Corona besiegt?

Das Reh läuft auch auf krummen Beinen

26.10.2020  Strunz  Drucken

Sie können nicht laufen? Die Bandscheibe? DAS KNIE? Die Knochen? Der Fuß? Die Hüfte?

Sie unterschätzen sich. Sie sind ein Wunderwerk. Sie sind kein Mercedes, Sie sind besser. Ist bei einem Mercedes ein Zylinder kaputt, kann er wirklich nicht. Sie sind keine Maschine, Sie sind ein adaptiver Mechanismus. Sie passen sich an. Sie müssen es sich selbst, Ihrem Körper nur sagen. Sie müssen sagen, was Sie wollen. Dann würde er sich anpassen.

Ein Reh im Walde tritt in ein Maulwurfsloch und bricht sich das Bein. Was passiert? Sofort kommt der Krankenwagen, Blaulicht, zwei Sanitäter heben das Reh auf die Tragbahre, ab in die Uniklinik, es wird geröntgt, bekommt einen Gips…. Wirklich? Nein, das passiert nicht.

Das Reh bleibt liegen, hat Schmerzen. Nach drei Tagen bekommt es Hunger und Durst, wird sich humpelnd erheben und fressen und trinken. Nach vier, fünf Wochen ist das Bein verheilt, freilich krumm, aber verheilt. Und wissen Sie was? Das Reh rennt genauso schnell wie vorher. Mit schiefem Bein. Na und? So wäre das auch bei Ihnen. Sie glauben nur Ihrem eigenen Körper nicht. Oder wie ein kluger Mann vor einigen Jahren einmal gesagt hat: „Oh, ihr Kleingläubigen, was seid ihr immer so furchtsam?“

Jeder kann laufen. Jeder, der ohne Rollstuhl die Tür hereinkommt, kann laufen. Vielleicht nicht Marathon laufen oder Leistungssport treiben. Nein – Fett verbrennen. Nüchtern mit schnellen kleinen Trippelschritten, wenn nötig fast auf der Stelle, seinen Puls mit Hilfe der großen Beinmuskulatur nach oben treiben. Fett verbrennen.

Das Reh dürfte Sie überzeugt haben. Oder? Fangen Sie morgen früh an? Möchten Sie nun endlich die Wunderdroge kennen lernen? Möchten Sie Laufen zu Ihrer täglichen Gewohnheit machen? Oder haben Sie immer noch keine Zeit? Es gibt unzählige Kopfarbeiter – und nicht nur den ehemaligen Bundesaußenminister -, deren Terminkalender voll ist und die es trotz alledem geschafft haben, Laufen in ihren Lebensrhythmus zu integrieren.

Keiner dieser Menschen sieht Laufen, einmal begonnen, als zusätzliche Belastung an. Im Gegenteil: Diese Kopfarbeiter möchten nie mehr darauf verzichten, weil sie süchtig sind. Etwas Herrliches. Weil sie am eigenen Leibe die vielen Vorteile des Laufens tagtäglich erfahren.

Auch Sie werden schnell merken, dass die Zeit mehr als nur lohnend eingesetzt ist. Sie können Ihre Denkfähigkeit durch Laufen um ein Vielfaches steigern. Zu welcher Zeit Sie das Laufen einplanen, ist völlig egal. Ideal wäre täglich zum gleichen Zeitpunkt. Für den Laufreflex. Und wenn Sie den ganzen Tag davon profitieren wollen, dann ist die Sauerstoffdusche direkt morgens nach dem Aufstehen der optimale Einstieg in einen wachen Tag.

Laufen kann jeder. Langsam, locker, lächelnd. Wer einmal anfängt, hört nicht mehr auf.

Ein schlimmes Versprechen, meinen Sie nicht auch? Wer einmal vom Glück gekostet hat, möchte immer wieder… möchte immer wieder…. schlimm?

News von Dr. Strunz

  1. Das Reh läuft auch auf krummen Beinen26.10.2020  StrunzSie können nicht laufen? Die Bandscheibe? DAS KNIE? Die Knochen? Der Fuß? Die Hüfte? …MEHR LESEN »
  2. Ich hangele mich von Jahr zu Jahr …26.10.2020  StrunzDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.de.MEHR LESEN »
  3. Corona besiegt?25.10.2020  StrunzSoeben in den Nachrichten. Sensationell. Man habe einen Antikörper gefunden, der …MEHR LESEN »
  4. Corona? Arginin!24.10.2020  StrunzJeder Feldherr weiß, wie es gelingt, den Feind, feindliche Truppen am wirkungsvollsten zu …MEHR LESEN »
  5. Corona und Angst23.10.2020  StrunzZweifellos hat Corona den allgemeinen ANGSTPEGEL in Deutschland etwas ansteigen lassen. Kaum vermeidbar in …MEHR LESEN »
  6. Ketonkörper auch für Sie!23.10.2020  StrunzSie alle haben längst verstanden, dass es in der Ernährungslehre einen neuen, radikal anderen …MEHR LESEN »

2 Gedanken zu “Corona besiegt?

  1. Der Tod ist doch der einzig gerechte Richter.
    Das zeigte sich als er Thomas Oppermann
    aus einem Studio der Ersten Reihe abholte,
    bevor der einen seiner üblichen Auftritte
    hinlegen konnte. Ja Oppermann war schon
    ein großartiger Demokrat, der auch schon
    einmal zu Gewalt gegenüber der AfD auf –
    rief und 2017 vom Staatsnotstand träumte
    und vom Rücktritt Merkels. Daneben hatte
    er davon geträumt Bundesinnenminister
    zu werden, um sich für mehr Migration
    einzusetzen. Als ihm dies nicht gelang,
    wollte er aus der Politik aussteigen. Der
    Gevatter Tod sorgte nun endgültig dafür!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s