0

Geimpfte Menschen sterben sechsmal häufiger

Die Krankenhauseinweisungen sind auch am höchsten unter Tausenden von vollständig geimpften Personen, die positiv auf die „besorgniserregende Variante“ Delta getestet wurden. Die Sterblichkeitsrate durch die Delta-Variante von COVID ist nach Angaben von Public Health England am Freitag sechsmal höher bei denen, die zwei Wochen oder länger vollständig geimpft wurden, als bei denen, die nie eine Injektion erhalten haben . […]

Geimpfte Menschen sterben sechsmal häufiger an COVID-Varianten — Indexexpurgatorius’s Blog


#GoodNews
– Die polare Eiskappe an der Antarktis wächst gemäss NASA jährlich um 135 Mia Tonnen und die Eisbärenpopulation an der Arktis schreibt Rekordzahlen!!!–> Es scheint wahrscheinlicher, dass wir von Eisbären gefressen werden, als dass wir an den Folg… Mehr ansehenLEGITIM.CHNASA widerlegt Weltklimabericht und bestätigt: Antarktis-Polkappe wächst um 135 Milliarden Tonnen pro Jahr !!! | Legitim.ch

Ist möglicherweise ein Bild von eine oder mehrere Personen und Text „"DIE MANNSCHAFT" KOMPLETT BEIM ORTHOPÄDEN. KAMEN NACH KNIEN NICHT MEHR HOCH.“
Ist möglicherweise ein Bild von 4 Personen und Text „Diana Mehr KNIIIIEEEFALL??!! Aber klar doch! Und für was, vor wen, für wen.....???!! Ihr denkt nicht einmal darüber nach was vo... 1 1 möchtest, dann klick hier >>> https://bit.ly/3hfsfbx k“

Würzburg-Massaker: Mörder mit MigrationshintergrundNoch bevor die Zahl der Toten und Schwerverletzten offiziell bestätigt war, taten die „Qualitätsmedien“ ihren Dienst und verkündeten, dass es sich um einen psychisch kranken Einzeltäter handeln würde. Kein politischer oder islamistischer Hintergrund, kein Terroranschlag und vor allem kein migrationspolitischer Zusammenhang. Angesichts dessen musste man die schon bald nach der Tat in den Medien kursierenden Bilder eines hochgewachsenen dunkelhäutigen Mannes, bewaffnet mit einem langen Messer, zunächst für Fakebilder halten.Inzwischen hat sich der Bayerischer Innenminister Hermann auf die Reise nach Würzburg begeben, „um sich selbst ein Bild der Tat zu machen“. Was er Stunden nach der Tat noch zu sehen hoffte, bleibt unklar. Klar wird am Morgen nach dem Massaker aber auch, dass sich die eilig von den „Qualitätsmedien“ verbreitete oder zumindest suggerierte These vom Mörder ohne Migrationshintergrund, vom deutschen Einzeltäter mit psychischen Problemen und ohne Bezug zum Islam, nicht aufrechterhalten lässt. Bei dem Täter soll es sich nach nun vorliegen Erkenntnissen um einen vor ein paar Jahren ins Land gekommenen Somalier handeln, zu dessen genauen Aufenthaltsstatus man nach Angaben des bayerischen Innenministers Hermann erst noch „Nachforschungen“ anstellen müsse.Da weiß man also unmittelbar nach der Tat (oder behauptet dies zumindest), dass es sich bei dem Täter um einen psychisch kranken Einzeltäter handelt, verbreitet also Details aus einer maximal vertraulichen Patientenakte, versucht so migrationsrelevante Implikationen und einen Bezug zum Islam indirekt von vornherein auszuschließen, bezüglich des aufenthaltsrechtlichen Status muss die bayerische Staatsregierung aber erst noch „Nachforschungen“ anstellen. Das was in jedem Fall vertraulich sein sollte, Details aus einer Patientenakte, wird öffentlich propagiert, und das was auf jeden Fall bekannt sein sollte, der Migrationshintergrund und der Aufenthaltsstatus, muss erst noch herausgefunden werden – und das bei einem Afrikaner, der sich schon einige Jahre nicht nur in Deutschland aufhält und das deutsche Gesundheitssystem offenbar recht ausgiebig in Anspruch genommen hat. Immerhin, Zeugenaussagen, wonach der Mörder während der Tat „Allahu Akbar“ – Allah ist groß, rief, ließen sich keine 24 Stunden geheim halten.Es ist längst zu einem traurigen, die Opfer und Leidtragenden verhöhnenden Ritual geworden: Wo immer sich die vorhersehbaren Auswüchse der Massenmigration nicht mehr vertuschen lassen, werden sie zu Einzelfällen „psychsich kranker, sozial benachteiligter“ oder einfach nicht genügend lieb gehabter Menschen erklärt, deren fast immer festzustellender Migrationshintergrund und Bezug zum Islam nach Kräften kleingeredet wenn nicht verleugnet wird. Was dagegen so gut wie nie thematisiert wird ist, dass es hinter den Tätern viele politisch Verantwortliche gibt, die ebenfalls Blut an den Händen haben. Damit sind nicht nur die islamistischen Einpeitscher in der afro-arabischen Welt und den „deutschen“ Moscheen gemeint, sondern auch das Kartell der etablierten Parteien, das die Massenmigration in der Vergangenheit befördert hat und dies auch in Zukunft tun wird, wenn es hiervon nicht abgehalten wird.

Ist möglicherweise ein Bild von ‎Gewässer und ‎Text „‎ای Christine VE Gestern um 17:11 So macht man das in Australien: Zwei Militärschiffe rammten einen mit illegalen Einwanderern beladenen Kahn, der nicht auf Anhalteaufforderungen reagierte. Die illegalen Einwanderer wurden alle zurückgeschickt, die Besatzungsmitglieder verhaftet und der Kahn verschrottet.‎“‎‎
Ist möglicherweise ein Bild von ‎1 Person und ‎Text „‎د Sea-Watch SEA-WATCH4 A FEW MOMENTS LATER LOOK AT ME IM IN WÜRZBURG NOW‎“‎‎

Der spannendste Teil der Untersuchung befasst sich mit den Urteilen der Journalisten über einzelne Politiker oder Parteien. Hier, so die Autoren der Universität Trier, seien die Ergebnisse wirklich «bemerkenswert».

Nach der tödlichen #Messerattacke von #Wuerzburg fällt Innenminister #Seehofer nichts anderes ein, als die Schuld offenbar bei der #Gesellschaft zu suchen. Er moniert eine gescheiterte #Integration, weil der #Somalier im Obdachlosenheim lebte. #AfD https://facebook.com/aliceweidel/posts/4483878038290063…

NZZ.CH
Studie: Deutsche Journalisten sind auf Twitter streng zu Parteien – nur zu den Grünen sind sie nett
Medienwissenschafter haben die Interaktionen von B

So heute habe ich sie mal mit dem Handy erwischt. Heute waren es 4.Die Story zu den Bildern.Seit ein paar Wochen spielt sich alle paar Tage ein seltsames Schauspiel ab.Bei mir ums Eck gibt es ein riesiges Seniorenheim.Ich habe nun schon öfter beobachtet wie in der Früh mehrere RTWs mit Blaulicht aber ohne Sirene zum Seniorenheim fahren. Nach ca. 45 bis 60 Minuten fahren diese RTWs dann im Konvoi wieder von dem Seniorenheim weg.Heute waren es 4 RTWs.Möge sich jeder seine eigenen Gedanken machen was da genau 6 Monate nach dem Start des “ Schutzes in Seniorenheimen“ aktuell gerade passiert.Ich poste hier nur Fotos.Bildet euch euer eigenes Urteil.

Grüne bauen Parallelstrukturen in Bundeswehr und Polizei aufGrüne bauen Parallelstrukturen in Bundeswehr und Polizei aufDie Grünen bauen ein Netzwerk von Parteimitgliedern und Sympathisanten in der Bundeswehr und bei der Polizei auf.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de


► Im Januar 2021 teilte ein Zeuge den Behörden mit, dass er (der Zeuge) im Jahre 2015 ein Telefonat von Abdirahman J. aus einem benachbarten Zimmer mitgehört habe, in welchem Abdirahman J. erzählt habe, dass er in Somalia in den Jahren 2008/2009 für die Terrororganisation al Shabaab Zivilisten, Journalisten und Polizisten getötet habe.

https://www.bild.de/politik/2021/politik/ermittler-zu-wuerzburger-messer-terror-islamistischer-hintergrund-ist-naheliegen-76917602.bild.html

0

Wie brutale Frauenmorde

Als  unsere gratismutige Nationalelf, die nur noch „Die Mannschaft“ heißen soll, heute vor dem Spiel gegen England auf die Knie ging, tat sie das nicht, um der drei brutal aus dem Hinterhalt ermordeten und der noch mehr verletzten Frauen zu gedenken, sondern an den tragischen Tod eines Kriminellen zu erinnern, der vor über einem Jahr…

Wie brutale Frauenmorde versteckt werden sollen — Vera Lengsfeld

Für „Black Lives Matters“ knien die Fußball-Nationalmannschaften nieder, für das ermorderte Kind in Wien und die Opfer der Messerattacke in Würzburg machen sie es nicht. Schließlich handelt es sich bei…
Weiterlesen …
Mord an Leonie: ORF-Journalist machte sich Sorgen um Traumatisierung der Tatverdächtigen
ÖVP-Innenminister Karl Nehammer und der Wiener Landespolizeipräsident Gerhard Pürstl haben heute, Dienstag, zum schrecklichen Mord an der 13-jährigen Leonie, Stellung genommen.
Weiterlesen …
Gesundheitsversorgung von Asylwerbern kostet Steuerzahler Millionen!
Mehr als 110 Millionen Euro mussten die österreichischen Krankenkassen in den letzten Jahren für die Versorgung von Asylwerbern locker machen.
Weiterlesen …

             +++ Terror, Frauenhass, Gewalt: Europa degeneriert zum Kalifat  +++                +++ EM-Achtelfinale: Lieber woke statt Würzburg +++                +++ Grüne: »Das ist Eingriff ins Wahlrecht. Frau Baerbock ist daran beteiligt« +++                +++ Onkel Winfried und Sozen-RND eilen Klein-Erna zur Hülf … – Winfried Kretschmann: »Annalena Baerbock braucht Beinfreiheit« +++                +++ KOPP Report jetzt auch auf Telegram unter
https://t.me/koppreport +++
                +++ Gestern noch »irre Theorie schwurbelnder Covidioten« …: Bildungsministerium erwägt Sozialpunktesystem nach chinesischem Vorbild für Deutschland +++                +++ Manuel Neuer gibt bekannt: Deutschland wird vor England-Spiel niederknien +++                +++ Plagiatsvorwurf gegenüber Annalena Baerbocks Sachbuch »Jetzt« +++          


Doch was macht die Bundesregierung? Sie weigert sich weiterhin, das Problem klar zu benennen. Offensichtlich ist die Angst zu groß, dass die verfehlte Asylpolitik jetzt zum Thema wird. Immerhin wird im Herbst gewählt.

Da käme es zur Unzeit, wenn neben dem Grummeln in der Corona-Politik (Angstmache vor der Deltavariante) jetzt auch noch die Folgen von 2015/16 mit auf den Tisch kommen.
In jenem unsäglichen Herbst sorgte die Frau im Kanzlerbunker höchstselbst dafür, dass die Schleusen für jedermann geöffnet wurden. Nach Deutschland kämen „überwiegend junge Männer aus Ländern, in denen der gewalttätige Islamismus sehr stark verbreitet“ sei, so Migrationsforscher Prof. Ruud Koopmans von der Berliner Humboldt-Uni.

Die Folgen dieser „explosiven Mischung“ sehe man bei Anschlägen wie in Würzburg – aber auch in der Kriminalstatistik. „Es gibt eine sehr hohe Überrepräsentation dieser Zuwanderergruppe, insbesondere bei schweren Gewalt- und Sexualdelikten.“, so Koopmans weiter. Laut Polizei-Statistik waren 2020 38 Prozent der 168 237 Tatverdächtigen im Bereich Gewaltkriminalität „nichtdeutsch“, 13 Prozent Zuwanderer.

Mehr als 290 000 Ausländer sind derzeit ausreisepflichtig, „vollziehbar ausreisepflichtig“ wie das Innenministerium auf Anfrage zugeben muss. Doch die Betroffenen wissen, dass sie eh nicht abgeschoben werden. Bei Abschiebungen fehlt der Wille, oder es gibt rechtliche Hürden. Bitter, aber wahr: Migranten, die nach Deutschland kommen, bleiben in den meisten Fällen. Egal, ob sie Asylrecht erhalten oder nicht.

Am Freitag hätte es auch hier Verbesserungen geben können. Doch die Länder schossen quer. Mit übergroßer Mehrheit stoppten sie im Bundesrat einen Gesetzentwurf, mit dem die Bundespolizei hätte sofort abschieben dürfen, wenn sie einen Ausreisepflichtigen in ihrem Zuständigkeitsbereich aufgreift (z. B. im Bahnhof).

Freitag war übrigens der Tag, wo in Würzburg der Killer zuschlug und die drei Frauen mordete.


Übrigens: Welche Mächte auch in der Asylpolitik ihr Unwesen treiben, zeigt unser neuestes Spezial Geheime Mächte. Es ist erst seit Samstag am Kiosk, findet aber jetzt bereits jetzt reißenden Absatz in unserem Shop.
PK210629_Corona_Maske_Virus_Gain_of_Function_schwul.jpg
WK210629_Fussball_DFB_politische_Erziehung_Binde_Regenbogen.jpg
#Berlin: An die 20, laut der Opferfamilie migrante, Jugendliche greifen nachts auf dem #Skaterpark sechs Freunde an und prügeln sie krankenhausreif – einer tritt dem Studenten Filippo immer wieder ins Gesicht, zertrümmert ihm Nase und Kiefer



Attacke in Berliner Skaterpark: Filippo, wer hat dir das angetan?
Bis zu 20 Täter prügelten im Skaterpark Berlin-Marienfelde auf den 18-jährigen Studenten Filippo und seine vier Kumpels ein. Wer kann Hinweise geben?

bild.de


+++ Plagiatsvorwürfe: Grüne sehen »Schmutzkampagne« gegen Baerbock – und kritisieren die »Tagesschau« +++

+++ »Ein Klima der Angst wird geschaffen«: Hausdurchsuchungen bei Kritikern der Corona-Politik +++

+++ Eine Fabel über Deutschland – »Die Mannschaft« fliegt raus: kein Kampf, nur Haltung, kein Herz, nur Herzchen +++

dpa246104639_polizei_terror_islam_wuerzburg

+++ Terror, Frauenhass, Gewalt: Europa degeneriert zum Kalifat +++

+++ »Jahrhundertereignis«: Landshut nach dem Unwetter +++

+++ Vom Corona-Regime zum Klima-Regime scheitern die Zeitgeistfunktionäre an ihrer Hybris +++

+++ Hacker-Angriff aus Russland: Banken und kritische Infrastruktur im Visier +++

+++ Prognose: Drei Viertel der deutschen Krankenhäuser rutschen in die roten Zahlen +++

+++ Merkels Gestammel – Original und Glättung +++

+++ Stuttgart: Drahtzieher linksextremistischer Drohkampagne zu mehr als zwei Jahren Haft verurteilt +++

+++ Vor Journalisten: Söder drängt Vizeministerpräsidenten zu Rechtfertigung für Impfverzicht +++

+++ Reformdebatte in der ARD: Aufstand im WDR-Rundfunkrat verpufft +++

+++ Brauchen wir den öffentlich-rechtlichen Rundfunk noch? +++

+++ Götz Kubitschek: Anja Reschke unterzeichnet eine Unterlassung +++

+++ Grüne werben mit Tweet von ZDF-Journalist +++

+++ »Ich habe mich in das Thema Baerbock verbissen«: Das ist der Mann, der der Kanzlerkandidatin Plagiatsvorwürfe macht +++

+++ »Say their names« gilt auch hier – Würzburg: Die Namen, Gesichter und Geschichten der Opfer +++

+++ Little China: BMBF will freie Bürger zu gelenkten, kontrollierten, kleinen Chinesen umfunktionieren +++

+++ »Das ist der Versuch von Rufmord« – Baerbock wehrt sich gegen Plagiatsvorwürfe +++

+++ Kulturkampf um das Volk … : Versucht »Netzwerk Wissenschaftsfreiheit« kritischen Autor Martin Wagener zu »canceln«? +++

+++ Studie: Politik-Journalisten auf Schmusekurs mit den Grünen +++

+++ Deutsche Mannschaft plant Kniefall-Aktion bei England-Spiel – »Schwarze Menschen« fordern mehr +++

+++ EM-Achtelfinale: Lieber woke statt Würzburg +++

+++ Bundeskriminalamt registriert drastischen Anstieg von Subventionsbetrug +++

+++ IfW: Lieferengpässe kosten deutsche Wirtschaft 2021 voraussichtlich 25 Milliarden Euro +++

+++ »Dramatischer Anstieg« der Strompreise stürzt deutsche Firmen in Sorge +++

+++ Wegen Kritik am eigenen Milieu: Linkspartei eröffnet Ausschlußverfahren gegen Wagenknecht +++

+++ Joe Biden: Wie mit Demenz von Chefs umgegangen wird +++

+++ US-Luftangriff in Syrien: Das politische Nachspiel beginnt erst +++

+++ Weißrussland verlässt die Östliche Partnerschaft der EU und nähert sich Russland weiter an +++

+++ Amnesty-Bericht: Hongkonger Sicherheitsgesetz schafft »Klima der Angst« +++

+++ Wegen Diskriminierung von Homosexuellen: Seehofer will Ungarn die EU-Gelder kürzen +++

+++ Tod nach Moderna-Impfung: US-Ärzte bestätigen Thrombose und Thrombozytopenie +++

+++ Die Niederlage der Parteienherrschaft in Frankreich +++

+++ Schwarzes Meer: Russische Jets fliegen Scheinangriffe gegen niederländisches Schiff +++

+++ Sebastian Kurz‘ Wutrede: »Wir werden hier nicht zur Tagesordnung übergehen« +++

+++ Nach brutalem Mord an 13-Jähriger: Österreichische Medien sprechen von Justizskandal, Deutsche berichten auf Sparflamme +++

+++ Die Aufnahmen in den abendlichen BBC-Nachrichten waren deutlich – Willy Wimmer: Spiel mit dem Untergang +++

+++ Italiens Nationalmannschaft: Kein Kniefall vor dem Viertelfinale gegen Belgien +++

+++ Wieder brennen Kirchen in Kanada: Wut über Massengräber mit Kinderleichen mögliche Ursache +++

+++ 13-Jährige in Wien tot aufgefunden – Innenminister »fassungslos« +++

+++ Umstrittener Einsatz: Mal ehrlich, was hat die Bundeswehr eigentlich in Mali zu suchen? +++

+++ Putschist Biden liefert …: Raketenangriff auf US-Militärbasis im Osten Syriens – droht ein neuer »endloser Krieg«? +++

+++ Migrationsforscher: Deutschland hat ein Islamismus-Problem +++

+++ Festnahme in Frankfurt: Mann mit Messer auf der Zeil +++

+++ Nicht geschlechtergerecht: Bundeswehr benennt Einmannpackung um +++

+++ Neue Auswertung: 349 Banken verlangen Negativzinsen +++

+++ Inflation für immer? Auf diese Szenarien müssen sich Sparer einstellen +++

+++ Rot-rot-grünes Regime in Theorie und Praxis …: 1134 Widersprüche gegen Umbenennung der Mohrenstraße – Gebühren schrecken ab +++

+++ Der Fall Schrappe und der Fall Drosten +++

+++ Neue Hinweise auf Manipulation der Intensivbettenzahl – Kritik an Medienkampagne gegen Schrappe +++

+++ »Unwetter, wie es nur alle fünf bis zehn Jahre vorkommt«: Deutschland kämpft mit Starkregen und Sturm +++

+++ Asylbewerber in der EU: Deutschland und Frankreich im Fokus +++

+++ Spott über Seehofers Asylpolitik: Gefälschte CSU-Website macht sich darüber lustig +++

+++ Würzburg-Attacke: Seehofer spricht von gescheiterter Integration +++

+++ Würzburgs Oberbürgermeister und die Antifa-Freunde von der NGO Seebrücke +++

+++ Sie hüpft für »Great Reset«: Klima-Greta will den Impf-Turbo zünden! +++

+++ Gericht in Portugal: Nur 0,9 % der »Covid-Toten« verifiziert +++

+++ Politische Eiferer und der Versuch, die COVID-19-Horror-Erzählung aufrecht zu erhalten, heute: Kretschmann und Seehofer +++

+++ Notärztin entlassen: Wer Meinungsfreiheit zerstört, will Faschismus +++

+++ Bauern zahlen für alles Rekordpreise: Agrarkosten so hoch wie noch nie +++

+++ Ex-Weltmeister Berthold: Trauerflor wäre angebrachter als Regenbogenbinde +++

+++ Opfer ist nicht gleich Opfer: Sie knien nicht für Würzburg +++

+++ Messerattacke in Würzburg: Hinweise auf islamistischen Hintergrund +++

Das Ergebnis muss sofort rückgängig gemacht werden. Sonst hisst Merkel morgen höchstpersönlich eine Regenbogenflagge am Bundestag auf Halbmast.

Thema des Tages: Fussballspieler sollen spielen, nicht knien
Im EM-Vorrundenspiel gegen Ungarn drückte der deutsche Nationalspieler Matthias Ginter kniend seine Ratlosigkeit aus.Imago
Wenn an diesem Dienstag im Achtelfinale der Fussball-Europameisterschaft Deutschland und England aufeinander treffen, wollen beide Mannschaften vor dem Anpfiff auf die Knie gehen. Und die Spielführer der Teams, Manuel Neuer und Harry Kane, wollen eine Kapitänsbinde in den Farben des Regenbogens tragen. Noch vor dem ersten Ballkontakt erreicht damit die Politisierung des Sports einen Höhepunkt, der eigentlich ein Tiefpunkt ist.
Fussball war lange die schönste Nebensache der Welt. Seit er zur politischen Haupt- und Staatsaktion geworden ist, gibt er seine grösste Errungenschaft preis: Er vereint nicht mehr ein denkbar vielfältiges Publikum in der Freude am Spiel. Er doppelt und verschärft die ausserhalb der Stadien herrschende gesellschaftliche Spaltung.
Natürlich kann ein Sport, der Massen begeistert, nie ganz unpolitisch sein. Wo Aufmerksamkeitspreise vergeben werden, droht Instrumentalisierung. Populäre Ereignisse können populistisch verzweckt werden. Kein Potentat liess je die Gelegenheit verstreichen, sich im geborgten Licht zu sonnen, das durch sportliche oder künstlerische Grosstaten auf ihn fällt.
Auch die Demokratie mit ihrem skeptischen Verhältnis zum Zeremoniell schätzt den symbolischen Überschwang. Nicht zufällig produzierte Angela Merkels Auftritt in der Kabine der deutschen Fussballweltmeister 2014 nach dem Finalsieg von Rio einige der meistverbreiteten Fotos ihrer Kanzlerschaft. An diesem Dienstag in London aber dreht das sportpolitische Symbolkarussell frei.
Das Knien in der Öffentlichkeit ist die maximale Demutsgeste. Wer kniet, der ordnet sich freiwillig einem Grösseren unter – einem Gott, einer Majestät, einer Gruppe. Der kniende Mensch gibt vor den Augen der anderen die eigene Unwürdigkeit kund und kürt gerade so den Empfänger seiner Unterwerfung zum Souverän. Wovor knien deutsche Nationalspieler? Letztlich vor sich selbst und einer moralischen Lauterkeit, die sie mit ein und derselben Geste behaupten und beglaubigen wollen. Auf dem Rasen von Wembley wird deutsche Selbstergriffenheit vorgeführt.
In den USA hatte das Knien einen symbolischen Ernst
In jüngerer Vergangenheit hatte das Knien des Sportlers in der Öffentlichkeit einen historisch wie politisch klar definierten Sinn. Der dunkelhäutige American-Football-Profi Colin Kaepernick kniete erstmals vor knapp fünf Jahren, während die Nationalhymne der Vereinigten Staaten erklang. Er wolle «nicht aufstehen und Stolz für eine Fahne demonstrieren, die für ein Land steht, das Schwarze und andere People of Color unterdrückt». Kaepernicks Kniefall drückte Distanz statt Demut aus, war ein Zeichen des Protests und nicht des Einverständnisses. Das Knien bezog seinen symbolischen Ernst aus der Authentizität der Lebenssituation und der persönlichen Betroffenheit. Wer wollte bestreiten, dass es in Teilen der USA einen Rassismus gibt, der sich gegen Schwarze richtet?
Statt Kaepernick in den Vereinigten Staaten werden nun Mats Hummels, Joshua Kimmich, Thomas Müller im Vereinigten Königreich knien. Auch sie wollen damit, heisst es, «ein Zeichen gegen Rassismus» setzen – gegen welchen aber und warum dort? Wollen deutsche Staatsbürger den Engländern rassistisches Verhalten unterstellen? Schlechter kann man sich als Gast kaum aufführen, zumal aus Deutschland.
Oder soll der heiklen These zugestimmt werden, in der Bundesrepublik gebe es «strukturellen Rassismus» oder die eigenen Fans seien verkappte Rassisten? In der Summe stimmt trotz schlimmen Ausnahmen gewiss weder das eine noch das andere. Nein, die Dinge verhalten sich anders und – auf den ersten Blick – einfacher: Die deutschen Profispieler wollen sich mit den englischen Berufskollegen solidarisieren. Diese knien regelmässig vor Länderspielen.
Der DFB will Deutschland als woke Nation präsentieren
Mit dem Sichsolidarisieren ist es freilich ebenso komplex wie mit dem Knien. Manuel Neuer legte davon unfreiwillig komisch Zeugnis ab. Er erklärte auf der Pressekonferenz, die Engländer würden sich im Gegenzug «solidarisieren mit der Binde». Gemeint ist das regenbogenfarbene Toleranzbekenntnis am Oberarm. Harry Kane werde es auch tragen. Das moralische Tauschgeschäft freilich hat seine Tücken, wenn Solidarität einem Stück Stoff gelten soll. Was kommt als Nächstes? Vielleicht Kleidungsstücke und symbolische Gesten gegen den Klimawandel, für die Freigabe von Corona-Impfstoff-Patenten oder den Erhalt der Artenvielfalt?
Hinter den weltanschaulichen Zeichen droht der Fussball seine Seele zu verlieren und unter dem gewiss gut gemeinten Druck des Kollektivs der einzelne Spieler sein Gesicht. Wäre der Kniefall «grösser als jeder Titel» – so deutet der langjährige Pressesprecher von Bundesaussenminister Heiko Maas die geplante Geste –, dann wären die vermeintlich richtigen Botschaften wichtiger als die richtigen Ergebnisse.
Dem Deutschen Fussball-Bund ist es offenbar ein Anliegen, Deutschland als woke Nation zu präsentieren, politisch korrekt bis in die Waden. Dazu hat der mit Korruptionsvorwürfen kämpfende Verband aber weder die Legitimation noch das Mandat. Und wer meint, der Kampf gegen Rassismus werde leichter gewonnen, wenn kickende Millionäre das Knie beugen, der hat vom Wesen der Menschenverachtung nichts begriffen. Der Kniefall von Wembley ist und bleibt: ein Knien vor der eigenen Ergriffenheit, ein absurdes Spektakel.
Thema des Tages: Fussballspieler sollen spielen, nicht knien
Im EM-Vorrundenspiel gegen Ungarn drückte der deutsche Nationalspieler Matthias Ginter kniend seine Ratlosigkeit aus.Imago
Wenn an diesem Dienstag im Achtelfinale der Fussball-Europameisterschaft Deutschland und England aufeinander treffen, wollen beide Mannschaften vor dem Anpfiff auf die Knie gehen. Und die Spielführer der Teams, Manuel Neuer und Harry Kane, wollen eine Kapitänsbinde in den Farben des Regenbogens tragen. Noch vor dem ersten Ballkontakt erreicht damit die Politisierung des Sports einen Höhepunkt, der eigentlich ein Tiefpunkt ist.
Fussball war lange die schönste Nebensache der Welt. Seit er zur politischen Haupt- und Staatsaktion geworden ist, gibt er seine grösste Errungenschaft preis: Er vereint nicht mehr ein denkbar vielfältiges Publikum in der Freude am Spiel. Er doppelt und verschärft die ausserhalb der Stadien herrschende gesellschaftliche Spaltung.
Natürlich kann ein Sport, der Massen begeistert, nie ganz unpolitisch sein. Wo Aufmerksamkeitspreise vergeben werden, droht Instrumentalisierung. Populäre Ereignisse können populistisch verzweckt werden. Kein Potentat liess je die Gelegenheit verstreichen, sich im geborgten Licht zu sonnen, das durch sportliche oder künstlerische Grosstaten auf ihn fällt.
Auch die Demokratie mit ihrem skeptischen Verhältnis zum Zeremoniell schätzt den symbolischen Überschwang. Nicht zufällig produzierte Angela Merkels Auftritt in der Kabine der deutschen Fussballweltmeister 2014 nach dem Finalsieg von Rio einige der meistverbreiteten Fotos ihrer Kanzlerschaft. An diesem Dienstag in London aber dreht das sportpolitische Symbolkarussell frei.
Das Knien in der Öffentlichkeit ist die maximale Demutsgeste. Wer kniet, der ordnet sich freiwillig einem Grösseren unter – einem Gott, einer Majestät, einer Gruppe. Der kniende Mensch gibt vor den Augen der anderen die eigene Unwürdigkeit kund und kürt gerade so den Empfänger seiner Unterwerfung zum Souverän. Wovor knien deutsche Nationalspieler? Letztlich vor sich selbst und einer moralischen Lauterkeit, die sie mit ein und derselben Geste behaupten und beglaubigen wollen. Auf dem Rasen von Wembley wird deutsche Selbstergriffenheit vorgeführt.
In den USA hatte das Knien einen symbolischen Ernst
In jüngerer Vergangenheit hatte das Knien des Sportlers in der Öffentlichkeit einen historisch wie politisch klar definierten Sinn. Der dunkelhäutige American-Football-Profi Colin Kaepernick kniete erstmals vor knapp fünf Jahren, während die Nationalhymne der Vereinigten Staaten erklang. Er wolle «nicht aufstehen und Stolz für eine Fahne demonstrieren, die für ein Land steht, das Schwarze und andere People of Color unterdrückt». Kaepernicks Kniefall drückte Distanz statt Demut aus, war ein Zeichen des Protests und nicht des Einverständnisses. Das Knien bezog seinen symbolischen Ernst aus der Authentizität der Lebenssituation und der persönlichen Betroffenheit. Wer wollte bestreiten, dass es in Teilen der USA einen Rassismus gibt, der sich gegen Schwarze richtet?
Statt Kaepernick in den Vereinigten Staaten werden nun Mats Hummels, Joshua Kimmich, Thomas Müller im Vereinigten Königreich knien. Auch sie wollen damit, heisst es, «ein Zeichen gegen Rassismus» setzen – gegen welchen aber und warum dort? Wollen deutsche Staatsbürger den Engländern rassistisches Verhalten unterstellen? Schlechter kann man sich als Gast kaum aufführen, zumal aus Deutschland.
Oder soll der heiklen These zugestimmt werden, in der Bundesrepublik gebe es «strukturellen Rassismus» oder die eigenen Fans seien verkappte Rassisten? In der Summe stimmt trotz schlimmen Ausnahmen gewiss weder das eine noch das andere. Nein, die Dinge verhalten sich anders und – auf den ersten Blick – einfacher: Die deutschen Profispieler wollen sich mit den englischen Berufskollegen solidarisieren. Diese knien regelmässig vor Länderspielen.
Der DFB will Deutschland als woke Nation präsentieren
Mit dem Sichsolidarisieren ist es freilich ebenso komplex wie mit dem Knien. Manuel Neuer legte davon unfreiwillig komisch Zeugnis ab. Er erklärte auf der Pressekonferenz, die Engländer würden sich im Gegenzug «solidarisieren mit der Binde». Gemeint ist das regenbogenfarbene Toleranzbekenntnis am Oberarm. Harry Kane werde es auch tragen. Das moralische Tauschgeschäft freilich hat seine Tücken, wenn Solidarität einem Stück Stoff gelten soll. Was kommt als Nächstes? Vielleicht Kleidungsstücke und symbolische Gesten gegen den Klimawandel, für die Freigabe von Corona-Impfstoff-Patenten oder den Erhalt der Artenvielfalt?
Hinter den weltanschaulichen Zeichen droht der Fussball seine Seele zu verlieren und unter dem gewiss gut gemeinten Druck des Kollektivs der einzelne Spieler sein Gesicht. Wäre der Kniefall «grösser als jeder Titel» – so deutet der langjährige Pressesprecher von Bundesaussenminister Heiko Maas die geplante Geste –, dann wären die vermeintlich richtigen Botschaften wichtiger als die richtigen Ergebnisse.
Dem Deutschen Fussball-Bund ist es offenbar ein Anliegen, Deutschland als woke Nation zu präsentieren, politisch korrekt bis in die Waden. Dazu hat der mit Korruptionsvorwürfen kämpfende Verband aber weder die Legitimation noch das Mandat. Und wer meint, der Kampf gegen Rassismus werde leichter gewonnen, wenn kickende Millionäre das Knie beugen, der hat vom Wesen der Menschenverachtung nichts begriffen. Der Kniefall von Wembley ist und bleibt: ein Knien vor der eigenen Ergriffenheit, ein absurdes Spektakel.
0

Verspannungen

Verspannungen plötzlich weg – Ein wirklicher und wahrer Geheimtipp

29.06.2021  Strunz GmbH  Drucken

Für sehr, sehr viele von Ihnen, liebe Leserinnen, liebe Leser. Ihnen allen ist ja längst – meist während der Meditation – aufgegangen, dass fast alles Lästige im Leben, ob nun Körper oder Geist betreffend, mit Spannung beginnt. Mit Überspannung. Mit zu starker Anspannung. Mit nachfolgender Verkrampfung.

Ob das nun Ihre Nackenmuskeln, Ihre Waden, Ihr Kreuz, die Gefäßmuskeln (Migräne) oder Herzkranzgefäße sind (Angina Pectoris) … völlig wurscht. Auslösender Quälgeist stets die zu starke Anspannung.

Könnte man philosophieren, ob es ein völlig entspanntes Leben überhaupt gibt. Nun … ich glaube schon. Ich glaube, so einem Yogi, der da tiefenentspannt vor der Höhle sitzt, mag das praktikabel sein … der wird nämlich von der Landbevölkerung ernährt.

Sie freilich fordert der Alltag. Spannung unvermeidlich. Übrigens der Hauptgrund, warum Sie es nie so richtig mit der Meditation schaffen … na gut: Nach dieser Vorrede kommt jetzt etwas außerordentlich wichtiges, nämlich ein praktischer Problem-Lösungs-Vorschlag. Typischerweise in einer mail:

Sie haben verstanden, dass diese Ihre eigenen Erfahrungen eine völlig neue Medizin gründen. So auch hier. Darf ich?

„Letzte Woche hatte ich Verspannungen im ganzen Körper und Kopfschmerzen. Auch die Muskelansätze schmerzten.

Meine Geheimrezeptur Magnesium und Calcium in hoher Dosis, Brühe für Natrium, Bananen für Kalium funktionierte nicht. Selbst Akupressur brachte keinen Erfolg.

Nachdem meine Verspannungen nicht besser wurden, ich TINNITUS bekam und ab und zu das HERZ STOLPERTE, hatte ich keine Lust mehr. Ich dachte drüber nach was Gefäße außer Magnesium und Arginin noch so weitet. Ich begann zu jeder Mahlzeit CITRULLIN zu substituieren.“

Also eine Aminosäure. Intuitiv würde auch ich bei Verspannungen auf Magnesium, besonders Kalium, auch Natrium und Calcium tippen. Elektrolyte also. Weiß jeder Sportler. Aber Aminosäuren? Tja. Die mail geht weiter:

„Nach einem Tag (wohl verstanden: Nach 24 Stunden Citrullin) war mir warm, die Lippen rosa anstatt blass. Nach zwei Tagen Verspannungen, Kopfschmerz, Tinnitus weg… das Herzstolpern trat nicht mehr auf … und das beste: Puls beim Treppensteigen ist viel niedriger, die Ausdauer besser, bin wacher, die Stimmung ist besser und wenn ich laufe, spüre ich keinen Muskel. Es ist WIE AUF WATTE GEHEN.

Und dann wird’s didaktisch. Pädagogisch. Spricht mir aus der Seele: „Es gibt immer einen Weg, wenn man etwas probiert.“ Nehmen Sie schnell einen kleinen (Klebe-) Zettel, schreiben sich diese Sätzchen auf, kleben Sie´s mitten vor sich auf den Schreibtisch.

Die junge Dame war so euphorisch, dass sie noch mit einer zweiten Story aufwartete. Weils so unterhaltsam ist, gleich anbei:

„Wenn ich 500 km Autobahn fahren muss, trinke ich mindesten zwei Tage vorher einen Eiweißshake MEHR, ich mache ein paar Pausen zwischendurch, aber ich schaffe es, die Strecke zu fahren. Konnte ich 20 Jahre nicht (wurde bisher müde und gereizt).

Man darf nur nicht den Fehler machen, Kohlenhydrate in den Pausen zu essen, denn dann kommt die Müdigkeit.“

Sehen Sie: Das ist wahre Medizin. Frohmedizin. Praktische Anleitungen, die wir in der Schulmedizin, in der Uni nie und nimmer bekommen, wohl auch gar nicht erwarten dürfen. Schulmedizin ist ein geschlossenes System. In diesem System kommen einfach nicht vor … bitte realisieren Sie das! …

  • „Mir wird warm
  • die Lippen werden rosa (schlichtweg lächerlich oder?)
  • Kopfschmerz, Tinnitus weg
  • Herzstolpern weg
  • Gefühl wie auf Watte zu gehen
  • bei langer Autobahnfahrt nicht mehr müde und gereizt …“

Wir sollten das Ganze nicht mehr Medizin nennen. Und deswegen auch nicht zum Arzt gehen. Der ist per Ausbildung überfordert. Die ganze Aufzählung oben gehört in ein neues Schubkästchen. Vielleicht sollten wir Frohmedizin stärker, energischer, deutlicher trennen von der Universitätsmedizin. Deren Berechtigung wir alle selbstverständlich in ihren Grenzen, in ihren engen Schranken niemals bestreiten.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Nur noch Angst

30.06.2021  Strunz GmbH  Drucken

Da hatte ich Ihnen ein Geschichtlein verzählt zum Thema Spannung, Überspannung, Verspannung, Verkrampfung. Die berichtende junge Dame hatte gleich eine überraschende Lösung mitgeliefert. Erinnern Sie sich? CITRULLIN.

Ich glaube nicht, dass Sie dieses sehr, sehr häufige Problem in der ganzen Tragweite überblicken können. Ärzte, die seit Jahrzehnten mit dem Jammer dahinter zu tun haben, die längst verzweifelt sind, hören hier besser zu. Denn laut Leitlinie kann man hier höchstens mit Psychopharmaka helfen.

Beispiel in der mail von heute:

Die junge Dame (knapp 60 Jahre) hatte nur noch Angst, Panik, wirre Selbstgespräche. Nackenschmerzen, verkrampfte Halsmuskulatur, harte Kau-Kiefermuskulatur, natürlich Beißschiene (News_vom_15.11.2011News_vom_05.02.2015), Trigeminusneuralgie, Brennen am ganzen Kopf.

Wenn Sie sich hier einfühlen, verzweifeln auch Sie. Denn selbstverständlich war die Dame in ständiger Betreuung durch viele, viele Fachärzte. Hat aber dennoch, wie sie schreibt:

„8 kg abgenommen, weil Angst und Panik ihr den Magen zuschnüren. Kann kaum essen, was natürlich die Angst verstärkt.

Auch die zu harte Kau-Kiefermuskulatur und Abnutzung der Halswirbelsäule wird dadurch nicht besser, alles würde sich noch mehr verspannen.

Sei von Natur aus eher unsicher und schon immer ängstlich. Sei dabei sportlich, kenne Pilates und Yoga, derzeit Kieser.“

Und schreibt mir erneut gleich am Tag nach der Konsultation von ihren (innerlichen) Hilferufen:

  • Gestern Kernspin wegen der Halswirbelsäule. Also Radiologe.
  • Folgt jetzt Gespräch mit dem Hausarzt
  • In zwei Tagen zum Neurologen wegen der brennenden Schmerzen bis in den Kopf

Sehen Sie, das meinte ich in den News von gestern mit dem Wort ÜBERSPANNUNG. In meinen Augen Teil unseres Lebens. Gehört leider dazu. Haben sicher viele von Ihnen auch gedacht, nur … wenn Sie die heutige mail lesen, lernen Sie, dass Menschen mit Überspannung auch in ein tiefes Loch fallen können. Nennt sich dann Panik und Angst. Nennt sich auffällige Gewichtsabnahme.

UND WAS STECKT DAHINTER?

DAS KATASTROPHALE AMINOGRAMM

Nur Defizite und Schwachstellen. Wir wollen niemals vergessen, dass der Mensch zu 50% bis 80% Trockenmasse aus genau diesen Bausteinen besteht. Den Aminosäuren.

Und wenn Sie „Schwachstellen“ verstehen wollen, lesen Sie bitte Seite 177 im Büchlein „Die Aminorevolution“.

Dieses Wissen, dieses fast einzigartige Wissen macht es mir sehr viel leichter als fast allen meinen Kollegen, die sich solche Schilderungen ja auch anhören müssen. Die auch innerlich verzweifeln. Im Unterschied zu fast allen Ärzten Deutschlands habe ich hier einen Anker. Einen inneren Glaubenssatz. Der von Tag zu Tag stärker wird. Stärker wird deshalb, weil Sie mit Ihren (Dankes-) Briefen immer und immer wieder bestätigen.

ENTSCHEIDEND IST
DAS PERFEKTE AMINOGRAMM

VORHERIGE NEWS

  1. Nur noch Angst30.06.2021  Strunz GmbHDa hatte ich Ihnen ein Geschichtlein verzählt zum Thema …MEHR LESEN »
  2. Verspannungen plötzlich weg – Ein wirklicher und wahrer Geheimtipp29.06.2021  Strunz GmbHFür sehr, sehr viele von Ihnen, …MEHR LESEN »
  3. Aus der Pandemie lernen28.06.2021  Strunz GmbHDer Mensch lernt aus jeder Erfahrung. So auch aus …MEHR LESEN »
2

Es ging nie um „Flüchtlinge“,

sondern um „Neuansiedlung“ Der Autor Matthias M. hat brisante Dokumente entdeckt, die belegen, dass wir alle von Anfang an von den Politdarstellern und Medien belogen wurden. Es ging nie um Hilfe für Kriegsflüchtinge, sondern um eine Neuansiedlung und demzufolge um die vollständige Umvolkung des europäischen Kontinents. Die EU-Strategen wollen so den rückläufigen Bevölkerungszahlen durch Überalterung […]

Wir wurden alle belogen! EU-Papier beweist: Es ging nie um „Flüchtlinge“, — finger’s blog

Ausgerechnet nach der #Messerattacke durch einen schon zuvor wegen Messerdelikten polizeibekannten #Somalier in #Wuerzburg, fordert die #SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten @OlafScholz, straffällig gewordene Asylbewerber nicht abzuschieben. #AfD#BTW21https://facebook.com/aliceweidel/posts/4478002938877573…

Der Somalier brüllt Allahu-Akbar, schaut gerne #ISIS-Bilderbücher und spricht von „seinem Dschihad“. Da ist das Rätsel ums Motiv eine harte Nuss und wahrscheinlich nicht zu knacken. #Würzburg

#Wuerzburg wartet: Auch 3 Tage nach der entsetzlichen #Messerattacke durch einen #Somalier schweigt #Merkel. In anderen

Flagge der Europäischen Union

Ländern wäre längst Staatstrauer angeordnet. Hass gegen #Frauen durch #Migranten ist der #Kanzlerin egal. #BTW2021#AfD#Islamismus

Wäre einer meiner Angehörigen bei einer solchen Messerattacke getötet worden und ich müsste mir diese Sch**** vom Oberbürgermeister auf der Gedenkfeier anhören, wäre ich auf ihn losgegangen. Ich sage, wie es ist. https://google.de/amp/s/www.sueddeutsche.de/bayern/wuerzburg-messer-attacke-schuchardt-brief-1.5334839!amp…

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „Guten Morgen, Deutschland! Ihr Sprecher vernebelt die Hinweise auf Islamismus Kein Wort von Merkel zu Würzburger Messer-Morden Jörg Meuthen Bundessprecher der AfD Deutschland. Aber normal. AfD“

Es wird einfach so getan, als wäre es reiner Zufall gewesen, dass diese Tat ausgerechnet von einem Somalier begangen wurde, der wie immer a) nur geduldet, b) psychisch auffällig, c) polizeibekannt und d) islamistisch war. Hätte natürlich genausogut ein Eskimo sein können…

Keine Fotobeschreibung verfügbar.
Ist möglicherweise ein Bild von 2 Personen, Personen, die stehen und Text „sมontw Ungarn schließt LGBTI-Paare als Adoptiveltern aus FEELINGS Mutter, Vater, Kind UNGARN hat seine Verfassung geändert, um die medial erzeugte geschlechtliche Verwirrung zu stoppen. Folgendes gilt in Ungarn nun amtlich: -der Vater ist Mann, die Mutter ist Frau -das Geschlecht ist für alle unveränderbar keine Homo-Darstellungen im Schulunterricht -keine LGBTQ-Ideologie in Jugendliteratur -Homos dürfen Kinder haben, aber keine adoptieren“
Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person, außen und Text

Wieso sitzt jemand im Gefängnis, der keine Lust hat den ÖRR zu finanzieren, aber ein bereits abgelehnter „psychisch kranker“ Somalier läuft frei herum?

Bild
Benutzerbild von Dr Mittendrin

Wäre einer meiner Angehörigen bei einer solchen Messerattacke getötet worden und ich müsste mir diese Sch**** vom Oberbürgermeister auf der Gedenkfeier anhören, wäre ich auf ihn losgegangen. Ich sage, wie es ist. https://google.de/amp/s/www.sueddeutsche.de/bayern/wuerzburg-messer-attacke-schuchardt-brief-1.5334839!amp…

0

Nach der Bluttat von Würzburg

Hatte man bislang geglaubt, dass es bei der Bluttat von Würzburg nicht perverser werden könne als in der ARD-Tagesschau, wo uns der an Heuchelei und Verlogenheit wohl kaum zu überbietende Reporter, Alexander von Ammon, die Tat zunächst als „Bezieh – ungstat“ zu verkaufen versuchte, indem der Reporter den Umstand, dass der muslimische Täter ganz ge […]

Nach der Bluttat von Würzburg nun auch noch der Flüchtling als Held! — Deprivers
es ist wieder passiert. Nicht die Bluttat von Würzburg, der grauenvolle Mord an drei Frauen. Nicht diese Taten sind damit gemeint. Sondern dass das Kanzleramt die Hinweise auf Islamismus unter den Tisch fallen lässt. Wieder einmal.

Es gibt eindeutige Hinweise. Die Polizei fand offenbar sogar ISIS-Propagandamaterial. Dieses soll der Täter vor seinen Morden in einer nahen Mülltonne entsorgt haben. 

Trotz dieser eindeutigen Hinweise spricht Regierungssprecher Steffen Seibert von einem „Amokläufer“, dessen „entsetzliche Tat“ sich gegen „jede Menschlichkeit und jede Religion“ gerichtet habe, schreibt Seibert bei Twitter und sagt, Gedanken und Gebete seien bei den Schwerverletzten und Familien der Opfer.
Falsch, Herr Seibert! Zwar kann man noch nicht eindeutig von einem islamistischen Anschlag ausgehen. Jedoch deutet vieles darauf hin. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wird da schon deutlicher: „Es muss jetzt das Tatmotiv geklärt werden. Die Frage, wie sah es mit der Psyche des Täters aus und vor allem, wie stark sind islamistische Hintergründe, die gestern erkennbar waren.“

Die Sicherheitsbehörden ermitteln in alle Richtungen, eben auch in Richtung islamistischer Motive. Sie legen sich ohne gesicherte Erkenntnisse aber noch nicht fest. Das ist richtig so!

Das Kanzleramt jedoch schließt mit seiner Wortwahl islamistisch motivierten Terrorismus aus und verschweigt die Hinweise. Denn mit Amoklauf ist eindeutig etwas anderes gemeint. Harry Thürk-Fans werden es wissen. Amok bedeutet Wut! Hier gibt es aber ernste Anzeichen von religiösem Eifer, Fanatismus. Von Dschihad.

Zwar werden auch andere Muslime, die sich nicht der dschihadistischen Auslegung der Religion anschließen, von Dschihadisten als Heuchler oder Feinde angesehen. Dennoch richtet sich „der Dschihad“, wie der Täter sein Handeln selbst genannt hatte, keinesfalls gegen „alle Religionen“, wie Seibert behauptet.

Sollten wir hier wieder hinter die Fichte geführt werden?



Übrigens: unser neuestes Spezial Geheime Mächte hat wieder voll ins Schwarze getroffen. Es ist erst seit Samstag am Kiosk erschienen, findet aber jetzt bereits jetzt reißenden Absatz in unserem Shop.
Indien: Mann in Bank angeschossen, weil er keine Maske trugPosted: 27 Jun 2021 09:22 AM PDTIn Indien schoss ein Wachmann einer Bank auf einen Kunden, weil er sich weigerte eine Maske zu tragen. Das Opfer liegt im Krankenhaus.Read more…
Mediziner kritisieren hohe Anzahl beatmeter IntensivpatientenPosted: 27 Jun 2021 03:45 AM PDTIn Deutschland sind womöglich mehr Covid-Patienten intensivmedizinisch und damit teurer behandelt worden als notwendig. Dieser Verdacht ergibt sich aus Zahlen der Krankenkasse DAK, über welche die „Welt am Sonntag“ berichtet. Mediziner…Read more…
INSA Grüne: AbsturzPosted: 26 Jun 2021 05:25 PM PDTKnapp drei Monate vor der Bundestagswahl sind Grüne und SPD in den Umfragen wieder fast gleichauf. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, verlieren die Grünen einen Punkt zur…Read more…

Trotz erdrückender Hinweise auf Islam-Terror: CDU-Fraktionsvize warnt nach Würzburg vor „voreiligen Schlüssen“

28. Juni 2021Muss jetzt auch der Anschlag von Hanau völlig neu aufgearbeitet werden? Die Realitätsverweigerung, Ignoranz und Skepsis, die von migrationsbeflissenen, islamophilen Politikern der „Fraktion Weltoffenheit“…Weiterlesen

Vom Mieten-Stopp direkt in die Obdachlosigkeit?

27. Juni 2021„Mieten-Stopp“ stoppt mehr als nur die Mieten. Politik leistet dem Wohnraummangel weiteren Vorschub. Zusammenhang mit der Bevölkerungszunahme wird ignoriert. Von Albrecht Künstle Vor einem Jahr und…Weiterlesen

Würzburgs OB: „Verbrechen Einzelner nie auf Religionen zurückführen“

28. Juni 202164Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Es ist geradezu grotesk, wie nach dem eindeutigen Dschihad des somalischen Moslems in Würzburg die politisch korrekten Islamverharmloser alle Hebel in Bewegung setzen, um die klare Motivlage zu vertuschen. So…Weiterlesen

https://19vierundachtzig.com/2021/06/28/oberbuergermeister-christian-schuchardt-cdu-macht-sich-in-einem-offenen-brief-grosse-sorgen-um-die-gefuehle-der-auslaender-in-wuerzburg-ich-hab-ihm-mal-zurueckgeschrieben/


https://www.achgut.com/artikel/sie_wurden_recht_spaet_zum_antisemiten_befoerdert


Deutliche Beschleunigung: Importierte Güter erheblich teurer geworden


CORONA-TICKERUnverständnis bei Einstufung Portugals als Variantengebiet – Italien hebt Maskenpflicht und Ausgangssperren auf

MAGUFULI TESTETE PAPAYA AUF CORONADer Unbestechliche: Warum starb der Präsident von Tansania?

„MEHR SCHADEN ALS NUTZEN“Lungenarzt: „Erschreckend“ hohe Zahl der Beatmeten – das könnte kontraproduktiv sein

MEHR
Bundestagswahl 2021
LASCHET, BAERBOCK, SCHOLZSchlagabtausch zu China, Drohneneinsatz, Nord Stream 2 und Ungarn

STEUERREFORM UND STABILES RENTENNIVEAUOlaf Scholz: „Mit meinem Gehalt ist man in Deutschland reich“

MEHR

TOP AKTUELL
VORGEZOGENE NEUWAHLEN VERHINDERNSchwedens Ministerpräsident Löfven tritt nach Misstrauensvotum zurück


CORONA-BEWÄLTIGUNGÖffentliche Schulden übersteigen 2,2 Billionen Euro


UNTERDRÜCKUNG UND ÜBERWACHUNGNike-CEO zu Vorwürfen über Zwangsarbeit: Nike ist „aus China und für China“


„VORSORGEPRODUKT“Heil garantiert Fortzahlung von Riester-Zuschüssen


„RETTET AMERIKA!“Ex-Präsident Trump: „Sicherstellen, dass Amerika und nicht China die Zukunft dominiert“


ÖFFENTLICHER DIENSTSeehofer gegen „Revolution“ der staatlichen Strukturen


DÜSSELDORFAusschreitungen zwischen Polizei und Antifa bei Demo gegen neues NRW-Versammlungsgesetz


HONGKONGFührender Journalist von „Apple Daily“ festgenommen



DER „HAMMER“ KOMMT ERST NOCHVerunsichert, entmutigt, leben von Hartz IV: Die Not der Musiker

POLIZEI ERHOFFT ZEUGENHINWEISEUnbekannter greift zwei Passanten in Erfurt an und verletzt sie

SPRINTER IM RAMPENLICHTDas bringt der Tag bei der 108. Tour de France

ILMENAUNeunjährige baut in Thüringen Unfall mit Auto

DRITTER ACHTELFINAL-SPIELTAGDas bringt der Tag bei der Fußball-EM

CORONA-TICKERNach EU-Gipfel: Luxemburgs Regierungschef positiv auf Coronavirus getestet


BEHANDLUNG IN ULM UND KOBLENZVerletzte deutsche Soldaten aus Mali zurück in Deutschland

FAHNDUNG NACH STURZ-VERURSACHERIN„Deutscher Enkelin im Regenmantel“ droht Klage nach Massensturz bei Tour de France

DREI TOTE – ZEHN VERLETZTEWürzburger Messer-Anschlag: Kriminalbeamte fordern mehr Mittel für Behandlung psychisch Kranker

„GEMEINSAMER KAMPF GEGEN TERRORISMUS“Erster Staatsbesuch Ägyptens im Irak seit drei Jahrzehnten

„HOFFNUNG AUF VERSÖHNUNG UND FRIEDEN“Würzburg gedenkt mit Trauerfeier der Opfer des tödlichen Messerangriffs

FAST 50 SEITEN VERTRAULICHER DOKUMENTEBritische Geheimdokumente an Bushaltestelle in England gefunden


KONSERVATIVES LAGER IM AUFWINDFrankreich: Erneut niedrige Wahlbeteiligung bei Regionalwahlen

FACEBOOK-SEITEN SOLLEN BIS ENDE 2021 GELÖSCHT SEINDatenschutzbeauftragter will Facebook-Verbot für Ministerien

ÖFFENTLICHE ENTSCHULDIGUNGBritischer Gesundheitsminister tritt nach Verstoß gegen Corona-Regeln zurück

UPDATE ZUR ANHÖRUNG MIT DROSTENVize für den Corona-Ausschuss: „Die anderen Fraktionen haben kein Interesse an einer Aufklärung“

„VERSORGUNG MIT 130 PROZENT LEHRKRÄFTEN NÖTIG“Verband: Kultusminister schuld an Lehrermangel

Greenpeace – Wir sind die Guten!

„Wir sind die Guten, nicht die Bösen“ ist nicht nur ein leicht infantiler Spruch von Anton Hofreiter, dieses Motto steht auch quer im Hirn jedes Greenpeace-Aktivisten geschrieben. Und weil gute Menschen nun mal nur Gutes tun können, umweht jede Aktion dieser NGO heute ein Hauch von Legitimität. Doch im Gegensatz zu früheren Zeiten, als Regierungen und Firmen sich noch in Opposition zu den Aktivisten befanden, als man bei Aktionen gegen Walfänger oder französische Atombombentests noch mit „Skin in the Game“ dabei war, scheint Greenpeace heute Mühe zu haben, sich an die Spitze eines Zeitgeistes zu setzen, der ohnehin und breit in die gewünschte Richtung strömt. Die Aktionen werden also wahnwitziger, abstrakter und kommen gleichzeitig jenen Menschen unangenehm nahe, die man vorgibt, retten zu wollen. Ein abgedrängtes Harpunenboot ruft bei Beobachtern weniger Empathie hervor als etwa ein Radfahrer, der sich in Berlin auf absichtsvoll ausgekippter gelber Farbe fast das Genick bricht.

[weiterlesen]


+++ Warum in Deutschland nicht offen über den Täter-Hintergrund geredet wird +++

+++ Buntfaschistische Doppelmoral: Die SPD-Abgeordnete Katja Mast zu Würzburg und Hanau +++

+++ »Nur schwer nachzuvollziehen«: Reiseverband kritisiert Einstufung ganz Portugals als Virusvariantengebiet +++

+++ Grüne Klimakatastrophe – Warum wir von den USA russisches Gas kaufen werden +++

+++ Dämpfer für die Energiewende: Bislang deutlich weniger Ökostrom in diesem Jahr +++

+++ USA: Lehrer wehrt sich erfolgreich gegen Kündigung nach Transgender-Kritik +++

+++ 40 Jahre Horst Schimanski: Vom Ruhrpott-Rambo zur toxischen Männlichkeit +++

+++ Im Galopp in den Lockdown-Irrsinn – im Schleichschritt wieder heraus +++

+++ Verletzte Bundeswehrsoldaten – AKK: Bisher keine Erkenntnisse zu Anschlag in Mali +++

+++ Anschlag auf deutsche Soldaten in Mali: FDP-Politiker warnt vor Panik +++

+++ So kassierte der Deutsche Bundestag die Grundrechte +++

+++ Seehofer gegen »Revolution« der staatlichen Strukturen +++

+++ »Opfer der eigenen Hybris«: FDP-Vize Kubicki schämt sich für einstige Spahn-Empfehlung +++

+++ Warum vertrauen die Menschen noch immer – in derart blindem Gehorsam – der Regierung? +++

+++ Motiv für Attentat in Würzburg: Herrmann sieht »eklatanten« Islamismus-Verdacht +++

+++ Grüne im Saarland: Zerschlagen nach dem »Ego-Trip« +++

+++ »Wir schaffen das« mit Todesfolge Die Bluttat von Würzburg ist nur die Spitze des Eisbergs +++

+++ Nach den Morden von Würzburg: »Nein, Herr Seibert! Ich bin es leid!« +++

+++ »Menschenjagd« war »bunt«, Linksgrün stinkig …: Wie ein Kurde den Attentäter von Würzburg konfrontierte +++

+++ Attentat Würzburg: Frauen sind das Opfer der islamistischen Mörder, Frauen morden sie! +++

+++ Würzburg: Für Deutsche gibt es keine Lichterketten und Trauermärsche +++

+++ Seehofer: Union muss mutiger werden +++

+++ Scholz: Reiche wie ich sollten mehr Steuern zahlen +++

+++ Verfassungsschutzbericht: Verrutschte Maßstäbe +++

+++ Der Wochenrückblick: Von Epsilon bis Omega +++

+++ Messerattacke in Würzburg: Eine Zerreißprobe, die bis heute anhält +++

+++ Witwe von John McAfee: John war nicht selbstmordgefährdet – US-Regierung ist verantwortlich +++

+++ Keine Black-Lives-Matter-Geste – Tugendwächter in Aufruhr: Italienische Nationalmannschaft kniet nicht nieder +++

+++ Deutsche Botschafterin in Kiew zu NATO-Beitritt der Ukraine: Alle haben Angst vor Krieg mit Russland +++

+++ Regionalwahlen: Noch nie waren die Franzosen so desillusioniert +++

+++ In Ungarn wurde eine Regelung verabschiedet, die als Anti-Pädophilie-Gesetz bezeichnet wird: Eine Schande? +++

+++ Defender-Skandal: Geheimdokumente des britischen Kriegsministeriums beweisen provokative Absicht +++

+++ Haltungspresse hasst ihn innig …: Früherer US-Präsident Trump tourt wieder +++

+++ Indonesien will mit eigener Goldbarrenbank inländischen Goldhandel ankurbeln +++

+++ Israelischer Beamte: »Hälfte der positiv auf Corona getesteten waren geimpft« +++

+++ Die echte »Gerassimow-Doktrin«: Russland hat das Recht, sich nuklear zu verteidigen +++

+++ Ex-Präsident tritt wieder auf: Er »möge« Merkel, sagt Trump – »aber sie nutzt die USA aus« +++

+++ Russischer Sicherheitsrat: Klare Anzeichen für eine Wiederkehr von Biowaffen +++

+++ Nachdenken über »Tapering«: Inflationsraten steigen deutlich +++

+++ Suchtkrise in Amerika: Johnson & Johnson steigt aus dem Opioid-Geschäft aus +++

+++ Nach Massengrab-Fund: Zwei weitere Kirchen in Kanada durch Feuer zerstört +++

+++ Top-Chirurg äußert ernste Bedenken über mRNA-Impfungen für Kinder – und wird gefeuert +++

+++ Covid-19-Impfstoffe: Wir retten drei Leben und setzen zwei aufs Spiel +++

+++ Schon wieder Impf-Reklame mit Jauch-Impfung, die es gar nicht gab +++

+++ TKK-Gesundheitsreport 2021 zu Corona: Zahlen zur »zweiten Welle« widersprechen massiv RKI-Daten +++

+++ Forderungen nach Doppel-Test: Kommt Quarantäne für alle Reise-Rückkehrer? +++

+++ Lukrative Geschäfte mit der Intensivbehandlung: Verlockende finanzielle Anreize +++

+++ Schon wieder Impf-Reklame mit Jauch-Impfung, die es gar nicht gab +++

+++ Regelverschärfung: »Nicht geimpfte Reiserückkehrer aus Risikogebieten in Quarantäne« +++

+++ Sie sind Neorassist und korrekt pigmentiert? Herzlich Willkommen bei 3sat! +++

+++ Des Kaisers neue Ökonomie: Die aktuellen Prognosen der Deutschen Bundesbank +++

+++ Kindesmissbrauch im Piusheim bei München – weitere Fälle kommen ans Licht +++

+++ Akif Pirinçci: Nach dem Aushärten des Betons +++

+++ Würzburger Oberbürgermeister warnt vor Pauschalurteilen über Flüchtlinge +++

+++ Lungenarzt: »Erschreckend« hohe Zahl der Beatmeten – das könnte kontraproduktiv sein +++

+++ Sturm, Starkregen und Hagel: DWD warnt vor neuen, schweren Gewittern +++

+++ Erwischt: Bundesregierung verschweigt Impf-Wirklichkeit +++

+++ Ausschreitungen zwischen Polizei und Antifa bei Demo gegen neues NRW-Versammlungsgesetz +++

+++ Islamexperte mit dubiosen Titeln beriet das Schulministerium NRW +++

+++ Pressekonferenz zu Würzburg, KKK zu Mali: Die Banalität des Schreckens und wie man sie nicht in den Griff bekommt ++

0

Alzheimer-Gene

Aus der Pandemie lernen

28.06.2021  Strunz GmbH  Drucken

Der Mensch lernt aus jeder Erfahrung. So auch aus der Pandemie, nur was?

Kurz zum generellen Lernvorgang: Neue Erlebnisse werden mit bisherigen Lebenserfahrungen abgeglichen und im Gehirn gespeichert. Sollten in Zukunft wieder ähnliche Situationen auftreten, wird auf Grundlage der gespeicherten Informationen gehandelt.

Schauen wir uns jetzt die Pandemie-Erlebnisse des Durchschnittsbürgers an:

Ein böses Virus entsteht und bedroht die Menschheit. Zum Schutze der Bevölkerung ordnet die Regierung den Lockdown an. Klugen Wissenschaftlern gelingt es, in Windeseile einen Impfstoff herzustellen. Wenn genügend Menschen geimpft sind, wird endlich das gewohnte Leben zurückkommen.

Lerneffekt: Politik und Wissenschaft sorgen für mich. Ich brauche keine Verantwortung übernehmen.

Dann geht das Leben munter weiter, bis die nächste Pandemie kommt. So sicher wie (heute noch?) das Amen in der Kirche. Sofort greift die jetzt ja Routine: Wieder Lockdown mit all ihren gravierenden Konsequenzen für Kinder und Jugendliche, für Kunstschaffende, für die Wirtschaft. Wieder Hoffen auf die Rettung, die irgendwie verabreicht werden wird. Von anderen! Mutti passt auf.

Dabei könnte der Durchschnittsbürger etwas Neues, Unerhörtes aus der Pandemie lernen, wenn in den Medien nicht nur Virologen, sondern auch andere Wissenschaftler zu Wort kommen würden. Dann könnte der Durchschnittsbürger lernen, dass es in seiner Verantwortung liegt, wie krank er wird. Denn es gibt mittlerweile unzählige Studien, die ein klares Bild zeigen:

  • Der als normal geltende Verzehr an Kohlenhydraten schwächt das Immunsystem.
  • Bewegungsmangel schwächt das Immunsystem.
  • Nährstoffmängel schwächen das Immunsystem.
  • Schädliche Darmbakterien schädigen das Immunsystem.
  • Alkohol, Nikotin, Stress, Schlaflosigkeit schädigen das Immunsystem.

Lerneffekt: Wir leben falsch, daher kann das Virus uns überhaupt Schaden zufügen. Damit so etwas nicht noch einmal passiert, muss ich ab jetzt richtig leben.

Wenn das der Großteil der Bevölkerung umsetzt, kann die nächste Pandemie kommen. Wir wären gerüstet. Dann würde es lange dauern, bis Kliniken überlastet sind.

Ich weiß, ich weiß: Utopie. Das werden nur wenige tun. Aber die Anzahl der Aktiven wächst! Darauf kommt es an. Ich freue mich über jeden Einzelnen, der nicht vernebelt und untätig abwartet, dass man sich um ihn kümmert. Ich freue mich über jeden, der Verantwortung für seine Gesundheit übernimmt. Das Wissen ist da, Sie müssen es nur TUN.

Das Wissen? LESEN SIE DIESE NEWS!VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHTNews suchenSucheSucheLetzte NewsMachen SIE doch mal!Jetzt wird´s wieder politischMit Vitamin D gegen VirenVon Angst zu NeugierOne Drop onlyArchiv         

Alzheimer-Gene

Artikel .1128 vom 28.06.2021

Kokosfett gilt manch einem als Wundermedizin, die alles heilt, insbesondere Alzheimer. Wäre natürlich schön, wenn man immer alle Menschen über einen Kamm scheren könnte, geht aber nicht. Menschen unterscheiden sich.

Es gibt ein Gen, welches das Alzheimerrisiko erhöht, namens APOE. Gibt es in unterschiedlichen Formen. Wer die Genvariante APOE4 hat, ist besonders betroffen. In den USA ist ca. jeder vierter Bürger Träger dieser Variante. Der hat auch ein erhöhtes Risiko, an Parkinson, Multipler Sklerose, Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes zu erkranken.

Die Gene sind das eine, Ihr Lebensstil ist das andere, ist das entscheidende!

Sollten Sie Träger der Gen-Variante APOE4 sein, müssen Sie eben mehr tun. Eine simple, logische Idee. Sie müssten besonders auf Ihre Ernährung achten und sportlich aktiv sein. Dann haben Sie auf einmal kein erhöhtes Alzheimer-Risiko mehr, und sie werden auch nicht an den anderen genannten Krankheiten leiden.

Das Gen APOE enthält die Bauanleitung für ein Enzym des Fettstoffwechsels. Unter anderem transportiert es Fettsäuren in die Zellen des Nervensystems. Nerven brauchen Fettsäuren für die Weiterleitung von Informationen. APOE4 transportiert aber mehr, viel mehr Fette als die anderen Varianten. Außerdem neigen Träger des APOE4 Gens verstärkt zu Entzündungsreaktionen.

Einige Labore bieten genetische Untersuchungen an. Sie können bestimmen, ob Sie Träger des Gens sind. Ist aufwendig und teuer. Zum Glück reicht meist auch ein indirekter Hinweis:

Da APOE4 auf den Fettstoffwechsel wirkt, haben Träger des Gens meist höhere LDL-Cholesterin-Spiegel als der Durchschnitt. Sollte das bei Ihnen der Fall sein, können Sie das als einen Hinweis annehmen. Dann sollten Sie besonders auf Ihre LDL-Cholesterinwerte achten und nicht gerade Kokosfett als Allheilmittel einsetzen.

Am wirksamsten:

  • Insulinspiegel auf 3.0. Also strikt no-carb.
  • Laufen Sie! Täglich!

Das wird Ihren Cholesterin-Spiegel senken und ist der nachweislich (!!) beste Schutz vor Alzheimer, Parkinson, Multipler Sklerose, Krebs und Diabetes.

Quelle: Yassine HN, Finch CE. APOE Alleles and Diet in Brain Aging and Alzheimer’s Disease. Front Aging Neurosci. 2020;12:150.

Machen SIE doch mal!

27.06.2021  Strunz GmbH  Drucken

Ein Erfolgsbericht von 2016. Weil so wunderschön, zum heutigen Sonnentag erneut:

Kennen Sie das? Ihre Brille wird immer dicker? Die Dioptrienzahl steigt (negativ) an? Jedes Jahr brauchen Sie eine „neue Sehhilfe“? Bemerkt soeben eine Dame per mail und meint,“ da fragt man sich, wo soll das hinführen?“

Naja. Auf solche Fragen habe ich reflexhaft die Antwort: In den frühen Tod. Bei mir müssen Sie aufpassen. Ich mag so etwas nicht. Ich mag Taten. Abhilfe. Kluge Ratschläge. Zum Glück fragt die Dame: „Hätten Sie vielleicht eine Buchempfehlung für Augengymnastik?“ Habe ich natürlich. Hab ja schon darüber geschrieben. Leo Angart wäre solch ein praktischer Buchautor.

Das war die Einleitung. Und dann kommen die Farbtupfer. Die Rückmeldungen. Die Erfolge. Das Glück. Glück kann ja auch aus vielen kleinen Pünktchen bestehen. Zwei davon beschreibt die Dame so

  • „Mein Heuschnupfen, Lebensmittelallergie sind nebenbei verschwunden – und das nach Jahrzehnten.“ Beschwerdefrei mähe ich den Rasen (2 Stunden), sonstige Gartenarbeiten. Eventuelles Niesen verbinde ich mit vorherigem Kohlenhydratkonsum.

Was nützt es mir, wenn mir der Hautarzt erzählt, ich bin auf alles allergisch, was blüht, und ich soll wegziehen in die Stadt und mein Haus verkaufen.

Ich wohne sehr gerne am Land. Gegenüber meinem Wohnhaus ist eine riesengroße Wiese. Wenn der Bauer Heu macht, duftet es phantastisch. Und ich soll im abgedunkelten Haus bleiben. Das sind ärztliche Ratschläge fürs Leben!

Da kocht jemand. Merken Sie das? Wieso erfahre ich eigentlich Tag für Tag von solchem Unfug? Wie kann es sein, dass meine Kollegen – angeblich, aber ich muss das ja glauben – solche unsäglichen Ratschläge geben? Wo ist unser Eid geblieben? Weiß ich natürlich: Auf der Strecke. Die Medizin hat sich klein gemacht. Hat sich geduckt. Unter die Pharmaindustrie. Und da muss man eben, wenn man allergisch ist, wegziehen in die Stadt und das Haus verkaufen …. Weiter geht’s:

  • „Nebenbei sind meine Menstruationskrämpfe verschwunden. Omega3 Kapseln und Magnesium sind Klasse. Ihre Amino Ampullen sind ebenso genial. Eine Ampulle genügt, um eine zu starke Menstruationsblutung sofort zu regulieren.

Kein Frauenarzt hat mir ein solches Mittel bisher empfohlen. Die gucken nur ratlos und bedenklich. Leere Worte sind für mich keine Hilfe – nur Taten zählen.“

Wieder was gelernt. Hier steht, praktisch erfahren und damit sicherer als jedes akademische Lehrbuch:

  • Heuschnupfen ist heilbar
  • Lebensmittelallergie ist heilbar
    Und das nach Jahrzehnten!
  • PMS ist heilbar
  • zu starke Monatsblutung ist regulierbar. Übrigens mit Aminosäuren …

Ihre mails, liebe Leserinnen, liebe Leser, Ihre Rückmeldungen, machen diese Website zu einer wirklichen Kostbarkeit. Weshalb setzt sich nicht einmal einer von Ihnen hin? Warum soll immer ich? Könnten nicht SIE alle diese praktischen Tipps und Erfahrungen einmal

tabellarisch zusammenschreiben?VORHERIGE NEWS

  1. Aus der Pandemie lernen28.06.2021  Strunz GmbHDer Mensch lernt aus jeder Erfahrung. So auch aus …MEHR LESEN »
  2. Alzheimer-Gene28.06.2021  Strunz GmbHDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.de.MEHR LESEN »
  3. Machen SIE doch mal!27.06.2021  Strunz GmbHEin Erfolgsbericht von 2016. Weil so wunderschön, zum heutigen …MEHR LESEN »
  4. Jetzt wird´s wieder politisch26.06.2021  Strunz GmbHHier wird mal gefordert. Klingt sehr nach Prof. Dr. …MEHR LESEN »
  5. Mit Vitamin D gegen Viren25.06.2021  Strunz GmbHWeil hochaktuell, noch einmal eine News von 2012:…MEHR LESEN »
0

Intelligente, gebildete, kompetente Frauen

(Jürgen Fritz, 24.06.2021) Meine Damen und Herren, hoch verehrte Leserinnen und Leser, darf ich Ihnen heute vorstellen: die stellvertretende Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Saarland Iryna Gaydukova. Was für eine Frau!

Intelligente, gebildete, kompetente Frauen sind einfach sexy — Jürgen Fritz Blog

25.06.2021 – 09:52 Uhr Die Corona-Inzidenzen gehen zurück – und jetzt DAS!

Im Kampf gegen die Pandemien sollte der Staat nach Meinung von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann drastischer als bisher in Freiheitsrechte der Bürger eingreifen dürfen.
Der Grünen-Politiker sagte im Interview mit „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“:

„Meine These lautet: Wenn wir frühzeitige Maßnahmen gegen die Pandemie ergreifen können, die sehr hart und womöglich zu diesem Zeitpunkt nicht verhältnismäßig gegenüber den Bürgern sind, dann könnten wir eine Pandemie schnell in die Knie zwingen.“
„Wir sollten also einmal grundsätzlich erwägen, ob wir nicht das Regime ändern müssen, sodass harte Eingriffe in die Bürgerfreiheiten möglich werden, um die Pandemie schnell in den Griff zu bekommen.“

Möglicherweise müsse man dafür das Grundgesetz ändern, damit müsse sich eine Enquetekommission des Bundestags beschäftigen, so Kretschmann.

https://www.bild.de/politik/inland/p…4752.bild.htmlSchön, daß ehrlich zugegeben wird, daß die rechtsstaatliche Säule des Übermaßverbots/Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes die Regierungen einfach nur stört.
Auf keinen Fall besteht die Gefahr, daß entsprechende Hebel zur faktischen Aussetzung des Rechtsstaates von Seiten der Exekutive mißbraucht werden… 

Beitrag anzeigen

*** Grüne drehen völlig durch:

Steuerzahler sollen für Schulden von Flüchtlingsbürgen haften ***.

… .. … www.anonymousnews.ru/2018/02/07/gruene-drehen-voellig-durch-steuerzahler-sollen-fuer-schulden-von-fluechtlingsbuergen-haften/?utm_campaign=anonymousnews.ru&utm_medium=email&ut m_source=Revue%20newsletter 


Stiko-Chef bleibt bei Nein und kritisiert Politisierung der Kinder-Impfungen scharf – reitschuster.de

https://reitschuster.de/post/stiko-chef-bleibt-bei-nein-und-kritisiert-politisierung-der-kinder-impfungen-scharf/

Besuchen(öffnet in neuem Tab)
coronahysterie
Studie: Geimpfte sterben 6x öfter an Delta-Variante als Ungeimpfte – Schildverlag
https://www.schildverlag.de/2021/06/23/studie-geimpfte-sterben-6x-oefter-an-delta-variante-als-ungeimpfte/

Besuchen(öffnet in neuem Tab)
coronahysterie
WHO: Maskenzwang und soziale Distanzierung für immer? – Gunnar Kaiser
https://kaisertv.de/2021/06/24/who-maskenzwang-und-soziale-distanzierung-fur-immer/

Besuchen(öffnet in neuem Tab)
coronahysterie
Impfung von Kindern: JA oder NEIN? WHO legt 360 Grad Drehung hin – Gunnar Kaiser
https://kaisertv.de/2021/06/24/impfung-von-kindern-ja-oder-nein-who-legt-360-grad-drehung-hin/

Besuchen(öffnet in neuem Tab)
coronahysterie
Trauriger Rekord: 1,5 Millionen Impf-Nebenwirkungen – die Hälfte „ernst“
https://www.wochenblick.at/trauriger-rekord-15-millionen-impf-nebenwirkungen-die-haelfte-ernst/

Besuchen(öffnet in neuem Tab)
coronahysterie


Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) sollen doch weiterhin eine regelmäßige Finanzspritze der britischen Royals erhalten haben. Die königliche Familie veröffentlicht jährlich einen Finanzbericht, der für Jedermann zugänglich ist. Mit dem Bericht 2020/21 kommt nun heraus: Prinz Charles (72) unterstützte seinen Sohn und seine Schwiegertochter auch nach dem Megxit finanziell. Der Prinz of Wales zahlte seinen Söhnen Harry und William umgerechnet 5,2 Millionen Euro im letzten Jahr.



„So etwas haben wir noch nie gesehen“: Rückkehr der „Winter-Viren“ in Israels Sommer

„So etwas haben wir noch nie gesehen“: Rückkehr der „Winter-Viren“ in Israels Sommer

HOTELSTERBENGaststättenverband: Wir werden nie wieder das Vorkrisenniveau erreichen

Gaststättenverband: Wir werden nie wieder das Vorkrisenniveau erreichen

BEFRAGUNG DER BUNDESREGIERUNGAfD-Politiker konfrontiert Kanzlerin: „Ihre Maßnahmen stehen alle auf sehr wackligen Füßen“

AfD-Politiker konfrontiert Kanzlerin: „Ihre Maßnahmen stehen alle auf sehr wackligen Füßen“

RUND 20 VERORDNUNGEN BETROFFENVom Bundestag beschlossen: Auch ohne „epidemische Lage“ sollen Spahns Dekrete weiterhin gelten

Vom Bundestag beschlossen: Auch ohne „epidemische Lage“ sollen Spahns Dekrete weiterhin gelten

INZIDENZ TEILWEISE BEI NULLRKI-Chef Wieler empfiehlt Tests und Maskenpflicht an Schulen bis Frühjahr 2022

RKI-Chef Wieler empfiehlt Tests und Maskenpflicht an Schulen bis Frühjahr 2022

CORONA-TICKERStiko hebt Empfehlung zu Corona-Impfpriorisierung für alle Erwachsenen auf

Stiko hebt Empfehlung zu Corona-Impfpriorisierung für alle Erwachsenen auf

MEHRBundestagswahl 2021LASCHET FORDERT KASSENSTURZOlaf Scholz: Kassensturz vor Bundestagswahl „überhaupt nicht nötig“

Olaf Scholz: Kassensturz vor Bundestagswahl „überhaupt nicht nötig“

AUSSENPOLITIK VON CDU UND CSDeutschland sollte nicht kneifen: Ein Blick in das außenpolitische Wahlprogramm der Union

Deutschland sollte nicht kneifen: Ein Blick in das außenpolitische Wahlprogramm der Union

MEHRTOP AKTUELLREGELUNG GEGEN PÄDOPHILE STRAFTÄTERUngarns Ziel: Gender-Ideologie darf in Europa nicht zur Staatsdoktrin werden

Ungarns Ziel: Gender-Ideologie darf in Europa nicht zur Staatsdoktrin werden

HANDYVERTRÄGE UND MIETSPIEGELDas hat das Parlament vor der Sommerpause beschlossen – Neue Gesetze im Überblick

Das hat das Parlament vor der Sommerpause beschlossen – Neue Gesetze im Überblick

STRALSUNDBombenalarm in Merkels Wahlkreisbüro in Mecklenburg-Vorpommern

Bombenalarm in Merkels Wahlkreisbüro in Mecklenburg-Vorpommern

BIS 2045 TREIBHAUSGASNEUTRALBundestag verabschiedet neues Klimaschutzgesetz

Bundestag verabschiedet neues Klimaschutzgesetz

„ICH KANN SIE NICHT RAUSDRÄNGEN“Mark Rutte: „Ungarn hat in der EU nichts mehr zu suchen“

Mark Rutte: „Ungarn hat in der EU nichts mehr zu suchen“

KEN JEBSEN IM INTERVIEWRegierungskritisches Medium KenFM gehackt – Ist „Anonymous Deutschland“ ein Fake?

Regierungskritisches Medium KenFM gehackt – Ist „Anonymous Deutschland“ ein Fake?

WIRTSCHAFTSSANKTIONEN UND MEHREU-Staaten beschließen härteren Kurs gegen Russland

EU-Staaten beschließen härteren Kurs gegen Russland

VIELE MONATE PRAKTISCH FERIENHomeschooling so effektiv wie Sommerferien: Entwicklung der Kinder stagniert

Homeschooling so effektiv wie Sommerferien: Entwicklung der Kinder stagniert

GEBURTSORT DER TRADITIONELLEN KAMPFKÜNSTEZahlreiche Tote bei Brand in einer Kampfsportschule in China

Zahlreiche Tote bei Brand in einer Kampfsportschule in China

SOLARDÄCHER UND MEHRJetzt schon Investitionsrückstand von 149 Mrd Euro: Kommunen fordern mehr Geld für Klimaschutz

Jetzt schon Investitionsrückstand von 149 Mrd Euro: Kommunen fordern mehr Geld für Klimaschutz

BESORGNIS IN EUROPA TITEL: CHINA IST GRÖSSTER SPONSOR DER FUSSBALL-Besorgnis in Europa: China ist größter Sponsor der Fußball-EM

Besorgnis in Europa: China ist größter Sponsor der Fußball-EM

KOMPLETTE VERWÜSTUNGTote und Verletzte durch Tornado in Tschechien

Tote und Verletzte durch Tornado in Tschechien

ÜBERBLICKRente, Glücksspiel, Einwegplastik: Das ändert sich im Juli

Rente, Glücksspiel, Einwegplastik: Das ändert sich im Juli

GROSSEINSATZ DER RETTUNGSKRÄFTVerbleib von 99 Menschen nach Teil-Einsturz von Hochhaus in Florida weiter unklar

Verbleib von 99 Menschen nach Teil-Einsturz von Hochhaus in Florida weiter unklar

WELTDROGENBERICHTUN-Drogenbehörde erwartet steigenden Kokainkonsum in Europa

UN-Drogenbehörde erwartet steigenden Kokainkonsum in Europa

„ICH SPÜRE DIE LAST DER GESCHICHTE“Bundeswehr: Erstmals seit 100 Jahren wieder Militärrabbiner in Deutschland

Bundeswehr: Erstmals seit 100 Jahren wieder Militärrabbiner in Deutschland

KARINS: KREML VERSTEHT NUR „MACHTPOLITIK“Deutsch-französischer Vorschlag für Gipfel mit Putin spaltet die EU

Deutsch-französischer Vorschlag für Gipfel mit Putin spaltet die EU

BLINKENS STIEFVATER ÜBERLEBTE KONZENTRATIONSLAGERMaas und Blinken rufen deutsch-amerikanischen Dialog zu Holocaust-Fragen ins Leben

Maas und Blinken rufen deutsch-amerikanischen Dialog zu Holocaust-Fragen ins Leben

GELDWÄSCHEProzess um Trojaner Locky – Russe zu fünf Jahren Haft verurteilt

Prozess um Trojaner Locky – Russe zu fünf Jahren Haft verurteilt

„AMRI KEIN EINZELTÄTER“Nach U-Ausschussbericht zu Breitscheidplatz-Attentat: Angehörige fordern Konsequenzen

Nach U-Ausschussbericht zu Breitscheidplatz-Attentat: Angehörige fordern Konsequenzen

MINDESTENS 15.000 TODESFÄLLE NACH CORONA-IMPFUNGEN1,5 Millionen Nebenwirkungen nach COVID-Impfung bei EMA gemeldet – 50 Prozent „ernst“

1,5 Millionen Nebenwirkungen nach COVID-Impfung bei EMA gemeldet – 50 Prozent „ernst“

EUROPÄISCHE FUSSBALL-UNIOUEFA kippt Auswärtstorregel – Auswärtstore sollen kein zusätzliches Gewicht mehr erhalten

UEFA kippt Auswärtstorregel – Auswärtstore sollen kein zusätzliches Gewicht mehr erhalten

FRANKREICHEuroparat kritisiert Zustände in Gefängnissen – Haftanstalten teilweise zu 200 Prozent überbelegt

Europarat kritisiert Zustände in Gefängnissen – Haftanstalten teilweise zu 200 Prozent überbelegt

NACH ERZWUNGENER LANDUNGEU verhängt Exportverbot für Überwachungstechnologie nach Belarus

EU verhängt Exportverbot für Überwachungstechnologie nach Belarus

IMPFZWANG: KARRIEREN UND JOBS IN GEFAHRCorona-Impfung oder Jobverlust: Klinikum Ludwigshafen bestraft Impfverweigerer

Corona-Impfung oder Jobverlust: Klinikum Ludwigshafen bestraft Impfverweigerer

PREMIUMMINDESTENS 15.000 TODESFÄLLE NACH CORONA-IMPFUNGEN1,5 Millionen Nebenwirkungen nach COVID-Impfung bei EMA gemeldet – 50 Prozent „ernst“KINDERIMPFUNG WEITER UMSTRITTENTod nach Pfizer-Impfung: Twitter sperrt Medien-Konto wegen Bericht über 13-JährigenJEDEN TAG VERLIEREN DREI SCHWANGERE IHR UNGEBORENESGroßbritannien: „Spontane Schwangerschaftsabbrüche“ pro Million Geimpfte um 630 Prozent gestiegenIM INTENSIVBETTEN-SKANDAL GEHT’S UMS GELDBeweise zeigen: Kliniken fälschten Intensivbetten-Zahlen und Spahns Haus wusste BescheidRUN AUF DIE AMTSGERICHTEFast zwei Drittel mehr Privatinsolvenzen – Pleiten der Kleinstunternehmen gestiegenKULTURBRANCHE IN NOTKabarettist: Wir gehen der deutschen Politik „am Arsch vorbei“BARGELDBargeld oder Karte? Kontaktlos zu zahlen bedeutet weniger SicherheitREGIERUNG NIMMT SCHÄDEN BEWUSST IN KAUFProf. Schubert zur künftigen Corona-Generation: „Es ist in Worten nicht auszudrücken, was da auf uns zukommt“MENSCHEN ALS VERSUCHSKANINCHEN?„Illegale medizinische Versuche“: Zahlreiche Inder fordern die Verhaftung von Bill GatesMEHRMEISTGELESENAfD-Politiker konfrontiert Kanzlerin: „Ihre Maßnahmen stehen alle auf sehr wackligen Füßen“1Vom Bundestag beschlossen: Auch ohne „epidemische Lage“ sollen Spahns Dekrete weiterhin gelten21,5 Millionen Nebenwirkungen nach COVID-Impfung bei EMA gemeldet – 50 Prozent „ernst“3Orban: Kritiker haben Homosexuellen-Gesetz offenbar nicht gelesen4Regierungskritisches Medium KenFM gehackt – Ist „Anonymous Deutschland“ ein Fake?5Tod nach Pfizer-Impfung: Twitter sperrt Medien-Konto wegen Bericht über 13-Jährigen635.800 Zweitdosis-Termine in NRW-Impfzentren wurden nicht wahrgenommen7Gladbeck: Polizist ringt alten Mann vor Eisdiele nieder, weil er seine Maske nicht aufgesetzt hatte8Beweise zeigen: Kliniken fälschten Intensivbetten-Zahlen und Spahns Haus wusste Bescheid9Großbritannien: „Spontane Schwangerschaftsabbrüche“ pro Million Geimpfte um 630 Prozent gestiegen10

Die Altersarmut nimmt zu: Zahl der erwerbstätigen Rentner hat verdoppelt
Die Rente ist sicher? Dieser Sachverhalt mag auch weiterhin stimmen. Dass ihre Höhe zum Leben reicht, ist aber bei vielen Rentnern nicht mehr der Fall. Vor dem Hintergrund der sich weiter verschärfenden demographischen Entwicklung sind die jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Erwerbstätigkeit im Alter deshalb alarmierend. Aus den Untersuchungen des Amtes geht klar hervor, dass die Erwerbstätigen nicht nur immer länger […]Hier weiterlesen… Dramatische Pleitewelle bei den Verbrauchern
Das erste Halbjahr wird erst in wenigen Tagen enden. Dennoch zeichnet sich für Creditreform schon jetzt ab, dass das Insolvenzgeschehen in Deutschland in den ersten sechs Monaten des Jahres durch Sondereffekte stark verzerrt war. Das Bild, das sich dabei bietet, ist alles andere als einheitlich, denn es gibt starke Differenzen zwischen den Unternehmenspleiten und denen der privaten Verbraucher. Vor allem letztere sind sprunghaft angestiegen. Auf der Ebene […]Hier weiterlesen… USA – News Ticker 2021 (aktualisiert)
NEWS TICKER – Fundstücke USA und damit verbunden 25.06.2021 Newsweek.com„China „kann von niemandem aufgehalten werden“, warnt der Pekinger Verteidigungsbeamte die USA“ (…) „Chinas Verteidigungsministerium sagte, die jüngsten Kampfflugzeug-Aktivitäten in der Nähe von Taiwan seien notwendig, um die „nationale Souveränität“ zu schützen.“ +++ Newsmax.com„Trump wirft NY ‚Hexenjagd‘ vor wegen […]Hier weiterlesen… Deutschland-Ticker
Fundstücke aus den Medien in Deutschland über den Bundestag, die Parteien, die Wirtschaft und aus dem Ausland – die oft genug schnell wieder verschwinden. 25.06.2021 Per Gesetz: Insektenschutz kommt Giuliani in den USA verliert zunächst seine Lizenz als Anwalt Euro-Besucher aus Finnland bringen […]Hier weiterlesen… EMPFEHLUNGDein Todfeind: Dehydration
Sich auf das Überleben vorzubereiten, ist für verschiedene Situationen eine Herausforderung. Du solltest zumindest die 7 wichtigsten Überlebenstechniken und -fähigkeiten beherrschen, um auf alles vorbereitet zu sein. Zu den wichtigsten Techniken zählt das Wassermanagement und ein Gespür davon, wann Du dehydrierst. Die Überlebensliste: Wasser: Die Überlebensliste umfasst Punkte, ohne die Du auf keinen Fall weit kommst. • Du musst in der Lage sein, Wasser aufzuspüren und zu reinigen. Der menschliche Körper besteht zu 60 % aus dem […]Hier weiterlesen…

Interview mit DDr. Christian Fiala: Klare Fakten gegen den Corona-Betrug

Schon zu Beginn der Corona-Krise gehörte DDr. Christian Fiala zu denjenigen, die ihre Stimme gegen die willkürlichen Corona-Maßnahmen erhoben. Im AUF1-Interview mit Elsa Mittmannsgruber blickt er auf mehr als ein Jahr intensive Aufklärungsarbeit zurück. Der Allgemeinmediziner, Gynäkologe und Wissenschaftler ist auf Tropenkrankheiten und Epidemiologie spezialisiert und kann 30 Jahre Erfahrung im In- und Ausland vorweisen. […]

Weiterlesen: Interview mit DDr. Christian Fiala: Klare Fakten gegen den Corona-Betrug

Hitze-Kollaps? So rechtfertigen Eliten „Agenda 2030“ und Klima-Diktatur

Trotz der Delta-Panikmache und schikanösen 3G-Regeln, die derzeit verwendet werden, um die stockenden Impf-Kampagnen der Länder trotz niedriger Corona-Zahlen wieder anzukurbeln, hat die Pandemie – wohl saisonal bedingt – mehr oder minder Pause. Also muss die nächste „Krise“ her. Seit Tagen trommeln Mainstream-Medien wieder für das Klima-Thema – teilweise mit höchst absurden Argumenten. Besieht man […]

Weiterlesen: Hitze-Kollaps? So rechtfertigen Eliten „Agenda 2030“ und Klima-Diktatur

Trauriger Rekord: 1,5 Millionen Impf-Nebenwirkungen – die Hälfte „ernst“

Mehr als 1,5 Millionen Impf-Nebenwirkungen wurden bei der EMA gemeldet, die Hälfte davon ist als „ernst“ eingestuft – fast 15.500 Fälle mit tödlichem Ausgang. Die Studien der Hersteller sprechen von „guter Verträglichkeit“ und „milden bis moderaten Nebenwirkungen“, doch selbst im Wall Street Journal (WSJ) wird jetzt die Frage gestellt: „Sind Impfstoffe gefährlicher als angepriesen?“ Über […]

Weiterlesen: Trauriger Rekord: 1,5 Millionen Impf-Nebenwirkungen – die Hälfte „ernst“

Die Staatsverschuldung ist weiter gestiegen: die Zeche zahlt der Bürger!

Vielfach herrscht ein gewisses Unbehagen in der Bevölkerung ob der Großzügigkeit des Staates hinsichtlich des Lösungsansatzes zur Krisenbewältigung durch die Politik „Koste es, was es wolle!“ Der erfahrene Bürger hat ja schmerzhaft gelernt, dass immer für ihn das dicke Ende kommt, so sicher wie das Amen im Gebet. Ein Beitrag von dieGeldretter.at Die zur Zeit […]

Weiterlesen: Die Staatsverschuldung ist weiter gestiegen: die Zeche zahlt der Bürger!

„Wir sind nicht links oder rechts, wir sind deutsche Patrioten!“

Der Musiker Sacha Korn wirbt für einen unverkrampften Umgang mit der DDR – und mit Heimatverbundenheit. Geboren wurde Korn 1975 in Potsdam. Für seine neueste Single „Unsere Heimat“ hat er das ostdeutsche Original Uwe Steimle ins Boot geholt. Gemeinsam mit der Bürgerplattform „Ein Prozent“ hatte Korn zuvor das Album „Heimat“ produziert, das rasch auf dem […]

Weiterlesen: „Wir sind nicht links oder rechts, wir sind deutsche Patrioten!“

43 Prozent der Händler rechnen mit weiteren Umsatzeinbußen

Trotz der angekündigten Lockerungen ist von wirklicher Normalität noch nichts zu merken. Das spürt auch der Handel. Mit rund 25 Prozent Umsatzeinbußen kämpfen viele Händler um ihr Überleben. Umfrage des Handelsverbandes zeigt verhaltene Stimmung 43 Prozent rechnen auch heuer mit sinkenden Umsätzen Fast ein Viertel der Händler glaubt, dass die Wirtschaftskrise die Situation verschärfen wird […]

Weiterlesen: 43 Prozent der Händler rechnen mit weiteren Umsatzeinbußen

Postenschacher: Geht es Kurz, Blümel & Co. jetzt an den Kragen?

Auf der Zielgeraden des Ibiza-Untersuchungsausschusses wird es noch einmal so richtig spannend. Eine mögliche Verlängerung wurde bekanntlich von der türkis-grünen Regierung, wohl aus Sorge vor weiteren Enthüllungen, torpediert. In dieser Woche müssen gleich mehrere hochrangige ÖVP-Politiker unter Wahrheitspflicht aussagen. Waren am Mittwoch Ex-Justizminister Josef Moser und Wirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger geladen, wartet alles auf die neuerlichen […]

Weiterlesen: Postenschacher: Geht es Kurz, Blümel & Co. jetzt an den Kragen?

Aktuelle Ausgabe: Nie mehr Schule?

Maske verweigert: Frau nackt in Männergefängnis (!) gedemütigt – 5 Tage in Haft
Wer zu Zeiten der Corona-Diktatur bei der Disziplinierung aus der Reihe tanzt, für den gibt es in Bayern kein Pardon. Drei Mal saß die Maskengegnerin Sylvia Löw als Solo-Demonstrantin in der Innenstadt von Weiden, ohne Maske in einer maskenpflichtigen Zone. Die Folgen waren unangemessen und eines Rechtsstaates unwürdig. Nun ist die gegen den Maskenwahn engagierte […]
Weiterlesen
2021-06-24
Renaissance der Kernkraft durch den Klimaschwindel?
Es ist schon ein Treppenwitz der Geschichte, dass die Grünbewegung, die ja seinerzeit aus der Anti-AKW-Bewegung entstanden ist, durch ihren CO2-Dogmatismus jetzt eine Wiederbelebung der Kerntechnologie, wenn auch ungewollt, hervorgerufen hat. Außer den Regierungen von Deutschland und Österreich und natürlich der EU-Kommission glaubt weltweit niemand ernsthaft, oder tut zumindest so, dass man mit Photovoltaikanlagen und […]
Weiterlesen
2021-06-24
Was in der Schweiz und anderswo berichtet wurde
Mitgehört und mitgeschrieben von Wilhelm Tell Äthiopien wählte am 21.6.2021. Es geht um 547 Parlamentssitze. 37 Mio sind wahlberechtigt. Premier Abiy Ahmed (45) steht vor den ersten Mehrparteienwahlen seit 16 Jahren, wenn auch nicht alle wählen können. Abiy Ahmed Ali (አብይ አህመድ አሊ, *1976) wurde 2018 als 12. Premierminister vereidigt. Er ist Vorsitzender der Wohlfahrtspartei. 2019 erhielt er den Friedensnobelpreis „für seine Initiative zur […]
Weiterlesen
2021-06-24
Nicht Ungarn hat ein Problem mit Rechtsstaatlichkeit, sondern EU und Deutschland
Die UEFA hat der Stadt München untersagt, das Fußballspiel Deutschland-Ungarn zu politisieren und eine Botschaft gegen die angeblich „LGBTQ-feindliche“ Politik von Viktor Orbán zu senden. In „Samizdat“ erklärt Orbán, das umstrittene neue Gesetz richte sich gegen Kindesmissbrauch und frühkindliche Sexualisierung, nicht gegen Schwule. Die ausländerfeindliche Anti-Ungarn-Haltung von Berlin und Brüssel bedroht mittlerweile nicht nur den […]
Weiterlesen
2021-06-24
Neueste Infos zum Corona-Wahn – Aktualisierung täglich: NDR sucht „Corona-Held*innen“
Hier gibt es täglich neue Berichte rund um den Corona-Wahn. samt Opferbilanz.
Weiterlesen
2021-06-23
Wie man den Drachen lähmt (und einen neuen Kalten Krieg gewinnt)
Von Fabio Bozzo   „In den kommenden Jahrzehnten werden wir Zeuge des anhaltenden Aufstiegs nicht-westlicher Macht und Kultur und des Zusammenstoßes nicht-westlicher Völker sowohl untereinander als auch mit dem Westen.“ So schrieb Samuel Huntington im Jahr 1996. Wenn wir noch weiter zurückgehen, erklärte 1816 auf einer kleinen Insel im Südatlantik ein genialer Mann, der zum […]
Weiterlesen

+++ In Nachtsitzung versteckt: Bundestag verlängert Corona-Grundrechtseinschränkungen – unabhängig von epidemischer Lage +++

+++ Intensivbetten: 10,3 Milliarden Euro Steuergelder für Freihaltepauschalen +++

+++ Es brodelt im Freistaat: Maskenpflicht soll in Sachsen auch bei Inzidenzwert null gelten +++

+++ Starker Tornado fegt durch Tschechien: Drei Tote und Hunderte Verletzte – Zerstörte Orte +++

dpa122442823_merkel_vonderleyen_akk

+++ Heimatfront – die Zerstörung der Bundeswehr +++

+++ Landtag stimmt zu: Islamunterricht in Bayern als fest etabliertes Wahlpflichtfach +++

+++ Schleicht sich deutsche Variante der »Critical Race Theory« heran? …: Schulbuchverlage tun sich schwer mit der Vielfalt +++

+++ Im Expertengespräch: Stefan Hockertz, Michael Hüter, Christian Schubert und Harald Walach +++

+++ Strafverschärfungen: Zu Mietspiegel, Stalking-Apps, Hamas-Flaggen – Bundestag beschließt neue Gesetze +++

+++ »Klimaneutral«? Eine irre Idee macht Karriere +++

+++ Delta-Gamma-Xylophon zum Quadrat hoch vier – Mutanten-Talk bei Illner: Lauterbach prophezeit die vierte Welle +++

+++ Causa Hubertus Knabe: Parlamentarisches Foulspiel? +++

+++ Keine Großvermieter mehr in Berlin? Mehr als 350.000 Unterschriften für Enteignungs-Initiative – Volksentscheid wahrscheinlich +++

+++ Rostocks OB Madsen: »Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein« +++

+++ Neudeutscher Größenwahn im ZDF: »Regenbogenwelle weltweit« dank München +++

+++ Saarland: Grünen-Bundestagskandidatin kann keine Frage beantworten +++

+++ Ende einer Ära: Merkel hinterlässt ihrer CDU einen Scherbenhaufen +++

+++ Opposition verweigert die Arbeit: Merkel ungestört auf Abschiedstournee +++

+++ Schmutzige Tricks: Bundesregierung versteckt Raub von Grundrechten in Stiftungsrecht – Infektionsschutz als Teil des Stiftungsrechts +++

+++ Auch ohne »epidemische Lage« sollen Spahns Verordnungen weiterhin gelten – Rund 20 Verordnungen betroffen +++

+++ Deutschlands Kampf gegen Ungarn: Unsportlich und antieuropäisch – und sie merken es nicht einmal +++

+++ Gewalt gegen SEK-Beamte: Waldbesetzerin zu Haftstrafe verurteilt +++

+++ Milliarden von der EU: Die Zeichen stehen auf Schuldenunion +++

+++ Das ZDF, Ungarn und die Kanzlerin: Die größten Kritiker der Elche … +++

+++ Letzte Regierungserklärung – Merkel: »Müssen den hybriden Angriffen Russlands etwas entgegensetzen« +++

+++ Die Zustände im Deutschland sind zum Davonlaufen — viele zieht es ins Ausland, aber auch dort wartet der Covid-Terror +++

+++ BoJo bekloppt? …: Johnson beschloss »Defender«-Fahrt vor Krim-Küste – trotz Unmuts seines Außenministers +++

+++ »So etwas haben wir noch nie gesehen«: Rückkehr der »Winter-Viren« in Israels Sommer +++

+++ Medienbericht: Vatikan interveniert gegen italienisches Anti-Homophobie-Gesetz +++

+++ Ungarns Ziel: Gender-Ideologie darf in Europa nicht zur Staatsdoktrin werden +++

+++ Vorfall vor der Krim: Die Fakten und Reaktionen auf die Verletzung der russischen Grenze durch den britischen Zerstörer +++

+++ Trump: China vernichtet Beweise für COVID-19-Ausbreitung aus Labor +++

+++ Hat sich John McAfee tatsächlich in einer spanischen Haftzelle selbst umgebracht? +++

+++ »Wie im Krieg«: Tote und viele Verletzte nach Tornado in Tschechien +++

+++ Warnung an Nato: Russland droht mit Bombardierung eindringender Schiffe +++

+++ Österreich will Rückführungen mit Partnerstaaten organisieren +++

+++ EU-Gipfel: Syrien-Flüchtlinge – Zustimmung für Milliardenpaket an Türkei +++

+++ Mark Rutte: »Ungarn hat in der EU nichts mehr zu suchen« +++

+++ Störenfried Schweiz – weshalb in Deutschland das Votum der Schweizer gegen das CO2-Gesetz kein Thema ist +++

+++ Orban: Kritiker haben Homosexuellen-Gesetz offenbar nicht gelesen +++

+++ »Im Eigeninteresse der EU«: 5,7 Milliarden Euro für syrische Flüchtlinge +++

+++ Hitze-Kollaps? So rechtfertigen Eliten »Agenda 2030« und Klima-Diktatur +++

+++ McAfee: »Sollte ich mich selbst umgebracht haben – dann geschah das nicht durch meine Hand« +++

+++ Green Deal: Getreide-Produktion in Europa bricht dramatisch ein +++

+++ SEK Frankfurt: Beuth spricht von überwiegend straffreier Kommunikation +++

+++ Stiko-Chef bleibt bei Nein und kritisiert Politisierung der Kinder-Impfungen scharf: »Bei der Impfung werden ja keine Bonbons verteilt« +++

+++ Delta und Impfung: Der deutsche Gesundheitsminister baut an einem neuen Märchen +++

+++ Blackout-Gefahr ernst nehmen – sind Sie vorbereitet? +++

+++ Im Gleitflug: Über die Linksverschiebung des Rechtsempfindens +++

+++ Freudenberg: Gesamtschüler stehlen Regenbogenfahne und zünden sie an +++

+++ Regierungskritisches Medium KenFM gehackt – Ist »Anonymous Deutschland« ein Fake? +++

+++ ARD-Sozialdarwinismus: Herzprobleme nach Impfung möglich – Tagesschau berichtet ganze Lügen und halbe Wahrheiten +++

+++ »Für verschiedene Dinge«: Offizier Franco A. hatte etliche Email- und Telefonidentitäten +++

+++ Grundsatzurteil: Ausländischen Pflegekräften steht der Mindestlohn zu +++

+++ Köln: Die umstrittenen Verse der Ditib +++

+++ »Weil ich für einen liberalen Islam eintrete, will man mich loswerden« +++

+++ US-Experten: Zusammenhang von Herzmuskelentzündungen und Coronaimpfung »wahrscheinlich« +++

+++ Protest in Russland gegen Impf- und Testpflicht: Schauspieler tritt mit gelbem Stern auf +++

+++ Die verworrene Suche nach den Rechtsextremen in der Mitte +++

+++ Verdacht auf Kokainhandel: Razzia gegen Miri-Clan im Ruhrgebiet +++

+++ UN-Drogenbehörde befürchtet steigenden Kokainkonsum in Europa +++

0

D gegen Viren

Mit Vitamin D gegen Viren

25.06.2021  Strunz GmbH  Drucken

Weil hochaktuell, noch einmal eine News von 2012:

Krankheiten gibt`s 30.000. Heilungsvorschläge sicher genau so viel. Jeden Tag erscheinen Hunderte von mehr oder weniger wissenschaftlichen Artikeln medizinischen Inhaltes. Aufhorchen tue ich immer dann, wenn nicht schon wieder ein neues Pharmapräparat angepriesen wird, dessen Nebenwirkungen man erst in 20 Jahren herausfinden wird, sondern wenn es sich um eine Natursubstanz handelt.

Zum Beispiel Vitamin D.

Und da haben zwei israelische Forschungsteams (Hepatoloy 2012) unabhängig voneinander als Erste herausgefunden, dass Vitamin D wirksam ist gegen

  • Hepatitis C, also ein Virus
  • gegen Leberzirrhose

Die eine Forschungsgruppe hat menschliche Zellen im Labor untersucht, die andere Lebergewebe bei der Ratte. Und gefunden, dass Vitamin D ganz allgemein die Aktivität von Viren, besonders das Hepatitis C-Virus stoppt.

Die andere Forschergruppe zeigte, dass Vitamin D in der Leberzelle das Immunsystem so sehr aktivieren kann, dass das Virus unterdrückt wird. Man erklärt die Wirkung durch Stimulation von natürlichem INTERFERON (Interferon kann auch gespritzt werden).

Nun wird Sie, lieber Leser, weder Hepatitis C noch Leberzirrhose wirklich interessieren. Sie laufen lieber. Einverstanden. Aber mitnehmen dürfen wir, dass Vitamin D hochaktiv gegen Viren ganz allgemein wirkt.

Und mit dem einen oder anderen Virus wie z.B. CORONA, wird wohl jeder von uns einmal in Kontakt kommen. Wir lernen hier etwas über eine neue Abwehrmöglichkeit. Sie wissen natürlich, dass wir gegen Viren bisher praktisch nichts in der Hand hatten.

Jetzt wird`s lustig. Wir alle genießen fast täglich den deutschen Gesundheitsexperten Prof. Lauterbach. Der doch tatsächlich, angesprochen auf die wundersame Tatsache, dass die DGE 2012 die Vitamin D-Empfehlung vervierfacht hat, wörtlich meint: „Ich glaube, das wird der letzte Vitaminhype sein … Es würde mich aber nicht wundern, wenn sich auch bei Vitamin D herausstellen würde, dass es in Pillenform nichts bringt“.

Im Sinne der deutsch-israelischen Freundschaft sollte unser Gesundheitsexperte, Prof. Lauterbach, vielleicht den zwei Forschergruppen in Israel raten, die, seiner Meinung nach, unsinnige Forschung am besten gleich einzustellen. Das sei sicher wieder nur ein „Vitaminhype“…

Über den Wissenschaftler Prof. Dr. med. Dr. sc. Karl Lauterbach würd ich ja gerne ausführlicher schreiben. Wie der beispielsweise beweisbar (!!) Albert Einstein um Längen übertroffen hat … Andererseits mit Studien fürchterlich auf die Nase gefallen ist. Jedoch, jedoch … wispert mein Gewissen … Uli, wispert es, halt dich zurück. Halt an dich! Vertrau deiner Oma mit ihrem „wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“. Gilt sicher auch für Karl den Epidemiologen, Virologen, Statistiker, Impfexperten, Wissenschaftler und Warner …VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

  1. Mit Vitamin D gegen Viren25.06.2021  Strunz GmbHWeil hochaktuell, noch einmal eine News von 2012:…MEHR LESEN »
  2. Von Angst zu Neugier24.06.2021  Strunz GmbHManche von Ihnen haben lange Leidenswege hinter sich. Waren bei …MEHR LESEN »
  3. One Drop only23.06.2021  Strunz GmbHWenigstens der sei uns doch gegönnt, oder? …MEHR LESEN »
0

VIDEO ANHÖREN

VIDEO ANHÖREN

https://odysee.com/@oliverjanich:b/Delta-Mutation–MK-Ultra-Gehirnwa%CC%88sche:d?r=DHTEw6q6NZ4bFLJ1MXFwNhNPYHuQzgUQ

WHO rät von Impfung für Kinder und Jugendliche ab.

https://de.rt.com/international/1195…n-nicht-gegen/

Terroranschläge in Europa – Gegenmaßnahmen


Die „Zeit“-Redaktion als stalinistisches Strafgericht: Wie Jens Lehmann das Rückgrat gebrochen wurde

24. Juni 2021Zum Gesagten stehen und dafür aufrecht stehend untergehen bzw. in der gesellschaftlichen Bedeutungslosigkeit durch Ächtung versinken – oder öffentliche Abbitte leisten und Reue zeigen:…WeiterlesenIslam

Heuchlerisch bis unter das Kopftuch: Claudia Roth für weitergehende EU-Maßnahmen gegen Ungarn

24. Juni 2021Um diese heuchlerische Politikerin zu entlarven, zitieren wir hier einmal die EMMA vom 25. Januar 2015: „Claudia Roth, Vizepräsidentin des Bundestages war am 20./21. Januar…WeiterlesenMeldung

EU-Kommission kritisiert türkischen „Betrug“ bei Flüchtlingspakt

24. Juni 2021Berlin – Wer hätte das gedacht. Da hat sich Frau Merkel wohl bei ihrem vielgelobten „Türkei-Deal“ mächtig über den Tisch ziehen lassen: Die EU-Kommission…WeiterlesenMeldung

Mogelpackung Strompreisentlastung

24. Juni 2021Berlin – Das ist die Politik dieser Versager-Regierung: Um den einen etwas zu geben, wird dem anderen etwas weggenommen. Und am Ende muss der…WeiterlesenCorona

Inzidenz stürzt weiter ins Bodenlose – Jens Spahn warnt vor Schnupfen im Herbst

24. Juni 2021Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Donnerstagmorgen vorläufig 1.008 mutmaßliche Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 24 Prozent oder 322 „Fälle“ weniger als am Donnerstagmorgen vor…WeiterlesenMeinung

Gunnar Kaiser: „Sehe ich das immer noch richtig?“

24. Juni 2021Gunnar Kaiser hält der Politik und dem Mainstream den Spiegel vor und zeigt deutlich, wie perfide und scheinheilig die Mächtigen agieren.WeiterlesenMeinung

Macht und Kontrolle durch Angst vor dem Klimawandel schon 1988

24. Juni 2021Mit Angst wurde schon immer Politik gemacht. Egal ob Ozonloch, das durch Explosionen von Atombomben in der Atmosphäre entstand und sich selbst bis 2050…WeiterlesenDeutschland

Am deutschen schwulen Wesen soll die Welt genesen

23. Juni 2021Seit die deutsche LBGTI-Bewegung in den letzten Tagen ja ganz außerordentlichen Zulauf erhielt – ihr gehören neuerdings Bundesregierung, Länder, Kommunen, Medien, Kirchen, der gesamte…WeiterlesenMeinung

Tim Kellner: Annalena Baerbock und die Manege des Wahnsinns!

23. Juni 2021Die beliebte grüne Kanzlerkandidatin versprüht Hoffnung nach dem letzten Parteitag. Und auch sonst nimmt das Geschehen im besten Deutschland, das es jemals gab, auch richtig…WeiterlesenAfD

„Verräterin“ Petry bringt Meuthen in „Schwierigkeiten“

23. Juni 2021Mitten im Wahlkampf zu den anstehenden Bundestagswahlen veröffentlicht die Ex-AfD-Vorsitzende Frauke Petry ihr „Enthüllungsbuch“. Willig gibt sie den „Wahrheitsfindern“ von „Frontal21“ und dem Recherchenetzwerk…WeiterlesenGenderschwachsinn

Klarstellung: Nicht Ungarn hat ein Problem mit Rechtsstaatlichkeit, sondern Deutschland!

23. Juni 2021Die UEFA hat der Stadt München untersagt, das Fußballspiel Deutschland-Ungarn zu politisieren und eine Botschaft gegen die angeblich „LGBTQ-feindliche“ Politik von Viktor Orbán zu…WeiterlesenCorona

WHO gegen Kinderimpfung – Spahn & Co ist das egal!

23. Juni 2021Die deutsche Politik-Elite samt ihrer Medien ist in Sachen Corona weiter im Pandemie-Rausch und stellt sich nun sogar gegen die Empfehlungen der allmächtigen WHO….Weiterlesen


27
Grüne? Nein Danke! Absturz in den Umfragen – doch da geht noch mehr!

Annalena Baerbock und ihre Grünen stürzen in den Umfragen immer weiter ab – und Sie können dazu beitragen, dass ihr Fall noch tiefer wird. Jetzt heißt…VON HILDE46Familie statt Regenbogen: Warum die Ungarn Viktor Orban lieben

Die Idee mit der Münchner Regenbogen-Arena bei der heutigen EM-Partie war auch als Provation in Richtung des Kontrahenten Ungarn gedacht. Viktor Orban setzt in seinem Land…VON JÜRGEN ELSÄSSER21High Noon: Antifa Leipzig gegen COMPACT vor Gericht – am Freitag!

Unser COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund hat eingeschlagen wie eine Bombe! Kein Wunder: Wir nennen Täter, Verbrechen, Verantwortliche, Unterstützer, Sponsoren – wir geben…DIGITAL+VON COMPACT-MAGAZIN0Leserbriefe, COMPACT Intern Juli

Interessante Neuigkeiten im Mai von und über COMPACT. Erstabdruck in COMPACT 07/2021.VON COMPACT-MAGAZIN36Zitat des Tages: Grüne liegen bei Großspendern vorn

„Von allen Parteispenden haben die Grünen 2021 bisher das meiste Geld aus Großspenden für den Wahlkampf gesammelt. (…) Danach haben die Grünen bislang insgesamt 1,74 Millionen Euro aus Großspenden…VON JÜRGEN ELSÄSSER13Corona-Connection: Biowaffen aus Wuhan – mit Beteiligung der USA

Eine von Anfang an verteufelte Theorie wird wieder ernsthaft diskutiert: dass Corona im Labor fabriziert wurde. Doch der Stimmungsumschwung hat einen Haken: Die Protagonisten zielen nur…

Von WOLFGANG HÜBNER | Deutschland, das hat sich in den letzten Tagen in erbärmlichster Weise gezeigt, ist ein total verhetztes, von Gesinnungswahn besessener Staat geworden. Das Regenbogen-Vorspiel zur EM-Partie der in Antifa-Schwarz gekleideten DFB-„Mannschaft“ gegen die leidenschaftliche ungarische Nationalmannschaft…Weiterlesen

Zweiter Weltkrieg – vier Schauplätze

24. Juni 202110Die Debatte um Alexander Gaulands Bundestags-Rede zum deutsch-sowjetischen Kriegsausbruch schlägt weiter hohe Wellen. Bei PI-NEWS wurde bereits Götz Kubitscheks Beitrag zum Thema wiedergegeben. Neben der politischen Frage (ist so eine Rede noch Diplomatie oder…Weiterlesen

Ausweg aus dem Finanzkapitalismus sollte personale Marktwirtschaft sein

24. Juni 202114Von PROF. EBERHARD HAMER | In den letzten Jahrzehnten vor der Jahrhundertwende herrschten die 300 Familien der Welthochfinanz. Sie bestimmten mit ihrem Privatkapital und ihren Banken nicht nur die Wohlstandsströme der Welt, sondern auch…Weiterlesen

Hoffentlich gewinnt Ungarn gegen unsere LGBTQ-Kicker

23. Juni 2021332Von KEWIL | Heute Abend spielt die ungarische Fußball-Nationalmannschaft gegen die hirnverschwulten deutschen LGBTQ-Kicker, die nur noch eines im Sinn haben: Warum haben wir kein Regenbogen-Trikot, warum darf nicht ganz München in den Farben…Weiterlesen

video

Der Staatliche Schulbetrieb als Kampfinstrument „gegen rechts“

23. Juni 202114Von MANFRED ROUHS | Nicht nur in der DDR wurde die Schule instrumentalisiert, um der jungen Generation das politische Weltbild der Herrschenden einzutrichtern. Auch in der Bundesrepublik wird an die Lehrerschaft die kaum noch…Weiterlesen

Und Julian ging zum Regenbogen …

23. Juni 2021121Von PETER BARTELS | Beide tragen Bart … Beide gucken blöd bis angestrengt … Der eine trägt lieber offen, der andere rote Krawatte … Und doch gibt es einen gewaltigen Unterschied zwischen Paul Ronzheimer…Weiterlesen

video

HallMack: EU verrechnet sich beim CO2-Ausstoß von E-Autos

23. Juni 202116„Hallo liebe Zuschauer und herzlich Willkommen zu den Kurznachrichten 22/06. 171 Wissenschaftler werfen der EU-Kommission einen gravierenden Fehler bei der Berechnung des CO2-Fußbadrucks und E-Autos vor. In ihrem Schreiben heißt es, dass die Ableitung…Weiterlesen

Auch ein Wirtschaftskrieg ist Krieg

23. Juni 202150Von WOLFGANG HÜBNER | Ausgerechnet am 80. Jahrestag der Invasion von Nazideutschland in die damalige Sowjetunion beteiligt sich das heutige Deutschland führend am Wirtschaftskrieg der EU gegen Weißrussland, das in dem Krieg von 1941…Weiterlesen

Ein Recherchefachmann über den Coronaputsch

23. Juni 2021127Von WOLFGANG PRABEL | Helmut Roewer ist Jurist und ehemaliger Verfassungsschutzpräsident. Er ist also Fachmann für Datensammlung und Recherche, wie er schon in seinem Bestseller „Spygate“ bewiesen hat. Er entfaltet uns in seinem neuesten…Weiterlesen

video

Ist jetzt schon die „Mitte“ rechtsextrem?

22. Juni 2021114Von MANFRED ROUHS | Der Rechtsextremismus lauert immer und überall. Zu dieser Einschätzung kann man kommen, wenn man sich die 375 Seiten der Studie „Die geforderte Mitte“ zu Gemüte führt, die die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung…Weiterlesen

24 Juni

Wohlstandsreport: Reiche werden reicher, Arme zahlreicher

WirtschaftWohlstandsreport: Reiche werden reicher, Arme zahlreicher2 Minuten Lesezeit24 Juni

Iran startet Produktion auf riesigem Offshore-Ölfeld

AuslandIran startet Produktion auf riesigem Offshore-Ölfeld2 Minuten Lesezeit24 Juni

Snowden zu McAfees mutmaßlichem Selbstmord: Assange könnte der Nächste sein

AuslandSnowden zu McAfees mutmaßlichem Selbstmord: Assange könnte der Nächste sein1 Minute Lesezeit24 Juni

Unglück in Miami (USA): Zwölfstöckiges Hochhaus stürzt ein

AuslandUnglück in Miami (USA): Zwölfstöckiges Hochhaus stürzt ein1 Minute Lesezeit24 Juni

Russische Pazifikflotte vor Hawaii: Vom Zeigen der Instrumente

MeinungRussische Pazifikflotte vor Hawaii: Vom Zeigen der Instrumente3 Minuten Lesezeit24 Juni

Keine Aussage zu Impfung: Top-Tennisspieler Đoković besteht auf Privatsphäre

CoronavirusKeine Aussage zu Impfung: Top-Tennisspieler Đoković besteht auf Privatsphäre2 Minuten Lesezeit24 Juni

US-Nachfrage nach russischem Kaviar steigt um 640 Prozent – Ukraine größter Abnehmer

AuslandUS-Nachfrage nach russischem Kaviar steigt um 640 Prozent – Ukraine größter Abnehmer1 Minute Lesezeit24 Juni

Medienbericht: Arbeitsrechtliche Maßnahmen und keine Karriere für Ungeimpfte in Klinik Ludwigshafen

CoronavirusMedienbericht: Arbeitsrechtliche Maßnahmen und keine Karriere für Ungeimpfte in Klinik Ludwigshafen3 Minuten Lesezeit24 Juni

Neue Twitter-Funktion: Nutzer können Inhalte monetarisieren

NordamerikaNeue Twitter-Funktion: Nutzer können Inhalte monetarisieren1 Minute Lesezeit24 Juni

Israel: Forscher bringen BioNTech/Pfizer-Impfstoff mit seltener Blutkrankheit in Verbindung

CoronavirusIsrael: Forscher bringen BioNTech/Pfizer-Impfstoff mit seltener Blutkrankheit in Verbindung2 Minuten Lesezeit24 Juni

WHO inspiziert Produktionsanlage von Impfstoff Sputnik V und stellt Mängel fest

AuslandWHO inspiziert Produktionsanlage von Impfstoff Sputnik V und stellt Mängel fest1 Minute Lesezeit24 JuniWeiter

Tausende Fehlgeburten in _Israel und England.

Impftote werden als DELTETOTE verkauft.

Saluti! Der Finanzvorstand (52, rechts) und der kaufmännische Angestellte (52) aus München gönnen sich am Samstagnachmittag ein Gläschen Schampus. Wenig später fuhren sie quer über den Gardasee, rammt
Holzboot rammt Holzboot. https://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/news-ausland/drama-auf-dem-gardasee-nach-diesem-champagner-rasten-sie-zwei-menschen-tot-76860312.bild.html


Herzentzündung nach mRNA-Impfung

US-Experten: Zusammenhang wahrscheinlich

Diejenigen, die sich über das Verbot der Regenbogenfarben empörten, müssen jetzt konsequent darauf hinwirken, dass Sponsorengelder von Ländern, in denen Homosexualität bestraft wird, nicht angenommen werden dürfen! Das wäre glaubhaft,

ansonsten Heuchelei!

„Bandidos“-Boss Aykut Ö. (34) hätte nach einer Verurteilung Anfang Juni in der JVA Euskirchen einfahren müssen. Doch er erschien nicht – und präsentierte über seinen Anwalt immer neue fadenscheinige A
https://www.bild.de/regional/startseite/regional/regio-15799990.bild.html


Im ZDF heute-journal bemerkt man süffisant-abfällig, daß die Presse in Ungarn weitgehend regierungsfreundlich sei – um im nächsten Beitrag ein Loblied auf die Kanzlerin anzustimmen, die in ihrer letzten Fragerunde im Bundestag die Souveränität in Person gegeben hätte.

Thema des Tages: Die verlogenen Retter des Regenbogens – oder warum die Politisierung des Sports keine Probleme löst
So sollte die Münchner Allianz-Arena beim Länderspiel gegen Ungarn am Mittwochabend nach dem Wunsch vieler Deutscher erstrahlen. Bild aufgenommen im Januar 2021.Reuters
Wüsste man es nicht besser, könnte man die Regenbogenfarben für die neuen deutschen Nationalfarben halten. Von nahezu allen deutschen Titelseiten leuchten sie einem an diesem Mittwoch entgegen. «Liebe Ungarn, heute erlebt ihr euer buntes Wunder», so bringt die Berliner Boulevardzeitung «BZ» die Mehrheitsmeinung auf den Punkt; auf der letzten Seite prangt eine «Deutschland-Regenbogen-Fahne», bei der die drei Nationalfarben im Regenbogen aufgehen.
So oder so ähnlich wird es an diesem Abend, wenn die deutsche Fussballnationalmannschaft in München gegen Ungarn spielt, vielerorts aussehen: an den Fassaden der Stadien von Bundesligaklubs, vor Rathäusern, im Internet sowieso. Weil der europäische Fussballverband dem Münchner Stadtrat für eine politisch begründete Illumination in Regenbogenfarben eine Absage erteilt hat, sollen diese nun stattdessen überall in der Republik strahlen.
Ein homophobes Gesetz, keine Frage
Auf den ersten Blick steckt dahinter ein ehrenwertes Anliegen. Das ungarische Parlament hat bekanntlich gerade ein neues Gesetz gegen Pädophilie erlassen, das es unter anderem verbietet, gleichgeschlechtliche Beziehungen öffentlich darzustellen. Kinder müssten vor der «Propaganda» sexueller Minderheiten geschützt werden, lautet die Begründung. Der Begriff der Homophobie könnte gar nicht besser passen.
Ist Kritik da nicht angebracht? Müssen andere Länder in Europa nicht protestieren, wenn sich Ungarn, das eigentlich auf eine Tradition der Gelassenheit im Umgang mit sexuellen Minderheiten stolz sein kann, in einen neuen Hort repressiver Sexualmoral verwandelt? Man kann beide Fragen mit einem deutlichen Ja beantworten und vom moralischen Eifer der neuen Regenbogennation Deutschland dennoch peinlich berührt sein.
Wenn weite Teile der deutschen Öffentlichkeit an diesem Abend, wie es gerne heisst, «den Finger in die Wunde legen», ein «Zeichen setzen» oder «klare Kante zeigen», dann sind nicht die Abgeordneten von Ungarns Regierungspartei Fidesz oder Ministerpräsident Viktor Orban die Adressaten des Homophobie-Vorwurfs; Letzterer wird dem Vernehmen nach gar nicht im Stadion sein. Es sind die Spieler der ungarischen Mannschaft und ihr italienischer Trainer Marco Rossi.
Indem die deutsche Öffentlichkeit den sportlichen Wettbewerb für diese politische Botschaft nutzt, setzt sie nicht die verantwortlichen ungarischen Politiker, sondern Ungarn auf die Anklagebank. Orban wird das nicht betrüben, im Gegenteil. Kaum etwas macht es autoritären Politikern leichter, die Reihen zu schliessen, als Druck von aussen, der sich als Agitation gegen das ganze Land darstellen lässt.
Wie besorgt ist BMW wirklich?
Zur politischen Kurzsichtigkeit kommt die fragwürdige Motivation vieler deutscher Regenbogenkrieger. Wäre es wirklich die Sorge um gleichgeschlechtliche Paare und Transsexuelle in Ungarn, die beispielsweise ein Unternehmen wie BMW antreibt, dann könnte der Konzern mehr tun, als sein Firmenlogo auf Twitter vorübergehend in den Farben des Regenbogens abzubilden (wohlgemerkt nicht mit den Accounts von Tochtergesellschaften in Ländern, in denen Homosexualität strafbar ist). BMW könnte die Fassade seiner im Bau befindlichen Fabrik im ostungarischen Debrecen rot, orange, gelb, grün, blau und violett anmalen lassen. Das wäre ein Statement.
Der «TAZ»-Autor Jan Feddersen hält die gegenwärtige «Verregenbogisierung» noch aus einem weiteren Grund für wohlfeil, und das ist der Männerfussball an sich, nicht nur, aber auch in Deutschland. In den Profiligen des Landes gebe es bis heute keinen einzigen offen schwulen Spieler, schreibt er zutreffend. Warum? Ein Profi, der sich selbst outen würde, hätte seinen Marktwert auf Anhieb um 90 Prozent gemindert. «Wendet die Zeigefinger von Uefa und Orban ab», fordert Feddersen, «und zeigt gefälligst auf euch selbst.»
Schön wär’s. Wenn die Deutschen (natürlich nicht alle) eines aus der Beschäftigung mit ihrer eigenen totalitären Vergangenheit mitgenommen haben, dann das Gefühl, es besser zu wissen. Sie schauen heute vor allem mit einem besorgten Blick auf andere. Egal, ob Amerika unter Trump, Grossbritannien vor und nach dem Brexit, Israel (bei jeder sich bietenden Gelegenheit) oder Ungarn: Wenn die Deutschen mit dem Finger auf andere zeigen können, sind sie ganz bei sich.
Egal, wer das Spiel in München an diesem Abend gewinnt: Der moralische Europameister steht aus deutscher Sicht schon fest.
 
Meine Highlights aus der «Neuen Zürcher Zeitung»
Volkswagen fertigt am Standort Salzgitter Batteriezellen.PD
Tesla, Volkswagen, Porsche – Batteriezellen kommen künftig aus DeutschlandDarum geht es: Anfänglich waren sie skeptisch, doch mittlerweile steigen mehr und mehr deutsche Hersteller in die Batteriezellen-Produktion ein. Immerhin ist die Batterie das Herzstück der neuen E-Autos. Jüngst verkündete Porsche, dass es die Fertigung von Hochleistungszellen vorantreiben wolle.Deshalb empfehle ich den Artikel: Schon 2030 könnte Europa womöglich seinen Bedarf an Batteriezellen aus eigener Kraft decken. Mein Kollege Michael Rasch erklärt, warum es trotz hohen Energie- und Lohnkosten Sinn ergibt, die Produktion in Deutschland aufzubauen.Lesen Sie hier, wie Deutschland zum Zentrum der europäischen Batteriezellen-Produktion wurde.
Vermasselt uns die Delta-Variante den Sommer?Darum geht es: Die Inzidenzen sinken, Restaurants und Hotels öffnen, Fussball wird wieder vor Publikum gespielt. Und dann kam Delta – vermasselt uns die neue Corona-Variante nun den Sommer?Deshalb empfehle ich den Artikel: Meine Kollegin Stephanie Lahrtz hat Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Mutante. Die gute Nachricht: Die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und von AstraZeneca haben sich bei Tests in Grossbritannien als fast so effektiv gegen Delta erwiesen wie gegen die Alpha-Variante.Lesen Sie hier die wichtigsten Fragen und Antworten zur Delta-Variante.
Anleger-Abzocke in FernostDarum geht es: Das Börsenfieber in China und anderen asiatischen Staaten ruft immer mehr dubiose Online-Broker auf den Plan. Mit grossen Versprechen von angeblich spektakulären Börsengängen bringen sie ahnungslose Anleger um ihr Vermögen.Deshalb empfehle ich den Artikel: Meine Kollegen Matthias Kamp und Olga Scheer erklären die neue Masche der Kriminellen. Sie kommen meist recht professionell daher, samt Hochglanzbroschüre, Oxford-Englisch – und psychologisch geschult sind sie auch noch.Lesen Sie hier, wie dubiose Finanzfirmen Kasse machen.
Spahn warnt vor SorgenherbstPosted: 23 Jun 2021 09:19 AM PDTGesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat vor einem „Sorgenherbst“ nach der Urlaubssaison gewarnt. Auf die Frage, ob die Menschen trotz Delta-Variante sorglos Urlaub buchen könnten, sagte er dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe): „Grundsätzlich…Read more…
USA: Banken verweigern Ungeimpften den ZutrittPosted: 23 Jun 2021 03:30 AM PDTDie US-Investmentbank Morgan Stanley lässt nur noch Geimpfte rein. Das gilt für Mitarbeiter, Kunden und Besucher. Auch andere Finanzinstitute planen Beschränkungen.Read more…
Umfrage: Mehrheit hat angeblich kein Vertrauen in KryptowährungenPosted: 23 Jun 2021 03:00 AM PDT69 Prozent der Deutschen haben kein Vertrauen in Kryptowährungen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. 68 Prozent sind demnach der Meinung, dass sie nur etwas für Spekulanten…Read more…
VW: Produktionsausfall von 800.000 Autos wegen Chip-MangelPosted: 22 Jun 2021 03:29 PM PDTDie Folgen der Halbleiterkrise für die Automobilindustrie sind größer, als bislang angenommen. Allein der Volkswagen-Konzern rechnet mit einem Produktionsausfall von mehr als 800.000 Autos. Weitere Verschärfung der Lage möglich.Read more…
Philippinen: Impfverweigerern droht GefängnisPosted: 22 Jun 2021 03:30 AM PDTDer philippinische Präsident Rodrigo Duterte will Impfverweigerer festnehmen lassen. Justizminister relativierte die Aussage.Read more…
11.000 Flüchtlinge warten auf Termin für FamiliennachzugPosted: 21 Jun 2021 05:26 PM PDTKnapp 11.000 Angehörige von Flüchtlingen warten auf einen Termin in deutschen Auslandsvertretungen für ein Visum zum Familiennachzug. Insgesamt 10.974 Terminanfragen für einen Familiennachzug zu einem Geflüchteten mit subsidiären Schutzstatus…Read more…
Moderner Ablasshandel? Grüne liegen bei Großspendern vornPosted: 21 Jun 2021 05:24 PM PDTVon allen Parteispenden haben die Grünen 2021 bisher das meiste Geld aus Großspenden für den Wahlkampf gesammelt. Das schreibt die „Bild“ in ihrer Dienstagausgabe unter Berufung auf Daten der Bundestagsverwaltung. Danach haben die Grünen bislang…Read more…

💥 Freispruch für Deutschland: Die Wahrheit über unsere Kolonien
In COMPACT 7/2021 präsentieren wir mit dem Dossier „Unser Platz an der Sonne“ eine faktenreiche Abhandlung zur deutschen Kolonialpolitik, die wesentlich besser war als ihr Ruf. Lesen Sie:
🌴Trockene Wüste, blühende Fantasie: Die Lüge vom Herero-Völkermord
🌴Eine zivilisatorische Leistung: Deutsche Erfolgsbilanz in Ostafrika
🌴Das deutsche Hongkong: Kiautschou und Tsingtao

🌴 Zudem finden Sie in dem Dossier eine herrlich gestaltete Nostalgie-Doppelseite mit allen deutschen Kolonien und den Fakten dazu.

Übrigens: Weil wir bald dauerhaft auf Youtube gesperrt sind, werden wir unsere Videos zukünftig nur noch auf unsere Website und auf Telegram veröffentlichen können.


+++ Miami: Gebäude mit zwölf Stockwerken teilweise eingestürzt +++

+++ Geschredderte Stasi-Unterlagen: 15.500 Säcke, viele Fragen und ein Verdacht +++

+++ Salzbachbrücke bröckelt: Willkommen im Brückendesasterland +++

+++ Die Zustände im Deutschland sind zum Davonlaufen — viele zieht es ins Ausland, aber auch dort wartet der Covid-Terror +++

+++ Im Expertengespräch: Stefan Hockertz, Michael Hüter, Christian Schubert und Harald Walach +++

+++ Die Maßnahmen treffen vor allem Einkommensschwache und Familien mit Kindern, sagt eine Studie des ifo Instituts München +++

+++ 1,5 Millionen Nebenwirkungen nach COVID-Impfung bei EMA gemeldet – 50 Prozent »ernst« +++

+++ Gemeinsame Mediathek von ARD und ZDF: Ambitionierte Wettbewerbsverzerrung +++

+++ AfD-Spitzenkandidat Tino Chrupalla im Interview: »Ich sehe die Gefahr eines neuen Kalten Krieges« +++

+++ Bauholz-Mangel: Altmaier will mehr Fichten fällen lassen +++

+++ Man lenkt uns ab, während man uns dreist beklaut: Trickdiebe mit Regenbogenflagge +++

+++ Den alltäglichen Nazi in unserer Mitte gib uns heute: Weniger Rechtsextremismus – aber gleich viel Gefahr +++

+++ Staatsanwaltschaft beantragt Aufhebung der Immunität von AfD-Chef Meuthen +++

+++ Beweise zeigen: Kliniken fälschten Intensivbetten-Zahlen und Spahns Haus wusste Bescheid +++

+++ Run auf die Amtsgerichte: Fast zwei Drittel mehr Privatinsolvenzen – Pleiten der Kleinstunternehmen gestiegen +++

+++ Rundfunk-Rebell Thiel: »Je länger ich hier sitze, desto besser für unseren Kampf gegen den rechtswidrigen Rundfunkstaatsvertrag« +++

+++ Kampagne bei EM: Solidarität mit Ungarn! +++

+++ Fußball nur noch Nebensache: Bunte Uniformität +++

+++ Olaf Scholz und Wirecard: Der Schutzherr des gewerbsmäßigen Bandenbetrugs ist unrücktretbar! +++

+++ Milliarden-Plus bei Verteidigungsetat – AKK: »Gutes Ergebnis für die Truppe« +++

+++ Acht Milliarden Euro – Bundeskabinett bringt Sofortprogramm für Klimaschutz auf den Weg +++

+++ Die dysfunktionale Debatte: Die Deutschen leben in der besten DDR aller Zeiten +++

+++ Linke: Neue Anträge auf Ausschluss von Wagenknecht und Lafontaine +++

+++ Die inflationäre Verwendung des Nazi-Begriffs entkernt und zweckentfremdet diesen — mittlerweile ist er zu einer Worthülse verkommen +++

+++ AfD Co-Chef Chrupalla legt einen Kranz am Grab des unbekannten Soldaten auf dem Roten Platz nieder +++

+++ Illoyal, fahrlässig und teuer – Auflösung des SEK: Hessens Innenminister Beuth (CDU) rudert zurück +++

+++ Russische Pazifikflotte vor Hawaii: Vom Zeigen der Instrumente +++

+++ Nato-Manöver vor der Krim: Russland gibt Warnschüsse auf britisches Kriegsschiff ab, London dementiert +++

+++ Polnischer Botschafter verteidigt Ungarns Gesetz zum Umgang mit Homosexualität +++

+++ Die Hysterie über das ungarische Gesetz zum Schutz der Kinder +++

+++ Sprecherin des russischen Außenministeriums zu AKK: »Wer hat Ihnen das Recht gegeben?« +++

+++ So wird unsere Jugend gehirngewaschen: Universitäten als Umerziehungslager für »neue Normalität« +++

+++ »Eine Nation ist nur so stark wie ihr Geist« – Trump: Eltern sollen sich gegen linke Indoktrination in amerikanischen Schulen wehren +++

+++ Russischer Verteidigungsminister: Lage in Europa ist explosiv +++

+++ Vorsicht Falle: Die Strategie hinter Pekings Gelddiplomatie im Ausland +++

+++ Europäische Zentralbank plant Inflation künftig mit Hauspreisen +++

+++ US-Militär nervös: Russische Marine übte vor Hawaii das Versenken einer Flugzeugträgergruppe +++

+++ China und Russland drängen auf unabhängige Untersuchung der Behandlung indigener Völker in Kanada +++

+++ Großbritannien wird Ukraine mit Kriegsschiffen versorgen und Marinestützpunkte bauen +++

+++ Zwischenfall im Schwarzen Meer: Russischer Kampfjet wirft Bomben in Richtung von britischem Militärschiff +++

+++ »Beispielloser« Akt – Vatikan will Anti-Diskriminierungsgesetz ändern +++

+++ Sie wollen Total-Zensur: Globalisten erklären Wochenblick den Krieg! +++

+++ Irre: Steuergutschrift für Amazon trotz Rekordumsatz von 44 Mrd. Euro +++

+++ 21 Objekte durchsucht: Clan-Razzia in Dortmund und weiteren Städten +++

+++ John McAfee nach Auslieferungsurteil tot in Gefängnis aufgefunden +++

+++ Ungarn: Von der Leyens »Schande«-Kritik ist eine »Schande« +++

+++ PCR-Test-Blase platzt immer lauter +++

+++ Entgegen Erklärung von Reul: Leverkusener Clan-Villa wurde nicht beschlagnahmt +++

+++ Mullah-Fangirl will im Reichstag bleiben …: Claudia Roth fordert weitergehende EU-Maßnahmen gegen Ungarn +++

+++ Fast überall Thrombosen: Nebenwirkungen nach COVID-19-Impfung +++

+++ Zusammenhang zwischen Corona-Impfung und Herzmuskelentzündungen »wahrscheinlich« +++

+++ Klimaaktivistin wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt – Tumult im Gericht +++

+++ Öffentlichkeitsfahndung in Münster: Nach wenigen Stunden war der Täter gefasst +++

+++ Rechenfehler entlarvt: E-Auto ist weniger klimafreundlich als behauptet +++

+++ Mehrere Verletzte bei Unfällen und Angriffen mit Autos in Berlin +++

+++ Hessens SPD fordert Türkisch-Unterricht in der Schule +++

+++ 25,6 Milliarden Euro Wiederaufbauhilfe aus Brüssel: »Ökonomisch absurd« +++

+++ 200 Prozent mehr CO2-Abgabe? So sehr bestimmt der Vermieter Ihre Heizkosten +++

+++ Einigung in letzter Minute: Regierung will Prostituierte besser schützen +++

+++ Getöteter Angreifer in Griesheim war als Gewalttäter bekannt +++

+++ Das böse Spiel mit der Impfung: So wollen sie unsere Kinder gehirnwaschen +++

+++ Neue Sicherheitslücke in Corona-Testzentren +++

0

Neugier ist Ihr Weg der Heilung

Von Angst zu Neugier

24.06.2021  Strunz GmbH  Drucken

Manche von Ihnen haben lange Leidenswege hinter sich. Waren bei zig Ärzten. Haben erlebt, wie ihnen ein Medikament nach dem anderen verschrieben wurde, es ihnen aber nicht besser, sondern eher immer schlechter ging. Obendrauf häufig genug die Kommentare der Experten in Weiß: Da kann man nichts machen.

Unheilbar, Chronisch. Das macht Angst!

Zigtausende erleben täglich, wie ihr Körper immer mehr Funktionen einstellt. Lebensmittel werden zu Auslösern von Allergien, die Schilddrüse produziert zu wenig Hormone, das Immunsystem schützt nicht mehr vor Erkältungen, Knie oder Rücken schmerzen. Das ist kein erfreuliches Leben mehr. Völlig verständlich, wenn man, zunehmend besorgt, mit Angst reagiert.

Frohmedizin ist anders!

Nach der Blutanalyse und auf den Einzelnen(!!) genau abgestimmten Empfehlungen zur Einnahme bestimmter Nährstoffe erleben viele schon nach wenigen Wochen Besserung, Schmerzfreiheit, Auftrieb. Verstärkt dann, wenn sie außerdem leere Kohlenhydrate streichen und anfangen zu laufen.

Das gibt Hoffnung, das macht Mut.

Jeder, der das erlebt, versteht intuitiv: Es liegt an mir, nicht am Arzt.

Nach den ersten Fortschritten auf dem Weg zur Gesundung werden viele neugierig. Warum funktioniert bei mir, was andere für unmöglich halten? Wie kann es mir besser gehen, wenn ich angeblich unheilbar krank bin? Sie fangen an, Bücher zu lesen, immer mehr auszuprobieren … andere Ernährung, weitere Nahrungsergänzungsmittel, noch längere und schnellere Läufe, Meditation. Das Leben wird heller, dynamischer. Da kommt plötzlich Lebensfreude auf und die Neugier wird immer größer.

Neugier lässt Kinder lernen, nicht Angst.

Neugier ist Ihr Weg der Heilung.

Recherchieren Sie, probieren Sie aus, tauschen Sie sich mit anderen über ihre Erfahrungen aus. Das macht Spaß, das funktioniert! Sie wissen: Erfolg kommt von Erfolg. Es braucht nur ein … Saatkorn.

Wahrscheinlich bin ich einer mit der größten Neugier. Seit Jahrzehnten recherchiere ich und darf jeden Tag dazu lernen, weil ich miterlebe, wie sich Ihr Leben verändert. Ich probiere selbst so vieles aus und lerne doch immer wieder auch aus Ihren Erfahrungen und Recherchen.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

  1. Von Angst zu Neugier24.06.2021  Strunz GmbHManche von Ihnen haben lange Leidenswege hinter sich. Waren bei …MEHR LESEN »
  2. One Drop only23.06.2021  Strunz GmbHWenigstens der sei uns doch gegönnt, oder? …MEHR LESEN »
  3. Junges Glück22.06.2021  Strunz GmbHWeshalb warten? Weshalb leben Sie ihr falsches Leben …MEHR LESEN »