz gesagt, es ist die Anwendung der Doktrin der öffentlichen Demütigung, um das Verhalten u.a. in sozialen Medien und damit einem viel größeren oder zumindest potenziell viel größeren Publikum zu formen.Bloomberg war maßgeblich daran beteiligt, Social Impact Bonds (SIB) in die USA zu bringen. SIBs sind Finanzanlageprodukte, die von Sir Ronald Cohen und Social Finance in Großbritannien entwickelt wurden. Bloomberg Philanthropies stellte eine teilweise Kreditgarantie zur Verfügung, wodurch die Rikers Island SIB für Goldman Sachs zu einer rentablen Investition wurde. Letztendlich erfüllte dieses SIB, das so strukturiert war, dass es Dienstleistungen für inhaftierte Jugendliche anbot, seine Leistungsziele nicht. Das lag daran, dass die versorgte Bevölkerung unter das erforderliche Niveau sank. Daher verlangt das Modell eine beträchtliche Anzahl von Personen, die unter staatlicher Kontrolle bleiben. Selbst wenn es technisch gesehen ein Misserfolg war, konnte das Riker’s Island SIB den Grundstein für mehr als ein Dutzend anderer Geschäfte legen. Diese wiederum ebneten den Weg für ein breiteres Programm der Erfolgsfinanzierung, das sich mit technischer Hilfe der Harvard-Kennedy-Schule, der Social Finance und der Third Sector Capital Partners über das ganze Land verbreitet hat.https://www.frbsf.org/…/rikers-island-first-social…Das ist die Finanzinfrastruktur, die die Human-Kapitalmärkte untergraben wird, da die Automatisierung der Vierten Industriellen Revolution die Menschen ihrer wirtschaftlichen Unabhängigkeit beraubt. Die Daten, die für den Betrieb dieser Märkte verwendet werden, stammen aus den Bereichen Bildung, Gesundheitsversorgung und unterstützende Wohnformen [supporting housing settings].Eine schnelle Suche nach den Begriffen „Lohn bei Erfolg“ [pay for success] + „soziale Determinanten der Gesundheit“ liefert über 40.000 Resultate. Es besteht grosse Begeisterung darüber, Bundesgelder aus dem SIPPRA (Social Impact Partnership Pay for Results Act) zu verwenden, um schnellstmöglich leistungsabhängige Verträge für eine ganze Reihe von Themen abzuschließen, darunter: ungeplante Schwangerschaften, Diabetes, Prävention von Kindesmissbrauch und Depressionen – alles in Verbindung mit der Rückerstattung von Medicaid.Diese werden als „Lifestyle-Interventionen“ [Lebensstil-Eingriffe] bezeichnet. Dabei liegt es in der Verantwortung des Einzelnen, zu „beweisen“, dass er Maßnahmen ergreift, um seinen Gesundheitszustand in einer zunehmend toxischen und schädlichen Umgebung zu „verbessern“. Dies ist die Erwartung, auch wenn viele Regierungen sich weiterhin ihrer Verantwortung entziehen, strukturelle Ungleichheiten innerhalb der Gesundheitssysteme anzugehen. Der Mangel an persönlicher Schutzausrüstung im Zuge der Covid19-Krise zeigt, dass die Verantwortlichen an der Spitze bereit sind, das Wohlergehen der Beschäftigten im Gesundheitswesen ebenfalls auf dem Altar der Sparsamkeit zu opfern.Einige gesundheitsbezogene Social Impact“-Initiativen werden weiche Formen der Kontrolle einsetzen, wie z.B. die vom Internet der Dinge (Iot) überwachte soziale Verschreibung“. Stellen Sie sich vor, Sie würden als übergewichtig diagnostiziert und bekämen von Ihrem Arzt ein „Rezept“ für „Natur“. Es wird erwartet, dass Sie im Laufe eines Monats X Wanderungen machen. Das Programm verlangt von Ihnen, dass Sie sich an jedem Wanderpunkt melden, indem Sie einen QR-Code scannen und einen Fit-Bit [Fitness-Tracker] tragen, der mit Ihrer persönlichen digitalen Gesundheitsakte verknüpft ist. Oder vielleicht wird bei Ihnen Angst oder Depression diagnostiziert, und Sie erhalten ein „Rezept“, um sich zweimal im Monat in Ihrer Gemeinde „freiwillig“ zu melden. Vielleicht ein Rezept für Yoga, das mit einem Stirnband zur Überwachung der Hirnwellen einhergeht.Und wenn Sie das Rezept nicht einlösen? Dann steigen Ihre Prämien oder Ihre Behandlungsmöglichkeiten sind begrenzt. Ein kleiner Black Mirror? Sicher, aber die Technologie ist schon da, sie muss nur noch ausgebaut und gesellschaftlich akzeptiert werden. Tragbare Technik wird immer leichter verfügbar, und es scheint, dass die Einführung der 5G-Technologie gut vorankommt, da wir alle in geschlossenen Räumen festsitzen.http://pitch-in.ac.uk/…/iot-social-prescriptions…/Ich hatte das schon ziemlich gut im Griff. Betrachten wir es als den „Zuckerbrot und Peitsche“-Ansatz. Unheimlich, aber Leute, die darauf konditioniert sind, eine quantifizierte Selbst- und Führungskultur zu akzeptieren, werden wahrscheinlich bereit sein, für eine Weile mitzumachen. Was mich während des Corona-Ausbruchs aus der Bahn geworfen hat, war die Erkenntnis, dass die Impact-Investoren sich nicht damit begnügen würden, die Leute einfach mit QR-Codes und Telefonen und tragbaren technischen Geräten zu verwalten. Nein, ihr größerer Plan war es, Geschäfte rund um die öffentliche Gesundheitspolitik zu strukturieren. Auf diese Weise wären sie in der Lage, auf viel größere Kostenausgleiche zuzugreifen, weil sie die Wirkungsmessgrößen auf der Grundlage der Ergebnisse ganzer Gemeinschaften festlegen würden, was das Potenzial hat, bedeutende Renditen zu erzielen.Für die Zukunft sage ich voraus, dass ein Schwerpunkt der Erfolgsprämien die Vorbereitung auf eine Pandemie sein wird. Wenn man sich die Medienberichterstattung über Covid19 anhört, scheint es, dass dies als eine Frage der nationalen Sicherheit betrachtet werden wird. Es werden neue Maßnahmen ergriffen werden, um „Bereitschaftslücken“ zu schließen. Seien Sie nicht überrascht, wenn diese Maßnahmen den Verlust bürgerlicher Freiheiten mit sich bringen, insbesondere was die digitale Überwachung betrifft. Ein Redner der MIT Technology Review hat kürzlich einen dreisten Vorschlag zur Legitimierung legaler Diskriminierung auf der Grundlage der Dokumentation des Gesundheitszustands vorgelegt.Viele Menschen, die begonnen haben, die Puzzleteile zusammenzusetzen, stellen sich eine Zukunft vor, in der Pflichtimpfungen mit der digitalen Identität verknüpft werden, wobei Sozialkreditwürdigkeitsprüfungen oder Geo-Fencing eingesetzt werden, um die Mobilität einer Person einzuschränken. China verfolgt jetzt Menschen mit Bewährungsstrafen auf Blockchain in „intelligenten“ Lebensumgebungen. Ein solches System könnte leicht modifiziert werden, um Personen auf der Grundlage ihres Gesundheits- oder Impfstatus zu verfolgen. Das digitale Kriegsrecht wäre die „Peitsche“ zum „Zuckerbrot“ der Verschreibung von IoT-Sozialvorschriften.https://www.bostonherald.com/…/how-disney-parks-could…/Für die Zwecke der Davos-Klasse und ihrer größeren Absichten, eine Vierte Industrielle Revolution der künstlichen Intelligenz und Automatisierung zu beschleunigen, ist Covid-19 nicht einfach ein Virus, mit dem man sich auseinandersetzen muss, damit wir mit unserem Leben weitermachen können. Die Reaktion auf dieses Ereignis soll Angst und die Akzeptanz unbegrenzter autoritärer Maßnahmen einflößen. Solche Maßnahmen werden zunehmend durch automatisierte „intelligente“ Systeme durchgesetzt werden, die in unsere bestehende Umgebung eingebettet sind. Diese Infrastruktur ist mit der Annahme dessen verbunden, „what works“, „datengesteuerte“ smarte Regierung. Das ist es, was Bloomberg durch seine Verbindungen zu Johns Hopkins und Harvard und seinen Zugang zu NGOs in den USA, der EU und Indien auf den Tisch bringt. Kommentare von Fauci und anderen haben diesen Ausbruch als die erste von vielen gefährlichen Virusepisoden bezeichnet. Das Narrativ, das gegenwärtig etabliert wird, lautet, dass wir bereit sein müssen, schwere Opfer zu bringen, nicht nur jetzt, sondern für die kommenden Jahre.Sie zielen darauf ab, die Belange der öffentlichen Gesundheit zu nutzen, um uns in Daten, in Gesundheitsdaten, zu verwandeln.Sie wollen sie nutzen, um uns auf eine Weise zu kontrollieren, die wir vielleicht gar nicht wahrnehmen.Sie wollen sie nutzen, um ihre Macht und ihren Reichtum zu vergrößern.Sie wollen sie nutzen, um virtuelle Nachbildungen von uns zu bauen, um ihre KI-Forschung voranzubringen.Aber wir sind viele, und sie sind wenige.Sie haben uns noch nicht in der Blockchain.Sie haben uns mit ihrer Nanotechnologie-Biotechnik noch nicht erreicht.Wir können bestehen. Wir können zusammenstehen.Wir sollten uns mit den Beschützern der Erde gegen die Technokratie stellen.https://thenarwhal.ca/in-photos-wetsuweten-matriarchs…/Quelle des Gesamtartikels: Alison Hawver McDowellOriginaltitel: The Brothers Grim: Bill and Mike’s Pandemic Panopticonhttps://wrenchinthegears.com/…/the-brothers-grim-bill…/..

0

Diesen Krieg

Der Straftäter mit Migrationshintergrund, der in Frankreich in Paris in Nähe des Sitz des Satire-Magazin ,,Charlie Hebdo„` Menschen mit einer Axt zerstückeln wollte, entpuppt sich als die übliche Missgeburt, wie sie die Asyl – und Migrantenlobby nach Europa herein geholt! Der Pakistani kam als der übliche ,,unbegleitete Migrant„ nach Frankreich. Wie es bei solchen Muslimen […]

Diesen Krieg hat Frankreich schon verloren! — Deprivers

Darum gilt es weiter für unsere Rechte zu kämpfen, so wie es bei den großen Tagen der Freiheit in Berlin und anderswo geschah, um diese Diktatur endlich zum Einstürzen zu bringen!

Übrigens, auch unser brisantes neues Spezial ist jetzt erschienen: „Kinderschänder: Die Netzwerke des Bösen“. 
Investigativ-Journalist Oliver Janich urteilte über diese Ausgabe: „Das geht noch einmal weit über das hinaus, was COMPACT bisher zu diesem Thema veröffentlicht hat.“ „Geheimakte Kinderschänder“ kann ab sofort hier bestellt werden.


Es klingt wie ein schlechter Witz, ist aber keiner: Eine Anwältin aus Washington D.C. hat medienwirksam ihren Eintritt in den sogenannten Satanic Temple erklärt. Als Grund gibt sie den Tod von Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg an.
Weiterlesen
Börsen-Oma Beate Sander tot – Video mit letztem Interview
Obergrenze-Regeln + Überwachung für Feiern in Privaträumen
Gauland: Söder macht Prinzipienlosigkeit zum Prinzip
Corona bringt Deutsche in finanzielle Schwierigkeiten
SPD will bundesweite Maskenpflicht auf Straßen und Plätzen
Börsen: Das sind die Kursziele für die Herbstkorrektur
Berlin: Soldaten sollen Gesundheitsämter unterstützen
Kriegsgefahr im Kaukasus: Kann Putin Erdogans Islamisten stoppen?
von SVEN REUTH
Unterstützt von durch die Türkei finanzierten islamistischen Terrormilizen hat das aserbaidschanische Militär einen Großangriff auf den von der internationalen Gemeinschaft nicht anerkannten De-Facto-Staat Bergkarabach gestartet.
Weiterlesen
Historiker will Ende der „ewigen deutsch-deutschen Nabelschau“
DAX lässt am Mittag nach – Inflationsdaten erwartet
Merkel drängt auf Waffenstillstand in Bergkarabach
Würzburger Kickers entlassen Aufstiegstrainer Schiele
EU-Geschäftsklimastimmung setzt Erholungskurs fort
Ifo: Zahl der Kurzarbeiter sinkt auf 3,7 Millionen
Finanzminister verteidigt Schuldenaufnahme
Atomenergie-Experte erwartet Verzögerung bei Endlagersuche
Vor dem Herbst: Wie können wir unser Immunsystem stärken und schützen?
von JOSIE FITT

Dass das Immunsystem unsere Gesundheit bewahrt und uns vor Krankheiten schützt, gehört zum Allgemeinwissen. Wenn dies aber so bekannt ist, warum werden wir dann immer wieder krank?
Weiterlesen
Unsere Kaiser werden Pop!
von COMPACT 

ob Wilhelm Zwo oder Otto der Große. Unsere Kaiser werden Pop!
Weiterlesen
Skandal: Polizei beschlagnahmt Atteste von Kindern und macht Jagd auf Ärzte
von LARS POELZ

Während das Regime dem Volk ein Maske anlegt, demaskiert es sich zunehmend als totalitärer Staat.
Weiterlesen
Endlich wieder lieferbar!
Es ist das stärkste Antioxidans der Welt: Astaxanthin. Mit seinen vielfältigen nützlichen Eigenschaften können wir damit quasi einen Rund-um-Schutz aufbauen, insbesondere gegen Infektionen und chronische Krankheiten und das als Langzeitschutz!
Weiterlesen
Super-Erdo rettet die Welt: Ein Film, ein Reich, ein Führer
von Fritz Borchert
Warum sollte ein Volk seinen Präsidenten per Referendum zum Diktator erheben? Dazu müsste man ihm einreden: Unser Herrscher ist mehr als ein Mensch – er ist ein Superman, und deshalb verdient er unbegrenzte Macht.
Weiterlesen
Endlich wieder lieferbar: Chris Ares – die BOX!
von COMPACT

Der rechte deutsche Rapper Chris Ares hat nun sein neuestes Album veröffentlicht.
Klarer Blick. Klare Kante.
Ehrlich. Offen. Deutsch.

Mit im Gepäck: die BOX.
Weiterlesen
Kniefall vor den Grünen: Söder ist für Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2035
von KRISTIN VON APPEN

Laut Jean-Jacques Russeau ist „keine Unterwerfung so vollkommen wie die, die den Anschein der Freiheit wahrt. Damit lässt sich selbst der Wille gefangen nehmen“.
Weiterlesen
Mario H. Seydel: Der Strafwandler: So funktioniert Strafverteidigung
von COMPACT

Wenn der Autor, Mario H. Seydel, irgendwo zur Lesung erscheint, ist seine erste Frage an das Publikum, ob jemand glaube, dass wir in einem Rechtsstaat leben? Seydel ist Jurist, Strafverteidiger noch dazu. Von ihm als Organ der Rechtspflege würde man eine solche Frage eher nicht vermuten. Wenn aber, dann wohl als Provokation gedacht.

Seydel meint es jedoch bitterernst. Unser Strafrechtssystem hat nichts damit zu tun, dass nach Wahrheit oder Gerechtigkeit gestrebt würde. Es geht hier nicht um Menschen, sondern nur um Sachen, um Vorgänge, die abgearbeitet werden müssten. Angefangen bei den ermittelnden Behörden, der Polizei unter Leitung der Staatsanwaltschaft, über die Formulierung der Anklageschrift bis zur Klageerhebung und schließlich im Gerichtssaal sind die meisten dem System hoffnungslos ausgeliefert.
Weiterlesen
Söders neue Corona-Ampel: Zwangstests, Sperrstunden und mehr Maskenpflicht
von KAREL MEISSNER

Der trübe Winter kommt, aber die diktatorischen Phantasien der Politiker laufen auf Hochtouren.
Weiterlesen
Was tun? Leben mit dem Niedergang Europas
von COMPACT
Der Westen am Ende? Ist es gar zu spät für eine andere Richtung? Niemand weiß, was passiert, wenn politisch korrektes Denken auf die Wirklichkeit prallt. Und trotzdem müssen wir weiterleben: leben mit dem Niedergang Europas; leben mit der Gewißheit, daß morgen schlimmer sein wird als heute!
Weiterlesen
EU-Migrationspakt: Brüssels wahre Pläne, Reichsbürger im Rathaus – Die Woche COMPACT (Video)
von COMPACT-TV

Offiziell will die Bundesregierung einen weiteren Lockdown vermeiden. Doch mittlerweile wachsen die Zweifel an derartigen Beteuerungen.
Weiterlesen
General Kurt v. Tippelskirch: Geschichte des 2. Weltkriegs
von COMPACT 

General der Infanterie Kurt von Tippelskirch verfaßte diese grundlegende Darstellung des 2. Weltkrieges bereits 1950/51. Das erste Werk eines deutschen Generals, das die dramatischen Ereignisse in den verschiedenen Phasen des Krieges und an den unterschiedlichen Kriegsschauplätzen in einer gut lesbaren, allgemein verständlichen Form im Zusammenhang schildert.
Weiterlesen
Viele weitere Artikel zu allen Themen finden Sie hier:
Zum COMPACT-Shop


Warum sollte ein Volk seinen Präsidenten per Referendum zum Diktator erheben? Dazu müsste man ihm einreden: Unser Herrscher ist mehr als ein Mensch – er ist ein Superman, und deshalb verdient er unbegrenzte Macht.
Weiterlesen
0

54% Kohlenhydrate

Kohlenhydrate endlich verstanden

29.09.2020  Strunz  Drucken

Folgt Kurzfassung einer News von 2018. Aus gutem Grund.

Jetzt wird ´s wirklich spannend. Jetzt können wir alle etwas lernen. Lernen, wie sehr das gängige Wort „low carb“ uns an der Nase herumführen kann. Uns täuschen kann. Und weshalb ich ausdrücklich von NO CARB spreche:

Seit dem Kardiologen-Kongress in München (2018) lesen Sie allüberall – nicht in Fachzeitschriften, sondern in journalistischen Medien – dass Sie das weitgehende Weglassen von Kohlenhydraten, also low carb, durchaus mit einem früheren Tod bezahlen könnten. Steht da. Wörtlich „Low carb erhöht die Sterblichkeit“.

Wir wollen bitte nicht den üblichen Schlagzeilen von Journalisten (was ist deren Ausbildung?) aufsitzen, sondern verstehen. Was geht hier vor? Kann man ganz einfach erklären.

Erinnern Sie sich an die PURE-Studie (2017)? Wirklich? News vom 07.10.201714.10.201729.10.2017 und ach ja, 17.11.2017:

  • studiert wurde an 135.000 Menschen
  • aus 18 Ländern
  • mehr als 7 Jahre
  • beteiligt waren 200 Forscher

Das Ergebnis, in „The Lancet“ zusammengefasst:

  • KOHLENHYDRATE ERHÖHEN DIE STERBLICHKEIT. MAN LEBT KÜRZER.
  • TIERISCHES EIWEIß SENKT DIE STERBLICHKEIT. MAN LEBT LÄNGER.

So die erste Auswertung. Dann kam Professor Mente und trägt auf dem gleichen Kardiologenkongress in München eine sehr viel genauere Auswertung dieser PURE-Studie vor. Professor Mente:

Förderlich für ein langes Leben sind
Gemüse, Früchte, Nüsse, Hülsenfrüchte und Fisch
Auch Milchprodukte und nicht-verarbeitetes rotes Fleisch

Hier steht also, dass Eiweiß, Fett und auch reichlich (viel mehr, als Sie glauben, so viel zu low carb) Kohlenhydrate VON DER RICHTIGEN SORTE Ihr Leben verlängern.

Ausdrücklich nicht förderlich für Ihr langes Leben sind (so Prof. Mente):

BROT, NUDELN, REIS, KARTOFFELN, ZUCKER

Rätsel Kohlenhydrate gelöst. Aufregung umsonst. Man müsste halt genau hingucken. Am besten die Studien selbst lesen. Tut natürlich niemand.

Interessantes nebenbei von Prof. Mente. Die haben jetzt ein für ein langes Leben optimales Essen zusammengestellt. Nach einem Punktesystem. Wenn Sie das durchrechnen – jetzt wird ´s wichtig, kommt heraus

  • 54% Kohlenhydrate
  • 28,3 Fett
  • 17,9 Eiweiß

Die auffälligen 54% KH stecken in Gemüse, Obst, Nüssen etc.

FAZIT: Aufregung war umsonst. Low carb verkürzt nicht das Leben. Low Gemüse allerdings schon.

PS: Noch einmal: Ich spreche ausdrücklich von NO CARB. Sie wissen inzwischen, was gemeint ist: Absolutes no für künstliche, leere Kohlenhydrate., nämlich Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Zucker. Erlaubt sind die natürlichen Kohlenhydrate, die von Normalmenschen als solche gar nicht erkannt werden (Mohrrüben, Sellerie).VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

1

Wurde die Corona-Krise geplant? — coronahysterie.blog

http://www.multipolar-magazin.de – Paul Schreyer – 18.09.2020 Wie begann die Corona-Krise? Und wie wurde sie zum Medienereignis? Untersucht man den genauen Ablauf der Ereignisse im Januar 2020, dann ergeben sich überraschende Einsichten – und manche Fragen. Ein Auszug aus dem neuen Buch „Chronik einer angekündigten Krise“. Zu Silvester 2019 begann sich die Corona-Krise in den Medien […]

Wurde die Corona-Krise geplant? — coronahysterie.blog
Bund stellt bis 2024 über 64 Milliarden Euro für FlüchtlingskostenPosted: 25 Sep 2020 09:44 AM PDTDie Bundesregierung stellt für die kommenden vier Jahre 64,5 Milliarden Euro zur Verfügung, um die Folgen des Flüchtlingszustroms seit 2015 zu bewältigen. Das geht, wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, aus einer Aufstellung…Read more…

Was sagt das über unsere Gesellschaft aus wenn es Eltern anscheinend total egal ist welche Verbrechen das System an ihren Kindern begeht?
Was ich damit meine?
z. B. Einen normalen Tag mit Maske in der Schule. Also ca. 5 Std. So ein Tag unter der Maske bedeutet für die Kinder einen 15 Fach überschrittenen CO2 Grenzwert, bei einer Überschreitung der maximal zulässigen Zeit um den Faktor 60.
Laut Arbeitsschutz ist ein CO2 Wert von 2.000 ppm bereits nach 5 Minuten gesundheitsschädlich. Kinder in der Schule werden unter der Maske 5 Stunden lang einer CO2 Vergiftung von 30.000 ppm ausgesetzt.
Warum setzt ihr dann bitte Kinder in die Welt wenn ihr zu dumm, zu faul oder zu feige seit sie zu beschützen.
Bis jetzt gibt es erst 2 Kinder die wegen der Maske an CO2 Vergiftung gestorben sind. Das werden aber sicher noch mehr.
Die Frage ist, wieviele Kinder müssen noch sterben bis ihr eure faulen Ärsche bewegt?




1Inge Siller

WK200925_Bundeswehr_Plakat_neuer_Dienst_in_deiner_Heimat.jpg
PK200925_Corona_Grundrechte_weg_Mensch_wehre_dich_nicht.jpg

Nach der zuerst von Christian Wulff und dann allseits kolportierten Phrase „Der Islam gehört zu Deutschland“ geht Andreas Lipp, SPD-Bürgermeister-Kandidat in Kerpen, einen Schritt weiter und wirbt angesichts wegbrechender Zustimmung für die einstige Arbeiterpartei mit weitreichenden Konzessionen an die Muslime um deren Wählergunst: „Ihr seid unsere Zukunft“.
Weiterlesen

Im Fall Dutroux blieb mehr im Dunkeln als aufgeklärt wurde. 27 tote Zeugen und zahlreiche Spuren, die im Sande verliefen, sprechen Bände. Höchstwahrscheinlich stellt das, was bekannt ist, nur die Spitze eines monströsen Eisbergs dar.
Weiterlesen

Ab heute gilt ein 14-tägiger Lockdown für alle Bars und Restaurants in Marseille. Auch Schwimmbäder, Fitnessstudios und Festhallen müssen dichtmachen. Wegen des Anstiegs von Neuinfektionen reagiert Frankreichs Regierung mit weiteren massiven Einschränkungen – und die Bevölkerung mit Wut.
Weiterlesen

Im libyschen Bürgerkrieg standen sich bislang zwei Lager unversöhnlich gegenüber, die beide wiederum von internationalen Großmächten unterstützt werden. Zwei namhafte politische Schwergewichte der beiden Lager haben sich getroffen und einen Deal miteinander gemacht. Eine große Überraschung.
Weiterlesen

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

Jean-Claude Juncker in Die Brüsseler Republik, Der Spiegel, 27. Dezember 1999.

http://dschneble.tssd.de/blog/?p=8884
Reupload und Transkription des bei Youtube inzwischen schon wieder mehrfach zensierten Videos von Margareta Griesz-Brisson.
Video
Video-Player
er war offensichtlich mit Jeffrey Epstein ziemlich dicke. Mutmaßlich 27 Mal reiste der Ex-US-Präsident Bill Clinton mit dessen Boeing 727 rund um die Welt. Doch was geschah dort an Bord? Nicht umsonst wurde diese Maschine von der Presse „Lolita Express“ getauft – 

„Viele Male hatte Clinton seinen Geheimdienst bei sich, oft aber auch nicht“, so die Journalistin Conchita Sarnoff, die über das Flugzeug schreibt, es sei „mit einem Bett ausgestattet“ gewesen, „in dem Passagiere Gruppensex mit jungen Mädchen hatten“. 

Imad Karim


6 Milliarden! Jahr für Jahr?
Das finde und empfinde ich -EGAL WAS EINIGE VON IHNEN ÜBER MICH DENKEN WERDEN – absolut ungerecht, unmoralisch und ja sogar sittenwidrig, geschweige davon, dass es sicherlich im Sinne einer gerechten Rechtssprechung rechtswidrig ist.
Ich lebe in diesem Land seit 43 Jahren und erkläre eidesstattlich, dass ich von diesem Staat NIEMALS und zu KEINEM ZEITPUNKT irgendwelche finanzielle Unterstützung wie Sozialhilfe, Arbeitslosengeld oder sonstige materielle Zuwendung erhalten habe. Ich habe nicht mal Bafög bekommen und habe mein Studium selbst finanziert. Ich würde mich so schämen und wer mich persönlich kennt, weiß genau, wie ich in solchen Situationen ticken würde. Abgesehen vom regulären Kindergeld, das JEDER bekommt, ARM oder REICH, habe ich den Staat nie finanziell in Anspruch genommen. Solche Ämter wie die Asylbehörde, das Sozialamt oder das Arbeitsamt habe ich nie privat betreten, nur wenn ich als Journalist für die öffentlich-rechtlichen unterwegs war. Dafür aber oft im Finanzamt, um zu retten, was zu retten war.
Ich lese “Duldung” und wieder “Duldung” und wenn ich das deutsche Gesamtgesetzwerk, sei es Ausländerrecht, Aufenthaltsrecht oder das gesamte BGB anschaue, finde ich in allen dieser Gesetze nirgends das Wort “Duldung”. Das ist ein von den Behörden neu kreiertes Wort, das der Gesetzgeber NICHT kennt.
Es ist einfach ungerecht. Ich zahle seit über 40 Jahren brav in die Sozialkassen, ununterbrochen. Der Staat kassiert insgesamt durch direkte und indirekte Steuer über 50% meiner Einkünfte aus meiner harten Arbeit und dennoch muss ich jedes Jahr feststellen, wie ich für meine Gesundheitsversorgung, dies und das immer wieder zusätzlich zahlen muss, sei es beim Arzt, dem Zahnarzt oder in der Apotheke.
Als Künstler bin ich seit über 30 Jahren Mitglied in der Künstlersozialkasse und jetzt mit 62 Jahren haben sie meine Mitgliedschaft mit dem Vorwand, ich mache nicht genügend Filme, zum 1. September gekündigt. (Ich kann mir die wahren Gründe ausdenken). Ich legte einen Widerspruch, weil ich nicht bereit war und bin, den fünffachen Monatsbeitrag für eine freiwillige Mitgliedschaft in einer Krankenkasse zu zahlen. Zum Widerspruch schrieben sie mir zurück, sie werden mir Bescheid geben, aber mein Widerspruch habe keine aufschiebende Wirkung.
Heute schicken sie niemanden mehr in die Internierungslager, heute schicken die Internierungslager zu dir nach Hause.
All das finde ich unverschämt ungerecht.
Du lebst in einem Land, das du zu deiner Heimat machst, arbeitest hart, ehrlich, bist zu deinen Mitmenschen aufrichtig und korrekt, hilfst wo Du kannst, engagierst du dich in vielen sozialen Projekten, versuchst alles, damit diese Heimat stabiler, wohlhabender, sicherer, inniger, wertbewusster, und humaner wird und am Ende stempeln sie dich als “unerwünscht” ab, weil du mit ihnen, diesen ideologisierten “Befehlshabern” und ihren medialen Soldatenarmeen nicht mehr der gleichen Meinung bist.
Habe ich wirklich die Demokratie in diesem Land so sehr überschätzt oder sind die Demokraten in diesem Land ausgestorben?
https://jungefreiheit.de/…/2020/arbeitslosengeld-asyl/…
Wenn es um Jeffrey Epstein geht, nimmt es Bill Clinton jedenfalls mit der Wahrheit nicht immer ganz so genau. Kurz nach der Verhaftung Epsteins, Milliardär und Betreiber eines Rings mit zum Teil minderjährigen Sexsklavinnen im Juli 2019, ließ der frühere US-Präsident über eine Sprecherin verlautbaren: „In den Jahren 2002 und 2003 reiste Präsident Clinton insgesamt viermal mit Jeffrey Epsteins Flugzeug.“

Anscheinend hat der ehemals mächtigste Mann der „freien Welt“ allen Grund seine engen Verbindungen zu Epstein und dessen Vertrauter Gislaine Maxwell zu verheimlichen und er hat die Möglichkeiten dazu. Schließlich wird er nicht nur bis zu seinem Lebensende vom Secret Service bewacht, sondern der Draht auch zu den anderen US-Geheimdiensten ist besonders kurz.

Hier lässt sich folglich gut gemeinsam vertuschen. Und im Zweifelsfall bleibt Clinton ziemlich wortkarg, wie auch im Falle von Fotos mit der der damals 22-jährigen Chauntae Davies. Das die  britische Daily Mail im August 2020 veröffentlichte? Sie zeigen, wie sich Clinton während eines Zwischenstopps von Epsteins Boeing auf dem Weg nach Afrika von Davies den Nacken massieren lässt. Davies hatte 2019 vor einem Bundesgericht in New York ausgesagt, dass sie sich zwei Wochen lang in einem Krankenhaus habe übergeben müssen, nachdem sie von Epstein, der sie zur Sexsklavin gemacht hatte, vergewaltigt worden war.

Von alledem will Clinton nichts gewusst haben? Oder war er Teil dieses „Netzwerks der Kinderschänder“? Das in die höchsten Kreise der Gesellschaft reicht. Wo man sich trefflich zu schützen weiß und ungeniert weiter macht. Ungestraft. Bis heute. Weil Zeugen verschwinden. Anwälte agieren. Weil auch viel Geld im Spiel ist und Geheimdienste den Rest erledigen.

Wie schlimm es dort wirklich zugeht, können Sie im neuen COMPACT-Spezial „Kinderschänder: Die Netzwerke des Bösen“ nachlesen. Wir leuchten die pädokriminellen Strukturen aus – nicht nur im Showbusiness und in der Filmindustrie. Die Spuren führen bis in die höchsten Etagen von Politik und Justiz – in Amerika, aber auch bei uns. Die umfassendste Abrechnung mit den Netzwerken des Bösen, die je in Deutschland erschienen ist.

Übrigens, Oliver Janich dazu:

„Das Heft macht klar, was für Leute uns überhaupt regieren. Das sind dieselben, die jetzt alle Menschen einsperren und Kinder zum Maskentragen verpflichten, sie von ihren Mitschülern, ihren Lehrern und ihren eigenen Eltern entfremden. Das sind dieselben Leute, und das muss man den Schlafschafen beibringen. Es sind dieselben Netzwerke, es gibt Verbindungen von Bill Gates zu Jeffrey Epstein!“

Die Titelthemen dieses Spezials sind:
*Das Gift der Achtundsechziger
*Die Hintermänner der Kinderschänder
*Pädophilie in Hollywood
*Die Netzwerke der Eliten


„COMPACT hat ein extrem wichtiges Spezial-Heft veröffentlicht, das man lesen und vor allem weitergeben sollte“, so Oliver Janich in seinem Fazit. 

Geheimakte Kinderschänder“ kann ab sofort hier bestellt werden.

Plakate mit der umstrittenen Taz-Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah sorgen derzeit für großes Fremdschämen innerhalb der Belegschaft des KaDeWe.
Weiterlesen

Vor genau 40 Jahren, am 26. September 1980, fand der größte Terroranschlag in der deutschen Nachkriegsgeschichte statt – und noch immer sind viele Fragen offen.
Weiterlesen

Erfreulich still war es im den letzten halben Jahr um die Kinderkreuzzügler von Fridays for Future geworden.
Weiterlesen

Vizechef dieser chinesischen Bank ist übrigens ein Deutscher namens Joachim von Amsberg aus dem mecklenburgsichen Adelsgeschlecht, das über Prinz Claus und dessen Sohn König Willem Alexander eng mit dem niederländischen Königshaus verbunden ist.Aus 2018…

https://farsight3.wordpress.com/2018/04/24/macron-may-merkel-im-endkrampf-der-eu/

2020:

https://www.google.de/search?sxsrf=ALeKk01eNVRHa0KfFd-Dzzv2zspqVENhTQ%3A1601057389071&source=hp&ei=bTJuX6bNAcLMaLudpbAL&q=Richard+Melisch&oq=Richard+Melisch&gs_lcp=CgZwc3ktYWIQAzIFCC4QkwIyAggAMgIIADIGCAAQFhAeMgYIABAWEB4yBggAEBYQHjIGCAAQFhAeOgQIIxAnOgQILhAnOgUIABCxAzoICAAQsQMQgwE6CAguELEDEIMBOgcIIxDqAhAnULIuWOL_AmCKlwRoAnAAeACAAccBiAGlApIBAzEuMZgBAKABAaABAqoBB2d3cy13aXqwAQo&sclient=psy-ab&ved=0ahUKEwjmt8DH84TsAhVCJhoKHbtOCbYQ4dUDCAg&uact=5
Der letzte Akt Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle Völker der Welt

Der letzte Akt: Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle Völker der Welt von Richard Melischhttp://www.amazon.de/Der-letzte-Akt-Kriegserkl%C3%A4rung-Globalisierer/dp/3891800800/ref=cm_cr_pr_product_topFür alle, die diesen verbrecherischen Zielen entgegentreten, haben die Globalisierer eine einfache Lösung: „Kill them“, so erfährt man es immer wieder, z.B. auf Seite 51, Seite 67 oder Seite 111. Geradezu die Sprache verschlägt es dem Leser wenn er auf Seite 196-197 erfährt, daß in der EU-Verfassung ein Schießbefehl gegen eigene renitente Buerger steht!
Die Ex-DDR läßt grüssen.Dazu einige Rezensionen

Das Hauptthema dieses Buches ist die sogenannte „Globalisierung“. Unter diesem scheinbar harmlosen Begriff verbirgt sich der wohl unglaublichste und ungeheuerlichste Vorgang der bekannten Geschichte, nämlich die geplante Machtergreifung über die Weltherrschaft durch eine kleine Clique von Politikern, die hinter den Kulissen in verschiedenen Geheimbünden organisiert sind. Das Endziel ist „die Gleichschaltung aller Länder der Erde“, wie man auf Seite 70 erfährt. Das soll durch eine Vermischung der Rassen erreicht werden mit dem Ziel einer „hellbraunen Rasse“ in Europa (Seite 66). Dazu soll Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der Dritten Welt aufnehmen (Seite 43). Das Ergebnis wäre eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90; die europäischen Länder würden niemals mehr als unliebsame Konkurrenten auftreten, eine tausendjährige Kultur würde vernichtet.


Diese sowie zahlreiche andere Aussagen werden eindeutig belegt, oft durch Verweis auf die Bücher von Thomas Barnett, einem der wichtigsten Berater von US-Präsident Bush. Zusammen mit seinen Hintermännern fühlt er sich seiner Sache offenbar so sicher daß er in einem seiner Bücher ganz offen bekennt: „Ich vermute, daß ein Auslöser wie der 11. September erfolgen muss um das Endspiel in Gang zu setzen“ [„…My guess is that a 9/11-like trigger will have to occur to set the endgame in motion“].

Gibt es eine Chance, die Ausführung dieser wahrhaft teuflischen Pläne zu verhindern? Im letzten Kapitel 15 schlägt der Autor eine Achse Paris-Berlin-Moskau vor, die aber nach der heutigen politischen Konstellation kaum realistisch ist. Vielleicht bestände ein einfaches und wirksames Mittel darin, von jedem Politiker eine eidesstattliche Erklärung über seine Mitgliedschaften bei Geheimbünden wie z.B. den Freimaurern zu fordern. Zumindest wüßten die Wähler dann, welchen Interessen diese Leute wirklich dienen.

Das Buch ist brillant geschrieben und recherchiert. Statt nebulöser Verschwörungstheorien bringt Melisch knallharte Fakten, die nicht wegzuleugnen sind. Wer sich nicht nur mit oberflächlicher Globalisierungskritik, sondern mit tiefgreifender Analyse der weltweiten politökonomischen Vorgänge beschäftigen mag, dem sei dieses Buch sehr empfohlen!

Fakten, Fakten, Fakten. Herr Melisch schreibt hier nichts anderes als die Wahrheit und nichts als die Wahrheit – und die ist erschreckend. Auch und gerade weil er so gut recherchiert hat ist auch die gerade rollende Weltwirtschaftskrise von ihm treffend vorausgesagt worden.

Jeder, der wissen will was wirklich hinter den Kulissen los ist MUSS dieses Buch gelesen haben. Es sollte Pflichtlektüre für jeden Europäer werden.

Die Globalisierung kommt von links, 30. November 2009

Schon länger wird das Feld für eine globale Weltregierung bereitet.
Man zeigt mit dem Finger nach rechts um von der linken Gefahr abzulenken.
Dabei droht keineswegs nur von dort eine Gefahr.
Mindestens ebenso schlimm ist eine Gefahr, die verharmlost und verheimlicht wird:
Die systematische Zersetzung der europäischen Kultur.
Bereits N. Coudenhove-Kalerghi beschrieb in seinem Buch „Pan-Europa-ABC“ die Vorstufe des vorgesehenen Weltreiches mit einer -naturgemäß diktatorischen- Einheitsregierung.
Danach besteht die Welt aus 1. Panamerica, 2. Paneuropa, 3. Ostasien, 4. dem russischen Bundesreich und 5. dem britischen Bundesreich.
Bereits in diesem, 1932 erschienenen Buch gehört England nicht zu Paneuropa, sondern bildet eine eigene Region.
Schlimm an der ganzen Sache ist, daß Politiker zum einen Teil noch meinen, so würden etwas Gutes tun und davon tatsächlich überzeugt sind. Zu einem anderen Teil sind die Politiker nicht gewillt, sich mit einem Wust von Texten auseinanderzusetzen, die sie nachher doch nicht verstehen. Und zu guter Letzt besteht natürlich ein gewisser Zwang entsprechend dem willen der Parteibosse abzustimmen, will man in der nächsten Legislaturperiode noch leichtes Geld für wenig Arbeit bekommen.
Stimmt man nicht wie gewünscht ab, riskiert man seine politische Laufbahn oder gar sein Leben.
Für die Konkurrenten Deutschlands ist es natürlich wesentlich leichter die Deutschen zu demontieren.
Besonders deshalb, wie hier die umnebelten Gutmenschen sich ständig Asche aufs Haupt streuen und „mea maxima culpa“ murmeln.
Die Manager bekommen schließlich dafür, daß sie Firmen wie Karstadt-Quelle an die Wand fahren und damit die Deutsche Konkurrenz ausschalten, noch Millionen als Belohnung.
Statt sich selbst an Deutschen Maßstäben zu messen und Qualität zu produzieren, wird alles getan, um die Deutschen herunterzuziehen. Deutsche Qualitätsfirmen wie Grohe zu „Hehlern“ der Billiglohnländer und verkaufen billige Massenware unter gutem Deutschen Namen.
So braucht man sich selbst nicht mehr anstrengen um besser zu werden.
Man hat seine Genugtuung darin, daß die anderen nicht mehr besser sind.
Am besten sabotiert man dazu noch das gesamte Bildungssystem von der Grundschule bis hin zu den neuen Bachelor- und Master-Studiengängen, unter denen sich der Deutsche Normale absolut nichts vorstellen kann.
Man saugt die Deutschen aus per Firmenübernahmen, Cross-Border-Laesing, Banken- und Immobilienpleiten (was haben Deutsche Banken mit US-Immobilien zu tun?) EU-Zahlungen und das Verhängen von Strafgeldern an Deutsche Firmen wie BASF.
Es tut Not, daß einer den Sachverhalt unverhüllt offenlegt und knallhart sagt, was Sache ist.
Die Kommende Diktatur der Eu ist nichts anderes, als ein weiteres faschistisches Reich mit einer möglichst lückenlosen Überwachung der Bürger wie bei Gestapo und Stasi, um schon aufkeimende Kritik am Regime zu ersticken.
Jede Diktatur fürchtet am meisten den eigenen Bürger, der dieser auf die Schliche kommt und es dann zu einer Revolution kommen könnte, um die Diktatoren hinwegzufegen.
Das Vorbild Rom sollte uns eine Warnung sein: Dekadenz der Oberen, Ausbeutung der Unteren, Tributzahlungen der eroberten Länder, Fremdenlegionäre, Brot und Spiele. Die Stadien wurden immer größer und die Spiele immer brutaler.
Vielleicht ein Trost, daß auch das ewige Römische Reich irgendwann in sich zusammenstürzte.
Das allerdings konnte natürlich kein Trost für die Römer sein und die von ihnen unterjochten Völker.
So sollte es auch uns kein Trost sein, daß die EU auch nicht das „tausendjährige Reich“ werden wird.
Aber sie wird noch zu einem Bösen Erwachen führen und noch viel Blut, Schweiß und Tränen kosten.
Das Buch von Melisch sollte zur Pflichtlektüre für Politiker werden.
Dann könnten sie später nicht mehr sagen, man habe das alles ja schließlich vorher nicht wissen können.
Dafür, was man vorher angeblich nicht wissen konnte (weil man es einfach nicht wissen wollte) gibt es viele Beispiele: Überfall auf Polen am 1.9.39, Pearl Harbour, Lügen im Kosovo-Krieg, Hufeisen-Plan, angebliche fahrbare Atomfabriken im Irak, Ursachen des 11.09.2001 und das Gespenst von Bin Laden, Wahlbetrug unter George Bush jun. in den USA.
Und deren Beispiele gäbe es noch mehr.https://www.amazon.de/Der-letzte-Akt-Kriegserkl%C3%A4rung-Globalisierer/dp/3891800800/ref=cm_cr_pr_product_top

Walter ClausPolachtsweg 2D-26325 Großheide+49.162.973.0684

DIE JÄGER WERDEN ZU GEJAGTEN – 

UPDATE FÜR ALLE MITSEHER…

https://farsight3.wordpress.com/2020/09/27/die-jager-werden-zu-gejagten-update-fur-alle-mitseher/

0

und sprüht vor Elan

Ein wunderhübscher Begriff. Wird mir fast täglich an den Kopf geknallt. Dann, wenn ich über die Lebenspyramide spreche. Kennen Sie nicht? Finden Sie hier. Da fehlt sie nämlich, die handfeste Kost.400

Erinnert mich an ein kleines Geschichtlein aus dem Seminar. Dem Geschichtlein von der Hirschkuh. Darf ich?

Die Hirschkuh und die handfeste Kost

Essen Sie Leben – essen Sie also Obst, Gemüse, naturbelassen, essen Sie also Vitamine, Vitalstoffe, Zauberelemente!!!

Gut gemeinter Ratschlag. Schwierig, sehr schwierig für die meisten unter Ihnen. Denn die denken ganz anders:

Ja, wo bleibt denn da das Handfeste? Man braucht doch auch handfeste Kost! Einmal am Tag wenigstens braucht man doch etwas Warmes. Das weiß doch jeder. Jeder? Ach was. Haben Sie schon einmal eine Hirschkuh am Kochtopf gesehen? Wie sie die Suppe rührt? Wie sie Braten mit Knödel kocht?

Haben Sie nicht. Die Hirschkuh kennt leider keine handfeste Kost. Leider. Die Arme. Die rennt einfach so durch den Wald, durchs Leben. Freut sich, ist wach und sprüht vor Elan. Bis ins hohe Alter. Ohne handfeste Kost. Das darf doch nicht wahr sein! Sprüht vor Elan im hohen Alter. Und Sie?

Sie glauben an handfeste Kost.

Sehen Sie: Und ich glaube an sterbeln. Die Menschheit sterbelt so vor sich hin. Jedenfalls der zivilisierte Anteil. So überdeutlich ins Auge fallend in den USA. Da fängt das Sterbeln an bei 170 kg aufwärts. Könnte man ja auch „handfest“ nennen. Oder?

Quelle: Lächeln Sie mit…
VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

  1. Handfeste Kost28.09.2020  StrunzEin wunderhübscher Begriff. Wird mir fast täglich an den Kopf geknallt.MEHR LESEN »
  2. Die Hüfte operieren? Wirklich?28.09.2020  StrunzDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.deMEHR LESEN »
  3. Kennen Sie „sterbeln“?27.09.2020  StrunzEine meiner Lieblingsgeschichten aus dem forever young – Seminar. Die Idee dahinter …MEHR LESEN »
  4. Junge Adler hören auf ihren Opa26.09.2020  StrunzDer Adler kann´s. Der Adler strengt sich nicht an. Der Adler hat Erfolg mit …MEHR LESEN »
0

QAnon

Wäre die QAnon-Seiten komplett auf Deutsch hätten sie wohl mehr Leser als die Onlineausgaben der soge – nannten ,,Qualitätsmedien„.  Grund genug für die Journaille das üble Gequieke, Gegrunze und hilflose Bellen loszulassen. Die Kläffer, Teppichhupen und Wadenbeißer stecken knurrend ihre Köpfe aus ihrem Blätterwald hervor, um gegen QAnon zu Felde zu ziehen. Die Deutsche Welle […]

QAnon — Deprivers

Faustdicke Überraschung: Der Macheten-Angreifer in #Paris bei #CharlieHebdo ist ein vorbestrafter Pakistani!Importante opération de police en cours près des anciens locaux de Charlie Hebdo à ParisLa préfecture de police signale, vendredi 25 septembre 2020, qu’une opération de police est en cours dans le 11ème arrondissement de Paris.actu.fr

Nach jüngsten Morddrohungen gegen das Satiremagazin #CharlieHebdo wegen neuerlicher Karikaturen unseres geliebten Propheten Mohammed, kam es dort heute zu einer Macheten-Attacke mit mehreren Abgestochenen! https://nau.ch/news/schweiz/drei-personen-bei-macheten-angriff-in-paris-verletzt-65788848… #Paris


COMPACT-ONLINE.DESPD-Kandidat wirbt mit Muezzin-Ruf und Frauenschwimmen für muslimische WählerstimmenNach der zuerst von Christian Wulff und dann allseits kolportierten Phrase „Der Islam gehört zu Deutschland“ geht Andreas Lipp, SPD-Bürgermeister-Kandidat in Kerpen, einen Schritt weiter und wirbt angesichts wegbrechender Zustimmung für die einstige Arbeiterpartei mit weitreichenden Konzessio…

Speziell links(außen) zu verortende Leute äußern ja gerne mal, dass Rechtsextremisten gefährlicher als Linksextremisten wären, wobei das dann oftmals nur an der Zahl von Tötungsdelikten festgemacht wird.Tötungsdelikte haben Rechtsextremisten in den letzten Jahren wohl tatsächlich mehr begangen als Linksextremisten.Andererseits stehen Linksextremisten für eine Politik, die auch dazu beiträgt, dass Angehörige anderer Personengruppen Menschen und Ziele attackieren und töten (k… Mehr ansehenJUERGENFRITZ.COMAusländer begehen fünfeinhalb mal so oft Tötungsdelikte wie Deutsche(Jürgen Fritz, 23.07.2019) Der Mord von Voerde erschüttert im Moment das ganze Land. Eine Frau wird nach aktuellem Ermittlungsstand einfach so, ohne dass dem irgendetwas vorausgegangen wäre, ohne d…

👉👀‼️ Und wenn Du glaubst denen fällt nichts mehr Neues ein, dann kommt sowas:Angeblich soll es ab 1.9.2020 Recht und Gesetz in Österreich sein, dass bei klinischen Prüfungen von neuen Medikamenten an Personen, die normalerweise verboten sind beziehungsweise nur im Rahmen eines kontrollierten Studienprotokolls mit begrenzter Teilnehmerzahl durchgeführt werden dürfen, jetzt im Zusammenhang mit Covid-19 diese Regelung nicht mehr gilt.https://naturheilt.com/blog/corona-gesetz-i… Mehr ansehenNATURHEILT.COM“Corona-Gesetz“ in Österreich: Österreicher als Versuchskaninchen der Pharmaindustrie?


https://dieunbestechlichen.com/…/briefwahlbetrug-bei…/
DIEUNBESTECHLICHEN.COMBriefwahlbetrug bei der US-Präsidentschaftswahl: Trump hat Recht! 2016 stimmten sogar „Verstorbene“ für Hillary

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Text „Manchem Servicepersonal geht eindeutig die Phantasie durch. EDEBESTE Made my day.“

https://dieunbestechlichen.com/…/lauterbach-schlaegt…/




DIEUNBESTECHLICHEN.COM
Lauterbach schlägt Alarm: So werden sie auf eigener Toilette zum Corona-Superspreader (+Videos) – Die Unbestechlichen
0

Affenfutter

Ein Wort zum Gemüse

24.09.2020  Strunz  Drucken

Sie erinnern sich an den Affen? 70 Prozent Blätter. Dieses Los zieht auch derjenige, der in die Ketose kommen möchte. Essen Sie vor allem das, was über der Erde wächst. Ideal, wenn es grün ist. Was drunter wächst, enthält viel zu viel Stärke, etwa Kartoffeln und Wurzeln.

Gemüse und Obst verlängern das Leben. So die Langzeitstudie der Universität London an 65.226 Briten (Journal of Epidemiology & Community 2014; 68:856-862). Freilich ist Gemüse noch lebensverängernder als Obst:

  • Eine Portion frisches Gemüse (75 g) reduziert das Sterberisiko um 16%
  • Eine Portion Obst (150 g) schafft nur 4%. Frisch!
  • Aus der Dose oder als Saft verkürzt Obst das Leben. Noch einmal: VERKÜRZT DAS LEBEN!

Das, was man isst, sollte natürlich frisch, reif und naturbelassen sein. Für eine Fülle an wertvollen und leicht verfügbaren Vitalstoffen in Shake, Salat oder Suppe nimmt man das Gemüse möglichst aus kontrolliert biologischem Anbau, aus der Region und á la Saison. Optimal ist natürlich das, was im eigenen Garten wächst, oder das vom Wochenmarkt, aus dem Bioladen oder vom Gemüsehändler Ihres Vertrauens.

Grünzeug aus Bioanbau aus dem Freiland enthält mehr Chlorophyll und Nährstoffe als im Gewächshaus gezogene Gemüsesorten, Salate und Kräuter.

Natürlich können Sie Gemüse auch trinken. Frisch gepresst oder mal in Form eines Direktsaftes. Allerdings dürfen Sie nicht vergessen, einen Blick auf die Kohlenhydrate zu werfen. Auch die zählen, genauso wie die vom Keks oder Gummibärchen. Zum Beispiel: Tomatensaft (2,1g KH/100g), Sauerkrautsaft (1,5g KH/100g), Karottensaft (6,8g KH/100g) nur als Saftmischung mit Sauerkraut, Sellerie, Gurke, Paprika. Nicht nur im Sommer lecker: Gazpacho selbst gemixt (1g KH/100g).

Genießen Sie vor dem Essen eine große Schüssel Blattsalat. Das füllt den Magen und liefert Stoffe, die den Blutzuckerspiegel in seine Schranken weisen.

Bitterstoffe aus Gemüse und Kräutern sind exzellente Appetitzügler, harmonisieren den Säure-Basen-Haushalt des Körpers, regen Stoffwechsel und Verdauung an, entwässern, fördern die Ausscheidung von Giftstoffen – und schenken eine neue Leber. Eine Drei-Wochen-Bitterstoffkur regeneriert alle Verdauungsorgane.

Natürlich bitter sind: Artischocke, Kohlrabi, Endivien, Brokkoli, Rosenkohl, Radicchio und Chicorée. Sie enthalten noch viel von den Bitterstoffen namens Glucosinolate.

Wildpflanzen: Bärlauch, Brunnenkresse, Brennnessel, Löwenzahn, Rucola, Wasserlinsen, Sauerampfer, Kerbel, Kapern schmecken super in Suppe und Salat. Und bitter würzen können Sie mit Beifuß, Bockshornklee, Eberraute, Estragon, Koriandergrün, Kurkuma, Majoran, Oregano, Salbei.

Gemüse und (saures) Obst enthalten wertvolle Ballast-stoffe, die schlank halten und vor Krebs schützen. Täglich nur 10g Ballaststoffe mehr senken das Herzinfarktrisiko um 19 %.

QUELLE: Na, raten Sie mal. Wieder einmal das Avocado-Büchlein „forever schlank“. Dort finden Sie aber auch eine ungewöhnliche Tabelle in grün/gelb/rot, die Sie auf

NEUE GEDANKEN

bringen sollte. Da draußen in der Natur warten auf Sie neue Ideen, Geschmäcker, Sie dürfen auch sagen „Gesundheit“. Sie könnten die beigefügte Tabelle ja kurz überfliegen.

VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

  1. Ameisen schuften und rackern25.09.2020  StrunzAmeisen glauben, im Leben alles selbst tun zu müssen. Strampeln sich ab. Sind ständig …MEHR LESEN »
  2. Ein Wort zum Gemüse24.09.2020  StrunzSie erinnern sich an den Affen? 70 Prozent Blätter. Dieses Los zieht auch derjenige, der …MEHR LESEN »

0

Je dümmer, desto Maske

Denkdeinding Seit Beginn der Pandemie laviert sich der Virologe Prof. Hendrik Streeck nonchalant als everybody’s Darling durch die Talkshows. Mal kritisiert er seinen Vorgänger und Starvirologen Prof. Drosten, mal wendet er sich gegen die regierungsseitig betriebene Panikmache. Immer höflich-zurückhaltend und wenig Angriffsfläche bietend.Doch seit einigen Tagen positioniert sich Streeck in unzähligen Interviews auffallend klar und […]

Prof. Streeck und die Reduktion von Geburten durch Abtreibung und Zerstörung des Hetero-Lebens? — Ben’s Blog für Demokratie und Freiheit
WK200924_Corona_Fortsetzung_2_Jahre_Quarantaene.jpg
PK200924_Corona_Maskenpflicht_digitale_Detektierung_Abweichler.jpg
Hochdosiert

Was die Kirche hier betreibt, ist üble Hetze gegen eine demokratische Partei. Die AfD ist die einzige Partei im Deutschen Bundestag, die sich gegen die schleichende Islamisierung, Gender Ideologie und gegen die Zerstörung der Familie und unserer Identität wehrt.https://jungefreiheit.de/…/deutschland/2020/kfd-gegen-afd/#AfDHamburg#NicoleJordanAfD#AfDHamburgMitte#AfDFrauen#AfD#Hamburg#AfD


+++ Hass-Presse wieder sauber vorgeführt …: »Müssen abwarten, was passiert« – Trump will friedliche Machtübergabe nicht garantieren +++

+++ In der Nacht der US-Wahl dürfte es kein Wahlergebnis geben – Und was dann? +++

+++ Leises kichern von Süden her …: Afrikas lautes Schweigen zur europäischen Asylreform +++

+++ Start von EU-Sonderausschuss: Kampf gegen Desinformation +++

+++ Neues Zensurgesetz der Merkel-Regierung klar verfassungswidrig +++

+++ Wieso Portugal von der Lockdown- auf die Schweden-Strategie wechselt +++

+++ Professor fordert: Muslime müssen das Land verlassen, sonst ist Schweden 2065 ein islamischer Staat +++

+++ Nach neuen Terrordrohungen gegen Charlie Hebdo: Französische Medien nehmen Satiremagazin in Schutz +++

+++ Geld, Gold, Viruswahn und der Tanz auf dem Vulkan +++

+++ Corona-Zwangsmaßnahmen als gesetzes- und rechtswidrig entlarvt +++

+++ Klonovsky vom 24. September 2020 +++

+++ Demonstrant rief »Du schwule Sau«: Spahn stellt Strafantrag wegen Beleidigung +++

+++ Millionenbetrug mit Schutzmasken für deutsche Behörden – Ermittler fassen Verdächtige +++

Buch: Zum Abschuss freigegeben von Thor Kunkel

+++ Schäubles Tochter und Innenminister-Gattin ist eben »bestens vernetzt« … – Hochamt der GEZ-»Staatsferne«: Christine Strobl wird ARD-Programmdirektorin +++

+++ Tichy gibt Vorsitz der Ludwig-Erhard-Stiftung ab +++

+++ Corona und Studenten: Wohnungsmarkt in Uni-Städten immer teurer +++

+++ Sandra Maischberger: »Der Klimawandel wird uns killen, aber die Natur nicht« +++

+++ Horsti und Herbert räumen auf (sie versuchen’s zumindest) +++

+++ Umstrittener Artikel gegen Sawsan Chebli: Dorothee Bär verlässt Ludwig-Erhard-Stiftung +++

+++ Das sind die Stärken und Schwächen des Plans zur EU-Asylreform +++

+++ Böse für die Umwelt und »Nazi-Touch«: Linke wollen nun Gold verbieten! +++

+++ Musiker und Kabarettisten, die man zuvor als kritische Geister kannte, sind zu eifrigen Verfechtern der Regierungspolitik in Sachen Corona mutiert +++

+++ AfD: Der neue EU-Migrationspakt ist selbstmörderisch +++

+++ Plant Scholz mit so vielen Schulden, weil er Kanzlerkandidat ist? +++

+++ Pleite-Berlin: Corona-Hilfen exklusiv für linke Vereine und NGO’s +++

+++ Erpressung erfolgreich: Regierung Merkel bereitet Flugbrücke für Moria-Brandstifter vor +++

+++ Stecken linksradikale deutsche NGOs hinter den Moria-Brandstiftungen? +++

+++ Willy Wimmer: Die (Um)Verwandlung der NATO +++

+++ Marktmanipulation: JPMorgan zahlt eine Milliarde +++

+++ Bullerbü-Land ist abgebrannt: Schweden unter der Knute der Clan-Kriminalität +++

+++ Wegen Teilnahme an »illegaler« Versammlung: Demokratie-Aktivist Joshua Wong festgenommen +++

+++ Youtube-Manager Mohan: »Verschwörungstheorien müssen verschwinden« +++

+++ Ursula von der Leyen will eine einheitliche digitale Identität für alle EU-Bürger +++

+++ Trump schlägt zurück: US-Senatsuntersuchung zeigt Joe Bidens korrupte Geschäfte auf +++

+++ Fakten eitern heraus …- Burn Loot Murder Randale in Louisville: Gewaltsame Proteste in mehreren US-Städten – zwei Polizisten angeschossen +++

+++ Der Unterschied zwischen Krawall und friedlichem Protest – Anschauungsunterricht für MS-Journalisten +++

+++ Wider das Migranten Dumping: In Italien braut sich etwas zusammen +++

+++ »Sei still, Schlampe, und senke den Blick« – Frankreich empört über Angriff auf Studentin +++

+++ USA: Republikaner legen Untersuchungsbericht zu Bidens Sohn vor +++

+++ Burn Loot Murder randaliert in Louisville: Polizist bei »friedlichem Protest« angeschossen, weitere verletzt +++

+++ Migration hat das Potenzial, die EU zu zerbrechen +++

+++ In Schweden stellen sie plötzlich fest, dass Clan-Kriminalität etwas mit Immigration zu tun haben könnte. Nein? Doch! Oh! +++

+++ Social Distancing gegen Corona: Kontaktbeschränkungen können das Ansteckungsrisiko sogar erhöhen +++

+++ Schisandra – Liebesbeere und Lebensquell +++

+++ Kein Aufschrei der Gutmenschen – Paderborn: Südländer prügeln Elfjährigen ins Krankenhaus +++

+++ Schock in Frankfurt: Grandhotel Hessischer Hof macht wegen Corona dicht +++

+++ Bundesregierung verhängt Reisewarnungen für Lissabon, Dublin und Kopenhagen +++

+++ EEG-Novelle: Umweltzerstörung und Landschaftsverschandelung, jetzt amtlich +++

+++ Umfrage unter Schulleitungen: Immer mehr Gewalt gegen Lehrer +++

+++ Moria und die Folgen: Deutschland als Risiko +++

+++ Geldanlage-Warnhinweis: Politische Meinung kann der Rendite schaden +++

+++ Reisebranche endgültig am Boden: RKI erklärt Gebiete in weiteren elf EU-Ländern zu Risikogebieten +++

+++ Freiburg: Europäische Bettler vertreiben, orientalische Bettler einladen +++

+++ Flüchtlinge: Am deutschen Wesen soll die EU genesen! +++

+++ Verbot gekippt: In Oer-Erkenschwick Muezzin darf per Lautsprecher zum Gebet rufen +++

+++ Maskenmuffel zu Soziopathen erklärt: Wie Medien die Stimmung in der Gesellschaft aufhetzen +++

+++ Politisierung des Sports: »Ich habe genug von diesen rückgratlosen Feiglingen« +++

+++ Polizeiexperten warnen: Geldwäschegesetz-Reform hilft Clans, statt zu schaden +++

+++ Fallzahlen im freien Fall +++


Nicht nur die Politikrhetorik-Afficionados unter uns, welche das dauernde Tauziehen um das emotional stärkere Argument mit einem lustvollem Zungenschnalzen quittieren, werden sich an die »Last Night in Sweden«-Episode im Nachlauf des US-Wahlkampfes 2016 erinnern.

»Look at what happened last night in Sweden«, rief Donald Trump 2017 in Florida dem Publikum einer seiner großformatigen Dauerwahlkampf-Veranstaltungen zu (siehe etwa bbc.com, 19.2.2017).

In Schweden und anderswo verstand man es (wohl richtig) als Andeutung eines aktuellen Terroranschlags – und tat ganz echauffiert. Trump-Hasser wie die New York Times versuchten, ein weiteres Empörungs-Züglein aus dem Bahnhof losfahren zu lassen (nytimes.com, 19.2.2017: »‘Last Night in Sweden’? Trump’s Remark Baffles a Nation«)

Es war eine Anwendung eines je nach eigener politischer Perspektive brillanten oder unanständigen Tricks, den Trump damals immer wieder einsetzte, von dem ich mir aber ganz-und-gar-nicht-sicher bin, dass er ihn absichtlich nutzt (er könnte auch einfach nur ungenau zu lesen pflegen), der jedoch für ihn immer wieder gut »funktionierte«: Trump weist auf ein Problem hin, das Problem gibt es nur in dieser präzisen Form nicht – es gibt jedoch zugleich ein ganz ähnliches Problem, das nicht minder heftig ist! Während seine Gegner also jubeln, weil sie meinen, Trump widerlegt zu haben, hat er den Fokus eben doch auf einen Brandherd gelenkt, der seine Position stützt. (Ich habe es 2018 aufgearbeitet: »Wie Trump mit oberflächlich falschen Fakten die Medien austrickst«)

Einige Stadtteile Schwedens leiden seit Jahren unter Clan-Kriminalität in einer Brutalität, die über Phänomene in Berlin oder Nordrhein-Westfalen hinausgeht.

Im Essay »Denken darf jeder – warum tun es nur so wenige?!« (24.11.2019) erwähnte und verlinkte ich die bis dahin gezählten über 100 Bombenexplosionen in Schweden im Jahr 2019. Als man im Januar 2020 dann nachzählte, kam man auf 257 Explosionen in den zwölf Monaten des Jahres 2019 (theguardian.com, 16.1.2020) – anders gesagt: Rechnerisch betrachtet explodiert es an zwei von drei Tagen in Schweden, teils mit Bomben und Granaten.

Nein, es sind nicht wütend gewordene Schraubmöbel-Kunden, die den Inbus-Schlüssel nicht finden, die da zu Kriegswaffen greifen. Es sind kriminelle Clans, oft Drogen-Großhändler, die auf diese Weise ihre Reviere und andere Geschäftsabläufe verhandeln – und ja, ihre Wurzeln liegen oft in jenen Regionen, deren Bürger, wenn sie illegal nach Europa einwandern, unabhängig vom tatsächlichen Status als »Flüchtling« geframed werden. (Die englische Wikipedia listet einige der Gangs, und es beginnen sich sogar dedizierte Einträge zu den einzelnen Gangs zu bilden, siehe: »Organized crime in Sweden«)

Nun aber, im späten 2020, scheint sich in Schweden ein gaaanz sanftes Umdenken einzustellen, es weht die gaaanz zarte Brise eines neuen Realitätssinns.

Wir sind es aus Deutschland gewohnt, dass wenn ein »Kulturschaffender« etwas Politisches sagt, dass es meist Pro-Regierung, Pro-Einheitsmeinung und radikal gegen die Opposition gerichtet ist (siehe auch »Kulturschaffende 1934, 1976, 2018«) – wer von Fördergeldern, Propagandasteuer und/oder Gratis-PR der Meinungsindustrie abhängig ist, und es wird in anderen mit dem Totalitarismus flirtenden Staaten nicht viel anders sein, der sagt, was er sagen muss, um weiter buchstäblich mitspielen zu dürfen. Einige Künstler aber, deren Bett längst (und gelegentlich sehr komfortabel) gemacht ist, scheinen sich da mehr Freiheit nehmen zu können.

Der schwedische Musiker Björn Ulvaeus etwa forderte aktuell im Angesicht lodernder Clan-Kriminalität, man müsse »Kriminellen das Leben sehr viel schwerer« machen (welt.de, 22.9.2020). (Auch wenn sie bislang noch nicht von Björn Ulvaeus gehört haben, kennen sie vielleicht sein früheres Musik-Projekt, eine charmante kleine Pop-Gruppe namens »Abba«.)

Laut Medienberichten soll es kriminellen Clans gelungen sein, »Behörden wie die schwedische Arbeitsvermittlung, Versicherungskasse und Kommunen zu unterwandern« (ebenda). (Für den Genauleser stellt sich also die Frage, was Nachrichtenmeldungen heute und zukünftig wirklich beschreiben, wenn sie Formulierungen wie »Schweden« oder »Schwedische Behörden« verwenden.)

Doch, nicht nur »Künstler mit gemachtem Bett« wagen es, ganz vorsichtig das Overton-Fenster des Sagbaren einen schmalen Spalt breit für die reale Realität öffnen zu wollen.

Jimmie Åkesson, Vorsitzender der Schwedendemokraten, fragte den Regierungschef Stefan Löfven zu Anfang September im Schwedischen Reichstag, ob »er denn den Zusammenhang zwischen dem Zustrom an Migranten und wachsender Kriminalität nicht sehe« (welt.de, 21.9.2020, hinter Bezahlstacheldraht, das Video dazu ist das hier auf Youtube, vermute ich – es ist Schwedisch).

Auf eine solche Frage müsste ein strammer Sozialdemokrat, erst recht im »toleranten« Schweden, an dieser Stelle im Reflex die Realität leugnen – bemerkenswert ist, dass er es nicht tat.

Löfven antwortete: »Ist die Migration so stark, dass die Integration nicht mehr gelingt, riskieren wir auch, mehr Probleme dieser Art zu bekommen. Das ist glasklar.« (ebenda)

Es ist eine spannende rhetorische Volte (die auch Politiker wie Merkel oder Trump gern vorführen), für offensichtlich und selbstverständlich (»glasklar«) zu erklären, was im nicht-trivialen Widerspruch zu dem Gros bisheriger Aussagen steht. (Das Abstreiten von Gefahr scheint ein in Schweden besonders verbreitetes aktuelles Denkmuster zu sein – und es ist ein heißer Debattenstoff im Fall von COVID-19 ein Fehler oder das einzig Richtige war.)

In Schweden stellen sie nun also fest, dass Clan-Kriminalität etwas mit Immigration zu tun haben könnte. Man möchte wieder brummen: Nein? Doch! Oh! – Was sagt es über unsere Zeit, dass das Offensichtliche auszusprechen eine mittlere Sensation darstellt?

Nein, nicht der Inhalt des Gesagten ist eigentlich die Große Schlagzeile – es ist das überraschende Durchdringen eines kleinen Luftzugs von Realitätsnähe, Verstand und offensichtlicher Wahrheit in eine Debatte, die von politisch korrekten Lügen und linkstypischer Realitätsleugnung geprägt war, die man wie eine Feuerlöschdecke über die Brandherde zu legen suchte (auch in der Hoffnung, dass die Leute sich nicht an den Leichen stören, etwa der Leiche einer jüngst bei einer Clan-Schießerei getöteten 12-Jährigen; siehe etwa foxnews.com, 4.8.2020).

Muster unseres Denkens

Einst wussten wir, dass Handlungen von Menschen mit Denkweisen zusammenhängen. Wir lasen Selbsthilfebücher, die uns lehrten, dass die Muster unseres Denkens ganz wesentlich den Erfolg unserer Handlungen bestimmen. Doch, schon lange vor Anthony Robbins gab es Weisheitslehrer und Gurus, denen wir willig lauschten, wenn sie uns erklärten, dass unser Glück in vielen seiner Spielarten mit unserer inneren Philosophie zusammenhängt. Man könnte hier Baltasar Gracian erwähnen oder natürlich die Sprüche Salomons, doch ich zitiere – Sie ahnen es – hierzu besonders enthusiastisch Buddhas Dhammapada (was würde Buddha zu »Enthusiasmus« ob seiner Worte sagen?), und darin gleich den ersten Vers (»Alle Dinge entstehen im Geist, sind unseres mächtigen Geistes Schöpfung…«).

Über buchstäblich Jahrtausende hinweg hatten wir gelernt und irgendwann auch verinnerlicht, dass die Lebensphilosophie eines Menschen wie auch einer Menschengruppe einen wesentlichen und zentralen Einfluss auf den Erfolg und letztendlich aufs Glück haben – und plötzlich verlernten wir es.

(Randnotiz: Warum sind so viele Lottogewinner nach wenigen Jahren wieder pleite, wenn nicht sogar hoch verschuldet? Vermögen ohne Klugheit verrinnt schnell – doch wo Klugheit ist, da wird sich Vermögen sammeln.)

Es wurde uns mit brachialer Propagandagewalt abtrainiert, auch nur an den Zusammenhang von Denkweise und Lebenserfolg zu denken, geschweige denn ihn öffentlich auszusprechen oder gar ihn an Beispielen aufzuzeigen.

In Schweden hat man es in der Politik nun ganz zart gewagt, die Andeutung einer entsprechenden Andeutung anzudeuten – und es ist eine Schlagzeile, sogar im Ausland!

Kein Schwarzfahren mehr

Über Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg war es Kern vieler Weisheitslehren – und eine Säule der aus diesen Weisheitslehren abgeleiteten Handlungsvorgaben – dass Denkweise und Handlungserfolg zusammenhängen.

Dass der Erfolg einer Handlung der Denkweise folgt, dass war uns bis eben noch so selbstverständlich wie der aufrechte Gang – und dann wurde es plötzlich vergessen.

Menschen kommen nach Europa, weil dort Wohlstand herrscht(e), und sie kommen derzeit vor allem aus armen »shithole countries« (Zitat Trump) voller Gewalt und Kriminalität. Die Gewalt, Korruption und alltägliche Kriminalität ihrer Herkunftsländer ist leicht aus dortigen Denkweisen abzuleiten (etwa: es gilt selbstverständlich das Recht des Patriarchen, wenn nicht vorhanden, dann des Stärkeren, der Clan ist die mit Abstand relevanteste Struktur, Außenstehende sind kaum Menschen und von höheren Mächten zum Dienen vorgesehen, et cetera) – selbstverständlich werden solche Denkweisen in kulturell wehrlosen und durch »Toleranz« eher dümmlich-naiv wirkenden Gesellschaften zu denselben Ergebnissen führen wie dort, wo sie bereits gelebt werden, nur eben mit den Gastgebern und ihren Kindern als frisch verfügbarem Material.

Es ist ja nicht so, dass die Kenntnis um den Zusammenhang zwischen Denken und Handeln in jeder Hinsicht ausradiert wäre! Die politische Korrektheit und Denkverbote der Cancel Culture entstammen ja dem Ansatz, durch Veränderung von Sprache zur Veränderung des Denkens und dann der Lebensrealität beizutragen, die zugrundeliegende Erkenntnis hat sich jedoch zur Sprachkontrolle als totalitärem Selbstzweck verselbstständigt. (Notiz hierzu: Berlins Behrendt (siehe auch »Der neue Reinheitswahn« hat sich eine neue Fragwürdigkeit ausgedacht – nun will er Berlins Beamten eine neue Sprache beibringen, ausgeführt auf 44 Seiten, siehe etwa berliner-zeitung.de, 21.9.2020, aus »Ausländer« wird nun »Einwohnende ohne deutsche Staatsbürgerschaft«, »schwarzfahren« aber, das geht gar nicht, ob aufrecht oder auf allen Vieren, und so weiter.))

Einst hatten wir es verstanden, und wir betreiben Teile der vom einstigen Verständnis abgeleiteten Praxis ja noch als eine Art »Cargo-Kult«, doch es scheint mir, dass wir vollständig vergaßen, dass der Erfolg des Handelns das Ergebnis unserer Denkweisen ist. Es war uns einst so selbstverständlich wie das Wissen darum, wie man aufrecht geht. Im linken Wahn, mit Schlagworten wie »Toleranz« und »Multikulti« wurde uns das Wissen um den Zusammenhang von Denkweise und Erfolg abtrainiert. Für Außenstehende (etwa in Asien oder Osteuropa) wirkt unser Geistes- und Gesellschaftszustand so gruselig und peinlich (aber auch auf schauderhafte Weise faszinierend), wie wenn man eine Stadt erlebte, in der die Menschen plötzlich auf allen Vieren gehen, nicht weil sie körperlich nicht anders könnten, sondern weil etwas in ihrer Psyche umgesprungen wäre.

Wenn Politiker allervorsichtigst andeuten, dass das Leid und Elend in gewissen Gegenden mit den Menschen zu tun haben könnte, die dorthin einwanderten, und konkret mit dere Denkweisen, dann ist das aus deren Perspektive wohl mutig (besonders im Angesicht der zu erwartenden Repressalien von Linken, diese wiederum teils von globalistischen NGOs finanziert!) – von außen betrachtet wirkt es aber, wie wenn einer in einer Stadt, wo alle das aufrechte Gehen verlernten, es zögerlich wagen sollte, auf nichts als seinen zwei Beinen zu stehen (natürlich in Kauf nehmend, dafür als »Nazi«, »Faschist«, »Rechter/Rechtsextremer« etc. beschimpft und bedroht zu werden). Ein großer Schritt für ihn und die Stadt – eine kleine Selbstverständlichkeit für die Menschheit.

Ein rätselhafter Schalter

Im Text »Toleranz, unser Lüftungsschacht« erwähnte ich den chinesischen Begriff »Baizuo«. Wir sind längst so weit, dass wir aus irgendwelchen psychischen Gründen auf allen Vieren kriechen, während man von außen auf uns schaut und lacht. Asien etwa schaut uns an und tippt sich auf die Stirn. (Andere sagen: »Lass die mal kriechen, so kann man sie leichter ausnehmen – und dann über sie hinweg steigen und fortgehen.«)

Wenn wir uns weiter auf allen Vieren lächerlich machen, weil ein rätselhafter Schalter in unserem Hirn uns den aufrechten Gang raubte, ist es einigermaßen klar, wohin die Geschichte verlaufen wird.

Ich selbst wähle und beschließe, in jedem Versuch, den Rücken gerade zu machen und es erneut mit dem aufrechten Gang zu versuchen, ein Zeichen der Hoffnung zu sehen.

Wir versuchen ja, das plötzliche Fehlen des aufrechten Gangs durch noch höhere Schuldenlast, durch noch mehr Selbstkasteiung, noch heißere Mühe auszugleichen – es ist ein lächerliches Treiben, und ich verstehe jeden, der uns als ein auf allen Vieren kriechendes Kollektiv aufzugeben versucht ist.

Und doch, und doch: Ich sehe auch die Anzeichen, die uralte Kenntnis vom aufrechten Gang wieder zu entdecken.

Einst wussten wir ganz selbstverständlich, dass Denken und Erfolg zusammenhängen (und wie sie es tun, das war der Inhalt unserer Weisheitslehren). Es war uns so selbstverständlich wie der aufrechte Gang.

Ich beschließe, zu hoffen, dass wir rechtzeitig wieder diesen »aufrechten Gang« erlernen – und ich will uns zumindest Mut zurufen: Versucht es doch, aufrecht zu gehen! Ja, sie werden euch wieder auf alle Viere herunterzerren wollen. Doch, an soviel sollten wir uns erinnern können: Die Aussicht ist es wert, es noch einmal mit dem aufrechten Gang zu probieren.

Deutschland ist in diesen Tagen wieder im Ausländer-Taumel, -Rausch, ja, in der Raserei der Willkommenskultur wie ehedem 2015. Jedenfalls wenn man sich das mediale Euphorie-Bukett, oder sollte man besser sagen propagandistische Bombardement, zur Verherrlichung der vielfarbigen Bereicherungskünstler aus fremden Ufern anguckt. Fast vergessen Corona, die Lockdown-zerstörten Existenzen und die Fresse-Windeln, die wir wohl bis zur Bundestagswahl im nächsten Jahr tragen …
Weiterlesen

Zuerst ging es um die Firma Cyprumed GmbH (StartUp) welche im ORF ankündigte einen Nasenspray für Codid entwickelt zu haben…CYPRUMED GmbH – ein Tiroler StartUp seit 2015…(also kein StartUp, sondern schon 5 Jahre im Geschäft)

Innsbrucker Nasenspray soll Coronavirus töten

https://tirol.orf.at/stories/3067170/