Sind bei 83 Millionen Einwohnern in Deutschland immerhin 0,64 ‰.

Corona – ein bisschen Hoffnung

27.01.2021  Strunz  Drucken

Wenn Sie mal einen kurzen Moment innehalten würden bei Ihrer Kritik, Ihrer Nörgelei, Ihrer Schimpferei und Besserwisserei zum Thema Corona. Wenn Sie kurz einhalten würden, dann könnten wir uns ja gemeinsam mal ein bisschen freuen. Freuen über das

CORONA-WUNDER

Verkündet tagtäglich vom RKI Berlin. Freuen über die Tatsache, dass über 80% (noch einmal: über 80%) aller Infizierten, all der Tausenden täglich Neuinfizierten

  • gar nichts merken. Einfach gesund sind.
  • deshalb wohl auch nicht ansteckend sind.

Wenn das nicht eine gute Nachricht ist in schlechten Zeiten! Denn schon relativiert sich diese erschreckende Zahl von täglich über 10.000 Neuinfektionen in Deutschland. Relativiert sich die fürchterlich hohe Zahl von inzwischen über 2 Mio. bereits Infizierten.

Wenn 80% davon gar nichts merken? Eine glückliche Nachricht!

Sehen Sie, das nenne ich Frohmedizin. Das nenne ich Mut machen. Das nenne ich den Fokus auf das überwiegend Gute, Normale, Gesunde zu richten … Nun gut: Gibt es eine Erklärung für dieses Phänomen?

Können wir erklären, weshalb 80% der laut RKI Infizierten gar nichts davon merken? Und das bei einem tatsächlichen Killervirus. Ein Virus, das nicht nur die Atemwege befällt, sondern unser gesamtes Gefäßsystem. Dies von innen heraus vernichtet.

Sodass es sogar bei Kindern in Einzelfällen zu Schlaganfällen kommt (Korsakow-Syndrom).

Für diese merkwürdige Immunität fallen mir spontan zwei Erklärungen ein. Interessiert?

  • Eine sensationelle Arbeit vom 29.07.2020 aus der Charité. Mitautor Prof. Drosten. In der sehr penibel, sehr genau gezeigt wird, dass

35%

von gesunden Menschen, Menschen die nachweislich niemals mit Corona in Berührung kamen, dass 35% bereits Abwehrkörper, T-Zellen, genauer SARS-CoV-2 kreuzreagierende T-Zellen, aufweisen.

Noch einmal: 35 % gesunder Menschen haben laut Prof. Drosten bereits Abwehr-T-Zellen im Blut.

Wo, in welcher Zeitung, in welcher TV-Sendung haben Sie diese ungeheuerliche, diese positive Nachricht schon einmal gehört? Heißt doch nichts anderes, als dass es eine Teil-Herdenimmunität (35%) in Deutschland bereits gibt.

  • Die zweite Erklärung für die wundervolle Nachricht, dass 80% der Neuinfizierten gar nichts davon merken, bietet der PCR-Test. Schon der Erfinder, der Nobelpreisträger Prof. Mullis, hatte ja laut und deutlich verkündet, dass sein Test sehr genau sei. Jedes Virus erfasse und nachweisen ließ. Aber dass zur Interpretation ein bisschen … Kenntnisse und Verstand nötig seien.

So erklärt der Geschäftsführer des PCR-Testes in Deutschland, Herr Olfert Landt, dass nach seiner Vorstellung

„SCHÄTZUNGSWEISE DIE HÄLFTE ALLER POSITIV GETESTETEN PERSONEN NICHT INFEKTIÖS SEIEN.“

Schon mal gehört? Und das verkündet der Geschäftsführer der Herstellerfirma. Der wertet ja sein eigenes Produkt ab. Höchst ungewöhnlich. Scheint ein ehrlicher Mensch zu sein. Finden Sie dies nicht eine wundervolle, positive Nachricht?

Hab ich auf n-tv nie vernommen. Und aus dem Munde eines Politikers … schon gar nicht.

Hintergrund dieses Wissens von O. Landt: Der PCR-Test ist sehr, sehr präzise. Wenn er sagt: „Nein“, dann heißt das nein. Wenn der aber sagt „Ja“, sollte man erst ein bisschen nachdenken, laut Olfert.

Es genügt nämlich ein einziges Virus. Der PCR-Test verdoppelt und verdoppelt und verdoppelt so lange, bis genügend Viren erkennbar und nachweisbar sind. So nach 35 – 40 Wiederholungen. Und genau hier liegt die Krux.

Ein einziges Virus nämlich ist ungefährlich. Nicht krankheitserregend, nicht ansteckend. Genau das möchte Landt, der Hersteller des PCR-Tests, uns sagen. Der muss es ja wissen.

FAZIT: es gibt auch Positives. Positives in dieser schrecklichen Corona-Zeit, die so schreckliche, ungeahnte Auswirkungen auf unser Volk, auf die ganze Welt hat.

Jeder von uns wird zugeben, dass wir das Februar 2020 nicht erwartet hatten. Diese Todesrate. Heute (Ende Jan. 2021) 53.000. Sind bei 83 Millionen Einwohnern in Deutschland immerhin 0,64 ‰.

Kennen Sie sich mit Promille aus? Wirklich? Ach ja… 53.000 Tote mit Corona, nicht etwa an Corona. Eingerechnet sind hier Unfälle, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Krebstote usw.

Aber das wissen Sie ja alles. Bleiben Sie lieber oben bei der Frohbotschaft.

Quelle: Nature Vol 587, 12.11.2020VORHERIGE NEWS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s