Abnehmen wollen

Wie viel Eiweiß darf’s denn sein

02.11.2021  Strunz GmbH  Drucken

Die DGE rät genauso wie FDA in den USA zu 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Heißt: Wenn Sie 60 kg wiegen, reichen Ihnen demnach 48 Gramm Protein. Die sind beispielsweise in 250 Gramm frischem Lachs oder in ca. 225 Gramm Rinderhackfleisch oder in ca. 180 Gramm Hähnchenbrustfilet enthalten.

Viel zu wenig! Das sagen zumindest etliche Studien und das ist auch meine Erfahrung.
Es sollten 1,4 – 2,0 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag sein.

Interessant: Selbst die DGE stuft inzwischen auch 2 g/kg als unbedenklich ein.

Wenn Sie also 60 kg wiegen, heißt das 84 bis 120 Gramm Protein pro Tag. Nur um grob eine Vorstellung zu bekommen: Sie nehmen ca. 110 Gramm Protein auf, wenn Sie an einem Tag 150 Gramm Quark, 25 Gramm Mandeln, 4 Eier der Größe M und 250 Gramm Hähnchenbrustfilet essen. Sie brauchen diese Menge an Protein, vor allem wenn Sie:

1. Abnehmen wollen

Proteine machen satt. Das kann man sich beim Abnehmen zu Nutze machen. Wenn Sie sich mit Proteinen satt essen, werden Sie insgesamt viel weniger essen, insbesondere weniger dick-machende leere Kohlenhydrate. Außerdem kurbeln Proteine Ihren Stoffwechsel an, Ihre Fettpolster werden effektiver abgebaut.

2. Sport treiben

Eigentlich sollte das keine spezielle Situation darstellen, sondern den Normalfall. Wenn Sie täglich laufen, wenn Sie Krafttraining machen, wird Ihre Muskulatur ständig umgebaut. Genauso war das ursprünglich geplant. Damit erhalten Sie auf Dauer Ihre Kraft. Da Muskeln zum Großteil aus Proteinen bestehen, müssen Sie diese in entsprechenden Mengen mit Ihrer Ernährung aufnehmen.

3. Krank sind

Botenstoffe des Immunsystems und die wichtigen Antikörper bestehen aus Proteinen. Wenn Sie krank sind, brauchen Sie besonders viel davon.

4. Zur älteren Generation gehören

Viele ältere Menschen haben weniger Hunger als jüngere. Allerdings steigt ihr Proteinbedarf, da der Darm Proteine nicht mehr so gut aufnimmt. (Praktische Abhilfe: Reine Aminosäuren). Außerdem leiden viele Senioren an chronischen Entzündungsreaktionen, die den Proteinbedarf weiter erhöhen. Daher sollten vor allem Ältere mehr Protein zu sich nehmen, genauer gesagt: Ihren dürftigen Bluteiweißspiegel anheben. Dazu gehört auch Zink, Testosteron etc.

Vielen meiner Patienten rate ich zu drei Protein-Shakes pro Tag. Zusätzlich zu einer Ernährung reich an frischem Gemüse sowie Eiern, Geflügel, Bio-Rind oder -Lamm, Wild und Fisch. Ein Shake enthält ungefähr 25 Gramm Protein. Dreimal täglich machen bereits 75 Gramm aus. Zur Erhaltung der Gesundheit (nur zur Erhaltung) rate ich zu ein bis zwei Portionen, macht 25 bis 50 Gramm hochreines Extra-Protein pro Tag.

Mit Protein-Shakes erreichen Sie die tägliche, gesunde Proteinmenge leicht.

Empfohlen sogar von BILD (News vom 27.11.2017).

PS: Zum Schluss ein Wermutstropfen: Entscheidend ist nicht die Zufuhr, sondern der gemessene Blutspiegel. Vorbild in meiner Familie: Der Sohnemann.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBER

Schlanke Manager

01.11.2021  Strunz GmbH  Drucken

Heute wieder ein Ausflug zu den Quellen. In der Vergangenheit. In die Zeit, als alles begann. Dazu zitierte ich ganz einfach aus Journalen, Zeitschriften, in welchen die forever young-Idee, damals im Entstehen begriffen, beschrieben wurde.

So in der Zeitschrift PROFIL (Österreich). Entspricht etwa unserem deutschem SPIEGEL. In dieser Kolumne schrieb der bekannte Wirtschafts-Journalist Helmut A. Gansterer ein Phänomen. Darf ich?

SCHLANKE MANAGER
Über ein Phänomen und dessen wichtigsten Propheten

„Diese Kolumne hat zum Ziel, eine ästhetisch entzückende Zeiterscheinung, die Entfettung der Führungskräfte, zu erklären und deren momentan wichtigsten Propheten, Dr. med. Ulrich Strunz, gebührend zu feiern ….

Der in jeder Hinsicht erfolgreichste Evangelist ist Dr. Ulrich Strunz. Unter dem weltmeisterlichen Marketing-Überbegriff „forever young“ hat er mit einer Brillanz und Vollständigkeit, für die es selbst in den USA kein Pendant gibt, das Thema „gesund und gescheit“ im Griff. Unter anderem hat er mit dem „Diätwahnsinn“ aufgeräumt. In Strunz komprimierten viele Talente unter ehrgeizigem Erfolgsdruck zum Diamanten. Er ist im Idealbereich wissenschaftlich ausgebildet: Internist und praktizierender Orthomolekular-Mediziner. Er ist ein glasklarer, apodiktischer Schreiber. Seine Bücher sind extrem motivierend, in Stil, Aufmachung und Didaktik kaum verbesserbar. Flächendeckende Berühmtheit erlangte er durch zahllose, ausnahmslos ausgebuchte Vortragsreisen. 10.000 Zuhörer erreicht er pro Jahr als Botschafter und mitreißender Entertainer“.

Schon damals basierte der „phänomenale Erfolg“ der Seminare und Vorträge (200 pro Jahr, also jeden 2.ten Tag) auf einer möglichst einfachen, griffigen Formel. Denn: Man muss den Menschen packen. Und das gelingt nicht mit weitschweifenden Erklärungen … die Formel?

LAUFEN UND EIWEISS

Stellt sich heute, 2021 auch dank Robert Krug als das tiefste Geheimnis der Gesundheit heraus. Ist die Zauberformel gegen Insulinresistenz, die Basis unserer Zivilisationskrankheiten. Diese zwei Worte machen auch Corona, alle Pandemieangst völlig überflüssig.

Möchten Sie´s hören? Vertragen Sie´s?

Persönlich bin ich mit heute 78 Jahren völlig angstfrei geworden. Auch gegenüber etwas so Lächerlichem wie einem Virus.

Laufen und Eiweiß. Heute, 2021, freut mich, dass viele von Ihnen in diesem Moment lächeln und mit dem Kopf nicken.VORHERIGE NEWSZURÜCK ZUR ÜBERSICHTNÄCHSTE NE

  1. Wie viel Eiweiß darf’s denn sein02.11.2021  Strunz GmbHDie DGE rät genauso wie FDA in den USA zu 0,8 g Protein pro …MEHR LESEN »
  2. Schlanke Manager01.11.2021  Strunz GmbHHeute wieder ein Ausflug zu den Quellen. In der …MEHR LESEN »
  3. Sie sind gewappnet: MRE01.11.2021  Strunz GmbHDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.de.MEHR LESEN »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s