Zitat
0

https://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/11/wissenschaftler-zur-eu-es-gibt-keinen.html?fbclid=IwAR0jBR3rX5zGArDM86cdXXPqXMMDWaqKs-uvur4KinytRjO3mUUxSloHAwY&m=1

über Wissenschaftler zur EU,es gibt keinen Klimanotstand — Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Insgesamt hat die AWO mit ihren 1.100 Beschäftigten 38 Dienstwagen. Dazu gehört nach hr-Informationen unter anderem ein 80.000-Euro-Audi mit 450 PS für Jasmin Kasperkowitz, die stellvertretende AWO-Geschäftsführerin.

Dem Chef von Frau Feldmann, Kita-Abteilungsleiter Klaus Erich Roth, stellt die AWO einen Mercedes AMG mit 306 PS und rund 55.000 Euro Listenpreis.

Roth ist gleichzeitig Geschäftsführer der AWO Protect. Das Tochterunternehmen des Sozialverbands hatte der Stadt Frankfurt sieben Millionen Euro für die Bewachung zweier Flüchtlingsheime in Frankfurt berechnet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in diesem Zusammenhang wegen des Verdachts der Untreue und des Betrugs gegen nicht näher benannte AWO-Verantwortliche.

https://www.hessenschau.de/politik/mit-450-ps-unterwegs-fuer-die-gemeinnuetzigkeit,awo-dienstwagen-100.html

Deshalb sei auch nicht gerechtfertigt, wenn Frau Feldmann nach zwei Jahren ein Gehalt beziehe, für das andere 17 Jahre tätig sein müssten.

Die Nutzung des Dienstwagens durch Frau Feldmann wirft darüber hinaus noch immer Fragen auf. Eine wichtige: Wenn Frau Feldmann den Dienstwagen für die Erfüllung ihrer Kita-Aufgaben dringend brauchte, warum erhielt sie ihn erst, als sie gar nicht mehr arbeitete?

Abrechnung angekündigt

Denn die Leitung der deutsch-türkischen Modell-Kita hatte sie laut FAZ nur im kurzen Zeitraum von der Eröffnung im Oktober 2015 bis Januar 2016 inne, weil sie ein Kind erwartete. Den Dienstwagen nutzte sie ausweislich der dem hr vorliegenden Gehaltsabrechnung aber erst ab Juli 2016. Zu diesem Zeitpunkt war sie schon in Elternzeit.

Fast eine halbe Million unbezahlte Überstunden hat die Frankfurter Feuerwehr bereits angehäuft. Damit die immer wachsende Arbeit nicht an immer weniger Leuten hängen bleibt, sucht sie dringend nach Verstärkung. Doch das ist nicht so einfach. 

 

Damenseufzer und Vanillekipferl: Unwiderstehliches Gebäck
Die kugelförmigen Damenseufzer sind ein unwiderstehliches Gebäck, das auch rund ums Jahr passt, zum Tee oder Kaffee. Und nach dem nicht nur die Damen seufzen. Aus demselben Teig lassen sich auch wunderbare Vanillekipferl formen.
Mohnstollen – Ein Muss zu Weihnachten
Ob in Österreich, in Polen oder in Schlesien – ein Mohnstollen gehört einfach zu Weihnachten dazu.
Amaretti – Variation der klassischen harten Variante
Die Plätzchen haben den typischen Bittermandelduft und sind bekanntermaßen kross und hart. Und deshalb haben wir uns für folgende Variante entschieden: Diese sind weich und saftig und werden Amaretti morbidi genannt – man könnte sagen, eine Schwester der klassischen Amaretti.
Schokobusserl – Gefüllte Verführungen
Der Teig für die Schokobusserl muss so weich sein, dass man ihn mit dem Spritzbeutel verarbeiten kann und kleine Tupfen davon auf Backpapier setzen kann. Gefüllt werden die Tupfen mit Pistaziencreme oder mit einer orangenduftenden Schokocreme oder – mit Marillen-Konfitüre.
Florentiner – Feinstes Mandelkonfekt
aum zu glauben, wie einfach Florentiner zu backen sind, wenn man den wichtigsten Trick dafür weiß. Dann hat man im Handumdrehen feinstes Mandelkonfekt – zum selbst Essen und zum Verschenken.
er hat die heilige „Greta“ veräppelt. Ein Sakrileg! Greta Thunberg verdanken unsere Politiker und speziell die Grünen so viel. Zumindest werden bald kräftig zusätzliche Steuereinnahmen sprudeln, dank Öko-Steuer, dank Greta. Und nun dies.

Der bekannte Kabarettist Dieter Nuhr hat Greta Thunberg „hochgenommen“; er hat die Anführerin der millionenschweren Klimarebellion bei einem Gastspiel in Kiel – übrigens nicht zum ersten Mal – veräppelt.

Worüber heute nicht mehr gesprochen werden darf: Der Leidensweg unseres Volkes, unserer Väter und Vorväter war  ein großes Thema in den ersten Nachkriegsjahren.

(weiterlesen)

Zum zweiten Mal sind Mitglieder der AfD-Bundestagsfraktion nach Syrien gereist, um sich ein Bild von der Lage im Land zu machen. Sie plädieren für eine Kehrtwende in der Syrien-Politik und fordern die Bundesregierung auf, die Sanktionen zu beenden und die diplomatischen sowie wirtschaftlichen Beziehungen wiederaufzunehmen.

(weiterlesen)

Über 40 Jahre hinweg haben die Frankfurter Schule und ihre Sprösslinge 

unsere Gesellschaft unterwandert und deren Grundpfeiler – beginnend mit der Familie – unterminiert. 
 
Heute explodieren nach und nach alle geistigen Sprengladungen 
und viele Menschen sind desorientiert: 
ihnen kommen die heutigen negativen Entwicklungen wie Blitze aus heiterem Himmel vor, 
doch diese sind die Ergebnisse einer langen Vorbereitung der kulturmarxistischen Agenda.

Ist die ewige Kanzlerin ein Produkt der Geheimdienste? Bei ihrem Aufstieg in die Politik waren Mielkes und Moskaus Schlapphüte jedenfalls eng an ihrer Seite.

(weiterlesen)

Dr. Thomas Middelhoff, genannt „Big T“, war DER Topmanager Deutschlands, Bertelsmann-Chef, später Arcandor. Ein Leben im Luxus. Und er erlebte einen öffentlichen Absturz von epischer Dimension: 2014 wurde er wegen Untreue zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt und noch im Gerichtssaal abgeführt. Er verlor seinen Ruf, sein Vermögen, seine Gesundheit.

(weiterlesen)

Die Klimabewegung wird immer radikaler: Die Endzeitsekte Extinction Rebellion legte tagelang den Verkehr in der Innenstadt von Berlin lahm – keiner wurde verhaftet, die Medien berichteten entzückt. Unser Reporter war vor Ort und zeichnet ein Sittengemälde, mehrere Artikel leuchten die Hintergründe aus. Und: In COMPACT lesen Sie, welche Milliardäre die grünen Extremisten unterstützen.

(weiterlesen)

Woher nimmt dieser Mann nur diese Energie? Einerseits leitet er erfolgreich seine Unternehmen, dann berät er noch diverse Institutionen. Nebenbei schreibt er ein neues Buch. Nicht irgendeines, sondern eines, das Sprengkraft birgt und das Zeug zum Bestseller hat.

(weiterlesen)

Im Bistum Limburg liegt Deutschlands größtes Massengrab von Kindern, die durch Abtreibung starben. Nach Auskunft der Landeshauptstadt Wiesbaden werden abgetriebene Kinder „aus ganz Deutschland“ an die pathologische Praxis von Frau Prof. Dr. Fisseler-Eckhoff und Kollegen zur histologischen Untersuchung geschickt und anschließend im „Sternengarten“ auf dem Wiesbadener Südfriedhof bestattet. Darunter befinden sich auch ein Teil der jährlich etwa 5.000 Opfer von Deutschlands größter Abtreibungsklinik in München. Ob und wo die anderen ermordeten Kinder aus der Münchner Abtreibungsklinik beerdigt werden ist derzeit nicht bekannt. Möglich auch, daß sie als Rohstoff betrachtet und verwertet werden.

Vor etwa zwei bis drei Jahren meldete sich beim Verein „Sternengarten Wiesbaden“ eine Mutter aus Bayern, die auf der Suche nach dem Grab ihres abgetriebenen Kindes war. Seither häufen sich diese Anfragen in zunehmendem Maße. Seitdem weiß auch die Gemeindereferentin und Klinikseelsorgerin des Bistums Limburg Hildegard Hönig darüber Bescheid. Denn sie sitzt im Vorstand des kleinen Vereins. Die zunehmenden Vorfälle werden gekonnt vertuscht.  Auf Anfrage wich der Pressesprecher des Bischofs dieser Tatsache einfach aus

Deutsche Mutter mit 37 Messerstichen hingerichtet: Keine Haftstrafe für afghanischen Mörder
Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat vor Altersarmut unter sogenannten Asylbewerbern gewarnt. Für die Sorgen und Nöte seiner Landsleute interessiert sich Hans-Eckhard Sommer hingegen nicht….
Ein abgelehnter Asylbewerber hat in Kiel (Schleswig-Holstein) eine zweifache Mutter grausam ermordet. Mit 37 Messerstichen richtete der Asylforderer die 36-Jährige regelrecht hin. Der Richter ließ Milde walten und vergab einen üppigen Migrationsbonus…
Weiterlesen
Milliarden für Indien: Merkel verschenkt deutsches Volksvermögen im Ausland
Jetzt anmelden zum Jungautorenseminar
Über diese Website

FOCUS.DE
Ursula von der Leyen wird am 1. Dezember als Chefin der EU-Kommission antreten. Schon vorab kündigte sie an, sich vor allem ums Klima kümmern zu wollen. Nun kommt heraus: Die CDU-Politikerin fordert 3 Billionen Euro für das Klima bis 2030.
Über diese Website

Eiweiß-Omeletts galten lange Zeit als der Diät-Hit aus Hollywood, denn der Dotter enthält viel Fett und mehr Kohlenhydrate. Eiweiß ist reines Protein, allerdings auch nicht mehr als das, denn es enthält keine Vitamine und Co. Vitamin A, D, Folsäure, Phosphor und Eisen befinden sich vor allem im Eigelb.

Ein Bundesrichter des Bundesfinanzhofs hält die Regelungen für die Rentenbesteuerung von Millionen von Rentnern laut einem Zeitungsbericht der „Süddeutschen“ für verfassungswidrig. Sie führe zu einer unzulässigen Doppelbesteuerung. Dieser Ansicht ist Richter Egmont Kulosa. Die gegenwärtige Besteuerung der Renten sei verfassungswidrig, so der Finanzhofrichter. FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki fordert nun, dass die Bundesregierung Zahlen zur Rentenbesteuerung vorlegt. Sonst bleibe nur noch der Gang vor das Bundesverfassungsgericht. Egmont Kulosa ist seit neun Jahren Richter am Bundesfinanzhof in […]Hier weiterlesen…

Der ehemalige WDR-Intendant Fritz Pleitgen sagte einmal in einem Interview, die Meinungsvielfalt in Deutschland drohe verloren zu gehen. Das Verlorengehen der Meinungsvielfalt sei der schleichende Tod der Demokratie. Pleitgen sehe in Deutschland dafür deutliche Anzeichen: „In vielen Fragen beobachte ich eine homogene Berichterstattung. Alle marschieren in eine Richtung, nicht selten im Einklang mit der vorherrschenden Meinung in der Politik. Bedenklich!“ „Bösartige Stimmung würden vor allem oftmals genau diejenigen verbreiten, die sich auf Demokratie und Meinungsfreiheit berufen würden, […]Hier weiterlesen…

 

Über diese Website

 

80% der dt. Bevölkerung hält ARD und ZDF noch für zuverlässig. Ich kotze.

Sie erbeuteten knapp 600 000 Euro…

Über diese Website

Schüsse in London
Bild könnte enthalten: Text

 

0

FAKEREI

++ Deutschlands Demobilisierung schreitet zügig voran – das Ziel der Grünen, der Autoindustrie den finalen Schlag zu verpassen, rückt näher ++

Nachdem der unsägliche Abmahnverein „Deutsche Umwelthilfe“ (DUH) geklagt hatte, muss nun auch die Mainmetropole ein Dieselfahrverbot einführen. Das hat das Verwaltungsgericht Wiesbaden am Mittwoch nach einer mündlichen Verhandlung entschieden. Das Dieselfahrverbot soll von 1. Februar 2019 an für Euro-4-Diesel und auch für Benziner der Schadstoffklassen 1 und 2 gelten. Ab 1. September wäre die Zone auch für Euro-5-Diesel tabu.

Neben Hamburg, Aachen, Stuttgart und Frankfurt hat die u. a. durch Toyota finanzierte DUH insgesamt 61(!) deutsche Städte verklagt und wird nicht eher ruhen, bis auch der letzte PKW aus den Innenstädten verbannt ist. Denn es wurde bereits angekündigt, nach den Diesel- auch den Benzinmotoren den Garaus zu machen.

Es wird immer offenkundiger, dass Deutschlands Städte mit aller Gewalt vom Individualverkehr befreit werden sollen. Denn das Umsteigen auf Elektrofahrzeuge innerhalb weniger Jahre ist eine absurde Utopie. Solange die Reichweiten viel zu niedrig und die Preise viel zu hoch sind und die nötige Infrastruktur fehlt (und noch sehr lange fehlen wird), wird die staatlich verordnete Planwirtschaft nicht funktionieren. Und woher glauben die Umweltfanatiker eigentlich, soll der notwendige Strom dafür kommen? Bis das ganze Land durch erneuerbare Energieträger versorgt werden kann, werden noch viele Jahrzehnte vergehen – kein einziger der Ökofantasten wird das noch erleben!

Da ein Einlenken seitens der verantwortichen Politiker aber außer Frage steht, werden nun sinnlos auf Kosten der deutschen Autofahrer und -händler Werte in Milliardenhöhe vernichtet. Erfreut darüber zeigen sich jedoch unsere europäischen Nachbarn: Sie stürzen sich förmlich auf die fast neuwertigen Fahrzeuge, die wir ihnen zu Dumpingpreisen überlassen – ein Irrsinn ohnegleichen!

Sind sie ebenfalls betroffen und wie sehen Ihre Pläne aus? Erwägen Sie, mittelfristig ein Elektrofahrzeug anzuschaffen oder stehen Sie treu zum bewährten Diesel?

https://www.focus.de/auto/news/polit…d_9542120.html

https://www.tichyseinblick.de/kolumn…er-im-ausland/

https://www.tichyseinblick.de/wirtsc…-in-frankfurt/

https://www.bild.de/politik/2018/pol…6016.bild.html

Quelle: AfD Bundesverband
www.carsten-huetter.de
#AfD #Hütter

Grüne:

„Kommt, wir singen gegen das Klima, gegen Rechts und gegen die Erdanziehungskraft!“

Das ist Jan-Philipp Langner
https://www.facebook.com/jp.langner

Jan-Philipp Langner hat am 28. Juni angefangen, bei Climate Reality zu arbeiten

…. Vortrag dauert zwei Schulstunden. Die Anwesenheit ist verpflichtend. 

Er indoktriniert als Climate Leader RLP-Schulklassen über den menschengemachten Klimaweltuntergang:

Jan-Philipp Langner
Volunteer Climate Reality Leader
xxxx xxxx-Straße xx
76829 Landau
Email: JP.Langner@gmx.de
Mobil: 0170 123 xx xx
Landau, xxxxx 2018
Climate Reality Vortrag
Sehr geehrte Damen und Herren,
zunächst möchte ich Ihnen für Ihr persönliches Interesse am Thema Klimawandel danken. Climate
Reality hält die Lösung der Klimakrise für eine der größten, wenn nicht die größte Menschheitsaufgabe
unserer Zeit. Wir wollen den Klimawandel für Menschen in ihrem Alltag sichtbar machen
 und mit
unseren Vorträgen zur Lösung der Klimakrise beitragen.
2006, kurz nach der Veröffentlichung seines Klimawandel-Dokumentarfilms „Eine unbequeme
Wahrheit“, gründete der ehemalige US-Vizepräsident und Friedensnobelpreisträger Al Gore das

Climate Reality Project.
Ich bin Teil dieser Gruppe, bestehend aus tausenden von Freiwilligen aus 126 Ländern, die von
Mr. Gore persönlich als Multiplikatoren und Klima-Botschafter ausgebildet wurden, um die
Öffentlichkeit in allen Ebenen der Gesellschaft über den Klimawandel aufzuklären. Meine
Hauptaufgabe als solcher ist es, Menschen in meinem Umfeld mithilfe von Präsentationen über den
Klimawandel über die Ursachen, Folgen und Lösungen der Klimakrise zu informieren. Teile der
Hauptpräsentation, die von Mr. Gore und uns Freiwilligen stetig weiterentwickelt wird, haben Sie
vielleicht schon in den Filmen „Eine unbequeme Wahrheit“ 1 + 2 gesehen.
Dabei ist es uns bei den Präsentationen nicht nur wichtig, einen politisch neutralen und ganzheitlichen
Überblick über die Einflüsse und Auswirkungen des Klimawandels (z.B. Gesundheit, Dürren, Konflikte)
zu geben, sondern auch Hoffnung für die Zukunft zu vermitteln und aufzuzeigen, dass eine
nachhaltige Zukunft in Reichweite liegt. Wir alle müssen uns ändern und mutig handeln, um die
Klimakrise zu lösen. Die Macht, sich zu verändern, liegt in unseren Händen, den Händen jedes
Einzelnen.
Da ich selbst auch noch Schüler und in der Ausbildung bin, hoffe ich, dieses Thema meinen Mitschülern gut vermitteln zu können. Ich würde mich sehr freuen, den Vortrag zu einem von Ihnen
gewünschten Zeitpunkt halten zu dürfen.
In den Anhang habe ich Ihnen als Überblick eine grobe Struktur und Inhalt des Vortrages gepackt.
Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen selbstverständlich und gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Jan-Philipp Langner
Volunteer Climate Reality LeaderJan-Philipp Langner

Bäume umhauen wegen Kohle ist schlechter, Bäume umhauen wegen Windrädern ist guter Umweltschutz!

„Grüne“ Logik.

„Die Stadt Frankfurt muss ein Dieselfahrverbot für sauberere Luft einführen. Das hat das Verwaltungsgericht Wiesbaden am Mittwoch nach einer mündlichen Verhandlung entschieden. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte wegen der Überschreitung von Stickoxidgrenzwerten geklagt. Frankfurt ist die erste Stadt in Hessen mit einem Fahrverbot für Dieselfahrzeuge. Der neue Luftreinhalteplan soll zum 1. Februar 2019 in Kraft treten.“

Auch hier immer wieder zu sehen, ideologisch motivierte Politik, die uns alle nachhaltig schadet! #Diesel ist Wirtschaftsmotor, Diesel ist Super!

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/…art675,3097485

Der Diesel ist nicht super. Den Diesel von Stickoxid zu befreien lohnt nicht, da in der Atmosphäre 78% Stickstoff enthalten sind und nur 21% Sauerstoff.

0

nur, wenn Sie den Herzinfarkt schon hinter sich haben …

Cholesterin – endlich mal was Vernünftiges

04.12.2017

Cholesterin für sich zu verteufeln ist falsch. Beruht auf Märchenerzählungen. Deshalb gibt es ja so Bücher wie „Die Cholesterin-Lüge“. Die alle ein bisschen Recht haben. Wir alle haben gelernt, dass es auf den bösen Anteil ankommt. Auf LDL-Cholesterin. Hier gibt es sogar noch gefährlichere Abstufungen: Das VLDL-Cholesterin. Noch kleinere Partikel. Werden in meiner Praxis automatisch mitgemessen.

Bei erhöhtem LDL greift Ihr Arzt automatisch zum Statin. So hat er das gelernt. Ein falscher Reflex, wie Sie inzwischen wissen. LDL wird ja nur dann wirklich gefährlich, wenn Sie gleichzeitig Lipoprotein a haben. Und gegen Lipoprotein gibt es leider kein Statin und auch sonst kein Mittel. Das verschweigt die Statin-Industrie ganz verschämt.

Die kann nur – sichtbar, überzeugend – mit ihrer Tablette LDL senken. Wie gesagt: Haben Sie kein Lipoprotein, war das umsonst. Haben Sie Lipoprotein, dann nützt Ihnen das

  • nur, wenn Sie ein Mann sind. Nicht bei der Frau.
  • nur, wenn Sie den Herzinfarkt schon hinter sich haben. Nicht als Vorsorge.
  • Und dann auch nur in grob 1,7%. Sie kennen die Zahl.

Wenn Sie jetzt ein kleines bisschen unter Nebenwirkungen nachlesen, wissen Sie, weshalb manche deutsche Ärzte die Rezeptur von Statin als „bedenklich“ einstufen.

Da freut mich doch, beim Stöbern über das so schwer erklärbare Cholesterin-Problem auch mal auf etwas Vernünftiges zu stoßen. In Clinics 2008 Aug; 63(4): 427. Die gehen das ganze Problem viel raffinierter an, übrigens auch viel hundsgemeiner, wie Sie am Schluss verstehen werden. Die haben einfach durch Sammeln von Zahlen und Diagnostik am kranken Herz herausgefunden, dass es in Wirklichkeit auf etwas ganz anderes ankommt. Nämlich auf

  • das Verhältnis von Triglyceriden zu HDL-Cholesterin (TG/HDL-c). Wenn dieses Verhältnis auf über 4 ansteigt, wird es gefährlich.

Etwas genauer: Das Ausmaß einer koronaren Herzerkrankung (Sie wissen schon, Stent, Infarkt usw.) war deutlich erhöht bei

  • erhöhten Triglyceriden um 102%
  • niedrigem HDL-c … Risiko steigt um 121%
  • erhöhter Quotient TG/HDL c bringt erhöhtes Risiko um 101%

Ausdrücklich gab es keinen Zusammenhang zwischen dem Ausmaß der koronaren Herzkrankheit und dem Gesamtcholesterin. Beruhigt mich ungemein. Meins war 45 Jahre lang 362 mg %. Ich bin herz-gesund.

Und ausdrücklich war das Ausmaß der koronaren Herzkrankheit nicht abhängig vom LDL-c. Das wollte ich nur wissen. Auf diesen Punkt baut die gesamte Statin-Industrie. Umsatz derzeit in den USA 5,5 Milliarden Dollar. Niemand schämt sich.  Jeder lächelt und kassiert.

Wir haben also einen neuen, wohl definierten Risikofaktor. Diesen Quotienten. Haben Sie die Gemeinheit dahinter durchschaut?

  • Triglyceride heißt: Sie essen zu viel Kohlenhydrate. Trinken zu viel Alkohol.
  • Niedriges HDL-Cholesterin bedeutet nur eins: Sie laufen nicht täglich.

Wir haben vor uns also, verkleidet in einen höflichen Quotienten, den übergewichtigen Nichtläufer. So einfach wird manchmal die Wahrheit.

Sepsis…

Artikel #929 vom 04.12.2017

…und septischer Schock sind in der Regel tödlich. Zu über 50%. Heißt übersetzt: Sie erkranken an Lungenentzündung, Nierenbeckenentzündung, Gallenblasenentzündung, und finden plötzlich den Körper überschwemmt von Bakterien, von Entzündungsstoffen. Sie bekommen höchstes Fieber, werden schwer krank. Landen auf der Intensiv-Station. Selbst unter rechtzeitiger und bester Behandlung ist die Todesrate heute noch 25%. Betrifft immerhin 15 bis 19 Millionen Menschen jedes Jahr.

In den Entwicklungsländern kommt es in etwa 60% zu tödlichem Ausgang. Sie sehen, wir haben es mit einer schweren Krankheit zu tun, die jeden von uns jederzeit befallen kann.

In den letzten 30 Jahren wurden über 100 Studien durchgeführt, in welchem neue Medikamente oder neue Therapien ausprobiert wurden. Nicht eine einzige dieser 100 Studien hat irgendein hoffnungsfrohes Ergebnis gebracht. Man sucht also verzweifelt nach einer

neuen Therapie

und hat sie gefunden. 2017. Beschrieben in einer wunderhübschen kleinen Studie an nur 47 Patienten.

  • Die Hälfte wurde intensiv nach den Regeln der Schulmedizin behandelt.
  • Die andere Hälfte bekam zusätzlich 6g Vitamin C infundiert, zusammen mit etwas Cortison und Vitamin B1.

Ergebnis:

  • Noch im Krankenhaus starben
  • 40,4% der üblich behandelten Sepsis-Patienten
  • Nur 8,5% der mit Vitamin C behandelten Patienten

Für Intensiv-Mediziner ein Donnerhall. Schon deshalb beinahe bestürzend, weil man so etwas primitives wie 6g Vitamin C, als Infusion, ja wohl schon einige Jahrzehnte zur Verfügung gehabt hätte. Und, gerade als Intensiv-Mediziner, für so ein Larifari wie Vitamin C (denken Sie nur an den alten, vertrottelten Linus Pauling…) nun wirklich keine Zeit übrig hatte. Intensiv-Mediziner arbeiten ernsthaft, seriös und fast rund um die Uhr.

Dummerweise sterben sehr viele ihrer Patienten. Und da wird soeben in einer eindeutigen Studie bewiesen, dass Millionen dieser Sepsis-Patienten umsonst gestorben sind. Millionen!

Weil man dem Zeitgeist, der Mode folgend Vitamine, fast sämtlich nobelpreiswürdig, abgetan hat. Hintergrund ist selbstverständlich unser von der Pharmaindustrie korrumpiertes Denken. Da schließe ich mich selbst als schuldig ein.

Ich war so ein Intensiv-Mediziner. Und war noch stolz auf mich.

Quelle: CHEST 2017; 151(6):1229

zurück zur Übersicht