Autoimmunkrankheiten sind heilbar!

Ich dachte…

13.05.2022

 Dr. med. Ulrich Strunz

 Drucken

Kurzes Innehalten. Bitte. Dieses „ich dachte …“ klingt harmlos, wird von uns tagtäglich dutzende Male verwendet, ist aber wieder ein so … wertvolles, unerwartet geheimnisvolles Instrument, das uns helfen könnte, das Leben auf den Kopf zu stellen.

Falls Sie mit dem bisherigen Leben nicht so ganz zufrieden sind.

„Ich dachte …“ beschreibt nichts weiter als Ihre Glaubenssätze. Also genau die inneren Leitlinien, die Kraftlinien, die Ihr Leben buchstäblich beschreiben und bestimmen.

Und wenn Sie eines aus diesen News gelernt haben, dann doch wohl: Glaubenssätze kann man verändern. Man kann ein neues Leben beginnen. Man kann das Leben auch einmal – zur Abwechslung – selbst in die Hand nehmen.

„Ich dachte…“ wird von Ihnen fast immer – typisch, typisch – negativ verwendet. Ein Beispiel aus der News von heute:

„Vor 13 Jahren erhielt ich die Diagnose Hashimoto. Mein Radiologe sagte, man könne nichts machen. Wenn sich die Werte verschlechtern, müsste ich ein Medikament nehmen. Deshalb sollte ich jedes Jahr zur Kontrolle kommen …“

Erkennen Sie´s wieder? So wird Ihr Denken manipuliert. Sie bekommen fremde Glaubenssätze aufoktroyiert. Und brav, gut erzogen, wie Sie sind, glauben Sie der Autorität eines Radiologen. Glauben Sie der Drohmedizin.

„… man könne nichts machen.“

Können Sie im Pschyrembel, dem Sammelwerk aller Krankheiten, auf jeder einzelnen Seite wiederfinden. Dieses „… da kann man nichts machen.“

Nun war das eine kluge Patientin. Eine sehr kluge junge Frau. Die hat sich belesen, ein paar NEMs zu sich genommen und … das forever-young-Wunder geschieht.

„… und nun bekomme ich von meiner Ärztin folgende Nachricht: SIE HABEN KEINE HASHIMOTO MEHR, ALLE WERTE, AUCH DIE ANTIKÖRPER IM … REFERENZBEREICH.

Ich konnte das gar nicht glauben, ich dachte, eine Autoimmunkrankheit ist nicht heilbar!!!“

Genau. Dachte sie. Gelenkt und geleitet von einem Drohmediziner, dem Radiologen. Sehen Sie …, so sieht Ihr ganzes Leben aus. Gelenkt, geleitet von Drohmedizinern, von Politologen, von Psychologen, von ach so klugen Experten. Die Ihnen die Arbeit des Denkens – sicherlich gut gemeint – abgenommen haben.

Wann, oh wann, wachen Sie endlich auf?

Wann schlagen Sie einmal Ihren Kant auf?

Ihr ganzes Leben lang sind Sie eingesperrt von Glaubenssätzen, von „… ich dachte“. Macht nix. Wenn Sie sich wohl fühlen. Falls der eine oder andere allerdings soeben unbehaglich in seinem Sessel hin und her rutscht … dann sollten Sie einmal etwas länger mit meinem Sohnemann reden. Auch ein Dr. Ulrich Strunz (muss ich immer kichern, ich kann nicht anders …).

Mein Sohnemann könnte Ihnen überzeugend darlegen, dass es keine Wahrheit auf dieser Welt gibt. Schon per se nicht geben kann. Dass Ihre Glaubenssätze, dass Ihr „… ich dachte“ immer nur vom jeweiligen Wissensstand abhängt.

Und der kann sich von Tag zu Tag ändern.

EIN Weg ins Licht, zu mehr Glück wird von Ihnen, liebe Leserinnen, lieber Leser, durchaus genutzt. Lobenswert. Sie lesen diese News. Seit Jahren. Und wenn Sie dadurch ein bisschen wacher geworden sind, lesen Sie auch rückwärts. 10, 12, 15 Jahre zurück. Ich jedenfalls tu´s immer wieder.

Die Menschheit hat schon immer gewusst, dass man von Menschen, die viel lesen, die viel nachdenken, viel erleben, sehr wohl ein bisschen lernen kann. Sich oft seine schädlichen Glaubenssätze „verrücken“ lassen kann. Das tun Sie soeben.

Oder in meinen Worten Ihnen gegenüber tagtäglich am Schreibtisch, mit breitem Grinsen: „Wissen Sie, was Sie soeben tun? Sie nutzen einen verbrauchten, alten Rentner schamlos aus!“. Wird mir ebenso regelmäßig mit breitem Grinsen bestätigt.

FAZIT: Autoimmunkrankheiten sind heilbar! Absolutes Neuland für meine Schulmedizin. Wieder einmal.

VORHERIGE NEWS

News

  1. Ich dachte…13.05.2022  Dr. med. Ulrich StrunzKurzes Innehalten. Bitte. Dieses „ich dachte …“ klingt …MEHR LESEN »
  2. Wunderliche Dinge12.05.2022  Dr. med. Ulrich StrunzManfred Steffny ist einer der ganz Großen. …MEHR LESEN »
  3. Schmerz durch Essen lindern?11.05.2022  Dr. med. Ulrich StrunzProf. Dr. F. Tennant hat lange Jahre …MEHR LESEN »
  4. Der Hexenschuss10.05.2022  Dr. med. Ulrich StrunzManchmal benötigt der liebe Gott …MEHR LESEN »
  5. Apherese und das Silikon Teil 210.05.2022  Dr. med. univ. Dieter SchmidtDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.apherese-one-to-one.de.MEHR LESEN »
  6. Auch Alzheimer ist überflüssig.09.05.2022  Dr. med. Ulrich StrunzDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.drstrunz.de.MEHR LESEN »
  7. Kann / darf ein Arzt fliegen?09.05.2022  Dr. med. Ulrich StrunzFliegen im Sinne der hübschen Fabel von …MEHR LESEN »
  8. Detox – Apherese: Was ist das? Wie funktioniert das? Teil 108.05.2022  Dr. med. univ. Dieter SchmidtDiesen Newsbeitrag finden Sie auf http://www.apherese-one-to-one.de.MEHR LESEN »
  9. Leaky gut: Warum?08.05.2022  Dr. med. Ulrich StrunzIm gesunden Darm sind die Zellen der Darmwand …MEHR LESEN »
  10. De profundis07.05.2022  Dr. med. Ulrich StrunzAlso von ganz unten. Aus dem tiefsten …MEHR LESEN »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s