Bundestag: Verrat

Recep Tayyip Erdoğan, der Verrückte vom Bosporus hat innerhalb der EU kaum noch Freunde, außer vielleicht dem, was im deutschen Bundestag herumlungert, und vollkommen unfähig ist die politische Lage halbwegs einzuschätzen. Immerhin hat man mit Heiko Maas, der nur gegen Rechte kann und ansonsten, wenn die Gefahr mal nicht von Rechts für ihn kommt, sich […]

Bundestag: Verrat für Erdogan — Deprivers

👉 Zu meinem Beitrag von gestern Abend erhielt ich an anderer Stelle ein Kommentar, den ich etwas ausführlicher beantwortet habe und den ich hier auch einstellen möchte. 👉 Es geht mir immer noch um die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen. Wir haben einmalig in unserer Republik einen Entzug von zahlreichen Grundrechten.Ich habe jetzt mal nicht (wieder) auf die Untersuchungen verwiesen, die vorrechnen, dass in der Folge der Lockdowns auf der Welt mehr Menschen versterben werden als an Covid-19. Ein absolut berechtigter Einwand wären hingegen die Folgen von Covid-19. Und das sind im Wesentlichen die chronische Müdigkeit, die nach meiner bisherigen Beobachtung länger anhält als bei anderen Influenza-Arten.

Die liegt nach meinen „Schätzungen“ auf dem Niveau des Epstein Barr Virus (EBV). Aber das kann ausgezeichnet mit Pflanzen und auch mit Homöopathie behandelt werden. Die meisten „klassischen Medikamente“ verschlimmern die Problematik nur. Ich würde mich gerne wieder „nur“ auf die Naturheilkunde und die Praxis konzentrieren. Ich werde allerdings müde. Müde jeden Tag Patienten mit den Folgen ihrer chronischen Krankheiten zu sehen, die zu einem guten Teil auf den Medikamenten und unterdrückenden Maßnahmen beruhen, die diese erhalten haben. 👉 Der Fokus Corona lenkt uns von den seit Jahrzehnten unverändert ablaufenden Alltagsskandalen ab. Auch Fridays for Future war spätestens seit März 2020 weg vom medialen Fenster, da wir uns in dieser „schweren Zeit“ leider nicht mit dem Umkippen des Weltklimas befassen konnten beziehungsweise wollten. Praktischerweise waren die Gelbwestenproteste in Frankreich und die Massendemonstrationen in Hongkong ebenfalls sofort beendet.Resistente Krankenhauskeime, die jährlich (!) bis zu 25.000 Tote fordern, sind ohnehin ein öffentlich schwach bearbeitetes Thema, das ebenfalls viel mit unserer Art des Wirtschaftens zu tun hat. Tja, und das Billigfleisch können wir eben nur unter dem Einsatz von reichlich Antibiotika produzieren.

Nicht zu vergessen: der Pflegenotstand, den viele nur als kurz aufflammendes Wahlkampfmotto kennen. Zur Sprache kam die Krise im Zusammenhang mit Corona allerdings mit den Bedürfnissen der Hospitäler, die dringend Nachschub an Schutzausrüstung brauchten, die eilends aus aller Herren Länder zusammengekauft wurde. Vernachlässigt wurden hingegen ausgerechnet die Altenheime, in denen Menschen mit erhöhtem Risiko durch die Infektion leben.Für diese Menschen ist und war bisher auch jede normale Grippe lebensgefährlich. Und auch gesunde Menschen können sich durch normale Influenza erhebliche Komplikationen einhandeln, inklusive Todesfolge. Seltsamerweise wurde bisherin keiner Grippesaison ein Lockdown verhängt – obwohl im Winter 2017/18 über 25.000 Menschen in Deutschland an der Virusinfektion verstarben – und in der Grippesaison 1995/96 sogar über 30.000.Hierbei stellt sich die folgende Frage: Waren die Schutzmaßnahmen gegen Infektionen früher unzureichend, oder hat die Politik bei Corona-2020 Panik verbreitet? Sind die Maßnahmen der Regierungen in Deutschland angemessen?Sind sie verhältnismäßig? Sind diese überhaupt nötig? Was wäre ohne Maßnahmen wie Lockdown, Masken und so weiter passiert?

Seit Monaten versuche ich diesen Fragen nachzugehen, um zu einer Beurteilung der Situation sowie der Maßnahmen seitens der Regierungen in Deutschland zu kommen.Und um es (nochmal) ganz deutlich zu sagen: Wenn es um den Schutz und die Heilung von Menschen geht, bin ich immer dabei.Was ich allerdings von Anfang an bei der Corona-Sache merkwürdig fand: Viele Missstände, die wesentlich mehr Tote fordern als COVID-19, werden praktisch links liegen gelassen. Das würde ja auch an den Grundfesten unserer Konsumgesellschaft und unserem gesamten Medizinwesen rütteln. Stattdessen sehe ich jetzt Menschen in Selbstisolation, vereinsamt und in Angst. Deswegen sage ich: Habt keine Angst. Weder vor Corona, noch vor dem Tod. 👉🌹 René Gräber offizieller Telegram Kanal ❤️https://t.me/renegraeber#renegraeber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s