Flüchtlingshelfer

Die Mehrzahl der Flüchtlingshelfer ist weiblich. Hierbei seien es vor allem die über 70jährigen, die konkrete Hilfe leisteten, ergab eine neu Studie. Die Flüchtlingshilferinnen hätten ein überdurchschnittlich hohes Bildungsniveau.

SKANDAL: Hochrangige Grünen-Politikerin produziert Fake-Bilder auf Lesbos!
Als eine freie, deutsche Journalistin gerade über Migrantenaufstände auf Lesbos berichtet, sieht sie, wie eine Frau mit Migranten Fake-Bilder für die Kameras produziert. Als sie sie zu Rede stellt, stellt sich heraus: Die Frau ist die Fraktionsvorsitzende der Grünen Katrin Göring-Eckardt!

Achtung: Deutschland nimmt jetzt unabhängig von allen anderen 1552 Migranten auf. Das ist allerdings NICHT alles. Ganz unten im Beitrag auf BILD.de wird erwähnt, dass es für die verbleibenden Migranten eine europäische Lösung durch eine „Koalition der Willigen“ geben soll. Daran wird sich Deutschland AUCH einmal ZUSÄTZLICH beteiligen. Da so gut wie keiner außer Deutschland mehr will, wird auch hier wieder „substanzieller“ Beitrag geleistet werden. Hat eigentlich irgendwer schon einmal die Rückführung dieser Leute in Betracht gezogen? Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/union-und-spd-einig-so-viele-fluechtlinge-kommen-jetzt-nach-deutschland-72922524.bild.html

Scheinangebot“: @GrueneBundestag fordern Aufnahme von mindestens 5000 Flüchtlingen statt 1500 @GoeringEckardt#sputnikdeutschlandhttps://sptnkne.ws/DDQd

„Statt der von mir geschätzten Zuwanderung von 100.000 im Jahr haben wir in den letzten zehn Jahren eine Zuwanderung von im Jahr 400.000 gehabt. Und dieser Trend geht weiter“, erklärt Sarrazin im Gespräch mit TE.https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/sarrazin-deutschland-veraendert-sich-noch-schneller-als-erwartet/

In einem Beitrag, der auf dem 22. Europäischen Kongress für Endokrinologie, einer kürzlich durchgeführten Online-Veranstaltung, vorgestellt wurde, untersuchte ein Team von Wissenschaftlern unter der Leitung von Dr. Leen Antonio vom Universitätskrankenhaus Leuven in Belgien, ob der Vitamin-D-Spiegel künftige Gesundheitsprobleme vorhersagen kann. Nach der Untersuchung der Gesundheitsakten von 1.970 Männern im Alter zwischen 40 und 79 Jahren stellten die Wissenschaftler fest, dass Vitamin-D-Mangel mit negativen Auswirkungen auf den allgemeinen Gesundheitszustand verbunden ist und ein höheres Sterberisiko vorhersagen kann. Diese Ergebnisse stehen im Einklang mit Dr. Raths Konzept der Zellular Medizin, das in den vergangenen zwei Jahrzehnten fest etabliert hat, dass ein Mangel an Vitaminen und anderen essentiellen Mikronährstoffen die Hauptursache für die heute am häufigsten auftretenden chronischen Krankheiten ist.
Lesen Sie hier weiter
https://www.toocool2betrue.com/each-state-perfectly-portrayed-by-one-photograph-xtc/5?utm_source=tw-infinite&utm_campaign=tc-tw-eur-d-50states-20.08.18-grg_tc_is

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s