Nerv geheilt…

Jeder Nerv wächst

04.08.2021  Strunz GmbH  Drucken

Ein Glaubenssatz. Der mich (wahrscheinlich) vor erneutem Rollstuhl gerettet hat. Da war ein Nerv kaputt und – laut Neurochirurg, der es ja wissen muss – würde er auch kaputt bleiben. Heißt: Bein ist hin. Wenn ich da nicht so Glaubenssätze hätte …

Bestärkt hat mich Holoubek. Junger Mann, Unfall, querschnittsgelähmt. Und dann läuft er einfach herum. Zwar etwas wackelig, komisch, aber er läuft. Der hat auch nicht an seinen Onkel Doktor geglaubt. Sondern an sich und seine Selbstheilungskräfte. Hat ein Buch geschrieben.

Nichts wünsche ich mir sehnlicher, als dass Sie, alle Deutschen, die Menschen endlich aufhören, den FALSCHEN PROPHETEN zu glauben. Die in den weißen Kitteln. Und lieber auf die Natur, auf die Evolution hören würden. Die da verkündet: Jede Heilung ist Selbstheilung. Das hat eben gar nichts mit Pille und Pharmaindustrie zu tun. Sondern ist ein ungeheures Versprechen. Auf modern: Epigenetik. Sie haben in diesen News genügend Menschen kennengelernt, die mit diesem Versprechen sogenannte Wunder vollbracht haben. Nix Wunder: Man muss nur das Rezept kennen.

Wie ich darauf komme? Studentin, vor einem Jahr Unfall. Ellenbogen gebrochen. Nerv kaputt. Selbstverständlich operiert, vom Mikrochirurgen repariert. Resultat: Seit einem Jahr brennt der Nerv, Bewegung eingeschränkt, für eine junge Dame ganz schrecklich.

Und was soll ich da tun? Ich sag’s Ihnen: GLAUBENSSÄTZE WEITERGEBEN. Soeben aufgemerkt? Jähes Erwachen? Glaubenssätze sind das A und O hilfreicher Medizin, von sogenannten Wunderheilern. Nicht Röntgenbilder, nix EKG, nix Coloskopie etc., sondern … den inneren Arzt wecken! Solch ein Glaubenssatz ist: Jeder Nerv heilt. Kann wieder gesund werden. Du musst es ihm nur sagen.

Das war schon der entscheidende Punkt. Es ihm sagen. Das kann sehr, sehr mühsam sein. Du musst den Arm also ununterbrochen benutzen. Du musst genau das tun, was der Arm eben tun soll. Wenn Du den Arm eingipst, wenn Du ihn ruhig hältst, ist alles vorbei.

Und dann musst du ihm – Punkt 2 – all die Stoffe zur Verfügung stellen, die er braucht, um sich zu regenerieren. Um sich neu aufzubauen. Um zu „heilen“. Und was sind das für Stoffe? Woher soll ich das wissen? Wieso fragen Sie mich? Fragen Sie besser die Natur.

Mit der Natur plaudern Biochemiker. Und die erzählen uns, dass der Mensch (mindestens) 47 Stoffe braucht, um zu überleben. Wenn Sie sich also auf diese 47 Stoffe konzentrieren, machen Sie jedenfalls nichts falsch. Nach meiner jahrzehntelangen Erfahrung machen Sie nicht nur nichts falsch, sondern alles richtig. Mehr als geheilt sein können Sie nicht.

Solche Sachen habe ich der jungen Dame erzählt. Habe dann nebenbei (!!!) ihr Blut analysiert und zu konkreten NEMs geraten.

Und bekomme ein mail von der Mama. Die sich bedankt. Und mir ein Foto Ihres Töchterleins mitschickt, wie sie – sommerlich gekleidet – in Wien auf dem Rad dahingleitet. Ein wunderschöner Anblick. Soll wohl heißen: Operation geglückt. Nerv geheilt. Wieder einmal …

PS: Ich bewundere immer Ihren Mut, in meine Praxis herein zu humpeln oder zu hinken. NICHT MIT MIR! Das kann ich nämlich besser … seit meinem Unfall.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

  1. Jeder Nerv wächst04.08.2021  Strunz GmbHEin Glaubenssatz. Der mich (wahrscheinlich) vor erneutem …MEHR LESEN »
  2. AIDS und CORONA03.08.2021  Strunz GbmHGedanken von 2011. Aus gegebenem Anlass aktualisiert. Thema: …MEHR LESEN »
  3. Mütter tragen Verantwortung02.08.2021  Strunz GmbHDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.de.MEHR LESEN »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s