Lügenpresse Fake News & Co.

Hier mein Faktencheck zu der wundersamen Geschichte. Was bezwecken Medien mit solch haarsträubenden Storys? Von Albrecht Künstle Als die syrische Schwimmerin Yusra Mardini 2016 einen Bambi-Preis… 958 weitere Wörter Hat die syrische Schwimmerin Y. Mardini tatsächlich 18 „Flüchtlinge“ vor dem Tod gerettet? — Jouwatch

Hat die syrische Schwimmerin Y. Mardini tatsächlich 18 „Flüchtlinge“ vor dem Tod gerettet? — Lügenpresse Fake News & Co.

Worum geht es den Chinesen?
Die Wirtschaftswoche schreibt dazu: „Aus einer BGI-Studie geht hervor, dass mit Hilfe von Supercomputern des Militärs aus den Daten von chinesischen Frauen die Verbreitung von Viren oder Indikatoren für Geisteskrankheiten herausgefiltert wurden. Gene von Tibetern und Uiguren wurden auf Zusammenhänge mit Charaktereigenschaften hin durchforstet. BGI kündigte im vergangenen Jahr an, Genomik ‚industrialisieren‘ zu wollen.“

Und weiter: „BGI arbeitet (…) mit dem chinesischen Militär daran, die ‚Bevölkerungsqualität‘ zu verbessern sowie an genetischer Forschung, mit der Gehörschäden oder Höhenkrankheit bei Soldaten verhindert werden sollen.“

Kommt bald der im Labor gezüchtete Supersoldat?
Diese Frage ist nicht weit hergeholt, denn BGI beherrscht den weltweiten Markt für Genomsequenzierung, also der Erbgutanalyse. Wer die DNA punktgenau analysiert, kann sie ebenso punktgenau manipulieren. Unerwünschte geistige und körperliche Schwächen der Nachkommen können ausgeschaltet oder umgekehrt Stärken noch weiterentwickelt werden.

Warum lässt man China gewähren?
Offensichtlich haben sich hier starke Verbündete gefunden. Wie wir in unserem neuen Spezial zeigen, gibt es inzwischen enge Verbindungen, westlicher Globalisten, z. B. den BIG-Techs zur KP China und umgekehrt. Wie skrupellos die chinesische Regierung mit ihrem Volk umspringt, sickert immer mal wieder durch. Der Weg zu Massenexperimenten an der Bevölkerung ist weit geöffnet!

Im Verbund mit den westlichen Globalisten könnte der neue chinesische Imperialismus seine Schlagkraft vervielfachen. Der Umbau unter dem Namen Great Reset nimmt konkrete Formen an. Neben Fortpflanzung ohne Sex und Transhumanismus, also bald Supersoldaten!

COMPACT stellt sich mutig diesen neuen Mächtigen entgegen und deckt deren Machenschaften auf. Herausgekommen ist eine prall gefüllte Sonderausgabe: Geheime Mächte. Great Reset und neue Weltordnung.

Über die Oliver Janich begeistert urteilt: „Ein sehr empfehlenswertes Spezial, da kann man den Leuten etwas vorlegen. Sehr gelungenes Heft, bitte kaufen und verteilen“!
Diese Ausgabe gibt es übrigens hier.

Das Phänomen Greta Thunberg

https://www.zeitenschrift.com/artikel/das-phaenomen-greta-thunberg
Sie hat zwischen Mai 2018 und Dezember 2019 fast zwanzig Ehrungen und Auszeichnungen erhalten, darunter auch den alternativen Friedensnobelpreis. 
Sie sprach mit dem Papst, beim WEF und vor der UNO. Tausende Menschen gehen ihretwegen auf die Straße, um das Klima zu retten.
Das ging dann einigen doch zu weit, als kurz vor Ostern der Berliner Bischof Heiner Koch den Klimaschutz-Aktivismus von Greta Thunberg mit der Mission von Jesus verglich. Die Freitagsdemonstrationen (Fridays for Future) erinnerten ihn an den Einzug Jesu in Jerusalem, ließ er verlauten. Bereits im Dezember 2018 hatte die Kirchengemeinde im schwedischen Limhamn getwittert: „Ankündigung: Jesus von Nazareth hat jetzt eine seiner Nachfolgerinnen ernannt: Greta Thunberg!“ Und im Schweizer Tages-Anzeiger erklärte letzten September der Gastautor Josef Hochstrasser (erst katholischer, dann reformierter Pfarrer, jetzt Agnostiker), Greta sei eine Prophetin im Sinne der jüdisch-christlichen Bibel, denn sie trete „im Stile einer Einzelkämpferin“ auf, „kompromisslos, anklagend, visionär und unabhängig“.
Greta eine Einzelkämpferin?
Am 20. August 2018 setzte sich die damals 15-jährige Schwedin vor das Regierungsgebäude in Stockholm. Bei sich hatte sie ein Plakat mit der Aufschrift: „Schulstreik fürs Klima“. Noch am selben Tag kam der Finanzspezialist und Unternehmer Ingmar Rentzhog, der gerade im Begriff war, die Klimaplattform We Don’t Have Time zu gründen, am Regierungsgebäude vorbei. Seine Twitter-Nachricht mit dem Foto der einsamen Greta machte deren Schulstreik quasi über Nacht weltbekannt.
Doch wer ist Ingmar Rentzhog und was ist We Don’t Have Time
Rentzhog ist Gründer der Kommunikationsberatungsfirma Laika, die ihre Dienste in erster Linie der Finanzindustrie zur Verfügung stellt und kürzlich von der Crowdfunding-Plattform FundedByMe übernommen wurde, bei der Rentzhog im Vorstand sitzt. 
Er ist ebenfalls Vorstandsmitglied von Global Utmaning (ein von der früheren schwedischen Ministerin Kristina Persson gegründeter Thinktank, dessen Aufgabe es ist, die globale Agenda zugunsten nachhaltiger Entwicklung zu beeinflussen) und wurde mehrfach im Rahmen des Climate Reality Project vom ehemaligen Vizepräsidenten der USA, Al Gore, trainiert. 
Rentzhogs Firma We Don’t Have Time soll das größte soziale Netzwerk für sämtliche klimabezogenen Angelegenheiten nach dem Vorbild von TripAdvisor sein. (Reiseplattform)
Man will nicht nur Personen, sondern auch Produkte, Unternehmen, Marken usw. bewerten und einer der größten Akteure im Internet werden, wie Rentzhog bereits im Dezember 2017 erklärt hatte. 
Dabei konzentriert die Firma ihre Arbeit auf die Bereiche Soziale Medien, Digitale Werbung und Klimakompensation – ein lukratives Geschäft: Der Markt für Klimakompensation beträgt allein in den USA mehr als 92 Milliarden US-Dollar! Außerdem besitzt Rentzhog sehr gute Kontakte zum Club of Rome, dessen weltweite Live-Präsentation des Climate Emergency Plans er im November 2018 moderierte.
Ausgerechnet Ingmar Rentzhog also, der in Sachen Klima keineswegs eine Nullnummer ist, „entdeckt“ als Erster die mutige Aktion von Greta Thunberg. Allerdings kam er nicht zufällig vorbei. Wie er selbst sagt, hatte er „einen Tipp bekommen“. Und er wusste ganz genau, wer das Mädchen war, auch wenn er in seinem Tweet ihren Namen nicht nannte. 
Mindestens seit Mai 2018 war Rentzhog nämlich mit der Familie Thunberg bekannt. Sowohl Greta Thunbergs Mutter, Malena Ernman, wie auch Ingmar Rentzhog waren geladene Gäste bei der Eröffnungsgala der Klimakonferenz (Climate Change Day) in Stockholm. Auch Gretas zwei Jahre jüngere Schwester Beata, die von der Mutter offenbar das Gesangstalent geerbt hat und an ADHS leidet, war im Programm aufgeführt.
Die Thunbergs sind in Schweden keine Unbekannten. Gretas Vater, Svante Thunberg, ist Schauspieler und Produzent und der Sohn des Regisseurs und Schauspielers Olof Thunberg, ihre Mutter ist eine bekannte (Opern-) Sängerin. Sie vertrat Schweden 2009 beim Eurovision Song Contest und wurde 2010 vom schwedischen König Carl Gustaf offiziell zur „Hofsängerin“ ernannt. 
Die Thunbergs sind überzeugt, dass die Klima-Krise für die Krankheiten ihrer Töchter verantwortlich ist.1 Daher engagiert sich auch Malena Ernman, seit bei Greta das Asperger-Syndrom diagnostiziert worden war, für das Klima. 2016 wurde Ernman für ihre „nachhaltige Arbeit als furchtlose Debattiererin in den Sozialen Medien“ mit dem Martin-Luther-King-Preis ausgezeichnet, der von der Christlichen Friedensbewegung, der Equmenia-Kirche und dem Schwedischen Christenrat verliehen wird. Sowohl Greenpeace und dem WWF diente sie mit ihrer Prominenz als Aushängeschild; vom WWF wurde sie aufgrund ihres Engagements in der Klimaproblematik 2017 als Umweltheldin des Jahres geehrt.

Sehr gut fürs Geschäft

Das ist insofern erstaunlich, als Greta selbst sagte, ihre Eltern hätten mit Klima-Aktivismus rein gar nichts am Hut gehabt, bis sie, Greta, die beiden auf das Problem aufmerksam gemacht habe. 

Welche Absichten auch immer die Eltern Thunberg verfolgen mögen – würden Sie als Eltern Ihr minderjähriges Kind während Wochen die Schule schwänzen und es ganz alleine protestierend auf der Straße sitzen lassen, wobei sie ihm auch noch das Mittagessen vorbeibringen müssten? Und ist es reiner Zufall, dass das Buch „Szenen des Herzens“ von Gretas Mutter genau vier Tage nach Beginn von Gretas Schulstreik erschien? Vielleicht kam der Tipp an Rentzhog von ihnen, vielleicht aber auch von jemand anderem.Rentzhog jedenfalls brüstet sich ganz offen damit, dass Greta seine Entdeckung sei: „Ich habe Greta dann auch mit vielem geholfen und dazu auch mein Kontaktnetzwerk verwendet.“ Dank dieses Kontaktnetzwerks erhielt Greta Zugang zum Klimagipfel im polnischen Kattowitz (Katowice), wo sie vor einem fast leeren Saal sprach. 
In den Medien wurde dies allerdings so dargestellt, als hätte sie vor einer Menge gesprochen, die ihr enthusiastisch applaudierte. … Und so nahm die Sache ihren Lauf. Greta war eine Zeit lang offizielle Beraterin von We Don’t Have Time, bis publik wurde, dass Rentzhog dank ihr sein Unternehmen überhaupt erst aufbauen konnte. So war es ihm in nur wenigen Monaten möglich, von mehr als fünfhundert Investoren in sechzehn Ländern rund 2,15 Millionen Euro „Startgeld“ einzunehmen. Gretas Eltern wollen von diesen kommerziellen Verwicklungen nichts gewusst haben. Greta distanzierte sich im Februar 2019 von We Don’t Have Time und trat aus dessen Vorstand aus, Rentzhog entschuldigte sich bei Gretas Eltern, das Mädchen zu Werbezwecken missbraucht zu haben. Profitiert hatten zu diesem Zeitpunkt aber schon beide Seiten von dieser „zufälligen“ Zusammenarbeit.

Im Dunstkreis von Greta Thunberg tummeln sich auch militante Klimaschutzorganisationen, die vor Gewalt nicht zurückschrecken und offen zu Rebellion aufrufen. Milliardenschwere Philanthropen spenden Unsummen, um die Gesellschaft in einen „Notfallmodus“ hineinzudrängen, dessen Absicht in der Frage der deutschen Klimaschützerin Luisa-Marie Neubauer gipfelt: „Dürfen Menschen überhaupt private Entscheidungen treffen, wenn sie damit das Klima zerstören?“ Darunter fällt auch – kein Witz – das Kinderkriegen. Lesen Sie in unserem enthüllenden Report, wie die Unschuld eines jungen Mädchens von einflussreichen Hintermännern missbraucht wird, um deren eigene Agenda durchzusetzen. Und dabei spielt das CO2 eine untergeordnete Rolle. Sie finden den Text in unserer ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 100.

Was steckt hinter dem globalen Klimastreit?
Die Welt hat einen gemeinsamen Gegner: das CO2 und den Klimawandel. Bloß: Beim Klimaschutz geht es nicht um die Natur, sondern um die Rettung des kapitalistischen Wirtschaftssystems. Alles damit grosse Profite weiterhin möglich sind: Klimastreit: Der Ausverkauf der Natur

Das Geschäft mit der globalen Erwärmung
Inmitten des CO2-Lärms gibt es einige einsame Rufer in der Wüste: Sie bestreiten zwar nicht, daß es auf der Erde wärmer wird, doch finden sie ganz andere Gründe dafür. Und entlarven die Klimahysterie als das, was sie gegenwärtig ist: Ein großes Geschäft. Erfahren Sie hier mehr: Klimawandel: Alles nur heisse Luft?

Erderwärmung & Schumann-Resonanz
Klimaveränderung ist im kosmischen Plan der Dinge vorgesehen. Sie hat ganz konkrete Auswirkungen auf die Eigenfrequenz der Erde, wie die Wetterforschung zeigt. Die Erde verändert ihre Schwingung und hilft uns, eine höhere Bewusstseinsstufe zu erklimmen: Schumann-Resonanz: Was Wetter- und Geistesblitze verbindet

Jetzt diese Ausgabe bestellen und weitere Artikel zu diesen Themen lesen:

  • Klima: Über Wahn und Wirklichkeit
  • Wer hinter Greta Thunberg steht
  • Der Mann, der die Sahelzone begrünt
  • Jan van Helsing und wie er die Welt sieht
  • Jeffrey Epstein: Der Erpresser für die Eliten
  • Durch Liebe den Krebs besiegen
  • Kaizen: Mit kleinsten Schritten zum Erfolg
  • Bill & Hillary Clinton: Von Korruption und Schlimmerem
  • Emmanuel Macron: Im Dienst des Großkapitals
  • u.v.m.

…………………..Klima-Aktivistin Greta als Werbefigur für lukrative PR-Geschäfte …www.focus.de › Finanzen › Börse20.11.2020 · Das Unternehmen wurde von einem der erfolgreichsten PR-Manager und Börsenspezialisten Schwedens, Ingmar Rentzhog, 2017 gegründet.



Der Weltklimarat umgibt sich mit dem Nimbus einer von der UNO beauftragten Expertenorganisation, die streng wissenschaftlich arbeitet. 
Weiterlesen
         +++ Überschwemmungen nach Unwetter: Erkrath bittet Bewohner, nicht mehr zu duschen +++   
 
  
 
         +++ Die perfekte »vierte Welle«: Plant Kurz doch nächsten Lockdown im Herbst? +++   
 
  
 
         +++ Essen mit den Richtern – Der Fall Kemmerich, Thüringen +++   
 
  
 
         +++ KOPP Report jetzt auch auf Telegram unter
https://t.me/koppreport +++
   
 
  
 
         +++ Propaganda-Vorglühen für WEF »Cyber Polygon« …: Städte und Gemeinden im Visier von Cyberkriminellen +++   
 
  
 
         +++ »Vorwürfe finde ich scheinheilig«: Co-Autor von Baerbocks Buch meldet sich erstmals zu Wort +++   
 
  
 
         +++ Brandenburg: Grüne Ministerin ließ vergessene Jacke mit Dienstwagen holen +++   
 
  
 
EU will Aus für Verbrennungsmotoren ab 2035Posted: 14 Jul 2021 06:23 AM PDTIn der Europäischen Union sollen nach dem Willen der EU-Kommission ab 2035 keine Pkw mit Verbrennungsmotoren mehr verkauft werden. Das geht aus dem Klimaprogramm „Fit for 55“ hervor, welches am Mittwoch in Brüssel vorgestellt wurde. Demnach…Read more…
Berlin plant kreative ImpfaktionenPosted: 14 Jul 2021 05:18 AM PDTBerlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) hat weitere „kreative“ Impfaktionen in der Stadt angekündigt. Das solle vor allem junge Menschen dazu animieren, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, sagte sie am Mittwoch im RBB-Inforadio….Read more…
Zahl der Flüchtlinge 2020 leicht gestiegenPosted: 14 Jul 2021 02:41 AM PDTDie Zahl der in Deutschland registrierten Schutzsuchenden ist im Jahr 2020 nur leicht gestiegen. Insgesamt wurden knapp 1,86 Millionen Schutzsuchende im Ausländerzentralregister (AZR) registriert, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am…Read more…
Rekordjagd an Börsen + NotenbankenPosted: 13 Jul 2021 03:49 PM PDTSteigende Inflation, sinkende Löhne – eigentlich gute Gründe für eine Belastung der Aktienmarktrallye. Doch die Rekordjagd setzte sich fort. Machen Notenbanken mit steigenden Zinsen dem Spiel ein Ende?Read more…

SOZIALBEHÖRDE ERMITTELTElfjähriges Mädchen wird zur jüngsten Mutter Großbritanniens   mehr
Francis Fukuyama, Politikwissenschaftler und Theoretiker des Endes der Geschichte: „Die Europäer werden nicht in der Lage sein, Millionen von Afrikanern zu assimilieren, das ist nicht realistisch… Die Einwanderung muss aufhören“ Einer der berühmtesten politischen Denker Amerikas und Theoretiker des „Endes der Geschichte“, Francis Fukuyama, der 68-jährige Politikwissenschaftler und Professor an der Stanford University, war in […]
Weiterlesen
2021-07-15
5 Jahre nach dem Anschlag von Nizza
„Ich werde nie verzeihen können. Meine Wut wird von Jahr zu Jahr größer“, sagt EIN hinterbliebeneR Großvater Am 14. Juli 2016 verloren 86 Menschen auf der Promenade des Anglais in Nizza bei einem Terroranschlag ihr Leben. Unter den Opfern auch die Enkelin von Alain, Co-Präsident des Vereins „Promenade des Anges“, für die der Schmerz auch […]
Weiterlesen
2021-07-15
Im Schatten des Halbmondes – Islam in Österreich
Von EP   Über den sinnfreien Diskussionen, ob der Islam zu Europa gehöre oder nicht, wird in der Öffentlichkeit die Realität übersehen. In Österreich leben mittlerweile über 1,2 Millionen Menschen, die sich zu einer oder der anderen Form des Islam bekennen. Das sind rund 14 Prozent der Bevölkerung. Wie konnte es so weit kommen? Österreich […]
Weiterlesen
2021-07-15
„Vielfältige“ Sexualität als Opium des Abendlandes
Von Irén Rab   Noch im März kam eine Studie in meine Hände, die die pädophilen Netzwerke in Berlin in Zusammenhang mit organisiertem Kindesmissbrauch aufdeckt. Die Autoren – Iris Hax und Sven Reiß – erfuhren während ihrer Recherchen einen kontinuierlichen Widerstand, und sofort nach der Publikation kam die Studie ins Kreuzfeuer der fortschrittlichen Medien. Denn es wurde eindeutig, dass die Pädo-Lobby […]
Weiterlesen
2021-07-15
Direkte Demokratie in Ungarn – von der EU verachtet
Von Elmar Forster   Zum wiederholten Male wendet sich die ungarische Regierung mit einer Volksbefragung, einer sogenannten Nationalen Konsultation), an seine Bürger (Befragungsschluss: 25. August 2021) Dabei geht es u.a.: Erhöhung des Mindestlohns (auf 200.000.- HUF = 575.- EUR) Moratorium für Bankenkredite Einkommenssteuer-Rückerstattung für einkommensschwache Familien (bei einem BIP-Wachstum von 5,5% im Jahre 2021) Illegale […]
Weiterlesen
2021-07-15
Südtirol: Skandal um Freiheitliche, die gegen Amnestie für Freiheitskämpfer stimmten
In Südtirol sorgt das Abstimmungsverhalten der dortigen Freiheitlichen für Kopfschütteln und auch Empörung im patriotischen deutschsprachigen Lager. Der Grund: Die „Südtiroler Freiheitlichen  – Das Liberal-Demokratische Bündnis“ stimmten gegen einen Antrag der Südtiroler Freiheit, die ehemaligen „Bumser/Pusterer Buam“, also die Südtiroler Freiheitskämpfer der 1960er Jahre, zu begnadigen. Freiheitliche setzen auf Österreichs grünen Präsidenten Aktuell laufen interne […]
Weiterlesen
2021-07-14
Corona-Wahn in Bildern – Update täglich
Ein Bild sagt bekanntlich oft mehr als tausend Worte. Aus diesem Grund stellen wir ab Anfang Dezember 2020 täglich den Corona-Wahn bildlich dar.
Weiterlesen
2021-07-14
Neueste Infos zum Corona-Wahn – Aktualisierung täglich: Spahn droht mit „Nachteilen“ für Impf-Verweigerer
Hier gibt es täglich neue Berichte rund um den Corona-Wahn. samt Opferbilanz.
Weiterlesen
2021-07-14
Was in der Schweiz und anderswo berichtet wurde
Im Internetradio mitgehört und mitgeschrieben von Wilhelm Tell Zu Afghanistan meinte Präsident Biden, die USA hätten mit ihrem Einsatz alles erreicht, was sie wollten. Die Taliban kontrollieren bald 90% des Landes. Nachbarländer mobilisieren ihre Streitkräfte. Afghanische Regierung ersucht von Abscbiebungen ins Land Abstand zu nehmen wegen der unsicheren Lage. Million Vertriebene. Hungersnot. Armee löst sich auf. Fällt Kabul? […]
Weiterlesen
2021-07-14
Und am Ende hat Deutschland Europa erobert
Von Fabio Bozzo   Der schottische Historiker Niall Ferguson, eine der Säulen der zeitgenössischen konservativen Geschichtsschreibung, stellt in seinem Buch Der Schrei der Toten eine, gelinde gesagt, verstörende These auf, nämlich dass Großbritannien zu Unrecht in den Ersten Weltkrieg eingegriffen hat. Nach Ansicht des großen Schriftstellers, der bête noire des linksintellektuellen Establishments und ehemaligen außenpolitischen […]
Weiterlesen
2021-07-14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s