Das Leben ist simpel und einfach?

Zwitschern und Hüpfen

07.10.2020  Strunz  Drucken

Das Leben ist simpel, schlicht, einfach. Könnte man meinen, wenn man meine kluge Frau erlebt, wie sie zwitschernd (stimmt tatsächlich) durch die Wohnung hüpft. Oder die waldigen Steilhügel unserer Jogging-Runde hinauf sprintet. Oder, noch viel schlimmer, wenn sie mir mit dem Mountain-Bike am Berge davonfährt und dabei… Volkslieder singt. Stimmt tatsächlich.

Das Leben ist simpel und einfach?

Doch. Ist es. Wenn man einmal auch nur eine einzige Minute über Gene nachdenkt.

Selbstverständlich wird unser Leben, unsere Existenz von Genen kontrolliert und gesteuert. Von der Aktivität, natürlich auch von der Inaktivität (abgeschaltet) dieser Ursubstanz unserer Lebensprogramme. Solche Sätze haben mich immer gestört. Die sind so abgehoben… Wissen Sie… ich bin praktischer Arzt. Also nochmal:

Die einzige Funktion, die Gene tatsächlich haben, ist die Produktion von Eiweiß. Verschiedene Gene tragen in sich verschiedene Information, verschiedene Programme, die Ihren Zellkernen sagt, welche Eiweißketten sie gefälligst liefern sollen.

Sie wissen: Eiweiß wird produziert aus Aminosäuren. Die wie eine Perlenkette aneinandergereiht werden. Ein buntes Durcheinander. Ob nun Tryptophan oder Taurin oder Lysin… die Reihenfolge machts: Jedes Mal entsteht ein anderes Eiweiß. Jedes Mal entsteht ein anders Enzym (Reineiweiß) und das steuert Ihren Körper.

So weit, so gut. Alles sehr einfach und übersichtlich. Wenn ich dieses Bild vor mir sehe von den vor-sich-hin werkelnden, gen-gesteuerten Maschinen, in welche links Aminosäuren hineingeschüttet werden, aus welchen rechts die vielen verschiedenen fertigen Eiweiße herausquellen… beschleicht mich eine zunächst schreckliche Idee:

Wenn da eine Aminosäure fehlt?
Wenn da vier Aminosäuren in viel zu geringer Menge angeliefert werden?
Was ist dann?

Tja. Dann gibt´s nicht genug komplette, funktionstüchtige Eiweiße. Dann funktionieren Ihre Enzyme eben nicht. Dann haben Sie eben zu wenig rotes Blut, also Sauerstoff im Körper. Dann sind Ihre Knochen eben brüchig (Osteoporose), dann ist Ihr Immunsystem eben zu schwach.

Beim Wort Immunsystem sollte es heute, 2020, in Ihren Gehirnen sofort aufleuchten. Krebs. Depression. Alles nachzulesen.

FAZIT: Gene können ihre so unbegreiflich geheimnisvolle Funktion nur dann ausüben, wenn Sie genügend Aminosäuren liefern. Lieferanteneingang ist Ihr Mund. Das wars auch schon.

Sehen Sie, drum ist es mir zunehmend unverständlich, dass Sie mit Übergewicht in meiner Praxis erscheinen und im Aminogramm eindeutig zu wenig TAURIN zu messen ist. Ja, wofür denke, schreibe, arbeite ich eigentlich?

Sehen Sie, drum wird es mir zunehmend unverständlich, wenn Sie mit schwerer Depression in meiner Praxis erscheinen und dann Ihr Aminogramm schon den allerprimitivsten Schwachpunkt, nämlich tiefes TRYPTOPHAN, aufzeigt.

Oder wenn Sie über das lästige Herpes-Virus klagen und im Aminogramm kaum LYSIN zu messen ist…

Sie verstehen. Das Wissen ist doch längst da. Es geht hier doch nicht um Exotisches, Unverständliches, Kompliziertes. Es geht um den banalen Satz:

IHRE GENE BRAUCHEN AMINOSÄUREN.

Es wird Ihnen aufgefallen sein, dass wir in den letzten Monaten uns mit diesem Thema verstärkt und GANZ PRAKTISCH beschäftigt haben.VORHERIGE NEWS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s