Die Dr. Nowzaradan Diät

Ich weiß nicht ob einige Dr. Nowzaradan kennen. Wenn ihr den Fernsehsender TLC habt, und schon mal reingeschaut habt, kennt ihr vielleicht die Sendung „Mein Leben mit 300 kg“ oder im original „My Life with 600 lbs“ Dort geht es um sehr schwergewichtige Menschen die zum größten Teil auch über 300 kg auf die Waage […]

Die Dr. Nowzaradan Diät — Günstig & Lecker und Diabetiker Ecke

Experten und Hersteller warnen: FFP2-Masken schützen NICHT vor Viren!RKI gibt zu: FFP‑2 Masken sind eine Gefahr für die GesundheitNRW: Die nächsten Todesfälle – Zwei betagte Seniorinnen sterben am selben Tag nach ImpfungImpfempfehlung geändert: Norwegen reagiert auf 23 (!) Todesfälle unmittelbar nach Impfung Impf-Tote plötzlich „Corona-Opfer“ – Nachdem 25% der Geimpften in Seniorenheim

Corona, Corona, Corona, Verbote, Drohungen, Panikmache, Maskenzwang, Abstandsregeln, Isolierungsmaßnahmen, Ausgangssperren, langsame Impfzwänge bei bestimmten Berufen, beim Reisen, bei Konzertbesuchen, … und bald die vollständige Zwangsimpfung, ohne die man gar nichts mehr darf, wie das Einkaufen im Supermarkt oder ein Arztbesuch? Mehr im Artikel.https://unser-mitteleuropa.com/silvana-heissenberg…/

Verstehe nicht, weshalb Ramelow so überrascht reagiert, wenn Menschen Gespräche mithören und das Gehörte dann aufschreiben. Viele seiner Parteigenossen haben das beruflich gemacht.



Die Auswirkungen der Verbote und Einschränkungen auf unser berufliches und privates Leben sind gigantisch und werden in ihren Ausmaßen wohl erst Jahre später begriffen werden. Eingebrockt haben uns die vielen falschen Maßnahmen die Politiker! 
Manchen Politikern scheint zu schwanen, dass es nicht ewig so weiter gehen kann. Irgendwann muss man wieder lockern. Sonst droht die Stimmung vollends zu kippen. So preschen jetzt einzelne bereits vor. Unter ihnen der Fraktions-Vize der Union Georg Nüßlein (CSU). Er findet, man könne „die Menschen über das jetzige Maß hinaus nicht weiter strapazieren“.

Sollte in den nächsten Wochen nichts Unvorhergesehenes passieren, wie eine massive Ausbreitung mutierter Viren, „dann müssen wir spätestens ab Mitte Februar einen anderen Weg gehen als den bisherigen“.

Da ist zwar noch ein Hintertürchen, aber die Forderung ist doch ziemlich deutlich. Auch Sachsens MP Kretschmer (CDU) scheint schon einen regelrechten Plan zu haben, will Schulen, Kindergärten und Friseure dann wieder öffnen, „wenn es verantwortbar ist. Im März könnten wir dann über den Einzelhandel sprechen. Und nach Ostern auch über die Gastronomie“.

Doch es gibt auch Widerspruch. Z. B. von Bayerns Söder: „Wer vorzeitig lockert, riskiert einen Jojo-Effekt. Außerdem gibt es leider vermehrt Rückschläge bei der Impfstoff-Versorgung. Solange es da nicht schneller geht, wäre es unseriös, über Öffnungen zu reden.“, erklärte er der Bild am Sonntag.

Also weiter mit dem Knallhart-Lockdown!

Mehr darüber übrigens in unserer brandaktuellen Monatsausgabe: „Wollt ihr den totalen Lockdown?„. Jetzt können Sie diesen Titel hier bestellen

Es begann mit einem Vorfall, der längst zum traurigen Alltag der Bundesrepublik gehört: Ein Thüringer sollte wegen Verstoß gegen Corona-Regeln eine Strafe zahlen. Anstatt folgsam zu blechen, klagte er vor dem Amtsgericht. Er erhielt einen Freispruch und die Urteilsbegründung hat es in sich: sie erklärt die deutsche Lockdown-Politik für illegal.
Weiterlesen
WK210121_Demokratie_Wahlfaelschung_Weltstaat_NWO.jpg
PK210121_USA_Vereidigung_bogUS_Praesident_Biden.jpg

https://www.epochtimes.de/gesundheit/who-aktualisiert-covid-19-testrichtlinien-eine-stunde-nach-bidens-amtseinfuehrung-a3429681.html

https://www.achgut.com/artikel/lockdown_der_physik_oder_willkommen_im_Land_der_strosperren

Die CoronaStory ist bald vorbei. Dann sterben wieder ganz normal Menschen an schweren Erkrankungen und stecken sich bei Grippe an und haben zwei Tage Unwohlsein. Andere liegen länger flach. Die Verantwortlichen für das Laborvirus werden nie zur Rechenschaft gezogen und werden reich abgefunden und tauchen ab. Der Herr Drosten dürfte dazu gehören. Vielleicht gibt es dann eine Impfung und keine mRNA-Injektion.KSTA.DECorona-Bußgelder: Köln wird wohl Hunderttausende Euro kassierenDabei steht der Großteil der Forderungen noch aus.

USA: Die Fäden im HintergrundPosted: 24 Jan 2021 08:36 AM PSTLetzte Woche hat der Generalstab der US Army ein Memorandum veröffentlicht, mit dem er sich in ungewohnter Weise an die Öffentlichkeit wandte.Read more…
RKI meldet 12.257x positivPosted: 24 Jan 2021 03:19 AM PSTDas Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen 12.257 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 11,7 Prozent oder 1.625 Fälle weniger als am Sonntagmorgen vor einer Woche, als 13.882 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell…Read more…
Hohe Strompreise: Deutschland schaltet abPosted: 23 Jan 2021 03:00 PM PSTDurch die Energiewende hat Deutschland den höchsten Strompreis aller Industrieländer. Bald könnte sich der Preis gar verdoppeln bei gleichzeitiger Schwächung der Netzstabilität. Stromausfälle sind programmiert. Die Industrie ist nicht mehr wettbewerbsfähig.Read more…
Wegen Mutation: Knallhart Lockdown bleibt
Merkel-Berater halten Verschärfungen für kaum wirksam

Sprechverbot in S-Bahn?Posted: 21 Jan 2021 09:06 AM PSTDamit sich im öffentlichen Nahverkehr möglichst wenige Menschen infizieren, sollen sie schweigen – fordert der Präsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen im SPIEGEL.Read more…
EZB bestätigt ultralockere GeldpolitikPosted: 21 Jan 2021 08:05 AM PSTDie Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren ultralockeren geldpolitischen Kurs im Kern bestätigt. Der EZB-Rat beschloss am Donnerstag unter anderem, die Zinssätze unverändert zu belassen. Damit bleibt der Zinssatz der…Read more…
EU prüft ReiseverbotPosted: 21 Jan 2021 03:51 AM PSTWegen der Varianten des Coronavirus will Belgien beim EU-Gipfel ein Verbot touristischer und anderer nicht notwendiger Reisen vorschlagen.Read more…
EU will innerhalb von fünf Jahren digitalen Euro einführenPosted: 21 Jan 2021 03:06 AM PSTDie EU-Kommission fordert die Einführung des digitalen Euros, um die europäische Währung weltweit zu stärken. „Wir brauchen einen digitalen Euro. Das erfordert die Digitalisierung der Wirtschaft und des Finanzwesens“, sagte Valdis Dombrovskis,…Read more…
USA: Mit Biden in den AbgrundPosted: 20 Jan 2021 03:52 PM PSTEs ist schon abartig, wie deutsche Medien Trump schmähen und Biden vergöttern! Doch der Tag der Abrechnung rückt näher. Trump hat viel erreicht. Das wird jetzt zerstört.Read more…


Es ist schon abartig, wie deutsche Medien Trump schmähen und Biden vergöttern! Doch der Tag der Abrechnung rückt näher. Trump hat viel erreicht. Das wird jetzt zerstört.

von Michael Mross

„Ausgerechnet unter dem Turbokapitalisten verringerte sich die Ungleichheit in den USA. Bis zum Ausbruch der Pandemie verbesserte sich die wirtschaftliche Lage von Schwarzen, Latinos und Armen. Warum?“

Muss selbst der SPIEGEL zugeben (Bezahl): Wie Amerikas Unterschicht in der Trump-Ära profitierte

Das Hetzblatt gegen Trump frohlockt wegen Biden. Erleichterung geht um in der gesamten deutschen Merkel-Presse.

Ob unter Opa Biden alles besser wird, bleibt offen. Trump hat viel erreicht, gerade in Sachen China, auch ansonsten ging es mit den USA bergauf. Nicht nur an den Börsen, auch in der Unterschicht, wie selbst der SPIEGEL zugeben muss. Damit nicht allzuviele das lesen, ist der Trump-Erfolg ja auch hinter der Bezahlschranke. Aber wer hat schon SPIEGEL abonniert?

Das Lächeln hinter der Fassade der perfekt gespielten Gutmenschen Biden und seiner Vize Kamala Harris, könnte bald von der rauhen Wirklichkeit verdrängt werden. Ähnlich wie bei Obama, unter dessen Regentschaft Kriege geführt wurden. Dafür erhielt er ironischerweise den Friedensnobelpreis. Ein Preis, der eigentlich Donald Trump zustehen müsste!

Biden und sein links-grünes Politbüro werden Amerika politisch-korrekt in den Abgrund führen. Und allen voran der politisch-mediale Komplex in Deutschland wird applaudieren. Was Merkel in Deutschlanfd schafft, wird Joe Biden in den USA vollenden.

Die nächsten Jahre werden bitter.

Reich mit Aktien – Michael Mross: „Das beste Buch, das ich je schrieb.“

Biden war keine 4 Stunden im Amt und hat schon den 3. Weltkrieg angefangen:
https://www.zerohedge.com/g…

Die Amis und der (((Westen))) sind sowas von im Arsch, Russland und China werden bald angreifen.
https://news.antiwar.com/20…
https://tass.com/politics/1…

Mentalvergiftung – 

Prof. Rainer Mausfeld – Manipulation und Indoktrination (5 Minuten)

Rainer Mausfeld – Warum schweigen die Lämmer? Vortrag im DAI Heidelberg

Düringer, Proll, Groissböck, Gross – Künstler in der Krise

Mörderische Bankgeschäfte

Unter dem Deckmantel der Armutsbekämpfung betreiben IWF und Weltbank eine skrupellose Strategie der Ausbeutung im globalen Maßstab.

https://w

Anwälte mit RESPEKT im Gespräch – Anwälte für Grundrechte geben Auskunft

https://www.youtube.com/watch?v=0O9YHsWmXJA
Gesundheitsökonom Dr. Gerhard Pöttler spricht über die Lage des österreichischen Gesundheitssystems.Aktueller Stand 21. Dezember

………………………………………………………………..
Wahre Geschichten

https://respekt.plus/wahre-geschichten/

ww.rubikon.news/artikel/morderische-bankgeschafte

Strafverfügung zur Absonderung

China rationiert Strom für Millionen

Mitten im Winter haben die chinesischen Behörden begonnen, für Millionen von Menschen den Strom zu rationieren. 

Aus mehreren Großstädten gibt es Berichte über systematische Stromabschaltungen. 

Der Strombedarf stieg aufgrund der wieder brummenden Wirtschaft. 

Verheerend dürfte sich in dem Zusammenhang der von Peking verordnete Boykott australischer Kohle auswirken.

https://orf.at/stories/3194573/

Lagebericht aus dem Seniorenheim.

Wir haben vom Geschäftsführer des Magistrats eine schriftliche Anweisung bekommen, dass wir positiv getestete Demente ins Zimmer einsperren sollen. 

Die Gewerkschaft „younion“ hat mir geholfen, dagegen vorzugehen, weil Demente schon oft aus dem Fenster gestiegen sind und das absolut nicht mehr in Ordnung ist! 

Die Sterberate in der Coronakrise ist „absolut exakt normal“. 
Das sagt der ehemalige wissenschaftliche Chefberater des Pharmakonzerns Pfizer, Michael Yeadon, in einem Interview. 
Er warnt davor, dass die Daten der Massentests falsch gedeutet werden. Dabei handelt es sich aus seiner Sicht aber nicht um ein Versehen oder einen Irrtum. Yeadon warnt in dem Interview nicht nur vor dem unzureichenden PCR-Test, sondern auch vor Impfstoffen, die den Menschen aufgezwungen werden, obwohl sie nicht notwendig sind.
https://www.rubikon.news/artikel/der-pharma-insider
Der Autor Joseph Mercola hat sich das Interview des Ex-Pfizer-Beraters angeschaut und ausgewertet.

Ich habe eine Reihe von Artikeln verfasst über Wissenschaftler und Ärzte, die das offizielle Narrativ über die Covid-19-Pandemie und die ihretwegen in Kraft gesetzten globalen Maßnahmen hinterfragen, angefangen bei sinnlosen Testungen, Maskenpflicht und Social Distancing bis hin zu Lockdowns, Nachverfolgungen und Überwachung und der unbegründeten Panikmache, die all das vorantreibt.

In dem Video interviewt die britische Journalistin Anna Brees Dr. Michael Yeadon, den ehemaligen Vizepräsidenten und wissenschaftlichen Chefberater des Pharmaunternehmens Pfizer und Gründer des Biotech-Unternehmens Ziarco, das nun zu Novartis gehört.

In dem Gespräch diskutiert er etliche Besorgnisse, unter anderem, dass weitverbreitetes Testen die falsche Vorstellung von einer Wiederauferstehung der Pandemie entstehen lässt, während gleichzeitig die Sterberate völlig normal ist. Er spricht auch seine Sorgen bezüglich einer Covid-19-Impfpflicht an.

PCR-Testungen verursachen eine irreführende „Falldemie“

Wie ich bereits in „Asymptomatische ‚Falldemie‘ ist die endlose Fortsetzung grundloser Panikmache“ dargelegt habe, ist durch die PCR-Testerei, die keine aktive Infektion diagnostizieren kann, ein falsches Narrativ geschaffen worden.

Gegenwärtig werden wiederum ansteigende „Fallzahlen“ benutzt, womit positive Testergebnisse gemeint sind, um strenge Einschränkungen durchzusetzen, wie beispielsweise Lockdowns und Maskenpflicht, wobei in Wirklichkeit positive Testergebnisse nichts mit der tatsächlichen Ausbreitung der Krankheit zu tun haben.

Wie Yeadon berichtet, sind im Vereinigten Königreich inzwischen schätzungsweise 30 Millionen Menschen getestet worden, beinahe die Hälfte der Bevölkerung. „Eine große Anzahl dieser Testungen hat in jüngster Zeit stattgefunden“, bemerkt Yeadon und weist darauf hin, dass im Vereinigten Königreich mit der Definition von „Coronatoter“ jede Person gemeint ist, die innerhalb eines Zeitraumes von 28 Tagen nach einem positiven Test an irgendeiner Ursache stirbt.

„Es gibt keine tödliche, das Land heimsuchende Pandemie ohne eine Übersterblichkeit.“ Michael Yeadon, Ph.D

Was wir also im Augenblick sehen, ist eine natürliche Sterberate: „Ungefähr 1.700 Menschen sterben pro Tag im Vereinigten Königreich in jedem Jahr“, erklärt Yeadon, „aber viele dieser Sterbefälle werden nun fälschlich mit Covid-19 begründet.“ Er sagt: „Ich verweise mit Nachdruck auf die Statistik und bezeichne sogar die Behauptung einer andauernden Pandemie als falsch.“

Er fordert jeden auf, der ihm nicht glaubt, irgendeinen x-beliebigen Datenbestand zur Gesamtsterblichkeit herauszusuchen. Wer das tue, würde feststellen, dass die tägliche Todesrate „absolut exakt normal“ ist, sagt Yeadon. Seit einigen Monaten sei die Sterberate tatsächlich leicht niedriger als der Durchschnitt während der vergangenen fünf Jahre. Und, so fügt er hinzu: „Es gibt keine tödliche, das Land heimsuchende Pandemie ohne eine Übersterblichkeit.“

Ein Mangel an ärztlicher Routineversorgung verursacht Steigerung bei den Todeszahlen

Er insistiert, dass die leichte Steigerung bei den Todeszahlen, von der jetzt berichtet wird, nicht einfach direkt auf Covid-19 zurückzuführen sei. Die Daten belegten, dass diese Todesfälle — vor allem bei Menschen zwischen 45 und 65, Männer wie Frauen — hauptsächlich die Folge sind von Herzerkrankungen, Schlaganfällen und Krebs, was vermuten lässt, dass diese Übersterblichkeit zurückzuführen ist auf eine Unzugänglichkeit ärztlicher Routineversorgung, weil die Menschen entweder Angst haben oder davon abgeschreckt werden, ins Krankenhaus zu gehen.

Möglicherweise kann man diese Todesfälle als mit Covid-19 zusammenhängend bezeichnen; dies aber nur deshalb, weil sie fälschlich aufgrund falsch positiver Tests, die innerhalb von 28 Tagen vor dem Todeszeitpunkt gemacht wurden, in diese Kategorie gepackt wurden.

Wieder werden Menschen sehr regelmäßig getestet, und die Rate der falsch Positiven ist extrem hoch. Auch alle Krankenhauspatienten werden bei der Aufnahme getestet, sodass sie, wenn sie sterben — ohne Rücksicht auf die Ursache —, wahrscheinlich einen falsch positiven Eintrag in der Krankenakte haben, womit sie dann auf die Strichliste der Covid-19-Toten gelangen.

„Offensichtlich ist es so, dass, je länger man im Krankenhaus bleibt, es umso wahrscheinlicher ist, dass man stirbt“, sagt Yeadon.

„Wenn es einem gut ginge und man auf dem Wege der Besserung sei, würde man entlassen. Daher (…) ist sowohl die Wahrscheinlichkeit des Sterbens bei Langzeitpatienten statistisch gesehen höher als auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie so oft getestet werden, bis sie am Ende ein falsch positives Testergebnis haben.

Das ist, glaube ich, das, was geschieht (…). Es ist von Vorteil für jemanden, der ein makabres Spiel spielt, denn ich glaube nicht mehr an einen Irrtum (…), ich habe mit Leuten (im Gesundheitswesen) gesprochen, und es ist ihnen peinlich, dass sie nicht einmal die Informationen beschreiben und veröffentlichen dürfen, die nötig wären, um zu verstehen, wie sinnvoll der Test ist. Das findet nicht statt.“

Kann man sich wieder anstecken?

Yeadon sagt auch, er habe es gründlich satt, wenn Leute behaupten, dass eine Immunität gegenüber SARS-CoV-2 nach kurzer Zeit nachlassen könne und man dann anfällig sei für eine Neuinfektion. Wenn man an Covid-19 erkrankt und wieder genesen sei, habe man Antikörper gebildet und sei immun, so Yeadon.

Er hat Verständnis, wenn Journalisten das falsch verstehen oder möglicherweise falsch informiert wurden, aber wenn Wissenschaftler dies sagen, „dann lügen sie dich an“, so Yeadon. Er verneint kategorisch die Grundannahme, dass man sich von Covid-19 erholen und sich später wieder neu infizieren und noch einmal schwer erkranken könne.

Laut Yeadon gibt es nur zwei Möglichkeiten, unter denen eine Covid-19-Infektion nicht zu dauerhafter Immunität führt. Die erste wäre, dass es das Immunsystem zerstört. Das HI-Virus beispielsweise, das AIDS verursacht, deaktiviert das Immunsystem und bewirkt so eine dauerhafte Schädigung. Daher wird man gegen das HI-Virus nicht immun. Coronaviren tun das nicht.

Die zweite Möglichkeit wäre eine Mutation des Virus, wie es bei Influenzaviren üblich ist. Falls das Virus mutiert, könnte es sein, dass unser Immunsystem es nicht vollständig erkennt, und es wird einen neuen Schutz aufbauen müssen, wobei ein weiterer Satz Antikörper geschaffen wird. Coronaviren jedoch seien genetisch stabil, sagt Yeadon.

Zur Klarheit sei gesagt, dass es Berichte gibt über Mutationen von SARS-CoV-2 und es daher nicht unmöglich scheint, dass Menschen sich erneut anstecken mit einer leicht mutierten Version des Virus, das sie wieder krank machen könnte.

Eine unsichtbare Agenda

Wie Yeadon bemerkt, verändern bestimmte Menschen inzwischen die Gesetze der Immunologie, was einfach nicht sein dürfte. Dies sollte kein politisches Thema sein, aber aus irgendeinem Grunde wird es zu einem solchen gemacht. Er versichert, überhaupt keine Ahnung zu haben, warum diese falschen Narrative geschaffen und wissenschaftliche Wahrheiten, die dem Mainstream-Narrativ widersprechen, zensiert werden.

Andere jedoch äußern sich klarer zu diesem Thema und weisen darauf hin, dass die Pandemie benutzt werde als willkommene Ausrede und Rechtfertigung für eine Umverteilung von Reichtum und die technokratische Übernahme der Welt unter dem Banner eines „Great Reset“ für eine „gerechtere“ Gesellschaftsordnung und einen „grüneren“ gesellschaftlichen Umgang miteinander.

Die Pandemie würde benutzt, um soziale Veränderungen einzuleiten, die ansonsten nie möglich wären ohne irgendeine Art von Katastrophe, sei es Krieg oder eine biologische Bedrohung, weil diese Veränderungen eine radikale Beschneidung persönlicher Freiheiten und die Abschaffung der Privatsphäre voraussetzten. Auch weigerten sich diejenigen, die verantwortlich seien für die Abwehrmaßnahmen gegen die Pandemie, die Kosten dieser Maßnahmen wahrzunehmen.

Wenn man Entscheidungen trifft im öffentlichen Gesundheitswesen, muss man die Kosten für gerettete Leben und den Preis in Dollar und Cent für die Rettung jener Menschen gegen die Kosten rechnen, die entstünden, wenn man die entsprechenden Maßnahmen nicht einführen würde. Dies wird nicht getan. Die Frage ist, warum wird eine solch unlogische Haltung eingenommen?

Yeadon über Impfung

Gegen Ende des Interviews spricht Yeadon das Thema Covid-19-Impfung an. Viele sind nicht zu Unrecht besorgt, sie könne verpflichtend werden. Es werden bereits Impfpässe eingeführt, und alles deutet darauf hin, dass eine Impfung eine Bedingung sein wird für Reisen, vielleicht selbst innerhalb nationaler Grenzen. Yeadon, der sein Berufsleben in der pharmazeutischen Industrie verbracht hat, unterstützt Impfungen ganz und gar in der Überzeugung, dass sie eine große Anzahl Todesfälle verhindern. Hinsichtlich SARS-CoV-2 allerdings glaubt er, dass der Impfstoff nur den Älteren Nutzen bringen wird. Für jene über 80 könnte der Impfstoff ein um einige Monate längeres Leben bedeuten.

Er sagt: „Niemand sonst braucht dies (den Impfstoff).“ „Man impft doch nicht eine ganze Bevölkerung, weil einer von einer Million Menschen einen bösen Ausgang (der Infektion) hat.“ Er ist auch überzeugt, dass die Impfung freiwillig sein muss:

„Es ist eine beängstigende (…) öffentliche Aufführung, wenn suggeriert wird, dass die einzige Möglichkeit, unser Leben zurückzubekommen, in einer Massenimpfung der Bevölkerung besteht. Irgendetwas sehr Übelriechendes geschieht da. Es ist einfach nicht angemessen. Ich glaube nicht einmal, dass es wirken würde.“

In einem offenen Brief an den britischen Gesundheitsminister schrieb Yeadon:

„Ich habe das Dokument über die Anhörung gelesen. Ich bin selten so schockiert und bestürzt gewesen. Alle Impfstoffe gegen das SARS-CoV-2 Virus sind erklärtermaßen neuartig. Kein Impfstoffkandidat ist länger als ein paar Monate in der Entwicklung. Sollte irgendeiner dieser Impfstoffe zugelassen werden für eine Verwendung unter Bedingungen, die nicht AUSDRÜCKLICH experimentell sind, glaube ich, dass die Abnehmer in einem kriminellen Ausmaß irregeführt werden. Dies deshalb, weil es präzise null menschliche Freiwillige gibt, für die es möglicherweise Informationen zur Impfstoffsicherheit geben könnte über mehr als ein paar Monate nach der Impfdosis.

Meine Besorgnis nährt sich nicht aus etwaigen negativen Ansichten über Impfstoffe (die ich nicht habe).Sondern sie besteht darin, dass Politiker bereit zu sein scheinen, das wesentliche Prinzip aufzugeben, dass neue medizinische Produkte in diesem nicht abgeschlossenen Entwicklungsstadium für nichts anderes als ausdrücklich nur für experimentelle Zwecke zur Verfügung gestellt werden sollten. Und der Grund für diese Besorgnis ist der, dass es nicht bekannt ist, wie das Sicherheitsprofil sechs Monate oder ein Jahr oder länger nach der Impfdosis aussehen wird. Sie haben buchstäblich keine Daten hierzu, wie auch niemand sonst.

Ich sage nicht, dass inakzeptable schädliche Auswirkungen nach längeren Zeiträumen nach der Impfung auftreten werden. Nein, ich sage, dass Sie bisher keinerlei Vorstellung davon haben, was geschehen wird, und dass Sie dennoch den Eindruck vermitteln werden, Sie wüssten es (…).

Ich habe kein Vertrauen zu Ihnen. Sie waren während dieser ganzen Krise nicht aufrichtig, und Ihr Verhalten war erbärmlich. So sind Sie auch jetzt, wenn Sie irreführend über Infektionsrisiken bei kleinen Kindern sprechen. Warum sollte ich Ihnen bezüglich experimenteller Impfstoffe Glauben schenken?“

Was kann man tun?

In seinem Interview mit Brees schlägt Yeadon vor, dass medizinische Fachkräfte, insbesondere Mitglieder von Berufsvereinigungen, die, gestützt auf medizinische Evidenz, mit weiteren Pandemie-Maßnahmen nicht einverstanden sind, einen offenen Brief an die Regierung schreiben und sie dringend auffordern, mit unabhängigen Experten zu sprechen und deren Empfehlungen zu beherzigen.

„Bewaffnet euch mit Todesfallstatistiken und den Fakten zu den PCR-Tests, damit ihr erklären könnt, wie und warum diese Pandemie schlichtweg keine Pandemie mehr ist. Dieses Jahr sind genauso viele Menschen gestorben wie durchschnittlich in den vergangenen Jahren. Dies wäre einfach nicht so, wenn wir es mit einer tödlichen Pandemie zu tun hätten.“

Des Weiteren ist der PCR-Test kein zulässiges diagnostisches Instrument und sollte nicht als solches benutzt werden in dem Ausmaß, wie es geschieht. Die hohe Rate an falsch positiven Ergebnissen dient nur als Futter für Panikmache. „Die Menschen sollten fordern, über die Rate der (falsch positiven Ergebnisse) aufgeklärt zu werden“, so Yeadon,

Hinzu kommt, so Yeadon, dass „das Testen von Gesunden schlichtweg hirnverbrannt ist“. Praktisch niemand, der asymptomatisch ist, trägt das lebende Virus in sich, aber wenn man beim Test die Schwelle von 30 Zyklen überschreitet, was eine 30-fache Verstärkung der viralen RNA bedeutet, bekommt man am Ende einen positiven Test, selbst wenn das Virus inaktiv und nicht ansteckend ist.

„Lasst uns zurückkehren zu den Fakten“, sagt er. „Es gibt keine Übersterblichkeit. Aber das hören Sie zurzeit nicht von der BBC, oder? Ich werde im Übrigen der BBC nie mehr vertrauen. Seit 41 Jahren schaue ich BBC. (Sie werden) nie mehr Gehör finden bei mir, weil sie mir das ganze Jahr über ins Gesicht gelogen haben (…). Da ist ein Betrug im Gange (…). Wir begeben uns in freiwilligen Hausarrest, wenn es keine Übersterblichkeit gibt. Warum tun wir das? Ernsthaft? (…) Ich bin erfüllt von Angst, weil es keinen Sinn ergibt und die Auswirkungen nicht harmlos sein werden.“

Organisieren wir uns

Man kann in diesen Tagen so leicht verwirrt sein, dass man nicht mehr klar denken kann. Wie Dr. Peter Breggin in „Psychiater warnt vor Panikmache durch Pandemie“ erklärt, führt Unsicherheit, gepaart mit Furcht, zu Angst, einem Zustand, in dem man nicht mehr logisch denken kann.

Falls dies auf Sie zutrifft, empfehle ich Ihnen dringend, die Mainstream-Medien auszuschalten und sich unabhängigen Experten wie beispielsweise Yeadon zuzuwenden. Recherchieren Sie selbst. Lesen Sie die Studien und Publikationen. Orientieren Sie sich neu an den Fakten und schalten Sie die Propaganda aus. Und dann schließen Sie sich einer Gruppe an, die Ihnen Unterstützung anbietet.

Rund um den Globus ist eine Anzahl Gruppen entstanden, die aufstehen gegen Maskenzwang, Impfzwang und Lockdowns. Einige Beispiele solcher Gruppen:

  • Us for Them, eine Gruppe, die für die Wiedereröffnung der Schulen und den Schutz der Kinderrechte im Vereinigten Königreich eintritt.
  • Keep Britain Free.
  • Die Covid-Markterholungsgruppe (CRG), die von 50 konservativen britischen Parlamentariern gegründet wurde, um gegen die Lockdown-Beschränkungen zu kämpfen.
  • In den USA hat ein Team aus Anwälten, Ärzten, Geschäftsleuten und Eltern die Freedom to Breathe“-Agentur gegründet, die für den Schutz der Freiheit und Bürgerrechte kämpft.

Weitere lohnenswerte Informationsquellen und Gruppen, die für Wahrheit und Transparenz kämpfen:

  • The Great Barrington Declaration, die zu einer Beendigung der Lockdowns aufruft. Bis zum 18. November 2020 war sie bereits von 34.973 Medizinern, 12.070 Wissenschaftlern aus Medizin und öffentlichem Gesundheitswesen sowie von 634.828 besorgten Bürgern unterzeichnet worden.
  • The Defender von Robert F. Kennedy Jr., ein neuer Newsletter, der „verbotene“ Nachrichten veröffentlicht.
  • Die deutsche außerparlamentarische Stiftung Corona-Untersuchungsausschuss ([ACU2020.org])(https://acu2020.org/), die eine internationale Massenklage vorbereitet gegen eine lange Liste von Behörden in Bezug auf Maßnahmen im Rahmen der globalen Pandemie.
  • In Spanien haben mehr als 600 Ärzte die Gruppe Ärzte für die Wahrheit (Medicos por la verdad) gegründet.
  • In den USA haben Ärzte eine Gruppe gegründet, die sich America’s Frontline Doctors nennt und die dafür kämpft, dass Hydroxychloroquin bundesweit zur Verfügung gestellt wird.

Dr. Joseph Mercola ist der Gründer von Mercola.com, hat zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit in der Naturmedizin erhalten und ist der Autor mehrerer New York Times-Bestseller.


Redaktionelle Anmerkung: Dieser Text erschien zuerst unter dem Titel „Former Pfizer Science Officer reveals great COVID-19 scam“. Er wurde von Matthias Thomsen aus dem ehrenamtlichen Rubikon-Übersetzerteam übersetzt und vom ehrenamtlichen Rubikon-Korrektoratteam lektoriert.


+++ Eher macht Merkel konservative Politik …: Niedersachsens Innenminister Pistorius lässt Verbot der Antifa prüfen +++

+++ Anregung für nächste Antifa-»Proteste« … : Website veröffentlicht Porträts von 6000 angeblichen Kapitol-Stürmern +++

+++ LMU-Untersuchung: Harter Lockdown brachte »kaum positiven Effekt« +++

+++ »Unverzeihliches rückgängig machen«: Staatsanwaltschaft will kritisches Corona-Urteil kassieren +++

dpa89472663_donald_trump

+++ Was der Mainstream gerne verschweigt: Die politische Bilanz des 45. US-Präsidenten +++

+++ Ist Joe Biden legitimer Präsident der USA? Der Navarro-Bericht enthüllt größten Wahlbetrug der US-Geschichte +++

+++ Vertrauen der US-Bürger in Mainstream-Medien niedriger denn je – Medien suchen Schuld beim Publikum +++

+++ Corona-Krise: Ex-Verfassungsrichter Papier fordert Entschädigungsanspruch für Unternehmen +++

+++ Das Kartenhaus der Coronalügen wackelt! +++

+++ Zero-Covid-Drosten: Fragen Sie Herrn Dr. Sommer +++

+++ Familienunternehmen drohen wegen Corona-Krise Erbschaftsteuer-Nachzahlungen +++

+++ Mehr Geld gegen Rechts zeigt große Wirkung …: Zahl der linksextremistischen Gewalttaten nimmt deutlich zu +++

+++ AfD-Gutachten-Affäre: Berlins Innensenator stellt Verfassungsschutz-Beamten frei +++

+++ Grünen-Politikerin kritisiert: Regierung sollte Bedrohungen für Impfzentren direkt Rechtsextremismus zuordnen +++

+++ Corona-Regime: Im Takt der großen Maschine +++

+++ Nach Wirbel um »NeuSpahnstein« – Luxus-Spahn: Wird jetzt Kasse gemacht? +++

+++ Gefälligkeitsjournalismus in der Süddeutschen Zeitung? +++

+++ WHO warnt vor PCR-Tests, RKI ignoriert die Warnung – Hohe Fallzahlen sind wohl wichtiger … +++

+++ Impfstoff-Bestellung: »Der Verdacht, dass Deutschland ein Unternehmen bevorzugt haben könnte« +++

+++ Corona-Kalle sagt auch Wetter von gestern voraus … : »Die Einkaufstrategie der EU sollte man so nicht wiederholen« +++

+++ Sozen-Verlag pestet gegen AfD-Parteitage: Superspreaderevents in Magdeburg und Dresden? +++

+++ Klonovsky vom 23. Januar 2021 +++

+++ »… dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert«, wird Miloš Zeman zitiert +++

+++ Metamorphosen der Unfreiheit: Über die Rückkehr der Vergangenheit +++

+++ Merz-Niederlage: Wenden sich die Unternehmer jetzt von der CDU ab? +++

+++ Beijing liefert Marionette Biden Propagandastunt: Chinesische Bomber dringen in Taiwans Luftraum ein – USA reagieren deutlich +++

+++ Big Brother trifft Big Tech: Wie das US-Militär persönliche Daten der Bürger erbeutet +++

+++ »Im Sinne der Stiftungswerte«? Bill Gates ist nun größter Farmlandbesitzer in den USA +++

+++ Dekretwelle aus dem Oval Office: Restauration in Washington – Bidens radikaler, ideenloser Amtsantritt +++

+++ Nur 48 Stunden im Amt: Biden marschiert in Syrien ein +++

+++ Mittel gegen Zuwanderung: Dänemark macht Zuzug von Partnern aus Nicht-EU-Ländern unerschwinglich +++

+++ Schwedische Kommune erteilt Maskenverbot in Schulen: Zu große Gefahr der falschen Handhabung +++

+++ Damit ist nicht nur Polen offen: »Wir machen auf« in Tschechien – Wirte öffneten ihre Lokale +++

+++ Nichts ist Rachsüchtigen zu erbärmlich …: »1776« ist Geschichte – Biden kassiert Trumps Erinnerungspolitik +++

+++ Big-Tech-Zensur: Facebook sperrt massenhaft russische Oppositionelle +++

+++ Verkleidet als Polizisten: »Jugendliche« wollten Wiener abzocken +++

+++ Kindeswohl wichtiger als Corona-Schutzmaßnahmen: Schweden erlaubt Freizeitaktivitäten für Kinder +++

+++ Trumps Hotel beherbergt Polizeibeamte während Nationalgarde im Parkhaus ausharrt +++

+++ Britische Fachleute verwundert über Johnsons Aussage +++

+++ EU zeigt sich »tief unzufrieden« mit AstraZeneca +++

+++ »Nationale Schande«: Nationalgardisten mussten im Parkhaus schlafen – Jill Biden bringt zum Trost Kekse +++

+++ Trump bleibt politisch aktiv: »Wir werden etwas machen, aber noch nicht jetzt« +++

+++ Ibiza wird abgeriegelt – Corona-Inzidenz von 1800 +++

+++ »Maskerad« hat zu lange gedauert – Frankreich sucht Exit-Strategie für Mali +++

dpa221098569_krise_wirtschaft-covid_corona_boerse_depression

+++ Endlose Corona-Angstkampagne: Politik stößt die Bevölkerung in existenzielle Depressionen +++

+++ Die Trump-Kur …: Bundesregierung kauft neues Corona-Medikament auf Antikörper-Basis +++

+++ RKI räumt ein: Geringe Evidenz für eine Wirksamkeit der Impfung bei alten Menschen +++

+++ So gut wie keine Asylbewerber aus Hongkong in Deutschland +++

+++ Erschrecke und herrsche: Wie Panikmache die Demokratie in eine »Phobokratie« verwandelt +++

+++ Reisen trotz Corona: Vier Länder öffnen Grenzen für Geimpfte +++

+++ Asozialer Video-Dreh, Schießereien, Migranten-Coronaverstöße – kein Problem für Berlin-Geisel +++

+++ »Aktion #lichtfenster«: Im Gegen das Vergessen hat Steinmeier sehr Wichtiges vergessen +++

+++ Auto-Demonstranten in München fordern: »Stoppt Söder« +++

+++ Herford: Bußgeldbescheide für Protest-Musiker gegen Muezzinruf +++

+++ COVID-19 als Todes-Inszenierung: (b.1.1.7)Mutation als Mittel, um Hysterie und Angst zu verbreiten +++

+++ Erste Berliner Klinik wegen B117 komplett unter Quarantäne +++

+++ Die Deutschen sterben aus – nicht länger wegen Überalterung, sondern an Corona +++

+++ Mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete eingestuft: Bundespolizei verschärft Kontrollen an den Grenzen +++

+++ Afghanische Migranten kommen versteckt auf Lkw nach Deutschland +++

+++ WHO beendet nach Biden-Inauguration Epidemische Lage von Nationaler Tragweite: Zufälle gibt es, die vielleicht gar keine sind +++

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s