Injizierte bedrohen nun als Spreader die „Ungeimpften“ —

Während Österreicher coronabedingt eingesperrt werden, überqueren Illegale ungehindert Grenze
In immer mehr Bezirken werden die Österreicher derzeit aufgrund der Corona-Maßnahmen wieder eingesperrt und dürfen nur mit einem negativen PCR-Test ausreisen. Ganz anders die Situation an den Außengrenzen.
Weiterlesen …
Alarmzustand war verfassungswidrig: Regierung zahlt Corona-Bußgelder zurück
Spanien war von Corona stark betroffen. So verzeichnete das Land eine Übersterblichkeit, obwohl schärfste Corona-Maßnahmen verordnet und durchgesetzt wurden. Doch jetzt erhielten die Bürger, die dagegen verstießen, wichtige Rechtsunterstützung.
Weiterlesen …

Der Klassiker: Omas Krautwickel
Kohlrouladen oder Krautwickel – das ist mundartlich verschieden. Kraut nennt man die Köpfe im Süden, Kohl heißen sie im Norden des Landes. In jedem Fall gehört eine würzige Hackfleischfüllung hinein.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/omas-krautwickel-100.html

Südtiroler Laubfrösch‘
In alten Kochbüchern nennt man Wirsing auch Savoyer Kohl oder Welschkohl. In Italien heißt er verza (von dem sich wohl der Name Wirsing abgeleitet hat) – klar lässt sich an all dem erkennen, dass der Wirsing ein Italiener ist. Deshalb wird ihm heute mal eine Südtiroler Füllung verpasst. 
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/suedtiroler-laubfroesch-100.html

Chinesische Hühnerpäckchen
Man muss nicht, aber man kann den Chinakohl natürlich wunderbar auf chinesische Art zubereiten: Kohlröllchen à la chinoise. Martina und Moritz verwenden dafür lieber das Keulenfleisch statt Hühnerbrust, es hat Sehnen, die sich beim Schmoren auflösen und das Fleisch schön saftig halten. So kann man die Päckchen richtig kräftig anbraten und langsam schmurgeln lassen – und die Füllung zergeht dann auf der Zunge.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/chinesische-huehnerpaeckchen-100.html

Griechische Kohlröllchen
Nach dem Vorbild der beliebten Dolmades, den zarten Röllchen aus Weinblättern. Stattdessen kann man jedoch auch den zarten Spitzkohl verwenden, den es jedoch nur im Sommer gibt. Im Winter ist Chinakohl bestens geeignet. Solche kleinen Röllchen aus Kohl, gefüllt mit einer saftigen Reisfüllung, sind warm wie kalt ein unwiderstehlicher Leckerbissen. Sie sind übrigens absolut vegetarisch.
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/griechische-kohlroellchen-100.html

Rezepte zum Herunterladen und Ausdrucken (PDF-Datei) unter:
https://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/alle-rezepte/kohlrouladen-und-krautwickel-100.pdf

Familienurlaub im Fluchtland: Regierung holte 252 Fremde aus Afghanistan zurück
Mehr als zwei Drittel der von österreichischen Behörden ausgeflogenen Personen nach der Taliban-Machtübernahme waren keine Österreicher. Das geht nun aus einer parlamentarischen Anfragebeantwortung durch ÖVP-Außenminister Michael Linhart hervor.
Weiterlesen
‚Pleite-Griechen‘: „Deutsche werden zahlen und zahlen und zahlen“
Wie der ehemalige Finanzminister Varoufakis darlegt, ist die finanzielle Situation Griechenlands katastrophal. Für die deutschen Steuerzahler hat er düstere Botschaften: Sie werden für Griechenland ewig zahlen müssen.
Weiterlesen …
Höchststand bei schweren Corona-Verläufen seit März – trotz höchster EU-Impfquote
Ende Oktober meldet Irland so viele Corona-Patienten in seinen Krankenhäusern wie zuletzt im März. Interessant dabei, wie hoch die Impfquote ist.
Weiterlesen …
Weißer Mann für mehr „Diversität“ gekündigt – Zehn Millionen Dollar Entschädigung
Ein Manager einer Gesundheitsorganisation wurde überraschend gekündigt und durch zwei Frauen ersetzt – er sah darin einen „umgekehrten Rassismus“ gegen weiße Männer und gewann vor Gericht.
Weiterlesen …
Afghanischer Schutzsuchender räumt Kirche wegen „falschem christlichen Glauben“ aus
Nordhausen: Pfarrer Klemens Müller sieht zufällig aus dem Fenster und beobachtet, wie ein Mann das bewegliche Mobiliar aus der Kirche trägt.
Weiterlesen
2021-10-30
Jetzt kugelischere Westen, da Migranten gegen ungarische Grenzschutzbeamte gewaltsam vorgehen
Mit sofortiger Wirkung wurden die Soldaten, die die serbisch-ungarische Grenze bewachen, angewiesen, während des Dienstes Schutzausrüstung zu tragen. Die Patrouillen sind verpflichtet, kugelsichere Westen, Schutzschilde und Helme zu tragen.       „Das Kommando der ungarischen Verteidigungskräfte hat beschlossen, dass alle Soldaten, die an der Grenze Dienst tun, persönliche Schutzausrüstung tragen müssen“ – gab Szilárd Németh, […]
Weiterlesen
2021-10-29
Kein Witz: „Öko-Liebe für die Umwelt“ per „Green Sex“
Wie kann der umweltbewusste Bürger seinen ökologischen Fußabdruck abseits von E-Auto oder Fahrradfahren noch verkleinern? Etwa weniger streamen oder sonst irgendwie nicht pausenlos online sein?
Weiterlesen
2021-10-29
Corona-Wahn in Bildern – Update täglich
Ein Bild sagt bekanntlich oft mehr als tausend Worte. Aus diesem Grund stellen wir ab Anfang Dezember 2020 täglich den Corona-Wahn bildlich dar.
Weiterlesen
2021-10-29
Die Linke in Neukölln stellt sich schützend vor Ausländer-Clans: Razzien seien „stigmatisierend“
Berlin-Neukölln – Der berühmt berüchtigte Stadtteil Neukölln gilt als beliebter Rückzugort der Organisierten Kriminalität. Viele deutschlandweit bekannte Familienclans haben hier ihr „Hauptquartier“ und operieren von hier aus. Regelmäßig rücken Polizei, Zoll, Steuerfahndung und Ordnungsamt zu gemeinsamen Einsätzen aus. Doch geht es nach den Linken, soll damit in Zukunft Schluss sein, denn die organisierten Verbrecher haben […]
Weiterlesen
2021-10-29
Gibt es eine Energiekrise?
Nach wie vor gibt es eine Versorgungskrise, angefangen von den einfachen Dingen wie Fahrräder bis hin zu den Mikrocomputern für die Fahrzeugindustrie. Als Begründung dafür wurde und wird noch immer die Corona „Pandemie“ genannt. Doch was ist wirklich daran drnn?
Weiterlesen

„Der Afghane räuberte den Altar leer, riss Notenbücher und Orgelliteratur aus den Schränken und machte weder vor dem Kreuz noch vor einer Jesus-Figur halt.“ Noch war er alleine, ich denke mal das es mehr werden. Afghane räumt Kirche ausbild.deAfghane räumt Kirche aus – Pfarrer: „Das war erschreckend“-Ein Afghane (25) räumte vergangene Woche die „Frauenberg-Kirche“ von Pfarrer Klemens Müller in Nordhausen aus.

Sie fuhr unser Land in 16 Jahren gegen die Wand! Jetzt unsere Anklageschrift gegen Merkel lesen!Liebe Leser,schockierende Zahlen vom aktuellen Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts (RKI), aber dennoch keine Einsicht bei der Impflobby: Seit Anfang Februar kam es in der Bundesrepublik zu insgesamt 117.763 Impfdurchbrüchen – also Menschen, die trotz doppelter Impfung positiv auf Corona-getestet wurden.

Besonders schockierend: Die Ansteckungsrate galoppiert, entwickelt sich exponentiell: Alleine in den vergangenen drei Wochen kam es zu 53.998 Durchbrüchen. Selbst das RKI muss in seinem aktuellen Wochenbericht zugeben: „Der Anteil vollständig Geimpfter unter den Meldefällen ist jedoch in den letzten Wochen deutlich gestiegen.

Besonders die Senioren werden durch die Impfung keineswegs geschützt. In den letzten drei Wochen stellten in der Bevölkerungsgruppe Ü60 die Geimpften 58,9 Prozent der positiv Getesteten, 43,7 Prozent der im Krankenhaus Behandelten und 33,4 Prozent der auf Intensivstation Liegenden.

Bange Frage: Hat ihnen die Impfung vielleicht sogar geschadet, weil sie die körpereigene Immunabwehr schwächte? Bereits 1.076 Patienten STARBEN laut RKI mit Impfdurchbruch – acht Tote aktuell alleine in einer Senioren-Residenz in Schorfheide am Werbellinsee!

Wie gut, dass es COMPACT gibt! Wir sind die Stimme der Vernunft in der gleichgeschalteten Medienlandschaft und stärken den Impfskeptikern in unserer #ungeimpft-Ausgabe mit Fakten und Beispielen den Rücken. Denn Bayern-Star Joshua Kimmich steht unter den Promis nicht allein, wie wir in der November-COMPACT zeigen.Unsere Gala der „Klugen und Schönen“, die sich gegen den Spritzenzwang wehren, ist beeindruckend – und noch nie in dieser Breite vorher gezeigt worden. In COMPACT sieht man nicht nur die “üblichen Verdächtigen” wie Naidoo, Nena, Bakhdi und Alice Weidel. Wir präsentieren gleich drei Tatort-Kommissare, vier Supermodels, drei Top-Stars aus der Musikbranche, mehrere Hollywood-Größen und einen der bestbezahlten Sportler der Welt – alle mit eindeutigen Zitaten und Belegen.

Wetten, mit diesen Vorbildern können Sie auch Ihre Schwiegermutter oder Ihren Enkel zum Nachdenken bringen?

Während die Impfpropaganda uns pausenlos unter Druck setzen will, steuert Deutschland auf eine gigantische Krise zu. Unsichere und extrem verteuerte Energieversorgung, der nächste Asyl-Tsunami, Rekord-Inflation (inzwischen schon 4,5%) –  das sind die Dinge, die uns in den nächsten Monaten erwarten.

Diese nahende Krise scheint jeder inzwischen zu spüren. Auch die Nachfrage nach unseren Krisen-Ratgebern ist enorm! Zum einen nach unserem Ratgeber zum Überleben. Der Ex-Navy SEAL und Bestsellerautor Clint Emerson hat im Survival-Handbuch der Navy SEALs die 100 wichtigsten Techniken zusammengestellt, die man im Fall X braucht, um im Ernstfall überleben zu können.

Zum anderen nach unserer Selbst-Versorger-Bibel! Sie zeigt Ihnen, wie Sie sich und Ihre Familie mit qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln selbst versorgen und von der Lebensmittelindustrie unabhängig machen.

Dass auch immer mehr Menschen einfach ihre Koffer packen, spiegelt die jetzige Situation nochmals auf ganz andere Weise. Doch beim Auswandern kann man viele Fehler machen. Das muss nicht sein. Unser Experte hilft mit seinem Ratgeber Richtig Auswandern und besser leben.Auf unserem Telegram-Kanal:

💥Warum unsere Gesundheit mehr im Fokus stehen sollte!
Spätestens seit letztem Jahr sollte auch dem letzten klar sein, dass die eigene Gesundheit ein hohes Gut ist. Informationen werden immer wichtiger. Fragen zu den Impfrisiken werden z. B. bei COMPACT sehr gut beantwortet. 
Doch wie kann ich meine Gesundheit stärken? Wie kann ich mich fit halten und auch gegen unbekannte Erreger etwas ausrichten? Was ändert sich mit zunehmendem Alter?
Nichts mehr verpassen? Dann abonnieren Sie doch kostenlos unseren Telegram-Kanal: t.me/CompactMagazin

Weniger Parkplätze, mehr Fahrverbote
In Ländern wie Berlin und Hamburg, wo die Grünen mitregieren, verschwinden seit Jahren Parkplätze. Stattdessen werden u. a. Sitzinseln mit Blumen aufgestellt. 

Tempo 30 in allen Städten
Die Grünen haben beim Tempolimit auf Autobahnen nachgegeben. Aber: Dafür wollen sie jetzt Tempo 30 in Städten durchdrücken – flächendeckend! Außerdem soll es leichter werden, Fahrverbote zu verhängen (autofreie Zonen oder Dieselfahrverbote).

Generalangriff auf die Pendler
Grünen-Haushälter Sven-Christian Kindler (36) pochte am Freitag auf den Abbau „klimaschädlicher Subventionen“. Es sei „nicht smart, mitten in der Klimakrise diese mit großen zweistelligen Milliardenbeträgen an Steuergeldern noch anzuheizen“. Demnach könnte der Staat durch den Abbau von Steuer-Vergünstigungen u. a. für Pkw- und Agrardiesel sowie der Pendlerpauschale zweistellige Milliardenbeträge sparen.

Mit der Folge: Immer mehr Menschen müssten in die Stadt ziehen und das flache Land verödet weiter. Ob Kindler jemals in unseren Bestseller Unerwünschte Wahrheiten reingeschaut hat?

„Sie müssen einfach weniger atmen“: Die Finsternis des Klima-Fanatismus‘31. Oktober 2021 – Chris FreyVijay Jayaraj, American Thinker In diesem Zeitalter des grünen Wahns ist die wahrscheinlichste Antwort auf berechtigte Sorgen über den mangelnden Zugang zu Energie für die Armen der Welt die Kampagne für so genannte erneuerbare Technologien…Weiterlesen …Klima-Tagung warnt vor einer Klima-sozialistischen Agenda31. Oktober 2021 – Chris FreyH. Sterling Burnett Klima-Tagung ICCC-14 des Heartland-Institutes in Las Vegas ist vorüber, aber deren Auswirkungen werden noch länger zu spüren sein. Videos der Konferenz kann man hier einsehen. Das Thema der ICCC-14 lautete „The Great…Weiterlesen …Weiterhin Dominanz von Kohle und Öl: Unerwartet hohe Nachfrage führt zum globalen Energie-Notstand31. Oktober 2021 – Chris FreyVijay Raj Jayaraj Die Kohle ist nicht mehr der König. Das Zeitalter des Öls ist vorbei. Unsere Volkswirtschaften werden kohlenstoffneutral sein. Dies sind einige der gängigen Behauptungen, die Sie vielleicht in den Mainstream-Medien gehört oder…Weiterlesen …Steigen die Meeresspiegel, wenn das arktische Meereis schmilzt? Klimawissen – kurz&bündig31. Oktober 2021 – Axel Robert GöhringDie Arktis erwärme sich schneller als der Rest der Welt, erklären deutsche und internationale Klimaforscher immer wieder. Das gefährde nicht nur den Bestand der beliebten Eisbären, sondern erhöhe auch die Wassermenge in den Ozeanen und…Weiterlesen …Lord Stern liegt schon wieder völlig falsch31. Oktober 2021 – Chris FreyTim Worstall Lord Sterns neueste Studie über den Klimawandel leidet unter den üblichen Problemen, aber im Zentrum steht ein unangenehmer Logikfehler, der etwas größer ist als seine Standardfehler. Er stellt fest, dass erneuerbare Energien und…Weiterlesen …Oktober 2021 in Deutschland – ein typischer Vollherbstmonat Frühfröste und milde Tage, Sonne, Flauten und Stürme im Gilbhart 202130. Oktober 2021 – Chris FreyStefan Kämpfe Dieser Oktober 2021 bot alles, was der Herbst auf Lager hat. Insgesamt fiel er zwar dank einiger Süd- und Südwestlagen mäßig mild aus, doch verbreitete Frühfröste zeigten das Nahen der kalten Jahreszeit, und…Weiterlesen …UN-Klima-Scheinheiligkeit in Glasgow30. Oktober 2021 – Chris FreyCraig Rucker Die UN reisen nach Glasgow zur „COP26“, welche als die wichtigste Klimakonferenz seit Paris apostrophiert wird. CFACT wird auch dort sein! Wegen der COVID-Pandemie ist diese Tagung um ein Jahr verschoben worden. Es…Weiterlesen …Woher kommt der Strom? Mehr Kohle- als Gasstrom30. Oktober 2021 – Axel Robert Göhringvon Rüdiger Stobbe Die 41. Analysewoche war wettermäßig durchwachsen. Die konventionellen Stromerzeuger (Abbildung 1) hatten alle Hände voll zu tun, um die regenerative Erzeugung so auszutarieren, daß die Preisentwicklung (Abbildung 2) einigermaßen im akzeptablen Bereich…Weiterlesen …
„Sie müssen einfach weniger atmen“: Die Finsternis des Klima-Fanatismus‘31. Oktober 2021 – Chris FreyVijay Jayaraj, American Thinker In diesem Zeitalter des grünen Wahns ist die wahrscheinlichste Antwort auf berechtigte Sorgen über den mangelnden Zugang zu Energie für die Armen der Welt die Kampagne für so genannte erneuerbare Technologien…

   
               +++ Defizite bei der Truppe: Unter einer Ampel-Regierung droht es für die Bundeswehr endgültig düster zu werden +++                +++ »Wollen wir ficken?«: Der »Spiegel« kommt um eine Aufarbeitung seiner Firmenkultur jetzt nicht mehr herum +++                +++ FOCUS: »Im Fluss schwimmen Leichen« – Flüchtlingsdrama an Polens Grenze zu Belarus eskaliert +++                +++ KOPP Report jetzt auch auf Telegram unter
https://t.me/koppreport +++
                +++ Kontroverse Debatte im WDR-Rundfunkrat über El-Hassan +++                +++ RBB-Dokumentation trotz Widerstände: Die erschütternde Wahrheit im »Sondervorgang MeToo« – Der Fall Hubertus Knabe +++       
Der neueste Wochenbericht des RKI hat ergeben, dass auch Geimpfte durchaus an einem schweren Corona-Verlauf erkranken können. Der Bericht verzeichnet eine zunehmende Anzahl von Impfdurchbrüchen.
Weiterlesen
Sohn von Klaus Schwab 2018: Impf-Immunisierung als Wegbereiter der digitalen Überwachung
Dass die Corona-Pandemie in Wirklichkeit ein Testlauf für die Überführung der meisten Freiheiten des Menschen in eine vollständig kontrollierte, digitale Welt sein könnte – ja selbst der Mensch selbst in einer digitalen Identität aufgeht, wie es Transhumanisten fordern – ist vielen Kritikern seit Beginn der inhumanen Maßnahmen klar. Der erste Schritt dafür dürfte die Implementierung […]
Weiterlesen

https://de.rt.com/nordamerika/126377-usa-biden-will-illegalen-einwanderern/#:~:text=Die Regierung von US-Präsident Joe Biden erwägt, Einwandererfamilien, die während der Trump-Regierung getrennt wurden, eine Entschädigung in Höhe von 450.000 US-Dollar pro Person anzubieten. Das berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen

Tötungswahn gegen Lebenskraft:
Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch: „Covid-Geimpfte stehen auf einer Tretmine“

„Die Ampel“ und die Auflösung der Corona-Gift-Spritzungen – einhergehend mit System- und EU-Zusammenbruch – welch ein Mix

Immer deutlicher wird der Weltplan sichtbar, dass die Weißen komplett weggespritzt werden sollen und die übrige Menschheit um mindestens die Hälfte reduziert werden soll.
„Die Beweise sind da, die Leute in die Nadel zu treiben. Es ist ja ein offensichtlicher Zwang, der nicht nur politisch, sondern auch sozial und beruflich ausgeübt wird. Dass Leute sich spiken lassen. Wer das bestreitet, der lügt“, sagt Professor Dr. Dr. Martin Haditsch.

weiterlesen in der heutigen Ausgabe!

Diese Aminosäure lässt Muskeln wachsen und steigert die Potenz

L-Arginin kann deine Leistungsfähigkeit pushen – im Gym und im Bett

Tötungswahn gegen LebenskraftProf. Dr. Dr. Martin Haditsch:
„Covid-Geimpfte stehen auf einer Tretmine“
Notstand auf den IntensivstationenPersonalnotstand auf den Intensivstationen Amerikas. Die Krankenhäuser werden von geimpften Corona-Erkrankten und von Patienten mit schweren Impfschäden „überflutet“. Dann noch Personalausfall durch Impfschäden und Kündigungen wegen Zwangsimpfung – Winterkatastrophe.Immer deutlicher wird der Weltplan sichtbar, dass die Weißen komplett weggespritzt werden sollen und die übrige Menschheit um mindestens die Hälfte reduziert werden soll. „Die Beweise sind da, die Leute in die Nadel zu treiben. Es ist ja ein offensichtlicher Zwang, der nicht nur politisch, sondern auch sozial und beruflich ausgeübt wird. Dass Leute sich spiken lassen. Wer das bestreitet, der lügt“, sagt Professor Dr. Dr. Martin Haditsch (s. Video)Während die globalistische Desinformations-Industrie von Big-Pharma täglich neue Lügen-Tsunamis auf uns loslässt, wonach die Intensiv-Betten von sogenannten Ungeimpften überschwemmt würden, ist genau das Gegenteil der Fall. Die Betten füllen sich mit den Spike-Gespritzten (lesen Sie weiter unten Zustand Amerikas). Zudem wurde die Intensivbettenkapazität von April 2020 bis heute um die Hälfte abgebaut, um uns ständig einen Notstand vorgaukeln zu können. Aber nicht nur das, durch den Abbau der Intensivkapazitäten sollen auch die meisten lebenswichtigen Operationen und Behandlungen nicht mehr durchgeführt werden können, offenbar um Merkels Plan vom GROSSEN STERBEN zu verwirklichen, wie viele vermuten.Allerdings sind auch die Spike-Spritzungen bereits für einem beträchtlichen Teil des Personalausfalls verantwortlich. Einmal durch die sich wahnsinnig schnell ausbreitende gesundheitliche Verkrüppelung – bis hin zum Tod – sowie durch die Kündigungen wegen des Spike-Spritz-Zwangs.Am 2. April 2020 konnten wir uns bekanntlich auf eine Kapazität von 40.000 Intensivbetten stützen. „Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) geht davon aus, dass in der Corona-Krise die Zahl der Intensivbetten auf knapp 40.000 angewachsen ist.“ (ZDF, 02.04.2021).Am 20. Oktober 2020 hatten Merkel und ihre Mittäter bereits 10.000 Betten abgebaut. Laut DIVI-Report gab es zu diesem Zeitpunkt, also nur 6 Monate nach Plandemie-Beginn, nur noch 30.173 Intensivbetten.Ein weiteres Jahr später, am 28. Oktober 2021, bestätigte der DIVI-Report, dass nunmehr nur noch 22.093 Intensivbetten zur Verfügung stehen.Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch:
„Politiker fördern eine Impfung, wo der Geimpfte auf einer Tretmine steht“https://www.bitchute.com/embed/SYNoopzFvd8h/Durchklick-LinkDie Globalisten brauchten einen Vorwand, um ihre weltweite Terrorpolitik begründen zu können. Deshalb die Corona-Panik-Politik, wofür sie eigens das Labor-Virus in Wuhan herstellen ließen. Nichts, was an Maßnahmen gegen uns durchgesetzt wurde, ist gerechtfertigt. Es gab niemals eine Pandemie und es gibt keine Pandemie. „SARS-CoV-2 stammt aus einem Labor, wir befinden uns derzeit in einem illegalen Zustand und die Covid-Impfung ist kein brauchbares Mittel zur Bekämpfung der Krankheit. Die Impfung ist ein Experiment. Jeder Covid-Geimpfte steht auf einer Tretmine, die jederzeit hochgehen kann“, so Professor Haditsch.Am 15. Oktober 2021 meldete die ARD-Tageschau„Die Fakten sind eindeutig: Rund 10 Prozent der Intensivpatienten, die zwischen Mitte August und Anfang September vom Robert Koch-Institut registriert wurden, waren geimpft. Seither ist dieser Anteil noch einmal gestiegen, die aktuellsten Zahlen des RKI stammen aus der Zeit vom 13. September bis zum 10. Oktober. In diesem Zeitraum liegt die Quote bei 20,3 Prozent.“Das ist gelogen, denn das RKI meldete bereits am 20. September 2021, dass der Anteil der Covid-Erkrankten auf den Intensivstationen 67,2 % bei den einmal Spike-Gespritzten und 63,1 % bei den zweimal Spike-Gespritzten betrug. Siehe Abbildung hier:(Quelle nochmal zum nachlesen RKI)Der MDR trieb die Lügenakrobatik just an dem Tag, an dem das RKI meldete, dass etwa 65 % der Covid-Intensiv-Patienten vollständig geimpft waren, auf die Spitze. Genau am 20.09.2021 meldete der MDR„Impfdurchbrüche in Sachsen. Mehr als 99 Prozent der Covid-19-Patienten in Krankenhäusern ungeimpft. Nur 0,9 Prozent der Covid-Patienten in Krankenhäusern geimpft.“Zudem propagierte an diesem Tag meldete die Covid-Hetze folgenden „Impfstand“: „Knapp 66 Prozent der Hammer sind inzwischen voll geimpft.“ (WA.de, 20.09.2021) D.h., die Covid-Erkrankten auf den Intensivstationen, laut den RKI-Zahlen, entsprachen damals bereits dem Spritzstand.Das deckt sich mit den zugegebenen Zahlen in den USA. Der ehemalige Direktor der CDC (oberste Behörde des US-Gesundheitsministerium), Dr. Robert Redfield, sagte am 18. Oktober gegenüber FOX NEWS„In den letzten 6-8 Wochen waren mehr als 40 % der Menschen, die in Maryland an Covid starben, vollständig geimpft.“In Maryland sind 65,7 % spike-gespritzt. Somit stimmen 40 % vollständig gespritzte Covid-Tote nicht, denn als „vollständig geimpfte“ Personen gelten nur jene, die beim Tod den zweiten Schuss vor mehr als 14 Tage bekommen haben. Sterben sie 13 Tage nach der zweiten Spritzung, gelten sie als „ungeimpft“. Die Einmal-Gespritzten, die nach der Spritze Covid entwickeln und sterben, gelten erst recht als „ungeimpft“. Würden diese Gruppen mit in die Statistik einfließen, würde das Covid-Todesergebnis durch die Spritze bei mindestens 65 % liegen. Es wäre also identisch mit der Durchimpfung der Bevölkerung.In diesem Fox-News-Interview wurde übrigens noch festgehalten, dass Colin Powell, der ehemalige US-Außenminister und vorher Armeechef, nach der Spritzung eine unbekannte Blutkrankheit entwickelt hatte. Genau dieser grauenhafte Trend wird nunmehr überall sichtbar. Alarm schlug am 1. Oktober 2021 die DGHODeutsche Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie„In zeitlichem Zusammenhang mit Schutzimpfungen gegen SARS CoV-2 ist es in Deutschland bei Patient*innen mit aplastischer Anämie (AA) zu Rezidiven gekommen. Wir weisen auf diesen Verdacht hin und bitten alle Kolleg*innen, ähnliche Verdachtsfälle unverzüglich zu melden. Ansprechpartner ist Prof. Dr. Alexander Röth, Essen.“ In einem Informationsblatt vom 27.09.2021 weist die DGHO darauf dahin, dass es sich bei dieser durch die Covid-Spike-Spritzung entfesselten Krankheit um eine sehr seltene Blutkrankheit handelt: „Die Aplastische Anämie umfasst eine heterogene Gruppe seltener Erkrankungen, die zu Knochenmarksinsuffizienz führen. Wir hatten seit Beginn der COVID-19-Pandemie wiederholt auf das erhöhte Risiko dieser Patient*innen für schwere Krankheitsverläufe bei einer SARS-CoV-2 hingewiesen. Seit Beginn der SARS-CoV-2-Schutzimpfungen Anfang 2021 gab es in der Klinik für Hämatologie und Stammzelltransplantation des Westdeutsches Tumorzentrum Essen drei Rezidive bei Patient*innen mit schwerer bzw. sehr schwerer aplastischer Anämie im zeitlichen Zusammenhang mit den durchgeführten Schutzimpfungen (Wochen). Die Patient*innen benötigten Blutprodukte und eine Rezidivtherapie. Alle Patient*innen waren zum Zeitpunkt der Impfung in Remission und hatten z.T. noch eine laufende Immunsuppression. Alle Patienten wurden mit Comirnaty® geimpft. Die Fälle wurden an das PEI gemeldet. Darüber hinaus zeigten 3 weitere AA-Patienten mit bislang stabiler Erkrankung einen anhaltenden Abfall der Thrombozytenwerte und sind derzeit in Abklärung. Bei 2 weiteren Patienten wurde kurz nach der SARS-CoV-2-Schutzimpfung die Erstdiagnose einer aplastischen Anämie gestellt.“Mittlerweile füllen sich die planmäßig von den Merkel-Tätern zusammengestrichenen Intensivbetten in den Krankenhäusern mit Patienten, die nach der Gift-Spritzung diese Blutkrankheit entwickeln.Die dummen und menschenverachtenden Lügner sind entlarvtDas Grosse SterbenDas Große Sterben durch die Pandemie der Geimpften!Wer derart verbissen am „Giftspritzen“ (China) festhält wie der Täterkreis um Merkel, der muss lügen, lügen und nochmals lügen. Der muss einem teuflischen Plan folgen. Da wird beiläufig zugegeben, dass „trotz verfügbarer Impfung die Corona-Infektionszahlen bundesweit derzeit höher sind als zum Zeitpunkt der Verhängung des Teil-Lockdowns vor genau einem Jahr. Gleiches gilt für die Zahl der Intensivpatienten und Todesfälle.“ (Welt.de, 28.10.2021)Die Globalisten-FAZ meldet, dass die Terrormaßnahmen „auch bei hohen Impfquoten notwendig sind. Denn britische Forscher verweisen auf die zeitweise hohe Viruslast bei vollständig Geimpften. ‚Kontinuierliche Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung wie das Tragen von Masken, Abstand halten und Tests bleiben wichtig, auch bei geimpften Menschen‘, schrieb die Co-Autorin einer am Donnerstag in der Zeitschrift ‚Lancet Infectious Diseases‘ veröffentlichten Studie, Anika Singanayagam vom Imperial College London. Auch vollständig Geimpfte können andere Mitglieder ihres Haushalts zu infizieren. Ihre Viruslast fiel zeitweise ähnlich aus wie bei Ungeimpften. ‚Unsere Ergebnisse zeigen, dass Impfungen allein nicht genug sind, um Menschen davor zu schützen, sich mit der Delta-Variante anzustecken und sie in ihren Haushalten weiter zu verbreiten‘, schrieb einer der Hauptautoren, Ajit Lalvani vom Imperial College London.“ (FAZ, 29.10.2021)Und „in Afrika sinkt die Zahl der Corona-Neuinfektionen spürbar, obwohl erst 5,5 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft sind“, meldet ZDF-text am 29.10.2021. Dabei ist die Zahl 5,5 % der geimpften Bevölkerung völlig erlogen. Bestenfalls haben sich annähernd 2 % in Afrika spritzen lassen. Und es gibt so gut wie keine Covid-Sterbefälle. Klar, je weniger Giftgespritzte als Virenbomben herumlaufen, desto weniger Covid-Gefährdungen.Das ist der absolute Zusatzbeweis, dass die Giftspritzungen keinerlei Infektionsschutz bieten, null. Dafür aber für totale körperliche Zerstörung und Tote sorgen. Die Lieferverträge von Pfizer-BioNTech sagen das ja in Paragraph 5.5. (Quelle1 und Quelle2)Zerstörung des natürlichen ImmunsystemsWir hatten bereits im Juni eine Studie des Helmholtz Instituts, der Forschungs-Universität Bonn und der Erasmus-Universität Rotterdam zitiert, wonach die Spike-Spritzungen das natürliche Immunsystem durch eine DNA-Umprogrammierung zerstören. In der Studie heißt es: „Die mRNA-Impfung von BionTech – Pfizer verursacht eine komplexe Umprogrammierung / Reprogrammierung der angeborenen Immunantwort.“ (QuelleIn der letzten Ausgabe dokumentierten wir die Arbeiten englischer Forscher, die anhand der Covid-Zahlen im Verhältnis zu zeitlichen Spritzungen ermittelten, dass das natürliche Immunsystem von Woche zu Woche mehr abgebaut wird. Und je mehr Spritzungen, desto zerstörerischer der Abbau des natürlichen menschlichen Immunsystems.Nun haben wir diese Tatsache offiziell bestätigt bekommen. Und zwar direkt von der dem Englischen Gesundheitsministerium unterstehenden „UK Health Security Agency“. Im „COVID-19 vaccine surveillance report Week 42“ (2021) steht auf Seite 23 schwarz-auf-weiß„Jüngste Beobachtungen von Überwachungsdaten der britischen Gesundheitssicherheitsbehörde (UKHSA) zeigen, dass die N-Antikörperspiegel bei Personen, die sich nach 2 Impfdosen infiziert haben, niedriger zu sein scheinen.“ Die N-Antikörper, das Nukleokapsid-Protein (N), sind die wichtigsten Abwehrmechanismen im Körper gegen das sog. Covid-Virus und seine Variationen.Dr. David BauerDr. David Bauer vom Crick-Institute bestätigte, dass die Covid-Genspritzung das natürliche menschliche Immunsystem zestört, empfiehlt aber gleichzeitig, noch mehr von diesem Gift zu spritzen.Bereits im Juni 2021 bestätigten Dr. David Bauer und sein Team vom renommierten Francis-Crack-Institute (England), dass das Pfizer/BioNTech-Serum genau diese N-Antikörper nach der Spritzung um das 6-Fache senkt. Also eine Bestätigung der Helmholz-Uni-Bonn-Uni-Rotterdamm-Studie. Dr. Bauer bezeichnet die N-Antikörper sogar als den „Goldstandard der körpereigenen Abwehr“. (Quelle) Genau diese körpereigene Abwehr wird zerstört. Und was empfiehlt Dr. Bauer? Er empfieht, mehr zu spritzen, wissend, dass bei jeder zusätzlichen Spritzung noch mehr von der natürlichen Körperimmunität zerstört wird. Aber die Spritzungen, sollten sie die N-Antikörper kurzeitig ersetzen können, was nicht der Fall ist, müssten über kurz oder lang dann wöchentlich oder gar täglich erfolgen. Unser Blut müsste sozusagen durch ein Gift-Serum ausgetauscht werden. Das ist der Plan von Klaus Schwab, der mit dem DNA-Gift die Menschen in Roboter-Wesen verwandeln möchte.Dass es bei der genetischen Covid-Spritzung (eigentlich handelt es sich um eine Biowaffe) um das „Auslöschen von Menschen“ gehe, wie Rechtsanwalt Holger Fischer am 20. September 2021 im Rahmen der Pressekonferenz der Pathologen sagte, müsste jedem Denkfähigen mittlerweile klar geworden sein. Es wird die Gesundheit, somit der Leben der Menschen, zerstört, anstatt die Gesundheit zu schützen und das Leben erhalten. Man könnte vielleicht noch bis zu einem gewissen Grad die „Giftspritzung“ (China) akzeptieren, wenn sie Infektionen abwehren könnte. Aber sie kann nichts, gar nichts abwehren, nur zerstören. Warum wird das Leben von Millionen von Menschen schon in der ersten Zeit der Spritzungen riskiert, wenn die Überlebenschance bei Erkrankung durch dieses Virus bei 99,98 % liegt? Noch dazu gab es nie einen epidemischen Anlass, wegen dieses im Wuhan-Labor hergestellten Kunstvirus, diese Maßnahmen zu ergreifen. Dieses Virus wird erst durch die dazugehörige genetische Spike-Spritzung scharf gemacht.Rechtsanwalt Holger Fischer auf der Pressekonferenz der Pathologen am 20. Sep. 2021 in Reutlingen: „Mit der Covid-Spritzung werden Menschen ausgelöscht!“„Das Auslöschen von Menschen“ wird kaum noch abzustreiten sein, wenn man weiß, dass sie nun sogar die gesunden Säuglinge spritzen wollen. Nach dem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts sollen Säuglinge grundsätzlich mit allen möglichen Impfstoffen bereits ab der 6. Woche gespritzt werden, bald auch mit dem genetischen Covid-Spike-Gift: „Erste Impfstoffdosis bereits ab dem Alter von 6 Wochen, je nach verwendetem Impfstoff 2 bzw. 3 Impfstoffdosen im Abstand von mind. 4 Wochen.“ (RKI) Das RKI und die US-Gesundheitsbehörde CDC empfehlen Müttern vorübergehend nicht zu stillen. So könne angeblich die Wirksamkeit der Spritzung verstärkt werden. Mit mörderischem Zynismus wird gesagt, die Muttermilch enthalte sehr viele Antikörper, welche den Impfstoff sofort wieder neutralisieren könne. In der Studie des CDC heißt es: „Bevor Mütter nun Impfungen auslassen, damit die Muttermilch das Baby immun und gesund machen könne, sollten sie u. U. lieber nicht mit Muttermilch stillen und stattdessen das Baby impfen lassen, damit die Impfstoffe ‚ihren Job machen können‘.“ (CDC) Was ist das für ein „Job“, den die Spritzungen bei den Kindern verrichten sollen? Wo doch die immunisierende Wirkung der Muttermilch nachweislich die stärkste Immunabwehr aktiviert, die es überhaupt geben kann. Dieser „Job“ kann also nur kaputtmachen heißen!In Dänemark steigen die Covid-Erkrankungen ebenfalls bei den sogenannten „vollständig Geimpften“ rasant an. Auch dort zählen aber die Migranten zu den Intelligenten, die sich kaum kaputtspritzen lassen. Trotz der hohen Impfquote von 76 % erwartet man in Dänemark den „perfekten Sturm“. Der dänische Gesundheitsminister Magnus Heunicke erklärte in seiner Hilflosigkeit gegenüber der Pandemie der Geimpften, dass eine natürliche Ansteckung mit Covid eine bessere Immunität erzeugen würde, als die Spike-Spritzung. Heunicke: „Wir müssen also viele Sachen verfolgen.“ Und Viggo Andreasen, ein mathematischer Modellierer von der Universität Roskilde ergänzte: „Wir versuchen derzeit, zusätzliche Immunität zu gewinnen durch natürliche Infektionen.“ (FAZ, 28.10.2021, S. 8)Das zeigt doch, dass alle Staaten, nur um den tötenden Globalisten in vorauseilendem Gehorsam zu Diensten zu sein, willenlos, meist gegen besseres Wissen, den Tötungsplan mitgetragen haben. Offenbar haben sie sich eingeredet, es werde hoffentlich nicht so schlimm werden, wenn man schon das eigene Volk kaputtmachen müsse.Soweit war ja auch schon Merkels Erster Töter, der berüchtigte Christian Drosten, der seine Meinung als sogenannter Wissenschaftler nach Tagesbedarf ändert. Drosten einmal so: „Um eine langanhaltende Immunität aufzubauen, sollen sich auch Geimpfte infizieren, so die Empfehlung des Star-Virologen Christian Drosten. ‚Mein Ziel als Virologe Drosten, wie ich jetzt gerne immun werden will, ist: Ich will eine Impf-Immunität haben und darauf aufsattelnd will ich dann aber auch durchaus meine erste Allgemeininfektion (..) haben‘.“ (Heute, Wien, 06.09.2021) Im Klartext: Die Spritzung mit dem Impf-Gift ist als Infektions-Abwehr wirkungslos.Da sie aber mit der Spike-Spritzung das natürliche Immunsystem zerstören, wird das Töten nur schon rasender vonstattengehen.Die Situation in Amerika bestätigt die Zustände bei unsDas National Public Radio (NPR) ist eine staatliche Radiostation, die in allen US-Staaten ausstrahlt. Am 26. Oktober 2021 zeigte sich das NPR verblüfft über einen starken Anstieg der Einlieferungen in Notaufnahmen überall in den Vereinigten Staaten: „Die Intensivstationen der Krankenhäuser werden gerade mit Patienten überschwemmt, die schwer erkrankt sind. Viele davon sind nicht an Covid erkrankt.“Obwohl es schmerzlich erkennbar geworden ist, dass die „vollständig geimpften“ Amerikaner in Scharen krank werden, tut NPR so, als handele es sich bei der Überflutung der Krankenhäuser um ein Mysterium. Möglicherweise, so könnte man schließen, handele es sich um etwas Gespenstisches. Na ja, ist ja bald Halloween. Aber allein der Nachsatz, „viele davon sind nicht an Covid erkrankt“ zeigt die ganze Lügerei, denn es muss extra darauf hingewiesen werden, dass es auch nicht-Covid-Erkrankte gibt. Das heißt im Umkehrschluss: In der Hauptsache handelt es sich also um Covid-Erkrankte, „die die Intensivstationen überschwemmen“, sonst würde ja jubilierend getrommelt, dass es sich um „ungeimpfte Gefährder“ handele. Zudem sind ja über 50 % gespritzt.In Lansing, Michigan, wimmelt es im Sparrow-Krankenhaus von schwerkranken Patienten, die auf Bahren in den Fluren des Krankenhauses aufgereiht werden müssen, weil es nicht genügend Betten gibt. „Es tut weh, das mitansehen zu müssen. Ich fühle mich immer sehr, sehr schlecht, wenn ich den Flur entlang gehe und sehe, dass die Menschen Schmerzen haben oder schlafen müssen oder Ruhe brauchen. Aber sie müssen sich auf dem Flur aufhalten, wo jede Minute 10 oder 15 Leute vorbeigehen.“, sagt Tiffani Dusang, die pflegerische Leiterin der Notaufnahme. (NPR, 26.10.2021)Teil des Plans: Die Krankenhäuser entlassen das gesunde, nichtgespritzte Personal, um so die medizinische Katastrophe zu beschleunigen, denn das gespritzte Personal wird zu fast 100 % ausfallen.Zu Beginn der Coronavirus-Plandemie, lange bevor die sogenannten „Impfstoffe“ im Rahmen der „Operation Warp Speed“ gegen die Menschen als Bio-Waffen eingesetzt wurden, herrschte im Sperlings Hispital relative Normalität. Doch mit dem Beginn der Spritzungen fluteten die Erkrankten die Notaufnahme des Krankenhauses. Und so verhält es sich in allen Städten mit hohen Spritz-Quoten.Wie sich ebenfalls herausstellte, waren die meisten US-Krankenhäuser vor der Freigabe der Spike-Giftstoffe so leer wie nie zuvor. Erst nachdem die „Impfungen“ überall überhandnahmen, füllten sich die Krankenhäuser im ganzen Land.Ohne „Impfung“ wäre alles normal geblieben. Nichts wäre schlimmer gewesen als die übliche jährliche Grippe. Erst der dazu passende genetische Giftstoff, Covid-Impfstoff genannt, macht das Labor-Virus scharf und vernichtet gleichzeitig die körpereigene Immunabwehr. Weil sie aber auf Tony Fauci gehört haben, den Mann, der Kinder für das Impfgift abtreiben und Tiere grausam experimentell für das Spike-Gift töten lässt, nimmt die Katastrophe ihren Lauf.In dem langen NPR-Artikel über dieses Phänomen wird das Wort Impfstoff nicht ein einziges Mal auch nur erwähnt, obwohl es der offensichtlichste Grund für die Überflutung der Krankenhäuser ist.Da sich auch die USA der Wintersaison nähern, sind dem Bericht zufolge die Krankenhauseinweisungen schon jetzt um fast 20 Prozent gestiegen. Die Belegung im Sommer, als sich die Menschen in der Wärme und im Sonnenlicht aufhielten, war hingegen deutlich zurückgegangen. Dies deutet darauf hin, dass der Winter dunkel und gruftig sein wird, vor allem für die gespritzte Menschheit. „Es ist ein früher Indikator dafür, dass wir in der Notaufnahme mehr akute Fälle sehen als vor der Pandemie. Im Sommer hatte sich alles etwas normalisiert, doch jetzt sehen wir, dass die akuten Fälle weit über den Normalwerten vor der Pandemie liegen, während die weniger akuten Fälle immer noch unter den Normalwerten vor der Pandemie liegen“, sagte Caleb Cox am 27. Oktober 2021, Datenwissenschaftler beim Epic Health Research Network.Während die Biden-Booster auf den Markt kommen, erwartet Amerika eine akute Gesundheitskatastrophe. Die „vollständig geimpften“ Patienten werden das Gesundheitssystem zum Zusammenbruch bringen. Mike Adams, Inhaber von Testlabors und Betreiber von Natural News schreibt: „Millionen von Leben werden durch die ‚Fauci-Grippeimpfung‘ zerstört.“Die Hexenjagd zur „Auslöschung der Menschen“Joshua KimmichJoschua Kimmich hält noch stand, will noch leben.Der junge Fußball-Profi und Nationalspieler von Bayern München, Joshua Kimmich, hat sich bislang nicht mit dem Impfgift spritzen lassen. Nach dem 4:0-Sieg in der Bundesliga gegen die TSG Hoffenheim antwortete er auf eine entsprechende Frage im Interview des TV-Senders Sky. „Ich habe persönlich noch ein paar Bedenken, gerade, was fehlende Langzeitstudien angeht. Jeder sollte die Entscheidung für sich selbst treffen. Trotzdem ist es jetzt nicht so, dass ich irgendwie ein Corona-Leugner oder Impfgegner bin. Ich finde es schade, dass es in der Debatte nur noch geimpft oder nicht geimpft gibt. Und nicht geimpft bedeutet dann oftmals gleich, dass man Corona-Leugner oder Impfgegner ist. Und ich finde, auch das sollte man respektieren, vor allem, so lange man sich an die Maßnahmen hält. Es ist gut möglich, dass ich mich in Zukunft impfen lasse. Ich habe persönlich noch ein paar Bedenken, gerade, was fehlenden Langzeitstudien angeht.“ (Quelle)Dann begann die Todeshetze gegen den jungen Spitzensportler. Aber wen soll den Kimmich bitteschön gefährden? Alle anderen sind durch die Giftspritze doch „völlig immunisiert“, wie es offiziell heißt. Und die in gewaltigem Abstand zu ihm auf den Rängen sitzenden Zuschauer sind alle „geimpft“ oder „getestet“. Warum also verlangt man von diesem jungen, gesunden Mann, sich kaputtspritzen zu lassen? Um Gesundheitsschutz kann es sich beim besten Willen nicht handeln. Um Lebensschutz erst recht nicht. Also muss es um die Todesplanung der Globalisten für uns alle gehen. Das ist der Hintergrund bei diesem ganzen Höllen-Inferno der Covid-Spritzungen.Dazu schreibt der ehemalige Finanzminister der BRD, Oskar Lafontaine, am 25.10.2021:Oskar LafontaineErstaunlich, der Klartext von Oskar Lafontaine zur Hetzjagd auf Joshua Kimmich.„Man muss noch nicht mal die Fälle kennen, in denen Langzeitfolgen von Impfungen beobachtet wurden, es genügt, aus den Verträgen, die mit den Impfstoff-Herstellern Biontech/Pfizer geschlossen wurden, zu zitieren: ‚Der Käufer erkennt an, dass die langfristigen Wirkungen und die Wirksamkeit des Impfstoffs derzeit nicht bekannt sind und dass der Impfstoff unerwünschte Wirkungen haben kann, die derzeit nicht bekannt sind‘. Hätten der Chef des Paul-Ehrlich-Instituts und der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission Recht, dann wäre der Pharmakonzern nicht auf die Idee gekommen, sich derart abzusichern.Kimmich ist nicht nur ein hervorragender Fußballer, er kann auch klarer denken als einige der sogenannten Experten. Und dass er, wie viele andere, auf einen klassischen Impfstoff wartet, wirft die Frage auf, warum die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) immer noch keinen klassischen Impfstoff zugelassen hat, obwohl die beiden chinesischen Tot-Impfstoffe von Sinovac und Sinopharm weltweit millionenfach verimpft werden. Wir wissen doch alle: Die Pharmaindustrie hat nicht den geringsten Einfluss auf die Zulassung von Medikamenten und die Volksweisheit ‚Geld regiert die Welt‘ ist längst widerlegt – würde ich das Gegenteil behaupten, wäre ich ja ein ‚Verschwörungstheoretiker‘. Der Chef des Paul-Ehrlich-Instituts, Klaus Cichutek, sollte in eine andere Beschäftigung weggelobt werden, wo er weniger Schaden anrichten kann. Und bei Thomas Mertens, dem Stiko-Vorsitzenden, wundert einen nicht mehr, dass er bei der Kinderimpfung umgefallen ist.“China wird die entscheidende Macht, und daran krepieren auch die globalen Töter, die China mit der Virus-Herstellung beauftragtenShi Zhengli – die führende Fledermaus-Coronavirus-Forscherin des Wuhan Institute of Virology – feierte ihren Erfolg, einen Fledermaus-Coronavirus-Stamm erfolgreich isoliert zu haben, recht überschwänglich. Dieser Virusstamm konnte für die „direkte Infektionen beim Menschen“ verwendet werden. So in ihrem jährlichen Laborbericht, der jetzt von The National Pulse ausgegraben wurde.Diesem Eingeständnis haften schwerwiegende Beweise an, dass nämlich COVID-19 tatsächlich aus dem Labor in Wuhan stammt und mit der riskanten, von Anthony Fauci finanzierten „gain-of-function„-Forschung („Funktionsgewinn-Forschung“, um bei Viren Mutationsprozesse zu beschleunigen und gefährlich zu machen) in Verbindung gebracht werden können. Als „langjährige Mitarbeiterin“ mehrerer von Fauci finanzierter Forscher hat Shi, die auch als „Fledermaus Lady“ bekannt ist, in ihrem Lebenslauf Zuschüsse des Direktors des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), also von Fauci, aufgeführt.Shis Biografie und Forschungsleistungen, die im Jahresbericht 2013 des Labors erscheinen, enthüllen ihre Verbindungen zu den wissenschaftlichen Forschungen am Wuhan Institute of Virology, die ganz klar zu COVID-19 führten.Die Unterrubrik „Forschungsinteressen“ in Shis Profil umreißt den Schwerpunkt ihrer Arbeit in ihrer Eigenschaft als Direktorin des Zentrums für neu auftretende Infektionskrankheiten des Labors. „Diese Gruppe konzentriert sich auf neu auftretende virale Krankheitserreger und ihre Infektionsmechanismen“, beginnt ihre Zusammenfassung, bevor sie Beispiele für ihre Arbeit über den „Interspezies-Infektionsmechanismus von zoonotischen Viren“ wie den SARS-ähnlichen Coronaviren anführt: „Virus-Isolierung und -charakterisierung, Entwicklung von Diagnosemethoden und Genomikstudien; molekulare Epidemiologie und artenübergreifende Infektionsmechanismen von Zoonoseviren (SARS-ähnliches CoV, Nipah-Virus, Hantavirus usw.); virale Metagenomik in bestimmten Nischenproben (Tiere und Umwelt).“ (Quelle) Offener kann es eigentlich nicht mehr sein. Der Nano-Wissenschaftler, Prof. Dr. Prof. E.h. Dr. h. c. Roland Wiesendanger von der Uni Hamburg hat also Recht behalten: Dieses Virus wurde im Wuhan-Labor entwickelt, und zwar genau für den Zweck der Menschheits-Reduktion, indem es mit dem dafür geschaffenen Gen-Mittel scharf gemacht werden kann. Wobei derzeit fast nur die weißen Menschen weggespritzt werden sollen.China zum Beispiel lehnt es mit Entrüstung ab, seinen Menschen das genetische Gift zur DNA-Veränderung zu spritzen. Bereits im Januar 2021 erklärte China das mRNA-Gen-Gift als Mordinstrument. Wörtlich: „China erklärt Biontech-Impfung zur Giftspritze.“ (n-tv, 31.01.2021)Die Gift-Propagandisten von der FAZ weinten vor wenigen Tagen bitterlich, dass China nicht bereit ist, seine Menschen mit den Gen-Giften des Westens zu vernichten. Der unappetitliche Globalist Hendrik Ankenbrand geiferte: „Dass China den Impfstoff von BioNTech trotz seiner Qualität ablehnt, ist ein Skandal. Zur Stärkung diplomatischer Bande hat China seine Impfstoffe in alle Welt geschickt, wo sie fast die Hälfte aller 7,3 Milliarden ausgelieferten Dosen stellen.“ (FAZ, 21.10.2021)Somit könnte China den Großen Plan von Bill Gates, George Soros und Herrn Rothschild zunichtemachen, die Weltbevölkerung um 90 % zu reduzieren. China ist das recht, wenn sich die weißen Irren selbst ausrotten, denn dadurch schnappt sich Peking die dort angesiedelten Unternehmen mit samt den Patenten und dominiert den Planeten als Elite.Die Globalisten ließen China wohl das Virus herstellen, wofür sie bereits das Gen-Gift zur Scharfmachung vorbereitet hatten, aber sie täuschten sich, denn China war nicht so dumm, für die Weltglobalisten den Bluthund zu spielen würde. China verfolgte von Anfang an seine eigenen Weltmacht-Interessen.Und so steht jetzt die ganze Bande auf den Hinterbeinen, denn ihr Plan ist durchkreuzt. Mit den Weißen, die sie wahrscheinlich weitestgehend wegspritzen werden, fallen sie aber auch selbst, denn in China können sie nicht landen. Das alte Sprichwort lautet: Wer anderen einen Grube gräbt, fällt selbst hinein.Auch militärisch kann der Westen China nicht mehr drohen. Auf das neue Gekreische aus Amerika, ein nukleares Wettrüsten zu beginnen (Financial Times: „Ein atomares Wettrüsten ist unvermeidbar„), und China könne das finanziell nicht durchhalten, antwortete der Chefredakteur der staatlichen chinesischen Tageszeitung Global Times völlig kaltblütig und unberührt: „China wird sich nicht an einem nuklearen Wettrüsten mit den USA beteiligen. Wir halten das für dumm. Ich weiß, dass die USA China 10 Mal zerstören können, aber wir werden dafür sorgen, dass wir die volle Fähigkeit haben, die USA einmal zu zerstören.“ (Quelle)Merkel und Mittäter „vergiften“ ihre Menschen völlig umsonst, denn der globale Plan einer erbarmungslosen Weltregierung, die über einen genetisch transformierten Menschenrest regieren will, scheitert allein schon an China. China hat gerade bei uns eine kritische Buchvorstellung von Adrian Geiges und Stefan Aust ganz offen verboten. Die Hälfte der Deutschen wird vielleicht bald tot sein, aber den Mund gegen Xi Jinping dürfen sie schon jetzt nicht mehr aufmachen: „Die für den 27. Oktober 2021 an der Universität Duisburg-Essen und der Universität Hannover geplante parallele Online-Vorstellung des Buches ‚Xi Jinping – der mächtigste Mann der Welt‘ von Adrian Geiges und Stefan Aust ist auf chinesischen Druck kurzfristig abgesagt worden.“ (FAZ, 26.10.2021, S. 11)China mit seinen 1,6 Milliarden Menschen braucht keine Märkte im Weißen Westen mehr. Erst recht nicht, wenn der Weiße Westen mit der „Giftspritze“ (China) ausgerottet ist. China kann sich dann auf den widerstandslosen Rest der Welt konzentrieren, der dem Reich der Mitte vorbehaltlos dienen wird. Zumal China der Lebensretter der nichtweißen Welt sein wird, denn sein traditioneller Impfstoff wir dort ja milliardenfach eingesetzt. Und so können die Schwarzen Afrikas als frische Gesunde, weil nicht spike-gespritzt, nach Europa, nach Deutschland kommen, und in die leeren Städte und Wohnungen einziehen, die durch die Spritzungen leer stehen werden.Kranke Wesen wie Baerbock, Habeck, die Linken, die Söders usw. werden an diesem Leben keinen Spaß mehr haben, auch wenn sie glauben, sie würden durch die Vitaminspritzen, die sie als Covid-Spritzung den Dummen vorgaukeln, überleben. Wer dann in dieses Land zusätzlich einfallen wird, der wird sicherlich diese Typen nicht mehr lange am Leben lassen.Sollten aber, womit zu rechnen ist, noch genügend geistig und körperlich gesunde Deutsche übrigbleiben, dann wird es für diese Bande nicht weniger lustig werden.Ein letzter Sieg vor dem UntergangEs nützt den Globalisten nicht viel, dass sie in Brasilien noch einmal einen Sieg gegen Präsident Bolsonaro erringen konnten – so wie in Amerika gegen Trump. Sie kauften das brasilianische Militär ein, um Präsident Jair Bolsonaro zu stürzen, so wie sie Donald Trump in Amerika gestürzt haben. Bolsonaro wird nunmehr von den globalistsichen Juden beschuldigt, die Covid-Plandemie nicht ausreichend durch Giftspritzungen „verhindert“ und dadurch ein „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ begangen zu haben. „Die brasilianischen Senatoren votierten dafür, Präsident Jair Bolsonaro wegen seiner Haltung zur Covid Pandemie wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuklagen. ‚Das Chaos der Regierung von Jair Bolsonaro wird als das niedrigste Niveau menschlichen Elends in die Geschichte eingehen. Die Handlungen des Präsidenten zeigen, dass er auf der Seite der Diktatoren steht‘, sagte der Senator Renan Calheiros, der Hauptautor des Berichts nach der Abstimmung.“ (RT, 27.10.2021)Renan Calheiros wurde 2019 von seinem jüdischen Konkurrenten David Alcolumbre bei der Wahl um das Amt des Senatspräsidenten geschlagen. Calheiros strebte dieses Amt zum fünften Mal, scheiterte aber, wie gesagt, an dem Juden Alcolumbre. Der neue jüdische Senatspräsident gab sich zunächst als Freund Bolsonaros, sann dann aber nur auf eine Gelegenheit, ihn zu stürzen. So wie in Amerika Trump glaubte, durch seine Anbiederung an Israel weniger gefährdet zu sein, so glaubte auch Bolsonaro an die Freundschaftsbekundungen von David Alcolumbre.Der jüdische Präsident des Brasilianischen Senats, David Alcolumbre, ist ein enger Freund von Pfizer-Chef Albert Bourla, der bekanntlich ein Sub-Holocaust-Überlebender ist. Und weil es Bolsonaro zu verdanken ist, dass die Pfizer-BioNTech-Lieferverträge an die Öffentlichkeit kamen und dadurch bekannt wurde, dass die Gifthersteller unter Punkt 5.5 offen sagen, dass ihre Giftstoffe keinen Infektionsschutz bieten, dafür aber Impfschäden verursachen, hat sich Bolsonaro des Todes „schuldig“ gemacht. So wie die damaligen Vertreter der Deutschen Reichsregierung in Nürnberg wegen ihrer Enthüllungen über die Weltfinanz des Todes waren.Als David Alcolumbre 2019 zum brasilianischen Senatspräsidenten gewählt wurde, jubelte das gesamte globalistische Judentum: „Wir sind sehr stolz darauf, einen großen Juden und Freund Israels an der Spitze dieses Parlaments zu haben. Im Namen des Volkes und der Regierung Israels wünsche ich Ihnen Hatzlacha und Mazal Tov“, schrieb der israelische Botschafter Yossi Shelley in den sozialen Medien und verwendete dabei die hebräischen Wörter für Erfolg und Glück. (ToI, 03.02.2019)“Die Ampel“ und die Auflösung der Corona-Gift-Spritzungen – einhergehend mit
System- und EU-Zusammenbruch – welch ein MixAm 26. Oktober 2021 wurde die größte „Verbrechernatur in der Menschengeschichte“ (Pastor Tscharntke 2015), bekannt als Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Zerstörerin Deutschlands und der Deutschen, von ihren Mittätern mit allerlei Ehrungen des globalistischen Syndikats vom sogenannten Bundespräsidenten aus dem Amt entlassen. Einen Tag später verkündete die noch nicht konstituierte Regierung der Ampel-Koalition, Merkels Corona-Terrormaßnahmen aufheben zu wollen.AMPEL-Papier zur Aufhebung von Merkels Corona-Terror!„Eckpunkte der Ampel-Parteien: Der besonders umstrittene Paragraf 28a, Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes soll abgeschafft werden, die Corona-Maßnahmen insgesamt sollen ‚weniger eingriffsintensiv sein und am 20. März 2022 endgültig auslaufen. Die epidemische Lage von nationaler Tragweite nach § 5 IfSG endet mit Ablauf des 24. November 2021‘, heißt es in einem zweiseitigen Eckpunktepapier, auf das SPD, Grüne und FDP sich geeinigt haben. ‚Sie wird nicht verlängert. Denn ihre Voraussetzungen liegen nicht mehr vor‘.“ (n-tv, 27.10.2021)Natürlich kann man keinem dieser Systemgestalten auch nur ein Wort, ob geschrieben oder gesprochen, glauben. Dass dieses Papier zunächst verfasst und veröffentlich wurde, dürfte der FDP geschuldet sein. Die FDP hatte während der Corona-Terror-Zeit stets die „Unverhältnismäßigkeit der Maßnahmen“ angeprangert – wie die AfD. Dass Christian Lindner eine charakterliche Abschaumgestalt ist, dürfte ebenfalls kein menschgebliebener Denker verneinen. Doch in der Partei, angeführt von Wolfgang Kubicki, gibt es tatsächlich einen grundsätzlichen Widerstand gegen den Menschenterror im Corona-Gewand. Es wird darauf ankommen, ob sich diese Widerstandsfraktion durchsetzen und Lindner dazu zwingen kann, diese Linie in der neuen Regierungskoalition durchzusetzen.Allerdings ist es auch möglich, dass einige erkannt haben, dass die von den Globalisten geplanten und in Auftrag gegebenen Massenvergiftungen nicht rechtzeitig geschafft werden, um sich sicher fühlen zu können.Vielen läuft bereits der kalte Angstschweiß den Rücken hinunter, wenn sie daran denken, was nach dem gewaltsame Erwachen aus der Todesgruft kommen wird. Es wurden bereits Stimmen im Regierungsviertel laut, die fürchten, öffentlich aufgehängt zu werden. Nun, sie wissen natürlich genau, dass es kein Vergeben mehr geben kann. Niemand, der überleben wird, könnte jemals das Sterben bzw. das gesundheitliche Verkrüppeln seiner Kinder vergeben. Kein Polizist, kein Soldat könnte jemals das Sterben seiner Frau und seiner Kinder vergeben. Sie würden alle nur noch durchladen. Eine Hypothese zwar, aber sie wird jeden Tag realistischer, meinen Leute um die Machtzirkel herum. Wir können nur hoffen, dass doch noch Vernunft einkehrt und alles friedlich überwunden werden kann. Ob die Globalisten, die Chefs unserer Vasallen in den Parlamenten das gestatten werden, ist zweifelhaft.Aber kaum war das Papier zur Aufhebung des Corona-Terrors veröffentlicht worden, starteten die Menschentöter einen Tag später, gelenkt aus dem Hintergrund von Bill Gates, Soros usw., eine neue Kriegsoffensive. Das Lügensystem begann mit einem neuen Propaganda-Sperrfeuer auf all seinen Medienkanälen: „RKI meldet starken Anstieg der Neuinfektionen. Innerhalb nur eines Tages“, also vom Tag der Veröffentlichung des Papiers zur Aufhebung der Terrormaßnahmen gerechnet, „wurden 28.037 neue Positiv-Tests registriert.“ Und alle Mittäter mussten ihre Todeswarnungen der globalistischen Pflicht getreu hinausposaunen. Der Verbandschef der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) Gerald Gaß: „Wir befinden uns in einer kritischen Situation der Pandemie.“ (n-tv, 28.10.2021)Die letzte Bastion der BRD-Globalisten geht ohnehin unter. Merkel und von der Leyen wollten noch einmal mit einem Kraftakt versuchen, Polen zu disziplinieren, was wahrscheinlich kläglich gescheitert ist. Die Auftragsrichter des EuGH verurteilten Polen zu einem Zwangsgeld von täglich 1,5 Millionen Euro, und zwar so lange, bis Polen seine Gesetze zum Schutz der natürlichen Lebensweise und zur Abwehr der menschenzerstörenden Perversionen sowie den Beschluss zum Abbau der lebenserhaltenen Braunkohle zurücknimmt. Darauf Polens Justizminister Zbigniew Ziobro: „Polen kann und sollte nicht einen einzigen Zloty zahlen. Der polnische Staat darf sich nicht der Gesetzlosigkeit unterwerfen.“ (n-tv, 28.10.2021)Sollte Polen standhaft bleiben, müsste es eigentlich – aber die Polen hatten in der Vergangenheit meist nur große Mäuler und knickten oft wieder ein – kracht das ganze System zusammen. Die EU muss nach diesem Auftragsurteil gegen Polen bei Verweigerung die Konsequenzen ziehen und Polen aus der EU werfen, will sie ihre Fratze wahren. Und Polen wird, sollten die Strafzahlungen von den Milliardenzahlen der EU an Polen abgezogen werden, von sich aus austreten, denn ohne Milliarden aus der EU-Kasse macht die EU-Mitgliedschaft für Polen keinen Sinn mehr. Allein wegen dieser Zahlungen ist Polen überhaupt dabei.Ein EU-Austritt Polens gibt der EU nach dem Brexit den Rest. Überdies folgen dann Ungarn und Slowenien.Polexit

Impfbedingte Blutgerinnsel: „Das Schlimmste kommt erst noch!“Dass impfbedingte Blutgerinnsel entgegen medialer Behauptungen keine Seltenheit sind, bestätigen immer mehr Mediziner. Aufgrund seiner Untersuchungsergebnisse warnt jetzt auch der erfahrene Arzt Dr. Charles Hoffe.Artikel lesen
Video geleaktBioNTech traf bereits 2019 konkrete Vorbereitungen für Corona-PandemieWir haben brisantes Videomaterial über BioNTech-Gründerin Özlem Türeci veröffentlicht und belegen damit, dass sich das Unternehmen bereits 2019 auf die Corona-Pandemie vorbereitete. Hellseherische Fähigkeiten? Wohl kaum!Video ansehen
Impf-Tribunal und HetzjagdExempel an Joshua Kimmich dient der EinschüchterungBeim Impfen geht es nicht um Gesundheit sondern um Gehorsam. Um die Bürger weiter einzuschüchtern und auf Linie zu halten, wird am Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich offensichtlich ein Exempel statuiert.Artikel lesen
Neue Studie schafft GewissheitCorona-Geimpfte genauso infektiös wie UngeimpfteTrotz vollständigem Impfschutz haben Corona-Geimpfte mit Impfdurchbruch annähernd die gleiche Viruslast wie Ungeimpfte und können COVID-19 wirksam übertragen – auch auf andere vollständig geimpfte Kontaktpersonen.Artikel lesen
Unser BuchtippVladimir Putin: Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt? von Thomas RöperIn den westlichen Medien wird viel über den russischen Präsidenten Putin geschrieben. Aber Putin kommt praktisch nie selbst zu Wort und wenn doch, dann stark verkürzt. Man kann Putin mögen oder auch nicht, aber man sollte wissen, was Putin selbst zu den drängendsten Fragen unserer Zeit sagt, um die Entscheidung darüber treffen zu können. Machen Sie sich selbst ein ungefiltertes Bild von dem, wofür Präsident Vladimir Putin steht! In seinem Bestseller „Vladimir Putin: Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt?“ lässt der Autor Thomas Röper, der seit 1998 überwiegend in Russland lebt, den russischen Präsidenten mit ausführlichen Zitaten selbst zu Wort kommen.mehr erfahren
Antifa-Genossin brutal geschändetHammerbande-Mitglied ist auch ein VergewaltigerFür die Antifa sind Lina Engel und ihre Hammerbande Helden. Doch wie es scheint ist Johannes Domhöver, einer der Tatverdächtigen, nicht nur ein militanter Schläger, sondern auch ein brutaler Vergewaltiger.Artikel lesen
PressekodexCorona-Berichterstattung: Wie uns Medien für dumm verkaufenEgal ob BILD, ARD, ZDF, Süddeutsche, Spiegel oder WELT – alle diese Medien eint, dass sie zum Mainstream gehören. Ein weiteres Merkmal: Sie lügen wie gedruckt, wie ein Blick auf die Corona-Berichterstattung zeigt.Artikel lesen
Bombenanschläge, abgetrennte Köpfe, ExekutionenEuropa versinkt im Clan-TerrorWährend sich Medien und Politik weigern, über die Schattenseiten einer unkontrollierten Einwanderung zu debattieren, breitet sich die Clankriminalität weiterhin ungehindert und in rasanter Geschwindigkeit aus.Artikel lesen
WeimarStadt verschweigt vollständig geimpfte Corona-Patienten in KrankenhäusernIn Weimar waren die meisten Corona-Patienten in Kliniken doppelt geimpft. Die Zahlen sind erschreckend. Oberbürgermeister Peter Kleine setzt deshalb auf Zensur und hat zu diesem Zweck eine Vertuschungsaktion angeordnet.Artikel lesen
Nach Kritik an Corona-Berichterstattung: SWR feuert Mitarbeiter
Studie: Marktanteil von E-Autos steigt 2022 auf 32 Prozent
Kanzleramts-Chef will regionale Lockdowns für UngeimpftePosted: 29 Oct 2021 05:17 AM PDTNoch-Kanzleramts-Chef Helge Braun blickt mit Sorge auf den Winter und kann sich daher auch strengere Regeln vorstellen. „Das 3G-Modell hat uns gut durch den Herbst gebracht. Wir hatten stabile Zahlen, aber jetzt sehen wir: Die Zahlen steigen…Read more…
EU: Polexit?Posted: 29 Oct 2021 01:44 AM PDTPolens Justizminister wehrt sich gegen das von der EU-Justiz verhängte Zwangsgeld. „Werden keinen einen einzigen Zloty zahlen“.Read more…
Bill Gates wirbt für AtomkraftPosted: 29 Oct 2021 01:32 AM PDTUS-Investor Bill Gates wirbt für eine Renaissance der Kernkraft im Kampf gegen den Klimawandel. Zugleich lässt er Kritik an der deutschen Energiewende erkennen. Atomreaktoren abzuschalten „macht es schwerer, Versorgungssicherheit und günstige…Read more…
Krank durch tägliches Pendeln – Wie ein Land sich selbst zerstört
Hin und wieder einmal die Grenzen des eigenen Wohnortes verlassen und in eine andere Stadt oder Region zu fahren, kann angenehm und inspirierend sein. Wer allerdings jeden Tag als Pendler weite Strecken zurücklegt, empfindet die tägliche Fahrerei zumeist als eine Last. Mit der Zeit kann sie so schwer werden, dass die Betroffenen an ihr erkranken. Viele Faktoren haben in den vergangenen Jahrzehnten dazu beigetragen, dass mehr gependelt wird. Unsere Lebensformen haben sich geändert, die Arbeitswelt auch und zwischen […]Hier weiterlesen… Ökostrom als Standortfaktor
Während die Unterhändler der Ampelparteien noch um die Details eines neuen Koalitionsvertrags ringen, eröffnet eine Allianz aus Energieexperten und Wirtschaftsvertretern die Diskussion darüber, wie der Ausbau der erneuerbaren Energien gefördert werden kann, ohne im großen Stil auf staatliche Subventionen zurückgreifen zu müssen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie diverse Unternehmen haben dazu einen Vorschlag gemacht, der schnell umgesetzt werden könnte. Fachlich unterstützt wurden sie dabei von der staatseigenen Deutschen Energie-Agentur […]Hier weiterlesen…

WSJ.com„US-Preise und Löhne steigen am schnellsten seit Jahrzehnten. Die Verbraucherpreise stiegen im September so schnell wie seit 30 Jahren nicht mehr, während die Arbeitnehmer die größten Lohnerhöhungen seit mindestens 20 Jahren erlebten. Auch die Konsumausgaben stiegen im September.“ +++ Newsmax.com: […]

Hier weiterlesen…

 https://mail.aol.com/webmail-std/de-de/basic#:~:text=Washington%20Post%3A%20%22Pr%C3%A4sident,explosive%20Streichvorlage%20S%C3%B6der%20%5B…%5D

Deutschland News Ticker (aktualisiert)

Fundstücke aus den Medien in Deutschland über den Bundestag, die Parteien, die Wirtschaft und aus dem Ausland – die oft genug schnell wieder verschwinden. 30.10.2021Ärztepräsident kritisiert Gesundheitsminister Spahn wegen Aufruf zu DrittimpfungenBioNtech-Impfung für Kinder in USA zugelassenZehntausende Fälle […]

Hier weiterlesen…


TRENDSDERZUKUNFT.DEEnergiewende verschoben: Griechenland setzt bereits demontierte Kohlebagger wieder in Gang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s