0

Viel Spaß in der Republik

Es gibt wohl nichts räudigeres in diesem Land als die Bilderstürmer der Rassismusbekämpfer. Ob das Hotel zum Mohren, die Mohrenapotheke oder der Negerkuss. Alles muss weg oder umbenannt, damit die Rassismus – bekämpfer zufrieden sind und sich das nächste Objekt vornehmen. So hat man es nun auf den Ort Neger im Sauerland ab – gesehen […]

Viel Spaß in der Republik Niger! — Deprivers

Die Sterberate in der Coronakrise ist „absolut exakt normal“. 
Das sagt der ehemalige wissenschaftliche Chefberater des Pharmakonzerns Pfizer, Michael Yeadon, in einem Interview. 
Er warnt davor, dass die Daten der Massentests falsch gedeutet werden. 
Dabei handelt es sich aus seiner Sicht aber nicht um ein Versehen oder einen Irrtum. Yeadon warnt in dem Interview nicht nur vor dem unzureichenden PCR-Test, sondern auch vor Impfstoffen, die den Menschen aufgezwungen werden, obwohl sie nicht notwendig sind.
https://www.rubikon.news/artikel/der-pharma-insider
Der Autor Joseph Mercola hat sich das Interview des Ex-Pfizer-Beraters angeschaut und ausgewertet.

Ich habe eine Reihe von Artikeln verfasst über Wissenschaftler und Ärzte, die das offizielle Narrativ über die Covid-19-Pandemie und die ihretwegen in Kraft gesetzten globalen Maßnahmen hinterfragen, angefangen bei sinnlosen Testungen, Maskenpflicht und Social Distancing bis hin zu Lockdowns, Nachverfolgungen und Überwachung und der unbegründeten Panikmache, die all das vorantreibt.

In dem Video interviewt die britische Journalistin Anna Brees Dr. Michael Yeadon, den ehemaligen Vizepräsidenten und wissenschaftlichen Chefberater des Pharmaunternehmens Pfizer und Gründer des Biotech-Unternehmens Ziarco, das nun zu Novartis gehört.

In dem Gespräch diskutiert er etliche Besorgnisse, unter anderem, dass weitverbreitetes Testen die falsche Vorstellung von einer Wiederauferstehung der Pandemie entstehen lässt, während gleichzeitig die Sterberate völlig normal ist. Er spricht auch seine Sorgen bezüglich einer Covid-19-Impfpflicht an.

PCR-Testungen verursachen eine irreführende „Falldemie“

Wie ich bereits in „Asymptomatische ‚Falldemie‘ ist die endlose Fortsetzung grundloser Panikmache“ dargelegt habe, ist durch die PCR-Testerei, die keine aktive Infektion diagnostizieren kann, ein falsches Narrativ geschaffen worden.

Gegenwärtig werden wiederum ansteigende „Fallzahlen“ benutzt, womit positive Testergebnisse gemeint sind, um strenge Einschränkungen durchzusetzen, wie beispielsweise Lockdowns und Maskenpflicht, wobei in  Wirklichkeit positive Testergebnisse nichts mit der tatsächlichen Ausbreitung der Krankheit zu tun haben.

Wie Yeadon berichtet, sind im Vereinigten Königreich inzwischen schätzungsweise 30 Millionen Menschen getestet worden, beinahe die Hälfte der Bevölkerung. „Eine große Anzahl dieser Testungen hat in jüngster Zeit stattgefunden“, bemerkt Yeadon und weist darauf hin, dass im Vereinigten Königreich mit der Definition von „Coronatoter“ jede Person gemeint ist, die innerhalb eines Zeitraumes von 28 Tagen nach einem positiven Test an irgendeiner Ursache stirbt.

„Es gibt keine tödliche, das Land heimsuchende Pandemie ohne eine Übersterblichkeit.“ Michael Yeadon, Ph.D

Was wir also im Augenblick sehen, ist eine natürliche Sterberate: 

„Ungefähr 1.700 Menschen sterben pro Tag im Vereinigten Königreich in jedem Jahr“, erklärt Yeadon, 

„aber viele dieser Sterbefälle werden nun fälschlich mit Covid-19 begründet.“ 

Er sagt: „Ich verweise mit Nachdruck auf die Statistik und bezeichne sogar die Behauptung einer andauernden Pandemie als falsch.“

Er fordert jeden auf, der ihm nicht glaubt, irgendeinen x-beliebigen Datenbestand zur Gesamtsterblichkeit herauszusuchen. 

Wer das tue, würde feststellen, dass die tägliche Todesrate „absolut exakt normal“ ist, sagt Yeadon. 

Seit einigen Monaten sei die Sterberate tatsächlich leicht niedriger als der Durchschnitt während der vergangenen fünf Jahre. 

Und, so fügt er hinzu: „Es gibt keine tödliche, das Land heimsuchende Pandemie ohne eine Übersterblichkeit.“

Ein Mangel an ärztlicher Routineversorgung verursacht Steigerung bei den Todeszahlen

Er insistiert, dass die leichte Steigerung bei den Todeszahlen, von der jetzt berichtet wird, nicht einfach direkt auf Covid-19 zurückzuführen sei. 

Die Daten belegten, dass diese Todesfälle — vor allem bei Menschen zwischen 45 und 65, Männer wie Frauen — hauptsächlich die Folge sind von Herzerkrankungen, Schlaganfällen und Krebs, was vermuten lässt, dass diese Übersterblichkeit zurückzuführen ist auf eine Unzugänglichkeit ärztlicher Routineversorgung, weil die Menschen entweder Angst haben oder davon abgeschreckt werden, ins Krankenhaus zu gehen.

Möglicherweise kann man diese Todesfälle als mit Covid-19 zusammenhängend bezeichnen; dies aber nur deshalb, weil sie fälschlich aufgrund falsch positiver Tests, die innerhalb von 28 Tagen vor dem Todeszeitpunkt gemacht wurden, in diese Kategorie gepackt wurden.

Wieder werden Menschen sehr regelmäßig getestet, und die Rate der falsch Positiven ist extrem hoch. 

Auch alle Krankenhauspatienten werden bei der Aufnahme getestet, sodass sie, wenn sie sterben — ohne Rücksicht auf die Ursache —, wahrscheinlich einen falsch positiven Eintrag in der Krankenakte haben, womit sie dann auf die Strichliste der Covid-19-Toten gelangen.

„Offensichtlich ist es so, dass, je länger man im Krankenhaus bleibt, es umso wahrscheinlicher ist, dass man stirbt“, sagt Yeadon.

„Wenn es einem gut ginge und man auf dem Wege der Besserung sei, würde man entlassen. Daher (…) ist sowohl die Wahrscheinlichkeit des Sterbens bei Langzeitpatienten statistisch gesehen höher als auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie so oft getestet werden, bis sie am Ende ein falsch positives Testergebnis haben.

Das ist, glaube ich, das, was geschieht (…). Es ist von Vorteil für jemanden, der ein makabres Spiel spielt, denn ich glaube nicht mehr an einen Irrtum (…), ich habe mit Leuten (im Gesundheitswesen) gesprochen, und es ist ihnen peinlich, dass sie nicht einmal die Informationen beschreiben und veröffentlichen dürfen, die nötig wären, um zu verstehen, wie sinnvoll der Test ist. Das findet nicht statt.“

Kann man sich wieder anstecken?

Yeadon sagt auch, er habe es gründlich satt, wenn Leute behaupten, dass eine Immunität gegenüber SARS-CoV-2 nach kurzer Zeit nachlassen könne und man dann anfällig sei für eine Neuinfektion. Wenn man an Covid-19 erkrankt und wieder genesen sei, habe man Antikörper gebildet und sei immun, so Yeadon.

Er hat Verständnis, wenn Journalisten das falsch verstehen oder möglicherweise falsch informiert wurden, aber wenn Wissenschaftler dies sagen, „dann lügen sie dich an“, so Yeadon. Er verneint kategorisch die Grundannahme, dass man sich von Covid-19 erholen und sich später wieder neu infizieren und noch einmal schwer erkranken könne.

Laut Yeadon gibt es nur zwei Möglichkeiten, unter denen eine Covid-19-Infektion nicht zu dauerhafter Immunität führt. Die erste wäre, dass es das Immunsystem zerstört. Das HI-Virus beispielsweise, das AIDS verursacht, deaktiviert das Immunsystem und bewirkt so eine dauerhafte Schädigung. Daher wird man gegen das HI-Virus nicht immun. Coronaviren tun das nicht.

Die zweite Möglichkeit wäre eine Mutation des Virus, wie es bei Influenzaviren üblich ist. Falls das Virus mutiert, könnte es sein, dass unser Immunsystem es nicht vollständig erkennt, und es wird einen neuen Schutz aufbauen müssen, wobei ein weiterer Satz Antikörper geschaffen wird. Coronaviren jedoch seien genetisch stabil, sagt Yeadon.

Zur Klarheit sei gesagt, dass es Berichte gibt über Mutationen von SARS-CoV-2 und es daher nicht unmöglich scheint, dass Menschen sich erneut anstecken mit einer leicht mutierten Version des Virus, das sie wieder krank machen könnte.

Eine unsichtbare Agenda

Wie Yeadon bemerkt, verändern bestimmte Menschen inzwischen die Gesetze der Immunologie, was einfach nicht sein dürfte. 

Dies sollte kein politisches Thema sein, aber aus irgendeinem Grunde wird es zu einem solchen gemacht. 

Er versichert, überhaupt keine Ahnung zu haben, warum diese falschen Narrative geschaffen und wissenschaftliche Wahrheiten, die dem Mainstream-Narrativ widersprechen, zensiert werden.

Andere jedoch äußern sich klarer zu diesem Thema und weisen darauf hin, dass die Pandemie benutzt werde als willkommene Ausrede und Rechtfertigung für eine Umverteilung von Reichtum und die technokratische Übernahme der Welt unter dem Banner eines „Great Reset“ für eine „gerechtere“ Gesellschaftsordnung und einen „grüneren“ gesellschaftlichen Umgang miteinander.

Die Pandemie würde benutzt, um soziale Veränderungen einzuleiten, die ansonsten nie möglich wären ohne irgendeine Art von Katastrophe, sei es Krieg oder eine biologische Bedrohung, weil diese Veränderungen eine radikale Beschneidung persönlicher Freiheiten und die Abschaffung der Privatsphäre voraussetzten. 

Auch weigerten sich diejenigen, die verantwortlich seien für die Abwehrmaßnahmen gegen die Pandemie, die  Kosten dieser Maßnahmen wahrzunehmen.

Wenn man Entscheidungen trifft im öffentlichen Gesundheitswesen, muss man die Kosten für gerettete Leben und den Preis in Dollar und Cent für  die Rettung jener Menschen gegen die Kosten rechnen, die entstünden, wenn man die entsprechenden Maßnahmen nicht einführen würde. Dies wird  nicht getan. Die Frage ist, warum wird eine solch unlogische Haltung eingenommen?

Yeadon über Impfung

Gegen Ende des Interviews spricht Yeadon das Thema Covid-19-Impfung an. Viele sind nicht zu Unrecht besorgt, sie könne verpflichtend werden. 

Es werden bereits Impfpässe eingeführt, und alles deutet darauf hin, dass eine Impfung eine Bedingung sein wird für Reisen, vielleicht selbst innerhalb nationaler Grenzen. 

Yeadon, der sein Berufsleben in der pharmazeutischen Industrie verbracht hat, unterstützt Impfungen ganz und gar in der Überzeugung, dass sie eine große Anzahl Todesfälle verhindern. Hinsichtlich SARS-CoV-2 allerdings glaubt er, dass der Impfstoff nur den Älteren Nutzen bringen wird. Für jene über 80 könnte der Impfstoff ein um einige Monate längeres Leben bedeuten.

Er sagt: „Niemand sonst braucht dies (den Impfstoff).“ „Man impft doch nicht eine ganze Bevölkerung, weil einer von einer Million Menschen einen bösen Ausgang (der Infektion) hat.“ Er ist auch überzeugt, dass die Impfung freiwillig sein muss:

„Es ist eine beängstigende (…) öffentliche Aufführung, wenn suggeriert wird, dass die einzige Möglichkeit, unser Leben zurückzubekommen, in einer Massenimpfung der Bevölkerung besteht. Irgendetwas sehr Übelriechendes geschieht da. Es ist einfach nicht angemessen. Ich glaube nicht einmal, dass es wirken würde.“

In einem offenen Brief an den britischen Gesundheitsminister schrieb Yeadon:

„Ich habe das Dokument über die Anhörung gelesen. Ich bin selten so schockiert und bestürzt gewesen. 

Alle Impfstoffe gegen das SARS-CoV-2 Virus sind erklärtermaßen neuartig. 

Kein Impfstoffkandidat ist länger als ein paar Monate in der Entwicklung. 

Sollte irgendeiner dieser Impfstoffe zugelassen werden für eine Verwendung unter Bedingungen, die nicht AUSDRÜCKLICH experimentell sind, glaube ich, dass die Abnehmer in einem kriminellen Ausmaß irregeführt werden. 

Dies deshalb, weil es präzise null menschliche Freiwillige gibt, für die es möglicherweise Informationen zur Impfstoffsicherheit geben könnte über mehr als ein paar Monate nach der Impfdosis.

Meine Besorgnis nährt sich nicht aus etwaigen negativen Ansichten über Impfstoffe (die ich nicht habe).Sondern sie besteht darin, dass Politiker bereit zu sein scheinen, das wesentliche Prinzip aufzugeben, dass neue medizinische Produkte in diesem nicht abgeschlossenen Entwicklungsstadium für nichts anderes als ausdrücklich nur für experimentelle Zwecke zur Verfügung gestellt werden sollten. 

Und der Grund für diese Besorgnis ist der, dass es nicht bekannt ist, wie das Sicherheitsprofil sechs Monate oder ein Jahr oder länger nach der Impfdosis aussehen wird. 

Sie haben buchstäblich keine Daten hierzu, wie auch niemand sonst.

Ich sage nicht, dass inakzeptable schädliche Auswirkungen nach längeren Zeiträumen nach der Impfung auftreten werden. 

Nein, ich sage, dass Sie bisher keinerlei Vorstellung davon haben, was geschehen wird, und dass Sie dennoch den Eindruck vermitteln werden, Sie wüssten es (…).

Ich habe kein Vertrauen zu Ihnen. 

Sie waren während dieser ganzen Krise nicht aufrichtig, und Ihr Verhalten war erbärmlich. 

So sind Sie auch jetzt, wenn Sie irreführend über Infektionsrisiken bei kleinen Kindern sprechen. 

Warum sollte ich Ihnen bezüglich experimenteller Impfstoffe Glauben schenken?“

Was kann man tun?

In seinem Interview mit Brees schlägt Yeadon vor, dass medizinische Fachkräfte, insbesondere Mitglieder von Berufsvereinigungen, die, gestützt auf medizinische Evidenz, mit weiteren Pandemie-Maßnahmen nicht einverstanden sind, einen offenen Brief an die Regierung schreiben und sie dringend auffordern, mit unabhängigen Experten zu sprechen und deren Empfehlungen zu beherzigen.

„Bewaffnet euch mit Todesfallstatistiken und den Fakten zu den PCR-Tests, damit ihr erklären könnt, wie und warum diese Pandemie schlichtweg keine Pandemie mehr ist. 

Dieses Jahr sind genauso viele Menschen gestorben wie durchschnittlich in den vergangenen Jahren. 

Dies wäre einfach nicht so, wenn wir es mit einer tödlichen Pandemie zu tun hätten.“

Des Weiteren ist der PCR-Test kein zulässiges diagnostisches Instrument und sollte nicht als solches benutzt werden in dem Ausmaß, wie es geschieht. 

Die hohe Rate an falsch positiven Ergebnissen dient nur als Futter für Panikmache. 

„Die Menschen sollten fordern, über die Rate der (falsch positiven Ergebnisse) aufgeklärt zu werden“, so Yeadon,

Hinzu kommt, so Yeadon, dass „das Testen von Gesunden schlichtweg hirnverbrannt ist“. Praktisch niemand, der asymptomatisch ist, trägt das lebende Virus in sich, aber wenn man beim Test die Schwelle von 30 Zyklen überschreitet, was eine 30-fache Verstärkung der viralen RNA bedeutet, bekommt man am Ende einen positiven Test, selbst wenn das Virus inaktiv und nicht ansteckend ist.

„Lasst uns zurückkehren zu den Fakten“, sagt er. „Es gibt keine Übersterblichkeit. 

Aber das hören Sie zurzeit nicht von der BBC, oder? 

Ich werde im Übrigen der BBC nie mehr vertrauen. 

Seit 41 Jahren schaue ich BBC. (Sie werden) nie mehr Gehör finden bei mir, weil sie mir das ganze Jahr über ins Gesicht gelogen haben (…). 

Da ist ein Betrug im Gange (…). Wir begeben uns in freiwilligen Hausarrest, wenn es keine Übersterblichkeit gibt. 

Warum tun wir das? Ernsthaft? (…) Ich bin erfüllt von Angst, weil es keinen Sinn ergibt und die Auswirkungen nicht harmlos sein werden.“

Man kann in diesen Tagen so leicht verwirrt sein, dass man nicht mehr klar denken kann. 

Wie Dr. Peter Breggin in „Psychiater warnt vor Panikmache durch Pandemie“ erklärt, führt Unsicherheit, gepaart mit Furcht, zu Angst, einem Zustand, in dem man nicht mehr logisch denken kann.

Falls dies auf Sie zutrifft, empfehle ich Ihnen dringend, die Mainstream-Medien auszuschalten und sich unabhängigen Experten wie beispielsweise Yeadon zuzuwenden. Recherchieren Sie selbst. Lesen Sie die Studien und Publikationen. Orientieren Sie sich neu an den Fakten und schalten Sie die Propaganda aus. 

Weitere lohnenswerte Informationsquellen und Gruppen, die für Wahrheit und Transparenz kämpfen:
Österr. Seite:https://respekt.plus/aktuelles/

  • The Great Barrington Declaration, die zu einer Beendigung der Lockdowns aufruft. Bis zum 18. November 2020 war sie bereits von 34.973 Medizinern, 12.070 Wissenschaftlern aus Medizin und öffentlichem Gesundheitswesen sowie von 634.828 besorgten Bürgern unterzeichnet worden.
  • The Defender von Robert F. Kennedy Jr., ein neuer Newsletter, der „verbotene“ Nachrichten veröffentlicht.
  • Die deutsche außerparlamentarische Stiftung Corona-Untersuchungsausschuss ([ACU2020.org])(https://acu2020.org/), die eine internationale Massenklage vorbereitet gegen eine lange Liste von Behörden in Bezug auf Maßnahmen im Rahmen der globalen Pandemie.
  • In Spanien haben mehr als 600 Ärzte die Gruppe Ärzte für die Wahrheit (Medicos por la verdad) gegründet.

Dr. Joseph Mercola ist der Gründer von Mercola.com, hat zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit in der Naturmedizin erhalten und ist der Autor mehrerer New York Times-Bestseller.

0

Lauch-Kartoffelsuppe mit Buttermilch

Das Netz

30.12.2020  Strunz  Drucken

Weshalb es genauso viel verschiedene Meinungen, Ansichten gibt, wie es Menschen gibt? Weshalb die einen, seit sie denken können, CSU wählen, die anderen aber sich glühend engagieren bei den Grünen oder Linken?

Wenn Sie kurz nachdenken: Eigentlich seltsam. Wir sind alles Menschen im gleichen Land. Im gleichen Umfeld. Wir alle können uns informieren aus verschiedensten Quellen, aus Dutzenden Zeitungen. Vernünftige, gebildete Menschen müssten doch also…. alle einer Meinung sein, oder?

Sind sie offensichtlich nicht.

Die hübscheste, besonders einleuchtende Erklärung dafür habe ich einmal von Professor P. Dürr, Physiker und Direktor des Werner-Heisenberg-Instituts (MPI) gehört. Er hat mal so eine Geschichte erzählt. Ich liebe Geschichten. Wegen des AHA-Effektes (siehe mein Lieblings-Büchlein).

„Ein Fischer kommt überglücklich in seine Stammkneipe und erzählt seinen Kollegen, er habe nun endgültig herausgefunden, dass es keine Fische gäbe, die kleiner als 5 cm seien.

„Und wie groß ist die Maschenweite deines Netzes?“ fragte ihn einer.

„Na – wie bei euch auch, 5 cm“ war seine Antwort …“

Dürr, der Physiker, fährt jetzt fort: „Leider weiß die Physik bis heute noch nicht (lassen Sie mich wiederholen: Bis heute noch nicht!) dass auch sie mit Netzen arbeitet. Jedes Experiment ist im Prinzip nichts anderes als ein Netz, das man über die sogenannte Realität wirft, aber da bleibt nur das darin hängen, was die Netze auch herausfischen können“.

Haben Sie sofort verstanden. Wir alle haben ein Netz bei uns. Das wir täglich, stündlich auswerfen. Nur … dummerweise haben wir fast immer verschiedene Maschengrößen. Da bleibt eben immer etwas anderes

als Wahrheit

hängen. Leicht einsehbar: Jeder von uns hat recht. In seinem Weltbild. Bei seiner Maschengröße.

Und daher werden deutsche Mediziner das Problem Corona mit Sicherheit nie lösen. Können! Weil sie nie wirklich wissen und messen, was das menschliche Immunsystem nun einmal ist: Eiweiß. Aminosäuren.

Das Netz der deutschen Schulmedizin enthält das Wort „Aminogramm“ nicht. Das rutscht durch. Deren Netz hat zu grobe Maschen.

Gilt selbstverständlich auch für mich. Ich weiß, dass ich gar nix weiß. Dass es immer neue Geheimnisse hinter den Geheimnissen gibt. Nur: Solange ich Sie, liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Patienten ein bisschen glücklicher, ein bisschen gesünder machen kann…. oder in anderen Worten „Wer heilt, hat recht“.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Lauch-Kartoffelsuppe mit Buttermilch
Gemüsig, frisch und dank der Buttermilch superleicht. Am besten nimmt man dafür vorwiegend festkochende Kartoffeln, etwa Belana, oder sogar mehlige, wie Laura oder Bintje – sie geben der Suppe eine schöne Bindung.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/kueche-regionen-lauch-kartoffelsuppe-100.html

Rheinischer Dicke-Bohnen-Topf
Dicke Bohnen aus der Tiefkühltruhe – sie sind zarter als die getrockneten Pferdebohnen, auch leichter bekömmlich und schneller zubereitet sowieso. Manche TK-Bohnen sind so klein und zart, dass man die dicke Haut, die die Kerne umschließt, gar nicht entfernen muss. Dann schmecken sie auch jenen, die sonst das Gesicht verziehen, wenn sie davon nur hören.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/kueche-regionen-dicke-bohnen-100.html

Kölsche Blutwurst in der Kartoffelrosette
Das ist ein so feines Essen, dass man es auch Gästen servieren kann – und es ist so einfach, dass es sogar für eine Person zuzubereiten lohnt. Wer sie für sich alleine zubereitet hat, kriegt die ganze (kleinere) Rosette auf den Teller. Für zwei oder sogar mehr Personen schneidet man die große Rosette in Viertel oder in Tortenstücke.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/kueche-regionen-blutwurst-100.html

Zizies
Klingt rätselhaft. Leitet sich ab von Saucisses, französisch für Würstchen, und hat in Köln seit der französischen Besatzungszeit unter Napoleon Tradition. 
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/kueche-regionen-zizies-100.html

Apfelstreusel
Manchmal braucht man einfach unbedingt was Süßes, und dieser Apfelkuchen ohne Boden ist schnell gemacht. 
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/kueche-regionen-apfelstreusel-100.html

Rezepte zum Herunterladen und Ausdrucken (PDF-Datei) unter:
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/kueche-regionen-112.pdf

4

Der helle Wahnsinn!

3:37 Läuft gerade Später ansehen Später ansehen In die Wiedergabeliste In die Wiedergabeliste

Der helle Wahnsinn! Über 6 Mrd für Asylkosten pro Jahr! – Peter — finger’s blog

Gerade in SWR 3 gehört.In BW sind 75% aller Krankenhäuser so klamm, dass sie im 1. Quartal 2021 keine Gehälter mehr zahlen können.Die restlichen KH können nur deshalb zahlen weil sie unter dem Rettungsschirm der Bundesregierung sind.Unsere Politiker erzählen unsWir haben eine Pandemie,Wir haben chronisch überlastete Intensivstationen.Wir haben Krankenhäuser die überlastet sindWenn das alles der Wahrheit entsprechen würde, dann kann es doch nicht sein, dass unsere Krankenhäuser kurz vor der Pleite stehen.Krankenhäuser in Deutschland haben keine Grundversorgung. Die finanzieren sich über die Masse der Leistungen, die ihnen von den Krankenkassen gezahlt werden.Wenn nun Ende 2020 die Kassen der KH leer sind, kann das ja nur heißen, dass die 2020 nicht mal ansatzweise ausgelastet waren.Die Pandemie ist also scheinbar wirklich der größte Betrug der weltweit jemals durchgezogen wurde.Zumindest legt das die aktuelle finanzielle Situation der KH in Deutschland nahe.


https://www.focus.de/…/gut-fuers-klima-und-die…
FOCUS.DETempolimit im SPD-Wahlprogramm? „Klar kommt das rein“

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text „Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach @Karl Lauterbach Der Feinstaub der Silvesternacht bleibt leider für Monate im Körper. Leider lagert er sich auch im Gehirn ab. Daher sollten sich Menschen mit Risikofaktoren das Feuerwerk draußen sparen. Es wird Zeit, daß daß wir Alternativen zu diesem Ritual finden.“

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat in einem eindringlichen Appell davor gewarnt, dass die Kliniken flächendeckend bereits im ersten Quartal des neuen Jahres die Gehälter ihrer Mitarbeiter nicht mehr zahlen können, wenn die Häuser nicht zusätzliche finanzielle Hilfen erhalten.EPOCHTIMES.DEKrankenhausgesellschaft: Kliniken können im 1. Quartal die Löhne nicht mehr zahlen

Corona macht ehrlich!“…Das Auftauchen des Coronavirus hat eine Menge Schuldzuweisungen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und China verursacht. Die Chinesen machen Amerika für die Ausbreitung des Virus verantwortlich. Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, twitterte, dass „es die US-Armee sein könnte“, die das Coronavirus nach China gebracht habe, während Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten, COVID-19 ebenfalls ständig als „ch… Mehr ansehenUNCUT-NEWS.CHMuammar Gaddafi: Sie werden ein Virus erschaffen und das Gegenmittel dazu verkaufen – uncut-news.ch

Beispiel: an einer Lungenentzündung versterben jedes Jahr in Deutschland 40.000 – bis 50.000 Menschen. So steht es bei Lungenaerzte-im-netz.de dazu:

„Insgesamt geht man davon aus, dass in Deutschland jährlich ca. 40.000 bis 50.000 Todesfälle durch schwere Lungenentzündungen verursacht werden. In starken Grippezeiten nimmt die Zahl der Pneumonien noch zu. In Folge einer Grippe (Influenza) kann es vor allem bei abwehrgeschwächten Patienten zur Entwicklung einer Lungenentzündung kommen.“

Und: „Wenn eine stationäre Therapie notwendig wird, wird die Sterblichkeit mit 2 bis 10% angegeben. Dabei unterliegen die Angaben ziemlich großen Schwankungen, da Krankenhauseinweisungen oft auch mit schweren Vorerkrankungen oder fortgeschrittenem Alter verbunden sind, die an sich schon eine erhöhte Mortalität zur Folge haben.“

Komisch – oder?

Wer dabei jetzt an Corona, bzw. Covid denkt liegt nicht ganz verkehrt. Und bevor mir jetzt wieder jemand vorhält „Sie wollen doch Corona nicht mit einer Lungenentzündung vergleichen!“, sage ich:
Covid-19 hat spezifische Besonderheiten. Ja, es kann auf mehrere Organe gehen und in der Folge sehe ich die Probleme der chronischen Müdigkeit, usw. Das ganze würde ich derzeit immer noch (in der Chronizität) auf der Höhe des Eppstein-Barr-Virus sehen.

Das kann alles wunderbar behandelt werden – obwohl uns seitens der „Offiziellen“ etwas ganz anderes erzählt wird; Stichworte: „Keine Medikamente, Impfung.“

Dabei kann eine Grippe (ich wähle diesen sehr allgemeinen Begriff) wunderbar mit biologischen Mitteln behandelt werden. Die Konzepte und Maßnahmen dazu beschreibe ich u.a. im Buch zur biologischen Grippe-Therapie:

https://www.renegraeber.de/biologische-grippe-therapie.html

Das Hauptproblem bleibt und ist seit sicher über 50 Jahren das Gleiche: Ältere und immungeschwächte Menschen erwischt es. Schon immer.

Und auch über Fragen der Hygiene kann und muss man sprechen – nicht nur jetzt wegen Corona.

Seit über 15 Jahren schreibe ich zu der Problematik mit den Antibiotika und deren Resistenzen:

https://www.naturheilt.com/Inhalt/Antibio.htm

https://www.achgut.com/artikel/jahresfazit_wer_eine_andere_meinung_hat_ist_kein_feind

Flugbuch John Roberts besuchte Epsteins Insel
https://genzconservative.com/john-roberts-visited-epsteins-island/

Warum Bluthochdruck ein Risikofaktor für schweres Covid-19 ist – Spektrum.de https://www.spektrum.de/news/warum-bluthochdruck-ein-risikofaktor-fuer-schweres-covid-19-ist/1812989 via

Nashville, TennesseeEin bisschen mehr Erklärung der Nashville-Explosion. NASHVILLE COVER-UP: AT&T bekam den Auftrag, eine forensische Prüfung der Dominion-Wahlmaschinen durchzuführen, und diese Maschinen wurden in der vergangenen Woche nach Nashville gebracht. Der frühere Besitzer des AT&T-Gebäudes in Nashville, William Kennard, ist ein Vorstandsmitglied für Cerberus Capital Management und AT&T… Er war auch Bill Clintons FCC-Vorsitzender und Obamas Botschafter bei der EU. Dominion voting ist im Besitz von Cerberus Capital Management…. Cerberus wird von Staple Street Execs geleitet. Joe Bidens Schwager, Steven Owens, ist der Mitbegründer von Staple Street Execs zusammen mit William Kennard (oben erwähnt). Supercomputer in TN war mit dem AT&T Internet in NASHVILLE verbunden…. gestern Abend wurde das Kühlsystem des Cumberland Flusses aufgrund des Internetausfalls kompromittiert und Supercomputer gebraten…..Falls Sie es nicht wissen: „Kraken“ ist eine Anspielung auf einen Supercomputer, von dem der ehemalige Staatsanwalt Sidney Powell gesprochen hat. Die Explosion fand also „zufällig“ am AT&T-Standort statt, wo sie „zufällig“ das Kühlsystem für den Supercomputer steuern und die Dominion-Wahlmaschinen und Laufwerke für die forensische Prüfung unterbringen… Ergibt es jetzt einen Sinn, warum keine Menschenleben verloren wurden? Ergibt es jetzt einen Sinn, warum der FBI-Einsatzleiter in der gestrigen Pressekonferenz nicht einmal einen zusammenhängenden Satz zusammensetzen konnte? Macht es Sinn, warum der Bürgermeister die Situation auf die leichte Schulter nahm und gestern fast lachte?

Die Sterberate in der Coronakrise ist „absolut exakt normal“. 
Das sagt der ehemalige wissenschaftliche Chefberater des Pharmakonzerns Pfizer, Michael Yeadon, in einem Interview. 
Er warnt davor, dass die Daten der Massentests falsch gedeutet werden. 
Dabei handelt es sich aus seiner Sicht aber nicht um ein Versehen oder einen Irrtum. Yeadon warnt in dem Interview nicht nur vor dem unzureichenden PCR-Test, sondern auch vor Impfstoffen, die den Menschen aufgezwungen werden, obwohl sie nicht notwendig sind.
https://www.rubikon.news/artikel/der-pharma-insider
Der Autor Joseph Mercola hat sich das Interview des Ex-Pfizer-Beraters angeschaut und ausgewertet.

Ich habe eine Reihe von Artikeln verfasst über Wissenschaftler und Ärzte, die das offizielle Narrativ über die Covid-19-Pandemie und die ihretwegen in Kraft gesetzten globalen Maßnahmen hinterfragen, angefangen bei sinnlosen Testungen, Maskenpflicht und Social Distancing bis hin zu Lockdowns, Nachverfolgungen und Überwachung und der unbegründeten Panikmache, die all das vorantreibt.

In dem Video interviewt die britische Journalistin Anna Brees Dr. Michael Yeadon, den ehemaligen Vizepräsidenten und wissenschaftlichen Chefberater des Pharmaunternehmens Pfizer und Gründer des Biotech-Unternehmens Ziarco, das nun zu Novartis gehört.

In dem Gespräch diskutiert er etliche Besorgnisse, unter anderem, dass weitverbreitetes Testen die falsche Vorstellung von einer Wiederauferstehung der Pandemie entstehen lässt, während gleichzeitig die Sterberate völlig normal ist. Er spricht auch seine Sorgen bezüglich einer Covid-19-Impfpflicht an.

PCR-Testungen verursachen eine irreführende „Falldemie“

Wie ich bereits in „Asymptomatische ‚Falldemie‘ ist die endlose Fortsetzung grundloser Panikmache“ dargelegt habe, ist durch die PCR-Testerei, die keine aktive Infektion diagnostizieren kann, ein falsches Narrativ geschaffen worden.

Gegenwärtig werden wiederum ansteigende „Fallzahlen“ benutzt, womit positive Testergebnisse gemeint sind, um strenge Einschränkungen durchzusetzen, wie beispielsweise Lockdowns und Maskenpflicht, wobei in  Wirklichkeit positive Testergebnisse nichts mit der tatsächlichen Ausbreitung der Krankheit zu tun haben.

Wie Yeadon berichtet, sind im Vereinigten Königreich inzwischen schätzungsweise 30 Millionen Menschen getestet worden, beinahe die Hälfte der Bevölkerung. „Eine große Anzahl dieser Testungen hat in jüngster Zeit stattgefunden“, bemerkt Yeadon und weist darauf hin, dass im Vereinigten Königreich mit der Definition von „Coronatoter“ jede Person gemeint ist, die innerhalb eines Zeitraumes von 28 Tagen nach einem positiven Test an irgendeiner Ursache stirbt.

„Es gibt keine tödliche, das Land heimsuchende Pandemie ohne eine Übersterblichkeit.“ Michael Yeadon, Ph.D

Was wir also im Augenblick sehen, ist eine natürliche Sterberate: 

„Ungefähr 1.700 Menschen sterben pro Tag im Vereinigten Königreich in jedem Jahr“, erklärt Yeadon, 

„aber viele dieser Sterbefälle werden nun fälschlich mit Covid-19 begründet.“ 

Er sagt: „Ich verweise mit Nachdruck auf die Statistik und bezeichne sogar die Behauptung einer andauernden Pandemie als falsch.“

Er fordert jeden auf, der ihm nicht glaubt, irgendeinen x-beliebigen Datenbestand zur Gesamtsterblichkeit herauszusuchen. 

Wer das tue, würde feststellen, dass die tägliche Todesrate „absolut exakt normal“ ist, sagt Yeadon. 

Seit einigen Monaten sei die Sterberate tatsächlich leicht niedriger als der Durchschnitt während der vergangenen fünf Jahre. 

Und, so fügt er hinzu: „Es gibt keine tödliche, das Land heimsuchende Pandemie ohne eine Übersterblichkeit.“

Ein Mangel an ärztlicher Routineversorgung verursacht Steigerung bei den Todeszahlen

Er insistiert, dass die leichte Steigerung bei den Todeszahlen, von der jetzt berichtet wird, nicht einfach direkt auf Covid-19 zurückzuführen sei. 

Die Daten belegten, dass diese Todesfälle — vor allem bei Menschen zwischen 45 und 65, Männer wie Frauen — hauptsächlich die Folge sind von Herzerkrankungen, Schlaganfällen und Krebs, was vermuten lässt, dass diese Übersterblichkeit zurückzuführen ist auf eine Unzugänglichkeit ärztlicher Routineversorgung, weil die Menschen entweder Angst haben oder davon abgeschreckt werden, ins Krankenhaus zu gehen.

Möglicherweise kann man diese Todesfälle als mit Covid-19 zusammenhängend bezeichnen; dies aber nur deshalb, weil sie fälschlich aufgrund falsch positiver Tests, die innerhalb von 28 Tagen vor dem Todeszeitpunkt gemacht wurden, in diese Kategorie gepackt wurden.

Wieder werden Menschen sehr regelmäßig getestet, und die Rate der falsch Positiven ist extrem hoch. 

Auch alle Krankenhauspatienten werden bei der Aufnahme getestet, sodass sie, wenn sie sterben — ohne Rücksicht auf die Ursache —, wahrscheinlich einen falsch positiven Eintrag in der Krankenakte haben, womit sie dann auf die Strichliste der Covid-19-Toten gelangen.

„Offensichtlich ist es so, dass, je länger man im Krankenhaus bleibt, es umso wahrscheinlicher ist, dass man stirbt“, sagt Yeadon.

„Wenn es einem gut ginge und man auf dem Wege der Besserung sei, würde man entlassen. Daher (…) ist sowohl die Wahrscheinlichkeit des Sterbens bei Langzeitpatienten statistisch gesehen höher als auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie so oft getestet werden, bis sie am Ende ein falsch positives Testergebnis haben.

Das ist, glaube ich, das, was geschieht (…). Es ist von Vorteil für jemanden, der ein makabres Spiel spielt, denn ich glaube nicht mehr an einen Irrtum (…), ich habe mit Leuten (im Gesundheitswesen) gesprochen, und es ist ihnen peinlich, dass sie nicht einmal die Informationen beschreiben und veröffentlichen dürfen, die nötig wären, um zu verstehen, wie sinnvoll der Test ist. Das findet nicht statt.“

Kann man sich wieder anstecken?

Yeadon sagt auch, er habe es gründlich satt, wenn Leute behaupten, dass eine Immunität gegenüber SARS-CoV-2 nach kurzer Zeit nachlassen könne und man dann anfällig sei für eine Neuinfektion. Wenn man an Covid-19 erkrankt und wieder genesen sei, habe man Antikörper gebildet und sei immun, so Yeadon.

Er hat Verständnis, wenn Journalisten das falsch verstehen oder möglicherweise falsch informiert wurden, aber wenn Wissenschaftler dies sagen, „dann lügen sie dich an“, so Yeadon. Er verneint kategorisch die Grundannahme, dass man sich von Covid-19 erholen und sich später wieder neu infizieren und noch einmal schwer erkranken könne.

Laut Yeadon gibt es nur zwei Möglichkeiten, unter denen eine Covid-19-Infektion nicht zu dauerhafter Immunität führt. Die erste wäre, dass es das Immunsystem zerstört. Das HI-Virus beispielsweise, das AIDS verursacht, deaktiviert das Immunsystem und bewirkt so eine dauerhafte Schädigung. Daher wird man gegen das HI-Virus nicht immun. Coronaviren tun das nicht.

Die zweite Möglichkeit wäre eine Mutation des Virus, wie es bei Influenzaviren üblich ist. Falls das Virus mutiert, könnte es sein, dass unser Immunsystem es nicht vollständig erkennt, und es wird einen neuen Schutz aufbauen müssen, wobei ein weiterer Satz Antikörper geschaffen wird. Coronaviren jedoch seien genetisch stabil, sagt Yeadon.

Zur Klarheit sei gesagt, dass es Berichte gibt über Mutationen von SARS-CoV-2 und es daher nicht unmöglich scheint, dass Menschen sich erneut anstecken mit einer leicht mutierten Version des Virus, das sie wieder krank machen könnte.

Eine unsichtbare Agenda

Wie Yeadon bemerkt, verändern bestimmte Menschen inzwischen die Gesetze der Immunologie, was einfach nicht sein dürfte. 

Dies sollte kein politisches Thema sein, aber aus irgendeinem Grunde wird es zu einem solchen gemacht. 

Er versichert, überhaupt keine Ahnung zu haben, warum diese falschen Narrative geschaffen und wissenschaftliche Wahrheiten, die dem Mainstream-Narrativ widersprechen, zensiert werden.

Andere jedoch äußern sich klarer zu diesem Thema und weisen darauf hin, dass die Pandemie benutzt werde als willkommene Ausrede und Rechtfertigung für eine Umverteilung von Reichtum und die technokratische Übernahme der Welt unter dem Banner eines „Great Reset“ für eine „gerechtere“ Gesellschaftsordnung und einen „grüneren“ gesellschaftlichen Umgang miteinander.

Die Pandemie würde benutzt, um soziale Veränderungen einzuleiten, die ansonsten nie möglich wären ohne irgendeine Art von Katastrophe, sei es Krieg oder eine biologische Bedrohung, weil diese Veränderungen eine radikale Beschneidung persönlicher Freiheiten und die Abschaffung der Privatsphäre voraussetzten. 

Auch weigerten sich diejenigen, die verantwortlich seien für die Abwehrmaßnahmen gegen die Pandemie, die  Kosten dieser Maßnahmen wahrzunehmen.

Wenn man Entscheidungen trifft im öffentlichen Gesundheitswesen, muss man die Kosten für gerettete Leben und den Preis in Dollar und Cent für  die Rettung jener Menschen gegen die Kosten rechnen, die entstünden, wenn man die entsprechenden Maßnahmen nicht einführen würde. Dies wird  nicht getan. Die Frage ist, warum wird eine solch unlogische Haltung eingenommen?

Yeadon über Impfung

Gegen Ende des Interviews spricht Yeadon das Thema Covid-19-Impfung an. Viele sind nicht zu Unrecht besorgt, sie könne verpflichtend werden. 

Es werden bereits Impfpässe eingeführt, und alles deutet darauf hin, dass eine Impfung eine Bedingung sein wird für Reisen, vielleicht selbst innerhalb nationaler Grenzen. 

Yeadon, der sein Berufsleben in der pharmazeutischen Industrie verbracht hat, unterstützt Impfungen ganz und gar in der Überzeugung, dass sie eine große Anzahl Todesfälle verhindern. Hinsichtlich SARS-CoV-2 allerdings glaubt er, dass der Impfstoff nur den Älteren Nutzen bringen wird. Für jene über 80 könnte der Impfstoff ein um einige Monate längeres Leben bedeuten.

Er sagt: „Niemand sonst braucht dies (den Impfstoff).“ „Man impft doch nicht eine ganze Bevölkerung, weil einer von einer Million Menschen einen bösen Ausgang (der Infektion) hat.“ Er ist auch überzeugt, dass die Impfung freiwillig sein muss:

„Es ist eine beängstigende (…) öffentliche Aufführung, wenn suggeriert wird, dass die einzige Möglichkeit, unser Leben zurückzubekommen, in einer Massenimpfung der Bevölkerung besteht. Irgendetwas sehr Übelriechendes geschieht da. Es ist einfach nicht angemessen. Ich glaube nicht einmal, dass es wirken würde.“

In einem offenen Brief an den britischen Gesundheitsminister schrieb Yeadon:

„Ich habe das Dokument über die Anhörung gelesen. Ich bin selten so schockiert und bestürzt gewesen. 

Alle Impfstoffe gegen das SARS-CoV-2 Virus sind erklärtermaßen neuartig. 

Kein Impfstoffkandidat ist länger als ein paar Monate in der Entwicklung. 

Sollte irgendeiner dieser Impfstoffe zugelassen werden für eine Verwendung unter Bedingungen, die nicht AUSDRÜCKLICH experimentell sind, glaube ich, dass die Abnehmer in einem kriminellen Ausmaß irregeführt werden. 

Dies deshalb, weil es präzise null menschliche Freiwillige gibt, für die es möglicherweise Informationen zur Impfstoffsicherheit geben könnte über mehr als ein paar Monate nach der Impfdosis.

Meine Besorgnis nährt sich nicht aus etwaigen negativen Ansichten über Impfstoffe (die ich nicht habe).Sondern sie besteht darin, dass Politiker bereit zu sein scheinen, das wesentliche Prinzip aufzugeben, dass neue medizinische Produkte in diesem nicht abgeschlossenen Entwicklungsstadium für nichts anderes als ausdrücklich nur für experimentelle Zwecke zur Verfügung gestellt werden sollten. 

Und der Grund für diese Besorgnis ist der, dass es nicht bekannt ist, wie das Sicherheitsprofil sechs Monate oder ein Jahr oder länger nach der Impfdosis aussehen wird. 

Sie haben buchstäblich keine Daten hierzu, wie auch niemand sonst.

Ich sage nicht, dass inakzeptable schädliche Auswirkungen nach längeren Zeiträumen nach der Impfung auftreten werden. 

Nein, ich sage, dass Sie bisher keinerlei Vorstellung davon haben, was geschehen wird, und dass Sie dennoch den Eindruck vermitteln werden, Sie wüssten es (…).

Ich habe kein Vertrauen zu Ihnen. 

Sie waren während dieser ganzen Krise nicht aufrichtig, und Ihr Verhalten war erbärmlich. 

So sind Sie auch jetzt, wenn Sie irreführend über Infektionsrisiken bei kleinen Kindern sprechen. 

Warum sollte ich Ihnen bezüglich experimenteller Impfstoffe Glauben schenken?“

Was kann man tun?

In seinem Interview mit Brees schlägt Yeadon vor, dass medizinische Fachkräfte, insbesondere Mitglieder von Berufsvereinigungen, die, gestützt auf medizinische Evidenz, mit weiteren Pandemie-Maßnahmen nicht einverstanden sind, einen offenen Brief an die Regierung schreiben und sie dringend auffordern, mit unabhängigen Experten zu sprechen und deren Empfehlungen zu beherzigen.

„Bewaffnet euch mit Todesfallstatistiken und den Fakten zu den PCR-Tests, damit ihr erklären könnt, wie und warum diese Pandemie schlichtweg keine Pandemie mehr ist. 

Dieses Jahr sind genauso viele Menschen gestorben wie durchschnittlich in den vergangenen Jahren. 

Dies wäre einfach nicht so, wenn wir es mit einer tödlichen Pandemie zu tun hätten.“

Des Weiteren ist der PCR-Test kein zulässiges diagnostisches Instrument und sollte nicht als solches benutzt werden in dem Ausmaß, wie es geschieht. 

Die hohe Rate an falsch positiven Ergebnissen dient nur als Futter für Panikmache. 

„Die Menschen sollten fordern, über die Rate der (falsch positiven Ergebnisse) aufgeklärt zu werden“, so Yeadon,

Hinzu kommt, so Yeadon, dass „das Testen von Gesunden schlichtweg hirnverbrannt ist“. Praktisch niemand, der asymptomatisch ist, trägt das lebende Virus in sich, aber wenn man beim Test die Schwelle von 30 Zyklen überschreitet, was eine 30-fache Verstärkung der viralen RNA bedeutet, bekommt man am Ende einen positiven Test, selbst wenn das Virus inaktiv und nicht ansteckend ist.

„Lasst uns zurückkehren zu den Fakten“, sagt er. „Es gibt keine Übersterblichkeit. 

Aber das hören Sie zurzeit nicht von der BBC, oder? 

Ich werde im Übrigen der BBC nie mehr vertrauen. 

Seit 41 Jahren schaue ich BBC. (Sie werden) nie mehr Gehör finden bei mir, weil sie mir das ganze Jahr über ins Gesicht gelogen haben (…). 

Da ist ein Betrug im Gange (…). Wir begeben uns in freiwilligen Hausarrest, wenn es keine Übersterblichkeit gibt. 

Warum tun wir das? Ernsthaft? (…) Ich bin erfüllt von Angst, weil es keinen Sinn ergibt und die Auswirkungen nicht harmlos sein werden.“

Man kann in diesen Tagen so leicht verwirrt sein, dass man nicht mehr klar denken kann. 

Wie Dr. Peter Breggin in „Psychiater warnt vor Panikmache durch Pandemie“ erklärt, führt Unsicherheit, gepaart mit Furcht, zu Angst, einem Zustand, in dem man nicht mehr logisch denken kann.

Falls dies auf Sie zutrifft, empfehle ich Ihnen dringend, die Mainstream-Medien auszuschalten und sich unabhängigen Experten wie beispielsweise Yeadon zuzuwenden. Recherchieren Sie selbst. Lesen Sie die Studien und Publikationen. Orientieren Sie sich neu an den Fakten und schalten Sie die Propaganda aus. 

Weitere lohnenswerte Informationsquellen und Gruppen, die für Wahrheit und Transparenz kämpfen:
Österr. Seite:

  • The Great Barrington Declaration, die zu einer Beendigung der Lockdowns aufruft. Bis zum 18. November 2020 war sie bereits von 34.973 Medizinern, 12.070 Wissenschaftlern aus Medizin und öffentlichem Gesundheitswesen sowie von 634.828 besorgten Bürgern unterzeichnet worden.
  • The Defender von Robert F. Kennedy Jr., ein neuer Newsletter, der „verbotene“ Nachrichten veröffentlicht.
  • Die deutsche außerparlamentarische Stiftung Corona-Untersuchungsausschuss ([ACU2020.org])(https://acu2020.org/), die eine internationale Massenklage vorbereitet gegen eine lange Liste von Behörden in Bezug auf Maßnahmen im Rahmen der globalen Pandemie.
  • In Spanien haben mehr als 600 Ärzte die Gruppe Ärzte für die Wahrheit (Medicos por la verdad) gegründet.

Dr. Joseph Mercola ist der Gründer von Mercola.com, hat zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit in der Naturmedizin erhalten und ist der Autor mehrerer New York Times-Bestseller.

0

Kampf gegen CO2, ähnlich Covid-Maßnahmen —

Karl Lauterbach (Politiker, 1963), MdL SPD-Bundestagsfraktion, Deutscher Bundestag, Berlin, Februar 2020 von AR Göhring Die „Welt“ lässt Karl Lauterbach einen Artikel auf ihrer Internetseite schreiben. Darin wiederholt er seine üblichen hysterischen Warnungen vor einer Pandemie und fordert harte Maßnahmen gegen den „Klimawandel“, die der Corona-Quarantäne ähnlich seien. Aus unerfindlichen Gründen ließ die Welt am 27. […]

WELT-Autor Karl Lauterbach fordert persönliche Einschränkungen im Kampf gegen CO2, ähnlich Covid-Maßnahmen — finger’s blog

Somalia bekommt Millionen Euro Entwicklungshilfe aus Deutschland und verliert alle Fischereirechte an China!Millionen Somalier sind von einer Hungersnot bedroht, und statt zu helfen, nimmt man ihnen auch noch den Fisch. China ist der weltweit größte Markt für Meeresfrüchte und es verfügt über die weltweit größte Hochsee-Fischereiflotte. Doch da China seine Meere bereits leergefischt hat, fischt China an den Küsten Afrikas und die gefangenen Fische werden dann in Europa, in d… Mehr ansehenNETZFRAUEN.ORGSomalia bekommt Millionen Euro Entwicklungshilfe und verliert alle Fischereirechte an China! – Somalian Government Gives Up Its Fishing Rights To China! – netzfrauen

Eine sehr bedeutsame Entwicklung: Der französische Wissenschaftler Professor Luc Montagnier, der 2008 den Nobelpreis in Medizin für seine Entdeckung des “Human Immunodeficiency Virus” (HIV) erhielt, schloss sich jenen Stimmen an, die behaupten, der neue Corona Virus wurde in einem Labor erschaffen. Als er vom französischen Sender CNews befragt wurde, behauptete Montagnier, dass der Virus von Molekularbiologen entwickelt wurde. Das Virus enthielte genetische Elemente von HIV und dies könne nicht natürlich entstanden sein.
Erfahren Sie mehr
PK201228_USA_Trump_Wahl_Korruption_WTC_Anschlag.jpg
WK201228_Corona_Impfung_Bereitschaft_Mortalitaet.jpg
WK201223_Datenschutz_Kult_Maske_Corona_Patientendaten.jpg PK201223_Corona_RKI_Personenkult_Totalitarismus.jpg
WK201221_Corona_Transformation_Reset_Islamisierung.jpg
PK201221_USA_Justiz_Einschuechterung_BLM_Antifa_Linke.jpg
PK201218_Corona_Covid_Impfzentrum_Dunkelheit.jpg
WK201218_Corona_Impfung_Karliczek_weiss_Bescheid.jpg


Mit welcher Begründung bitte will der Staat denn einem Restaurantbesitzer verbieten, sein Restaurant für Geimpfte zu öffnen?“ Rumms!
 
Und es geht noch weiter:

„Mit welcher Begründung wird der Kino- oder Theaterbesitzer gezwungen, seinen Betrieb geschlossen zu halten, wenn er sicher öffnen könnte für mehr und mehr Menschen? Warum will man die Kultur sterben lassen, wenn sie leben könnte?“

Um dann den ganz großen Hammer auszupacken:

Mit welcher Begründung will unsere Regierung freiheitliches Wirtschaften unterbinden, wenn es verantwortungsvoll möglich ist?

Wetten, dass so Stimmung gemacht wird, für einen Impfzwang durch die Hintertür! Das Merkelregime kann derweilen seine Hände in Umschuld waschen. Spahn: „Keiner sollte Sonderrechte einfordern, bis alle die Chance zur Impfung hatten.“

Dass es hier nicht um Sonderrechte, sondern um die Rückgabe von Grundrechten geht, ist der einzige Satz von Reichelt, dem man bedingungslos zustimmen kann. Ansonsten deutet auch Spahn an, wohin die Reise gehen wird: Wenn alle die Chance auf Impfung hatten, kommen die Grundrechte zurück – aber nur für die Geimpften!

Doch dieses beispiellose Massenexperiment ist mindestens einem Drittel aller Deutschen nicht geheuer. Ärzte und Pfleger sind sogar noch skeptischer. Nicht umsonst meint auch die brandaktuelle COMPACT („Impfen?„): „Überhastet, fahrlässig und mit unkalkulierbaren Risiken“ Hier kann man diese Ausgabe bestellen.
Übrigens: Wenn Sie regelmäßig unseren neuen Telegram-Kanal verfolgen, werden Sie auch den Auszug aus einer Pressekonferenz des RKI dort gefunden haben:

Wir melden alle Fälle, die COVID-19-positiv sind und gestorben sind als COVID-19-Sterbefälle.

Rumms! Diese PK war bereits am 23. März. Bleiben Sie immer am Ball: https://t.me/CompactMagazin


Ihnen Alles Gute!
Ihr COMPACT-Team

PS: Alles, was Sie zu Corona wissen solltenfinden Sie hier!

PPS: Der besondere Tipp: Dieses Q10 braucht jetzt jeder ab 40!
COMPACT verlängert Weihnachten
von JÜRGEN ELSÄSSER    

wir verschenken an jeden Kunden COMPACT-Spezial „Zensur in der BRD“ (Originalpreis 8,80 Euro)!
Weiterlesen
Wisnewski in Höchstform!
von COMPACT 
Noch nie war es so wichtig, spannend und aufwühlend wie heute: verheimlicht – vertuscht – vergessen! Mit scharfem journalistischen Skalpell seziert Wisnewski das historische 2020, in dem mafiöse Eliten versuchen, unser Schicksal auf den Kopf zu stellen, den Globus einem totalitären Corona-Regime zu unterwerfen
Weiterlesen
Cottbus bleibt rebellisch: Straßenkunst gegen das Impf-Regime
von PAUL KLEMM
In Zeiten von Ausgangssperren und Demo-Verboten muss der Protest anders stattfinden als gewohnt. Es gilt, heimlich, kreativ, im Dunkeln zu agieren.
Weiterlesen
 Wie man mit „fremden Händen“ Politik macht
von COMPACT
Der Krieg ist unerbittlich. Und absolut. Denn er wird heute von fremden Händen geführt…
Weiterlesen
„Das war 2020“ – Der große COMPACT-TV-Jahresrückblick – Comeback von Rambo Ramelow im März
von Martin Müller-Mertens

Mit dieser nicht gerade parlamentarischen Geste quittierte die Linke die Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten Thüringens am 5. Februar.
Weiterlesen
Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen
von JÜRGEN ELSÄSSER    
Seit der Finanzkrise offenbart es sich immer mehr, dass mächtige Gruppen die Verursacher der Finanzkrise und gleichzeitig deren Profiteure sind. Wer zieht im Hintergrund die Fäden? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen?

Regiert Goldman Sachs die Welt?
Wer finanzierte die Nazis und den zweiten Weltkrieg? Wer waren die Hauptprofiteure? Fragen über Fragen!
Weiterlesen
«Historisch einzigartiges Experiment»: Wie das TV für den Volkstod wirbt
von Amelie Winther

Die multikulturelle Transformation als großangelegter Feldversuch auf unsere Kosten? Ein Politologe warb dafür zur besten Sendezeit im Fernsehen. Mehr dazu in: „Volksaustausch – Geburtenabsturz und Überfremdung“.
Weiterlesen
Warum die Welt keinen Frieden findet!
von COMPACT

Hier werden die Nachweise geliefert, dass beide Organisationen alles andere als friedensstiftend sind. Der Autor untersuchte ihre Ursprünge, die Gründungsmythen, stellt die Hintermänner vor und legt den eigentlichen Masterplan offen. Hier fügt sich auch die Corona-Pandemie ein, deren politische Komponente im Buch ausführlich behandelt wird. 
Weiterlesen
Warum der Friedensvertrag ausblieb: Verschwiegene Tatsachen zur deutschen Einheit
von Michael Wolski  

Nachdem die Mauer 1989 gefallen war, begannen zügig Verhandlungen mit den Siegermächten über die Ausgestaltung der deutschen Einheit. Gorbatschow war kooperativ – aber an einem Punkt musste er ein für Moskau gefährliches Leck abdichten, das Stalin verursacht hatte.
Weiterlesen
Corona: Mögliche Langzeitfolgen der Massen-Impfung
von HILDE    

Auch die Jüngeren rufen nun nach der Biontech-Impfung, weil sie Angst vor der Krankheit haben.
Weiterlesen
Der Rundumschutz mit Langzeitwirkung!
von 9 Leben

Es gilt als eines der stärksten Antioxidantien, kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden und das Gehirn sowie das Zentrale Nervensystem vor Entzündungen und freien Radikalen schützen.

Da Astaxanthin zu den wenigen Antioxidantien zählt, welche alle Körperzellen erreichen können, kommt seine schützende Wirkung auch sämtlichen anderen Organen und Geweben sowie den Gelenken und der Haut zugute.
Weiterlesen
Akutes Koronarsyndrom: So gefährlich ist diese Herzkrankheit!
von MATTHIAS LEHMANN

Dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Todesursache Nr. 1 sind, hat die Entwicklung der letzten Jahre gezeigt. Das akute Koronarsyndrom umfasst eine Reihe von Herzkrankheiten, die mit einer lebensbedrohlichen Durchblutungsstörung des Herzens in Zusammenhang stehen.
Weiterlesen
 Unseren tapferen Soldaten!
von COMPACT

Die sachliche und nüchterne Arbeitsmethode des gelernten Generalstäblers macht das Werk besonders lesenswert.
Weiterlesen
„Stand & Deliver“: Jetzt rockt auch Eric Clapton gegen die Corona-Diktatur
von DANIELL PFÖHRINGER

„Willst Du ein freier Mensch sein – oder willst Du Sklave sein? Willst Du diese Ketten tragen, bis Du im Grab liegst?“ – Bluesrock-Legende Eric Clapton
Weiterlesen
Viele weitere Artikel zu allen Themen finden Sie hier:
Zum COMPACT-Shop


+++ »Die Linke« fordert Sühne für den Tod eines Mauermörders! +++

+++ Datenschützer schlagen Alarm: Die Impfpflicht, die nie kommen soll, steht unmittelbar bevor +++

+++ Grüne sollten, »wenn die Möglichkeit da ist«, nach Kanzleramt greifen +++

+++ Enthüllungen über Epsteins Tage im Gefängnis: Von Wachen und Mithäftlingen »belästigt und erpresst« +++

jahreswechsael_shutterstock

+++ 2021 – wenig Grund zur Zuversicht +++

+++ Haftbefehle im Fall Bergisch Gladbach: Männer sollen eigene Töchter missbraucht haben +++

+++ Wehrlose Senioren werden in Kliniken deportiert: Ein Corona-Erlebnisbericht +++

+++ Der Lockdown steht am Ende einer Kaskade von Fehlern und Versäumnissen +++

dpa224392189_querdenken_anti_corona_demo_berlin_18112020

+++ Corona-Nebenwirkungen 2020: Polizeistaat und Sozialismus +++

+++ So gefährlich ist es für die Bundeswehr in der Wüste Westafrikas +++

+++ Ostbeauftragter Wanderwitz: »Erschreckend viele Ostdeutsche tun so, als gäbe es keine Pandemie« +++

+++ Antidiskriminierungsstelle beklagt zunehmenden Rassismus in der Corona-Pandemie +++

+++ Armin Laschet bittet Opfer der Kölner Silvesternacht um Verzeihung +++

+++ 2,3-Millionenspende zahlt sich aus: Bill-Gates-Propaganda im Spiegel +++

+++ Übliche Forderungen aus dem bankrotten Antifa-Loch: Deutschland braucht eine Abgabe für Superreiche +++

+++ Der Lauterbach-Plan +++

+++ »Fachkräfte« wissen: Der tut nix, der will nur spielen … – »Typen wie Seehofer« müssten weg, sagte sie: Kipping fordert Seehofers Ablösung +++

+++ Das Stromschnüffel-Gesetz +++

+++ Die Coronakrise befeuert Radikalisierung, der IS baut in Europa Strukturen auf, Autonome imitieren die RAF. Wie wird 2021? +++

+++ ZDF & Co. – (m)ein Stich in die humorfreie Blase: Öffentlich-Rechtliche – Lachen nur auf Kommando? +++

+++ Deutschland zuletzt: Nicht genug Impfstoff, weil Merkel die Beschaffung EU-Dilettanten überließ +++

+++ Rüstung für die Bundeswehr: große Malaise – kleine Schritte +++

+++ »2015« und andere Fiaskos hat sie schon vergessen … – Merkel zu Corona: »Eine der schwersten Entscheidungen meiner Amtszeit« +++

+++ Die Maskenfrage »eskaliert« in Deutschland, so hört man. Doch könnte es sein, dass die »Haltung« zur Maske – und bald zur Impfung … – wieder mal wichtiger ist als die Sache selbst? +++

+++ Russland verhängt weitere Einreisesperren gegen deutsche Regierungsvertreter +++

+++ Satelliten-Pionier Musk erobert das All – und Europas Antwort lässt tief blicken +++

+++ US-Repräsentantenhaus weist Trumps Veto gegen Verteidigungsetat zurück – Corona-Schecks mit 2.000 US-Dollar verabschiedet +++

+++ Nato verstärkt Biowaffenabwehr wegen Corona-Pandemie +++

+++ Das russische Fernsehen über den Brexit: Großbritannien wurde auf einen Schlag abgeschnitten +++

+++ Biden beschwert sich: Trump-Team blockiert weiterhin die Amtsübergabe +++

+++ Nord Stream 2: Bau der Gasleitung in Deutschland abgeschlossen +++

+++ Neues aus der Corona-Diktatur: Register für »Impfverweigerer« in Spanien und Armbinden für »Maskenverweigerer« in der Schweiz +++

+++ QAnon, 5G – US-Polizei erwägt beim Nashville-Bomber auch Verschwörungstheorien +++

+++ New York vor dem Niedergang? Der »Fahrplan in die Apokalypse« wäre erst der Anfang +++

+++ Skifahren in Österreich: Um halb zehn schon keine Parkplätze mehr +++

+++ Berichtet wird nur, wenn Israel zurückschießt: Hamas feuert Raketen auf Israel – was machen deutsche Medien daraus? +++

+++ »Klingelstreiche« a la Putin …: 350 Einsätze – Nato-Kampfjets müssen verstärkt wegen russischer Militärflieger ausrücken +++

+++ Der Fall Navalny zeigt anschaulich, wie die post-faktische Welt funktioniert +++

+++ Hisbollah-Chef Nasrallah: Israel und Saudi-Arabien planen meine Ermordung +++

dpa131036461_gruene_fff_demo_hamburg

+++ Rot-links-grüne Träume: Enteignung von Immobilien +++

+++ IG BAU: Corona verschärft Mangel an Sozialwohnungen +++

+++ Die Geldpolitik als Umverteilungspolitik am Ende des Wachstumszeitalters +++

+++ Boris, Brexiteer der Königin: Upps! He did it again! +++

+++ Politischer Jahresrückblick: Eine kleine Choronologie +++

+++ Absturz oder Aufschwung – bis März entscheidet sich Deutschlands Schicksal +++

+++ Union und SPD prüfen Verbot von Privilegien für Corona-Geimpfte +++

+++ Berliner Polizist erfindet Einsatz, um Corona-Regeln zu umgehen +++

+++ Große Überraschung!! …: Wirtschaftsweise müssen Wachstumsprognose wohl nach unten korrigieren +++

+++ Das asymptomatische SARS-(Karten-)Haus stürzt ein: Nächste Studie findet kaum asymptomatische Übertragung +++

+++ Tübingens Corona-Strategin: »Die Politiker haben es nur dem Virus recht gemacht« +++

+++ Krankenhausgesellschaft: Kliniken können bald Gehälter nicht mehr zahlen +++

+++ Dr. Wolfgang Wodarg: »Man will uns die Immunität aberkennen!« – Viren sind nicht das Problem – bleiben Sie besonnen! +++

+++ Mutation des Coronavirus in Hannover nachgewiesen – in einer Probe aus dem November +++

+++ Irrenanstalt Berlin ENDLICH abriegeln …: Frauen sind jetzt »Menschen mit Gebärmutter« – Was wird aus »Männern«? +++

+++ Der stille Ungehorsam: Bayern rodelt sich frei und die Presse bricht den Stab nicht über den »Lockdownbrechern« +++

0

Ein Kind unserer Zeit

29.12.2020  Strunz  Drucken

Schlank, fit wirkend, liebenswürdig, gebildet, klar in Sprache und Denken … hat mich sehr beeindruckt. Saß mir gegenüber und hat mir wieder einmal gezeigt,

  • wie verloren wir sein können trotz allen Bemühens um uns herum
  • wie trügerisch menschliches Wirken, in diesem Fall medizinischer Aufwand sein kann.

Die Dame war arbeitsunfähig krank. Seit drei Jahren (kurz nachdenken!) und weil Beamtin, selbstverständlich umsorgt. Von Institutionen und Ärzten, die alle helfen wollten.

Aber eben nicht helfen konnten. Wobei?

  • Muskel- Gelenkschmerzen mit Taubheitsgefühlen (Fibromyalgie)
  • Erschöpfung, Abgeschlagenheit
  • Rücken- und Unterleibsschmerzen
  • depressive Episoden
  • Migräne mit Aura
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus, Zustand nach Hörsturz
  • Pollenallergie, Verdacht auf Lebensmittelunverträglichkeit
  • oft verstopfte Nase, Schleim im Rachenraum

Besonders merkwürdig, hatte ich so noch nie gehört, eine immer wieder auftretende Fußheberschwäche. Habe ich gleich schwarze Gedanken …

Die Dame bezeichnet sich selbst als „nicht belastbar“, die Beschwerden würden trotz … schlimmer.

Und was hat die Schulmedizin, tüchtig und wohlmeinend, gefunden? Sie hätte lediglich einen Vitamin-D-Mangel, die Erkrankung sei psychisch. Eine klassische Diagnose. Weshalb nicht ehrlich bleiben? „Ich weiß es nicht“ wäre korrekt.

Nun ja. WIR WISSEN. Wir haben Schulmedizin verwandelt. Auf ihr aufgebaut. Haben die Kunst des Heilens gefunden. Mit einer ganz schlichten Vorstellung:

Sind die Moleküle, die Bausteine deines Körpers in Ordnung,
bist du in Ordnung.

Klingt logisch. Aus wissenschaftlicher Sicht eine Theorie, eine Hypothese. Wird wahr – gemäß Nobelpreisträger Max-Planck – durch die persönliche Erfahrung. Und die haben wir hinter uns.

RESULTAT? Die Annahme entspricht Wahrheit.

Also wissen Sie auch, was man bei diesem „Kind unserer Zeit“ findet. Und zwar ausschließlich findet:

Ein katastrophales Aminogramm.

Das war´s auch schon. Das bisschen Vitamin D und Magnesium … geschenkt.

PS: Wenn Sie mich jetzt fragen, weshalb ganz offensichtlich hinter den ja nun beinahe berühmten Erschöpfungszuständen mit Zubehör stets und immer ein katastrophales Aminogramm steckt… gibt es eine ganz leichte Erklärung. Denn: So dumm kann man gar nicht essen. Oder kaum. Auch ich persönlich habe erfahren müssen, dass unter Stress, besonders chronischem Stress die Aminosäuren dahinschwinden …

wie Butter in der Sonne.

Sie können über diesen Zusammenhang gar nicht lange genug nachdenken. Hier steht in einem Satz das Geheimnis Ihres Lebensglücks.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

News von Dr. Strunz

  1. Ein Kind unserer Zeit29.12.2020  StrunzSchlank, fit wirkend, liebenswürdig, gebildet, klar in …MEHR LESEN »
  2. Erlösung28.12.2020  StrunzDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.deMEHR LESEN »
  3. Zwei Bücher28.12.2020  StrunzBeschäftigen mich derzeit über Gebühr. Viel zu sehr. Blockieren meine …MEHR LESEN »
  4. Laufen – kurz und knapp27.12.2020  StrunzLaufen ist für mich persönlich der Eintritt in eine neue Welt. Eine eigene Realität. Wenn Sie …MEHR LESEN »
  5. Schlüssel – welcher Schlüssel?26.12.2020  StrunzTypisch für diese News: Kein theoretisches Rumgeeiere. Sondern Praxis. …MEHR LESEN »
  6. Das Leben ist herrlich25.12.2020  StrunzWie, was? Herrlich? Stimmt überhaupt nicht. Keine Rede davon. Das Leben ist nachweislich …MEHR LESEN »
  7. Überschäumende Lebensfreude24.12.2020  StrunzIch mag sie, diese Jubelrufe, zu denen sich auch konservative, beherrschte Beamten …MEHR LESEN »
  8. Tyrosin und die Lebenslust23.12.2020  StrunzVon Lebenslust singen heute allenfalls noch Volkslieder. Da geht es um das …MEHR LESEN »
  9. Corona belastet mich nicht22.12.2020  StrunzZitat. Aus der mail von heute. Das klingt in den täglichen TV-Reportagen ein kleines bisschen anders …MEHR LESEN »
  10. Medizin, besser Glück – in einer Nussschale21.12.2020  StrunzDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.deMEHR LESEN »
  11. Unerwartetes Glück21.12.2020  StrunzLassen Sie mich beginnen mit der mail des Tages. Ein gar ungewöhnliches Schreiben. Die Folge einer …MEHR LESEN »
  12. Der Muskel macht´s…20.12.2020  StrunzHeute mal ganz praktisch. Sachbezogen. Unterfüttert mit Zahlen. Nicht nur so …MEHR LESEN »
  13. Citrullin: Konzentration und Ausdauer19.12.2020  StrunzMerkwürdige Verknüpfung dreier Begriffe. Freilich haben wir längst gelernt, dass…MEHR LESEN »
  14. Depression ist eine Stoffwechselerkrankung18.12.2020  StrunzErkläre ich Ihnen seit über 25 Jahren. Erkläre nicht nur, sondern beweise es Ihnen. Wie? Durch …MEHR LESEN »
  15. Vitamin B12 und der Hufeland-Preis17.12.2020  Strunz„Der Hufeland-Preis“ so Prof. Dr. Erdmann, „zählt zu den bedeutendsten deutschen Medizinpreisen“. Wird jährlich an …MEHR LESEN »
  16. Corona … genug geschwätzt!16.12.2020  StrunzLassen wir doch einmal unsere fachkundigen Virologen beiseite (Sie erinnern sich? …MEHR LESEN »
  17. Corona, der Geruchssinn und Zink15.12.2020  StrunzEines der typischen Corona-Symptome ist der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. …MEHR LESEN »
  18. Mama jubelt14.12.2020  StrunzDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.deMEHR LESEN »
  19. Jugend pur14.12.2020  StrunzHeute sprechen wir über etwas ganz einfaches: Über ein Vitamin. Alle klugen, gebildeten Menschen hören jetzt …MEHR LESEN »
  20. Diese Stoffe sind ein Wunder13.12.2020  Strunzmeint ein junger Mann, bei dem sich das Stöbern gelohnt hat. Mit stöbern mein ich …MEHR LESEN »
1

Wohl ganz Brüssel

In der ,,WELT„ versucht Manuel Bewarder vergeb – lich der Merkel-Regierung in Sachen Migrantion die Rolle des ehrlichen Maklers anzudichten. Dieselbe be – herrschte seit Otto von Bismarck ohnehin kein deut – scher Politiker mehr! Eher schon war Horst Seehofers ,,Meisterstück„ aus – gelegt auf Erpressung, notfalls anderen Ländern ,,auch gegenden Willen derer Bevölkerung„ Migranten […]

Wohl ganz Brüssel aufgestießt … — Deprivers

seit März 4000Pflegefachkräfte abgebaut ….

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach kritisiert die geringe Bereitschaft bei Ärzten und Pflegekräften, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. „Es überrascht mich, dass die Impfbereitschaft beim medizinischen Personal nicht deutlich höher ist…

Read more…

PHOTO-2020-12-18-11-53-11.jpg

Hält der PCR Test dem Faktencheck stand? Und ein weiterer Interessenkonflikt seitens Drostens aufgedeckt.

https://t.me/wodarg/37287

GRIPPE zeigt er auch an.



https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/anwaelte-machen-druck-auf-leopoldina-eidesstattliche-versicherung-zu-pcr-tests-gefordert-a3404546.html


Anwälte machen Druck auf Leopoldina:

Es könnte sich um Radium in diesem Impfstoff handeln.
Warnt alle anderen vor dieser Wahnsinn !!!
Hier ist Bild des „Impfstoffes“ welches ich mit der Spritze aus der Ampulle herausholen konnte:

PK201216_Corona_Medizin_Aerztefunktionaer_Folter_Androhung_Abweichler.jpg
WK201216_Gruene_Hummer_Fettlebe_Heuchelei_Doppelmoral.jpg
PK201214_USA_Wahlbetrug_POTUS_SCOTUS_Klage_Abweisung.jpg WK201214_Corona_Mindestabstand_Polizei_Kontrolle_Islam.jpg

Anzahl der Sterbefälle in Deutschland
2019 Sterbefälle Deutschland  939.5202018 Sterbefälle Deutschland  954.8742017 Sterbefälle Deutschland  932.272
Im Jahr 2019 sind in Deutschland insgesamt 939.520 Menschen gestorben. 

Darunter befinden sich 331.211 Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 

Die zweithäufigste Todesursache Krebs hat 231.318 Menschen das Leben gekostet. 

41.779 Sterbefälle stehen in Zusammenhang mit einer Verletzung oder Vergiftung 

und 16.657 stürzten in den Tod. 

Mehr als 11.000 Menschen sterben im Jahr durch einen häuslichen Unfall 

und trotzdem werden im Baumarkt weiterhin Leitern verkauft.

Das deutsche Gesundheitssystem hat zudem (laut RKI) jedes Jahr 

bis zu 20.000 Menschenleben zu verantworten, 

denn so hoch liegt die Opferzahl durch Krankenhauskeime.Die 20.000 Krankenhauskeim-Toten scheinen der Politik vollkommen egal zu sein.



In einer fulminanten Ansprache, hier auf Telegram zu sehen, wendet sich der COMPACT-Chefredakteur an seine Leser und alle kritischen Menschen in diesem Land. 

Deutschland wird jetzt reif geschossen. Reif für den Angriff auf unsere Körper durch die größte Impfkampagne aller Zeiten. Diese wird wohl ab Anfang Januar kommen. Dass dies das größte Humanexperiment aller Zeiten ist, wo wir die Versuchskanichen sind, titelt die brandneue COMPACT, die in den nächsten Tagen ausgeliefert wird: „Impfen? Der Mensch als Versuchskaninchen.“
Übrigens: Sie haben noch keine Weihnachtsgeschenke besorgt, und morgen macht das Merkel-Regime alle Geschäfte dicht? Was tun? Bestellen Sie nicht bei Amazon, dem größten Profiteur des Corona-Schwindels, bestellen Sie im COMPACT-Shop!

Und um Ihnen die Entscheidung zu versüßen, schenkt COMPACT jedem Kunden eine seiner schönsten Schmuckausgaben: „COMPACT-Pirincci – Magazin für echte Männer und wahre Frauen“.

Jeder, der jetzt in unserem Online-Shop bestellt, erhält  bis heute, 15. Dezember (24 Uhr), gratis unser Geschenk dazu. Im Handel kostet diese Schmuckausgabe ansonsten 9,90 Euro – für Sie ist sie jetzt kostenlos! Hier geht’s zur Bestellung in unserem Shop und damit automatisch zum Geschenk!

Ihnen Alles Gute!
Ihr COMPACT-Team

PS: Gerade jetztDas Immunsystem wirkungsvoll schützen!

PPS: Alles, was Sie zu Corona wissen solltenfinden Sie hier!
Pirincci unterm Tannenbaum: COMPACT verschenkt Akifs „Magazin für echte Männer und wahre Frauen“
von JÜRGEN ELSÄSSER 
Au weia: Sie haben noch keine Weihnachtsgeschenke besorgt, und am Mittwoch macht das Merkel-Regime alle Geschäfte dicht? Was tun? Bestellen Sie nicht bei Amazon, dem größten Profiteur des Corona-Schwindels, bestellen Sie im COMPACT-Shop.
Weiterlesen
Totaler Lockdown beschlossen: Corona-Diktatur marschiert. Ansprache des COMPACT-Chefredakteurs
von JÜRGEN ELSÄSSER    

Ein neuerlicher Schwarzer Tag in diesem Schwarzen Jahr.
Weiterlesen
Ist die Würde des Menschen unantastbar?
von COMPACT
In ihrer scharfen, wachrüttelnden Analyse stellt Gertrud Höhler die zielführenden Fragen: Sind wir vorschnell dem Vorbild autoritärer Staaten gefolgt?
Weiterlesen
Falschmeldung! Leipziger „Querdenken“-Mitorganisator liegt NICHT wegen Coronainfektion auf Intensivstation
von SVEN REUTH

Laut verschiedenen Medienberichten musste angeblich einer der Mitorganisatoren der Leipziger Querdenken-Demos auf der Intensivstation des örtlichen Universitätsklinikums künstlich beatmet werden.
Weiterlesen
Unheimlich! Spannend! Bestseller!
von COMPACT 

Thorsten Oliver Rehms hochkarätiges Roman-Debüt setzt Puzzleteile zusammen, die seit jeher Forscher und Wissenschaftler gleichermaßen in ihren Bann ziehen.
Weiterlesen
Jetzt wird Deutschland zugesperrt – dieser Shutdown hätte sich leicht vermeiden lassen!
von SVEN REUTH   

Kanzlerin Angela Merkel und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder haben es geschafft: Seit Wochen arbeiten sie auf einen erneuten harten Lockdown hin.
Weiterlesen
Unseren tapferen Soldaten!
von COMPACT 
Das erste Werk eines deutschen Generals, das die dramatischen Ereignisse in den verschiedenen Phasen des Krieges und an den unterschiedlichen Kriegsschauplätzen in einer gut lesbaren, allgemein verständlichen Form im Zusammenhang schildert.
Weiterlesen
Die Woche COMPACT: Demokratiebewegung – Thüringen trotzt dem Notstand (Video)
von COMPACT-TV

Ausgangssperren, Polizeikontrollen, Schulschließungen: So geht Deutschland 2020 in die Weihnachtsferien.
Weiterlesen
Die ungelösten Rätsel des 2. Weltkriegs
von COMPACT

Es entlarvt jene, die Hitler und seiner Partei das Geld gaben und ihm halfen, an die Macht zu kommen. 
Weiterlesen
Corona – was uns der Staat verschweigt: Alle unterdückten Fakten finden Sie bei COMPACT
von KRISTIN VON APPEN    

Fakten statt Hysterie – das war die Devise von COMPACT schon Anfang März 2020, als alles begonnen hat. Mit Hochdruck haben wir – neben der monatlichen COMPACT-Ausgabe – profunde Sonderausgaben erstellt, die Antworten auf die brennenden Fragen zur inszenierten Pandemie gaben.
Weiterlesen
Das Multitalent!
von 9 Leben

Z. B. gilt OPC als Anti-Aging-Waffe, weil es neben dem effektiven Zellschutz auch in der Lage ist, Kollagen zu reparieren. Darüber hinaus verfügt OPC über entzündungshemmende sowie blutverdünnende und gefäßerweiternde Eigenschaften. Auch zur schnellen Wundheilung kann OPC eingesetzt werden, denn es hilft dabei, Bakterien zu eliminieren und Gefäße sowie beschädigtes Gewebe zu reparieren…
Weiterlesen
Cortisol ist für uns lebenswichtig, aber Fluch und Segen zugleich!
von MATTHIAS LEHMANN

Dieses Hormon wird oft als grundsätzlich schlecht betrachtet. Jedoch hat es wie alle Hormone seine lebenswichtige Funktion für unseren Organismus. Es lässt uns morgens aufstehen und in den Bereitschaftsmodus für einen erfolgreichen Tag gelangen.
Weiterlesen

Doch die bundesweit zuständige Agentur 

für Ernährungssicherheit (AGES) 
meldete deutlich weniger Todesfälle.
https://kaernten.orf.at/stories/3081000/
Folge dem Geld!
von COMPACT

Will man an die Hintermänner, an die Strippenzieher ran, dann kann es nur eine Devise geben: Folge dem Geld!
Weiterlesen
Lauterbach: Die kommenden drei Monate werden die härtesten!
von KAREL MEISSNER

Nach Beschluss des Hardcore-Lockdowns folgen jetzt die zynischen „Rechtfertigungen“.
Weiterlesen
Viele weitere Artikel zu allen Themen finden Sie hier:
Zum COMPACT-Shop

Übrigens: Wenn Sie regelmäßig unseren neuen Telegram-Kanal verfolgen, werden Sie auch die neuesten Meldungen um die angeblich heilsbringenden FFP2-Masken mitbekommen haben. Dort zitieren wir u. a. den deutschen Hygienepapst Prof. Zastrow: 

„Ja, es kann passieren, dass einem schwindelig wird, man das Gleichgewicht verliert und umkippt, weil man durch die Masken keine Luft mehr bekommt. 

FFP2-Masken sind die völlig falschen Masken für diesen Zweck. Sie sind eigentlich für Handwerker z.B. Lackierer gemacht und man kann sie in jedem Baumarkt kaufen. Für medizinische Zwecke sind sie nicht geeignet.

Die Leute werden diese Masken am Ende nicht mehr tragen oder immer wieder abnehmen. Es ist ein unglaublicher Fehler, diese Masken auszugeben, die Politik wurde völlig falsch beraten.“ 

Rumms! So geht Politik, wenn die völlig falschen Berater im Hintergrund die erste Geige spielen dürfen!

Ihnen Alles Gute!
Ihr COMPACT-Team

PS: Gerade jetztDas Immunsystem wirkungsvoll schützen!

++ Impfpflicht kommt doch – durch die Hintertür: Hat sich Ministerin verplappert? +++

+++ Konsequenzen aus Anschlag in Berlin: Berliner Innensenator stellt neuen Anti-Terror-Plan vor +++

+++ Corona-Pflichttests für »Reisende« aus Risikogebieten geplant – aber nur für die Deutschen? +++

+++ Pandemie der Fehler – WHO warnt vor Unzuverlässigkeit der RT-PCR-Tests +++

+++ Wahlaufsicht USA: Zuckerberg beeinflusste Wahl durch Spenden +++

+++ Sieben Bundesbehörden attackiert: Cyber-Angriff auf US-Regierung – wurde auch die Atombehörde gehackt? +++

Interview_Wendler

+++ Zensur: YouTube löscht erstes Interview von Michael Wendler nach Bruch mit RTL-Show +++

+++ US-Geheimdienstchef: Bericht über ausländische Wahlbeeinflussung 2020 wird auf Januar vertagt +++

+++ Der Impfstoff von Biontech und Pfizer ist möglicherweise doch nicht so wirksam wie gemeldet +++

+++ Kurz nach Corona-Impfung: Krankenschwester fällt in Ohnmacht +++

dpa219080936_usa_randale_floyd_antifa_brennende_geschaefte

+++ Bürgerkriegsgefahr in Frankreich und den USA +++

+++ Querdenken-Demo-Verbot: Anwälte demonstrieren am Samstag vor dem Bundesverfassungsgericht +++

+++ Landsberg: Politiker sollen öffentlich sagen, dass sie sich impfen lassen +++

+++ Spahn zur Corona-Impfung: »Man wird erfahren, wann man dran ist« +++

+++ Zur letzten Sendung ein Feuerwerk: Bei Illner darf Lauterbach böllern +++

+++ CDU-Abgeordneter fordert: »Merkel soll mit als Erste geimpft werden« +++

+++ Haltungshetze vom Dlf: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben +++

+++ Hans-Georg Maaßen: »So entsteht totalitäres Denken« +++

+++ Vor dem Superwahljahr 2021 liegt die umbenannte SED in allen Umfragen nur im einstelligen Bereich +++

+++ Einreise aus Corona-Risikogebiet: Bundesregierung plant wohl neue Regeln +++

+++ Da packt einen die Wut: Ein Plädoyer gegen die Corona-Politik +++

+++ Staatsanwaltschaft ermittelt erstmals wegen Facebook-Like +++

+++ Fake News oder Recherchepanne? Medien erfanden offenbar COVID-19-kranken Querdenken-Organisator +++

+++ Eklat um Naumann-Stiftung: Gunnar Kaiser auf Verschwörungstheorien hin überprüft – und »gecancelt« +++

+++ Terroranschlag am Breitscheidplatz: De Maizière übernimmt Verantwortung +++

+++ Fragwürdige Täter: »80 verletzte Polizisten bei Corona-Demo« – aber durch abseitige Tätergruppe +++

+++ »Einige Damen und Herren werden sich jetzt sehr warm anziehen müssen«: Der Ibiza-Detektiv, das Zentrum für Politische Schönheit und die Kokainmafia +++

+++ Staat sei nicht dazu da, die Verluste der Unternehmen zu übernehmen – Wirtschaftsweisen-Chef: Akute Phase der Corona-Krise ist vorbei +++

+++ Tesla fährt die Produktion von Model S und Model X herunter und schickt Werksarbeiter in den unbezahlten Urlaub +++

+++ Von wegen keine Belege: Systematische Aufstellung der Wahlbetrügereien und -unregelmäßigkeiten in den USA +++

+++ Bisher nicht möglich? Neuer Test soll Corona von Grippe unterscheiden +++

+++ USA-Wahlkrimi bis mindestens 6. Januar offen – Fox News-Moderatorin Bartiromo: »Trump hat die Wahl gewonnen« +++

+++ Cyberangriff auf US-Regierung ist »ernste Gefahr« +++

+++ Kanada: Ärztin offenbart versehentlich Corona-Farce im Fernsehen +++

+++ Britisches Innenministerium: Mißbrauchs-Banden sind mehrheitlich weiß +++

+++ UN-Sicherheitsrat: Warum Moskau und Peking Deutschland vor aller Welt bloßstellen +++

+++ Es regnet Handelsabkommen … Ein unabhängiges UK wird heftiger Wettbewerber für die EU +++

+++ Es regnet Handelsabkommen … Ein unabhängiges UK wird heftiger Wettbewerber für die EU +++

+++ EU-Parlament will einheitliche Gesellschaftsordnung erzwingen +++

+++ Muslimische Landnahme: 3.000 Christen wurden in Nigeria in diesem Jahr ermordet +++

+++ Juden und Muslime kritisieren Einschränkung des rituellen Schlachtens +++

dpa131036461_gruene_fff_demo_hamburg

+++ Rot-links-grüne Träume: Enteignung von Immobilien +++

+++ Das gesamte Pandemieregime strotzt vor Ungereimtheiten und Widersprüchen +++

+++ António Guterres beklagt Zunahme von Hetze und Hass im Bundestag +++

+++ Zickige Stutenbissigkeit von der FAZ …: So toll ist es also bei der »Bild« +++

+++ Amokfahrt Volkmarsen: Anklage wegen versuchten Mordes in 91 Fällen +++

+++ Bundespolizisten jobben nebenher, um über die Runden zu kommen +++

+++ Verkehrsministerium gibt mehr als 61 Millionen Euro für Berater aus +++

+++ Reihenfolge sorgt für Kritik – vor allem bei Praxisärzten und Lehrern: Spahn will Impfverordnung billigen +++

+++ Heute: Frauengeschichten, Pariser Geschichten, Corona-Geschichten, E-Auto-Geschichten +++

+++ Natürlich sind es »88« Prozent … : 88 Prozent der »Querdenker« halten Maskenpflicht für Kindesmissbrauch +++

+++ Plan steht – in dieser Reihenfolge will Spahn gegen Corona impfen lassen +++

+++ Wahlkampf-Gewäsch von Drehhofer …: Beim Thema illegale Migration legt Deutschland die »Rolle des Maklers« ab +++

+++ Corona-Islam-Spot von EDEKA: Lasst uns froh und bunter sein! +++

+++ Faxgerät und Zettelwirtschaft – wie die Gesundheitsbehörden durch die Pandemie irren +++

+++ Zwei Ärgernisse, die uns Berliner wütend machen +++

+++ PCR-Test: Corona-positiv durch Grapefruit? Internes Warnschreiben an Behörden +++

0

Depression

Depression ist eine Stoffwechselerkrankung

18.12.2020  Strunz  Drucken

Erkläre ich Ihnen seit über 25 Jahren. Erkläre nicht nur, sondern beweise es Ihnen. Wie? Durch Messung. Wir messen den „Stoffwechsel“, zeigen und erklären Ihnen die Messergebnisse, die Zahlen, und helfen Ihnen dabei,

die Zahlen
in Ordnung
zu bringen.

Verstehen Sie die Bedeutung dieser drei Zeilen? Wir geben Ihnen keine nebulösen Ratschläge wie „reißen Sie sich mal zusammen“, oder „gönnen Sie sich mal eine Auszeit“, oder „wechseln Sie die Firma“, oder oder oder… Und schon gar nicht raten wir Ihnen „gehen Sie mal in sich“, oder noch schlimmer „Ihre Frau Mutter war im fünften Lebensjahr viel zu streng zu Ihnen, das ist jetzt das Resultat“.

Verstanden?

Wir lassen solch moralischen Wertungen, wir unterlassen solche – im Prinzip ja völlig richtigen – Ratschläge, die Sie leider schon aus Energiemangel gar nicht umsetzen können, sondern wir zeigen Ihnen

Zahlen.

Also Defizite, Mängel in Ihrem Blut. Stoffwechselstörungen. Und geben Ihnen sehr präzise Ratschläge, wie Sie diese Störungen ausgleichen können. Beispiel gefällig?

Erhöhter Blutzucker ist eine Stoffwechselstörung. Diabetes Typ II. Können Sie beseitigen entweder mit

  • Weglassen von Zucker
  • oder Verbrennen von Zucker.

Sie haben die Wahl. Am besten tun Sie beides. Kommen wir zum Thema „Depression“. Mitbedingt durch Serotonin-Mangel (mitbedingt!), also wenig Tryptophan. Eine Stoffwechselstörung. Wie können Sie die beheben?

  • Durch Einnahme von Tryptophan.
  • Durch Reduktion von Stress, welches Tryptophan ja verbraucht.

Das Prinzip ist immer das Gleiche. Genau aus diesem Grund hat Professor Holsboer, immerhin ehemaliger Direktor des Max-Planck-Instituts in München, von der entscheidenden Rolle des Stresses, gemessen am erhöhten Cortisol, als Ursache der Depression gesprochen.

Weshalb ich heute das Ihnen längst Bekannte noch einmal erzähle?

  • Weil die Mehrzahl der deutschen Psychiater und Psychotherapeuten genau die Überschrift dieser News nicht leben. Vielleicht gar nicht kennen.
  • Weil Frau Prof. Lisa Feldman Barrett genau das behauptet: DEPRESSION IS A METABOLIC ILLNESS.

Frau Prof. Feldman Barrett ist nicht nur Liebling meines Sohnemannes, sondern gehört zu den weltweit 1% der meist zitierten Wissenschaftler.

Prägt und gestaltet also unsere Sicht von der Welt. Hat sich ihr Lebetag mit dem Wort „Emotion“, also den Gefühlen, beschäftigt. Wo die wohl herkommen. Ob Frauen und Männer tatsächlich verschiedene Gefühlswelten leben. Und betont die Wichtigkeit von Kultur und Erziehung bei der Entwicklung unserer Gefühlswelt.

Wohlgemerkt: Ihr ganzes Leben, Ihr Verhalten gegenüber den Mitmenschen, wird durch Emotionen gesteuert. Nicht oder gar selten durch Vernunft.
VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

0

Sterblichkeit trotz Covid-19 nicht gestiegen – teilweise sogar gesunken

Tichys Einblick: Corona-Politik im Blindflug Münchner Universität: Sterblichkeit trotz Covid-19 nicht gestiegen – teilweise sogar gesunken Das Fazit der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität vom 11.12.2020 ist eindeutig: Insgesamt ist in der zweiten Welle der Pandemie „bisher keine herausstechende Übersterblichkeit zu beobachten, bei der jungen Bevölkerung zeigt sich sogar eher eine Untersterblichkeit.“ Münchner Universität: Sterblichkeit trotz Covid-19 nicht gestiegen […]

Münchner Universität: Sterblichkeit trotz Covid-19 nicht gestiegen – teilweise sogar gesunken — corona lockdown maskenpflicht great reset — Lügenpresse Fake News & Co.

trotzdem….

Keine Fotobeschreibung verfügbar.
0

B12-Mangel bei Müttern?

Vitamin B12 und der Hufeland-Preis

17.12.2020  Strunz  Drucken

„Der Hufeland-Preis“ so Prof. Dr. Erdmann, „zählt zu den bedeutendsten deutschen Medizinpreisen“. Wird jährlich an Mediziner für richtungsweisende Leistungen und herausragende Forschungsergebnisse in der Präventivmedizin verliehen.

So, so. Was können wir uns darunter vorstellen?

Nehmen wir einfach die Preisträger 2020. Aus der Uni Heidelberg. Die haben etwas tatsächlich Sensationelles vollbracht.

Die kamen auf die Idee, bei Neugeborenen in einem Tröpfchen Blut nach dem Vitamin-B12-Spiegel zu fahnden.

  • Und fanden mit überraschend hoher Häufigkeit einen Vitamin B12-Mangel.
  • Meist bedingt durch Vitamin-B12-Mangel bei der Mutter (Kommentar: Ei der Daus! Darauf wär` ich nie gekommen).

Dieser Vitamin-B12-Mangel kann bei Säuglingen zu schweren neurologischen Schädigungen führen. So Prof. Dr. Hoffmann.

Da kann man nur gratulieren. Gut gemacht. Hier wurden Säuglinge vor schwerer Erkrankung bewahrt, indem man sich einen Tropfen Blut angeguckt hat.

Kommt Ihnen, liebe Leserinnen, liebe Leser, diese Methode nicht bekannt vor? Schon mal davon gehört? Von der Idee „MESSEN“? Also von wissenschaftlichem Vorgehen, wie es Biochemikern, Ingenieuren, Physikern geläufig ist?

Bei Ärzten offenbar wenig bekannt, oder? Weshalb würde sonst sogar ein Preis verliehen?

Bitte, lassen Sie mir den Spott. Ich verstehe die meisten meiner Kollegen schon lange nicht mehr. Und darf einfach die mail von heute zitieren. Bitte lächeln Sie einfach mit:

„Sehr geehrter Herr Dr. Strunz,
Ihre Methode, Mängel in der Vitaminversorgung durch Bluttuning auszugleichen, wurde gerade für Neugeborene in der Uniklinik Heidelberg als „Neugeborenenscreening“ mit einem Preis ausgezeichnet. In diesem Falle für Vitamin B12. Ursache ist eine mangelhafte Versorgung der Mutter mit Vitamin B12.

Als Leser Ihrer News drängt sich die Frage auf: „Wieso untersucht man nicht gleich die Mütter?“

Tja. Wieso nicht? Könnten Sie mir hier bitte eine logische, richtige, stimmige Antwort geben?

Ich kann´s nicht.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

vegane Mütter

News von Dr. Strunz

  1. Vitamin B12 und der Hufeland-Preis17.12.2020  Strunz„Der Hufeland-Preis“ so Prof. Dr. Erdmann, „zählt zu den bedeutendsten deutschen Medizinpreisen“. Wird jährlich an …MEHR LESEN »
  2. Corona … genug geschwätzt!16.12.2020  StrunzLassen wir doch einmal unsere fachkundigen Virologen beiseite (Sie erinnern sich? …MEHR LESEN »
  3. Corona, der Geruchssinn und Zink15.12.2020  StrunzEines der typischen Corona-Symptome ist der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. …MEHR LESEN »
  4. Mama jubelt14.12.2020  StrunzDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.deMEHR LESEN »
  5. Jugend pur14.12.2020  StrunzHeute sprechen wir über etwas ganz einfaches: Über ein Vitamin. Alle klugen, gebildeten Menschen hören jetzt …MEHR LESEN »
2

Ältere Menschen starben 2020 in Deutschland mit COVID-19 später als 2016 bis 2019 ohne COVID-19!

Bild: Christian Daum / pixelio.de Dr. Rainer FaciusKürzlich behauptete Dr. med. Jochen Ziegler bei EIKE, die Sterblichkeit der Alten in DE sei mit einem durchschnittlichen Sterbealter von über 80 Jahren nicht zu unterscheiden von der natürlichen Sterblichkeit an Altersschwäche. Die amtlichen Zahlen belegen sogar mehr – entgegen der öffentlichen Panikstimmungsmache. Bisher starben COVID-19 Opfer Deutschland […] […]

Ältere Menschen starben 2020 in Deutschland mit COVID-19 später als 2016 bis 2019 ohne COVID-19! — Corona Lockdown Maskenpflicht Hoax Impfung — Lügenpresse Fake News & Co.
Lockdown total: Gesellschaftliches Leben soll stillgelegt werdenPosted: 12 Dec 2020 06:55 AM PSTKretschmann (Grüne): Das gesellschaftliche Leben muss „weitgehend stillgelegt werden“. Söder: „Müssen das Land zum Schutz unserer Bevölkerung jetzt klug runterfahren.“Read more…
Polizei löst Querdenken-Demos auf, 26 Personen in PräventivgewahrsamPosted: 12 Dec 2020 05:34 AM PSTIn Frankfurt und Dresden hat die Polizei am Samstag mehrere sogenannte „Querdenken“-Demos aufgelöst und schon im Vorfeld Menschen festgenommen. So fielen in Frankfurt Veranstaltungen am Merianplatz und am Friedberger Platz unter die Verbotsverfügung der Stadt, teilte die dortige Polizei…Read more…
Baerbock will mehr Verbote, härtere Eingriffe des StaatesPosted: 12 Dec 2020 03:01 AM PSTAm fünften Jahrestag des Pariser Klimaschutzabkommens hat die Co-Bundesvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen, Annalena Baerbock, in der Klimapolitik stärkere Eingriffe des Staates gefordert. „Verbote können sehr positive Folgen haben“, sagte…Read more…
Dresden: Gericht verbietet Querdenken DemoPosted: 12 Dec 2020 12:19 AM PSTDie heute in Dresden geplante „Querdenken“ – Kundgebung gegen die Corona-Politik bleibt weiter verboten. Nach dem Verwaltungsgericht Dresden entschied auch das Oberverwaltungsgericht Sachsen in der Nacht zum Samstag entsprechend.Read more…
STIKO-Chef: Kino + Fliegen nur noch mit ImpfungPosted: 11 Dec 2020 11:43 PM PSTDer Chef der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut, Thomas Mertens, glaubt, dass die derzeit schlechten Umfragen zur Impfbereitschaft der Deutschen wenig aussagen. Die Impfbereitschaft werde sich ändern, wenn die Menschen merkten, dass…Read more…
2 große Illusionen der Corona-KrisePosted: 11 Dec 2020 03:00 PM PSTIn der maskierten und auf Abstandhalten getrimmten deutschen Bevölkerung herrschen mehrheitlich zwei Vorstellungen, denen zwar politisch und medial Vorschub geleistet wird, die aber gleichwohl illusionär sind.Read more…


Deutschland wird jetzt reif geschossen. Reif für den Angriff auf unsere Körper durch die größte Impfkampagne aller Zeiten. Diese wird wohl ab Anfang Januar kommen. Laut übereinstimmenden Meldungen wird die Europäische Zulassungsbehörde (EMA) am 29. Dezember die Notfallzulassung für BioNTech/Pfizer beschließen.

Dem jetzigen Procedere ging eine Hiobsbotschaft der anderen Panikmeldung voraus. Angeblich ist Deutschland todkrank und nur noch ein totaler Stillstand könne jetzt die Zahlen der positiv Getesteten nach unten drücken. Das Fatale: Die Testzahlen werden zum bestimmenden Gradmesser erhoben! Da auch der Lockdown nicht helfen wird, wird als Hoffnungsschimmer der baldige Start der Massenimpfung ins Spiel gebracht.

Dass dies das größte Humanexperiment aller Zeiten ist, wo wir die Versuchskanichen sind, titelt die brandneue COMPACT, die in den nächsten Tagen ausgeliefert wird: „Impfen? Der Mensch als Versuchskaninchen.“

Bild könnte enthalten: 11 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen

Pensionssystem – Ende der Fahnenstange (hartgeld.com)